Düsseldorfer EG

Über den Tellerrand: Wie schaut es bei unseren Konkurrenten aus?
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

Verletzungsmisere geht weiter:

Bennet Roßmy fällt mehrere Monate aus!
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

myfreexp hat geschrieben: 29.11.2023, 19:46 RP online (Schwickerath):

Warum es jahrelang falsche Derby-Zahlen gab
In => diesem Beitrag im 1935-Forum kann man sich bei Interesse eine komplette Derby-Statistik DEG vs. Köln als PDF herunterladen (ja, auch ohne dort angemeldet zu sein).
HAL9000
Profi - Hai
Beiträge: 730
Registriert: 25.10.2016, 06:06
Trikotnummer: 9

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von HAL9000 »

Wenn ich das PDF file downloaden möchte, werde ich allerdings aufgefordert, mich anzumelden und kann es ohne Anmeldung nicht runterladen :D
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

HAL9000 hat geschrieben: 09.12.2023, 20:19 Wenn ich das PDF file downloaden möchte, werde ich allerdings aufgefordert, mich anzumelden und kann es ohne Anmeldung nicht runterladen :D
Sorry, das wusste ich nicht. Bin davon ausgegangen, dass man die Datei auch runterladen kann, wenn man als nicht angemeldeter Benutzer Zugriff auf den Beitrag hat (letzteres hatte ich geprüft). Wäre ja auch logisch und sinnvoll.

Ich verstehe aber auch nach wie vor nicht, warum es hier im persönlichen Bereich den Punkt "Dateianhänge verwalten" gibt, wenn man hier gar keine Dateien anhängen kann (und warum eigentlich nicht?).

Wie auch immer, probier mal diesen Link:

https://we.tl/t-HjOzYBZMs8

Läuft aber wohl in 7 Tagen ab und ich bin auch nicht sicher, wie oft man die Datei runterladen kann.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

myfreexp hat geschrieben: 09.12.2023, 21:46Wie auch immer, probier mal diesen Link:

https://we.tl/t-HjOzYBZMs8

Läuft aber wohl in 7 Tagen ab und ich bin auch nicht sicher, wie oft man die Datei runterladen kann.
Ach so: Feedback, ob das geklappt hat, wäre nett.
HAL9000
Profi - Hai
Beiträge: 730
Registriert: 25.10.2016, 06:06
Trikotnummer: 9

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von HAL9000 »

Hat geklappt! Danke für deine Mühe.
Werde mir das Dokument später mal in Ruhe anschauen.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

HAL9000 hat geschrieben: 10.12.2023, 12:44 Hat geklappt! Danke für deine Mühe.
Werde mir das Dokument später mal in Ruhe anschauen.
Und - alles korrekt?
HAL9000
Profi - Hai
Beiträge: 730
Registriert: 25.10.2016, 06:06
Trikotnummer: 9

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von HAL9000 »

Ich habe keine Fehler gefunden aber auch nicht danach gesucht ;-)
Aber Respekt für die Mühe, die du dir mit dem Dokument gemacht hast!
HelmutSteiger
Profi - Hai
Beiträge: 690
Registriert: 03.01.2014, 10:54
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von HelmutSteiger »

Phil Varrone mit Kreuz- und Innenbandriss, die Saison damit gelaufen für Ihn.
Der war in sehr guter Form in den letzten Spielen.
Das ist übel und ein schwerer Schlag für die DEG, die haben ja sowieso schon etliche prominente Ausfälle dieses Jahr.
Wünsche ihm gute und schnelle Genesung!

https://www.deg-eishockey.de/kreuz-und- ... er-varone/
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

Sharkai hat geschrieben: 08.01.2024, 18:30
myfreexp hat geschrieben: 08.01.2024, 17:02
Quak hat geschrieben: 08.01.2024, 16:57 Mit dem Sieg am Sonntag hat Dolak aus Düsseldorf vlt noch seinen Job gerettet, aber eigentlich muss man sagen, ist er auch stark am wackeln. Also von außen betrachtet ohne weitere Infos..
Intern höre ich anderes.
Was ich jetzt an deiner Stelle nicht unbedingt beruhigend fänd :D
Ich weiß nicht, ob mich ein Trainerwechsel mehr beruhigen würde. Okay, wenn Don Jackson nochmal…

Ehrlich, ich habe keine Ahnung, ob oder in welchem Ausmaß die aktuelle Situation Dolak zuzuschreiben ist. Immerhin hat die DEG einen Sportdirektor, der das beurteilen kann bzw. können sollte. Besser als ich allemal.
Sharkai
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3862
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von Sharkai »

Oh, mit dem Sportdirektor hast du mich erwischt. Schachmatt :cry:
Quak
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4546
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von Quak »

Immerhin hat die DEG einen Sportdirektor
Hoffen wir es. Ich würde es der DEG wünschen, dass sie sich gegen die Mechanismen des Sportgeschäfts stemmt und trotzdem die Kurve kriegt (=nicht Absteigt). Iserlohn tatsächlich auch. Nach meinem Befinden, sollten nämlich der nächste Absteiger nicht auch noch aus NRW kommen. Es darf gerne ein anderes Bundesland drann sein.
Nerve Behale!
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

Quak hat geschrieben: 09.01.2024, 22:47
Immerhin hat die DEG einen Sportdirektor
Hoffen wir es. Ich würde es der DEG wünschen, dass sie sich gegen die Mechanismen des Sportgeschäfts stemmt und trotzdem die Kurve kriegt (=nicht Absteigt). Iserlohn tatsächlich auch. Nach meinem Befinden, sollten nämlich der nächste Absteiger nicht auch noch aus NRW kommen. Es darf gerne ein anderes Bundesland drann sein.
Ein wahres Wort gelassen ausgesprochen. Merkwürdigerweise wünscht man seinen räumlich nächsten Konkurrenten den Abstieg eigentlich am wenigsten (es sei denn, man ist Iserlohner). Ich bin da auch eher "NRW-Fan". Trotzdem ist einem das Hemd natürlich näher als der Rock.

Aber ganz vielleicht gelingt es ja doch noch, die Klatschpappen-Eventies aus Frankfurt in die DEL2 zu befördern.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

Quak
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4546
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von Quak »

myfreexp hat geschrieben: 23.02.2024, 13:04
Quak hat geschrieben: 23.02.2024, 12:45
myfreexp hat geschrieben: 23.02.2024, 12:14 Dabei wäre ein Sieg gegen den KEC in der Tat dringend vonnöten.
Die gute Nachricht für euch. Egal wie mies es bei der DEG in der Vergangenheit lief, gegen den KEC hat man es dann noch zu oft geschafft um zu punkten.
Ja ja, aber die aktuelle Krise kommt zum denkbar ungünstigsten Zeitpunkt.

Wir spielen übrigens Derby #242. Aktuell stehen in der Bilanz 115 Siege für beide bei 11 Remis seit 1974 (nur DEL: 63:55 für DEG bei 1 Remis).
Ich mache das Gespräch um die aktuelle Situation der DEG mal hier weiter. Damit der andere Thread nicht noch weiter weg vom Thema kommt.

Angesichts der aktuellen Lage der Haie wäre ein Sieg gegen die DEG enorm wichtig.
Ich glaube nicht daran, dass eine Niederlage Folgen hätte egal wie hoch.

Da ich live vor Ort bin möchte ich ungern da gedemütigt werden, vor allem weil die DEG gerade eigentlich geschlagen werden muss. Das wird nicht einfach, da die DEG sehr häufig genau das richtige Emotionslevel hat die es für ein Derby braucht. Sieht man auch in der DEL Bilanz und ich sage Mal bei einer Bilanz über die letzten zehn Jahre wäre die DEG gefühlt nochmal mit deutlich mehr Siegen dabei. Obwohl sie sportlich noch mehr am rumkrebsen war als wir.

