Krefeld Pinguine

Über den Tellerrand: Wie schaut es bei unseren Konkurrenten aus?

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon Marty Murray » Sa 18. Nov 2017, 20:33

Haben Dimitri Pätzold verpflichtet.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2849
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon the boss » Mo 29. Jan 2018, 19:57

Gerüchte um einen vorzeitigen Abgang der Top-Stürmer Marcel Müller und Daniel Pietta aus Krefeld gab es seit einigen Tagen, jetzt wird der Wechsel immer wahrscheinlicher. Die beiden Nationalspieler, die aktuell auch zu den absoluten Top-Scorern in der DEL gehören, stehen auf dem Wunschzettel von Leksands IF, einem ambitionierten Zweitligisten in Schweden.

Nachdem zuletzt auch einige Medien in Schweden - darunter die Zeitung Sportbladet - über den bevorstehenden Wechsel berichteten, nahm nun auch Krefelds Sportdirektor Matthias Roos Stellung. Gegenüber Eishockey NEWS sagte Roos am Sonntag nach der Heimniederlage gegen München: "Wir haben am Dienstag ein Spiel und werden auch am Freitag gegen Nürnberg sowohl mit Müller als auch mit Pietta antreten." Vor dem offiziellen Beginn der Olympiapause am kommenden Freitag ist demnach ein Wechsel ausgeschlossen. Danach ist aber offenbar alles möglich.

Weitere Infos zum sich anbahnenden Wechsel von Marcel Müller und Daniel Pietta nach Schweden sowie Gerüchte rund um weitere Abgänge aus der Krefelder DEL-Mannschaft erfahren Sie in der aktuellen Printausgabe von Eishockey NEWS, die ab Dienstag (30. Januar) im ausgesuchten Zeitschriftenhandel erhältlich ist.
EHN
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Chef Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 3046
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon Kaiser » Mi 31. Jan 2018, 19:41

Schymainski, Faber und Ness beenden die Saison nicht bei den Krefeld Pinguinen

https://www.krefeld-pinguine.de/schymai ... pinguinen/

Was soll man sagen? Verzerrt den restlichen Spielbetrieb und sagt einiges über die finanzielle Sitation in Krefeld aus :?
Kaiser
Bambini Hai
 
Kaiser
92
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 2. Aug 2016, 14:18

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon harkonnon » Mi 31. Jan 2018, 20:55

Kaiser hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 19:41
Schymainski, Faber und Ness beenden die Saison nicht bei den Krefeld Pinguinen

https://www.krefeld-pinguine.de/schymai ... pinguinen/

Was soll man sagen? Verzerrt den restlichen Spielbetrieb und sagt einiges über die finanzielle Sitation in Krefeld aus :?
Na ja da sie noch gegen Nürnberg, @Straubing,@Ingolstadt und ganz zum Schluss @Dorf Spielen, hält sich die Möglichkeiten zu verzerren in Grenzen.

Ist halt ein leidiges Thema aber kann die betroffenen Teams irgendwie verstehen.
Die Haie haben es damals ja auch gemacht und Julien gehen lassen.

Könnte mir vorstellen das die Auswirkungen in der DEL2 sogar grösser sind.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4965
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon Score-A-Lot » Mi 31. Jan 2018, 21:19

harkonnon hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 20:55
Kaiser hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 19:41
Schymainski, Faber und Ness beenden die Saison nicht bei den Krefeld Pinguinen

https://www.krefeld-pinguine.de/schymai ... pinguinen/

Was soll man sagen? Verzerrt den restlichen Spielbetrieb und sagt einiges über die finanzielle Sitation in Krefeld aus :?
Ist halt ein leidiges Thema aber kann die betroffenen Teams irgendwie verstehen.
Die Haie haben es damals ja auch gemacht und Julien gehen lassen.
Und PIros. Und Pratt.
Vor allem des Fehlen von letzerem hat uns dann zum Saisonende viele Punkte gekostet

...

...

:lol:
Benutzeravatar
Score-A-Lot
All Star - Hai
 
Score-A-Lot
33
 
Beiträge: 1398
Registriert: So 18. Jan 2009, 17:27

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon Kaiser » Mi 31. Jan 2018, 21:44

harkonnon hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 20:55
Kaiser hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 19:41
Schymainski, Faber und Ness beenden die Saison nicht bei den Krefeld Pinguinen

https://www.krefeld-pinguine.de/schymai ... pinguinen/

Was soll man sagen? Verzerrt den restlichen Spielbetrieb und sagt einiges über die finanzielle Sitation in Krefeld aus :?
Na ja da sie noch gegen Nürnberg, @Straubing,@Ingolstadt und ganz zum Schluss @Dorf Spielen, hält sich die Möglichkeiten zu verzerren in Grenzen.

