(K)EC Hollywood (#25 Suspendierung)

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

(K)EC Hollywood (#25 Suspendierung)

Beitragvon millencolin » Fr 17. Mär 2017, 12:39

Die Haie sind ja das FC Bayern München des Eishockey. Man war etwas stolz drauf, aber so langsam geht es ja nicht mehr um den Erfolg, sondern um die Sideshow!

98/99 hatten wir einen Torwart der gut war und nen anderen der gut war, mit der Presse.

99/2000 haben wir dafür die Quittung kassiert!

00/2001 haben wir uns von Platz 2 aus ins aus geschossen.

01/2002 der Rebuild. Alles neu, alles besser. Im Februar fliegt der Trainer, auf einmal kann das Team spielen. Mit dem Sieg gegen Düsseldorf kommt man in die Playoffs, der Rest bekannt. Das selbe Team! Dwayne fucking Norris macht das 2:1, weil ganz Köln dran glaubt, und er hüpft! DER HÜPFT!!!
02/2003 haben wir am Ende der Saison Dwayne fuck you Norris, der sitzt! Der SITZT, in Kanada bei nem NHL Spiel weil er aus Köln weg ist, „private Gründe“. Playoffs. Gegen Kassel knapp weiter, Krefeld unterschätzt. Vize!
03/2004 Dwayne Norris wird Meister, ohne uns! Keine Tore in den VF Spielen 2 und 3 und 4 !
2005-2007 ist es mal fast ruhig. 2x VF aus, Das Spiel6 gg die DEG. Ungewohnt still.

07/2008 Vizemeister. Der Scott verkauf (WO SIND DIE SCOTT MILLIONEN?), Rober Müller zum KEC, Vizemeister! Im Sommer die Hiobsbotschaft mit Müller, zeitgleich verliert man Ciernik. Der Trainer kritisiert ihn, er heult rum. Der Knipser der letzten Jahre weg! Mason folgt nach 7 Niederlagen in Folge.

Danach hatten wir nen Goalie mit "GEsundheitsproblem". Top Spieler wie Adam Dennis und Johnson. Krupp, Sundblad usw usw. Ihr kennt das alles.

Und jetzt haben wir diesen Mist. Unsere Boys mt einem Bein im Urlaub, Hager raus aus dem Team! Sowas kannst du nicht erfinden. Jedes Jahr!!!!

Was ich mich seit gestern Frage ist, wer verarscht hier wen?
Vor allem nach den Posts gestern und dem Artikel von Haimspiel:

http://www.haimspiel.de/reaktionen-nach ... endierung/

Das nach einem solchen Spiel die Stimmung eskaliert, es mal böse Worte gibt und man auch mal wem aufs Maul hat, ok. Das ist im Sport so, im Football noch extremer bei allem was man hört. Aber es passiert und kann ein Team pushen!

Passiert ist, das wir 3x verloren haben, 3x vorne Ideenlos, 3x hinten desaströs, 3x undiszipliniert und taktisch unglaublich schwach. Danach fliegt einer der besten Spieler (langfristig gesehen) und kurz danach wird dessen Wechsel geleakt, danach fliegt der Spieler temporär aus dem Kader, Zukunft ungewiss.

Die Fakten sind, dass wir einen Spieler haben der wechselt. 1 Jahr vor Ablauf des Vertrages, zu dem Zeitpunkt wo das Kind bald zur Schule müsste. Alles normal. Kein Grund für Drama. Klar, der Fanseele passt das nicht, aber wo ist jetzt das Drama? Wann hat denn Hospelt bei uns unterschrieben? Wann hat Hager bei uns unterschrieben. Und gerade ein Hager hat nach trocknen der Tinte IMMER Leistung gebracht. Klar, Störgeräusche incl. Aber das wird IMMER so sein! Wir werden 18Monate vorher mit Spielern verhandeln, mit unseren wird früh verhandelt. Das Geschäft ist das Selbe!
Fakt ist auch, das Hager, wie der Rest des Teams gerade sehr schwächelt. Liegt es am Vertrag? Haben jetzt alle woanders unterschrieben bei der Leistung? Ist das Team und der Trainer nicht in der Lage diese Schwächephase zu kompensieren?

Zu den letzten 24 h:
Zwei fragen brennen mir auf der Haut:

1. Wer hat den Wechsel geleaked?
2. Wer hat Hager suspendiert?

Zu 1.:
Hager wird es nicht gewesen sein, kein Vorteil, nur Unruhe und Kritik an seiner Person, auch weil er gerade nicht liefert. Unruhe im Team, Unruhe bei den Fans. Dazu ein Spieler der von Ehrgeiz so strotzt und sicher gerne 2x Meister werden würde bevor es nach München geht.

