33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3407
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 28.12.2018, 18:42

Soooo um 19:30 ist es wieder so weit.

Wie so oft wollen die Haie ein vermurkstes Haimspiel vergessen machen.

Tippe auf ein 4:2 für die Haie.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
Score-A-Lot
All Star - Hai
Beiträge: 1469
Registriert: 18.01.2009, 17:27
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
Score-A-Lot
33

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Score-A-Lot » 28.12.2018, 19:28

Koellefornian87 hat geschrieben:
28.12.2018, 18:49
Das Reihen-Bingo geht weiter!

Jones wird für seine Leistungen belohnt und verdrängt Schütz aus Reihe 2! Schütz mit Hospelt und Uvira in Reihe 3!
Das ist alles nicht mehr lustig :evil:

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3407
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 28.12.2018, 19:28

Und Pfohl wieder mit dem selben Blabla wie immer..

Leute, ihr verliert mehr Heimspiele als ihr gewinnt. Punkt 1
Die Leistungen sind mehr als häufig einfach nicht gut. Punkt 2

Deswegen sind die Leute unzufrieden und pfeifen euch nach dem Spiel gegen Krefeld aus, nicht weil ihr MAL verliert..
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3407
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 28.12.2018, 19:30

Koellefornian87 hat geschrieben:
28.12.2018, 18:49
Das Reihen-Bingo geht weiter!

Jones wird für seine Leistungen belohnt und verdrängt Schütz aus Reihe 2! Schütz mit Hospelt und Uvira in Reihe 3!
Dafür sind die jüngsten im Line Up wieder ganz weit unten in den Reihen aufgestellt.

Abzüglich von Tiffels.

Wenigstens etwas Konstanz.

Endstation Reihenwürfeln und das seit über einem Jahr..
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5653
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 28.12.2018, 20:26

Es scheint langsam etwas Vernunft bzgl der Eiszeitenverteilung Einzug zu halten.
Bisher gerade bei den Stürmern recht ausgeglichen

Und die etwas überraschenden 3 mit der wenigsten Eiszeit

Schütz 3.09
Köhler 3.28
Pfohl 3.56

alle anderen über 4 Minuten
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2193
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Quak » 28.12.2018, 20:30

harkonnon hat geschrieben:Es scheint langsam etwas Vernunft bzgl der Eiszeitenverteilung Einzug zu halten.
Bisher gerade bei den Stürmern recht ausgeglichen

Und die etwas überraschenden 3 mit der wenigsten Eiszeit

Schütz 3.09
Köhler 3.28
Pfohl 3.56

alle anderen über 4 Minuten
Das wird krachen. Ich denke nicht das ein Schütz sich das lange gefallen lässt. Aber Sonntag steht er ja vlt sogar im Tor.
Nerve Behale!

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5653
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 28.12.2018, 20:42

Quak hat geschrieben:
28.12.2018, 20:30
harkonnon hat geschrieben:Es scheint langsam etwas Vernunft bzgl der Eiszeitenverteilung Einzug zu halten.
Bisher gerade bei den Stürmern recht ausgeglichen

Und die etwas überraschenden 3 mit der wenigsten Eiszeit

Schütz 3.09
Köhler 3.28
Pfohl 3.56

alle anderen über 4 Minuten
Das wird krachen. Ich denke nicht das ein Schütz sich das lange gefallen lässt. Aber Sonntag steht er ja vlt sogar im Tor.
Weiss ich nicht bei den vielen Spielen in enger Folge

Bisher doch durchaus ein Lebenszeichen von Schütz heute. Er zeigt das er noch nen pulsschlag hat. Da war ich mir in letzter Zeit nicht ganz sicher.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 288
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer » 28.12.2018, 20:45

Wieso springt GustaF da nicht hin bei den Tor? Stattdessen ein ganz gemächliches rumrutschen...

KoelnerEC
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 405
Registriert: 03.02.2010, 16:44
Trikot: Alternativ
KoelnerEC
12

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von KoelnerEC » 28.12.2018, 20:56

Bremerhaven nimmt übrigens mal eben Wolfsburg komplett auseinander. 3 Minuten vor Ende von Drittel 2 steht es 7-1. Sieht man mal wie scheisse die Haie am
Mittwoch wirklich waren

mechhony
Schüler - Hai
Beiträge: 76
Registriert: 22.11.2017, 08:25
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
mechhony
33

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von mechhony » 28.12.2018, 20:58

Ich find das Spiel langweilig. Ich hoffe und bete, dass der Vertrag mit PD nicht verlängert wird. Wie soll in eine Sturmreihe jeweils Konstanz und Chemie reinkommen, wenn da ständig gewürfelt wird. Nä kotzt mich das alles an. :kotz:

P.s. Schiedsrichter heute auch wieder mit einer glanzvollen Leistung.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5653
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 28.12.2018, 21:05

Hätte ich mal nix gesagt bzgl Eiszeiten verteilung :roll:

4. Reihe kriegt im 2. Drittel nur noch 1 Wechsel ganz am Anfang.

Gefühlt danach fast nur noch Schwenningen am Drücker.

