Kader 2019/2020

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 569
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von iiivan » 12.04.2019, 20:32

Eben, hier geht’s um die Haie. Sehe ich genauso.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5659
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von harkonnon » 12.04.2019, 20:40

Du tust ja gerade so als wäre Hospelt der einzige der sich mit so was arrangieren kann.

Wenn Oblinger das zB in einigen Spielen gemacht war die 4. Reihe sogar giftiger und auffälliger.


Vielleicht kann es Genoway auch wer weiß ?

Hospelt wusste das vor der Saison auch nicht, hat es aber hinbekommen.
Aber wenn ich seine Aussage dazu sehe, das dies nicht leicht für ihn war, kann ich mir sogar vorstellen das er von sich aus nach Krefeld wechselt, weil er sich da eine Rolle erhofft die er hier nun mal nicht mehr bekommen wird. Und auch nicht in einem anderen Team mit Top 6 Ambitionen. In Krefeld ist da aber eine ganz andere Ausgangssituation. Mit irgendeinem Platz in den Top 10 wäre man da überglücklich.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

kani
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 44
Registriert: 10.04.2016, 16:09

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von kani » 12.04.2019, 20:53

Meine nichtssagende Meinung zu den Abgängen -und das ohne böswilliges Nachkartern o.ä. -

Potter:

Da bin ich bei Sharkhai. Eine gewisse Konstante war er ja schon...und über die Qualität seines Spiels brauch man nicht diskutieren. Wenn man aber das Alter und den Gesundheitszustand dazu rechnet, ist es eine vernünftige Entscheidung.

Sulzer:

Ich glaube, dass es bei einer Personalie eine selten so große Diskrepanz zwischen Erwartung und Leistung gegeben hat wie bei dieser. Und das bestimmt auch von Spielerseite.
Mit Talent gesegnet - mit einer Gummileiste gestraft.
Man kann sich philosophisch darüber auslassen, dass richtig gute Coaches diesen Gesundheitsaspekt viel mehr beachtet hätten und eine entsprechende Rolle (Nr. 7 und Blueliner im PP z.B.) gefunden hätten.
So bleibt ein Abgesang im Sinne von wahnsinnig viel verbranntem Geld.
Und das ist schade.

Madaisky:

Da bin ich ganz bei Harkonnon. Für mich der ideale "überzählige" Verteidiger, der dir in den Playoffs, oder Zeiten von Personalknappheit einen gewissen Rückhalt bietet.

Ellis:

Gute Spieler spielen mit anderen guten Spielern gut.
Gute Spieler mit Ehrgeiz spielen auch mit schlechteren Spielern gut.
Sehr gute Spieler machen schlechtere Spieler besser.
Für mich gehört Ellis in die erste Kategorie.
Und gute Spieler sind jedes Jahr neu in der Verlosung...

Hospelt:

Für mich persönlich doch überraschend. In meinen Augen ein feiner Kerl und Profi durch und durch, der jüngere Spieler besser macht...auf und neben dem Eis.
Wenn das Krefeld- Gerücht stimmen sollte, hätte der KEV "endlich" mal zwei Center :D

Ticar:

Meiner Meinung nach waren da gute Ansätze zu sehen. Ich hätte da anders entschieden.

Pinizotto:

Als Notnagel geholt, zwei Dutzend Spiele gemacht...als er nicht mehr gespielt hat, gibg es gefühlt bergauf...aber da einen Zusammenhang zu sehen, halte ich für übertrieben.
Aufgrund der Gesundheit und des Alters nachvollziehbar.

Schütz:

Da dürfte das liebe Geld den Ausschlag gegeben haben. Scheint ja auch so kommuniziert worden zu sein.
Da war viel Schatten bei wenig Licht dabei. Aber ich habe mal gehört, dass es seiner Tochter gesundheitlich sehr schlecht gehen soll...und sowas beeinflusst den Stadtverwaltungsbeameten, den Architekten und den Eishockey-Profi gleichermaßen.
Rein sportlich ist die Trennung für mich nachvollziehbar.


