30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3110
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von SECHSAUFEIS » 20.12.2018, 15:17

Freitag 21.12.2018 19:30Uhr - Arena Nürnberger Versicherung

Kölnische Rundschau:
.... Die nächste Gelegenheit dazu gibt es vielleicht schon am Freitag bei den Nürnberg Ice Tigers. Die Franken sind zwar eine der großen Enttäuschungen in dieser Saison, befinden sich aber mit drei Siegen in Folge im Aufschwung. Peter Draisaitl hofft dabei auf die Rückkehr von Ben Hanowski. Spätestens am Sonntag (14 Uhr, Lanxess Arena) im Heimspiel gegen Krefeld soll der Stürmer wieder spielen.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 498
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 21.12.2018, 10:08

Mit sinnvoller Aufstellung könnte man nun 4 richtig gute Reihen aufbieten und über 60 min. Gas geben. So wie die Mannheimer (Pavel Gross) das komplette Spiel alle 4 Reihen durchgehend gleichmäßig eingesetzt hat. So kannste bis zum Schluss Druck machen. Nicht wie bei uns bisher, dass einigen die Luft ausgeht, nicht mehr nach hinten gearbeitet wird und dann die Gegentore fallen.
Aber ich dachte gerade selbst: träum weiter :roll:

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1604
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Hardy Nilson » 21.12.2018, 12:46

Was mir auf den Sack geht ist das wir trotzdem nur mit 5,5 Verteidigern spielen müssen. Wie lange braucht man um einen fucking Verteidiger zu verplichten.

Die Spitze ist, dass man es nicht erkannt hat das Mo einen Wadenbeinbruch hat.. Was für Experten bei uns und in der Nati :evil:

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 498
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von iiivan » 21.12.2018, 13:16

Vielleicht kann unsere sportliche Leitung mal so flexibel sein, wie das andere Trainer sind, und einen Stürmer mit gutem Aufe und gutem Pass als Verteidiger aufbieten.
Beste Beispiele: Seidenberg im München
Höhenleitner in WOB usw usw.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5207
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 21.12.2018, 16:24

Hardy Nilson hat geschrieben:
21.12.2018, 12:46
Was mir auf den Sack geht ist das wir trotzdem nur mit 5,5 Verteidigern spielen müssen.
Langsam wir Spielen mit 5,5 Verteidigern weil unsere Coaches keine Eier haben.

Für jeweils einen Unforced Error (eigentlich waren es beim 1. und 3. Tor sogar jeweils 2) von Potter wird Gnyp auf die Bank gesetzt.
Beim 3. Tor war Gnyp vom Slot Trio Potter-Genoway-Gnyp sogar der einzige der so was wie ausreichendes Abwehrverhalten gezeigt hat. Potter und Genoway wurden überlaufen und Gnyp ist halt irgendwie noch dazwischengekommen und hat den Einschlag verhindert. Und dann bekommt Potter die Panik und spielt so ne Kullerscheibe 2m vor dem Tor quer durch den Slot und zwischen die Beine von Gnyp. Was soll er denn da machen ?

Ich hab kein Problem damit das Gnyp auch mal weniger Eiszeit sieht, aber nen jungen Spieler für die Fehler anderer bestrafen ist echt ein Armutszeugnis.

Das war aber am Dienstag symptomatisch.
Man hatte sich was überlegt und das hat auch gut funktioniert (zB D.Tiffels als PP Verteidiger, das fand ich mutig und Tiffels hat das vernünftig gemacht) Tja und weil der Spielstand dann nicht dem Spielverlauf entsprach, sind die Coaches nicht die Spieler (Ausnahme Potter) in den Panik Mode verfallen und haben wieder mal wirr alles was vorher optisch gut ausgesehen hat über den Haufen geworfen.

Und mit zunehmender Spieldauer wurden die Mannheimer halt immer sicherer und selbstbewusster (logisch wenn der Score so für dich läuft und hinten der Goalie alles hält) und unsere Topspieler immer egoistischer. Wie oft haben Akeson und Pfohl versucht einen Mannheimer zu Tunneln oder es generell allein durch die Mitte versucht ?

Das waren eigentlich mehrere Spiele in einem
Ein 1. Drittel das eins der besten der Saison war (bei normalem Verlauf und ner verdienten Führung, vielleicht sogar das beste)
Dann ein 2. Drittel in dem vor lauter Frust über das schnelle 0-3 den Drive verloren hat und Mannheimer eben wie ein Tabellenführer gespielt hat.
Und ein 3. Drittel wo man von Seiten der Haie eben nicht zu Hause zu Null verlieren wollte. Hat man geschafft und danach noch paar Minuten lang ein bischen Oberwasser gehabt. Aber 15 Minuten vor Schluss und 3 Tore Rückstand hat dann auch keiner wirklich dran geglaubt und beide Teams haben es zu Ende gespielt.

Ach ja einen Wechsel haben übrigens Dumont-Zalewski-Uvira am Ende noch oder wieder zusammen bekommen.
Und hatten direkt wieder diese den Gegner nervende Chemie das immer einer von denen schneller an der Scheibe war.
Könnte man ja mal drüber nachdenken das wieder als Reihe zu installieren es funktioniert nämlich.
Aber bei uns wird ja so aufgestellt das die Mitdreissiger nicht murren und egal wie es läuft immer weiter fett Eiszeit bekommen.


Es wäre langsam mal schön zu sehen das die Coaches dem Team helfen Spiele zu gewinnen und nicht immer wieder mit "kreativen" Ideen den Erfolg gefährden. Ich habe extra nach Dienstag nichts gesagt, weil ich vom 1. Drittel echt überzeugt war, aber was dann mal wieder im In Game Coaching ablief ..... Alter Falter das ist schon frustrierend
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3093
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 21.12.2018, 17:41

So läuft es halt in der Ära Draisaitl in Köln.

Die unangenehmen Entscheidungen bekommen immer die Spieler ab, die am schwächsten sind, abzüglich Lalonde, aber wie weit der im Team schon isoliert war, kann man nur erahnen/spekulieren.

Um den Laden „ruhig“ zu halten und seinen Job ein paar Wochen länger zu halten, nimmt man sogar für jeden Deppen erkenntliche dumme Entscheidungen im Line Up vor. Sprich unsere beste Reihe ohne jeden Zwang zu zerlegen, ansonsten hätten halt Jones/Oblinger in die 4. gemusst bzw wären die sinnigste Variante gewesen.

Jones liefert da keinerlei Argumente außer der vermeintlich Atmosphärischen und Oblinger ist ja der Wunschspieler vom Coach und da muss man jedem auf die Nase binden wie wichtig er doch ist.

Das bei dem Mannheim Desaster der einzige der es auf den Sack bekommt ein 17 jähriger Gnyp ist, passt da perfekt zum Coach. Das je mehr "Spiele" die er auf dem Tacho hat nervöser wirkt ist ja vollkommen unverständlich, wenn für jeden Fehler den er macht oder er halt einfach auf dem Eis ist seine Eiszeit weiterhin limitiert bekommt würde ich auch zittrig werden.

Wobei es wurden ja nicht 5,5 Verteidiger eingesetzt sondern eher 4... Tiffels bei 5 eingesetzten Verteidigern mit unter 20 Minuten ist halt auch was "wenig" für die Situation.

Interessant war ja auch im letzten Spiel wie Groß in jeder Unterbrechung redete und redete und redete und unsere 5 Spieler warteten jedesmal, selbst beim Power Break auf den Bully...

Egal wie, ich hoffe das die Haie irgendwie Punkte mitnehmen, wird wieder Zeit.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3110
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von SECHSAUFEIS » 21.12.2018, 19:03

Pfohl nicht im Line up, aber Hanowski.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1117
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 21.12.2018, 19:21

Aufgrund der unterschiedlichen Formkurven der Teams denke ich, dass es heute wieder nix zu holen gibt. Dank der Siegesserie zuvor immer noch nicht so tragisch. Ab Sonntag kommen wieder Spiele die man gewinnen kann und auch sollte.

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 207
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer » 21.12.2018, 19:32

Wer macht eigentlich die Ansetzungen der Linsemen? Gefühlt ist Denis Kyei-Nimako ja in seit Jahren in 95 Prozent der Heimspiele einer der beiden. Jetzt auch auswärts? Ist der Haie-Fan und hat eine Saisonkarte?

mechhony
Knaben - Hai
Beiträge: 54
Registriert: 22.11.2017, 08:25
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
mechhony
33

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von mechhony » 21.12.2018, 19:32

Es wurde wieder gewürfelt...

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3093
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 21.12.2018, 19:40

:!: Wesslau :!:
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 207
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer » 21.12.2018, 19:57

Marty Murray hat geschrieben:
21.12.2018, 19:40
:!: Wesslau :!:
War wohl eingeschlafen, der GustaF ;)

Hatte bis dahin überragend gehalten und wirkte wacher als zuletzt.

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3093
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 21.12.2018, 20:02

Zauberer hat geschrieben:
21.12.2018, 19:57
Marty Murray hat geschrieben:
21.12.2018, 19:40
:!: Wesslau :!:
War wohl eingeschlafen, der GustaF ;)

Hatte bis dahin überragend gehalten und wirkte wacher als zuletzt.
Billiger Scheibenverlust hinterm Tor, Pass vor das Tor.. keiner am Mann...

Die Fehlerkette ist vor Wesslau wieder so unfassbar lang..

11:4 Torschüsse sprechen eine eindeutige Sprache.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5207
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 21.12.2018, 20:06

Red dich nicht raus, du hast ihn verhext


Nie, nie, niemals den Goalie loben solange die 0 steht und das Spiel noch läuft
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 207
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer » 21.12.2018, 20:08

Marty Murray hat geschrieben:
21.12.2018, 20:02
Zauberer hat geschrieben:
21.12.2018, 19:57
Marty Murray hat geschrieben:
21.12.2018, 19:40
:!: Wesslau :!:
War wohl eingeschlafen, der GustaF ;)

Hatte bis dahin überragend gehalten und wirkte wacher als zuletzt.
Billiger Scheibenverlust hinterm Tor, Pass vor das Tor.. keiner am Mann...

Die Fehlerkette ist vor Wesslau wieder so unfassbar lang..

11:4 Torschüsse sprechen eine eindeutige Sprache.
Trotzdem kommt der letztendlich entscheidende Fehler in der Sitaution von ihm. Der war absolut haltbar und ist ihm durchgerutscht. Denke mal, dass ist auch Dir klar ;)

Aber letztlich liegt es natürlich nicht an ihm. Offensiv total harmlos und auch hinten mal wieder haarsträubendes Stellungsspiel. Ganz schlimm, wie sich unsere Verteidiger an der eigenen blauen bewegen in den 1:0 Situationen von Pföderl und Acton.

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1117
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 21.12.2018, 20:12

Zauberer hat geschrieben:
21.12.2018, 19:32
Wer macht eigentlich die Ansetzungen der Linsemen? Gefühlt ist Denis Kyei-Nimako ja in seit Jahren in 95 Prozent der Heimspiele einer der beiden. Jetzt auch auswärts? Ist der Haie-Fan und hat eine Saisonkarte?

This. Ich hasse ihn.

Normalerweise sind mir Linesmen völlig Latte. Die fallen kaum auf, interessiert mich auch nicht wie die heißen. Aber der Junge hat´s geschafft, dass ich schon vor dem Spiel kotzen könnte, wenn ich seinen unaussprechlichen Namen lese. Absolute Vollkatastrophe der Kerl, drängt sich auch dauernd in den Mittelpunkt. Der hätte schon lange gefeuert werden müssen, kann von mir aus im Amateurbereich pfeifen. Aber was willste erwarten von der DEL in Sachen Schiris...

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3093
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 21.12.2018, 20:17

Zauberer hat geschrieben:
21.12.2018, 20:08
Marty Murray hat geschrieben:
21.12.2018, 20:02
Zauberer hat geschrieben:
21.12.2018, 19:57


War wohl eingeschlafen, der GustaF ;)

Hatte bis dahin überragend gehalten und wirkte wacher als zuletzt.
Billiger Scheibenverlust hinterm Tor, Pass vor das Tor.. keiner am Mann...

Die Fehlerkette ist vor Wesslau wieder so unfassbar lang..

11:4 Torschüsse sprechen eine eindeutige Sprache.
Trotzdem kommt der letztendlich entscheidende Fehler in der Sitaution von ihm. Der war absolut haltbar und ist ihm durchgerutscht. Denke mal, dass ist auch Dir klar ;)

Aber letztlich liegt es natürlich nicht an ihm. Offensiv total harmlos und auch hinten mal wieder haarsträubendes Stellungsspiel. Ganz schlimm, wie sich unsere Verteidiger an der eigenen blauen bewegen in den 1:0 Situationen von Pföderl und Acton.
Glasklare Fehler sehen halt anders aus, er macht die Ecke zu und der Puck findet eine Lücke.

Das ist Pech und mehr als ärgerlich, aber halt kein klarer Fehler, klare Fehler sind die Scheibe verschenken, im Slot nicht an den Spielern sein.

Aber die Konsequenz wird klar sein: weniger Eiszeit für Gnyp!
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 207
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer » 21.12.2018, 20:21

Marty Murray hat geschrieben:
21.12.2018, 20:17
Zauberer hat geschrieben:
21.12.2018, 20:08
Marty Murray hat geschrieben:
21.12.2018, 20:02


Billiger Scheibenverlust hinterm Tor, Pass vor das Tor.. keiner am Mann...

Die Fehlerkette ist vor Wesslau wieder so unfassbar lang..

11:4 Torschüsse sprechen eine eindeutige Sprache.
Trotzdem kommt der letztendlich entscheidende Fehler in der Sitaution von ihm. Der war absolut haltbar und ist ihm durchgerutscht. Denke mal, dass ist auch Dir klar ;)

Aber letztlich liegt es natürlich nicht an ihm. Offensiv total harmlos und auch hinten mal wieder haarsträubendes Stellungsspiel. Ganz schlimm, wie sich unsere Verteidiger an der eigenen blauen bewegen in den 1:0 Situationen von Pföderl und Acton.
Glasklare Fehler sehen halt anders aus, er macht die Ecke zu und der Puck findet eine Lücke.

Das ist Pech und mehr als ärgerlich, aber halt kein klarer Fehler, klare Fehler sind die Scheibe verschenken, im Slot nicht an den Spielern sein.

Aber die Konsequenz wird klar sein: weniger Eiszeit für Gnyp!
Aber dann hat er doch die Ecke gerade nicht zu gemacht, wenn der Puck da durch geht.

Aber auch egal, hoffen wir auf ein Wunder und auf 4 Haie Tore im nächsten Drittel :D

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3093
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 21.12.2018, 20:31

Ach Gott, das war nichts von Tiffels... wirklich nichts... der Kerl verliert durch einen Push von der Seite jegliche Stabilität.

Verkauft es dann natürlich als wäre er von Kronwall zerlegt worden..

Und das fröhliche Fallen ist somit gestartet... überprüft wie weit man gehen kann und innerhalb von Sekunden ein 5 gegen 3 erschunden.

EDIT: und das diven geht weiter, gute Schiedsrichter würden so langsam mal das Gespräch mit dem Trainer suchen..
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5207
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 21.12.2018, 20:43

Sind wir inzwischen nicht alle ein bischen Gnyp :oops:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2107
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Quak » 21.12.2018, 20:44

harkonnon hat geschrieben:Sind wir inzwischen nicht alle ein bischen Gnyp :oops:
Nach dem Ding gegen Fox auf jeden Fall :-D
Nerve Behale!

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5207
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 21.12.2018, 21:00

Jetzt mal ohne Scheiss ich habe nämlich mitgezählt

Jones hat es bisher im ganzen Spiel nicht einmal geschafft einen seiner Scheibenkontakte und das waren nicht viele zu einem Mitspieler weiter zu leiten.
Entweder abgefangene Passversuche oder über die Bande nach vorne geklärt. Einmal ist er gestürzt und ein Mitspieler hat die Scheibe geholt und einmal hat ihm jemand im Mitteldrittel die Scheibe von der Kelle genommen. Kein Torschuss nix das war es. :kotz:
Zuletzt geändert von harkonnon am 21.12.2018, 21:01, insgesamt 1-mal geändert.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1117
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 21.12.2018, 21:00

Marty Murray hat geschrieben:
21.12.2018, 20:31
Ach Gott, das war nichts von Tiffels... wirklich nichts... der Kerl verliert durch einen Push von der Seite jegliche Stabilität.

Verkauft es dann natürlich als wäre er von Kronwall zerlegt worden..

Und das fröhliche Fallen ist somit gestartet... überprüft wie weit man gehen kann und innerhalb von Sekunden ein 5 gegen 3 erschunden.

EDIT: und das diven geht weiter, gute Schiedsrichter würden so langsam mal das Gespräch mit dem Trainer suchen..

Ich hatte mich schon auf 5+SD eingestellt, einfach weil DEL. War sehr positiv überrascht, dass es doch die aus meiner Sicht korrekten 2 Minuten gab.


Simon KNUPP 8-)

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 207
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer » 21.12.2018, 21:06

harkonnon hat geschrieben:
21.12.2018, 21:00
Jetzt mal ohne Scheiss ich habe nämlich mitgezählt

Jones hat es bisher im ganzen Spiel nicht einmal geschafft einen seiner Scheibenkontakte und das waren nicht viele zu einem Mitspieler weiter zu leiten.
Entweder abgefangene Passversuche oder über die Bande nach vorne geklärt. Einmal ist er gestürzt und ein Mitspieler hat die Scheibe geholt und einmal hat ihm jemand im Mitteldrittel die Scheibe von der Kelle genommen. Kein Torschuss nix das war es. :kotz:
Ich find dazu auch Uvira heute ganz schrecklich bislang. Das sieht bei ihm aus, als könnte er nichtmals mehr Schlittschuhlaufen

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3093
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 30.Spieltag: Thomas Sabo Ice Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 21.12.2018, 21:13

Endlich mal wieder Würfel Rochaden.

Also abzüglich der 4. Reihe, die bleiben begraben.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Antworten