48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 571
Registriert: 03.01.2014, 10:54
Wohnort: Troisdorf
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
HelmutSteiger
27

48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von HelmutSteiger » 19.02.2019, 09:09

Haimspiel und eine Band im Vorprogramm... da braucht man eigentlich gar nicht antreten sondern kann die drei Punkte direkt abgeben :kotz:

Im Ernst: mal schauen wie sich die Jungs von dem bescheidenen Wochenende erholt hat. Es müssen einfach 3 Punkte her, denn die nachfolgenden Spiele geben wenig Anlass zur Hoffnung das dort viele Punkte geholt werden.

Also 4:2 für die Haie.

Darth Vader
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 569
Registriert: 02.06.2008, 09:12
Trikotnummer: 58
Trikot: Alternativ
Darth Vader
58

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Darth Vader » 19.02.2019, 09:13

Zumindest steht das Motto des Abends bereits fest: "FIASKO". :lol: :lol: :lol:

Kann man sich nicht ausdenken.
#Captain Obvious

Shark_72^^
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 38
Registriert: 29.01.2019, 11:24
Trikotnummer: 31
Trikot: Heim
Shark_72^^
31

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Shark_72^^ » 19.02.2019, 09:27

Heute müsste mal was kommen. Mindestendes Platz 4 wäre ja schön... glaube aber nicht mehr wirklich dran :roll:

Ich versuche mal positiv zu bleiben:
4:2

Der Simon macht als Wiedergutmachung direkt 3 Dinger :mrgreen:

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2239
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Quak » 19.02.2019, 09:44

Das ist ein must win Spiel. Klar die Rebels of the Heart haben nochmal stark aufgeholt nach enttäuschenden Start. Aber nach dem Null Punkte Wocheende müssen Punkte her
Nerve Behale!

harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5856
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von harkonnon » 19.02.2019, 11:56

Shark_72^^ hat geschrieben:
19.02.2019, 09:27


Der Simon macht als Wiedergutmachung direkt 3 Dinger :mrgreen:
So ich nehme diesen Quote mal als Anlass die hier und in den Medien aufgekommene Märchenbildung zu debunken

siehe auch als Referenz dieses Pamphlet im Express
https://www.express.de/sport/eishockey/ ... --32056766


Highlight video gibbet hier
https://www.del.org/event/koelner-haie- ... nchen/3011


das 1. Tor (kann man im Highlight Video bei ca 1.00min sehen)

Akeson spielt einen schlampigen No Look Pass (auf Schütz oder den Verteidiger wer weiss ?)
Die Scheibe bleibt an Christensen irgendwie hängen
Schütz und Christensen prallen im selben Moment zusammen weil beide nur der zur Seite versprungenen Scheibe hinterherschauen, (ich will das nicht thematisieren aber der Takedown mit Umarmung durch Christensen hatte schon was griechisch-römisches, wrestling stylisches)
Akeson setzt der Scheibe am schnellsten nach spielt aber so nen tennisartigen Slice mit ganz langem Schläger (solche Scheiben kommen in 9 von 10 Fällen holpernd an) an der Bande lang (vielleicht sogar mit Bande) durch das gegen Drittelende dort angesammelte Eisgeschrammel
- ja die Scheibe springt Despres über den Schläger (nicht er haut drüber) aber jeder der schon mal bischen Eiskontakt hatte weiss in welch schlechte Position Despres da von Akeson gebracht wurde
Kriegt Despres die Scheibe gespielt kann er sie eh nur noch wieder reinschiessen (hätte Akeson schon machen sollen !!!)
danach ist es dann die typisch blöde Verteidigersituation (aus dem Stand loslaufen drehen und der Stürmer ist schon in der Vorwärtsbewegung, da siehst du aus als wenn du stehst--- so was ähnliches hatten wir vor einiger Zeit schon mal mit Zerressen und Bast)
Mauer der jetzt nicht gerade einer der langsamen DEL Spieler ist nutzt seinen Vorteil und versenkt
Despres sieht aus wie der alleinschuldige Depp

bei dem Tor würde ich ursächlich jedoch Akeson mindestens 50% der Schuld geben
er hat mit seinem schlampigen 1. Pass die Situation erst verursacht, dann bei seinem Versuch die PP Aufstellung zu halten in eine ganz beschissene Situation gebracht


