17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
Baiano
Profi - Hai
Beiträge: 675
Registriert: 25.06.2008, 18:24
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
Baiano
29

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Baiano » 03.11.2019, 18:51

Nach dem Pfostenschuss lieber ein Tor von MaMü, als 3 Punkte.

Freu mich sehr für Marcel! :D

Blackhawks_75
DNL - Hai
Beiträge: 240
Registriert: 19.11.2017, 19:48
Trikotnummer: 12
Trikot: Heim
Blackhawks_75
12

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Blackhawks_75 » 03.11.2019, 18:53

Jones128 hat geschrieben:
03.11.2019, 18:46
Ich hsbs doch gesagt. Heute liegt ein Malla Tor in der Luft.

Wette gewonnen :D :D :D :D
Du bist der Hellseher des Tages 👍🏾.. freut mich für Malla ... 👏🏽

harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5824
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von harkonnon » 03.11.2019, 19:00

Mann Mann Mann
man hat eigentlich nach dem 2-1 Alles im Griff und benched 5 Minuten vor Ende mal wieder ohne Grund und ohne Not Ugbekile und bettelt ab da mit den zusammengewürfelten Verteidigerpaaren um den Ausgleich. Was ja auch dann folgerichtig geklappt hat :kotz:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Zauberer
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 331
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Zauberer » 03.11.2019, 19:01

harkonnon hat geschrieben:
03.11.2019, 19:00
Mann Mann Mann
man hat eigentlich nach dem 2-1 Alles im Griff und benched 5 Minuten vor Ende mal wieder ohne Grund und ohne Not Ugbekile und bettelt ab da mit den zusammengewürfelten Verteidigerpaaren um den Ausgleich. Was ja auch dann folgerichtig geklappt hat :kotz:
Wieso? Er war doch klar schuld am 2:2. Oder hat er das irgendwie verhindert? ;)

Jones128
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 31
Registriert: 04.10.2019, 22:43
Trikotnummer: 28
Trikot: Heim
Jones128
28

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Jones128 » 03.11.2019, 19:01

Blackhawks_75 hat geschrieben:
03.11.2019, 18:53
Jones128 hat geschrieben:
03.11.2019, 18:46
Ich hsbs doch gesagt. Heute liegt ein Malla Tor in der Luft.

Wette gewonnen :D :D :D :D
Du bist der Hellseher des Tages 👍🏾.. freut mich für Malla ... 👏🏽
Ich glaub ich versuchs am Mittwoch mal im Lotto :D :) :D

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1520
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Sharkai » 03.11.2019, 19:03

Eins unserer besseren Spiele diese Saison. Über 60 Minuten recht konstant aufgetreten und die Kontrolle weitestgehend gehabt. Reicht dann bei uns für die mehr oder weniger Maximalausbeute von 2 Toren nach 60 Minuten. 0-2 Tore in regulärer Spielzeit, mehr ist in 90% der Spiele nicht drin. Das reicht nicht und wird auch nicht besser werden egal wie oft man noch von irgendwelchen imaginären Knoten schwafelt. Es mangelt bei uns vorne an allem.

Das Ding von Dumont ist vielleicht das bezeichnendste Haie-Tor diese Saison. Die Situation ist ein klares 2 auf 1, als er den Gegner aussteigen lässt quasi ein 2 auf 0. Jede normale Profi-Mannschaft der Welt könnte/würde da den Querpass rüberspielen und hochprozentig treffen. Bei uns kommt irgendein Schüsschen mit der Rückhand fast von der Grundlinie, das dank Mithilfe von Reimer reinflutscht. Nichts gegen Dumont, er war heute neben Marcel Müller unser bester Spieler, aber dieses 2:1 fällt so nur bei 1 von 1.000 Versuchen.

Zudem der Gegner auch erschreckend schwach. Das erste Spiel in Ingolstadt war schon eine sehr dürftige Vorstellung der Schanzer, aber heute war ja unterirdisch. Wenn man nur die beiden Spiele gegen die Haie in Betracht zieht, müssten die Panther Letzter in der Liga sein. Die bieten ja noch weniger an als die Haie. Hat trotzdem zu 4 Punkten gegen uns gereicht, sagt wiederum auch genug aus...


