PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
angelo2203
Knaben - Hai
Beiträge: 60
Registriert: 14.09.2022, 21:50
Trikotnummer: 11
Trikot: Alternativ

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von angelo2203 »

es ist endlich soweit. Wir sind frei :D
Hatebreed
Laufschule
Beiträge: 4
Registriert: 06.07.2008, 13:11

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Hatebreed »

:D Endlich mal gute Nachrichten
Lifetime Shark
All Star - Hai
Beiträge: 1120
Registriert: 28.01.2020, 22:25
Trikotnummer: 10
Trikot: Auswärts

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Lifetime Shark »

Viel Erfolg und alles Gute Uwe Krupp. Hier hat es leider nicht geklappt. Vielleicht schaffen wir es hier ja nicht noch nach zu treten und ausschließlich nach vorne zu schauen.
hennes
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 40
Registriert: 16.02.2015, 11:59
Wohnort: Clemenshof im Kölner Zoo
Trikotnummer: 9
Trikot: Heim

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von hennes »

Lifetime Shark hat geschrieben: 20.03.2024, 14:37 Viel Erfolg und alles Gute Uwe Krupp. Hier hat es leider nicht geklappt. Vielleicht schaffen wir es hier ja nicht noch nach zu treten und ausschließlich nach vorne zu schauen.
Sehe ich auch so, einfach das Thema ruhen lassen und schauen was die Zukunft bringt
Marty Murray
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4990
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Marty Murray »

Lifetime Shark hat geschrieben: 20.03.2024, 14:37 Viel Erfolg und alles Gute Uwe Krupp. Hier hat es leider nicht geklappt. Vielleicht schaffen wir es hier ja nicht noch nach zu treten und ausschließlich nach vorne zu schauen.
Die vertraglichen Erben werden wir hier noch 1-2 Jahre rumlaufen haben..
Lifetime Shark
All Star - Hai
Beiträge: 1120
Registriert: 28.01.2020, 22:25
Trikotnummer: 10
Trikot: Auswärts

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Lifetime Shark »

Zu denen gehören aber auch Ancicka, MacLeod und hoffentlich Schütz…
FröhlicherHai
Profi - Hai
Beiträge: 885
Registriert: 20.05.2008, 21:23
Wohnort: Zürich

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von FröhlicherHai »

Sharkai hat geschrieben: 16.03.2024, 18:16 Interessant wird´s wenn er denn endlich aufhört und wir urplötzlich mal wieder eine harmonische Mannschaft haben, die erfolgreich spielt. Würde mich überhaupt nicht wundern, wenn der Fall in den ersten Saisons ohne unseren Kapitän eintritt, vielleicht sogar mehrfach. Aber das wird dann von den ihm wohlgesonnenen Leute bestimmt als "Zufall" abgetan und bedauert, dass ein MoMü das jetzt nicht mehr als Spieler miterleben kann :roll:
Meine Glaskugel hat mir schon vor Jahren offenbart, dass wir mit "Captain Fantastic" nix holen werden. Ich bin froh wenn er die Schuhe endlich an den Nagel hängt.
Flambeau
Schüler - Hai
Beiträge: 107
Registriert: 19.02.2022, 12:31
Trikotnummer: 84
Trikot: Alternativ

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Flambeau »

Marty Murray hat geschrieben: 20.03.2024, 14:47 Die vertraglichen Erben werden wir hier noch 1-2 Jahre rumlaufen haben..
Ja, aber vielleicht suchen/finden die Haie zur Abwechslung ja auch mal einen Trainer, der mit dem vorhandenen Personal ein bisschen was anfangen kann.

Die auch von zahlreichen Fans vertretene Ansicht, dass die Leistung eines Trainers erst dann wirklich beurteilt werden kann, wenn der die Gelegenheit zur Zusammenstellung 'seines eigenen' Kaders hatte, habe ich nie geteilt und war doch schon bei Sundblad 2015/16 kläglich (und teuer) gescheitert. Und danach ging es so weiter, Trainer-Verlängerungen zu einem Zeitpunkt, als sie eigentlich schon gescheitert waren, mit dem Argument 'lass ihn doch erst einmal sein Team aufbauen'.

Wenn ein Trainer hier unterschriebt, dann weiß er auch welche Spieler ihm (bis dahin schon) zur Verfügung stehen, um mit ihnen den Erfolg zu suchen. Spielraum für punktuelle Veränderungen wird er auch bekommen. Aber ungelegte Eier aka 'komplett eigenes Team' dürfen dabei keine Rolle (mehr) spielen. Auch Corona-bedingt konnte Krupp 'sein eigenes Team' erst im vierten Jahr zusammenstellen und auch er ist damit gescheitert.

