41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
LInsoDeTeh
Administrator
Beiträge: 1125
Registriert: 05.04.2014, 09:23
Wohnort: 218 - Im Norden
Trikotnummer: 24
Trikot: Heim
Kontaktdaten:

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von LInsoDeTeh »

Bild
Analyst
Profi - Hai
Beiträge: 712
Registriert: 31.03.2018, 07:57
Trikotnummer: 21

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Analyst »

So eine Nacht drüber geschlafen, und ich bin immer noch sprachlos. Ich dachte die Zeiten der Aumüllers und wie sie hießen sei vorbei.


@Quark
Ja die Frage welche Rolle der 2. Haupt Schiri da gestellt hat darf man berechtigt stellen.

@Alf
Ich bin ja wahrlich kein Krupp Freund und bemängel da auch viel. Aber gestern war man ab dem 2. Drittel auf Augenhöhe. Und hatte einen Plan B. Ich erinnere mich da an 2 Wohlgemuth Chancen die Niederberger hat. Wieviele Goalies in der DEL an genau so einem Tag diese Form haben, darf man auch mal in den Raum stellen.

Ja die Tabelle lügt nicht zu diesem Zeitpunkt der Saison. Korrekt. Gestern aber ohne den TopScorer der letzten Saison. Dann den Top Verteidiger der letzten Saison der Bild frei getroffen hätte, gestern aber eine 100 Prozentige auslässt. Seit gut 2 Monaten immer wieder Top Ausfälle. Ja das haben andere Teams auch, aber irgendwann gehen den anderen auch mal die Körner aus. Das ein Bailen hier eine Saison so verändert auftritt ist dann eben auch so ein Ding. Da kannst du coachen wie du willst. Dann ein Grenier der zwar gut ist, aber auch immer wieder beweist warum man den Vertrag in Berlin aufgelöst hat. Ein Proft der mir nur durch Deppen Strafen aufällt, dann kann man über Coaching und Scouting reden, aber am Ende muss der Spieler dann auch mal für 60 Minuten sein Hirn anschalten.

Und gestern hat man München geschlagen. Auf dem Papier nur leider nicht, da dir so ein Hirnverbrannter Schiri meint, er muss sich mal kurz beweisen. Etliche strittige Situationen, dann ein für mich klares Tor nicht gegeben und am Ende steht da eine Niederlage.

Das soll jetzt kein Pro Krupp Post sein. Wie gesagt am Ende ist Platz 7 schon ok. Aber gestern war ein gutes Auswärtsspiel beim aktuellen Meister. Da muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen. Alleine das Spiel gestern lässt mich nicht viel meckern.

Diesesmal war es wirklich eine Kleinigkeit namens Schiri. Das muss sogar ich anerkennen
Zauberer
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2444
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer »

Hardy Nilson hat geschrieben: 27.01.2024, 08:43 Wer redet was schön Alf?? Wir sind gestern in 2 entscheidenen Situationen klar benachteiligt worden. Also hätten wir 2 oder 3 Punkte gehabt.

Auch ist es Fakt das wir 4 Leistungsträger ersetzen mussten und dafür haben wir gut gespielt da muss man nicht wider das Haar in der Suppe suchen
Ich steh grad auf dem Schlauch. Welche 4 Leistungsträger denn? Mir fallen nur Grenier und Thuresson ein. Dafür waren aber doch auch zwei wieder da.

Ah Dietz und Sustr. Sieht man mal, was das für Leistungsträger sind, wenn mir nichtmals aufgefallen ist, dass die nicht dabei waren :D
Alf
All Star - Hai
Beiträge: 1637
Registriert: 15.02.2020, 21:47
Trikotnummer: 11
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Alf »

Analyst hat geschrieben: 27.01.2024, 09:28 So eine Nacht drüber geschlafen, und ich bin immer noch sprachlos. Ich dachte die Zeiten der Aumüllers und wie sie hießen sei vorbei.


@Quark
Ja die Frage welche Rolle der 2. Haupt Schiri da gestellt hat darf man berechtigt stellen.

@Alf
Ich bin ja wahrlich kein Krupp Freund und bemängel da auch viel. Aber gestern war man ab dem 2. Drittel auf Augenhöhe. Und hatte einen Plan B. Ich erinnere mich da an 2 Wohlgemuth Chancen die Niederberger hat. Wieviele Goalies in der DEL an genau so einem Tag diese Form haben, darf man auch mal in den Raum stellen.