CCC / MM: Unwahrscheinlich, Unruhe im Team, sportlich dumm und könnte sein Ansehen im Team ruinieren.

Bleiben nur noch eine Handvoll Personen über. GF, MA der GS. Erst Leaken, dann Unruhe, Wir haben Spiel 5 verloren weil… Ausreden, wieder.

Sauerborn hat es über München raus bekommen. Passt aber nicht zum Stil einem zukünftigem Spieler so ans Bein zu pissen.

Zu 2.
Wer suspendiert bitte im wichtigsten Spiel einen der Wichtigsten Spieler und stellt ihn damit an den Marterpfahl? Benchen, das ganze intern Regeln, eine Verletzung angeben. Alles Möglichkeiten dem Spieler eine zu verpassen ohne das es Medienwirksam knallt. Warum um alles in der Welt muss man das SO machen?

CCC / MM werden sicher nicht so dumm sein und so das Saison endgültig zu gefährden und das Team, so zu verunsichern. Wer das Maul auf macht fliegt. Das offizielle, „hat sich Teamschädlich geäußert“ ist schwer ernst zu nehmen.

GF: Denkbar, Sinnvoll? Nein! Damit nimmt man sich jede Möglichkeit den Trainer zu kritisieren in Spiel 5, wenn man ihm den besten Spieler nimmt! Passt auch nicht zu dem Interview, dass man sich da raus hält.

FG: Annehmbar, der Spieler will weg, steht nicht zum Verein / Unternehmen. Adios! Passt zu den Dingen die in der Presse stehen, steht aber der Aussage PS gegenüber, dass man sich raus hält.
Ich kenne Geschätsführer die schreiben dir ein gutes Arbeitszeugnis wenn du gehen musst. Betriebliche / Wirtschaftliche Gründe, aber wehe du willst selber gehen…. Eiszeit!

Also, wer verarscht wen? Wem glaube ich noch? Hat Hager es übertrieben und forciert den frühen Abschied, oder ist der Bauernofper um sich für Kritik von oben frei zu sprechen. Für Hager spricht ne saubere Bilanz der Karriere wo er auch bei wechseln immer geliefert hat! Für PS sprechen seine Interviews, aber will ich das glauben? Kann ich das nach der Woche? EinenTag nach der Kündiungsfrist dann sowas, vorher stimmt alles im Team, Ole super Stimmung!

Was macht so eine Suspendierung mit dem Team?

Liegt es an der Leistung kann man benchen!
Liegt es am Wechsel, was passiert dann? Ich gehe nicht mehr zu den Haien weil bei einem Wechsel werde ich medial zerissen!
Liegt es an der Kritik? Dann darf ich als Spieler also nichts mehr sagen? Fresse halten und lächeln?

Was passiert heute mit dem Team? Sind die Motiviert oder abgefuckt durch die 24h? Wie ist das Vertrauen von der Kabine hoch bis nach Koblenz?

Wenn Hager Teamschädigend gehandelt hat, was ist die Suspendierung mit dem Presseleak dann? Erfolgs, Team- und Geschäftsschädigend? Halb so wild, die Kündigungsfrist der DK ist ja vorgestern ausgelaufen. Also doch nicht geschäftsschädigend. Puh, Glück gehabt!!!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon TomAdB » Fr 17. Mär 2017, 13:47

Alles, was wir sicher zu der Causa Hager wissen, ist, dass wir so gut wie nichts wissen.

Natürlich ist es legitim, spannend, interessant, vielleicht auch nötig, zu spekulieren, aber mir persönlich geht die Diskussion um diese Causa zu sehr an den Fakten vorbei.
„Wir können teamschädigendes Verhalten nicht dulden. Bei den Kölner Haien gibt es Regeln, an die sich jeder Spieler zu halten hat“, erklärte Peter Schönberger. – Quelle: http://www.rundschau-online.de/26205368 ©2017
Das ist im Kern, was wir wissen. Wie genau dieses teamschädigende Verhalten aussah, weiß niemand hier! Es könnte heißen, dass er einfach Kritik geübt hat und "den Bossen" das nicht gefallen hat und sie als Sündenbock benutzen (die gängigste Interpretation hier im Forum wie mir scheint). Es könnte aber auch heißen, dass er einen der Spieler oder sogar jemadnen aus dem Trainerteam persönlich beleidigend angegangen ist. Oder dass er mit dem Coaching Staff umgegangen ist, wie kein Spieler mit ihm umgehen sollte (in keinem Sport und keinem Verein). Oder dass Hager noch pessismistischer gesprochen hat, als es viele Fans tun, von wegen dieses Team schafft es doch eh nicht mehr, ich hab keinen Bock auf die Kacke. Oder er hat einen Vergleich mit München gezogen (bei denen klappt es viel besser) der v.a. vor dem Hintergrund seines angestrebten Wechsels (der natürlich legitim ist, aber verständlicherweise einige Gemüter auch erhitzen kann) dorthin sauer aufgestoßen sein könnte.