das 2. Tor (bei ca 2.00 min)
Tiffels spielt von der rechten Seite eine springende/rollende Scheibe zurück auf die Blaue (man kann im Closeup sehr schön sehen wie die Scheibe aufrecht steht und das weit bis ins Mitteldrittel hinein)
Despres muss sich schon ganz schön strecken um die auch noch recht ungenau kommende Scheibe zu berühren- klappt nicht, passiert
dann ähnliche Situation wie beim 1. Tor Hager nutzt den Speedvorteil des Stürmers und gewinnt den 2 Kampf seitlich neben dem Tor aber ist selber nicht torgefährlich
ALLE haben natürlich nur auf das Laufduell Hager geguckt bis auf Wolf
Der ist nämlich der einzige Akteur auf dem Eis der den Sprint von seinem Bullykreis bis zum Tor der Haie der Haie durchzieht
Im Gegensatz zu Genoway und Akeson ! Beide hatten nämlich an der Mittelinie noch gut 2 Meter Vorsprung vor Wolf, dümpeln aber trantütig weiter und hören komplett auf zu laufen
Wolf ist dann im Haie Slot vollkommen blank und Hager braucht nur quer legen

Hier reden wieder nur alle davon was Despres gemacht hat
keiner davon das Tiffels so nen schlechten Rückpass spielt, keiner davon Akeson und Genoway beide in der Postion waren Wolf zu covern. Jedenfalls wenn man die Beine in die Hand genommen hätte

Ach ja und weil es im Prinzip ne ähnliche Situation war Tor 4 (bei 4.00 min)
das Schütz das mit seinem Alibigezocke eingeleitet hat ist wohl unstrittig
daraus ergibt sich aber auch kein Breal sondern eine 3 auf 3 Situation (vielleicht auch 3-2 wie man es sehen will)
so weit so kein Beinbruch
es kommt aber so das Ellis nen Mann hat, Schütz nen Mann hat und Mitchell Mo wie ne Pylone austanzt und das war im Prinzip eine Standardsituation für nen gestandenen Verteidiger.
Und das war jetzt besser verteidigt als die beiden Despres Situationen ? Come on :roll: Anscheinend denn ALLE reden ja nur von Schütz Larifari Fehlpass, danach stand man ja eigentlich in guter Defensiver Position, musste bis auf Schütz nicht mal in ein Laufduell gehen


Kurz noch 2 Dinge
der "Fehlpass" vor dem 6. Tor
ja der Pass war hart auf kurze Entfernung gespielt. Vielleicht war er für Pfohl (dann war er schwach) vielleicht für Dumont (dann wahrscheinlich richtig gut getimed) aber unter dem Strich waren beide blank und es war auch kein Fehlpass. Pfohl lenkt den Puck erst mit dem Schlittschuh ab zum Turnover.
War sicher schwer für Pfohl den anzunehmen keine Frage. Hätte er ihn besser durchgelassen. Wahrscheinlich

und noch zur Köhler Kritik bzgl Schlittschuh Skills

ist er in dem Spiel einige Male auch unbedrängt auf die Nase gefallen definitiv
der Junge spielt ja nicht das erste Mal für die Haie, kam das in den bisherigen Spielen auch vor ? eher nicht
was ist also am wahrscheinlichsten

das Eis war bei voll besetzter Arena ziemlich schlecht --- auf jeden Fall war es das mal wieder

hatte er ne Macke im Schliff der Kufe --- kann er nur selber beurteilen, merkt man aber nicht immer direkt, am Ende des Spieles war das Problem nicht mehr da

er kann gar nicht richtig Schlittschuhlaufen oder hat es schlagartig verlernt --- möglich aber wenig wahrscheinlich zumindest hat er es dann vor allen Fachleuten in Köln und Frankfurt gut kaschiert ;)

ein junger Spieler der bisher nur die Minimalshifts vom Coach bekommen hat erfährt sicher nicht erst adhoc im Spiel das er heute auch mal in Unterzahl Eis sieht --- vielleicht hat so ein junger Bursche es beim ein oder anderen Manöver übermotiviert überrissen, soll ja vorkommen das junge Spieler die Umstände da nicht so gut einschätzen können wie zB ein Schütz, der kann im Prinzip eine ganze Saison unfallfrei und quasi ohne Körperkontakt spielen ;)

vielleicht sogar von allem ein wenig wer weiss

so und nun weiter im Text

das München Spiel war sicher ein Musterbeispiel der Kategorie "lass am Abend des Spieles nicht nach Spielende deinen Frust raus und schlaf erst mal ne Nacht drüber"
habe ich bislang auch diesmal gut hinbekommen, bis zu dem Punkt das ich leiber gar nicht s dazu sagen wollte, weil nach ner 1-6 Niederlage so was wie "das war 40 Minuten richtig stark von den Haien" einfach nur ne Loser Attitüde ist. Aber noch mehr Loser Attitüde ist es sich nach so ner Klatsche direkt mal wieder paar neue Opfer zu installieren auf die man dann in nächster Zeit unreflektiert drauf hauen kann

