#13 Lucas Dumont

Diskussionen rund um die Spieler des KEC
Antworten
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3580
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

#13 Lucas Dumont

Beitrag von SECHSAUFEIS »

Lucas Dumont #13

Position: Stürmer
Geburtstags: 08.06.1997
Geburtsort: Leonberg (Deutschland)
Nationalität: Deutsch
Größe: 186cm
Gewicht: 80kg
Schusseite: rechts
Zuletzt geändert von SECHSAUFEIS am 23.11.2018, 11:52, insgesamt 1-mal geändert.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3580
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: # 13 Lucas Dumont

Beitrag von SECHSAUFEIS »

A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3580
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von SECHSAUFEIS »

Am Rande: Schade das wir in diesem Forum keine aktive Administratoren Tätigkeit haben.
Mal ein paar Spieler anlegen oder verschieben, sollte in paar Minuten "Klein"Arbeit drin sein - Danke!
So ein Forum lebt von Aktivität ... (verlangt man ja jeden Tag auch vom Verein und den Spielern) ;)
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
millencolin
Moderator
Beiträge: 4736
Registriert: 20.05.2008, 20:13
Wohnort: Boston ;)
Trikotnummer: 82
Trikot: Heim
Kontaktdaten:

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von millencolin »

Hat doch funktioniert. ;) Danke! :D

Ist ja ein FAN Dorum, von und für .. und so ;)
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
René
All Star - Hai
Beiträge: 1418
Registriert: 24.07.2008, 12:55
Wohnort: C.C.A.A.
Kontaktdaten:

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von René »

Wahl zum „DEL Rookie des Jahres“ – Stimme für Dumont ab!

Als „Rookie“ werden in den US-amerikanischen Sportarten Spieler bezeichnet, die ihre Premieren-Saison in der Profi-Liga geben. Ganz so eng darf man es nicht sehen, denn Lucas Dumonts Debüt als Eishockey-Profi war schon 2016/2017 als Förderlizenzspieler im Trikot der Eislöwen Dresden. Und auch im Trikot der Kölner Haie trat der Stürmer bereits 2017/2018 in Erscheinung. Sein Durchbruch gelang ihm jedoch in dieser Saison und so ist es folgerichtig, dass Dumont als einer von vier Spielern bei der Wahl zum „DEL Rookie des Jahres“ zur Wahl steht.

Ganzer Artikel @ https://www.haimspiel.de/wahl-zum-del-r ... d6UhdN5jRY
Somos el centro del campo. Somos nuestra precisión. Somos nuestro esfuerzo. Somos atacantes que defienden, Somos defensores que atacan. Somos nuestra velocidad. Somos el respeto a nuestros rivales. Somos cada gol que hacemos.
Somos uno.
harkonnon
NHL - Assistenztrainer
Beiträge: 9487
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von harkonnon »

Ich weiss nicht.

Ich mag DuMont und finde seine Leistung wirklich beachtlich.

Auf der anderen Seite sollte man so eine Abstimmung schon Ernst nehmen und nicht wie heute so oft üblich die Fanbase aktivieren und auffordern nach Fanbrille abzustimmen.

Also ich für mein Teil kann nicht sagen das ich mit gutem Gewissen Bergmann die Stimme verweigern könnte. Der ist noch ein Jahrgang jünger und hat nicht nur eine wirklich echte erste DEL Saison sondern auch die besseren Stats
Das ist ja nichts gegen DuMont, den ich als gute #2 von 4 Kandidaten sehe (Das Seider von den 4 sicherlich der mit den besten Perspektiven ist geschenkt, es geht um das was diese Saison passiert ist). Aber ich glaube nicht das wir gerade bei der Kategorie Rookie des Jahres aka Nachwuchsaward die Akzeptanz solch einer Auszeichnung verwässern sollten das die jemand bekommt weil man die grössere Fanbase aktivieren kann die dann nur nach Vereinszugehörigkeit abstimmen soll.
I don't know how many Years I have left. But I push for Deutsch Meister werden !

