Adler Mannheim

Über den Tellerrand: Wie schaut es bei unseren Konkurrenten aus?
IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5365
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Heim
IceDragon67
14

Re: Adler Mannheim

Beitrag von IceDragon67 » 22.08.2019, 17:05

Tatanka hat geschrieben:
21.08.2019, 20:24
Egal welchen Weg man wählt, am Ende stehen alle Spieler vor dem Problem bei den Managern der DEL kein Vertrauen zu besitzen.
Da muss eine Halle gefüllt werden und da kann man sich nicht mit der Weiterbildung von Talenten beschäftigen, denn am kurzfristigen Erfolg hängt der Job vom Manager, vom Trainer, vom Co-Trainer …
Das erscheint mir als hohle Ausrede. Als würde es auffallen, wenn man nur ein Talent mitziehen würde. Ich würde fast sagen, dass zwei pro Team keinem Saisonziel schaden.

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1551
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: Adler Mannheim

Beitrag von Sharkai » 22.08.2019, 19:39

Jo diese Denke kommt sowieso zunehmend aus der Mode. In der NHL herrscht Jugendwahn schlechthin und auch bei uns merkt man Schritt für Schritt, dass einige 20-Jährige Deutsche vielleicht doch mehr Upside haben als ein unmotivierter 34-Jähriger aus der ECHL.

Finde nicht dass das noch ein sehr gewichtiges Argument ist.

Wernersberger
Schüler - Hai
Beiträge: 137
Registriert: 30.03.2018, 00:36
Trikotnummer: 22

Re: Adler Mannheim

Beitrag von Wernersberger » 22.08.2019, 19:59

Gegen HV 71 Jonköping verloren die Adler gestern mit 2:3. Bewegte Bilder im Netz habe ich nicht gefunden. Tim Stützle wieder mit überzeugender Leistung und Assist zum Tor von Raedeke.

Nachträglich die Zusammenfassung des Spieles gegen die ZSC Lions:

Tatanka
Profi - Hai
Beiträge: 702
Registriert: 21.05.2008, 13:44
Wohnort: Berlin

Re: Adler Mannheim

Beitrag von Tatanka » 22.08.2019, 20:05

IceDragon67 hat geschrieben:
22.08.2019, 17:05
Tatanka hat geschrieben:
21.08.2019, 20:24
Egal welchen Weg man wählt, am Ende stehen alle Spieler vor dem Problem bei den Managern der DEL kein Vertrauen zu besitzen.
Da muss eine Halle gefüllt werden und da kann man sich nicht mit der Weiterbildung von Talenten beschäftigen, denn am kurzfristigen Erfolg hängt der Job vom Manager, vom Trainer, vom Co-Trainer …
Das erscheint mir als hohle Ausrede. Als würde es auffallen, wenn man nur ein Talent mitziehen würde. Ich würde fast sagen, dass zwei pro Team keinem Saisonziel schaden.
Es sollte keine Ausrede, sondern eine Zustandsbeschreibung in den Köpfen der sportlichen Leitungen der DEL sein!
Sollte man nicht meinen, daß ein 25jähriger deutscher Verteidiger, der in der DEL2 zum Verteidiger des Jahres gewählt wurde und in der Scorerwertung ganz weit oben steht, auf allen Zetteln der DEL-Manager steht und sich vor guten Angeboten kaum retten könnte?
Mit einem kanadischen Pass sicherlich! Als junger deutscher Spieler setzte man in Berlin auf einen anderen Spielertyp, in Köln war er der Notnagel und in Krefeld wurde er verarscht und abgeschoben.
Die Zeit sich zu entwickeln wird jungen deutschen Spielern in der DEL kaum gewährt. Sie füllen den Spielbericht auf, kommen nur bei Verletzungen zu Eiszeit, werden in der vierten Reihe versteckt und wenn sie aus der U23-Regelung fallen, abgeschoben.
Da zieht so mancher die DEL2 dann vor. ;)

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1551
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: Adler Mannheim

Beitrag von Sharkai » 09.09.2019, 21:06

Seider beeindruckt aktuell alle beim traditionellen Prospect Tournament in Traverse City und hat auch in einem Interview schon gesagt, dass er "probably not in Germany anymore" spielen wird ;)

Sieht wohl doch so aus, dass er drüben bleibt. Dann muss nur noch geklärt werden ob er AHL oder NHL spielen wird. Reinschnuppern wird er bei den Wings mit Sicherheit ein paar Spiele, aber dass er von Anfang an zum NHL-Roster gehört die ganze Saison kann ich mir immer noch nicht vorstellen... :oops:

Wernersberger
Schüler - Hai
Beiträge: 137
Registriert: 30.03.2018, 00:36
Trikotnummer: 22

Re: Adler Mannheim

Beitrag von Wernersberger » 04.12.2019, 11:44

Fünf Vertragsverlängerungen in Mannheim:

Matthias Plachta, aktuell in seiner zehnten Saison für die Adler, bleibt drei weitere Jahre.

Mark Katic und Andrew Desjardins bis 2022

Cody Lampl und Tommy Huhtala bis 2021

https://www.adler-mannheim.de/aktuel...uenf-spielern/

Parallel werden Verletzungen gemeldet: Matthias Plachta fällt bis Anfang des kommenden Jahres aus, Dennis Endras ca. 3 Wochen. Beide verletzten sich im Spiel gegen die DEG.

Wernersberger
Schüler - Hai
Beiträge: 137
Registriert: 30.03.2018, 00:36
Trikotnummer: 22

Re: Adler Mannheim

Beitrag von Wernersberger » 11.12.2019, 16:22

Nach einer im Spiel gegen München am 08.12. erlittenen Knieverletzung wurde Markus Eisenschmid heute operiert. Er fällt mindestens 10-12 Wochen aus. Nach der Schulterverletzung im Zuge der WM 2019 die zweite schwere Verletzung innerhalb von wenigen Monaten.

Antworten