DK-Kunden, es reicht!

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
Stuermchen76
All Star - Hai
Beiträge: 1553
Registriert: 25.06.2008, 19:30
Wohnort: Brühl // Block 202 // Curva Nord
Kontaktdaten:

Re: DK-Kunden, es reicht!

Beitrag von Stuermchen76 » 13.01.2009, 19:38

BonnHai hat geschrieben:Ich verstehe das aufgrund der tollen Lage es im moment überall sehr dünnhäutig ist, und wenn man so wie ich bereits im Mai 540 Euro auf den Tisch legt, und meine Frau auch, dann
hat man natürlich schon ein wenig Grund mehr zu grollen. Aber logo : Grollen im immer nur einmal pro Person ;)
Leider aber wird in diesem forum oft genug (auf jedes Thema) immer und immer wieder noch eins draufgesetzt, dadurch ensteht natürlich ein fraglicher nerviger Eindruck.

ich sags dir ganz Ehrlich, ich sage hier ebenso meine Meinung, auch zu diesem Thema, weil ich weiß das viele Menschen und auch Entscheidungsträger und sogar die Presse mitliest. Denn nur so kann ich mir Gehör verschaffen. Eine E-mail an Herr Eichin würde vermutlich niemals ankommen. Und da es immer mehrere menschen gleichzeitig tun entseht der "Nerv" Eindruck. Möglicherweise wäre es halb so nervend wenn wir nicht gefühlter Tabellen letzter wären, so aber kochen die Emotionen hoch.

Ich streite niemanden irgendwas ab, wer zu den Spielen kommt ist fan, auch wer nur alle nase lang kommt. Und selbst wenn er sie nur Radio hören!
Willste sie haben??? Kriegste aber nicht :mrgreen:
Emotion 22 hat geschrieben:
Das bedeutet für mich im Umkehrschluss nicht, dass auch die Dauerkarteninhaber mehr und besser betreut werden sollten. "Informationspolitik" war ein Stichwort an einer Stelle hier im Forum. Denn so wie die Fans den Verein nicht als "kapitalistischen Konzern" begreifen sollten, sollte der Verein seine Fans nicht bloß als "Kunden" sehen.
Aber ich glaube darum geht es DK Kunden. Sie fühlen sich nur noch als Kunden, die ihr Geld da lassen und sich nicht ernst genommen fühlen. Ich spreche nicht für mich, auch wenn ich selber DK Inhaber bin.

Es geht hier eigentlich nur um eine Minderheit, die irgendwann mal etwas gelabbert hat und dann regt sich der nächste auf und so pushen sich hier alle hoch. Es geht hier um den KEC Diese Saison macht einem schon Magenschmerzen genug, da braucht es nicht noch so ne Polarisierung.
Genau das ist der Punkt!!!

Ich fahre gerne zum Eishockey (lassen wir mal diese Saison aussen vor), weil ich dabei dem Alltag etwas entfliehen kann und es mein Hobby ist. Sicher könnte ich mir die interessanten Spiele raussuchen oder nur die Rabattaktionen ausnutzen. Aber ich habe meinen Platz jetzt, seit dem es die Arena gibt und die Leute, die jetzt mit mir seit 10 Jahren da sitzen sind mir persönlich ans Herz gewachsen. Das ist für mich auch ein Argument für eine DK.
PRO FACEPALM-SMILIE FÜR DAS FORUM!!! :D

volleyshark
Schüler - Hai
Beiträge: 142
Registriert: 21.05.2008, 14:40

Re: DK-Kunden, es reicht!

Beitrag von volleyshark » 13.01.2009, 21:14

mein gott, am anfang war der thread ja noch "witzig" aber jetzt!?!?!

warum muß in einem oder grade in diesem forum immer alles ausarten!?!?

JA, ich bin ein DK-kunde und ich will trotzdem nicht "raus geholt" werden! ABER ich finde das der KEC gegenüber den DK-Kunden mal ein zeichen geben sollte bzgl. der nächsten saison!!

damit mein ich weder ein preis-ansage noch versprechungen, aber ein ZEICHEN das man sich gedanken macht! denn nach dieser saison und der "unglücklichen" aussendarstellung der letzten wochen werde wohl eine vielzahlt der diesjährigen DK-Kunden ganz genau überlegen ob sie auch im nächsten Jahr vorab Betrag X auf die theke der Kölnarena2 legen oder nicht!

Benutzeravatar
René
All Star - Hai
Beiträge: 1402
Registriert: 24.07.2008, 12:55
Wohnort: C.C.A.A.
Kontaktdaten:

Re: DK-Kunden, es reicht!

Beitrag von René » 13.01.2009, 21:43

Dagegen sagt ja keiner was, im Gegenteil! Ein allgemeines Zeichen an die Fans, ein persönliches Zeichen (Brief?) an die Dauerkartenkunden.

Wie gesagt: Es ging Poschi nur darum aufzuzeigen, dass alle Fans wichtig sind und nicht nur die Dauerkarteninhaber. Das die irgendwo besonders intensiv umsorgt werden sollten, steht für mich außer Frage. Nur müssen die anderen Fans halt auch eingebunden werden.
Somos el centro del campo. Somos nuestra precisión. Somos nuestro esfuerzo. Somos atacantes que defienden, Somos defensores que atacan. Somos nuestra velocidad. Somos el respeto a nuestros rivales. Somos cada gol que hacemos.
Somos uno.

schnapper112
Laufschule
Beiträge: 1
Registriert: 10.11.2008, 22:54

Re: DK-Kunden, es reicht!

Beitrag von schnapper112 » 14.01.2009, 12:05

Schade, dass man sich hier so dermaßen "zerfleischen" muss.
Nicht nur, dass es sportlich mächtig übel läuft, nein, auch diejenigen, die die Haie mehr als jeder andere repräsentieren hauen jetzt auch noch aufeinander ein.
Ich persönlich wurde vor etwa zwei Jahren zum ersten Mal überredet mit zu kommen und habe mir erstmalig ein Eishockeyspiel in der Arena angesehen; zuvor kannte ich den Sport nur aus dem Fernsehen und hatte keine Vorstellung davon was mich erwartet.
Also saß ich im Norden, wollte das Spiel über mich ergehen lassen und einen netten Abend verbringen (Ja, ich war an diesem Abend ein Eventie) !!!
Was ich dann allerdings erlebt habe, hätte ich nie gedacht; ich kam mir vor, wie bei einer riesigen "Familienfeier" und wurde von wildfremden Leuten sehr freundlich angesprochen, habe mich unterhalten, habe gemeinsam mit den Fans gejubelt und komme seitdem nicht mehr von den Haien los.
Leider bin ich beruflich nicht dazu in der Lage mir viele Spiele anzusehen und habe deshalb verständlicherweise auch keine DK, aber wenn ich die Gelegenheit habe bin ich mit Leib und Seele dabei und ansonsten fieber ich beim Liveradio oder sonstigen Möglichkeiten auf der Arbeit (Wochenende und Feiertage eingeschlossen) mit.
Um es auf den Punkt zu bringen:
Ich war und bin, seitdem ich zum ersten Mal die Haie gesehen habe, begeistert von dem Zusammenhalt der Fans in guten und in schlechten Zeiten !!
Letztenendes haben wir doch alle nur ein gemeinsames Ziel,ob DK-Besitzer oder nicht, "unsere" Haie anzufeuern, guten Sport zu sehen und als Bonus mit vielen netten Menschen dem Alltag zu entfliehen !!

Zache
Bambini Hai
Beiträge: 13
Registriert: 30.10.2008, 23:49

Re: DK-Kunden, es reicht!

Beitrag von Zache » 24.01.2009, 16:05

Dauerkarteninhaber kommen meistens direkt aus Köln oder der näheren Umgebung. Das sind auch Leute, die sich jedes We in die tolle Lanxess Arena setzen und nix anderes sehen. Dauerkarteninhaber haben Ihren eigenen Platz. Egal ob Sitz-oderStehplatz - genau dieser eine Platz unter den vielen Plätzen ist für Ihn gemacht. Also kann er auch in der letzten Minute kommen und Nichtdauerkartenbesitzer "friedvoll" von seinem gesetzten Platz verschieben.

Ob er nun etwas Besseres ist, würde ich nicht sagen. Die besseren Herrschaften sitzen doch in der Loge. Das ist auch eine ganz andere Kategorie von Mensch. Also auch kein wahrer Fan, der wegen den Haien in die Arena geht.

Fazit: Egal ob Dauerkarte oder Nicht. Beide "Fanlager" *g* stehen für ein Team. Für eine Stadt. Für die Haie!!

Ich persönlich würde mich nie für eine Saison binden. Dafür wohne ich viel zuweit weg. Meine Heimspiele würden in Düsseldorf oder in Duisburg stattfinden (beides dauert für mich 6-8 Minuten mit dem Auto). Aber wer will das schon. Lieber stelle ich mich auf die A3 und fahre von Breitscheid bis nach Deutz! Aber auch weil ich mich nicht binde, fahre ich gerne in andere Hallen in anderen Ligen, um einfach mal einwenig Abwechslung zu haben. Aber auf der Jacke trage ich immer den Hai. In Essen werde ich dafür verhöhnt (immer wieder lustig) und in Neuss oder Ratingen ist auch mal ein netter Eishockeyabend drin.

Viele Grüße an alle Fans! Die sind einmalig in Köln!

Thomas alias Zache

Antworten