Mike Connolly 6.11.2022
Sharkai
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4063
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von Sharkai »

Sehe ich ähnlich, Bergmann ist von den 4 mit Sicherheit derjenige, der dieses Jahr der wichtigste Baustein für sein jeweiliges Team war. Er hat die besten Stats und ist ein vollwertiger DEL-Spieler, der richtig wertvoll wird, falls er sich kontinuierlich verbessern kann. Daher hat sich Mannheim ihn auch schon geschnappt.

Dumont ist der zweitbeste der Jungs, aber halt auch der älteste. Trotzdem macht er seine Sache super und man sollte nicht außer Acht lassen, dass Bergmann die deutlich bessere Ausbildung genossen hat durch den Weg, den er in der Jugend gewählt hat. Der war viel besser vorbereitet auf Profi-Eishockey als die anderen Nominierten.

Seider wird 1st Round Pick im Sommer und dementsprechend früher oder später NHL spielen. Diese Saison mit 17 hat er beim Über-Kader der Adler nicht viele Akzente gesetzt, wäre ja noch schöner... Der Titel DEL-Rookie des Jahres wird ihn auch kaum interessieren, der ist für höheres gemacht.
Pawny
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 471
Registriert: 25.03.2010, 11:01

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von Pawny »

Also wenn Fans abstimmen ist das doch immer so, dass die größte Fanbase entscheidet.
Das liegt nicht unbedingt an der Fanbrille, sondern auch daran, dass die meisten Fans die anderen Spieler nur bei den Spielen gegen die eigene Manschaft sehen.

Achso und die Stats von Bergmann sind auch nur in Tore und Assists besser als Luca.
Wenn man sich dann mal die Strafminuten (87 vs 4) und +- (-9 vs +6) anschaut, kann man auch ein anders Bild haben.
Das ist mit sicherheit auch der Eiszeit und der Machtups geschuldet, aber diese Chance hat Luca bei uns ja leider nicht so extrem erhalten.
Ich meine Bergmann hat 667:42 TOI gegen über 463:18 .
Achja und von den 17 Toren bei Bergman sind auch 5 aus dem PP und die Chance hatte Luca ja nie.

Das ist aber auch auf den KEC/Trainer gewachsen und sollte nicht für oder gegen Luca sprechen und bei der Wahl würde ich dennoch bei Bergmann das Häkchen setzen.
Dennoch wird Fanbase entscheiden denke ich.
the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3316
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
Kontaktdaten:

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von the boss »

Bitte...der Junge heißt Lucas
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
Sharkai
Co-Bundestrainer
Beiträge: 4063
Registriert: 07.04.2014, 17:53
Trikotnummer: 8
Trikot: Heim

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von Sharkai »

+/- hier heranzuziehen ist kompletter Blödsinn. Das ist zu großen Teilen ein Team-Stat, zumindest mal der 5er-Blöcke die jeweils zusammen auf dem Eis sind. Wenn man sich jetzt die Tordifferenz beider Teams ansieht, ist es fast logisch, dass Bergmann ne schlechtere +/- Bilanz hat...

Dass er Strafminuten nimmt kann man jetzt schlecht finden oder aber als Zeichen einer wachsenden Führungsperson und das mit 20 Jahren! Der Junge hat drüber gelernt sich durchzusetzen und hat seit je her einiges an Strafen vorzuweisen. Mit Sicherheit nichts schlechtes für ein Team, wenn man jemanden hat der spielen kann, aber auch austeilen wenn nötig. Viele seiner Strafminuten resultieren aus "Fights" für die er 2+10 bekommen hat.


Bergmann ist auf jeden Fall der beste Spieler diese Saison gewesen. Aber Dumont könnte ihn schon nächstes Jahr überholen ;)
harkonnon
NHL - Assistenztrainer
Beiträge: 9487
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von harkonnon »

Plus minus kann man durchaus schon mal als Bewertung heranziehen. zB wenn ein Spieler über mehrere Jahre immer im Minus oder was sicher besser ist immer im Plus ist. Möglichst auch noch bei verschieden erfolgreichen Teams. Das kann man hier in dem Fall aber eher nicht.

Aber auch für kürzere Zeiträume kann man schon mal aussagekräftige Tendenzen erkennen und zwar dann wenn ein Spieler auffällig positiv oder negativ von seinen Teamkollegen abweicht (bei uns derzeit Zerressen der mit seinen +14 klar nach oben heraus sticht, das Gegenbeispiel war für einige Zeit Pfohl der mit annähernd -10 auch die klare Spitzenposition hatte)

Auch das greift sowohl bei DuMont als auch Bergmann nicht weil sich beide mehr oder weniger im Teamtrend bewegen.