Natürlich, einige Szenarien sind bisschen wahrscheinlicher als andere, aber wir wissen eben nicht, was genau passiert ist. Deshalb sollten wir es auch lassen, bei jemanden die Schuld zu suchen und die Person für unfähig zu erklären. Wir kennen die Hintergründe schließlich nicht.

Wir wissen nur, dass die Nachricht vom Wechsel vor der Suspendierung kam bzw durchsickerte. Und das diese nach Clubangaben nicht der rund für die Suspendierung war.

Noch einmal, natürlich kann man spekulieren und Vermutungen zur gesamten Causa anstellen. Aber dabei bitte nicht vergessen, dass es eben doch nur Spekulationen sind und diese nicht so behandeln, als wären es sichere Fakten.
TomAdB
DNL - Hai
 
TomAdB
72
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 21:37

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon harkonnon » Fr 17. Mär 2017, 13:57

@milli


Bild

wenn ich was zu kritisieren hätte am historischen Abriss seit 98

warum hast du das jährliche Auflisten nicht konsequent bis heute durchgezogen ?

sehr unterhaltsam aber auch erschreckend, wäre gerne noch mehr erschreckt worden


zum Teil 2

die grosse Frage auf die letzte aller Antworten ist ----

nicht wieviel ist in dem Falle mal nicht wieviel ist 6 x 7 ?

ich bin da ähnlich wie du auf der Suche habe aber weder die Antwort noch die richtige Frage bisher ergründen können

dennoch gut das es mal ausgesprochen wird und die Gedankengänge vielleicht mal zum Nachdenken anregen, ganz besonders im Hinblick auf das ja so gern gepostete Insiderwissen und ob man sich damit nicht zum Werkzeug (von wem auch immer) macht
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon frikamäuschen » Fr 17. Mär 2017, 14:17

millencolin hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 12:39

1. Wer hat den Wechsel geleaked?
2. Wer hat Hager suspendiert?

Zu 1.:
Hager wird es nicht gewesen sein, kein Vorteil, nur Unruhe und Kritik an seiner Person, auch weil er gerade nicht liefert. Unruhe im Team, Unruhe bei den Fans. Dazu ein Spieler der von Ehrgeiz so strotzt und sicher gerne 2x Meister werden würde bevor es nach München geht.

CCC / MM: Unwahrscheinlich, Unruhe im Team, sportlich dumm und könnte sein Ansehen im Team ruinieren.

Bleiben nur noch eine Handvoll Personen über. GF, MA der GS. Erst Leaken, dann Unruhe, Wir haben Spiel 5 verloren weil… Ausreden, wieder.

Sauerborn hat es über München raus bekommen. Passt aber nicht zum Stil einem zukünftigem Spieler so ans Bein zu pissen.
Zu 1. Ich war es! Allerdings gebührt der Ruhm ausschließlich dem hochgeschätzten User khheddergott, der dieses Hintergrundwissen ausnahmsweise mal nicht ergooglet hat :o :shock: :mrgreen:

viewtopic.php?f=7&t=4201&p=167017#p167017
Peter Popel über seine Passion: Wirf deine besten Früchte in die Weltgeschichte!

"Du bist nicht queer, nur weil du Biertitten hast" - Pisse
frikamäuschen
Profi - Hai
 
frikamäuschen
48
 
Beiträge: 753
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 09:13

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon millencolin » Fr 17. Mär 2017, 14:39

harkonnon hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 13:57
@milli



wenn ich was zu kritisieren hätte am historischen Abriss seit 98



warum hast du das jährliche Auflisten nicht konsequent bis heute durchgezogen ?

sehr unterhaltsam aber auch erschreckend, wäre gerne noch mehr erschreckt worden
Wollte nicht zuviel Zeit damit verbringen. Darfst aber gerne ergänzen, Robinson ect...

zum Teil 2

die grosse Frage auf die letzte aller Antworten ist ----

nicht wieviel ist in dem Falle mal nicht wieviel ist 6 x 7 ?

ich bin da ähnlich wie du auf der Suche habe aber weder die Antwort noch die richtige Frage bisher ergründen können

dennoch gut das es mal ausgesprochen wird und die Gedankengänge vielleicht mal zum Nachdenken anregen, ganz besonders im Hinblick auf das ja so gern gepostete Insiderwissen und ob man sich damit nicht zum Werkzeug (von wem auch immer) macht
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon millencolin » Fr 17. Mär 2017, 14:59

TomAdB hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 13:47
Alles, was wir sicher zu der Causa Hager wissen, ist, dass wir so gut wie nichts wissen.