Naja 4 Punkte am Wochenende, 2 knappe Heimsiege, Ergebnisse zumindest besser als von mir erwartet. Da kann man jetzt in der Pause nochmal richtig effektives Marketing betreiben und fleißig Tickets für das "Top-Spiel" gegen Straubing verkaufen, immerhin eine der Mannschaften ist tatsächlich top.
Jetzt ist endlich Pause. Vielleicht löst sich ja auf magische Art und Weise das ein oder andere Problem in Köln von selbst. Vielleicht nutzt man die Zeit aber auch effektiv und spielt einfach mal wieder regelmäßig ordentliches Hockey. Vielleicht bleibt auch alles beim Alten. Man darf gespannt sein :|

Cojonia
Schüler - Hai
Beiträge: 100
Registriert: 01.06.2019, 01:06
Wohnort: Hennef und Block 201
Trikotnummer: 26
Trikot: Heim
Cojonia
26

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Cojonia » 03.11.2019, 19:44

Heute hast du ganz klar einen Punkt verschenkt. Das sah größtenteils nach Hockey aus. Aber wieso haben wir eigentlich den größten Chancenwucher immer gegen Ingolstadt ? Das kann doch nich an dem Fliegenfänger Reimer liegen. Und Zeressen... wie lang hat der nochmal Vertrag ? Der zögert immer so lange bis er die Scheibe tief spielen muss, lässt ohne Druck die Scheibe über die Blaue laufen und von seinem Körperspiel mal ganz zu schweigen. Eigentlich müsstest du den Benchen und nicht Ugbekile. Ich hoffe dass er der Verteiger Nr. 7 ist, wenn Mo wieder da ist und nicht Ugi.
"Ich als Kölner Spieler vertrete meine kölner Kultur und deshalb hasse ich jetzt die Düsseldorfer" Sebastian Uvira 18.11.2018

gesichtsmoped
Profi - Hai
Beiträge: 760
Registriert: 26.06.2008, 10:57
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
gesichtsmoped
27

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von gesichtsmoped » 03.11.2019, 19:54

Zerri ist das untauglichste was in der DEL so rumläuft. Ein 2-Meter Pass geht grundsätzlich schief, Körperspiel gleich null und wenn er ins gegnerische Drittel läuft sieht es aus wie ein Storch im Spargelfeld. Furchtbar!!!!
Deine Zähne sind wie Gelsenkirchen und Duisburg! Da ist noch Essen dazwischen!

SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3308
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von SECHSAUFEIS » 03.11.2019, 21:47

Fand das Zusammenspiel und die Pässe/Aufbau heute besser bis gut. Pfohl und F.Tiffels zu trennen hat was gebracht!
3 neue Torschützen.
Das Publikum hatte ein gutes Gefühl für die Leistungssteigerung, ging mit und hat das gesehene honoriert (zurecht)!
Verdientes 4 Punkte WE.

Malla... schöne Pässe, gutes Auge, setzt clever ein was er aktuell liefern kann und wurde belohnt und gefeiert!
Freut mich sehr für Dich!!!!!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Cojonia
Schüler - Hai
Beiträge: 100
Registriert: 01.06.2019, 01:06
Wohnort: Hennef und Block 201
Trikotnummer: 26
Trikot: Heim
Cojonia
26

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Cojonia » 03.11.2019, 21:57

Ich fand die Reihe Malla/ Matsumoto/Tiffels heute sehr ansprechend. Malla kommt immer besser rein, auch wenn es noch was hölzern aussieht, man merkt dass er der Mannschaft gut tut.

Insgesamt tuts gut mit 2 Siegen in die Pause zu gehen. Ich hoffe in der Pause wird hoffentlich am Zone Entry im Powerplay und generell m Offensivspiel gearbeitet. Ich habe auch immernoch die Hoffnung, dass man einen neuen Stürmer holt um Genoway endlich die Eiszeit wegnehmen zu können.
"Ich als Kölner Spieler vertrete meine kölner Kultur und deshalb hasse ich jetzt die Düsseldorfer" Sebastian Uvira 18.11.2018

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3493
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Marty Murray » 04.11.2019, 07:23

Übrigens mal Hut ab an Jakub Kindl für das zurücknehmen lassen der Strafe.

Glaube gar nicht, dass es ihm in dieser Liga irgendwelche Karmapunkte einbringt, aber beachtlich finde ich es trotzdem.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

flonaldo
Profi - Hai
Beiträge: 653
Registriert: 21.05.2008, 11:34
Trikotnummer: 40
Trikot: Alternativ
flonaldo
40

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von flonaldo » 04.11.2019, 07:46

Marty Murray hat geschrieben:
04.11.2019, 07:23
Übrigens mal Hut ab an Jakub Kindl für das zurücknehmen lassen der Strafe.