Die Strafzeiten sind jetzt auch nicht unbedingt ein Wert der direkt positiv oder negativ gesehen werden muss.

Ein gutes Beispiel dafür war bei uns damals Byers der kaum mal mit Strafminuten eine Unterzahl verursacht hat.
Entweder ist er mit einem Gegenspieler rausgegangen (was Teil seiner Aufgabe im Team war) oder es war der Anteil an Disziplinarstrafen aller Art. Leider kann man vergangene Saisons nicht auf Game Basis statistisch aufrufen, aber da Byers ja vor kurzem hier als Strafbankkönig in England geoutet wurde. Von seinen 170 Strafminuten entfallen über 100 auf Diszis, ca 30 gleichzeitige Strafen und der Rest um die 40 sind "echte" Strafen die sein Team in Unterzahl gebracht haben.
http://elite.wttstats.pointstreak.com/p ... onid=18470

Leider kann man das auf der DEL nur umständlich rausfinden, weil die so Game by Game Auflistung für einzelne Spieler nicht anbieten. Aber wer Lust hat kann ja alle Iserlohn Spiele durchclicken ;)

Langer Rede kurzer Sinn
Auch wenn ich im Bergmann Camp bin, kann ich durchaus akzeptieren wenn jemand DuMont für diese Saison besser gefunden hat.
Wobei ich die hätte Draisaitl .... Argumentation auch wenn sie durchaus berechtigt ist das Draisaitl DuMont verkannt hat, nicht zielführend finde.
Danach könnte man im Prinzip jeden Spieler zum Rookie des Jahres erklären, wenn ihm doch der Trainer nur mehr Einsatzzeit gewährt hätte.
Und wenn man dann rein nach möglichem Karrierepotential gehen würde kann der Sieger nur Seider sein.

Hauptsache bei der Wahl wird nicht nur nach Vereinszugehörigkeit abgestimmt, denn das ist doch letztlich die Intention des Artikels
I don't know how many Years I have left. But I push for Deutsch Meister werden !

Mike Connolly 6.11.2022
IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5513
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Heim

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von IceDragon67 »

Es geht nie um das worum es eigentlich gehen sollte. Die Haie selbst haben auf Facebook klar durchblicken lassen, dass wir „wissen, was zu tun ist“.

Ist genau wie bei der Wahl zum Spieler des Monats oder zum Tor des Monats. Es wird immer der eigene Verein bzw. der Lieblingsspieler gewählt. Deswegen interessieren mich solche Wahlen überhaupt nicht mehr.
Tatanka
Profi - Hai
Beiträge: 972
Registriert: 21.05.2008, 13:44
Wohnort: Berlin

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von Tatanka »

Die Schwierigkeit besteht ja immer, wie man die Leistungen der Spieler in Relation zueinander setzen soll. Der eine ist Verteidiger, der andere Stürmer. Der eine bekommt Eiszeit im PP, der andere nur in Reihe drei...
Rein vom Impact auf dem Eis müßte man eigentlich den Herrn Bergmann wählen. Der ist zum Teil schon sehr auffällig. Und der Herr Dumont hat in der zweiten Hälfte der Saison eine erstaunliche Entwicklung gemacht.
Doch wenn ich sehe, wie sich ein Herr Seider in dem Alter, auf der Position eines Verteidigers und dann noch im qualitativ starken Kader in Mannheim schlägt und das trotz längerer Verletzung, dann müßte man, auch mit Sicht auf die Bezeichnung Rookie, eigentlich für ihn stimmen. ;)
harkonnon
NHL - Assistenztrainer
Beiträge: 9487
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: #13 Lucas Dumont

Beitrag von harkonnon »

in erster Linie bin ich mal froh das es überhaupt 3 Kandidaten gibt über die man ernsthaft diskutieren kann ;)

Vielleicht bringt das ja dann auch irgendwann mal paar Handlungsträger zum Nachdenken
I don't know how many Years I have left. But I push for Deutsch Meister werden !

Mike Connolly 6.11.2022
Antworten