Ja die Tabelle lügt nicht zu diesem Zeitpunkt der Saison. Korrekt. Gestern aber ohne den TopScorer der letzten Saison. Dann den Top Verteidiger der letzten Saison der Bild frei getroffen hätte, gestern aber eine 100 Prozentige auslässt. Seit gut 2 Monaten immer wieder Top Ausfälle. Ja das haben andere Teams auch, aber irgendwann gehen den anderen auch mal die Körner aus. Das ein Bailen hier eine Saison so verändert auftritt ist dann eben auch so ein Ding. Da kannst du coachen wie du willst. Dann ein Grenier der zwar gut ist, aber auch immer wieder beweist warum man den Vertrag in Berlin aufgelöst hat. Ein Proft der mir nur durch Deppen Strafen aufällt, dann kann man über Coaching und Scouting reden, aber am Ende muss der Spieler dann auch mal für 60 Minuten sein Hirn anschalten.

Und gestern hat man München geschlagen. Auf dem Papier nur leider nicht, da dir so ein Hirnverbrannter Schiri meint, er muss sich mal kurz beweisen. Etliche strittige Situationen, dann ein für mich klares Tor nicht gegeben und am Ende steht da eine Niederlage.

Das soll jetzt kein Pro Krupp Post sein. Wie gesagt am Ende ist Platz 7 schon ok. Aber gestern war ein gutes Auswärtsspiel beim aktuellen Meister. Da muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen. Alleine das Spiel gestern lässt mich nicht viel meckern.

Diesesmal war es wirklich eine Kleinigkeit namens Schiri. Das muss sogar ich anerkennen
Es sind über 40 Spiele gespielt und mit diesem Kader stehen wir nicht da wo er sein sollte.
Ab dem zweiten Drittel waren wir mit im Spiel sagst und da hast du Recht aber was war bitte im ersten los ?
In den zwei Drittel wo wir mitgespielt haben, hatten wir genügend Möglichkeiten aber die nicht genutzt und was mich dann aufregt ist, würde man mal solche Chancen nutzen, würde man erst garnicht in die Situation kommen das ein Schiedsrichter in den Mittelpunkt steht.
Natürlich war Gofman eine Katastrophe und in der overtime ein Skandal aber das ändert doch nichts daran das man vorher in regulärer Spielzeit nicht die Tore gemacht hat.
Ich sage es immer wieder!
Ob ich gut spiele und verliere oder schlecht spiele und verliere, am Ende habe ich verloren und später intressiert keine Sau mehr warum.
Trotzdem ist es die siebte Niederlage im neunten Spiel und ein Gegentorschnitt von knapp 3,5 und das ist sehr wohl ein Coaching Problem.
Natürlich kann Krupp nichts dafür wie wer sich auf dem Eis präsentiert aber er gibt die Route vor und wir laufen den Ansprüchen hinterher und das nicht nur diese Saison sondern seit Jahren.
Wer sich als Spitzenteam sieht und das Wort Titel benutzt, sollte schleunigst anfangen auch so zu agieren.
Verletzungen und Ausfälle haben alle Teams aber keiner jammert so wie wir darüber.
Mannheim sein Trainer sagte zu diesem Thema!!!
Verletzungen sind keine Ausreden sondern eine Chance für Spieler sich zu zeigen, die sonst nicht so schnell diese bekommen und wenn es klappt wird der Kader besser und wenn nicht hat man es wenigstens versucht.
Er lässt diese Verletzungen und Ausfälle als Alibi nicht gelten und das sollte man bei uns auch mal tun.
Für mich persönlich wäre es mal schön eine klare Linie und Struktur wieder im Verein zu haben, wo man sich als Fan wieder mit identifizieren kann.
Ein Beispiel noch !
Anckica wurde nicht als erste Lösung verpflichtet aber er identifiziert sich mit dem KEC und hat seine Chancen genutzt und das unerwartet.
Jetzt lieben wir ihn als Fans und er rettet viel aber Krupp gönnt ihm kaum Pausen und läuft Gefahr ihn zu verbrennen vor den Playoffs oder Pre-Playoffs.
Es sind viele Kleinigkeiten die aber ein großes Problem darstellen und das seit Jahren.
Ich bin gespannt was passiert wenn wir sofort rausfliegen in den Playoffs aber bis dahin haben wir ja noch etwas Zeit.
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1211
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Mr.Hammer »

Dieses Krupp verheizt Ancicka kann ich nicht mehr hören. Die Spieltage sind optimal im Moment. Nur 2 Spiele pro Woche und jetzt auch wieder Pause bis Dienstag. Ein Torwart möchte auch viel spielen um im Rhythmus zu bleiben.
THE FINNISH FLASH
harkonnon
NHL - Assistenztrainer
Beiträge: 9487
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon »

I don't know how many Years I have left. But I push for Deutsch Meister werden !