Glaube gar nicht, dass es ihm in dieser Liga irgendwelche Karmapunkte einbringt, aber beachtlich finde ich es trotzdem.
Ich kann mich auch nicht erinnern ob ich sowas schon mal im Eishockey gesehen habe. Fair Play, sehr selten gewordenes Gut beim professionellen Sport. Und das noch in dieser Situation, wo Du eh in Unterzahl bist und das Spiel auf Messer's Schneide steht. Hut ab.
Auf der Suche nach Game Worn Trikots vom Kölner EC
---------> Meine Game Worn Sammlung <--------

Analyst
Bambini Hai
Beiträge: 22
Registriert: 31.03.2018, 07:57
Trikotnummer: 21

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Analyst » 04.11.2019, 07:55

flonaldo hat geschrieben:
04.11.2019, 07:46
Marty Murray hat geschrieben:
04.11.2019, 07:23
Übrigens mal Hut ab an Jakub Kindl für das zurücknehmen lassen der Strafe.

Glaube gar nicht, dass es ihm in dieser Liga irgendwelche Karmapunkte einbringt, aber beachtlich finde ich es trotzdem.
Ich kann mich auch nicht erinnern ob ich sowas schon mal im Eishockey gesehen habe. Fair Play, sehr selten gewordenes Gut beim professionellen Sport. Und das noch in dieser Situation, wo Du eh in Unterzahl bist und das Spiel auf Messer's Schneide steht. Hut ab.
Es mag Leute geben, die sagen das sei nicht schlau weil du eben selber für dein Team mit 4 gegen 4 besser gestellt gewesen wärst. Ich persönlich halte es aber auch lieber unter dem Motto, RESPEKT!! Das zeigt den wahren Charakter von Spielern. Hat mir persönlich sehr gut gefallen. Hätte mir gewünscht das man soetwas durchgesagt hätte. Dann wäre der Unmut nicht so hoch gewesen, und der gute Mann hätte sich dafür mal feiern lassen können. Jedenfalls sehr guter Sportsmann der Herr Kindl.

Zum Spiel, ja ein Punkt zu wenig, keine Frage. Erschreckend das Ingolstadt sicher selber nicht wusste wie sie den Punkt geholt haben. Am Ende aber 2 Punkte erarbeitet. Im Vergleich zum Spiel in Ingolstadt wo du mit 0 Punkt heim fährst, verkraftet sich das schon eher.

Zerressen hat mich gestern sehr genervt. Langsam, kein Zweikampf, oft mit falschen Entscheidungen. Past mit Kindl überhaupt nicht, wenn die beiden auf dem Eis sind. F. Tiffels für mich übrigends mit Abstand der schwächste in der Reihe mit Malla und Matsumoto. Die zwei hamonieren richtig gut. Übrigends auch stark von Uvria nach dem Spiel sich bei den Fans zu bedanken, dass man auch wo es nicht so läuft wie sie es selber gerne hätten, die Unterstützung von den Rängen trotzdem da ist.

Das beste von gestern war aber Stewart in der PK. Was habe ich gelacht, auf die blöde Frage eines Reporters, ob das nicht doch ein Punkt zu wenig gewesen sei. Das hatte Stewart nämlich bereits angesprochen, und wurde dann doch nochmal gefragt. Leicht angesäuert... "Ich sage das nochmal in mir besten Deutsch, falls das eben nicht gut genug war. Ja das war ein Punkt zu wenig, aber lieber 2 Punkte als doch nur wieder einen." Sehr geile Reaktion, auf eine Frage die eigentlich schon beantwortet war.

harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5824
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von harkonnon » 04.11.2019, 09:04

Zu Kindl sag ich nur eins

Ja vielleicht ist das Erfolgsorientiert nicht clever was er gemacht hat.

Aber ich persönlich verliere im Zweifelsfall lieber mit Stil und Anstand als den Wolfsburger "Faking&Fallera" Mode der Pavel Ära zu imitieren geschweige denn den Don the Con "wenn es uns nützt oder den Anderen schadet is mir ALLES Recht" Stil zu fröhnen.

Von daher für mich eine der Top 3 Haie Aktionen der Saison bisher (und vielleicht auch bis Saisonende) neben Hanni's Overtime Clinic. Bei der dritten bin ich mir nicht sicher ob ich den "Malla is back" Gutfühl Moment oder Aronsons Fanghandsave (glaube es war gegen München) als kuriose Einzelszene bevorzuge


btw Zerressen zahlt gerade den Preis für die vielen Partien in Folge mit über 20 Minuten Eiszeit. Dafür ist er nicht gemacht, der lange Labbes. Zwischen 15 und 17 Minuten je nach PK Zeit ist sein "gesundes" Pensum. Bei mehr geht dann nicht nur der erste Schritt verloren sondern man hat auch viel zu lange ein Offensives Out auf dem Eis. (Und mit Tiffels sowie Mo gibt es davon ja noch 2 :roll: )
Das geht aber in erster Linie auf das Coaching denn meistens bzw fast immer wäre das unnötig gewesen wenn man sich nicht selbst ohne Not im letzten Drittel auf 5 Verteidiger reduziert hätte.

Gagne ging das einige Spiele ähnlich da hatte er praktisch überhaupt keine Beine mehr und ist jetzt langsam wieder auf dem Weg in die Spur (natürlich alles mit einem höheren Grundpensum als Z.)

Von daher gut das erst mal ein paar Tage Pause ist, das die Spieler die bisher für ihre Verhältnisse zuviel Eiszeit fressen mussten sich etwas regenerieren können
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Generic
Moderator
Beiträge: 1568
Registriert: 28.09.2009, 01:40
Wohnort: 211 - Der Süden!
Trikotnummer: 7
Trikot: Auswärts
Generic
7

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Generic » 04.11.2019, 18:35

Eigentlich eine Szene für die Top10.

Blackhawks_75
DNL - Hai
Beiträge: 240
Registriert: 19.11.2017, 19:48
Trikotnummer: 12
Trikot: Heim
Blackhawks_75
12

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Blackhawks_75 » 04.11.2019, 19:16

gesichtsmoped hat geschrieben:
03.11.2019, 19:54
Zerri ist das untauglichste was in der DEL so rumläuft. Ein 2-Meter Pass geht grundsätzlich schief, Körperspiel gleich null und wenn er ins gegnerische Drittel läuft sieht es aus wie ein Storch im Spargelfeld. Furchtbar!!!!
Ich könnte es nicht besser beschreiben... 👍🏾.. 😂

stephane22
Profi - Hai
Beiträge: 698
Registriert: 21.05.2008, 11:13
Wohnort: Bergheim
Trikotnummer: 22
Trikot: Alternativ
stephane22
22

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von stephane22 » 04.11.2019, 19:37

Generic hat geschrieben:
04.11.2019, 18:35
Eigentlich eine Szene für die Top10.
Solche Spieler mag ich sehr, die sagen, da war nichts, wenn da nichts war. Ein ganz feiner Sportskamarad.
Kindle for President, bin ich für!

Eismurmel
All Star - Hai
Beiträge: 1193
Registriert: 26.05.2008, 13:12
Wohnort: Hürth-Alstädten und Block 208
Trikotnummer: 25
Trikot: Heim
Eismurmel
25

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von Eismurmel » 04.11.2019, 23:50

harkonnon hat geschrieben:
03.11.2019, 17:51
Zu Zeiten eines Richard Schütz als Hauptschiedsrichter hätte Kindl für so eine Aktion 2 min für Reklamieren + 2 für die ja dann fällige Diving Strafe + Spieldauer für Abuse of Official weil er Den Ref angefasst hat, bekommen

Und der Ingo trotzdem 2 min weil ein Schütz unfehlbar war und NIE irgend etwas falsch entschieden hat :mrgreen:
Ob das wirklich so gewesen wäre? Wo Kindl doch nicht reklamiert hat sondern selber die Strafe zurücknehmenlassen hat? :) ;)
Wobei ich dem Knaben das wirklich zugetraut hätte....
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017

mechhony
Schüler - Hai
Beiträge: 100
Registriert: 22.11.2017, 08:25
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
mechhony
33

Re: 17. Spieltag: Kölner Haie vs. ERC Ingolstadt

Beitrag von mechhony » 05.11.2019, 14:32

Die Haie bauschen natürlich die Kindl Aktion jetzt sehr auf. Fair Play gehört zum Sport dazu. Auch natürlich wenn sowas nicht sehr häufig passieren wird.

Aber mal etwas anderes, was war denn in der Süd los? Da war ja auf einmal richtig Stimmung drin. Das hat mir sehr gut gefallen, weil gefühlt die ganze Kurve mitgemacht hat und die Nord konnte man kaum noch verstehen.

Antworten