47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
Hardy Nilson
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3874
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Hardy Nilson »

Apfelsine1 hat geschrieben: 21.02.2024, 14:14 Bin da komplett bei myfreexp. Dem KEC hat die Immerwigger driss Aktion enorm geschadet. Damit hat man sich ein Stueck weit sehr Unglaubwuerdig gemacht. Milliardaere die solch eine Karte ausspielen, sind echt traurig, zumal sehr viele Menschen mit wenig Geld in dieser schwierigen Zeit, unseren Club unterstuetzten. Das man da bei der DEG sauer ist, ist sehr berechtigt. Das Thema ist viel zu sensibel.
Sehe ich nicht so. Und geschadet? Wo? Wir sind der Verein mit den meisten Zuschauern in Europa. Mit dem größten Medieninteresse in Europa.
Das was als Zeichen der Solidarität in schwierigen Zeiten richtig.

Kann man natürlich kontrovers sehen.
Hardy Nilson
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3874
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Hardy Nilson »

Und als Verein wie Düsseldorf sollte man besser Schweigen. Die Stadt und damit die Steuerzahler Stunden dem Verein Millionenbeträge und Subventionieren den Club jedes Jahr ohne Ende.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 519
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von myfreexp »

Hardy Nilson hat geschrieben: 21.02.2024, 15:21 Und als Verein wie Düsseldorf sollte man besser Schweigen. Die Stadt und damit die Steuerzahler Stunden dem Verein Millionenbeträge und Subventionieren den Club jedes Jahr ohne Ende.
Hä? Blödsinn.
Hardy Nilson
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3874
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Hardy Nilson »

myfreexp hat geschrieben: 21.02.2024, 16:00
Hardy Nilson hat geschrieben: 21.02.2024, 15:21 Und als Verein wie Düsseldorf sollte man besser Schweigen. Die Stadt und damit die Steuerzahler Stunden dem Verein Millionenbeträge und Subventionieren den Club jedes Jahr ohne Ende.
Hä? Blödsinn.
[/quot

Warum ist das Blödsinn?
paul
Schüler - Hai
Beiträge: 90
Registriert: 21.09.2008, 23:42

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von paul »

Kein Blödsinn. Zitat vom WDR:
Wie der WDR berichtet, hat die Stadt Düsseldorf dem Traditionsklub in den letzten Jahren rund drei Millionen Euro Miete für den ISS-Dome gestundet.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 519
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von myfreexp »

paul hat geschrieben: 21.02.2024, 16:27 Kein Blödsinn. Zitat vom WDR:
Wie der WDR berichtet, hat die Stadt Düsseldorf dem Traditionsklub in den letzten Jahren rund drei Millionen Euro Miete für den ISS-Dome gestundet.
Bitte Link. Und falls Du ihn findest, schau mal aufs Datum.

Ich nehme an, Du beziehst Dich auf diesen Bericht auf spox.com vom 27.04.2016 (also vor knapp 8 Jahren):

https://www.spox.com/de/sport/eishockey ... redet.html

Da steht nämlich 1:1 derselbe Satz wie der, den Du oben als Zitat des WDR angibst.

Aber tun wir mal so, Du habest gar nicht die Absicht, uralte Fakten als top-aktuelle zu verkaufen, das Datum auf spox.com sei gefälscht, Ponomarev in Wirklichkeit immer noch Gesellschafter der DEG und die Spielstätte hieße gar nicht längst "PSD Bank Dome" (also als wärst Du hier einer ganz großen Verschwörung auf der Spur):

Dann empfehle ich, sich erstens über den Begriff "stunden" kundig zu machen. Der bedeutet nämlich keinesfalls "erlassen" oder "schenken". (Geht übrigens auch aus dem Artikel hervor.)

Und daher ist das zweitens auch keine von @Hardy Nilson behauptete Subvention und drittens schon gar nicht "jedes Jahr ohne Ende".

Wenn Du oder @Hardy Nilson vielleicht ein paar handfeste Belege für diese pauschalen Aussagen hätten? Als Journalisten wäret Ihr bei Reichelt perfekt aufgehoben.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 519
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von myfreexp »

Apfelsine1 hat geschrieben: 21.02.2024, 14:14 Bin da komplett bei myfreexp. Dem KEC hat die Immerwigger driss Aktion enorm geschadet. Damit hat man sich ein Stueck weit sehr Unglaubwuerdig gemacht. Milliardaere die solch eine Karte ausspielen, sind echt traurig, zumal sehr viele Menschen mit wenig Geld in dieser schwierigen Zeit, unseren Club unterstuetzten. Das man da bei der DEG sauer ist, ist sehr berechtigt. Das Thema ist viel zu sensibel.
Ich würde gar nicht mal sagen, dass inmerwigger dem KEC geschadet hat (anscheinend schadet ihm ja gar nix). Ich sage nur, dass es eine hochgradige Verarsche war, nur hat das in Köln kaum jemand gemerkt oder merken wollen. Es wurde ja ein Aufstand gemacht, als sei man noch schlimmer dran als die Freezers seinerzeit, nachdem Anschutz dort den Stecker gezogen hatte.

Ich glaube auch nicht, dass die DEG sauer ist, weil sie als tatsächlich klammer Club einem anderen und nur angeblich klammen Club mit einem symbolischen Obolus ein wenig unter die Arme gegriffen hat. Aus Sicht der DEG war das vermutlich eine reine PR-Aktion, die dann ja vom KEC auch lobend und dankend öffentlich erwähnt wurde. Dafür kann man dann schon mal 250 € investieren.

"Sauer" darüber bin allenfalls ich selbst, aber weniger auf die DEG als mehr auf die Verantwortlichen des KEC, die die gesamte Eishockeywelt in Deutschland an der Nase herumgeführt haben.

"ums wirtschaftliche Überleben kämpfen", wie kann man einen solchen Scheiß geglaubt haben (und heute noch verbreiten)? Am ehesten sind noch die KEC-Fans die Gelackmeierten gewesen, die immerwigger unterstützt gaben, aber wirklich leid tun sie mir aufgrund ihrer grenzenlosen Naivität auch wieder nicht.
Eismurmel
All Star - Hai
Beiträge: 1836
Registriert: 26.05.2008, 13:12
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Eismurmel »

Um hier mal eins richtig zu stellen: Die "Immerwigger"- Aktion wurde von Gotthardt gefordert, der sehen wollte, dass die Kölner auch etwas für die Haie zu tun bereit sind. Und da ging es um das Überleben der Haie. Hätte man die Million nicht erreicht, wäre man Gefahr gelaufen, dass Gotthardt den Geldhahn zudreht. Das wurde in einem Interview von PW so gesagt.
Auf der anderen Seite sah man auch, wieviele Prominente, Musikgruppen und Organisationen sich für die Haie engagiert haben.

Um es mit BRINGS auszudrücken:
Doch dat es lang, lang vorbei,
wie der schnee vom letzte johr.

Die Düsseldorfer Sicht der Dinge ist ja jetzt auch klar dargelegt worden.

NO REF, NO GAME! RESPECT YOUR REFEREES AND OFFICIALS!!
Alf
All Star - Hai
Beiträge: 1637
Registriert: 15.02.2020, 21:47
Trikotnummer: 11
Trikot: Heim

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Alf »

Eismurmel hat geschrieben: 22.02.2024, 08:02 Um hier mal eins richtig zu stellen: Die "Immerwigger"- Aktion wurde von Gotthardt gefordert, der sehen wollte, dass die Kölner auch etwas für die Haie zu tun bereit sind. Und da ging es um das Überleben der Haie. Hätte man die Million nicht erreicht, wäre man Gefahr gelaufen, dass Gotthardt den Geldhahn zudreht. Das wurde in einem Interview von PW so gesagt.
Auf der anderen Seite sah man auch, wieviele Prominente, Musikgruppen und Organisationen sich für die Haie engagiert haben.

Das ist alles Geschichte und Schnee von gestern. Eigentlich redet da keiner mehr drüber.
Das habe ich schon vor Monaten gesagt und auch zur Zeit von corona und wurde dafür belächelt und erst vor ein paar Wochen habe ich es wieder erwähnt.
Deswegen ist es schön das du es auch nochmals bestätigst 8-)
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 519
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von myfreexp »

Eismurmel hat geschrieben: 22.02.2024, 08:02 Um hier mal eins richtig zu stellen: Die "Immerwigger"- Aktion wurde von Gotthardt gefordert, der sehen wollte, dass die Kölner auch etwas für die Haie zu tun bereit sind. Und da ging es um das Überleben der Haie. Hätte man die Million nicht erreicht, wäre man Gefahr gelaufen, dass Gotthardt den Geldhahn zudreht. Das wurde in einem Interview von PW so gesagt.
Ach so! Ja, dann wird das ganz bestimmt auch so gewesen sein.
Eismurmel
All Star - Hai
Beiträge: 1836
Registriert: 26.05.2008, 13:12
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Eismurmel »

myfreexp hat geschrieben: 22.02.2024, 10:16
Eismurmel hat geschrieben: 22.02.2024, 08:02 Um hier mal eins richtig zu stellen: Die "Immerwigger"- Aktion wurde von Gotthardt gefordert, der sehen wollte, dass die Kölner auch etwas für die Haie zu tun bereit sind. Und da ging es um das Überleben der Haie. Hätte man die Million nicht erreicht, wäre man Gefahr gelaufen, dass Gotthardt den Geldhahn zudreht. Das wurde in einem Interview von PW so gesagt.
Ach so! Ja, dann wird das ganz bestimmt auch so gewesen sein.
Genau

NO REF, NO GAME! RESPECT YOUR REFEREES AND OFFICIALS!!
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 519
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von myfreexp »

Eismurmel hat geschrieben: 22.02.2024, 10:28
myfreexp hat geschrieben: 22.02.2024, 10:16
Eismurmel hat geschrieben: 22.02.2024, 08:02 Um hier mal eins richtig zu stellen: Die "Immerwigger"- Aktion wurde von Gotthardt gefordert, der sehen wollte, dass die Kölner auch etwas für die Haie zu tun bereit sind. Und da ging es um das Überleben der Haie. Hätte man die Million nicht erreicht, wäre man Gefahr gelaufen, dass Gotthardt den Geldhahn zudreht. Das wurde in einem Interview von PW so gesagt.
Ach so! Ja, dann wird das ganz bestimmt auch so gewesen sein.
Genau
Sag ich ja. Schon weil Erpressung ja schon immer ein probates Mittel war, Unterstützer für die eigene Sache zu gewinnen, und weil Herr Walter überhaupt immer ganz tolle Interviews gibt. So wie gestern z.B.
Apfelsine1
Bambini Hai
Beiträge: 24
Registriert: 25.01.2020, 15:21
Trikotnummer: 99

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von Apfelsine1 »

Man muss sich als Haie Fan schaemen. Was Gotthardt da mit immerwigger im deutschen Eishocley abgezogen hat, ist einfach nur erbaermlich. Was PW. Da gestern gefaselt hat ist jaemmerlich..
Und was Uk. Bei jedem Interview zum besten gibt ist allenfalls Slapstick. Also mir geht das nur noch auf den .... Das kann man doch nicht auf so billigste Weise den Leuten so erzaehlen. Da sind rein sportlich gesehen nur noch Amateure am Werk.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 519
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von myfreexp »

myfreexp hat geschrieben: 21.02.2024, 16:54
paul hat geschrieben: 21.02.2024, 16:27 Kein Blödsinn. Zitat vom WDR:
Wie der WDR berichtet, hat die Stadt Düsseldorf dem Traditionsklub in den letzten Jahren rund drei Millionen Euro Miete für den ISS-Dome gestundet.
Bitte Link. Und falls Du ihn findest, schau mal aufs Datum.

Ich nehme an, Du beziehst Dich auf diesen Bericht auf spox.com vom 27.04.2016 (also vor knapp 8 Jahren):

https://www.spox.com/de/sport/eishockey ... redet.html

Da steht nämlich 1:1 derselbe Satz wie der, den Du oben als Zitat des WDR angibst.

Aber tun wir mal so, Du habest gar nicht die Absicht, uralte Fakten als top-aktuelle zu verkaufen, das Datum auf spox.com sei gefälscht, Ponomarev in Wirklichkeit immer noch Gesellschafter der DEG und die Spielstätte hieße gar nicht längst "PSD Bank Dome" (also als wärst Du hier einer ganz großen Verschwörung auf der Spur):

Dann empfehle ich, sich erstens über den Begriff "stunden" kundig zu machen. Der bedeutet nämlich keinesfalls "erlassen" oder "schenken". (Geht übrigens auch aus dem Artikel hervor.)

Und daher ist das zweitens auch keine von @Hardy Nilson behauptete Subvention und drittens schon gar nicht "jedes Jahr ohne Ende".

Wenn Du oder @Hardy Nilson vielleicht ein paar handfeste Belege für diese pauschalen Aussagen hätten? Als Journalisten wäret Ihr bei Reichelt perfekt aufgehoben.
Kommt nichts, ne? Dachte ich mir.

Tatsächlich ist es nämlich so, dass alle ehemals von der Stadt für die Miete gestundeten Beträge längst von der DEG beglichen wurden und die DEG Spiel für Spiel ihre normale Miete zahlt. Sicher nicht so viel wie der KEC für die Arena, aber für den Knebelvertrag in Köln kann die DEG ja nix.

Und bevor jetzt jemand das in Zahlen geringfügige Sponsoring von Unternehmen mit städtischer Beteiligung wie den Stadtwerken Düsseldorf thematisieren möchte, möge sich bitte vorher über die Eigentumsverhältnisse der RheinEnergie informieren und die konkret gezahlten Beträge gegenüberstellen.

Soviel also zu "Die Stadt und damit die Steuerzahler Stunden dem Verein Millionenbeträge und Subventionieren den Club jedes Jahr ohne Ende".

Weitermachen.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 519
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: 47. Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitrag von myfreexp »

Ach so: Etwaige Antwort(en) bitte im DEG-Thread.
Antworten