Ist halt ein leidiges Thema aber kann die betroffenen Teams irgendwie verstehen.
Die Haie haben es damals ja auch gemacht und Julien gehen lassen.

Könnte mir vorstellen das die Auswirkungen in der DEL2 sogar grösser sind.
Kommt drauf an, wo man die Grenzen zieht. Nürnberg hat bestimmt schon ein Interesse Zweiter zu bleiben und die haben nur zwei Punkte Vorsprung auf Berlin bei einem Spiel weniger. Für Ingolstadt und das Dorf gehts noch um Platz 10.
Gegen Wolfsburg scheint ja auch noch Wille in der Mannschaft gewesen zu sein, wird sich zeigen, ob man sich selbst jetzt abschreibt.
Ich wollte die Abgänge auch nicht komplett verurteilen mit meiner ersten Aussage, aber einen spielerischen Verlust stellt ja, gerade Schymainski, sicher dar. Wenns allerdings finanziell irgendwie die Chancen auf die Lizenz für die kommende Saison deutlich steigert, kann ich den Schritt natürlich nachvollziehen.

Interessant ist der Einwurf mit den Konsequenz für die DEL2, die auch nicht zu unterschätzen sind.

Wenn man wollte, könnte man ja noch das Fass aufmachen, wie es wohl wäre, wenn es einen sportlichen Auf- und Abstieg gäbe. Was würde man dann tuen? Aber lassen wir das besser :lol:
Kaiser
Bambini Hai
 
Kaiser
92
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 2. Aug 2016, 14:18

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon SECHSAUFEIS » Do 1. Feb 2018, 11:15

zu Schymainski, Faber und Ness kommen aber am/ab Samstag noch Müller und Pietta dazu.

Sie wechseln auf jeden Fall, da sie sonst keine Spielpraxis haben und sie sich noch Hoffnungen auf die DK WM im Mai machen.

Das ist schon für die letzten 3 Spiele nach Olympia ein starker Wettbewerbs Einfluss!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2971
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon apedick » Do 1. Feb 2018, 12:41

Gibt es für Müller und Pietta eine Quelle? So eine große Chance für die WM sehe ich bei den beiden so oder so nicht. Wenn die jetzt schon nicht berücksichtigt werden, dann im Mai zur WM auch nicht.
apedick
Schüler - Hai
 
apedick
25
 
Beiträge: 145
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 12:47

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon apedick » Do 1. Feb 2018, 12:46

apedick
Schüler - Hai
 
apedick
25
 
Beiträge: 145
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 12:47

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon harkonnon » Do 1. Feb 2018, 16:21

SECHSAUFEIS hat geschrieben:
Do 1. Feb 2018, 11:15
apedick hat geschrieben: Gibt es für Müller und Pietta eine Quelle? So eine große Chance für die WM sehe ich bei den beiden so oder so nicht. Wenn die jetzt schon nicht berücksichtigt werden, dann im Mai zur WM auch nicht.
zu Schymainski, Faber und Ness kommen aber am/ab Samstag noch Müller und Pietta dazu.

Sie wechseln auf jeden Fall, da sie sonst keine Spielpraxis haben und sie sich noch Hoffnungen auf die DK WM im Mai machen.

Das ist schon für die letzten 3 Spiele nach Olympia ein starker Wettbewerbs Einfluss!
Pietta war nominiert im 30er Kader und ist auch nicht gestrichen worden, hat aber wegen einer "Verletzung" direkt abgesagt.
Dafür ist dann Loibl nachnominiert worden und steht wie die anderen 5 Cuts auf Abruf.
Ich weiß nicht ob zb für Reul der jetzt einige Tage später abgesagt hat noch jemand in den 5er "auf Abruf Pool" weiterhin neu nominiert werden darf.