Mir geht es es gar nich um Hager #FreeHager etc.

Um was es mir geht ist, dass wir immer wenn es nicht läuft, einen schwarzen Mann vorgesetzt bekommen. Hager spielt echt scheiße, aber der Rest auch. Aber muss man jemanden so ans Messer liefen? Opfer ich meinen 44Punkte Spieler und verbrenne den Namen öffentlich am vielleicht letzen Spiel? Suspendiert!!! Nicht gebencht!

Vielleicht hat er sich im Ton vergriffen, aber sowas regel ich doch INTERN! Es sei denn man will dieses große Feuer. Nach der Niederlagenserie, 3verloren, 1 gewonnen 3 verloren, sollte da jemand ganz anders kritisiert werden. Oder mehrere.

Wieder mal kacken wir ab, wie es scheint. Aber statt mal tacheles zu reden ist seit Wochen alles gut, die Stimmung ist gut. Wie kann in einem Team das seit 6 Wochen so spielt alles gut sein, nach 3 solcher Niederlagen. Selbst nach 2 schon müsste es da aufgrund der Fehler beef geben. 3-4x! Abseits in Überzahl.... Dieses Team muss doch sogar konkurrenzfähig sein wenn ein Hager auf der Bank GameBoy spielt und ab und an mal nen Wechsel verpennt. Reinhard, Hager, Gogulla... wir haben viele Spieler die macl scheiße Spieler. Keiner wurde in 52 Spielen mal gebencht.

Das Hager nach München geht hab ich ja selber schon seit 3 Wochen in den Ohren gehabt. Und dafür musste ich nur nach dem Spiel ins Heneklmännchen. Aber ausgerechnet gestern gehts raus. But Why?
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon Eismurmel » Fr 17. Mär 2017, 16:31

Hager hat doch mit seiner Meinung nie hinter dem Berg gehalten, wenn er in den Powerbreaks oder wann auch immer ans Mikro kam. Er und Hospelt haben eine schlechte Leistung nie schön geredet. Dieses Theater mit der Bekanntgabe von Wechselgerüchten gehört doch seit Jahren zum "Guten Ton" :kotz: in der DEL.


Bislang konnten sich die Haie ja immer im Schatten des ÖFFFZÖÖÖ halten, wenn es um "Skandale" ging, aber in den Post-Overath-Zeiten ist das nicht mehr möglich.

Aber um das Hollywoodbild aufrecht zu erhalten: Heute Abend wird, egal wie der Spielstand aussieht, wieder Sharkie sein Tänzchen machen und everybody the hands clappen.

Ich bin gespannt, ob man in der hoffentlich nicht auftretenden Situation eines klaren Rückstandes auf diese Posse verzichtet.
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon TomAdB » Fr 17. Mär 2017, 18:05

millencolin hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 14:59
TomAdB hat geschrieben:
Fr 17. Mär 2017, 13:47
Alles, was wir sicher zu der Causa Hager wissen, ist, dass wir so gut wie nichts wissen.

Mir geht es es gar nich um Hager #FreeHager etc.

Um was es mir geht ist, dass wir immer wenn es nicht läuft, einen schwarzen Mann vorgesetzt bekommen. Hager spielt echt scheiße, aber der Rest auch. Aber muss man jemanden so ans Messer liefen? Opfer ich meinen 44Punkte Spieler und verbrenne den Namen öffentlich am vielleicht letzen Spiel? Suspendiert!!! Nicht gebencht!

Vielleicht hat er sich im Ton vergriffen, aber sowas regel ich doch INTERN! Es sei denn man will dieses große Feuer. Nach der Niederlagenserie, 3verloren, 1 gewonnen 3 verloren, sollte da jemand ganz anders kritisiert werden. Oder mehrere.

Wieder mal kacken wir ab, wie es scheint. Aber statt mal tacheles zu reden ist seit Wochen alles gut, die Stimmung ist gut. Wie kann in einem Team das seit 6 Wochen so spielt alles gut sein, nach 3 solcher Niederlagen. Selbst nach 2 schon müsste es da aufgrund der Fehler beef geben. 3-4x! Abseits in Überzahl.... Dieses Team muss doch sogar konkurrenzfähig sein wenn ein Hager auf der Bank GameBoy spielt und ab und an mal nen Wechsel verpennt. Reinhard, Hager, Gogulla... wir haben viele Spieler die macl scheiße Spieler. Keiner wurde in 52 Spielen mal gebencht.

