Kader 2018/2019

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 498
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von iiivan » 01.01.2019, 20:02

Wusste nicht, dass die Gehälter der Spieler bekannt sind und wie gesagt, so einen zu finden, der junge Spieler führen kann, ich weiß nicht. Wenn du selber jung bist, wird das kaum gehen. Dann haste wieder ne „nur-Junge-Reihe“. Und Ausländer machen das per se eher ungern.
Aber was soll ich mich um die Kaderplanung kümmern! Ist nicht meine Aufgabe. Ich fände es nur fährlässig, Hospelt gehen zu lassen.
Und damit ist das Thema für mich durch.

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1117
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Sharkai » 01.01.2019, 20:43

iiivan hat geschrieben:
01.01.2019, 18:24
Zu Hospelt:
...

Hospelt ist für mich eigentlich DER Spieler.

...

Kai´s Eishockey Club :mrgreen:

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 498
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von iiivan » 01.01.2019, 22:39

So entstehen fake News.
Ich schrieb: .... DER Unterzahl-Spieler... :mrgreen:

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 498
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von iiivan » 02.01.2019, 08:25

....aber warum nicht :mrgreen:
In Köln geboren
In Köln das Hockey spielen gelernt
Immer und in allen Nachwuchmannschaften der Haie gespielt.
Wieder nach Köln zurück gekommen
... sich allerdings erlaubt in der Fremde zum Nationalspieler und „Spieler des Jahres“ (nicht auf meinem Mist gewachsen) zu werden (du du du!)
Wenn der Club schon Tradition und Köln und eigener Nachwuchs hyped, dann wäre Hospelt ja genau der richtige.
Jetzt ist aber wirklich genug. Die einen finden Spieler eben gut, andere nicht. So isses nunmal. Damit kann ich leben.

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1604
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Hardy Nilson » 02.01.2019, 14:01

Alles gut . Habe ich kein Problem mit. Finde auch das Hospelt in der 4 Reihe einen guten Job macht und auch in UZ.. Ist halt die Frage was man im nächstem Jahr dort haben möchte.. Für die ersten 3 Reihen ist und wird er kein Thema mehr sein. Bin ich mir Sicher..

Aber aktuell wünsche ich mir Natürlich das er seinen Job weiter so gut macht. Und wer weiss ob und wann wir mal komplett sein werden. Solange wird er bestimmt spielen.

shorthander
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 42
Registriert: 28.01.2017, 16:38

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von shorthander » 07.01.2019, 18:14

Laut Kölnische Rundschau ist Hanowski mit einer Muskelverletzung sechs Wochen raus.

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1604
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Hardy Nilson » 07.01.2019, 18:46

Eine einzige Katastrophe ist das. Soviel Pech wie diese Saison haben wir noch nie gehabt

Benutzeravatar
Generic
Moderator
Beiträge: 1487
Registriert: 28.09.2009, 01:40
Wohnort: 211 - Der Süden!
Trikotnummer: 7
Trikot: Auswärts
Generic
7

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Generic » 07.01.2019, 19:26

Es könnte schlimmer sein. Wir könnten Cortina auf der Trainerbank stehen haben.

HAL9000
Schüler - Hai
Beiträge: 97
Registriert: 25.10.2016, 06:06
Trikotnummer: 9

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von HAL9000 » 07.01.2019, 21:15

Die Verletzungen haben mit Sicherheit auch was mit einer schlechten Leistungssteuerung zu tun.
Hanowski wurde ja nach seiner Verletzung nicht gerade langsam wieder rangeführt.

MeisterYoda
Schüler - Hai
Beiträge: 147
Registriert: 29.07.2008, 13:12
Trikotnummer: 12
Trikot: Alternativ
MeisterYoda
12

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von MeisterYoda » 07.01.2019, 23:26

HAL9000 hat geschrieben:
07.01.2019, 21:15
Die Verletzungen haben mit Sicherheit auch was mit einer schlechten Leistungssteuerung zu tun
Das volle Ausschöpfen des Spielberichtsbogens und die Verteilung der Shifts könnten vielleicht Entlastung bringen. Aber vielleicht sollte ich mir auch einfach häufiger die Brille zurechtrücken, um den Masterplan zu verstehen, der dahintersteckt.

Baiano
Profi - Hai
Beiträge: 618
Registriert: 25.06.2008, 18:24
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
Baiano
29

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Baiano » 08.01.2019, 01:23

Das erhöht doch nur die Chancen einer Vertragsverlängerung von PD. :?

Zur Zeit P4 mit sehr vielen Ausfällen.
Da wird MM bestimmt keinen neuen Trainer suchen.

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1604
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Hardy Nilson » 08.01.2019, 08:41

HAL9000 hat geschrieben:
07.01.2019, 21:15
Die Verletzungen haben mit Sicherheit auch was mit einer schlechten Leistungssteuerung zu tun.
Hanowski wurde ja nach seiner Verletzung nicht gerade langsam wieder rangeführt.
Bin ich bei Dir!!

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1604
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Hardy Nilson » 08.01.2019, 08:42

Baiano hat geschrieben:
08.01.2019, 01:23
Das erhöht doch nur die Chancen einer Vertragsverlängerung von PD. :?

Zur Zeit P4 mit sehr vielen Ausfällen.
Da wird MM bestimmt keinen neuen Trainer suchen.

Was Logisch ist und auch nicht anders zu Verkaufen ist.

Marathonmann
Bambini Hai
Beiträge: 14
Registriert: 07.11.2017, 08:50
Trikotnummer: 12
Trikot: Auswärts
Marathonmann
12

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Marathonmann » 08.01.2019, 08:52

Guten Morgen,

die Leistungssteuerung, gerade auch bei unseren Rekonvaleszenten, ist mangelhaft.
Als MoMü verletzt von der Nationalmannschaft zurückkam hätte die sportliche Führung ihm einen Einsatz untersagen müssen. Das Ergebnis kennen wir.
Warum wird Pinizotto, obwohl seine Verletzung früher bekannt war, erst nach dem Deutschland Cup operiert ?

Jetzt haben wir mit Hanowski wieder ein Beispiel dafür das ein Spieler nicht langsam herangeführt wird. Dafür starten wir regelmäßig nicht mit einem kompletten Lineup.
Das wird uns langfristig immer wieder auf die Füße fallen.
Das wäre bei anderen Profi Organisationen sicher anders und ist m.E. nur damit zu erklären das unsere sportliche Führung um jeden Preis an ihren Posten klebt.

modata
Schüler - Hai
Beiträge: 108
Registriert: 20.05.2008, 23:24

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von modata » 08.01.2019, 10:50

Da sollte sich aber auch mal der Arzt, der Physio oder der Reha-Trainer hinterfragen. Oder die sportliche Leitung, sofern diese keinen Wert auf die Meinung der Erstgenannten legen.

Im letzten Interview hat Draisaitl leider ja schon angedeutet, wie er das Ganze sieht.

„Zerressen wird sicher einige Wochen ausfallen“, sagte Trainer Peter Draisaitl zerknirscht. „Das Verletzungspech in dieser Saison ist der Wahnsinn. Es ist wie verhext. Ich hatte bisher in keinem Spiel den kompletten Kader zusammen.“

Vioxx
DNL - Hai
Beiträge: 196
Registriert: 06.03.2010, 10:56

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Vioxx » 08.01.2019, 13:57

Da ja hier im Forum die geballte medizinische Expertise versammelt ist, sollte Draisaitl euch fragen.
Mal im Ernst. Es ist schon erstaunlich wie hier ohne medizisches Wissen Stimmung gemacht wird. Haltet ihr euch für kompetenter als die behandelnden Ärzte und Physiotherapeuten? Hat jemand von euch Medizin studiert? Hat jemand von euch die Spieler behandelt? Glaubt ihr ernsthaft alle anderen sind dümmer als ihr?
Handbrüche und Daumenbrüche sind kein Problem des Trainings. Auch der Bänderris von Zerressen ist im Spiel eine unglückliche Situation gewesen. Die Verletzung von Malle war bei der Nationalmannschaft. Bleiben z.B. Hannowski und Pinner. Vieleicht hat man aus medizinischer Sicht bei Pinner versucht um eine OP herum zu kommen und ihn erstmal konventionel behandelt? Durchaus üblich. Keiner von uns kennt die medizinischen Hintergründe. Bei Mo. Müller wurde der Bruch evtl. zu spät erkannt, aber nicht jeder Bruch ist direkt sichtbar. Ich hatte selber schon einen Mittelfußbruch der auf den ersten Röntgenbildern nicht sichtbar war.
Ich möchte das Trainerteam gar nicht verteidigen, aber man sollte nur über Dinge urteilen die man auch versteht und zu denen man ausreichend Informationen hat.

HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 531
Registriert: 03.01.2014, 10:54
Wohnort: Troisdorf
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
HelmutSteiger
27

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von HelmutSteiger » 08.01.2019, 15:34

Vioxx hat geschrieben:
08.01.2019, 13:57
Da ja hier im Forum die geballte medizinische Expertise versammelt ist, sollte Draisaitl euch fragen.
Mal im Ernst. Es ist schon erstaunlich wie hier ohne medizisches Wissen Stimmung gemacht wird. Haltet ihr euch für kompetenter als die behandelnden Ärzte und Physiotherapeuten? Hat jemand von euch Medizin studiert? Hat jemand von euch die Spieler behandelt? Glaubt ihr ernsthaft alle anderen sind dümmer als ihr?
Handbrüche und Daumenbrüche sind kein Problem des Trainings. Auch der Bänderris von Zerressen ist im Spiel eine unglückliche Situation gewesen. Die Verletzung von Malle war bei der Nationalmannschaft. Bleiben z.B. Hannowski und Pinner. Vieleicht hat man aus medizinischer Sicht bei Pinner versucht um eine OP herum zu kommen und ihn erstmal konventionel behandelt? Durchaus üblich. Keiner von uns kennt die medizinischen Hintergründe. Bei Mo. Müller wurde der Bruch evtl. zu spät erkannt, aber nicht jeder Bruch ist direkt sichtbar. Ich hatte selber schon einen Mittelfußbruch der auf den ersten Röntgenbildern nicht sichtbar war.
Ich möchte das Trainerteam gar nicht verteidigen, aber man sollte nur über Dinge urteilen die man auch versteht und zu denen man ausreichend Informationen hat.
Da ist viel wahres dran...

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 498
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von iiivan » 20.01.2019, 10:40

Zu Sulzers erneutem Ausfall sei gesagt:
1. sehr schade, war er doch die letzten Wochen unser bester Verteidiger
2. nicht nur laut Mahon muss nun was passieren, denn mit den übrig gebliebenen Verteidigern + Simon Gnyp in die entscheidende Phase zu gehen, ist mehr als problematisch.
3. in vielen anderen Clubs schaffen es die Trainer, einen dazu geeigneten Stürmer als Verteidiger spielen zu lassen, um einige nicht zu überspielen.
Warum nur geht das bei den Haien nicht!!!
Schon in Schwenningen hätte man, wie Schwele im Kommentar anmerkte, Köhler im Sturm spielen lassen können und einen der Stürmer als Verteidiger. Aber was macht unsere sportliche Leitung? Es wird nicht nur mit 5 Verteidigern gespielt, sondern nachher auch noch auf die 4 Reihe verzichtet. Ich verstehe wirklich nicht mehr, was das soll. Sollen da mit Macht Spieler überspielt werden??? Es geht jetzt um jeden Punkt und in dieser Saisonphase um schlaue Verteilung der Kräfte.
Wo ist der Plan???

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2077
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Tobihai » 20.01.2019, 11:25

Köhler wäre doch die beste Lösung, da er schon als Verteidiger gespielt hat. Aber der ist dem Staff bestimmt zu unerfahren :kotz:

Langsam wird es wirklich eng..

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3093
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Marty Murray » 20.01.2019, 11:45

Es gibt keinen Plan, es wird nur an den jeweiligen spieltag gedacht.

Das bringt einem vielleicht auch Platz 3-5 in der Hauptrunde ein, was man als Erfolg verkaufen kann und in den Play Offs ist halt sowieso Schluss und da wird dann die Verletzenliste als Joker angeführt.

Das man den Kader über Monate selber kleiner gemacht hat als er ohnehin schon ist, dass man wie auch letztes Jahr spätestens für das nicht Vorhandensein eines Gameplans oder dem zarten Versuch Match Ups zu spielen sowieso keinerlei Chance hat ist dann egal.

Mit gutem Coaching wäre soviel mehr mit diesem Team drin, es ist traurig. Weil gerade gegen Teams auf Augenhöhe und stärkere sehen wir halt konsequent dumm aus, woran das wohl liegen mag.... :roll:
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5207
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von harkonnon » 20.01.2019, 12:04

Ich fand nicht das auf die 4.Reihe verzichtet wurde, jedenfalls nicht mehr als sonst.

Und hat auch die letzten 2 Minuten fast durchgespielt. Lediglich Zalewski hat mit knapp 7 Minuten wirklich unterdurchschnittliche Eiszeit gehabt. Das kann aber auch andere Gründe gehabt haben nach der Verletzungspause.
Oblinger dagegen mit über 14 Minuten sogar ziemlich viel für ihn. Ist mit persönlich zwar auch nicht aufgefallen aber gut was besseres als die DEL Stats haben wir ja nicht als Referenz.

Wir haben übrigens das letzte Drittel nicht mehr mit 5 sondern nur noch 4 Verteidigern gespielt da Tiffels mit 4+10 praktisch raus war. Gut das passiert halt schon mal wenn einer früh verletzt ausfällt und einer für gut ein Drittel.

Das ist aber nicht das eigentliche Problem. Das Problem ist das wir auch in Phasen wo genug Personal da ist und es läuft auch schon immer die Bank kurz machen weil wir auf Akteur 19 von vornherein verzichten (oder ihn auf der Bank lassen) und dann im Verlaufe des Spieles die Bank ohne Not noch mehr kürzen, bzw bestimmte Spieler (Pfohl, Schütz, Jones, Akeson) Über und Unterzahl Spielen lassen. Und dieses Kleeblatt ist ja nun nicht gerade das Symbol für fanatischen Kampfgeist oder unbedingten Siegeswillen. Mit Ausnahme von Jones sicherlich unsere Skill Player aber nur Akeson setzt davon derzeit noch wirklich konstant Offensive Akzente. Schütz (siehe 1.Gegentor) und ganz besonders Pfohl "glänzen" dafür regelmässig mit egoistischen und überheblichen Einlagen die wir schon häufiger in der eigenen Kiste enden sahen. Normalerweise ist dann wirklich die Konsequenz weniger Eiszeit für Reihe 4 oder auch nur DuMont wenn er mal in Reihe 3 ran darf. Ein echtes Belohnungssytem für Spieler mit zu grossem Ego und auf Dauer sicher nicht gesund für das Mannschaftsklima. Aber solange man ja nur die Jungen benched ist der Kreis der mal dazu den Mund aufmachen kann und wird recht übersichtlich. Und seit dem Gogulla Rauswurf und auch noch der sagenumwobenen Hager Suspendierung noch übersichtlicher geworden.

Denken wir doch mal zurück wer damals die Klappe aufgemacht hat.

Hospelt als 1. ---- ist nur noch 4. Reihe und für Anschlussvertrag auf der Kippe
Gogulla als 2. ---- ist in Dorf
Sulzer als 3. ---- ist zwar wieder halbwegs in Schuss aber durch Verletzungsanfälligkeit wohl eh so gut wie weg
Ehrhoff war #4 ---- und hat aufgehört, mal abgesehen davon eh keiner der wirklich aufmucken würde
Und Mo als 5. ---- bezeichnend das unser ständiges Sprachrohr damals erst was sagte nach dem 4 andere sich öffentlich geäussert haben, also glaubt doch im Ernst keiner das er seinen Job als de Facto Pressesprecher der Haie wirklich mal mit einem nicht glatt gebügelten Statement versieht. Der sucht dann lieber Streit mit jemand aus dem anderen Team (dann ist er DER dem es nicht egal ist) oder macht wie jetzt nach dem Wintergame nen Nebenkriegsschauplatz mit den Medien auf (so berechtigt das auch eigentlich ist) und schon redet kaum noch jemand über die Nichtleistung im Wintergame die er übrigens mit der Rückkehr der "ein bischen" Floskel als "ein bischen Krampf" relativiert hat.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 498
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von iiivan » 20.01.2019, 12:40

Also zum Schwenningen Spiel:
Oblinger wurde gehen Dumont ausgetauscht und der hat nicht mehr gespielt. Hospelt war (Gott sei dank) im PK im Einsatz und die letzten knapp 2 min. mit Jones und Oblinger, wohl um sicher den knappen 3:2 Sieg nicht noch zu verdaddeln. Gut so. Aber die 4. Reihe hätte mit Zalewski (der hat ja nach dem Schuss aus Ohr weitergespielt) bis zum Ende gut Druck machen können. Aber nein. Es wurde wieder umgestellt, Dumont raus usw....
Zum Thema „Mal den Mund aufmachen“:
Zutreffend analysiert!
Außerdem denke ich: wenn du in DEM Club den Mund aufmachst und auf Missstände hinweist, kannste die Koffer packen.

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3093
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von Marty Murray » 20.01.2019, 13:57

Wer soll denn den Mund aufmachen und wegen was?

In der Mannschaft stimmt es augenscheinlich, Rückstände werden regelmäßig aufgeholt und egalisiert, die Truppe arbeitet wie sie kann.

Sollen die öffentlich gegen den Trainer meutern oder was?

Die Mannschaft macht das was sie soll, geschlossen auftreten und füreinander arbeiten, das macht sie

Den Trainer anzählen muß wer anderes...

Ich bin sehr froh, dass dieses Jahr praktisch keine Interna nach draußen kommen, was im umkehrschluss bedeutet, dass es auf der Ebene stimmt bei den Kölner Haien.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 498
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von iiivan » 20.01.2019, 14:14

Genau so ist es. Und das ist wirklich mal gut.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5207
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Kader 2018/2019

Beitrag von harkonnon » 20.01.2019, 14:31

Echt du würdest nichts sagen, wenn du Dank Pfohl regelmässig unnötige Dinger frisst

Das Jones hier den stehenden Einhandjockey eigentlich schon die ganze Saison gibt und trotzdem Premium Eiszeit sieht

Wenn ohne Not nur 5 Verteidiger Spielen und man am Ende regelmässig ins Schwimmen kommt.

Das Schütz nicht nur der schlechteste Kabinen DJ der Welt ist, sondern in Relation zu seinen Skills und seinem Anspruch nur Dienst nach Vorschrift abliefert (wenn ihm früh im Spiel einer weh tut auch schon mal weniger

(MUSS sicher nicht öffentlich sein, aber bei den 3 Vorgängern (nicht nur Clouston)waren die Stimmen durchaus da und sei es erst in dem Moment als das Sägen am Trainerstuhl wirklich fühlbar im Gange war)

Hier liegt beim Coaching speziell und der allgemeinen Selbstzufriedenheit (ein bischen Krampf, wenn man ehrlich wäre würde man sagen Krampf ist es so gut wie immer, aber über Kampf kommt man erst zurück) liegt vieles im Argen.

Aber der glänzende Platz 4 übertüncht das alles. Das der mehr durch die Schwäche der Anderen (Ingolstadt, Wolfsburg, Nürnberg, Berlin) als durch eigene Stärke zustande kommt wird nicht gesehen. Krefeld, Straubing und natürlich auch Bremerhaven, Augsburg und Dorf Spielen mit (wenn man die letzten Jahre als Vergleich heranzieht) ziemlich bescheidener Kaderqualität alle 3 bis 4 Plätze über dem was sie in den Jahren zuvor hätten packen können. Da Reihen sich die Haie prima ein. Man nimmt dieses Jahr gegen die unteren 4 der Tabelle alles mit gegen die ab Platz 10 immer noch viel und gegen die Top 2 + Dorf hat man keine Chance, eigentlich trotz 3 Siegen gegen Bremerhaven nicht mal gegen die. Spielerisch waren die mit ihrer No Name Truppe 3 mal klar besser, aber hinten in der Kiste haben die eben nichts Vergleichbares zu Wesslau.


Es gibt überhaupt dieses Jahr nur 2 Top Teams und bei München hat man ausnahmsweise mal den Eindruck das die die DEL bisher nur Nebenkriegsschauplatz gesehen haben. Jetzt mit CHL Finale vor der Nase und den Playoffs in Sichtweite wird sich das sicher noch ändern. Ich hoffe nicht das das so kommt, vielleicht ist CHL bis zum Ultimo + Playoffvorbereitung + nicht jede Runde der schwächste Gegner genau eine Komponente zu viel für einen Kader bei dem einige auf den letzten Metern der Karriere sind und einige jüngere noch nicht ganz so weit wie man gerne hätte.

Das sind aber alles Dinge die woanders stattfinden.
Hier gibt es genug Dinge die abzustellen sind und spätestens nächste Saison auch greifen müssen und das ist bestimmt nicht nur Draisaitl wo man ansetzen muss
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Antworten