Von daher ist die WM Chance von Pietta sicher grösser als die von Marcel Müller

Zur WM dürfen aber auch die NHL und Nordamerika Spieler wieder anreisen. Bei Draisaitl, Rieder kann man davon ausgehen das sie keine Playoffs spielen, bei Holzer sieht es auch eher Mau aus, genau wie bei Greiss und Seidenberg, die letztgenannten 3 kämen dann auch eher recht ausgeruht. Dito Grubauer wenn Washington sein übliches Erstrundendrama erlebt. Wie die Situation der Deutschen in den Farmteams aussieht ist zB Tiffels ist ja immer etwas schwer zu prognostizieren


Leute regt euch nicht künstlich über die 3 Spiele auf die Krefeld in Minibesetzung spielt.

In Ingolstadt sollten sie auch in Bestbesetzung im Endspurt keine echte Chance haben
In Straubing schaden sie sich theoretisch nur selber
Und ob das Dorf am letzten Spieltag überhaupt noch Chancen hat auf die PrePlayoffs ist eher fraglich
Die sind derzeit auf Platz 12 noch hinter den Augsburgern. Alle anderen sind schon 4+ Punkte weg was bei noch 12 zu vergebenden Punkten ein dickes Brett ist.

Ganz ehrlich ich mach mir mehr Gedanken über die Larifari Einstellung unserer Helden und deren mögliche Auswirkungen als das Krefeld da noch ein Zünglein an der Waage sein kann.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4965
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon Balu » Do 1. Feb 2018, 16:26

apedick hat geschrieben:
Do 1. Feb 2018, 12:41
Gibt es für Müller und Pietta eine Quelle? So eine große Chance für die WM sehe ich bei den beiden so oder so nicht. Wenn die jetzt schon nicht berücksichtigt werden, dann im Mai zur WM auch nicht.
Dazu ist der aktuelle Telekom-Podcast ganz interessant. Da erklärt Pietta, dass es etwas Verwirrung um die Schwere seiner Verletzung gegeben hat zwischen Sturm, Krefeld und den Medizinern und er deshalb nicht nominiert wurde, er aber selbst nie zu seiner Verletzung befragt wurde.

Ist halt eine einseitige Erklärung aus Spielersicht, muss jeder selbst wissen wie er sie einsortiert.
Balu
Knaben - Hai
 
Balu
88
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 18. Jul 2015, 00:38

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon the boss » Do 1. Feb 2018, 16:40

Pietta hat nicht abgesagt. Also nicht selbst. Da muss irgendwas noch mächtig schief gelaufen sein zwischen ihm und dem DEB.
Schaut euch mal das Telekom Interview mit ihm an auf fb...
Der war richtig sickig weil er sagt ihm seie von Anfang an klar gewesen daß er nur kurz ausfällt. Der spielt ja schon längst wieder
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Chef Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 3046
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon Koellefornian87 » Do 1. Feb 2018, 17:12

Krefeld wird zerlegt!

http://www.rp-online.de/sport/eishockey ... -1.7360809

Interessant auch diese Aussagen:

"Bremerhaven hat für mich demnächst eine kanadische C-Nationalmannschaft. Das ist eine klare Wettbewerbsverzerrung", sagte Aufsichtsratschef Wolfgang Schulz am Mittwoch.

Da haben wir Sie wieder. Die kanadische 1C-Mannschaft ;-).

"Dort und in Bremerhaven sollen die Spieler bei ihrer Einbürgerung unterschreiben, dass sie nach Ende ihrer Karriere den deutschen Pass wieder abgeben müssen.".
Koellefornian87
DNL - Hai
 
Koellefornian87
87
 
Beiträge: 240
Registriert: Di 16. Feb 2016, 16:31

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon harkonnon » Do 1. Feb 2018, 17:14

wie auch immer

Pietta war jedenfalls schon mal im 30er Kader von daher erheblich näher dran als Malla

das beim DEB immer mal was schiefläuft ist ja nichts Neues :kotz:
und die Nominierungs aber ganz besonders die Nichtnominierungskriterien von Sturm sind ja nun auch bekanntermassen etwas Suspekt (siehe Olympia Thread)

Vielleicht haben wir ja noch dieses Wochenende "Glück" und der eine oder andere Fixstarter überlässt seinen Platz einem Abeltshauser oder Krüger. Bei den Torhütern dagegen ist der Nachrücker keine echte Alternative selbst nicht beim derzeitigen Tabellenzwölften. Im Gegensatz zu diversen ähnlich jungen und jüngeren deutschen Goalies der Liga

Der olympische Gedanke zählt
Dabeisein ist Alles :roll:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4965
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon harkonnon » Do 1. Feb 2018, 17:34

Koellefornian87 hat geschrieben:
Do 1. Feb 2018, 17:12


"Dort und in Bremerhaven sollen die Spieler bei ihrer Einbürgerung unterschreiben, dass sie nach Ende ihrer Karriere den deutschen Pass wieder abgeben müssen.".

Selbst wenn das so ist mit dem unterschreiben, ich kann mir nicht vorstellen das sowas eine rechtliche Relevanz hat, geschweige denn die Einbürgerung erleichtert.

Und wenn doch dann gibt es erheblichen Handlungsbedarf sowohl in der Politik als auch in den DEL Statuten

Es wäre eigentlich so einfach

ein Transferkartenpflichtiger Spieler (das ist eigentlich jeder der aus dem Ausland nach Deutschland wechselt) fällt 2 - 4 Jahre unter das AL Kontingent (siehe auch IIHF Statuten für Spielberechtigung bei einer WM)

einzige Ausnahme Spieler die schon in deutschen Jugendmannschaften mehrere Saisons und am besten noch in verschiedenen Altersklassen absolviert haben und natürlich Spieler die schon vorher für irgendeine deutsche Nationalmannschaft (egal ob Nachwuchs oder Senioren) nominiert und eingesetzt wurden
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4965
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon SECHSAUFEIS » Do 1. Feb 2018, 21:50

Ich finde den gesamten Abschnitt in RP Online bemerkenswert: (Bremerhaven - Iserlohn)
Nicht nachvollziehen können viele Fans, dass Justin Feser Krefeld verlassen wird. Ihm lag hier ein besseres Angebot vor als in Bremerhaven. Allerdings soll der Kanadier bei den Fischtown Pinguins einen deutschen Pass erhalten. Im Jahre 1850 ist nämlich seine Ur-Ur-Ur-Ur-Großoma aus Deutschland zunächst nach Russland und dann über Hamburg und Bremerhaven in die USA ausgewandert. "Bremerhaven hat für mich demnächst eine kanadische C-Nationalmannschaft. Das ist eine klare Wettbewerbsverzerrung", sagte Aufsichtsratschef Wolfgang Schulz am Mittwoch.

Immer wieder taucht in den anderen DEL-Standorten die Frage auf, warum in Iserlohn und Bremerhaven ausländische Spieler so schnell einen deutschen Pass erhalten. Rüdiger Noack erläuterte das kürzlich am Fall Chat Pickard. Den konnten die Pinguine einst verpflichten. Der Torwart wollte aber nur zusagen, wenn er eingebürgert wird. Das ging in Krefeld nicht. Dann unterschrieb er in Iserlohn und bekam den deutschen Pass. Krefelds Ex-Trainer Franz Fritzmeier machte in Köln diese Erfahrung, als Johannes Salmonsson in der Domstadt keinen deutschen Pass bekam, aber eine Saison später am Seilersee. Dort und in Bremerhaven sollen die Spieler bei ihrer Einbürgerung unterschreiben, dass sie nach Ende ihrer Karriere den deutschen Pass wieder abgeben müssen.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2971
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon Kaiser » Fr 2. Feb 2018, 23:00

Piettas Wechsel bestätigt.

https://www.instagram.com/p/BetbtkQlm5g ... =pietzi_86

Edit: In der Telekom-Übertragung wurde zusätzlich gesagt, dass Müller ebenfalls nach Schweden geht und nicht nach Krefeld zurückkehrt.
Kaiser
Bambini Hai
 
Kaiser
92
 
Beiträge: 14
Registriert: Di 2. Aug 2016, 14:18

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon the boss » Do 8. Feb 2018, 00:04

Trotz angespannter finanzieller Situation: Krefeld wird Lizenz für kommende DEL-Saison beantragen

Die Krefeld Pinguine werden am Lizenzprüfungsverfahren für die kommende Saison teilnehmen. Das kündigte der DEL-Club am Dienstag in einer Pressemitteilung an, unterstrich darin aber auch, dass die finanzielle Situation angespannt sei. Bis zum 15. Februar haben die Clubs Zeit, einen Antrag auf Durchführung des Lizenzprüfungsverfahrens zu stellen und eine Sicherheitsleistung in Höhe von 100.000 Euro zu erbringen.

"Diese Frist werden wir einhalten und die Lizenz auch erhalten", erklärte Wolfgang Schulz, Aufsichtsratsvorsitzender der KEV Pinguine Eishockey GmbH. Die Olympiapause und der damit verbundene schlechte Spielplan habe aber zu finanziellen Einbußen geführt und entsprechend Spuren hinterlassen. "Hinzu kommen knappe Niederlagen, allein zehn in der Verlängerung oder nach Penalty-Schießen, sowie Verletzungspech. Unterm Strich sind die Playoffs verpasst worden. Das letzte Heimspiel am 2. Februar austragen zu müssen, ist bitter", sagte Matthias Roos, Geschäftsführer und Sportdirektor der Pinguine.

Der Club rechtfertigte sich auch noch einmal für die Trennung von sechs Spielern in der vergangenen Woche. "Natürlich entlastet dies unseren Spieleretat, was uns nächste Saison bei der Zusammenstellung der Mannschaft zu Gute kommen wird. Aufgrund der vielen Nachverpflichtungen ist jedoch klar gewesen, dass wir auch wieder Spieler abgeben werden. Ansonsten wäre nach der Olympiapause ein kompletter Block bei den drei Auswärtsspielen auf der Tribüne gesessen. Fest steht sicherlich auch, dass wir Spieler wie Daniel Pietta, Marcel Müller oder Martin Schymainski nicht abgegeben hätten, wenn wir im Moment auf Platz zehn stehen würden", so Roos weiter.

Zudem bestätigte der Club, dass der nach Leksand gewechselte Top-Torjäger Marcel Müller nicht nach Krefeld zurückkehren werde. Dem Stürmer habe ein unterschriftsreifer Vertrag vorgelegen. "Dies wurde ihm auch persönlich mitgeteilt. Erste Gespräche zur Vertragsverlängerung wurden bereits Anfang Dezember mit seinem Vermittler geführt. Leider konnten diese nicht positiv abgeschlossen werden. Die Pinguine respektieren seine Entscheidung, bedanken sich für seine Leistungen und wünschen ihm alles Gute", heißt es in der Mitteilung.

Müller hatte sich am vergangenen Woche bereits via Facebook von den Fans der Pinguine verabschiedet. "Ich ziehe wirklich meinen Hut vor eurer Treue und Standhaftigkeit. Nach drei sportlich recht bescheidenen Jahren stand der Großteil von euch trotzdem hinter uns und hat uns immer unterstützt. Als Eishockey-Profi ist die Zeit, in der man auf höchstem Niveau spielen kann, begrenzt. Damit auch die Zeit, in der wir Profis Geld verdienen und Meisterschaften gewinnen können. Natürlich hat meine Entscheidung auch finanzielle Gründe, aber die standen längst nicht im Vordergrund. Ihr habt gesehen, wie wohl meine Familie und ich uns in Krefeld gefühlt haben. Wir haben hier Freunde fürs Leben gefunden und eine wunderbare Zeit gehabt. Aber mir fehlt hier leider eben die sportliche und persönliche Perspektive, kurzfristig den Traum eines Pokalgewinns wahr werden zu lassen. Die aktuellen Planungen lassen das für mich leider nicht erkennen. Darüber hinaus habe ich leider auch das Gefühl vermittelt bekommen, dass man gar nicht so traurig ist, wenn ich meinen Vertrag nicht verlängere", schrieb Müller in einem Post.

Auch Daniel Pietta, der wie Müller zum schwedischen Zweitligisten wechselte, aber in der kommenden Saison wieder für Krefeld auflaufen will, hatte Kritik am Club geübt und Veränderungen gefordert. "Wir müssen in der neuen Saison auf allen Ebenen Qualität hinzubekommen, dann sehen wir vielleicht hier wieder Play-offs. Natürlich werde ich im Sommer zurückkommen, aber es sollten sich einige Dinge ändern", so Pietta.


https://www.eishockeynews.de/aktuell/ar ... ragen.html
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Chef Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 3046
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Krefeld Pinguine

Beitragvon IceDragon67 » Di 20. Mär 2018, 06:49

Wie erwartet haben sich die Krefeld Pinguine von Trainer Rick Adduono getrennt. Dies gab der DEL-Club am Samstag bekannt. Nach Angaben der Pinguine haben die Verantwortlichen gemeinsam mit Rick Adduono entschieden, dass der 63-jährige Kanadier eine neue Funktion innerhalb der Organisation übernehmen und dem Club bis auf weiteres als Scout und Berater zur Verfügung stehen werde.
https://www.eishockeynews.de/aktuell/ar ... alten.html
IceDragon67
Co-Bundestrainer
 
IceDragon67
14
 
Beiträge: 5228
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 19:17


Zurück zu „DEL“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast