34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 570
Registriert: 03.01.2014, 10:54
Wohnort: Troisdorf
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
HelmutSteiger
27

34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von HelmutSteiger » 30.12.2018, 14:44

Alle Forumsmitglieder mit dem Sonderzug unterwegs ?? :D

Ich tippe mal ganz optimistisch auf ein 4:2 für die Haie, jetzt da das erste Drittel schon rum ist... ;)

Und ich wünsche allen Fans vor Ort viel Spass und kommt gut zurück.

Bonnerflo
Knaben - Hai
Beiträge: 73
Registriert: 05.03.2015, 22:11
Trikotnummer: 13
Trikot: Heim
Bonnerflo
13

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Bonnerflo » 30.12.2018, 15:00

Ob man in Straubing gewinnt oder verliert...deren jeweils 3 minuetige Laberei/ Tor Zelebration wenn ein Tor fuer die faellt ist nicht zu ertragen..

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 568
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 30.12.2018, 15:08

Tiffels, F. bei jedem Gegentor auf dem Eis.

Benutzeravatar
LInsoDeTeh
Administrator
Beiträge: 762
Registriert: 05.04.2014, 09:23
Wohnort: 218 - Im Norden
Trikotnummer: 24
Trikot: Auswärts
LInsoDeTeh
24
Kontaktdaten:

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von LInsoDeTeh » 30.12.2018, 15:10

Liebes Fanprojekt! Bitte hört doch auf, an 30. Dezembern (schlechtes Datum in der Vergangenheit) Sonderzüge zu machen, vor allem wenn wir wissen, dass größere Zahlen eigener Fans die Mannschaft irritieren :mrgreen: :kotz:

andyon
DNL - Hai
Beiträge: 184
Registriert: 17.03.2017, 16:55
Trikotnummer: 7
Trikot: Heim
andyon
7

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von andyon » 30.12.2018, 15:12

Diese Reihenzusammenstellung vom "Coach" ist sowas von lächerlich...

Magic68
Knaben - Hai
Beiträge: 52
Registriert: 31.08.2008, 11:17

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Magic68 » 30.12.2018, 15:13

come on....so langsam muss man schonmal reflektieren wieviel Ausfälle wir haben und das andere Teams auch Hockey spielen können...heute gibt es so wie es aussieht nichts zu holen...

andyon
DNL - Hai
Beiträge: 184
Registriert: 17.03.2017, 16:55
Trikotnummer: 7
Trikot: Heim
andyon
7

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von andyon » 30.12.2018, 15:15

Magic68 hat geschrieben:
30.12.2018, 15:13
come on....so langsam muss man schonmal reflektieren wieviel Ausfälle wir haben und das andere Teams auch Hockey spielen können...heute gibt es so wie es aussieht nichts zu holen...
Alles schön und gut, bin ich bei dir. Aber jedes Spiel komplett neue Reihen, was soll da offensiv funktionieren?

Edit: nicht jedes Spiel, fast jedes Drittel.

suddendeath
Schüler - Hai
Beiträge: 87
Registriert: 22.05.2008, 07:13
Trikotnummer: 10
Trikot: Heim
suddendeath
10

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von suddendeath » 30.12.2018, 15:21

Wohl jeder hier reflektiert das wir Verletzte haben und das andere Mannschaften auch Eishockey spielen können.
Aber leider muß man auch feststellen das sich unser Brillenzurechtrücker beim Handling seines spielenden Personals
es immer wieder schafft sich selber zu übertreffen.
Wir laufen auch deshalb auf den Felgen weil Draisaitl es einfach nicht schafft sein Personal ausgewogen und effektiv einzusetzen.
Aber diese Erkenntnis ist ja jetzt wirklich nicht neu.

andyon
DNL - Hai
Beiträge: 184
Registriert: 17.03.2017, 16:55
Trikotnummer: 7
Trikot: Heim
andyon
7

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von andyon » 30.12.2018, 15:24

Der Kommentator ist genau so schlecht wie unser Team heute. Ein Fan ans Micro setzten, immer schlechte Idee.

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1383
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 30.12.2018, 15:28

andyon hat geschrieben:
30.12.2018, 15:24
Der Kommentator ist genau so schlecht wie unser Team heute. Ein Fan ans Micro setzten, immer schlechte Idee.
Was laberst du? Fetzer hat verglichen mit den anderen Telekom-Heinis enorme Ahnung von unserm Sport und wenn er Fan ist, dann von der NHL. Nur weil wir viel schlechter sind als Straubing und absolut verdient auf den Sack bekommen heißt das nicht, dass der Kommentator da irgendwas schönreden muss.

Klare Worte wo sie angebracht sind, weichgespülte Scheiße darf ich mir von meinem Verein oft genug anhören.

andyon
DNL - Hai
Beiträge: 184
Registriert: 17.03.2017, 16:55
Trikotnummer: 7
Trikot: Heim
andyon
7

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von andyon » 30.12.2018, 15:30

Sharkai hat geschrieben:
30.12.2018, 15:28
andyon hat geschrieben:
30.12.2018, 15:24
Der Kommentator ist genau so schlecht wie unser Team heute. Ein Fan ans Micro setzten, immer schlechte Idee.
Was laberst du? Fetzer hat verglichen mit den anderen Telekom-Heinis enorme Ahnung von unserm Sport und wenn er Fan ist, dann von der NHL. Nur weil wir viel schlechter sind als Straubing und absolut verdient auf den Sack bekommen heißt das nicht, dass der Kommentator da irgendwas schönreden muss.

Klare Worte wo sie angebracht sind, weichgespülte Scheiße darf ich mir von meinem Verein oft genug anhören.
Ich laber nicht, ich rede. Und das hat nichts mit unserer Leistung zu tun, aber er hat unser PK eins der besten der Liga betitelt, dann mit der Sirene irgendetwas von Torraum erzählt. Ich finde, das unser Team noch zu gut bei ihm weg kommt. Dieser Auftritt heute ist wieder sowas von schwach, leider. Klar haben wir viele Verletzte, aber ich sehe wirklich nichts, was uns momentan stark macht (außer der Teamgeist).

Benutzeravatar
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1062
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim
Mr.Hammer
45

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Mr.Hammer » 30.12.2018, 15:35

iiivan hat geschrieben:
30.12.2018, 15:08
Tiffels, F. bei jedem Gegentor auf dem Eis.
Ah ha, da kannst du ja froh sein, dass es nicht unser MVP Kai war!
THE FINNISH FLASH

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 568
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 30.12.2018, 15:38

Das Team wird halt regelmäßig durch merkwürdige Entscheidungen der Coaches ausgebremst.
Und: nicht nur der Coach wechselt ohne Plan, manche Spieler tun es auch, indem sie zu lange Wechsel fahren. Aber wenn der Coach nicht coacht, machen die Spieler es halt, wie sie meinen. Die einen besser, andere leider schlechter.

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 568
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 30.12.2018, 15:42

Tja, Mr Hammer. Der eine freut sich, der andere nicht. Der eine gönnt, der andere nicht.

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2167
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Tobihai » 30.12.2018, 15:44

Also der Fetzer kommentiert leider viel zu selten DEL-Spiele bei Telekom-Sport.

Er kommentiert das was auf dem Eis passiert und ist auch mal kritisch gegenüber Schiedsrichterentscheidungen.

Ist mir lieber als ein Klostermann, Schäfer usw.

Die Leistung der Haie heute leider nicht richtig schwach. Unser PK ist dermaßen schwach, das ist schon recht beängstigend.

Irgendwann ist der Ofen aber auch mal aus wenn du seit Wochen gnadenlos überspielt wirst. Ist keine Ausrede für die heutige Leistung, aber könnte ein Mitwirkender Grund sein.

Mal wieder schade für all die Sonderzug-Fahrer.

Benutzeravatar
LInsoDeTeh
Administrator
Beiträge: 762
Registriert: 05.04.2014, 09:23
Wohnort: 218 - Im Norden
Trikotnummer: 24
Trikot: Auswärts
LInsoDeTeh
24
Kontaktdaten:

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von LInsoDeTeh » 30.12.2018, 15:55

Die Anzahl der Strafen wegen zu vieler Spieler gegen uns ist dieses Jahr aber auch echt abartig.

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 568
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 30.12.2018, 15:57

Und wenn ich dann höre, dass die Straubinger sofort nachverpflichten, wenn sich der Center der 4. Reihe verletzt und noch 2 Leute auf der Tribüne haben.
Na ja.

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 568
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 30.12.2018, 15:58

Und wenn ich dann höre, dass die Straubinger sofort nachverpflichten, wenn sich der Center der 4. Reihe verletzt und noch 2 Leute auf der Tribüne haben.
Na ja.

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 568
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 30.12.2018, 16:09

Jetzt hau ich noch einen raus.
Würden Sulzer, Hospelt oder auch Gustaf so abliefern wie Genoway, die Fachleute hier würden Gift und Galle spucken.

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1383
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 30.12.2018, 16:13

Na klar haben wir die ganze Saison schon einige Ausfälle und sind nie annähernd komplett aufgelaufen, aber das darf als Ausrede einfach nicht gelten. Diese Saison sind so viele Spieler verletzt, fast jede Mannschaft hat´s ordentlich erwischt, da sind wir absolut keine Ausnahme. Man sehe sich mal an wie es in WOB anfangs der Saison aussah, da war gefühlt die halbe Mannschaft verletzt. München zeitweise ohne Hager, Wolf, Parkes & Jaffray, Mannheim ohne Plachta, Huhtala, Lehtivuori & Goc... von den beiden Teams sind wir sowieso meilenweit weg.

Berlin musste lange Zeit ohne seine zwei super Junior-Verteidiger Wissmann & Müller auskommen, zusätzlich fehlen Oppenheimer & M. Olver. Nürnberg hat´s auch erwischt anfangs mit Gilbert, Jurcina, Mebus & Fox.

Punktetechnisch und tabellarisch stehen wir ganz okay da. Das sieht noch recht entspannt aus und ist mit Abstand die beste Tatsache an dieser Saison.


Aber spielerisch sind wir im Ligavergleich ganz weit unten anzusiedeln. Ohne Wesslau würden wir uns mit Krefeld um Platz 10 streiten. Unser Coaching ist da ein dicker Faktor, aber auch das spielende Personal ist größtenteils einfach nur DEL-Mittelmaß. Was würde ich für einen Top-Spieler à la Kolarik, John Mitchell, Jeremy WIlliams, Drew Leblanc, Matt White, Descheneau, Voakes, Urbas etc. geben :cry:

Wir sind auf dem besten Weg wieder absolutes Bürokraten-Hockey zu spielen. Die letzten Spiele sind einfach sowas von gleich, sowas von langweilig, sowas von uninspiriert und schlecht. Egal ob wir gewonnen haben wie gegen Krefeld und Schwenningen oder verloren wie Wolfsburg und heute. Es nimmt mich einfach kein Stück mit. Es ist zäh und meistens bin ich froh, wenn es rum ist.

Das schlimmste ist dass jetzt schon abzusehen ist wo die Reise hingeht. PPO die man evtl. noch gewinnen kann oder direkte Quali für´s VF und da ist dann sowieso Ende. In einer Best of 7-Serie sehe ich uns so gut wie jedem Team unterlegen. Vielleicht hält man es die ersten 2-3 Spiele noch offen wie letzte Saison gegen Nürnberg, aber spätestens wenn der Gegner seine Taktik anpasst sind wir chancenlos.


Alles in allem stellt mich das einfach nicht zufrieden was diese Saison wieder abgeht, trotz der ordentlichen Punkteausbeute. Ich würde mir einfach viel mehr Leben wünschen, solche Spiele wie in Mannheim als man zwar 5:3 verloren hat, aber endlich mal geiles Hockey sehen konnte über fast komplette 60 Minuten. Oder auch das erste Saisonspiel gegen Augsburg oder das erste Derby in Düsseldorf. Alles aufregende Spiele. Aber insgesamt halt doch wieder viel zu oft Spiele, die einfach nur painful to watch sind, gerade zuhause.


Oberste Priorität muss es sein Draisaitl loszuwerden. Der verhindert einfach so viel. Man hätte schon diese Saison einen ordentlichen Schritt Richtung Zukunft machen können, wenn man einfach einem Dumont mehr Eiszeit geben würde oder auch einen Köhler & Palka mehr einbinden würde. Weitzmann braucht mehr Spiele, unser Coach geht halt auf Nr. Sicher um seinen Job von Woche zu Woche zu verlängern.
Mahon muss auch weg. Er hat es nicht geschafft uns einen Top Center für die 1. Reihe zu besorgen, seine Top-Verteidiger sind auch massive Flops gewesen. Viklund schon früh wieder weg und Ellis produziert einfach ohne Ende Fehler. Anders als in vergangenen Jahren verpflichtet man auch überhaupt nicht nach, sondern überspielt seine gestandenen Jungs bis gar nix mehr geht.

Jones hat sich nächstes Jahr erledigt, Sulzer muss auf jeden Fall weg, Ellis meiner Meinung nach auch, zumindest aber mal deutlich weniger Eiszeit und Verantwortung unter einem anderen Trainer bekommen, Genoway muss weg, Pinnizzotto wird sowieso dauernd verletzt sein, Zalewski scort nicht.


Es gibt leider noch soooo viel zu tun bevor dieser Verein wieder Begeisterung wecken kann :(

mechhony
Schüler - Hai
Beiträge: 76
Registriert: 22.11.2017, 08:25
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
mechhony
33

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von mechhony » 30.12.2018, 16:14

An die Fachleute hier. Wieso zieht man bei einem 3:0!!! den Torwart? Ich versteh‘s nicht.

suddendeath
Schüler - Hai
Beiträge: 87
Registriert: 22.05.2008, 07:13
Trikotnummer: 10
Trikot: Heim
suddendeath
10

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von suddendeath » 30.12.2018, 16:18

Kann man machen. Aber dann Pfohl zum Bullypunkt zu schicken ist schon grotesk und spottet jeder Beschreibung :kotz:

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 568
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 30.12.2018, 16:19

Ich dachte es genau so. :kotz:

suddendeath
Schüler - Hai
Beiträge: 87
Registriert: 22.05.2008, 07:13
Trikotnummer: 10
Trikot: Heim
suddendeath
10

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von suddendeath » 30.12.2018, 16:23

Sharkai hat geschrieben:
30.12.2018, 16:13
Na klar haben wir die ganze Saison schon einige Ausfälle und sind nie annähernd komplett aufgelaufen, aber das darf als Ausrede einfach nicht gelten. Diese Saison sind so viele Spieler verletzt, fast jede Mannschaft hat´s ordentlich erwischt, da sind wir absolut keine Ausnahme. Man sehe sich mal an wie es in WOB anfangs der Saison aussah, da war gefühlt die halbe Mannschaft verletzt. München zeitweise ohne Hager, Wolf, Parkes & Jaffray, Mannheim ohne Plachta, Huhtala, Lehtivuori & Goc... von den beiden Teams sind wir sowieso meilenweit weg.

Berlin musste lange Zeit ohne seine zwei super Junior-Verteidiger Wissmann & Müller auskommen, zusätzlich fehlen Oppenheimer & M. Olver. Nürnberg hat´s auch erwischt anfangs mit Gilbert, Jurcina, Mebus & Fox.

Punktetechnisch und tabellarisch stehen wir ganz okay da. Das sieht noch recht entspannt aus und ist mit Abstand die beste Tatsache an dieser Saison.


Aber spielerisch sind wir im Ligavergleich ganz weit unten anzusiedeln. Ohne Wesslau würden wir uns mit Krefeld um Platz 10 streiten. Unser Coaching ist da ein dicker Faktor, aber auch das spielende Personal ist größtenteils einfach nur DEL-Mittelmaß. Was würde ich für einen Top-Spieler à la Kolarik, John Mitchell, Jeremy WIlliams, Drew Leblanc, Matt White, Descheneau, Voakes, Urbas etc. geben :cry:

Wir sind auf dem besten Weg wieder absolutes Bürokraten-Hockey zu spielen. Die letzten Spiele sind einfach sowas von gleich, sowas von langweilig, sowas von uninspiriert und schlecht. Egal ob wir gewonnen haben wie gegen Krefeld und Schwenningen oder verloren wie Wolfsburg und heute. Es nimmt mich einfach kein Stück mit. Es ist zäh und meistens bin ich froh, wenn es rum ist.

Das schlimmste ist dass jetzt schon abzusehen ist wo die Reise hingeht. PPO die man evtl. noch gewinnen kann oder direkte Quali für´s VF und da ist dann sowieso Ende. In einer Best of 7-Serie sehe ich uns so gut wie jedem Team unterlegen. Vielleicht hält man es die ersten 2-3 Spiele noch offen wie letzte Saison gegen Nürnberg, aber spätestens wenn der Gegner seine Taktik anpasst sind wir chancenlos.


Alles in allem stellt mich das einfach nicht zufrieden was diese Saison wieder abgeht, trotz der ordentlichen Punkteausbeute. Ich würde mir einfach viel mehr Leben wünschen, solche Spiele wie in Mannheim als man zwar 5:3 verloren hat, aber endlich mal geiles Hockey sehen konnte über fast komplette 60 Minuten. Oder auch das erste Saisonspiel gegen Augsburg oder das erste Derby in Düsseldorf. Alles aufregende Spiele. Aber insgesamt halt doch wieder viel zu oft Spiele, die einfach nur painful to watch sind, gerade zuhause.


Oberste Priorität muss es sein Draisaitl loszuwerden. Der verhindert einfach so viel. Man hätte schon diese Saison einen ordentlichen Schritt Richtung Zukunft machen können, wenn man einfach einem Dumont mehr Eiszeit geben würde oder auch einen Köhler & Palka mehr einbinden würde. Weitzmann braucht mehr Spiele, unser Coach geht halt auf Nr. Sicher um seinen Job von Woche zu Woche zu verlängern.
Mahon muss auch weg. Er hat es nicht geschafft uns einen Top Center für die 1. Reihe zu besorgen, seine Top-Verteidiger sind auch massive Flops gewesen. Viklund schon früh wieder weg und Ellis produziert einfach ohne Ende Fehler. Anders als in vergangenen Jahren verpflichtet man auch überhaupt nicht nach, sondern überspielt seine gestandenen Jungs bis gar nix mehr geht.

Jones hat sich nächstes Jahr erledigt, Sulzer muss auf jeden Fall weg, Ellis meiner Meinung nach auch, zumindest aber mal deutlich weniger Eiszeit und Verantwortung unter einem anderen Trainer bekommen, Genoway muss weg, Pinnizzotto wird sowieso dauernd verletzt sein, Zalewski scort nicht.


Es gibt leider noch soooo viel zu tun bevor dieser Verein wieder Begeisterung wecken kann :(
Mit diesem Post ist alles gesagt.

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2167
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: 34. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Tobihai » 30.12.2018, 16:26

mechhony hat geschrieben:
30.12.2018, 16:14
An die Fachleute hier. Wieso zieht man bei einem 3:0!!! den Torwart? Ich versteh‘s nicht.
Ergebniskosmetik ;)

Antworten