Mike Connolly 6.11.2022
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1211
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Mr.Hammer »

:mrgreen:
THE FINNISH FLASH
Cojonia
Profi - Hai
Beiträge: 914
Registriert: 01.06.2019, 01:06
Wohnort: Hennef und Block 201
Trikotnummer: 34
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Cojonia »

Trotz aller Aufregung um das Tor gestern haben wir nur zwei der letzten 9 Spiele gewonnen. Von den 7 Niederlagen auch vier in OT oder SO, aber auch nur einen Sieg nach 60 Minuten.
Die Haie bemühen ja gerne den Satz "Gute Mannschaften finden einen Weg diese Spiele zu gewinnen", wenn es gut läuft. Momentan findet man den leider so gar nicht.
Dass wir nicht noch weiter unten stehen, haben wir nur der Tatsache zu verdanken, dass Ingolstadt und Mannheim im Jahr 2024 bis gestern noch weniger als die Haie gepunktet haben.
Das ist schon unterirdisch, was für ein sportliches Bild die Kölner Haie 2024 abgeben.
2 Monate vor der letzten Meisterschaft geboren, also an mir liegts nicht :D
powerplayer1975
Schüler - Hai
Beiträge: 78
Registriert: 16.07.2010, 15:31

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von powerplayer1975 »

Analyst hat geschrieben: 27.01.2024, 09:28 So eine Nacht drüber geschlafen, und ich bin immer noch sprachlos. Ich dachte die Zeiten der Aumüllers und wie sie hießen sei vorbei.


@Quark
Ja die Frage welche Rolle der 2. Haupt Schiri da gestellt hat darf man berechtigt stellen.

@Alf
Ich bin ja wahrlich kein Krupp Freund und bemängel da auch viel. Aber gestern war man ab dem 2. Drittel auf Augenhöhe. Und hatte einen Plan B. Ich erinnere mich da an 2 Wohlgemuth Chancen die Niederberger hat. Wieviele Goalies in der DEL an genau so einem Tag diese Form haben, darf man auch mal in den Raum stellen.

Ja die Tabelle lügt nicht zu diesem Zeitpunkt der Saison. Korrekt. Gestern aber ohne den TopScorer der letzten Saison. Dann den Top Verteidiger der letzten Saison der Bild frei getroffen hätte, gestern aber eine 100 Prozentige auslässt. Seit gut 2 Monaten immer wieder Top Ausfälle. Ja das haben andere Teams auch, aber irgendwann gehen den anderen auch mal die Körner aus. Das ein Bailen hier eine Saison so verändert auftritt ist dann eben auch so ein Ding. Da kannst du coachen wie du willst. Dann ein Grenier der zwar gut ist, aber auch immer wieder beweist warum man den Vertrag in Berlin aufgelöst hat. Ein Proft der mir nur durch Deppen Strafen aufällt, dann kann man über Coaching und Scouting reden, aber am Ende muss der Spieler dann auch mal für 60 Minuten sein Hirn anschalten.

Und gestern hat man München geschlagen. Auf dem Papier nur leider nicht, da dir so ein Hirnverbrannter Schiri meint, er muss sich mal kurz beweisen. Etliche strittige Situationen, dann ein für mich klares Tor nicht gegeben und am Ende steht da eine Niederlage.

Das soll jetzt kein Pro Krupp Post sein. Wie gesagt am Ende ist Platz 7 schon ok. Aber gestern war ein gutes Auswärtsspiel beim aktuellen Meister. Da muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen. Alleine das Spiel gestern lässt mich nicht viel meckern.

Diesesmal war es wirklich eine Kleinigkeit namens Schiri. Das muss sogar ich anerkennen
Wo beweist denn bitte Grenier, dass man in Berlin seinen Vertrag zurecht aufgelöst hat??

Hatte eine dumme Aktion im letzten Spiel, das kann passieren, ist sonst einer der fairsten Spieler in der Liga ohne dumme Strafen wie es ein Aubry regelmäßig macht. Dazu ein toller Vorbereiter mit überragendem Schuss, der oft noch ein bisschen egoistischer sein müsste, will es manchmal zu schön auflegen für den Mitspieler, weiß nicht, was du da erzählst! Können froh sein, dass der bei uns spielt, die drei clicken super zusammen, weiß nicht, wie viele Spiele du dieses Jahr gesehen hast, er ist immer einer unserer top drei Stürmer durchgehend.
taiko
Bambini Hai
Beiträge: 19
Registriert: 28.11.2011, 09:58

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von taiko »

Ich bin da eher bei Alf. Wir haben die letzten Spiele nicht gut gespielt. Auch gestern war das zwar optisch besser aber für mein Empfinden auch nur weil es bei München nicht lief. Bei uns war mal wieder viel auf Glück ausgelegt. stupides rauschippen und dann mal sehen, was passiert. bei München ist immer immer jeder Pass wohl überlegt und kommt auch meistens an. Bei uns eher wildes Gehacke. Auch wenn z. B. ein Sustr da gewesen wäre, hätte uns das nichts geholfen.

Die Gofmann-Aktion hat natürlich auch mich vom Sofa gerissen. Ein handfester Skandal. Wenn selbst der Ehelechner pro-KEC argumentiert und als letzte Aussage von Magenta auch der Skandal ist, dann liegen wir wohl nicht so falsch mit unserer Wahrnehmung. Ich finde auch, dass die erste Situation, wo der Ehelechner noch so deutlich auf Seiten Münchens war, eine klare Strafe war. Das Bein vom Niederberger geht meiner Meinung nach, ganz klar zum Stürmer als der der im Grunde schon durch ist. Aber Herrn Saubermann darf man ja nix andichten. Auch ansonsten fand ich, dass München schon ziemlich schauspielermäßig unterwegs war.

Laut Magenta Spielzusammenfassung soll das Tor übrigens nicht gegeben worden sein, weil der Niederberger ins Tor geschoben wurde. Ich persönlich sehe es anders. Aber das soll wohl die Begründung sein. Wenn man überlegt, was der Gofy schon alles so verpfiffen hat...verrückt, dass der das noch darf.

Sei es drum; ich denke wir haben nicht verloren, weil der Gofmann gestern mal bei uns zugeschlagen hat sondern weil man über 60 Minuten das schlechtere Team war.
Zauberer
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2444
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer »

powerplayer1975 hat geschrieben: 27.01.2024, 12:08
Analyst hat geschrieben: 27.01.2024, 09:28 So eine Nacht drüber geschlafen, und ich bin immer noch sprachlos. Ich dachte die Zeiten der Aumüllers und wie sie hießen sei vorbei.


@Quark
Ja die Frage welche Rolle der 2. Haupt Schiri da gestellt hat darf man berechtigt stellen.

@Alf
Ich bin ja wahrlich kein Krupp Freund und bemängel da auch viel. Aber gestern war man ab dem 2. Drittel auf Augenhöhe. Und hatte einen Plan B. Ich erinnere mich da an 2 Wohlgemuth Chancen die Niederberger hat. Wieviele Goalies in der DEL an genau so einem Tag diese Form haben, darf man auch mal in den Raum stellen.

Ja die Tabelle lügt nicht zu diesem Zeitpunkt der Saison. Korrekt. Gestern aber ohne den TopScorer der letzten Saison. Dann den Top Verteidiger der letzten Saison der Bild frei getroffen hätte, gestern aber eine 100 Prozentige auslässt. Seit gut 2 Monaten immer wieder Top Ausfälle. Ja das haben andere Teams auch, aber irgendwann gehen den anderen auch mal die Körner aus. Das ein Bailen hier eine Saison so verändert auftritt ist dann eben auch so ein Ding. Da kannst du coachen wie du willst. Dann ein Grenier der zwar gut ist, aber auch immer wieder beweist warum man den Vertrag in Berlin aufgelöst hat. Ein Proft der mir nur durch Deppen Strafen aufällt, dann kann man über Coaching und Scouting reden, aber am Ende muss der Spieler dann auch mal für 60 Minuten sein Hirn anschalten.

Und gestern hat man München geschlagen. Auf dem Papier nur leider nicht, da dir so ein Hirnverbrannter Schiri meint, er muss sich mal kurz beweisen. Etliche strittige Situationen, dann ein für mich klares Tor nicht gegeben und am Ende steht da eine Niederlage.

Das soll jetzt kein Pro Krupp Post sein. Wie gesagt am Ende ist Platz 7 schon ok. Aber gestern war ein gutes Auswärtsspiel beim aktuellen Meister. Da muss man auch mal die Kirche im Dorf lassen. Alleine das Spiel gestern lässt mich nicht viel meckern.

Diesesmal war es wirklich eine Kleinigkeit namens Schiri. Das muss sogar ich anerkennen
Wo beweist denn bitte Grenier, dass man in Berlin seinen Vertrag zurecht aufgelöst hat??

Hatte eine dumme Aktion im letzten Spiel, das kann passieren, ist sonst einer der fairsten Spieler in der Liga ohne dumme Strafen wie es ein Aubry regelmäßig macht. Dazu ein toller Vorbereiter mit überragendem Schuss, der oft noch ein bisschen egoistischer sein müsste, will es manchmal zu schön auflegen für den Mitspieler, weiß nicht, was du da erzählst! Können froh sein, dass der bei uns spielt, die drei clicken super zusammen, weiß nicht, wie viele Spiele du dieses Jahr gesehen hast, er ist immer einer unserer top drei Stürmer durchgehend.
Ich finde auch, dass er einer unserer besten Stürmer ist, auch wenn er m. E. trotz super Schusses zu viele Hochkaräter auslässt oder gerne einen Pass zu viel spielt. Allerdings ist Grenier für mich der König der dummen Strafen. 36 Strafminuten sind jetzt ja auch nicht wenig, ich meine sogar die meisten aller unserer Stürmer. Wenn ich einen Spieler nennen müsste, der dauernd Strafen für Stcokschlag o. ä. Hinter dem gegnerischen Tor bekommt, dann er. Letztens hat er uns so noch ein Spiel gekostet. Da ist er Aubry sehr ähnlich.
Hardy Nilson
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3874
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Hardy Nilson »

Grenier ist einer der besten Stürmer der Liga und bei uns Bestandteil der vielleicht besten Reihen der Luga
Quak
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4577
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Quak »

Das die DEL uns in ihrer offiziellen Stellungnahme für blind oder blöd hält, in Bezug auf das Tor, finde ich schon frech.
Nerve Behale!
taiko
Bambini Hai
Beiträge: 19
Registriert: 28.11.2011, 09:58

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von taiko »




Ich finde es auch eher bedenklich. Der Niederberger ist doch schon am zurückrutschen, bevor Bailen ihn erwischt. Vor allem will der Gofmann das in den 3 Sekunden, in denen er sich die Szene angesehen hat, professionell und abschließend gesehen haben?
Bonnerflo
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 396
Registriert: 05.03.2015, 22:11
Trikotnummer: 13
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Bonnerflo »

Quak hat geschrieben: 27.01.2024, 17:25 Das die DEL uns in ihrer offiziellen Stellungnahme für blind oder blöd hält, in Bezug auf das Tor, finde ich schon frech.

Ist halt eine Art Krebsgeschwür, dass sich immer weiter ausbreiten darf, ohne jegliche Konsequenzen fürchten zu müssen.

Hat halt auch was von Pippi Langstrumpf...ich mach mir diese Welt, widdewidde wie sie Gofmann gefällt...
Alf
All Star - Hai
Beiträge: 1637
Registriert: 15.02.2020, 21:47
Trikotnummer: 11
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Alf »

Das die DEL ihre eigene Regeln macht ist doch nichts neues.
Fängt schon damit an, das ex Spieler ein Spiel pfeifen dürfen wo bei Teams wo sie mal gespielt haben.
Für mich ist das persönlich ein Unding und das ein Gofman noch DEL pfeifen darf ist nach den ganzen Skandalen für mich der eigentliche Skandal und das schlimmste ist daran, das die Schiedsrichter auch null zu befürchten haben.
Wäre es beim Fußball passiert, würde im Doppelpass der Schiedsrichter zerlegt oder erstmal nicht mehr eingesetzt und in der DEL????
Darf man nichts kritisieren geschweige denn mal fragen was er da gepfiffen hat.
Krupp hat such gestern zurecht aufgeregt in der regulären Spielzeit und was passiert?
Eine zwei Minuten Strafe und man wundert sich das kein großes Interesse mehr im free TV da ist für die DEL?
Die Verantwortlichen machen die DEL kaputt und womit ?
Dumme Regeln wie 5 gegen 5 obwohl jeweils ein Spieler beider Teams auf der Strafbank gesetzt wird.
Fights wo man erstmal mit der Kamera wegschaut :roll:
Übertriebene Strafen während und nach einem Spiel bei einem Fight.
Oder das man nur 14 Teams in der Liga hat und gleichzeitig die Wahrscheinlichkeit das einer absteigt gering ist, da die Liga so teuer ist und verrückte Voraussetzungen hat, das kaum einer meldet aus der DEL 2.
Warum hat man keine Art DFB Pokal in der DEL anstatt 4 mal gegen die gleichen Teams zu spielen?
Man müsste viel mehr von der NHL übernehmen um die DEL attraktiv zu machen das sich free TV Sender darum bemühen die DEL zu zeigen.
Selbst Volleyball hatte bessere Quoten auf Sport 1 als Eishockey und das sagt schon alles.
Anstatt Gofman zu bestrafen, macht man sich die Welt wie sie einem gefällt und muss die DEL sich Sorgen machen?
Nein ! Denn sobald der KEC sich beschwert, wird wieder Übertrieben bestraft und eigentlich müsste man beim nächsten Heimspiel komplett das erste Drittel aus der Arena bleiben uns ein Banner machen,
Ohne uns gibt es euch DEL Verantwortliche auch nicht !
Keine Fairness, keine Fans.
Dann reagiert auch die Presse aber das ist ein langer Weg und nicht nur der KEC wird betrogen, sondern jedes Team und es gibt keine Sportart wo der Schiedsrichter so im Fokus steht und Spiele beeinflusst wie in der DEL
iiivan
All Star - Hai
Beiträge: 1192
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von iiivan »

🙈
Analyst
Profi - Hai
Beiträge: 712
Registriert: 31.03.2018, 07:57
Trikotnummer: 21

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Analyst »

So ich versuche mal eins nach dem anderen abzuarbeiten.