Das Hager nach München geht hab ich ja selber schon seit 3 Wochen in den Ohren gehabt. Und dafür musste ich nur nach dem Spiel ins Heneklmännchen. Aber ausgerechnet gestern gehts raus. But Why?

Ich emine ja auch eben, dass wir nicht wissen, ob der Vorfall wirklich so schlimm war, um eine Suspendierung zu erreichen. Ist doch auch möglich? Woher wissen wir denn, dass er nur der Sündenbock ist? Wissen wir nicht. Und es gab auch keine Aussage von den Haien in dieser Richtung.
TomAdB
DNL - Hai
 
TomAdB
72
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 21:37

Re: Gerüchte/Diskussionen 2017/2018

Beitragvon iiivan » Mo 20. Mär 2017, 19:03

Ich habe die Kritik auch hauptsächlich als Kritik an der medialen Aufbereitung verstanden. Nach dem Motto, keiner weiß was genaues, aber einfach mal drauf aufn Hager. Die Berichterstattung ist sowieso eher schlecht.
iiivan
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 237
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: Gerüchte/Diskussionen 2017/2018

Beitragvon FröhlicherHai » Mo 20. Mär 2017, 19:34

iiivan hat geschrieben:
Mo 20. Mär 2017, 19:03
Ich habe die Kritik auch hauptsächlich als Kritik an der medialen Aufbereitung verstanden. Nach dem Motto, keiner weiß was genaues, aber einfach mal drauf aufn Hager. Die Berichterstattung ist sowieso eher schlecht.
Jo, kann ich mich nur anschliessen. Es ging darum, wie Hager in Presse und Radio dargestellt worden sei.

Anyway, ich denke man wird das Ganze bereinigen, sollten wir ins HF kommen. Hager ist ein wichtiger Spieler, und keiner hat Interesse an einem Störfeuer.

Dass er morgen nicht spielt, ist gut, denke ich. Es läuft im Team und die sollen sich mal auf das Sportliche konzentrieren. Dann kann man immer noch schauen.
FröhlicherHai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 764
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:23

Re: Gerüchte/Diskussionen 2017/2018

Beitragvon robby » Mo 20. Mär 2017, 19:47

FröhlicherHai hat geschrieben: [quote=iiivan post_id=175202 time=<a href="tel:1490033002">1490033002</a> user_id=802]
Ich habe die Kritik auch hauptsächlich als Kritik an der medialen Aufbereitung verstanden. Nach dem Motto, keiner weiß was genaues, aber einfach mal drauf aufn Hager. Die Berichterstattung ist sowieso eher schlecht.
Jo, kann ich mich nur anschliessen. Es ging darum, wie Hager in Presse und Radio dargestellt worden sei.

Anyway, ich denke man wird das Ganze bereinigen, sollten wir ins HF kommen. Hager ist ein wichtiger Spieler, und keiner hat Interesse an einem Störfeuer.

Dass er morgen nicht spielt, ist gut, denke ich. Es läuft im Team und die sollen sich mal auf das Sportliche konzentrieren. Dann kann man immer noch schauen.
[/quote]

Ja, ihn in dieser Serie noch zu bringen, geht nicht. Falls man verliert, ist Hager am Ende noch Schuld, und Clousten ist Schuld, daß er ihn eingesetzt hat. Das wäre eine lose-lose Situation, gibt es das überhaupt, hab bis jetzt immer nur das Gegenteil gehört. Und wenn man gewinnt heißt es eh, alles richtig gemacht.
robby
Förderlizenz - Hai
 
robby
25
 
Beiträge: 312
Registriert: So 22. Apr 2012, 19:19

Re: Gerüchte/Diskussionen 2017/2018

Beitragvon harkonnon » Mo 20. Mär 2017, 20:23

und wenn er ihn nicht bringt und die Haie verlieren dann ist für die einen Clouston schuld weil er Hager nicht gebracht und für die anderen Hager weil man ja keine andere Wahl hatte als ihn zu suspendieren

Es gibt eigentlich nur eine Option und die heisst gewinnen.