Jones:

In meinen Augen ein Profi durch und durch. Das Karriereende wurde früh kommuniziert. Als Typ wird er mir fehlen, einen sportlichen Ersatz wird man finden.

Allen Spielern wünsche ich persönlich nur das Beste.

Ganz allgemein zum Abschluss:

Ich habe versucht, das Geld außen vor zu lassen...was an sich bei Verträgen quatsch ist; aber die Summen sind mir genauso wenig bekannt, wie der Etat für nächste Saison.
Die Herausforderungen, einen konkurrenzfähigen, den Erwartungen des Umfelds gerechtwerdenden Kader zusammenzustellen, sind groß.
Und wenn ich lese, dass der Etat gekürzt wird, scheint da doch noch mehr verbrannte Erde durch einen ehemaligen Geschäftsführers hinterlassen worden zu sein, als bisher angenommen ( reine These )

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3257
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von SECHSAUFEIS » 12.04.2019, 20:58

Ich habe mir erzählen lassen, in München und Mannheim soll es auch eine 4.Reihe geben und dann sitzen noch welche auf der Tribunale.... 21 sind auf dem Bogen, kein Team kommt unter 25 Leuten aus.
Was soll also das Geheule um eine 4.Reihe, wenn ich was gewinnen will, gehört eine hohe Qualität / Talent an Personal in Reihe 4 heute zum Grundgerüst!

@Sharkai ... zu Oblinger (Energie, Einsatz, Zweikampfhärte) und auch zu Després (Aufbaupässe, Ruhe, Übersicht, gewonnene Zweikämpfe, Skating, Hände) kann ich persönlich dir zu 100% folgen !!!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Benutzeravatar
DURNOMAGUS
Knaben - Hai
Beiträge: 53
Registriert: 31.12.2015, 13:26
Wohnort: Stehplatz 211

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von DURNOMAGUS » 12.04.2019, 21:18

Danke Sharkai!
Bin ziemlich nah bei deinen Argumenten und unterstütze dich gerade was Depres angeht.
Bin zum Glück nicht in dieser "Pest" Facebook aktiv, aber habe in Mannheim ein paar Spezialisten kennengelernt die diese FB Meinung wiedergegeben haben.
Unfassbar, haben nicht wirklich viel von diesem Sport verstanden und all die positiven Attribute die du aufgezählt hast nicht wirklich gesehen.
Anschliessendes Gespräch darüber hat zu ziemlich leeren Blicken geführt .................
Anyway, hoffe wie du das er weiter bleibt, habe aber schon einmal früher geschrieben das ich mir nicht vorstellen kann, dass er sich diese Kirmesrefs noch einmal antut.
Sulzer finde ich extrem Schade, menschlich extrem smart und wenn nicht diese permanenten Scheißverletzungen gewesen wären, wäre er die letzten 5 Jahre mit Sicherheit jedes Jahr unser Topverteidiger gewesen.
Ich weiß, Scheiß Konjunktive, aber er hat nicht zum Spaß auch drüben gespielt.
Deinen Gedanken den du in Sachen Tobi Rieder hattest habe ich mir auch schon gedacht, denke aber nicht, dass das realistisch ist. Aber, geil wärs schon :D
So, freue mich auf morgen - die Jungs haben es verdient - und dann auf die Off - Season.
Mal sehen was da so aus dem Hut gezaubert wird.
Tja und dann ist ja fast schon wieder AUG, freu mich drauf, die Jungs haben mich zum ersten Mal seit einer gefühlten Ewigkeit voll mitgenommen.
War eine geile 2. Saisonhälfte, noch einmal Danke.
Don't screw up tomorrow what you can mess up today!
It’s up to them to grab it!
Clear Eyes, Full Hearts, Can’t Lose.
If You Don’t Block Shots, You Don’t Play.


#77 SERGIO MOMESSO

kani
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 44
Registriert: 10.04.2016, 16:09

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von kani » 12.04.2019, 22:01

Habe noch die drei "Wackelkandidaten" vergessen:

Després:

Ich war da auch sehr überrascht ob der Vielzahl an negativen Kommentaren.
Ich schieb das auch mal ganz grob in die Ecke " ich geh nur ab und zu mal nachem Eishockey und ich weiß, dass die guten Spieler immer Tore schießen...ist beim Fußball ja auch so"
In einem anderen Beitrag schrob ich schon, dass es m.M. allein seine Entscheidung sein wird, in dieser - wie er sie erlebt hat- Buschliga spielen zu wollenn.
Ich sach mal so: First Round Pick in der NHL wirste nicht, wenn du "nur" gut bist.
Für mich hat er als Gesamtpaket das Potential DER Verteidiger in der DEL zu sein...

Zalewski:

@Sechsaufeis: genau so isses, in Bezug auf Kadertiefe. Und @harkonnon hat es ja auch schon gesagt.
Du gewinnst mit 5 Verteidigern und 12 Stürmern mal ein Spiel 6:1...aber mehr auch nicht.
Und da wäre Zalewski - AL hin oder her- doch passend...Kadertiefe für (eventuell ?) schmales Geld

Oblinger:

Fast identisch...nur dass hier noch der Faktor Wille und Kampf dazu kommt. In meinen Augen ein perfekter Role Player.

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3257
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von SECHSAUFEIS » 12.04.2019, 22:33

... da ja das Thema Geld immer eine Rolle spielen wird, hier mal die Version Martin Sauerborn (Kölnische Rundschau)
...Für Mahon und Geschäftsführer Philipp Walter gibt es bei den Planungen für die kommende Saison klare, von Hauptgesellschafter Frank Gotthardt vorgegeben finanzielle Richtlinien. Obwohl einige „teure“ Spieler den KEC verlassen, heißt dies nicht, dass Mahon und dem neuen Coach Mike Stewart bei der Kader-Zusammenstellung automatisch mehr Geld zur Verfügung steht. „Es geht darum, in allen Bereichen effizienter zu werden“, erklärte Philipp Walter die Zielvorgabe.

Klar ist, dass die Kölner auf den Mittelstürmer- und Offensivverteidiger-Positionen Verbesserungsbedarf haben, sie dabei aber nicht das Gesamtkonzept aus den Augen verlieren dürfen. Die Haie haben ferner zu beachten, dass die 14 DEL-Clubs kommende Saison bereits zwei U23-Akteure im 19-köpfigen Aufgebot (ohne Torhüter) auf dem Spielberichtsbogen stehen haben müssen. Wobei der Club in diesem Bereich mit Lucas Dumont, Mick Köhler, Colin Ugbekile, Simon Gnyp und Robin Palka aktuell schon sehr gut aufgestellt ist. Die Nachwuchsabteilung des KEC ist gerade als einer von nur neun Vereinen in Deutschland mit fünf Sternen und damit der höchsten Stufe zertifiziert worden....
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1397
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Sharkai » 13.04.2019, 00:22

Hieß es nicht auch, dass nächstes Jahr die Ticketpreise gesenkt werden?

Muss sich halt auch irgendwie im Etat bemerkbar machen. Wenn wir dafür wieder eine kämpfende Truppe mit einigen Eigengewächsen präsentiert bekommen und die Arena voller als zuletzt ist, haben wir alle Spaß daran. Also dass es ab nächster Saison so düster wird wie man hier rauslesen könnte, glaube ich nun wirklich nicht.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5659
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von harkonnon » 13.04.2019, 01:45

Für mich ist die Aussage bzgl des Etats eigentlich gar nicht wirklich relevant.

In den letzten Jahren war Geld da um Syvret, Ehrhoff, Bolduc Bones, Peters,, Thomas, F. Tiffels, Despres, Ticar, Ugbekile nach zu verpflichten

Gleichzeitig liefen Vertragsauflösungen mit Sundblad, Clouston, Draisaitl, Aslund, Turnbull, Reinhart ?, Hager, Lalonde, Gogulla Wruck und auf der Organisitionsebene mit Schönberger, Magic Müller, Oliver Müller und diversen Mitarbeitern der Geschäftsstelle

Ist es da verwunderlich wenn die Geldgeber mal klare Ansagen machen das mal langsam mal ein bischen mehr Effizienz und Einhaltung der Vorgaben erwartet werden. De Facto dürfte das alles schon ne richtig fette Etatkürzung sein, wenn man nicht mehr diverse Sideshows laufen hat und nebenher finanziert.

Wenn das mein Geld wäre mit dem so geschludert würde gäbe es aber ganz andere und unfreundlichere Ansagen.

Und jetzt sagt man das auch mal laut und öffentlich weil diverse Spieleragenten immer mal wieder in Gesprächen drauf hingewiesen haben das die Haie doch bei so gut dotierten auslaufenden doch ihrem Schützling der hier anheuern will auch ein klein bischen mehr zahlen können. Oder um nem Schütz klar zu machen das man keinesfalls an das selbe Salär wie im Altvertrag zahlen wird.
Ganz besonders bei Schütz der sich ja immer offen gehalten hat trotz grundsätzlicher Einigung mit den Haien eventuell doch noch ins Ausland zu wechseln wenn die Angebote lukrativer sind.
So jemand würde ich jetzt wo der Ball im Spielfeld der Haie liegt auch nicht devot entgegenkommen.
Quid pro quo wie schon der geneigte Serienkiller sprach, nur eben mal andersrum

Von daher sehe ich kein bischen besorgt auf den Etat mit dem Mahon Spielen kann und würde ne Hand dafür ins Feuer legen wenn es sich im Laufe der Saison ergibt auch noch mal nachgelegt wird, wenn Holzer, Rieder, Michaelis, Macek usw die Ozeanseite wechseln wollen oder auch die eine oder andere AL Nachverpflichtung nötig wäre
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 288
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Zauberer » 13.04.2019, 08:50

Vielleicht kommt ja auch Hager zurück, nachdem ein Münchener auf die Frage von Rick Goldmann bei „NICE“ „Patrick Hager darf nicht...?“ sinngemäß „... jemals wieder nach Köln gehen“ gesagt hat ;)

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2168
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Tobihai » 13.04.2019, 09:23

Für mich sind die getroffenen Entscheidungen nachvollziehbar.

Wieso man Madaisky so unnötig vom Hof scheucht kann ich nicht verstehen. Hätte ihn gerne behalten.

Zalewski wäre bei mir geblieben, wenn Colby keinen Vertrag hätte. So sieht es eher schlecht aus.

Oblinger ist ein must have mittlerweile.

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3412
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Marty Murray » 13.04.2019, 09:45

Madaisky ist halt einfach ein "Opfer" der bestehenden Verträge.

Müller
Zerressen
Tiffels
Ugbekile
Gnyp

Haben wir ja schon für die Tiefe und gerade die ersten beiden werden auch nen geschmeidigen Euro verdienen. Wenn man halt schon Gehalt einsparen will und da 2-3 gute noch kommen (bleiben) sollen, wieso noch mehr gehobenes Mittelmaß reinholen?

Tendenziell würde ich Madaisky allen hier in der Liste vorziehen (abgesehen vom mit Després zusammenspielenden Tiffels), aber nicht so sehr, dass man ihn für eine der Toppositionen einplant.

Bei Oblinger finde ich es zweischneidig, kommt auf seine Verletzung an ob man ihm nochmal was anbieten sollte, auch wenn er dieses Jahr wichtig gewesen ist, aber bei einer Verletzung am Bein/Fuß bin ich immer vorsichtig bei Spielern der Kategorie 30 Jahre + x. Da verlieren nicht wenige den ein oder anderen Schritt, bei einem sowieso schon am unteren Durchschnitt angesiedelten Skater nicht sooooo unproblematisch.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3257
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von SECHSAUFEIS » 13.04.2019, 12:52

... zu den Verletzungen hat die griechische Hockey Göttin einen recht brauchbaren Artikel gestern hinbekommen, der dem entspricht, was ich so die letzten 3 Wochen mitbekommen hatte, vielleicht sollte sie mehr Gesundheitsartikel schreiben :-)
Ich zitiere sie 3 mal hier:
... Uvira erlitt in Spiel drei der Viertelfinal-Serie gegen den ERC Ingolstadt eine schwere Verletzung des hinteren Oberschenkelmuskels, des Bizeps femoris. „Vom Knochen abgerissen“, sei er, erzählte Uvira am Freitag nach seinem Saisonabschlussgespräch. In München wurde er operiert, dabei wurde ein Titanhaken in den Knochen gesetzt, an dem der Muskel befestigt wurde. „Ich hatte noch nie solche Schmerzen“, berichtete Uvira. Pausieren muss er vier bis sechs Monate. Er hoffe, sagte er, dass er am 1. August zum Start der Saisonvorbereitung wieder fit sei.
...Stürmer Marcel Müller, der die ganze Saison nicht spielen konnte. Der 29-Jährige hatte auf einen Einsatz in den Playoffs gehofft, spätestens im letztlich in vier Spielen verlorenen Halbfinale gegen Mannheim. Es kam nicht zustande, da sich an Müllers behandeltem Knie die Patellasehne entzündete. „Nächste Saison will ich angreifen“, sagte er.
Ob Angreifer Alexander Oblinger, ebenfalls auf Krücken unterwegs, bleibt, ist noch offen. Auch er verletzte sich schwer. In Partie sechs gegen Ingolstadt wurde seine Achillessehne bei einem Zweikampf durch den Schlittschuh-Kufen eines Gegenspielers durchtrennt, oben an der Wade. „Es heilt gut“, sagte der 100-Kilo-Mann am Freitag. Oblinger rechnet mit acht bis zehn Wochen Pause – und würde gern weiter für die Kölner Haie spielen....
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Haie RTG
Bambini Hai
Beiträge: 10
Registriert: 09.04.2015, 10:37

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Haie RTG » 13.04.2019, 16:12

Also Uvira's Hoffnung zum Start der Vorbereitung fit zu sein scheint dann doch irgendwie sehr optimistisch. Bei 4-6 Monaten Pause wären die 4 Monate gerade erst Anfang August rum.

Oblinger würde ich mir auch nächste Saison gerne im Haie-Trikot wünschen. Vor allem in den Play-Offs hat er gezeigt, dass er ein absoluter "Charakter-Spieler" ist mit scheinbar endlosem Ehrgeiz. Ohne je selber Eishockey gespielt zu haben könnte ich mir vorstellen dass jedes Team Spieler braucht die alles dem Erfolg des Teams unterordnen und immer bereit sind 100%+x zu investieren. Ich kann mir vorstellen, dass Spieler diesen Typs (die halt auch ihre Rolle kennen) enorm wichtig für ein Mannschaftsgefüge sind.

Benutzeravatar
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1064
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim
Mr.Hammer
45

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Mr.Hammer » 15.04.2019, 10:50

SECHSAUFEIS hat geschrieben:
12.04.2019, 10:17
Laut dem schwedischen Expressen soll Andreas Thuresson in die DEL wechseln....

Expressen
Laut EHN geht er nach Düsseldorf
THE FINNISH FLASH

Benutzeravatar
Miez
DNL - Hai
Beiträge: 183
Registriert: 15.02.2016, 16:41
Wohnort: Kiel
Trikotnummer: 29
Trikot: Heim
Miez
29
Kontaktdaten:

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Miez » 15.04.2019, 12:19

Mr.Hammer hat geschrieben:
15.04.2019, 10:50
SECHSAUFEIS hat geschrieben:
12.04.2019, 10:17
Laut dem schwedischen Expressen soll Andreas Thuresson in die DEL wechseln....

Expressen
Laut EHN geht er nach Düsseldorf
Laut EHN war Ehrhoff in München fix. 8-)
Seriously, I have a thing for goalies.

Benutzeravatar
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1064
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim
Mr.Hammer
45

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Mr.Hammer » 15.04.2019, 12:33

Miez hat geschrieben:
15.04.2019, 12:19
Mr.Hammer hat geschrieben:
15.04.2019, 10:50
SECHSAUFEIS hat geschrieben:
12.04.2019, 10:17
Laut dem schwedischen Expressen soll Andreas Thuresson in die DEL wechseln....

Expressen
Laut EHN geht er nach Düsseldorf
Laut EHN war Ehrhoff in München fix. 8-)
Ich weiß, habe ja auch nicht damit sagen wollen, dass das fix ist, sondern habe nur gesagt, dass EHN das so meldet ;)
THE FINNISH FLASH

antistar
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 35
Registriert: 02.04.2010, 16:42

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von antistar » 16.04.2019, 20:41


Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3257
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von SECHSAUFEIS » 16.04.2019, 20:59

Soviel zum Wahrheitsgehalt der Berliner Presse und der EHN, erst waren es mal wieder die Haie, dann Krefeld und nun isses ganz was anderes... Schwenningen. Köstlich 8-)
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Outcast
DNL - Hai
Beiträge: 154
Registriert: 31.10.2014, 22:46
Trikotnummer: 59
Trikot: Alternativ
Outcast
59

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Outcast » 16.04.2019, 22:02

Diverse User im ehky365 Forum gerüchten Jason Bast zu den Haien.

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1842
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Hardy Nilson » 16.04.2019, 22:18

Outcast hat geschrieben:
16.04.2019, 22:02
Diverse User im ehky365 Forum gerüchten Jason Bast zu den Haien.
👌.

Shark_72^^
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 33
Registriert: 29.01.2019, 11:24
Trikotnummer: 31
Trikot: Heim
Shark_72^^
31

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Shark_72^^ » 16.04.2019, 23:11

https://mobil.ksta.de/sport/koelner-hai ... --32388520

6 Spieler sollen es also werden. Bei 11 Abgängen.
Platz für die Jugend... Also alles wie hier schon vermutet.

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3257
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von SECHSAUFEIS » 16.04.2019, 23:20

Moment!
Der Mengen Frage Satz stammt von Christiane Mitatselis nicht von Philipp Walter, der antwortet anders...
Wahrscheinlich werden insgesamt elf Spieler die Haie verlassen. Sie wollen aber nur sechs Neue holen, drei Verteidiger und drei Stürmer. Ist das nicht ein bisschen wenig?

Unter denen, die gehen, sind auch Spieler, die wir aufgrund von Verletzungen nachverpflichtet hatten. Rok Ticar zum Beispiel. Oder Steve Pinizzotto. Einen tiefen Kader zu haben, wird ein Ziel sein. Das wollen wir unter anderem mit jungen Spielern erreichen. Die enge Verzahnung mit den Junghaien bleibt ein Teil unserer Philosophie. Entsprechend ist die Kaderplanung ausgerichtet.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1842
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von Hardy Nilson » 16.04.2019, 23:22

Es sind ja welche hinzugekommen wie zb Ticar und Pinner die jetzt nicht ersetzt werden.
Wir werden dann 15 Stürmer haben.
Köhler, Palka und Bindels als 13 - 15!!
Ist doch Top und Ausreichend!!!

Hinten haben wir schon 5 Deutsche kommen noch 3 AL dazu.
Haben wir 8 und mit Glötzel 9 !
Wenn die Neuen wovon ich ausgehe top Qualität haben werden wir uns verbessern.

Matsumoto für Ticar
Bast für Hospelt
Sind schon klare Verstärkungen

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5659
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Kader 2019/2020

Beitrag von harkonnon » 17.04.2019, 01:27

Immer wenn ich deine Zukunftsprognosen lese sehe ich vor meinem geistigen Auge das

Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Antworten