Das Trainergespann um Dolak hat mich als Außenstehender nicht überzeugt und die Krise zum Ende der Saison hin unterstreicht das für mich. Ist halt jetzt nicht der beste Zeitpunkt für ne Krise.
Nerve Behale!
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

Vielleicht wäre es auch sinnvoll, mal einen Spieltagsthread zu eröffnen.

Könnte ich auch tun, gehört sich aber eigentlich nicht als Gastuser.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

Damit es im Spieltagsthread gegen Straubing nicht untergeht:
myfreexp hat geschrieben: 21.02.2024, 16:54
paul hat geschrieben: 21.02.2024, 16:27 Kein Blödsinn. Zitat vom WDR:
Wie der WDR berichtet, hat die Stadt Düsseldorf dem Traditionsklub in den letzten Jahren rund drei Millionen Euro Miete für den ISS-Dome gestundet.
Bitte Link. Und falls Du ihn findest, schau mal aufs Datum.

Ich nehme an, Du beziehst Dich auf diesen Bericht auf spox.com vom 27.04.2016 (also vor knapp 8 Jahren):

https://www.spox.com/de/sport/eishockey ... redet.html

Da steht nämlich 1:1 derselbe Satz wie der, den Du oben als Zitat des WDR angibst.

Aber tun wir mal so, Du habest gar nicht die Absicht, uralte Fakten als top-aktuelle zu verkaufen, das Datum auf spox.com sei gefälscht, Ponomarev in Wirklichkeit immer noch Gesellschafter der DEG und die Spielstätte hieße gar nicht längst "PSD Bank Dome" (also als wärst Du hier einer ganz großen Verschwörung auf der Spur):

Dann empfehle ich, sich erstens über den Begriff "stunden" kundig zu machen. Der bedeutet nämlich keinesfalls "erlassen" oder "schenken". (Geht übrigens auch aus dem Artikel hervor.)

Und daher ist das zweitens auch keine von @Hardy Nilson behauptete Subvention und drittens schon gar nicht "jedes Jahr ohne Ende".

Wenn Du oder @Hardy Nilson vielleicht ein paar handfeste Belege für diese pauschalen Aussagen hätten? Als Journalisten wäret Ihr bei Reichelt perfekt aufgehoben.
Kommt nichts, ne? Dachte ich mir.

Tatsächlich ist es nämlich so, dass alle ehemals von der Stadt für die Miete gestundeten Beträge längst von der DEG beglichen wurden und die DEG Spiel für Spiel ihre normale Miete zahlt. Sicher nicht so viel wie der KEC für die Arena, aber für den Knebelvertrag in Köln kann die DEG ja nix.

Und bevor jetzt jemand das in Zahlen geringfügige Sponsoring von Unternehmen mit städtischer Beteiligung wie den Stadtwerken Düsseldorf thematisieren möchte, möge sich bitte vorher über die Eigentumsverhältnisse der RheinEnergie informieren und die konkret gezahlten Beträge gegenüberstellen.

Soviel also zu "Die Stadt und damit die Steuerzahler Stunden dem Verein Millionenbeträge und Subventionieren den Club jedes Jahr ohne Ende".

Weitermachen.
Man.U
DNL - Hai
Beiträge: 266
Registriert: 23.05.2008, 14:21
Trikotnummer: 26
Trikot: Alternativ

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von Man.U »

Rundumschlag von Keeper Haukeland

Seit langer Zeit ist es Kultur bei der DEG, mittelmäßig zu sein
Düsseldorf · Der Torhüter der Düsseldorfer EG geht frustriert in die Sommerpause. Nach einer enttäuschenden Saison in der DEL rechnet Haukeland aber noch knallhart mit Klub und Teamkollegen ab. Was den Norweger stört und wo er den Finger in die Wunde legt. […]
https://rp-online.de/sport/eishockey/de ... -108673723

Liebt die Mannschaft wohl doch nicht so sehr „den Doli“, wie gerne mal nach Außen glauben gemacht wurde. Wobei die Haukeland‘schen Aussagen natürlich weit über eine Kritik an der Trainerposition hinausgehen und den ganzen Club betreffen.

Es bleibt spannend, mal sehen wie „der Nikki“ und „der Harald“ reagieren und wer alles gehen muss.
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

Man.U hat geschrieben: 12.03.2024, 10:21 Liebt die Mannschaft wohl doch nicht so sehr „den Doli“, wie gerne mal nach Außen glauben gemacht wurde. Wobei die Haukeland‘schen Aussagen natürlich weit über eine Kritik an der Trainerposition hinausgehen und den ganzen Club betreffen.
Vom Trainer ist allerdings im ganzen Artikel auch mit keinem Wort die Rede (was wiederum nichts über einen möglichen Verbleib aussagt).

Da es sich um einen RP+-Artikel handelt (Schwickerath), wird ihn unter dem obigen Link kaum jemand lesen können. Hier daher der freigeschaltete Link:

Rundumschlag von Keeper Haukeland
„Seit langer Zeit ist es Kultur bei der DEG, mittelmäßig zu sein“


Woher allerdings das Geld kommen soll, eine Mannschaft mit der von Haukeland geforderten Qualität zusammenzustellen, darüber macht er sich natürlich keine Gedanken.
Quak
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4546
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von Quak »

myfreexp hat geschrieben: 12.03.2024, 14:13 Woher allerdings das Geld kommen soll, eine Mannschaft mit der von Haukeland geforderten Qualität zusammenzustellen, darüber macht er sich natürlich keine Gedanken.
Ist auch nicht seine Aufgabe.
Aber er sagt ja auch explizit
Und das hat nichts mit Geld zu tun. Es geht darum, wie die Menschen in einem Klub zusammenkommen.
Und davor sagt er noch was. Was man auch 1 zu 1 über Köln sagen könnte
„Jeder muss gewinnen wollen. Wir dürfen nicht glücklich damit sein, in die Play-offs zu kommen und im Viertelfinale zu verlieren. Es braucht einen Kulturwandel. Seit einer sehr langen Zeit ist es die Kultur hier, mittelmäßig zu sein.
Ich kann das gut verstehen. Man weiß ja nie was intern so kommuniziert wird, aber wenn man viel zulange sich in Floskeln übt, als konstruktiv Probleme anzugehen, dann wird stößt das den ehrgeizigeren Spielern schonmal auf.
Nerve Behale!
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

Quak hat geschrieben: 12.03.2024, 14:57
myfreexp hat geschrieben: 12.03.2024, 14:13 Woher allerdings das Geld kommen soll, eine Mannschaft mit der von Haukeland geforderten Qualität zusammenzustellen, darüber macht er sich natürlich keine Gedanken.
Ist auch nicht seine Aufgabe.
Aber er sagt ja auch explizit
Und das hat nichts mit Geld zu tun. Es geht darum, wie die Menschen in einem Klub zusammenkommen.
Die Aussage, es habe nichts mit Geld zu tun, ist im Falle der DEG aber schlicht falsch (das mag beim KEC sicher anders aussehen). Die DEG steht diese Saison erstmals seit Jahren da, wo sie auch etatmäßig hingehört (davor hat sie teils massiv "überperformed"). Das kann man nicht ignorieren. Und wenn Du mangels Etat genötigt bist, Verteidiger wie Mebus, Ankert und einen plötzlich unterirdisch spielenden Akdag zu verpflichten, dann kannst Du noch so hehre Ziele formulieren (was Wirtz zu Saisonbeginn getan hat und wofür er auch intern kritisiert wurde) und zehnmal mit dem Fuß aufstampfen, Du wirst sie nicht erreichen und mit solchen Aussagen irgendwann nicht einmal mehr ernst genommen.

Haukeland muss schon klar sein, wo er spielt, und das ist nicht in München, Berlin, Mannheim oder Köln. Nicht einmal in Bremerhaven oder Straubing.
Quak
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4546
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von Quak »

myfreexp hat geschrieben: 12.03.2024, 15:54 Die DEG steht diese Saison erstmals seit Jahren da, wo sie auch etatmäßig hingehört
Der Artikel ist von Bernd Schwickerath und der ist ja schon nah dran am Verein. Es wird da ja auch mehr oder weniger gesagt, dass die DEG ohne die Leistung von Haukeland abgestiegen wäre. Eine Verletzung vom Abstiegs entfernt ist also, wie du sagst, dort wo die DEG hingehört? Hm.

Das ist nicht gut und gefährlich.

Ich weiß auch nicht, was Haukeland bei der Verpflichtung gesagt wurde. Aber der Anspruch max. Preplayoffs scheint ihm so gar nicht zu gefallen. Da sollte man schnell intern reinen Tisch schaffen. Haukeland war nie lange bei einem Verein und wenn der euch jetzt abspringt habt ihr Problem.
Nerve Behale!
myfreexp
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 507
Registriert: 12.03.2022, 20:18
Trikotnummer: 1

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von myfreexp »

Quak hat geschrieben: 12.03.2024, 16:35
myfreexp hat geschrieben: 12.03.2024, 15:54 Die DEG steht diese Saison erstmals seit Jahren da, wo sie auch etatmäßig hingehört
Der Artikel ist von Bernd Schwickerath und der ist ja schon nah dran am Verein. Es wird da ja auch mehr oder weniger gesagt, dass die DEG ohne die Leistung von Haukeland abgestiegen wäre. Eine Verletzung vom Abstiegs entfernt ist also, wie du sagst, dort wo die DEG hingehört? Hm.
Verletzung…? Ich sprach vom Mannschaftsetat, und da liegt die DEG eben auf Platz 11-13 (auch die Jahre zuvor schon).

Und von "max. Preplayoff" hat auch niemand gesprochen.
Sharkai
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3862
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: Düsseldorfer EG

Beitrag von Sharkai »

Tatsächlich hab ich bei dem Satz zur "Kultur" auch an uns denken müssen. Ist hier auch in Mode gefällig zu sein und mit minimalem Aufwand durch die Saison zu schlendern. Der Erfolgshunger ist hier spürbar geringer als bei vielen Konkurrenten. Die sportlichen Ergebnisse daher auch...


Haukeland ist halt am Arsch durch seinen Vertrag. Wie lange hat er noch, 5 Jahre? Da wird er nicht abspringen und auf so viel Geld verzichten, dass er eigentlich sicher hat. Er würde sicher nen Verein für nächste Saison finden den Sommer über und vielleicht auch das selbe Gehalt bekommen, das die DEG ihm zahlt, aber was kommt danach? Was wenn er abschmiert andernorts und für übernächste Saison keinen Erstliga-Verein mehr findet?

Dann ist das ganze eigentlich sichere Geld aus Düsseldorf futsch. Also wird er bleiben. Er hat aber jetzt auch gemerkt wo er gelandet ist und dass die Ansprüche weit unten sind. Da hat er wohl auch keinen Bock drauf sich jetzt bis nahezu zum Karriereende ein Gegurke um die Pre-Playoffs anzutun und sportliche Ambitionen einzustellen. Ziemliche Zwickmühle, hätte er halt vor der Unterschrift überlegen müssen.

Erinnert ein wenig an die NHL wo solche mehrjährigen Verträge bei guten Spielern ja Usus sind und dann bei überraschend negativen sportlichen Leistungen doch mal Trades gefordert werden etc. Da es sowas in Europa nicht gibt, ist Haukeland wie erwähnt gefangen in einer schwierigen Lage. Hoffen wir er gewöhnt sich ans Verlieren und tröstet sich mit seinem Gehalt ;)
Antworten