Postseason

Alles rund um die härteste und coolste Liga der Welt
Antworten
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1211
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim

Postseason

Beitrag von Mr.Hammer »

Bin doch erstaunt, dass wir hier im Forum 22 Seiten zur WM haben, aber nicht ein Post zu den Play Offs in der NHL.
Insbesondere zu der Leistung von Leon Draisaitl. Das ist schon außergewöhnlich was er da in den bisherigen 14 Spielen für einen Streak hingelegt hat.
Aber irgendwo spiegelt das auch die Berichterstattung in Deutschland wider. Bekommt ja hier auch keiner mit, was er da drüben leistet :roll: .
THE FINNISH FLASH
Sharkai
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4100
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von Sharkai »

Es waren bislang "nur" 13 Spiele für die Oilers ;)

Ich hab´s hier die letzten Jahre ein paar Mal versucht, aber das Interesse ist mehr als gering. Leider ist Draisaitl wie eigentlich in jeden Playoffs angeschlagen, sonst könnte er wahrscheinlich noch besser abliefern.


Dass Edmonton gegen LA und Vancouver gewinnt war für mich Pflicht. Aber gegen Dallas hab ich ihnen ehrlich gesagt keine Chance gegeben. Die Stars sind viel zu tief besetzt diese Saison. War ja auch erst Spiel 1 (das Dallas nun zuhause in allen 3 Runden verloren hat), aber es sah aus Oilers-Sicht gut aus, Skinner hielt gut, defensiv passte alles, überraschend verdienter Auswärtssieg.

Die Serie im Osten interessiert mich hingegen auch nicht wirklich. Ich hasse die Rangers und den Madison Square Garden als Spielstätte, sorry, und die Panthers waren letztes Jahr erst im Finale und haben keine Fanbase. Dennoch sind die Panthers stark und spielen für mich schöner als die Rangers. Edmonton - Florida könnte recht wild werden, mal schauen...
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1211
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von Mr.Hammer »

Natürlich 13 Spiele...war der Finger zu dick ;)
THE FINNISH FLASH
harkonnon
NHL - Assistenztrainer
Beiträge: 9495
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Postseason

Beitrag von harkonnon »

@Sharkai Es gibt halt im gesamten Welteishockey kein bedeutenderes Ereignis als das jährliche Viertelfinal(Hass)Duell Deutschland vs Schweiz :lol: seh das endlich Ein :lol:


zu Draisaitl
ich habe mir schon vor längerer Zeit abgewöhnt über irgendwas was Draisaitl macht noch besonders erstaunt zu sein

Inzwischen ist es bei mir fast immer so wenn ich die Boxscores checke
was NUR 1 Tor und 1 Vorlage ? hmmm scheint nicht in Form zu sein ;)

das er zusätzlich noch ein echtes Playoff Biest ist ist ja auch schon irgendwie eingepreiste Routine

UND ich sage das jetzt mit dem ultimativen Respekt bevor es jemand falsch interpretiert

So what Zahlen wie diese Playoffs hat der auch schon auf EINEM Bein produziert :mrgreen:

Das ist die eigentliche Sache die mir "Angst" macht

der wird wenn er von ganz ganz schweren Verletzungen verschont bleibt sein Ding solange machen können wie er will

selbst wenn er kaum noch Laufen kann oder will "seine Spielintelligenz wird ja nicht geringer

und seine Schüsse von der Torlinie hoch ins Eck wird er auch dann noch drauf haben

Ich warte eigentlich nur drauf das die Goalie Coaches ihren bodenturnenden Butterflygoalies eintrichtern "gegen Draisaitl spielst du gefälligst die Kurze Ecke und den Pfosten wie in den 80ern"

Whatever McDavid ist derzeit sicher ne Nummer drüber ABER der stützt sich auch in seinem Spiel zum Grossteil auf Athletische Skills die irgendwann nachlassen, mal sehen ob er dann immer noch so überragend sein kann

Also zurücklehnen und still geniessen und solange es andauert

Das schöne an Draisaitl ist ja eigentlich das der Kerl so was von Normal geblieben ist und überhaupt keine Aufmerksamkeit haben will , so zumindest mein Eindruck

Und auch da ist verwunderlich wie Smart er gegenüber seinem eher spröden, bärbeissigen und wenig eloquenten Vater rüberkommt es muss an der Mutter liegen :mrgreen:

Wenn man das als Maßstab analog auf Björn und Uwe Krupp anlegt müsste Björn eigentlich nen Lehrstuhl an der Uni für Kommunikation und Sprachwissenschaft haben :mrgreen:
I don't know how many Years I have left. But I push for Deutsch Meister werden !

Mike Connolly 6.11.2022
Sharkai
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4100
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von Sharkai »

Das einzige was man an Draisaitl aus meiner Sicht kritisieren kann, sind die doch zu häufigen kleinen Frust-Fouls. Da sind schon öfter mal ne Art Stockstiche dabei, vor allem in der Regular Season. Werden meist gar nicht von den Refs entdeckt, aber gibt genug Clips davon...

Sowas sollte er nicht nötig haben. In der Häufigkeit wie bei ihm ist es auch kein echter Zufall mehr. Aber gut er ist halt competitive und das ist ne sehr gute Eigenschaft.


Finde in den Playoffs dieses Jahr ist Leon etwas besser als McDavid. Alles Geschmackssache und jeder würde beide in sein Team nehmen, nur hat Draisaitl echt Clutch-Faktor. McDavid war meine ich mal 4 Spiele am Stück ohne Punkt?!

Vor allem hat er bessere Linemates als Draisaitl. Müßig die Diskussion, aber nach Zahlen ist der German Gretzky ganz, ganz, ganz weit oben in der Geschichte der NHL-Playoffs. Wird echt Zeit für nen Cup, aber ich seh sie diese Saison immer noch nicht stark genug. Das wird schwer gegen Dallas und dann in den Cup Finals auch nicht viel einfacher :?
Sharkai
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4100
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von Sharkai »

2:2 nach 4 Spielen in beiden Serien. Auf jeden Fall spannend und umkämpft.

Im Osten machen für mich die Panthers mehr für´s Spiel, das war aber bei Carolina auch schon der Fall. Nur gewinnen die Rangers irgendwie ihre Spiele und sei es noch so knapp. Shesterkin ist stark im Tor, aber ich finde sie sind langsam überfällig auszuscheiden.
Nach wie vor ist deren Spielweise für mich nicht gut genug für den Cup, aber danach fragt am Ende keiner mehr...


Im Westen hält Edmonton ganz gut mit. Die Spiele sind nur sehr seltsam auf und ab bei beiden Mannschaften. Jeder hat Phasen oder Drittel wo er den Gegner an die Wand spielt, nur um dann kurz danach komplett einzubrechen. Sehr schwer irgendwas vorherzusagen.
Das Oilers PP funktioniert in der Serie nicht mehr, dafür aber das PK weiterhin. Draisaitl kühlt ab, dafür kommt McDavid stärker. Bouchard spielt sowieso irre Playoffs.

Heute Nacht für mich überfällige Entscheidung Verteidiger Desharnais rauszunehmen. Ich finde den so fucking übel, der ist mir letztes Jahr schon brutal negativ aufgefallen. Du kannst dir in solchen Serien keinen leisten, der jedes Spiel für n billiges Gegentor gut ist :roll:


Dallas ist halt sehr, sehr tief besetzt und im Tor besser. Wäre wirklich keine Schande, wenn für die Oilers hier wieder Endstation wäre. In der Breite fehlt es ihnen da noch ein bisschen. Bislang 12 zu 12 Tore in den 4 Spielen, mindestens eins muss Edmonton auswärts noch gewinnen.



Würde ihnen ja wirklich mal das Finale gönnen, das würde auch wenigstens nochmal ein klein bisschen mediale Aufmerksamkeit in Deutschland für Draisaitl schaffen. Aber bin weiterhin skeptisch, mein Eindruck ist, dass die Stars mehr zulegen können und wenn die 60 Minuten ihr Spiel konsequent durchbringen wird´s mehr als schwer für die Oilers.
shark1973
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 532
Registriert: 26.03.2022, 11:08
Trikotnummer: 12

Re: Postseason

Beitrag von shark1973 »

Sharkai lag natürlich richtig mit der Vermutung, das es endlich Zeit währe Desharnais herauszunehmen. Broberg hatte gestern finde Ich wirklich einen positiven Impact, nicht nur wegen des blitzsauberen Treffers von der Blauen. Läuferisch auch ganz klar besser als Desharnais, währe auch perspektivisch wertvoll wenn der #8-Pick Broberg mal so richtig bei den Oilers durchstarten sollte.
meister_shredder
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 416
Registriert: 06.01.2024, 17:28
Trikotnummer: 97
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von meister_shredder »

Bei den Oilers löuft einfach vieles zusammen. Wenn die eine reihe nicht scored, tut es die andere. Du hast etliche spiele wo aufgrund der Belastung tendenziell dann mal weniger von Draisaitl und Mcdavid kommt, und dann hast du da einfach sowas von starke Bouchard und Nugent-Hopkins. Nach niederlagen immer zurück gekämpft und das ruder rumgerissen.

Ich würd es den Oilers sooo gönnen ins Finale zu kommen und den Stanley Cup zu holen!
Sharkai
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4100
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von Sharkai »

Gönnen würde ich es ihnen mittlerweile auch wirklich, aber ich hätte nicht gedacht, dass sie diese Saison so weit sind. Dachte da fehlen noch 1-2 Puzzlestücke.

Aber das Auswärtsspiel heute Nacht war enorm stark. Dallas kam zu gar nichts, das PK weiter fehlerlos, allgemein sind die Oilers in der Serie defensiv ziemlich stark. Eigentlich muss es jetzt zumindest mit dem Finaleinzug klappen. Eins von zwei Spielen noch irgendwie gewinnen...


Von Spiel 5 war ich wirklich sehr positiv überrascht. Desharnais hat man kein bisschen vermisst, denke spätestens durch das Tor von Broberg war´s das jetzt mit Playoff-Eiszeit für ihn.

Übrigens wäre es für Corey Perry meine ich das 5. verschiedene Team, mit dem er ins Stanley Cup Final einzieht. Nach Anaheim, Dallas, Montreal und Tampa. Das ist schon krass, wo er hinwechselt geht´s danach in den Playoffs weit :lol:
shark1973
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 532
Registriert: 26.03.2022, 11:08
Trikotnummer: 12

Re: Postseason

Beitrag von shark1973 »

Torschüsse:
Edmonton 10- Dallas 35
Endstand:
Edmonton 2 - Dallas 1
Das 1:0 von #97 war Sensationell
Mitentscheidend : Skinner hat Oettinger in der Serie übertrumpft, etwas überraschend. Aber O.K, sooo alt sind die beiden ja noch nicht.
Gratulation an Leon und die Oilers.
meister_shredder
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 416
Registriert: 06.01.2024, 17:28
Trikotnummer: 97
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von meister_shredder »

War das spiel denn so eine Defensivschlacht für Edmonton wie es sich liest von den stats?
Hab es selber nicht live geschaut
the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3329
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
Kontaktdaten:

Re: Postseason

Beitrag von the boss »

schon. Schussversuche waren in einem ähnlichen Verhältnis. EDM hatte meine ich 20 geblockte Schüsse
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
Sharkai
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4100
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von Sharkai »

Hmmmm, das war dann in Spiel 1 wohl die Retour-Kutsche für das unverdient gewonnene Spiel 6 gegen Dallas.

Hut ab vor Bobrovsky, aber dieses Spiel hätte eigentlich Edmonton gewinnen müssen. Das war insgesamt doch schon ein starker Auftritt. Ziemliches Wunder dass am Ende sogar die 0 noch stand. Hab wirklich nicht verstanden warum sie fast immer flach geblieben sind bei ihren Großchancen. Da war Bob unbeatable heute Nacht.


Powerplay sah auch ohne Tor brutal gefährlich aus. Defensiv eigentlich wenig abgegeben, der erste war nicht unhaltbar und der zweite war ziemlich schläfrig von Ceci. Das Paar Ceci / Nurse sowieso schwierig...


Besonders unfair oder physisch fand ich das Spiel nicht. Eigentlich bin ich nach diesem Spiel aus Oilers-Sicht optimistischer als vor der Serie. Mal schauen wie es weitergeht, aber entschieden ist da noch gar nix :)
Sharkai
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4100
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von Sharkai »

Spiel 7 Montag Nacht 8-)


Heftig dass die Oilers wirklich nach 0:3 in der Serie nochmal zurück gekommen sind. Aber alles andere als unverdient. Für mich hat Florida lediglich Spiel 2 verdient gewonnen. Spiel 1 hat Bob geklaut und in Spiel 3 waren sie eiskalt bei Edmonton´s Fehlern und haben es am Ende knapp über die Zeit gebracht.

Deutlich mehr Spielanteile über die ganze Serie für die Oilers, wenn´s nach "fair" ginge, würde ihnen der Cup mittlerweile schon gehören. Aber aus dem Loch mit 0:3 nochmal rauszukommen umso beeindruckender. Erst das 3. Mal in der Finals-Geschichte, dass das passiert. Die beiden anderen Male waren in den 1940er Jahren...


Mental nun alle Trümpfe auf Oilers-Seite. Florida hat als Heimteam in Spiel 7 eher extra Druck als Motivation, die werden eher Angst haben ne Lachnummer zu werden als gepusht von der Chance den ersten Cup für die Franchise zu gewinnen.
In Spiel 5 hätten sie den Sack zumachen müssen, das war ihre beste Chance in meinen Augen. In Spiel 6 in Kanada heute Nacht wieder ziemlich chancenlos. Die Atmosphäre war beeindruckend und das erste Drittel von Edmonton fast perfekt. Die Abseits-Challenge Anfang des zweiten Drittels mega wichtig und ich bin mir bis jetzt nicht sicher ob es wirklich Abseits war. Selbst in 100 Wiederholungen sah es irgendwie immer nach gleichzeitig aus, aber wahrscheinlich war der Fuß minimalst früher komplett über der LInie als der Puck :?


Mittlerweile ist das Oilers PK der Hit, überstrahlt sogar das PP. Wirklich irre Zahlen diese Playoffs. Dazu McDavid mit den besten Playoffs seit Ewigkeiten, punktemäßig nur noch hinter Gretzky und Lemieux...

Hyman mit 16 Toren die meisten seit es den Salary Cap gibt. Vorher teilten sich das Crosby und Ovi mit je 15. Bouchard punktemäßig auch Top 5 All-Time unter den Verteidigern meine ich.


Das sind schon krasse Stats und wirklich alles spricht für Edmonton. Bei Florida läuft gar nix mehr, Barkov fällt als einziger noch positiv auf. Von Tkachuk, Reinhart, Bennett, Ekblad, Forsling, Bobrovsky usw. kommt eigentlich nichts mehr. Gerade Bob im Tor ist mittlerweile weich geschossen und eher Negativ-Faktor als der Gamechanger, der er in Spiel 1 war.


Alles ist möglich, aber ich finde Edmonton hat sich den Cup dieses Jahr verdient. Immer Lösungen gefunden die Gegner über ne Serie zu dominieren. Die besten Spieler sind die besten Spieler in den wichtigsten Momenten. Coaching Staff trifft die richtigen Entscheidungen, macht immer wieder die richtigen kleinen Tweaks. Passt soweit und ne Niederlage in Spiel 7 wäre jetzt echt brutal.



Leider Draisaitl in den beiden letzten Serien blass und teils richtig schlecht. Man weiß natürlich nicht was er alles an Verletzungen mit sich schleppt, aber wenn von ihm mehr käme, wäre der Cup längst in Kanada. Dennoch wird auch er mit nem Sieg am Montag unsterblich in Edmonton.

Vielleicht berichten dann ja auch mal kurz die Medien trotz Fußball-EM :roll:
the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3329
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
Kontaktdaten:

Re: Postseason

Beitrag von the boss »

dafür hat Leon das 1:0 genial vorbereitet. Fängt erst den pass ab und spielt dann den perfekten Flip Pass auf Foegele, obwohl der grade erst wieder aufsteht. Das war schon Bockstark. Aber gesund kann Leon eigentlich nicht sein...

die Coaches Challenge war überragend. Und mutig! Es gab eine Einstellung mit ner Lupe (in der Drittelpause) da sah man, dass es knapp abseits war.
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 533
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Postseason

Beitrag von myfreexp »

the boss hat geschrieben: 22.06.2024, 14:55die Coaches Challenge war überragend. Und mutig! Es gab eine Einstellung mit ner Lupe (in der Drittelpause) da sah man, dass es knapp abseits war.
Vor allem kann sie mit spielentscheidend gewesen sein.

Aber wenn man sich minutenlang Frame für Frame anschauen muss, um dann den Bruchteil eines Millimeters zu erkennen, der keinen Einfluss auf das Spiel hat, fragt man sich schon, wie sinnvoll und richtig das ist.
Sharkai
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4100
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: Postseason

Beitrag von Sharkai »

Eben, dieses Millimeter-Abseits hat meist nichts mit der Entstehung des Tors an sich zu tun. Wäre der Schlittschuh noch über der Linie gewesen, wäre die Szene genauso abgelaufen.

Prinzipiell mag ich die Möglichkeit, weil auch Schiris mal Fehler machen und irgendwo muss man auch ne Grenze ziehen, aber teils sind die Entscheidungen super knapp, sodass man den Linesmen keinen Vorwurf machen kann und im Sinne des Spiels die Dinger eigentlich zählen sollten.

Aber gut diese Entscheidungen gibt´s für alle Mannschaften, muss jeder mit klarkommen. Mir fällt auch keine bessere Lösung ein, weil wie gesagt keine Abseits-Challenge fände ich auch nicht so gut. Gibt teils schon Tore wo der Spieler klar im Drittel war, was vielleicht auch keinen Einfluss auf das Spielgeschehen hat, aber wo ich erwarte, dass ein Linesman sowas live sieht und direkt abpfeift. Von daher alles im Lot so...



Würde sogar sagen Spiel 6 war das beste von Draisaitl in der Serie. Will schon viel heißen bei 1 Assist und nicht mal 17 Minuten Eiszeit. Der ist nach wie vor kaum ein Faktor, aber sie haben ja noch McDavid, dem ich auch zutraue Spiel 7 im Alleingang zu entscheiden.
Zuthinho
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 546
Registriert: 03.08.2010, 20:06

Re: Postseason

Beitrag von Zuthinho »

Gibt es irgendwo in Köln eine Art "Public Viewing" zu Game 7?
Das ist ja doch schon was sehr besonderes, insbesondere weil unser kölscher Jung da vertreten ist.
iiivan
All Star - Hai
Beiträge: 1196
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: Postseason

Beitrag von iiivan »

Sehr schade! Ich hätte mich wahnsinnig gefreut, wenn Leon Draisaitl das mit seinem Team gepackt hätte.

@Zuthinho
Leider ist ja sogar offensichtlich bei Usern in diesem Forum noch nicht mal großes Interesse. Mich haben mehr Leute aufs Spiel 7 angesprochen, die tatsächlich „nur“ sportbegeistert sind und noch nichtmal oft u den Haien gehen. 🤗
shark1973
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 532
Registriert: 26.03.2022, 11:08
Trikotnummer: 12

Re: Postseason

Beitrag von shark1973 »

Schade, aber trotzdem Glückwunsch an Leon und die Oilers für eine starke Saison.
Ich weiß natürlich das Eishockey in gewisser Hinsicht ein Kampf betonter Sport ist, auch ein Grund warum Ich den Sport Liebe.
Aber wenn man sich anschaut wie vor allem Florida agiert hat, muss man schon sagen das das teilweise mehr an Freistilringen erinnert hat als an Hockey. Versteht mich nicht falsch, wie gesagt Ich liebe auch die kämpferische Komponente des Sports, aber das war schon grenzwertig. Wenn sich diese Teams letztendlich durchsetzen und Titel holen ist das kein gutes Zeichen für den Sport, da müssten bei den Verantwortlichen der Liga wirklich die Alarmglocken schrillen. Sonst geht das Eishockey auf lange Sicht zu Grunde.
Antworten