Sonst kracht es so oder so
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Gerüchte/Diskussionen 2017/2018

Beitragvon wolfgang » Mo 20. Mär 2017, 20:29

harkonnon hat geschrieben:
Mo 20. Mär 2017, 17:52
5 Mitglieder des Teams stellen sich mehr oder weniger ungefragt an ein Mikro und sprechen das Thema an --- der eine konkreter der andere verschwommener und geben ein flammendes Plädoyer pro eines Mitspielers ab, unter dem Strich riskiert damit jeder seine weitere Haie Karriere rein aus Solidarität
+++ Update: 6 +++

"Wobei selbst Hagers Mitspieler nicht wissen, was genau passiert ist. Nachdem sich bereits Philip Gogulla und Kai Hospelt vor ihren Kollegen gestellt hatten, brach deshalb auch Christian Ehrhoff eine Lanze für Hager: „Patrick ist ein Super-Teamkamerad und kein Störenfried. Wir haben die beiden Spiele sicher nicht gewonnen, weil er nicht dabei war.“"

http://www.rundschau-online.de/sport/ko ... n-26229672
wolfgang
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 23:42

Re: Gerüchte/Diskussionen 2017/2018

Beitragvon FröhlicherHai » Mo 20. Mär 2017, 20:31

Bei einem VF-Aus hätte es so oder so gekracht, ganz besonders wenn man Spiel 5 so gespielt hätte wie zuvor.

Wenn diese Playoffs zu Ende sind, wird die Frage garantiert noch einmal aufkommen, wie man sich überhaupt in diese schwierige Lage bringen konnte.

Ein Fall für die Geschichtsbücher des Vereins ist es jetzt schon.
FröhlicherHai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 764
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:23

Re: Gerüchte/Diskussionen 2017/2018

Beitragvon MeisterYoda » Di 21. Mär 2017, 11:27

Der Express befeuert den "Fall Hager" noch ein wenig vor dem heutigen Spiel:

http://www.express.de/sport/eishockey/k ... e-26231710
MeisterYoda
Schüler - Hai
 
MeisterYoda
12
 
Beiträge: 98
Registriert: Di 29. Jul 2008, 13:12

Re: Gerüchte/Diskussionen 2017/2018

Beitragvon the boss » Di 21. Mär 2017, 11:48

das ganze wird irgendwie immer mysteriöser für mich.
Wenn Mitspieler nicht mal mitbekommen haben, was nach dem Spiel passiert ist, wie kann das sein? Oder waren die zufällig grade unter der Dusche während Hager den Rest runter gemacht hat ?! :?

sehr merkwürdig alles...
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2851
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Gerüchte/Diskussionen 2017/2018

Beitragvon Tana » Di 21. Mär 2017, 11:59

So langsam geht mir der Express in der Causa Hager ganz enorm auf den Sack. Was die nicht schon alles gehört haben wollen oder wissen wollen.
Noch mehr nerven mich nur die Haie Verantwortlichen die alle so dämlich rumeiern und so diesen unnötigen Schauplatz aufhalten. Ich meine Schönberger stand nach dem Krupp Rauswurf ganz alleine in der Welle der Fan Wut und ich kann mir nicht vorstellen das es so schlimm werden würde, wenn man jetzt endlich mal klar Kante zeigen würde.
Tana
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:56

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon millencolin » Di 21. Mär 2017, 12:57

Miez hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 12:27
der typ hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 12:24
Miez hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 12:14


Doch. Es geht und nämlich mal überhaupt nichts an!

Ich arbeite zufällig auch für einen Verein. Wenn ich mich nun daneben benehmen würde und man mir kündigen würde, aus welchen genauen Gründen auch immer, ginge das unsere Mitglieder einen feuchten Dreck an, warum ich hier nicht mehr arbeite. Ich sehe den Unterschied nicht.
Und wenn du dir nichts hast zu schulden kommen lassen und man dich trotzdem rauswirft, geht das auch keinen was an? Davon ab bin ich kein Mitglied des Vereins, ich bin Fan und da darf ich hoffentlich entscheiden, was mich was angeht und was nicht.
Auch dann geht es nur mich und meinen Arbeitgeber etwas an (und evtl. das Arbeitsgericht ;) ).
Du darfst selbstverständlich selbst entscheiden, was dich interessiert, was dich aber etwas angeht, ist keine Entscheidungsfrage, sondern Tatsache.
Sehe ich teilweise anders:

Es geht ja auch nicht um das WAS ist vorgefallen, sondern wie die Haie damit umgehen.

Es gab keine Stellungnahme vom KEC, aber die Presse weiß von der Suspendierung. Ebenso wie von dem Wechsel. Das eine folgt auf das andere und es gibt keine Infos. Die Spieler machen sich stark. keiner hat was von dem Ausraster / Vereinsschädigteen Verhalten gemerkt.