Danke das jeder mal drüber nachdenkt (am besten auch der Eishockeykenner der beim Express Click Bait Schlagzeilen produziert) und auf 3 Punkte heute Abend
I am a team of constant sorrow
I've seen trouble all my day
I bid farewell to old Colonia
The place where I was born and raised
(The place where he was born and raised)
For six long years I've been in trouble
No pleasures here on earth I found

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 586
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von iiivan » 19.02.2019, 12:31

Genau so sieht’s nämlich aus.
Einige (oben schon aufgezählte) Stürmer-Stars sahen nämlich ganz schlecht aus und hatten mindestens den gleichen Anteil Schuld.

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 586
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von iiivan » 19.02.2019, 12:40

Und ich setze noch einen drauf:
Solange die Schüztes, Pfohls, Tiffels, Genoways weiter im PP in unterschiedlicher Aufstellung rummurksen, solange werden wir auch weiterhin auf ein erfolgreiches PP warten müssen.

Shark_72^^
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 38
Registriert: 29.01.2019, 11:24
Trikotnummer: 31
Trikot: Heim
Shark_72^^
31

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Shark_72^^ » 19.02.2019, 12:48

iiivan hat geschrieben:
19.02.2019, 12:31
Genau so sieht’s nämlich aus.
Einige (oben schon aufgezählte) Stürmer-Stars sahen nämlich ganz schlecht aus und hatten mindestens den gleichen Anteil Schuld.
Immer schauen das man nie der letzte in der Kette ist... ich weiß ;)

Mir ist schon bewusst das ein 6:1 kein Spieler alleine verursacht. 90 % der Tore die man frisst sind immer eine aneinander Kettung von Fehlern.
Trotzdem muss halt irgendeiner da sein der diese Kette unterbricht. Ob das nun ein Schütz, Akeson oder ein Tiffels ist.
Aber verhindern konnte das auch ein Despres.
Nicht falsch verstehen, ich finde man sieht deutlich was für Potential er hat.

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1900
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Hardy Nilson » 19.02.2019, 13:29

iiivan hat geschrieben:
19.02.2019, 12:40
Und ich setze noch einen drauf:
Solange die Schüztes, Pfohls, Tiffels, Genoways weiter im PP in unterschiedlicher Aufstellung rummurksen, solange werden wir auch weiterhin auf ein erfolgreiches PP warten müssen.
Und dann verrate doch mal wenn und in welcher Konstellation du spielen lassen würdes.
In Anbetracht wer so alles nicht dabei ist.

Bin ich mal drauf Gespannt

MeisterYoda
DNL - Hai
Beiträge: 181
Registriert: 29.07.2008, 13:12
Trikotnummer: 12
Trikot: Alternativ
MeisterYoda
12

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von MeisterYoda » 19.02.2019, 13:35

@harkonnon:
Danke mal wieder, für deine fundierte Aufarbeitung dieser "grenzenlos schwachen Vorstellung" von Despres. Deine Analyse trifft den Nagel auf den Kopf und Despres ist in beiden Situationen einfach nur ne arme Sau und kann nur schlecht aussehen und da machste auch nix mehr, außer hinterherrennen.
Hinzu kommt, dass er mit 5 Spielen für Laval und einem bisschen Spengler Cup nicht wirklich über Spielpraxis verfügt. Wer weiß, vielleicht hätte das mit 40 bis 45 gespielten Spielen diese Saison anders ausgesehen und ihm wären die Scheiben nicht durchgerutscht.
Er kann mehr und ich hoffe, das sehen wir auch noch.

BärTigerHai
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 39
Registriert: 23.01.2019, 12:18
Trikotnummer: 6

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von BärTigerHai » 19.02.2019, 14:17

harkonnon hat geschrieben:
19.02.2019, 11:56

Kurz noch 2 Dinge
der "Fehlpass" vor dem 6. Tor
ja der Pass war hart auf kurze Entfernung gespielt. Vielleicht war er für Pfohl (dann war er schwach) vielleicht für Dumont (dann wahrscheinlich richtig gut getimed) aber unter dem Strich waren beide blank und es war auch kein Fehlpass. Pfohl lenkt den Puck erst mit dem Schlittschuh ab zum Turnover.
War sicher schwer für Pfohl den anzunehmen keine Frage. Hätte er ihn besser durchgelassen. Wahrscheinlich
Der Treffer geht zu mindestens 80% auf Gustaf. Wenn er gewollt hätte, hätte er ihn abwehren können. Stattdessen bewegt er sich aktiv vom Puck weg und versucht nur halbherzig seine Fanghand in Position zu bringen.
Mit der Attitüde strahlt man Kampfgeist aus :kotz:

andyon
DNL - Hai
Beiträge: 205
Registriert: 17.03.2017, 16:55
Trikotnummer: 7
Trikot: Heim
andyon
7

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von andyon » 19.02.2019, 14:33

Was der Express da schreibt geht wirklich unter keine Kuhhaut. Auch was wieder bei Facebook abging war an Lächerlichkeit nicht mehr zu überbieten. Da schrieb tatsächlich jemand, das diese Fehler einem Gnyp nie passiert wären. Aber endlich haben die Haie einen neuen schuldigen. "Seit wir einen neuen Verteidiger haben, kriegen wir auf den Sack."

Ich kann dieses rumgemotze und schuldigen Suchen nicht mehr hören. Es sind aber nie die Kölner Helden, die vielleicht einen Fehler machen. Nun ja, ich freue mich auf die Playoffs und hoffe, das unsere Offensive dann auch mal wieder mit Backchecking glänzt. Despres wird noch früh genug wichtig für uns, was der drauf hat, sollte jeder Hockeykenner und nicht Allesmeckerer sehen.

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3507
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Marty Murray » 19.02.2019, 16:20

Das Despres was kann sieht wohl jeder Blinde.

Und wie harkonnen geschrieben hat, in den Situationen sieht jeder Verteidiger der Welt einfach aus wie ein LKW gegenüber einem Sportwagen.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5363
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Heim
IceDragon67
14

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von IceDragon67 » 19.02.2019, 17:01

Was fällt dem Express ein so einen Artikel zu schreiben? Schlagzeile, Aufbau und Bilder mit selbst gemalten Pfeilen? Wann hat es das je gegeben?

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2239
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Quak » 19.02.2019, 17:34

IceDragon67 hat geschrieben:Was fällt dem Express ein so einen Artikel zu schreiben? Schlagzeile, Aufbau und Bilder mit selbst gemalten Pfeilen? Wann hat es das je gegeben?
Wilkommen im Facebook Zeitalter. Wichtig ist das Leute die Überschrift anklicken und auf die Website kommen. Das erzeugt Klicks und Werbe Einnahmen.
Nerve Behale!

harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5856
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von harkonnon » 19.02.2019, 18:35

BärTigerHai hat geschrieben:
19.02.2019, 14:17
harkonnon hat geschrieben:
19.02.2019, 11:56

Kurz noch 2 Dinge
der "Fehlpass" vor dem 6. Tor
ja der Pass war hart auf kurze Entfernung gespielt. Vielleicht war er für Pfohl (dann war er schwach) vielleicht für Dumont (dann wahrscheinlich richtig gut getimed) aber unter dem Strich waren beide blank und es war auch kein Fehlpass. Pfohl lenkt den Puck erst mit dem Schlittschuh ab zum Turnover.
War sicher schwer für Pfohl den anzunehmen keine Frage. Hätte er ihn besser durchgelassen. Wahrscheinlich
Der Treffer geht zu mindestens 80% auf Gustaf. Wenn er gewollt hätte, hätte er ihn abwehren können. Stattdessen bewegt er sich aktiv vom Puck weg und versucht nur halbherzig seine Fanghand in Position zu bringen.
Mit der Attitüde strahlt man Kampfgeist aus :kotz:
Hmmm ich weiss nicht das Wesslau im Moment spielt wie gar gekocht, sieht jeder. Dankschreiben dafür bitte an Draisaitl, Peter
Mit kleinem Vorwurf auch Lacroix, die Gelegenheit Wesslau mal ne Pause zu geben war in seinen ersten 4 Spielen da.
Ob es zu dem Zeitpunkt noch nen Unterschied gemacht hätte, lass ich mal offen. Das ist reine Spekulation. Dennoch wäre es ein wichtiges Zeichen für Weitzmann gewesen das Lacroix alle Spieler mitnimmt.

Jetzt zum 6. Tor
Das Wesslau so was auch schon mal hält bzw gehalten hat, kein Thema.
Aber die Bewegung von ihm interpretierst du meiner Meinung nach völlig falsch.

Du kannst als Torwart deine Fanghand nur ganz schwer steil nach oben bringen, wenn der Schuss direkt über die Schulter geht.
Dafür musst du deinen Oberkörper aber seitlich von der Scheibe weg bewegen wenn du kein Schlangenmensch bist.
Alternativ kannst du dich nur gross machen und hoffen das die Scheibe dich trifft oder drüber geht.

Von daher bei dem Tor alles für mich so weit im grünen Bereich, das war halt das was ein normaler Goalie kassiert.
Das Wesslau über die Jahre unsere Messlatte sehr hoch gelegt hat ist halt manchmal auch ein Fluch.

Grundsätzlich ist es aber so das er auf der Fanghand bei weitem nicht mehr so stark ist wie in seiner ersten Saison.
Das mag am Alter liegen, ich glaube aber eher das der Stil der ihm hier antrainiert wurde da mehr Unterschied macht.
Wenn Wesslau in Form ist macht sich das kaum bemerkbar, im Moment ist er es definitiv nicht und dann sieht das halt so aus.
I am a team of constant sorrow
I've seen trouble all my day
I bid farewell to old Colonia
The place where I was born and raised
(The place where he was born and raised)
For six long years I've been in trouble
No pleasures here on earth I found

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1537
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Sharkai » 19.02.2019, 19:00

Danke für deinen Beitrag zu Després, Hark. Das war mir zu aufwendig, aber absolut richtig beschrieben. Der hat mir echt leid getan in dem Spiel, sah für Ahnungslose - und davon gibt es Unmengen sowohl in der Arena am Sonntag als auch auf Facebook - ganz, ganz schlecht aus obwohl er wenig machen konnte.

Dass jetzt so ein Artikel verfasst wird, ist ein schlechter Scherz. Wir haben einen hochtalentierten Verteidiger an Land gezogen, der in der fucking 1. Runde im NHL Draft gezogen wurde und dann wird der nach 2 Spielen so fertig gemacht. Warum sollte er nächstes Jahr hier spielen? Ich weiß es kann noch viel kommen in den Playoffs und vielleicht bekommt er das alles auch gar nicht mit, aber das ist einfach nur dumm.


Der Junge ist genau so ein Spieler, der demnächst in Mannheim oder München spielen könnte und dann mit denen regelmäßig ins Finale marschiert und uns dabei dominiert. Dann fragt sich wieder jeder wie das passieren konnte. Whatever...



Gleich geht´s um enorm wichtige 3 Punkte! Das ist das Spiel welches man noch am ehesten gewinnen kann. Vielleicht würden 3 Punkte sogar am Ende schon reichen für Platz 6. Auf allzu viele Punkte in den folgenden Spielen würde ich zumindest nicht bauen, aber das hab ich auch vor der Pause schon mehrfach betont. Die anderen Teams haben ja aber auch schwere Restprogramme hieß es da teilweise ;)
Zuletzt geändert von Sharkai am 19.02.2019, 19:01, insgesamt 1-mal geändert.

KoelnerEC
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 408
Registriert: 03.02.2010, 16:44
Trikot: Alternativ
KoelnerEC
12

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von KoelnerEC » 19.02.2019, 19:00

Hannibal startet.

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2172
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Tobihai » 19.02.2019, 19:55

90% der Strafen von Genoway sind hirnrissige Stockschläge und Crosschecks!!!

LInsoDeTeh
Administrator
Beiträge: 788
Registriert: 05.04.2014, 09:23
Wohnort: 218 - Im Norden
Trikotnummer: 24
Trikot: Heim
LInsoDeTeh
24
Kontaktdaten:

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von LInsoDeTeh » 19.02.2019, 20:14

Special Teams titelverdächtig :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

//EDIT: gepostet nach dem ersten Drittel

Score-A-Lot
All Star - Hai
Beiträge: 1484
Registriert: 18.01.2009, 17:27
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
Score-A-Lot
33

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Score-A-Lot » 19.02.2019, 21:50

Piechaczek ist und bleibt der größte W.... In der DEL. Heute wieder schön zu sehen das sein Arm nur bei Strafen gegen die Haie hoch ging

Score-A-Lot
All Star - Hai
Beiträge: 1484
Registriert: 18.01.2009, 17:27
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
Score-A-Lot
33

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Score-A-Lot » 19.02.2019, 22:04

Naja, alles ein allem ein dominanter Sieg nach einem behäbigen Beginn. Köhler mit seinem ersten Tor für die Haie :!:

Zudem freut mich auch das Köhler und Dumont in Unterzahl ran durften.

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1537
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von Sharkai » 19.02.2019, 22:17

Vielen Dank an Nürnberg für die 3 Punkte. Das war ab Ende des 1. Drittels nahezu Selbstzerstörungsmodus. Verstehen muss ich das in deren Situation nicht, aber heute soll´s mir recht sein. Überlegen gewonnen, Weitzmann trotz Unsicherheit mit nem Sieg, Köhler mit seinem 1. DEL-Tor, passt soweit alles.

Bei Pfohl bin ich gespannt, das sah gar nicht gut aus was seinen Alien-Schädel angeht :(

Unglückliche Situation weil er gerade fällt als der Nürnberger seinen Arm rausstreckt. Teilschuld hat der Icetiger da definitiv, aber ich habe da jetzt auch kein absolut böswilliges Foul erkannt. Wäre trotzdem bitter für uns, denn ich halte Pfohl schon für sehr wichtig in unserem Spiel, alleine schon wegen seiner Kreativität. Iiiiiivan mag jetzt vielleicht erleichtert sein, ich bin´s nicht.

Aber mit Schütz sollte man tatsächlich mal ein ernstes Wort reden. Die ganze Saison schon im Energiespar-Modus unterwegs und jetzt fängt er auch noch an komplett zu versagen. So sollte er besser nicht in den Playoffs auftreten.


Ein weiterer Sieg aus den verbleibenden Spielen sollte reichen für Platz 6, da leg ich mich fest! Den traue ich der Mannschaft sogar zu :P

Ansonsten hat Krefeld wieder etwas Spannung reingebracht im Kampf um Platz 10 nach der bitteren Niederlage in Berlin vorgestern und Mannheim holt hoffentlich Platz 1 vor München. Also mir hat der Spieltag gefallen und ich hab so das Gefühl, dass Augsburg morgen in Wolfsburg stolpert! :idea:

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 586
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von iiivan » 19.02.2019, 23:04

Wieso soll ich erleichtert sein. Im Gegenteil. Pfohl ist ein wichtiger Spieler. Er spielt allerdings defensiv teilweise schlecht. Er ist noch jung und sollte noch viel dazu lernen. Manchmal hat man den Eindruck, dazu ist er nicht bereit.

DURNOMAGUS
Knaben - Hai
Beiträge: 53
Registriert: 31.12.2015, 13:26
Wohnort: Stehplatz 211

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Thomas Sabo Ice Tigers

Beitrag von DURNOMAGUS » 20.02.2019, 07:32

Danke Hark! Danke dafür, dass du die Depres Geschichte hier so schön aufgedröselt hast. Ich schrieb es schon direkt nach dem Spiel, aber diese en Detail Geschichte, denke das hätte ich wahrscheinlich nicht so ganz auf die Kette bekommen. Deshalb bin ich hier im Forum - hauptsächlich lesen - weil hier auf vernünftigem Niveau diskutiert wird, die Leute Ahnung von unserem Sport haben und dann immer wieder Highlights wie Hark gestern. Kurz noch zum Spiel. Verdienter Sieg gegen ein Team, dass nach ca. 30 Spielen im PO Modus scheinbar durch ist. Denke sie werden in der ersten PO Runde mit 0 und 2 gehen. Dank der miesen Gemeinschaftsaktion von Jurzina und Kiesslinger haben wir wieder einen Center weniger und ich glaube nicht, dass er diese Saison noch mal wieder kommt. Jetzt können Tino und seine Gang wieder zeigen mit welcher "Begründung" dieses Mal keine nachträgliche Strafe ausgesprochen wird.
Don't screw up tomorrow what you can mess up today!
It’s up to them to grab it!
Clear Eyes, Full Hearts, Can’t Lose.
If You Don’t Block Shots, You Don’t Play.


#77 SERGIO MOMESSO

Antworten