Ergo, die Haie müssen auf der Trainer-Position richtig Geld in die Hand nehmen. Allein durch sein bereits vorhandenes Standing sollte ein neuer Trainer jegliche Integrationsbemühungen locker wegfächeln können und die Zeit der Erbhöfe endgültig beenden. Das ist überfällig.

Aber ob so jemand unter FG arbeiten kann und will? Von wegen 'Niederlagen erklären'? Durchaus fraglich.
harkonnon
NHL - Assistenztrainer
Beiträge: 9469
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von harkonnon »

FröhlicherHai hat geschrieben: 20.03.2024, 15:36
Sharkai hat geschrieben: 16.03.2024, 18:16 Interessant wird´s wenn er denn endlich aufhört und wir urplötzlich mal wieder eine harmonische Mannschaft haben, die erfolgreich spielt. Würde mich überhaupt nicht wundern, wenn der Fall in den ersten Saisons ohne unseren Kapitän eintritt, vielleicht sogar mehrfach. Aber das wird dann von den ihm wohlgesonnenen Leute bestimmt als "Zufall" abgetan und bedauert, dass ein MoMü das jetzt nicht mehr als Spieler miterleben kann :roll:
Meine Glaskugel hat mir schon vor Jahren offenbart, dass wir mit "Captain Fantastic" nix holen werden. Ich bin froh wenn er die Schuhe endlich an den Nagel hängt.
Ja mag sein sehe ich auch so, aber dann sucht ER ja wieder eine NEUE Aufgabe und DANN könnte es richtig gefährlich werden :twisted:

Aber wer will an so einem Tag mit guten Nachrichten schon böse rumunken :roll: :lol:
harkonnon hat geschrieben: 18.03.2024, 00:39 Noch heisst der Trainer Krupp und der "Pseudo Sportdirektor" Baldys also eigentlich auch Krupp ;)

Wenn man daran etwas ändert und das wäre dringend nötig dann bitte auch die Reihenfolge einhalten damit nicht das neue Personal durch das Alte oder dessen Ablösung belastet ist

1. Schritt --- Krupp feuern (und wen man noch als Funktionär oder als Spieler ersetzen will) und das sowohl als Trainer wie auch als Sportdirektor (Es kann kein Segen über einem Sportdirektor liegen der unwillig aus dem Trainerstuhl geworfen wurde und dann den NEUEN Trainer mit seinen Verpflichtungen konfrontiert die da wären "nur Verteidiger die 2 Meter gross und 100 Kilo schwer sind, aber spielerisch und läuferisch unbegabt, Junge Spieler besonders U23 sind keine Lückenbüsser die man nur Alibimässig aber nicht nach Leistung und Potential einsetzt, möglichst keine Mittdreissiger mit viel Vergangenheit und wenig Zukunft mehr verpflichten)
DONE

continue "to Do List" ASAP
2. Schritt --- Einen Sportdirektor verpflichten und möglichst einen mit Erfahrung und einer sportlichen Vision

3. Schritt ---- der Sportdirektor kann dann beginnen einen NEUEN Trainer zu suchen der mit dem vorhandenen Spielerkader etwas anfangen kann und im 1. Jahr die eine oder andere personelle Stellschraube noch drehen. Dazu ganz klar ab sofort alten und altgedienten Spielern klarmachen. Privilegien für alternde Akteure sind ein Ding der Vergangenheit und wer spielen will bzw noch ein weiteres Jahr in Frage kommen will muss besser spielen als jüngere Akteure mit Entwicklungspotential und das Spiel für Spiel und Drittel für Drittel
Gefällt dir das nicht als alter Hase ---- es gibt noch 13 andere DEL Teams wenn dich eines davon haben will komm ins Büro des Sportdirektors so ein Vertrag ist schnell aufgelöst :roll:
Und das gefälligst vor Beginn der neuen Saison danach kann es sein das die Tribüne dein neuer Stammplatz wird


Wenn man diese Reihenfolge nicht einhält wird man in kürzester Zeit wieder vor einem ähnlichen Desaster stehen wie Jetzt
I don't know how many Years I have left. But I push for Deutsch Meister werden !

Mike Connolly 6.11.2022
Zauberer
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2444
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Zauberer »

Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen ;)
DiggeRcheN
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 43
Registriert: 16.09.2017, 18:28
Trikotnummer: 71
Trikot: Alternativ

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von DiggeRcheN »

Flambeau hat geschrieben: 20.03.2024, 16:03
Marty Murray hat geschrieben: 20.03.2024, 14:47 Die vertraglichen Erben werden wir hier noch 1-2 Jahre rumlaufen haben..
Ja, aber vielleicht suchen/finden die Haie zur Abwechslung ja auch mal einen Trainer, der mit dem vorhandenen Personal ein bisschen was anfangen kann.

Die auch von zahlreichen Fans vertretene Ansicht, dass die Leistung eines Trainers erst dann wirklich beurteilt werden kann, wenn der die Gelegenheit zur Zusammenstellung 'seines eigenen' Kaders hatte, habe ich nie geteilt und war doch schon bei Sundblad 2015/16 kläglich (und teuer) gescheitert. Und danach ging es so weiter, Trainer-Verlängerungen zu einem Zeitpunkt, als sie eigentlich schon gescheitert waren, mit dem Argument 'lass ihn doch erst einmal sein Team aufbauen'.

Wenn ein Trainer hier unterschriebt, dann weiß er auch welche Spieler ihm (bis dahin schon) zur Verfügung stehen, um mit ihnen den Erfolg zu suchen. Spielraum für punktuelle Veränderungen wird er auch bekommen. Aber ungelegte Eier aka 'komplett eigenes Team' dürfen dabei keine Rolle (mehr) spielen. Auch Corona-bedingt konnte Krupp 'sein eigenes Team' erst im vierten Jahr zusammenstellen und auch er ist damit gescheitert.

Ergo, die Haie müssen auf der Trainer-Position richtig Geld in die Hand nehmen. Allein durch sein bereits vorhandenes Standing sollte ein neuer Trainer jegliche Integrationsbemühungen locker wegfächeln können und die Zeit der Erbhöfe endgültig beenden. Das ist überfällig.

Aber ob so jemand unter FG arbeiten kann und will? Von wegen 'Niederlagen erklären'? Durchaus fraglich.
Sehe ich ganz genau so
Generic
Moderator
Beiträge: 1948
Registriert: 28.09.2009, 01:40
Wohnort: 211 - Der Süden!
Trikotnummer: 7
Trikot: Auswärts

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Generic »

Alf hat geschrieben: 19.03.2024, 18:22 Viel schlimmer ist, das diese unfähigen Vollidioten beim KEC ernsthaft den Holzer haben wollen :shock:

Einen Spieler im Alter von 36 Jahren :lol:
Ich bin so begeistert von sovielen Fachleuten beim KEC :lol:

Entspricht mal wieder Uwe Krupp sein Beuteschema :kotz:

Was kotzt es mich nur noch an und passiert was ?
Natürlich nicht und die Fans sitzen zu Hause und der KEC plant die nächsten Aktionen wie man die Fans für dumm verkaufen kann und damit Erfolg hat.
Strafe wegen übertriebenen Härte
FröhlicherHai
Profi - Hai
Beiträge: 885
Registriert: 20.05.2008, 21:23
Wohnort: Zürich

Re: PPO-Serie: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von FröhlicherHai »

harkonnon hat geschrieben: 20.03.2024, 16:08
FröhlicherHai hat geschrieben: 20.03.2024, 15:36
Sharkai hat geschrieben: 16.03.2024, 18:16 Interessant wird´s wenn er denn endlich aufhört und wir urplötzlich mal wieder eine harmonische Mannschaft haben, die erfolgreich spielt. Würde mich überhaupt nicht wundern, wenn der Fall in den ersten Saisons ohne unseren Kapitän eintritt, vielleicht sogar mehrfach. Aber das wird dann von den ihm wohlgesonnenen Leute bestimmt als "Zufall" abgetan und bedauert, dass ein MoMü das jetzt nicht mehr als Spieler miterleben kann :roll:
Meine Glaskugel hat mir schon vor Jahren offenbart, dass wir mit "Captain Fantastic" nix holen werden. Ich bin froh wenn er die Schuhe endlich an den Nagel hängt.
Ja mag sein sehe ich auch so, aber dann sucht ER ja wieder eine NEUE Aufgabe und DANN könnte es richtig gefährlich werden :twisted:

Er hat ja schon öfter in der Vergangenheit Interesse an der Politik geäußert. Mit seinen ewig aufgeschäumten Weichspülparolen wäre er bestens geeignet Wahlniederlagen vor der Kamera schönzureden. Meinen Segen hat er ;)
Antworten