@Quark
Hattest du ja gestern bereits gesagt. Wird in der DEL doch keine Konsequenzen haben.

Dazu mal folgendes, weil ich es mir nicht verkneifen kann. Bailen 81kg, tippt mit dem Stock Niederberger 79kg so stark mit dem Schläger an, dass er der 79 kg (Angaben elite prospect) schwere Torhüter ins Tor geschoben wird. Und das aus meiner Sicht bevor ein Körperkontakt entsteht. Womit man überhaupt erst dieses nicht gegebene Tor erklärt. WOW.... Chuck Norris schaut gerade neidisch auf Bailens Super Schläger. :lol:

@Alf
Ich bin ja bei dir, das es viele Krupp schwächen gibt. Ich selber zähle sie Spiel für Spiel, Jahr für Jahr auf. Aber ein Team das 60Minuten vollgas Eishockey spielt, Spiel für Spiel, gibt es in der DEL nunmal nicht. Ich möchte sehen was Bremerhaven macht wenn die Topreihe mal langfristig einen Verletzten hat. Berlin hat einen tiefen Kader, und zählt dafür aber auch zu den Titel Kandidaten. Das ein Thuresson ausfällt ist leider blöd. Aber wenn der Top Scorer der letzten Saison wegfällt dann kann mir keiner sagen, dass sowas in egal welchen Kader ein Problem wird. Übertrieben gesagt, wenn ein McDavid ausfällt soll also die Reihe weiter so Top sein? Mit verlaub, da bin ich anderer Meinung. Gut das ist jetzt ein Vergleich Äpfel mit Birnen, und möchte nur sagen das Thuresson leider wirklich ein der Eckpfeiler dieses Teams ist. Alleine sein Schuss im Powerplay ist schon brutal.
Ich bin voll bei dir, Platz 7 zu diesem Zeitpunkt der Saison ist nicht von ungefähr. Aber bewerten wir rein das Spiel gestern, habe ich 40 Minuten Eishockey gesehen, wo man eben ein Team wie München auch am Abgrund hatte. Und bist du ein Spitzenteam musst du solche Tage ausnutzen. Hilft dir nur nicht wenn du da so einen Schiri hast. Versteh mich nicht falsch. Ich bin ja voll bei dir das Krupp auch gestern sicher noch mehr hätte machen können. Aber ich kann auch bei so einer Niederlage anerkennen das es ein gutes Spiel war. Ich renne ja auch gerne am Ende der Saison wieder mit der Mistgabel in die Gummersbacher Str. ... Aber nicht gestern. Ja nutzt du deine Chancen bist du ein Spitzenteam. Dann stellt dich auch kein Schiri kalt. Aber es gab diese Saison zu viele Stolpersteine. Iserlohn z.B. Das gestern auch. Aber jetzt zu behaupten ich hätte da gestern keine Haie gesehen die sich mit allermacht gegen den Meister stellen. Kann ICH persönlich nicht sagen. Das ist meine Meinung. Die muss niemand teilen. ;)

@powerplay1975
Ich erkläre dir gerne was ich meine. Ich bin übrigens immer wieder erstaunt wie unterschiedlich hier TopSpieler wahrgenommen werden. Bleiben wir bei den Fakten. Grenier ist der TopScorer der Haie. Auf Nachfragen von Magenta hieß es nur "Er ist nicht dabei." Die Haie auf Facebook schreiben "Er ist nicht dabei."
So jetzt stellt sich auch wieder mir persönlich die Frage, wieso schmeißt man seinen TopScorer der aktuellen Saison, einen Spieler seiner Klasse, mit dem Auge für den Mitspieler, dieser Technik und ja vielleicht diesem einen Pass zu viel denn freiwillig Auswärts beim Meister kalt? Ist jetzt wirklich nicht provokativ gemeint, sondern eine ernste Frage. Auch hier wieder meine persönliche Empfindung. Seit Dezember vermehrt sich mein Augenmerkt auf Grenier. Warum? Weil er immer öfter zu dummen Zeitpunkte dumme Strafen nimmt. Warum fällt mir das auf? Eben weil er für mich ein TopSpieler ist. Da stimme ich dir zu. Und ja er ist ein Spieler der mir hier seit langem fehlt. Er öffnet Räume und hat auch ein gutes Hockeyverständnis. Dann klickt es in der Reihe einfach brutal gut. Deshalb mein Augenmerkt. Dann kommen immer mehr Strafen wo ich mir denke "Puh muss das sein?". Alles gut, er ist ein Mensch und keine Maschine. Das passiert. Das passiert aber auf einmal immer wieder. Ja Hurra endlich ein Top Spieler der auch emotional ist. Mh, wirklich? Wenn du die Punkte machst und dann dein Team das kein PK kann, immer wieder ein so eine Situation bringst empfinde ich das als schwierig.

Fällt einem Thuresson oder Kammerer auf? Nicht so. Sind sie weniger auf dem Eis? Nein. Aber diese vermehrten Blackouts sind dann eben ein Problem.

Reden wir mal darüber das hier gefordert wird, Top Spieler auf die Tribüne zu setzen weil sie keine Leistung bringen. Oder wie im Interview immer wieder von Spieler selbst erwähnt wird "Es halten sich nicht alle an den Gameplan." Trifft das auch Grenier zu? Mhhh bedingt. Berlin hatte eine schwere letzte Saison. Die mache ich auch nicht an Grenier fest. Aber da stellt sich die Fragen, warum gibst du ihn ab? Vor der Saison hier im Forum nicht umunstritten als Spieler. Jetzt wird er als TopScorer in so einen Spiel gestrichen? Puh das gab es in Köln in den letzten Jahren nicht oft. Nur wenn intern Bereits etwas geschehen war. Gut das wissen wir jetzt nicht.

Was ich sagen möchte ist, so unumstritten ist er nicht. Den TopSpieler lässt du nicht gehen wenn er einen Vertrag hat. Möchte ich gerne erleben ein Thuresson wäre gegangen, obwohl er ein Kern Element ist. Aber dazu können jetzt die Spezialisten aus Berlin was sagen. In Berlin habe ich nicht alle Spieler so verfolgt. Nur das gesamt geschehen. Reicht das als Erklärung? Ich bestreite nicht das er ein Top Spieler ist von dem was er auf dem Eis zeigt.

Und ja ich bin auch diese Saison schon oft bei Live Spielen gewesen. Und Jahre lange mit Dauerkarte. Das ist also keine reine TV Meinung ;-). Ich erwarte von einem wirklichen TopSpieler jedoch das er nicht die Proft oder Oblinge gedenkstrafe nimmt. Das muss ein Spieler seiner Qualität einfach auch wissen in dem Sport. Hier wird doch immer nach Professionellem Verhalten und weniger Strafen gefordert. Ja er ist nicht das Hauptproblem, aber für mich seit Dezember eben in genau diesem Fokus. Da dürfen gerne jetzt die Statistiker unter uns ran. Alles meine reine subjektive Betrachtung. Auch die muss keiner Teilen.

Und ich bin bald wieder live vor Ort wenn die Diskussion weiter gewünscht ist- ;-)

Abschließend noch eins zum Thema Grenier. Müsste der Mann nicht gefühlt jeden zweiten Wechsel fahren hätten wir diese Diskussion auch nicht. Und da wären wir wieder beim Coaching. Aber der Text ist lange genug, ich höre mal auf ;-)
iiivan
All Star - Hai
Beiträge: 1192
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von iiivan »

@Analyst

Ich sehe das sehr ähnlich.
Leider gibt es sehr unterschiedliche Auffassungen von einem „Top-Spieler“.
Grenier gehört in meinen Augen eigentlich in diese Kategorie.
Für meinen ganz persönlichen Geschmack sollte ein Top-Spieler aber tatsächlich nicht nur spielerisch top sein (und dazu gehört auf keinen Fall nur wieviel Tore geschossen werden). Passen, Auge fürs Spiel, Einsatz, DISZIPLIN, und nicht nur bzgl. Strafzeiten, sondern auch was die Einhaltung des Gameplan angeht, ganz besonders Teamfähigkeit und solides Arbeiten und Auftreten. Und wenn ein Spieler häufig wg. undiszipliniertem oder teamschädigenden Verhaltens auffällt, ist er halt kein Top-Spieler. Dazu gehört mehr als „nur“ Punkte.
harkonnon
NHL - Assistenztrainer
Beiträge: 9487
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon »

taiko hat geschrieben: 27.01.2024, 17:38


Ich finde es auch eher bedenklich. Der Niederberger ist doch schon am zurückrutschen, bevor Bailen ihn erwischt. Vor allem will der Gofmann das in den 3 Sekunden, in denen er sich die Szene angesehen hat, professionell und abschließend gesehen haben?
Nach meiner sagen wir mal Wut über das nicht gegebene Tor, kann ich überraschender Weise mit der Begründung der DEL gut leben

Bailen hat sicher das Recht nach der Scheibe zu fischen, aber dann muss er auch die Scheibe spielen und zwar bevor er in den Torwart bzw die TW Schiene sticht.
Er berührt die Scheibe aber zu keinem Zeitpunkt sondern nur die Schiene. Damit ist es durchaus vertretbar da auf Torwartbehinderung zu entscheiden und damit ist das Play dann auch tot. Vollkommen egal ob der Puck dann noch danach ins Tor rutscht oder unterwegs war (so sieht es zumindest von der Hintertorkamera aus)
Von daher brauchten die Refs auch im Videobeweis nur verifizieren das die Scheibe beim Kontakt Bailen - Niederberger nicht schon drin war und das geht wie man im DEL Clip sieht auch in ein paar Sekunden

Das macht zwar Gofman nicht zum guten Schiedsrichter aber eben auch in dem Fall zum Sündenbock

Allgemein muss man aber festhalten, das dies vom ganzen Schiriquartett keine tolle Leistung war

Zur Krupp Strafe, ja hätte man vielleicht etwas sensibler handhaben können, aber wir wissen ja auch nicht was Krupp wirklich gesagt hat. Vielleicht war das einfach drüber

In dem Zusammenhang, daß wurde mir erst bewusst als meine Frau die in der Regel Eishockey kaum noch guckt bei einer Grossaufnahme von Krupp sagte, "Boah ist der Grau geworden und sieht dir mal die Ringe um die Augen an, ist der vielleicht krank"
Ich achte auf sowas in der Regel nicht und habe dann noch mal zurückgespult und tatsächlich er wirkte zumindest optisch nicht sehr frisch. Von Krank würde ich jetzt nicht reden wollen, aber auf wenig Schlaf gehabt und recht gestresst wirkend schon

Vielleicht ist hinter den Kulissen doch nicht Alles so Tutti Paletti wie uns die Haie PR ständig vorgaukelt
I don't know how many Years I have left. But I push for Deutsch Meister werden !

Mike Connolly 6.11.2022
Quak
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4577
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Quak »

Von Krank würde ich jetzt nicht reden wollen, aber auf wenig Schlaf gehabt und recht gestresst wirkend schon
Er war in dem Pregame Interviews auch nicht rasiert. Das lässt ja Leute auch anders wirken. Manche sehen besser aus, manche einfach usselig, manche halt auch krank oder erschöpft. Und er wird halt auch älter.

Aber das hier nicht alles Friede, Freude, Eierkuchen ist, sieht man halt auch an der (mutmaßlichen ) Grenier Strafe. Ich finde es aber gut, dass man ihn da hat Konsequenzen spüren lassen. Gerade weil er einer unserer Topspieler ist. Die Botschaft, egal wer du bist, baust du scheiße hat das Konsequenzen kann keine Falsche sein.
Nerve Behale!
Analyst
Profi - Hai
Beiträge: 712
Registriert: 31.03.2018, 07:57
Trikotnummer: 21

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Analyst »

Quak hat geschrieben: 26.01.2024, 20:19
Danke das habe ich gerade gesehen. Aber in so einem Spiel mit den schlechtesten Schiri zu schicken....
Typisch DEL wäre es eigentlich, wenn der Herr auch Sonntag Iserlohn vs DEG pfeift.

Interessant ist auch das alle sagen, dass war im Torraum. Für mich ist das Bein zumindest zum Teil draußen.
Ding ding ding. Ein Gewinn. Er pfeift die Partie wirklich. Ich hätte gerne die Lottozahlen.
:lol:
Zauberer
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2444
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer »

Eventuell könnte man Florida-Rolf-USA-84 nochmal zulassen? Der konnte Schlittschuh laufen und könnte uns daher erklären, ob es ein reguläres Tor war oder nicht.
intersection
Profi - Hai
Beiträge: 768
Registriert: 23.12.2008, 22:52
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 19
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von intersection »

Aus dem vergangenen 9 Spielen nur ZWEI Siege, davon nur einer nach 60 Minuten. Das ist krass, zu wenig. Auch, wenn ein zwei verlorene Spiele „gute“ Spiele waren: verloren ist verloren. Und das eine OT-Spiel, was wir gewonnen haben, war auch knapp. Mit einem guten Trainergespann gewinnst Du 6 von 9. Da hast Du dann eventuell auch „gute“ Spiele bei Niederlagen gemacht.

Ich fürchte, so kurz vor den PO reagieren die Haie nicht mehr und versprechen uns dann eine gute neue Saison: und wieder ein Jahr verschenkt. Ich hab echt keinen Bock mehr, immer das selbe. Nun ja, wer eben nun mal keinen Ehrgeiz hat, dem ist auch nicht zu helfen.
meister_shredder
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 367
Registriert: 06.01.2024, 17:28
Trikotnummer: 97
Trikot: Heim

Re: 41. Spieltag: Red Bull München - Kölner Haie

Beitrag von meister_shredder »

Na unser bestes Eishockey kommt doch noch :lol:
Hat ja auch keiner gesagt was damit genau gemeint ist. Vllt ja auch nur der letzte Spieltag der Hauptrunde :D
Antworten