Um auf dein Beispiel zu kommen:
Jemand kommt, fragt ob du morgen beim Spiel dabei bist und dein Chef sagt dass du suspendiert bist. Warst Vereinschädigend. Dein Ruf ist jetzt erstmal im Arsch, glückwunsch. Hast dich nach 3 Niederlagen wohl nicht im Griff und Vereinstreu biste auch nicht, wechselst ja noch. Ziemlich schlechter Mensch biste wie mir scheint. Liegt dir überhaupt was an dem Verein wofür du arbeitest? Scheint mir nich so! Ich weiß auch nicht was du gemacht hast, aber es scheint ja richtig derbe gewesen zu sein, wenn es keiner sagt. Außederm biste einer der Besten im Verein, man braucht dich eigentlich, aber du warst so krass drauf dass deine Leistung lieber nicht benötigt wird.

Du merkst worauf ich hinaus will? Dieses schlechter Mensch, mag den Verein nicht.. das gabs jetzt 3-4 Tage nonstop, incl Beleidigungen. Dein Team macht sich stark für dich.

Im TV sagt dein Boss dass es morgen! ein Gespräch geben wird. GIbt es aber nicht! Erst später.

Hager wir Teamschädigens Verhalten vorgeworden. Ich denke man den Haien fast schon Vereinschädigens vorwerfen. "was ist denn bei euch wieder los" höre ich seit 5 Tagen aus allen Ecken. Normal halten sich die Haie bedeckt. Vertragslaufzeiten gibt man nicht Preis wegen dem Druck. Aber hier führt man disziplinarische Maßnahmen durch, füttert ALS VEREIN!, die Presse mit Infos die alles und nichts aussagen und man schützt den Spieler null! Das dies einer Demontage gleich kommt haben auch die Spieler gemerkt, kein wunder dass die sich stark machen.

Schlimmer als das was man sagt, ist oft das was man nicht sagt!

Mir ist egal was Hager gemach hat. Aber wenn man so ne PR nicht will supsndiert man ihn, hält die Klappe und benched ihn wegen irgendwas. Den rest macht man intern!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon modata » Di 21. Mär 2017, 13:18

Die Konstellation Hager - KEC ist ein arbeitsrechtlicher Vertrag, daher gilt da logischerweise das Arbeitsrecht. Und ein Arbeitgeber darf eben nicht einfach Details einer Abmahnung/Suspendierung/Kündigung an die Öffentlichkeit geben. Im Zweifel ist das juristisch durch Hager angreifbar und könnte zu Entschädigungsansprüchen gegen den KEC führen.

Ich will nicht sagen, dass das der Hintergrund des Schweigens sein muss. Aber ein guter Geschäftsführer / kaufmännische Leiter sollte das bedenken!

Das Ganze ist unabhängig davon, ob bei anderen Vereinen oder anderen Sportarten nicht danach gehandelt wird.
modata
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 88
Registriert: Di 20. Mai 2008, 23:24

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon harkonnon » Di 21. Mär 2017, 13:19

@milli und modata
so sieht es man aus


Zu den Äusserungen der Spieler
ich hab so was in der Form noch nie erlebt, nicht im Klümpchensverein, schon gar nicht in einem Profiklub

Und da man ja angeblich Hager wegen zu harter Kritik bzw beleidigender Äusserungen suspendiert hat

wie kann das sein das 6 von 20 (mit anwesenden Reservisten vielleicht einer mehr) davon nichts mitbekommen haben

Anfangs sah es ja noch so aus als würden die Spieler kritisieren was und wie die Presse schreibt.
Inzwischen spätestens seit mit dem was Sulzer und dann noch Ehrhoff als Statements rausgeben, ist das ja jetzt komplett weggekippt. Da wird ganz klar Unverständnis über die grundsätzliche Massnahme geäussert und auch kommuniziert das den Spielern keine Begründung gegeben wurde, bzw sie auch keinen nennenswerten Vorfall mitbekommen haben. In einer Eishockeykabine ! wer schon mal in so einer drin war weiss das so was gar nicht möglich ist, wenn 1 bzw 2 Leute was "in unangebracht hartem Tonfall" ansprechen

Das ganze Ding hat eine viel grössere Dimension als heute Spiel 7 oder Meistertitel am Ende

Stell dir mal vor jetzt sagt keiner mehr was und die Haie holen den Titel und 6 (oder alle) Spieler drehen die Ehrenrunde IM HAGER TRIKOT

Da können wir dann schon mal Bingo spielen wer als erster fliegt, Spieler, Trainer Sport Leiter Geschäftsführer, der große Mäzen im Hintergrund

Dieses Ding ist bereits in jeder Beziehung verbockt worden und das wird auch lange weiter hochkochen

es sei denn ALLE Beteiligten schlucken mal ihren persönliches Ego runter setzen sich zusammen und klären das GANZE im Sinne des sportlichen Erfolges ! Und den wird es letztendlich in dieser Saison wohl nur mit einem (gut spielenden) Hager an Bord geben, da wird wohl kein Weg dran vorbeigehen

Deswegen auch mein "Entwurf" einer versöhnliche Geste und Ansprache

Da geht es nicht um Fehler die gemacht wurden und wer sich was vergibt das einzugestehen

Da geht es nur drum

Alle zusammenraufen und durchziehen das Ding
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon Jupp67 » Di 21. Mär 2017, 13:29

Komischerweise hört man zu dem ganzen Thema nichts von Hager selber!

