#28 Ryan Jones

Alles über unsere ehemaligen Spieler, Trainer usw. Was war damals, was machen sie heute?
Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1383
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von Sharkai » 13.01.2017, 18:53

Wenn man sich ansieht wie seit dem Jahreswechsel z.B. auch die Präsenz auf FB geändert wurde, könnte man davon ausgehen, dass die Haie sich für 2017 ein paar gute Vorsätze zurecht gelegt haben. Von daher denke ich schon, dass wir zukünftig wieder Laufzeiten lesen werden, egal um wen es geht. Vereinspolitik ist ja nicht in Stein gemeißelt ;)

Benutzeravatar
René
All Star - Hai
Beiträge: 1409
Registriert: 24.07.2008, 12:55
Wohnort: C.C.A.A.
Kontaktdaten:

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von René » 13.04.2019, 12:26

Lobhudelei: Danke, Ryan Jones!

Ryan Jones hat seine Karriere beendet. Nach 259 Spielen bei den Kölner Haien in der DEL und über 300 NHL-Spielen ist Schluss. Die Kölner Haie verlieren einen Charakterspieler, auf den sogar Hans Zach stolz gewesen wäre. Vor allem während der Playoffs 2019 blühte der Haie-Stürmer nochmal auf und erzielte unter anderem das wichtige 1:0 gegen Ingolstadt in Spiel 7 der Viertelfinalserie. Jones ging stets voran, möchte sich nun aber mehr der Familie und seinen Kindern widmen. Auch wenn es sportlich eventuell ein Jahr zu spät war, tut der Abschied von Ryan Jones weh und dürfte bei der heutigen Abschlussfeier der Kölner Haie den emotionalen Höhepunkt finden. Mach es gut, Ryan Jones!
2014: Ryan Jones wird von Niklas Sundblad verpflichtet

In der Saison 201/15 wurde Ryan Jones im November als Nachverpflichtung zu den Kölner Haien geholt. Der damalige Haie-Trainer Niklas Sundblad sagte damals über den Stürmer: „Ryan Jones ist ein Kämpfer, geht auf dem Eis dahin, wo es weh tut, um Tore zu schießen und bringt viel Erfahrung mit. Er ist ein Spieler, der uns weiterhelfen wird“. Im Nachhinein kann man sagen: Ja, da hatte Sundblad verdammt Recht.
Jones hat mit viel Leidenschaft seine Zweikämpfe in der Bandenecke geführt, hat vor dem Tor gewühlt und ist wahrlich dahin gegangen, wo es weh tat.

Ganzer Artikel @ https://www.haimspiel.de/lobhudelei-danke-ryan-jones/
Unser Komplett-Rückblick zu Ryan Jones, inkl. alles Interviews etc. ;-)
Somos el centro del campo. Somos nuestra precisión. Somos nuestro esfuerzo. Somos atacantes que defienden, Somos defensores que atacan. Somos nuestra velocidad. Somos el respeto a nuestros rivales. Somos cada gol que hacemos.
Somos uno.

HAL9000
Schüler - Hai
Beiträge: 141
Registriert: 25.10.2016, 06:06
Trikotnummer: 9

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von HAL9000 » 13.04.2019, 15:49

Sehr schöner Artikel. Jones war echt ein guter Typ

Benutzeravatar
DURNOMAGUS
Knaben - Hai
Beiträge: 53
Registriert: 31.12.2015, 13:26
Wohnort: Stehplatz 211

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von DURNOMAGUS » 13.04.2019, 18:06

Super Artikel!
Danke Haimspiel und DANKE RYAN das du bei uns gespielt hast.
Es war immer wieder eine Freude ihm auf und neben dem Eis zu erleben.
Leider hat er nur 4 1/2 Jahre bei uns gespielt und auch keine Titel geholt, aber normalerweise sollte man - um diesen besonderen Haie Spieler gebührend zu ehren - darüber nachdenken ob es nicht sinnig wäre seine Nummer unter das Dach der KA zu hängen.
Don't screw up tomorrow what you can mess up today!
It’s up to them to grab it!
Clear Eyes, Full Hearts, Can’t Lose.
If You Don’t Block Shots, You Don’t Play.


#77 SERGIO MOMESSO

apedick
DNL - Hai
Beiträge: 295
Registriert: 23.04.2014, 12:47
Trikotnummer: 25
Trikot: Heim
apedick
25

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von apedick » 13.04.2019, 18:54

Naja da würden mir jetzt spontan noch ein paar andere einfallen, die dann auch da hoch müssten. Also erstmal die Kirche im Dorf lassen und nicht übertreiben.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5653
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von harkonnon » 13.04.2019, 18:57

Come on, jetzt geht es aber langsam los !

Ryan Jones war ein guter Typ viel mehr aber auch nicht.

Und die momentan schon verklärte Heldenbeschwörung vergisst vollkommen was für eine sportliche Leistung er diese Hauptrunde abgeliefert hat.

Da kann man jetzt nachdem er sich für seine letzten Playoffs noch mal reingekniet hat die Frage stellen, wenn das sein Leistungsvermögen war wo war die "vorbildliche Einstellung" dann während der Hauptrunde ? Muss ja gar nicht immer da gewesen sein, aber 1 oder 2 mal im Monat hätte schon was gehabt. Wie man im Edmonton Spiel sehen konnte hatte das Abrufen auch mehr mit persönlicher Präferenz denn Formkurve zu tun.

Also jetzt bitte mal die Kirche im Dorf lassen.

Ryan Jones hatte nen schönen Abgang den ihm jeder gönnt, aber ihn jetzt zu einer All Time Haie Grösse aufblasen ist vollkommen daneben. Fast schon ein Affront gegen diverse echte Haie Grössen die hier nicht unter dem Dach hängen aber wesentlich mehr geleistet haben
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Eismurmel
All Star - Hai
Beiträge: 1176
Registriert: 26.05.2008, 13:12
Wohnort: Hürth-Alstädten und Block 208
Trikotnummer: 25
Trikot: Heim
Eismurmel
25

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von Eismurmel » 14.04.2019, 04:25

Sein Trikot unter das Dach zu hängen wäre wirklich übertrieben aber das war die ständige Kritik an seiner Leistung auch. Jones war der Publikumsliebling und hat das Haietrikot mit Stolz getragen und sich mit seinem Team identifiziert. Das haben andere nicht. Daher darf ein wenig sentimentale Verklärung ruhig sein.
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3244
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von SECHSAUFEIS » 14.04.2019, 12:10

Also ich würde ja Alle unters Dach hängen, optisch und akustisch mal ne Idee 8-)

Da ja das Management der Arena jährlich nur Verbesserungen an die Haie und Sponsoren verspricht und sonst nix als heiße Luft bleibt in dieser Welt Top 10 Arena, ein guter Ansatz: statt Videowürfel und LEDs mehr Fahnen, Trikots und Banner!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1816
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von Hardy Nilson » 14.04.2019, 13:38

Er war ein toller Spieler der mit viel Leidenschaft gespielt hat. Im Gegensatz zu manch anderen und ich ich meine nicht nur AL hat ihm das Trikot mit dem Haie vorne drauf was bedeutet.
Davon gab es nicht viele.
Ob ein Trikot unter das Dach kommt hat nicht immer was und sollte es auch nicht nur mit Leistung zu tun,
Ein Langemann und Kießling haben da viel zu lange drauf warten müssen.
Über einen Mayr zb kann man auch geteilter Meinung sein.
Ich finde wenn die 28 unter das Dach soll hätte die 71 oder die 17 von Truntschka dort schon lange sein müssen.
In diesem Sinne.

Vielen Dank für alles und viel Glück für die Zukunft

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3407
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von Marty Murray » 14.04.2019, 16:30

Für die kurze Geschichte der Haie hängen da oben sowieso schon 2-3 Nummern zu viel.

Und für ein paar Jahre den Fanliebling spielen sollte sowas schonmal garnicht passieren.

Jones ist wirklich geiler Typ, aber man sollte mal die Kirche im Dorf lassen.

Bzw sich mal vertraut damit machen, was man für Verein/Umfeld/Stadt so alles anstellen muss um die Nummern drüben gesperrt zu bekommen.

Jörg Mayr hat sie ja nur fürs aussitzen bekommen wie wohl auch Moritz Müller, das ist mir halt schon viel zu einfach.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5653
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: #28 Ryan Jones

Beitrag von harkonnon » 14.04.2019, 17:25

Das ist ja der Punkt Marty

Für jeden grenzwertigen Mayr oder Peppi der da hochgezogen wird, wird die Messlatte oder soll ich sagen Schmerzgrenze erheblich kleiner und dann bist du irgendwann mal an dem Punkt von jedem die Nummer zu sperren.

Man sollte sich mal vor Augen führen das Jones hier ähnliche Werte wie ein Stephens, Tripp, A.Weiss, Falk oder auch Ullmann und Minard abgeliefert hat. Alles Spieler die niemand ernsthaft für so was wie Trikot hochziehen in Erwägung ziehen würde.
Das nur mal zu den kalten emotionslosen Zahlen.

Aber Spieler stehen halt auch für die Zeit in der sie hier agierten.
Alle die ich gerade genannt habe stehen natürlich auch für einen oder 2 Playoffs Run bis ins Finale aber eben ohne Titel.
Da bleibt für die Ära Jones sogar noch weniger. In den 4,5 Jahren die er hier war hätten wir eine Nicht Playoffteilnahme (die einzige für die es keine Entschuldigung geben kann in der ganzen Haie History) 2 Halbfinalteilnahmen mit letztlich durch Verletzungen oder limitiertes Talent eigentlich chancenlosen Teams und 2 Viertelfinal Versagen mit Teams die ALLES hatten ausser der richtigen Einstellung. Die 3 verschlissenen Trainer (waren es ja eigentlich selber schuld durch ihre unflexible Art) will ich gar nicht thematisieren. Genau so will ich nicht mit dem Finger auf Jones zeigen, denn an ihm lag es sicher auch nicht.

Und selbst wenn wir jetzt die Vor 2000er Jahre oder gar die Vor DEL Zeit ausklammern, sind da jetzt Leute die wirklich besonders in ihrer Zeit abgeliefert haben gar nicht aufgeführt. Allein in den 2000ern hätten wir Schlegel, Julien, McLlwain, Ciernik, Millen und Hicks die mehr oder weniger lang überragende DEL Spieler waren. Zumindest die ersten 3 davon haben nie auch nur den kleinsten Rest schmutziger Wäsche hinterlassen. Aber definitiv jeder von denen hat in ganz anderen leistungsmässigen Sphären agiert.

Ja und noch aktive Spieler mit deutschem Pass die hier ja immer gern von einigen angefeindet werden erwähne ich bewusst erst gar nicht, weil ja dann nur hysterische Anti Fans anfangen zu kreischen.

Aber genau diese Phänomen Reversed passiert gerade mit Jones. Da soll der sympathische unter den uncharismatischen, der Einäugige unter den Sehbehinderten zur Symbolfigur eines trügerisch guten Gefühls, nach einer mal seit Jahren wieder Mannschaft mit Einstellung aber auch sehr limitierten Talent, vielleicht einige mit Zukunft aber viele eben auch sehr wenig herausgehoben werden, obwohl gerade er quasi das Gesicht eines zu Saisonbeginn alternden, langsamen, vom Talent limitierten Kaders war das gerade in der Hauptrunde sehr viel Hausmannskost abgeliefert hat. Das wird natürlich alles sehr kommod auf dem wirklich furchtbar agierenden Ex Coach abgeladen was auch viel zu kurz greift.

Kurz hier wird Jones von einigen noch mit ein paar Glückshormonen berauschten Fanboys zu etwas gemacht was er eigentlich gar nicht war, weil man etwas haben will an dem man sich noch Zeit lang festhalten will um das gute Gefühl zu konservieren.
Kann ja jeder gerne für sich ausleben wie er will, Jones Trikot kaufen wenn man nicht schon eins hat im Wohnzimmer an die Decke hängen voila funktioniert.

Aber Nummer zurückziehen, Trikot ans Hallendach das ist aber weit weit entfernt ne ganz andere Kategorie
Und selbst die ist durch einige der Namen die da hängen schon arg verwässert worden zu Beginn des Jahrtausends.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Antworten