Gut das Hanowski da beim PP sein "feinfühliges" Händchen ;) ausgepackt hat
Auch weil damit der echt fiese Check von Danner bestraft wurde
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5653
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 28.12.2018, 21:08

Zauberer hat geschrieben:
28.12.2018, 20:45
Wieso springt GustaF da nicht hin bei den Tor? Stattdessen ein ganz gemächliches rumrutschen...

Er hatte in der Situation nicht den Torpfosten zum Abdrücken. Da wird der Weg halt lang
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Magic68
Knaben - Hai
Beiträge: 52
Registriert: 31.08.2008, 11:17

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Magic68 » 28.12.2018, 21:09

mal ne Frage...wo gibt es eigentlich die Infos bezüglich der Eiszeiten der Spieler? Danke

Benutzeravatar
Score-A-Lot
All Star - Hai
Beiträge: 1469
Registriert: 18.01.2009, 17:27
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
Score-A-Lot
33

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Score-A-Lot » 28.12.2018, 21:12

Magic68 hat geschrieben:
28.12.2018, 21:09
mal ne Frage...wo gibt es eigentlich die Infos bezüglich der Eiszeiten der Spieler? Danke
https://www.del.org/event/schwenninger- ... -haie/3317
Runter scrollen am Ticker vorbei bis zur Live-Statistik und dann rechts auf Time On Ice klicken

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5653
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 28.12.2018, 21:13

https://www.del.org/event/schwenninger- ... -haie/3317

musst aber evtl noch Time in Ice oder Spielerstatistik (beides in quasi Echtzeit aktuell) anclicken

Score-A-Lot war schneller :oops:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3407
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 28.12.2018, 21:47

Wesslau hält den ersten Schuss, hat zwei Leute quasi in sich drin stehen, am oberen Ende des Torraums, sieht also schlecht aus, wenn der Spieler komplett blank auf der anderen Seite den Rebound nehmen kann?

Wow, da sind die Ansprüche was hoch.

Das Teil ist bei jedem Torwart der Welt in 95 von 100 Fällen drin..
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 288
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer » 28.12.2018, 22:09

Er macht da meines Erachtens den falschen Move. Da hätte er hechten und nicht sliden müssen. Zudem einfach etwas zu spät reagiert. Danner braucht eine klitzekleine Sekunde länger um den zu verarbeiten. Da hätte er mit einem Sprung da sein können.

Benutzeravatar
Generic
Moderator
Beiträge: 1526
Registriert: 28.09.2009, 01:40
Wohnort: 211 - Der Süden!
Trikotnummer: 7
Trikot: Auswärts
Generic
7

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Generic » 28.12.2018, 22:28

Hab die Szene grad nicht exakt im Kopf.

Kann es sein, dass Gustaf im Butterfly war? Ein Hechtsprung auf dem Eis ist ja nicht so einfach zu vollführen, verspricht nicht immer Erfolg und danach bist du wirklich komplett blank. Die Dinger sehen zwar spektakulär aus, aber wirklich wirksam sind sie selten.

HaieRainer
Knaben - Hai
Beiträge: 62
Registriert: 22.05.2008, 13:05
Trikotnummer: 7
Trikot: Heim
HaieRainer
7

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von HaieRainer » 28.12.2018, 23:23

Euch gehen wohl die „Mecker-Themen“ aus wenn Gustav und das einzige Gegentor des Abends nun das Problem sind :D

Wenn man euch so liest könnte man meinen wir wären Zwölfter. Stattdessen haben wir gerade mal 6 Punkte auf die hochgelobte DEG auf Platz 2 und 22 Punkte Vorsprung auf Platz 11 (ok, bei 1 bzw 2 mehr absolvierten Spielen). Ich finde nun ist aber mal gut. Wir haben von Anfang an von einem schweren Jahr gesprochen. Dafür sieht es doch ganz gut aus. Mit Müller, Müller, Pinnizotto und Zalewski haben wir noch Luft nach oben. Dumont (fast) komplett integriert, Weitzmann, Palka, Köhler und Gnyp heran geführt...

Ich lese viel und schreibe sehr selten, aber eins ist klar, hier wird viel zu viel gemeckert.

Sauberer Auswärtssieg, 3 Punkte, Dankeschön :)

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1816
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Hardy Nilson » 28.12.2018, 23:34

Gute Reaktion. 👌👌
Hoffentlich nicht mit Schütz der nächste Verletzte. Wäre im Moment eine Katastrophe

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5653
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 28.12.2018, 23:48

Ich weiss es nicht.

Bevor wir Wesslau im Tor hatten, haben wir regelmässig drüber diskutiert warum so viele billige Schüsschen über die Fanghand reingehen.

Jetzt reden wir nicht über das Big Save vor dem 2-1 oder den paar Weiteren die er noch hatte.

Nein wir reden allen Ernstes über seine Haltungsnoten bei einem Tor wo er eigentlich keine realistische Chance hatte und das zudem noch gut platziert von Danner verwandelt wurde.

Gut das wir die gleichen Massstäbe nicht an alle anderen im und um das Team anlegen. Das würden echt lange Threads zu jedem Spiel

That said

Ellis heute mal wieder mit nem coolen Toe Drag (Nicht zum ersten Mal) im Angriffsdrittel. So dröge wie er sich in der Regel bewegt traut man ihm solche Kabinettstückchen gar nicht zu. Trotzdem würde ich mir als Trainer in bester Draisaitl Manier erst mal die Brille richten und ein Dankgebet am Zockeraltar des Heiligen Lalonderhoff aussprechen das es nicht nach hinten losgegangen ist.

Apropos beinahe nach hinten losgehen
Pfohl sollte akzeptieren das er #95 trägt und nicht die #99, denn nur 99 Träger haben die Lizenz für No Look Rückhandpässe hinter dem eigenen Rücken. Ein bischen weniger Zaubern ist oft magischer als es zu übertreiben. Siehe auch Akeson der heute den Zauberstab in der Kabine gelassen hat und dafür mehr den Abschluss gesucht hat. Daraus entstand zwar kein Tor aber eben auch kein 2 oder 3 auf 1 Konter wie so oft wenn das Zocken in die Hose geht.

Freddie Tiffels scheint mit Genoway auf jeden Fall ne bessere Chemie zu haben als mit Pfohl oder Schütz.
Vielleicht ist es aber nur so das er davon profitiert nicht in der zu stoppenden Reihe mit den Grossen Namen Spielen.
Denn machen wir uns nichts vor, im Skating ist er ne grosse Nummer für DEL Verhältnisse, im Stickhandling nicht da ist er mit dem Prädikat besser als Durchschnitt gut bedient. Seine Knippser- bzw Abschlussskills sind dagegen na sagen wir freundlich übersichtlich vielleicht auch noch in der Findungsphase. Kurz es ist sicher derzeit noch besser wenn er nicht schon jetzt als Go To Guy aufläuft. Kann ja noch kommen

Die Verteidiger heute mit einer gesünderen Eiszeitverteilung weil Sulzer wacklige aber brauchbare 20 Minuten gehen kann.
Zerressen nach wie vor mit der meisten Eiszeit und es scheint so das er das nach wie vor locker abliefern kann und damit gut zurecht kommt.

Köhler der heute wieder die wenigste Eiszeit bekommen hat, fand ich persönlich stärker als Oblinger und DuMont (soll nicht heissen die waren schlecht!), schade das er dafür nicht auch mal ein wenig belohnt wird. Im Moment macht er aus seiner wenigen 4.Reihen Eiszeit jedenfalls sehr effektive 4-6 Minuten pro Spiel
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 568
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 29.12.2018, 01:20

Wenn wir schon bei Einzelkritiken sind:
Gustav herausragend. Was der Mann rausholt und wie der teilweise den Bockmist seiner Herren Vorderleute ausbügelt, Chapeau!
Hanowski heute mit nem super Spiel. Den kannste in jeder Reihe aufbieten, der bringt seine Leistung. Genau wir übrigens Hospelt. Der wird hingepackt, wo man gerade einen braucht, der tut seinen Job.
Hospelt heute wieder mal der verlässlichste Bullyspieler. Was der im PK z.Z. leistet. Chapeau! Aber solche Feinheiten bleiben leider den meisten Betrachtern verborgen. Zwar ungemein wichtig, aber leider selten honoriert.
Und wenn man hier ständig an Jones (teilweise zu recht) rummeckert, was bitte ist denn mit einem Genoway? Kein Bully, kein Körperspiel...
Schluss mit Genörgel: 3 Punkte und hoffentlich nix schlimmes mit Schütz.

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3407
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 29.12.2018, 11:43

Alles in allem ein Spiel was vom Ergebnis so aussieht wie es gegen ein Team aus dem Keller aussehen sollte.

Ganze 5 Schüsse auf Wesslau im ersten Drittel sind ein Zeichen dafür, dass man den Spaß unter Kontrolle hatte.

Die Eiszeit für die 4. Reihe wieder mal sehr anspruchsvoll und sehr "einbindend" für Spieler die Anfang zwanzig sind und weiterhin bessere arbeitsraten abliefern als etablierte Spieler und einfach mal mindestens 10 min weniger Eis sehen.

So krebst sich der Brillenmann mal wieder ne Woche weiter zurecht bis feierlich verkündet wird, dass man verlängert.

Was ist man denn auch so kritisch? Das mehr als die Hälfte der Heimspiele der letzte Rotz angeboten wird? Egal. Das auch wiederum mehr als die Hälfte zu Hause verloren wird? Egal.

Heute hat er mal richtig gewürfelt und man traf auf einen Gegner der es schafft Ryan Jones wie einen DEL Spieler aussehen zu lassen.
Bleibe dabei, dass Hanowski unser vielseitigster Offensivspieler ist und bleibt, ein normal tickender Trainer würde ihn dann aus der UZ raus lassen, Defensive Zonenstarts minimieren und so Scherze damit er nach vorne halt effektiver sein kann, aber Draisaitl braucht halt Arbeitssicherheit und da überspielt man das von dem man glaubt es sichert ihm im hier und jetzt den Job ne Woche länger (und ich bin mir relativ sicher ihn interessiert garnicht wen er gerade wie und wo aufs Eis schickt). Gut gecoacht ist Hanowski für mich ein PPG Spieler.

Alles in allem hat man das mit den obligatorischen unhaltbaren die der liebe GustaF halten musste ganz locker gelöst und halt die Mannschaft aus dem Tabellenkeller am langen Arm verhungern lassen über die 60 Minuten.

Ich hab mir die Szene mehrmals nochmal angeschaut, wenn man wirklich schon anfängt die Desperation Saves oder auch nicht nach der Haltung zu beurteilen, hat man eine Erwartungshaltung an den eigenen Goalie, die kein, wirklich niemand, wirklich kein Goalie der Welt erfüllen kann, keiner, nicht Price, nicht Holtby, nicht Bobrovsky, nicht Chris Rogles, nichtmals fucking Dubliewicz
Hoch im Torraum der Save bei praktisch null Sicht, dazu trotzdem den Rebound nach außen bekommen, also aus dem Slot raus, soweit so gut. Dann wird ihm ernsthaft zum Vorwurf gemacht in aller Verzweiflung doch bitte den Diving Save zu machen, den Endras Spezial quasi, aber Breaking News, wenn Endras mal das Momentum nicht auf seiner Seite hat, kassiert der murmeln von aller feinsten. Plus dieser Diving Driss klappt von 50 mal vielleicht ein einziges Mal.
Das war halt kein Pfosten zu Pfosten Save (die schon praktisch als unhaltbar gelten wenn der Gegner so blank ist, soviel Zeit hat), da war ein halber Meter mehr zu überbrücken. Kann man auch praktisch mehr als unhaltbar nennen. Von den normalen unhaltbaren hält Wesslau anscheinend viel zu viele, so das es Gewohnheit geworden ist oder ich weiß es einfach nicht.

Ich habe Wesslau letze Saison oft genug selber kritisiert, aber mit Ausnahme von vielleicht Poulin und der hat noch den Bonus frisch zu sein in der Liga hätten wir mit jedem anderen Starter der hier rumschwirrt bestimmt 15 Punkte weniger auf dem Tacho, was in gewisser Weise und für die Gesamtentwicklung von diesem Verein auf längere Sicht als die ABM des Trainers wahrscheinlich garnicht sooooo verkehrt wäre.

So der Haie Blues läuft weiter, man punktet mal mehr, mal weniger, einen roten Faden im Spiel oder in der Aufstellung gibt es nicht, man ist spielerisch weiterhin im späten August, aber die Arbeitsrate dieser Truppe ist wie so oft aller Ehren Wert.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 568
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 29.12.2018, 12:40

Bei objektiver (soweit möglich) Betrachtung unseres Clubs und den Entscheidungen, die hier in den letzten 5-6 Jahren getroffen wurden, frage ich hier mal nach: WER BITTE ENTSCHEIDET BEI DEN HAIEN ÜBER TRAINER, SPIELER, VERTRÄGE???

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 288
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 33. Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer » 29.12.2018, 13:35

Es ist ja auch weiterhin unbestritten, dass GustaF ein sehr guter (Saison-)Goalie ist (dass er es in den PO seien kann, muss er ja noch beweisen). Ich bleibe aber dabei, dass er den einen halten kann, wenn er eben einen anderen Move macht. Heißt ja jetzt nicht, dass er schlecht war. Mir ging es ja nur darum, dass er ihn hätte haben können.

Ich stimme auch darin überein, dass er uns diese Saison schon viele Punkte gerettet hat. Ob wir allerdings so viele weniger hätten mit einem anderen Starter der Top 8 weiß ich nicht und glaub ich auch nicht zwingend. Sind ja auch nicht die allerletzten Graupen.

Ansonsten kann ich Martys letztem Posting aber zustimmen.

Antworten