Für mich ein Zeichen von Clevernis!

Gruß vom Jupp
Was liebe ich Facebook, heute hui morgen pfui!
Jupp67
DNL - Hai
 
Jupp67
67
 
Beiträge: 238
Registriert: Mo 18. Aug 2008, 12:07

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon millencolin » Di 21. Mär 2017, 13:45

modata hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 13:18
Die Konstellation Hager - KEC ist ein arbeitsrechtlicher Vertrag, daher gilt da logischerweise das Arbeitsrecht. Und ein Arbeitgeber darf eben nicht einfach Details einer Abmahnung/Suspendierung/Kündigung an die Öffentlichkeit geben. Im Zweifel ist das juristisch durch Hager angreifbar und könnte zu Entschädigungsansprüchen gegen den KEC führen.

Ich will nicht sagen, dass das der Hintergrund des Schweigens sein muss. Aber ein guter Geschäftsführer / kaufmännische Leiter sollte das bedenken!

Das Ganze ist unabhängig davon, ob bei anderen Vereinen oder anderen Sportarten nicht danach gehandelt wird.
Ist es nicht schön was zu haben hinter dem man sich verstecken kann? :roll:
Wir würden ja gerne sagen was er getan hat damit man das versteht, aber ihr wisst, ja Arbeitsvertrag und so ;)

Aber das Leaken von anderen Vertragsinfos ist ok, ein Expressreporter der wegen des Wechsels fragt ob Hager spielt und die Antwort ist "Nein". Natürlich, das ist die ERSTE Frage. Ob man einen der besten Spieler benched wegen nem Wechsel in 1,5 Jahren!!! Eigentlich ne total dumme Frage wo man sich blamiert, aber hier kommt wer drauf. verrückt! :D

"...supsendierung durchgesickert" "Vertragsinfos und Wechsel durchgesickert"

Sollte nicht aktuell die Pestbeule im Focus stehen die fleißig Internas verteilt und Reportern hilft die Arbeit zu machen?
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon Miez » Di 21. Mär 2017, 13:49

millencolin hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 13:45
modata hat geschrieben:
Di 21. Mär 2017, 13:18
Die Konstellation Hager - KEC ist ein arbeitsrechtlicher Vertrag, daher gilt da logischerweise das Arbeitsrecht. Und ein Arbeitgeber darf eben nicht einfach Details einer Abmahnung/Suspendierung/Kündigung an die Öffentlichkeit geben. Im Zweifel ist das juristisch durch Hager angreifbar und könnte zu Entschädigungsansprüchen gegen den KEC führen.

Ich will nicht sagen, dass das der Hintergrund des Schweigens sein muss. Aber ein guter Geschäftsführer / kaufmännische Leiter sollte das bedenken!

Das Ganze ist unabhängig davon, ob bei anderen Vereinen oder anderen Sportarten nicht danach gehandelt wird.
Ist es nicht schön was zu haben hinter dem man sich verstecken kann? :roll:
Wir würden ja gerne sagen was er getan hat damit man das versteht, aber ihr wisst, ja Arbeitsvertrag und so ;)
Aber so ist es doch, nichts Anderes wollte auch ich mit meinem Posting zum Ausdruck bringen. Es gibt keinen vernünftigen Grund dafür, dass die "fehlende Kommunikation" bemängelt wird - außer eben der Neugier der Fans.
Seriously, I have a thing for goalies.
Benutzeravatar
Miez
Schüler - Hai
 
Miez
29
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 16:41

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon millencolin » Di 21. Mär 2017, 13:51

Anders wird ein Ding zum laufen draus, es gibt keinen Grund mit der Suspendierung an die Presse zu gehen. Weil DAS geht keinen was an! ;)
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: (K)EC Hollywood

Beitragvon Miez » Di 21. Mär 2017, 13:58

Auch richtig!
Seriously, I have a thing for goalies.
Benutzeravatar
Miez
Schüler - Hai
 
Miez
29
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 16:41


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron