NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
Antworten
the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3068
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von the boss » 03.03.2017, 14:47

http://www1.wdr.de/sport/eishockey/del- ... a-100.html
In der Deutschen Eishockey Liga (DEL) bahnt sich eine überraschende Kooperation an. Drei nordrhein-westfälische Vereine planen, eine gemeinsame Nachwuchsmannschaft an der Start zu bringen. Nach WDR-Informationen soll es sich um eine Spielgemeinschaft der Düsseldorfer EG, der Kölner Haie und der Krefelder Pinguine handeln. Die Mannschaft soll zur Spielzeit 2018/2019 als U23-Mannschaft an den Start gehen, am besten in der drittklassigen Oberliga.
Geringe Kosten, bessere Förderung
Mit dem Konzept wollen die Clubs ihre eigenen Nachwuchsspieler besser fördern. Nach Ansicht eines an der Idee beteiligten Clubs sei der Sprung aus der Deutschen Nachwuchs Liga (DNL) in die DEL zu groß. Eine eigene zweite Mannschaft gibt es dagegen weder in Krefeld, Köln oder Düsseldorf, da der Unterhalt eines solchen Teams hohe Kosten bedeutet. Durch diese Rahmenbedingungen hätten nur wenige Talente auch die Chance in ihren Heimatclubs im Herrenbereich Spielzeit zu erhalten.
Direkter Start in der Oberliga fraglich
Dieses Problem soll die Spielgemeinschaft der Clubs beheben. Nach WDR-Informationen soll jeder der drei Vereine ein Verteidiger-Paar sowie eine Sturmreihe an Spielern unter 23 stellen. Hinzu kommt eine Reihe an erfahrenen Profis, von denen der Nachwuchs geführt werden soll. Unklar ist derzeit, ob die Vereine mit ihrer Mannschaft direkt in der drittklassigen Oberliga starten können. Beobachter gehen davon aus, dass der sich die Mannschaft erst noch über unterklassige Ligen hochspielen müsste.
Eishockey in Deutschland hat Nachwuchsprobleme
Aus dem Kreis der drei Vereine heißt es allerdings auch, dass der Deutsche Eishockey-Bund für eine solche Mannschaft noch die Strukturen schaffen müsse. Im Deutschen Eishockey gibt es seit Jahren Probleme mit der Nachwuchsförderung. Kritiker bemängeln die zu geringe Eiszeit für Nachwuchstalente. Dadurch verliere vor allem die Nationalmannschaft international immer weiter den Anschluss.
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

Benutzeravatar
Generic
Moderator
Beiträge: 1458
Registriert: 28.09.2009, 01:40
Wohnort: 211 - Der Süden!
Trikotnummer: 7
Trikot: Auswärts
Generic
7

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von Generic » 03.03.2017, 16:22

Erster Gedanke: Können sich die drei großen NRW-Clubs nicht drei eigene Mammschaften leisten? Schwach.

Haieknecht
DNL - Hai
Beiträge: 190
Registriert: 03.11.2014, 12:54
Trikotnummer: 53
Trikot: Heim
Haieknecht
53

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von Haieknecht » 03.03.2017, 17:24

Grundsätzlich finde ich die Idee gut. Drei Clubs, die Räumlich nah zusammen liegen. Eine vernünftige Nachwuchsförderung bringt unter dem strich allen was.
Einmal Hai immer Hai!

Man.U
DNL - Hai
Beiträge: 210
Registriert: 23.05.2008, 14:21
Trikotnummer: 26
Trikot: Alternativ
Man.U
26

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von Man.U » 03.03.2017, 22:56

Generic hat geschrieben:Erster Gedanke: Können sich die drei großen NRW-Clubs nicht drei eigene Mammschaften leisten? Schwach.
Von welchen "großen" Clubs redest du?

-Köln? ok
-Düsseldorf, die allein von der Familie Hoberg und einiger Unterstützung der Stadt leben und vor nicht mal ganz einem Jahr kurz davor waren, die Segel zu streichen?
- Oder Krefeld, die jedes Jahr ums Überleben kämpfen und für die es langfristig nach einem möglichen Ausstieg von Wolfgang Schulz äußerst düster aussieht?

Und dann kannst du ja mal bei den Eisbären nachfragen, was so eine Mannschaft inkl. Spielbetrieb kostet. Die haben ihre Oberligamannschaft auch nicht aus Spaß vor ein paar Jahren eingestampft.
Nebenbei reicht eine Mannschaft für die 3 Clubs mMn ohnehin aus - so viele talentierte Jungs mit wirklichem DEL Potential gibt es nunmal nicht.

Slapshot
Profi - Hai
Beiträge: 779
Registriert: 23.07.2010, 16:43
Wohnort: Tönisvorst
Trikotnummer: 82
Trikot: Heim
Slapshot
82

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von Slapshot » 04.03.2017, 00:53

Man.U hat geschrieben:
Generic hat geschrieben:Erster Gedanke: Können sich die drei großen NRW-Clubs nicht drei eigene Mammschaften leisten? Schwach.
Von welchen "großen" Clubs redest du?

-Köln? ok
-Düsseldorf, die allein von der Familie Hoberg und einiger Unterstützung der Stadt leben und vor nicht mal ganz einem Jahr kurz davor waren, die Segel zu streichen?
- Oder Krefeld, die jedes Jahr ums Überleben kämpfen und für die es langfristig nach einem möglichen Ausstieg von Wolfgang Schulz äußerst düster aussieht?

Und dann kannst du ja mal bei den Eisbären nachfragen, was so eine Mannschaft inkl. Spielbetrieb kostet. Die haben ihre Oberligamannschaft auch nicht aus Spaß vor ein paar Jahren eingestampft.
Nebenbei reicht eine Mannschaft für die 3 Clubs mMn ohnehin aus - so viele talentierte Jungs mit wirklichem DEL Potential gibt es nunmal nicht.
AMEN!

Benutzeravatar
RokAf
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 34
Registriert: 21.05.2008, 20:38

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von RokAf » 04.03.2017, 12:58

Man.U hat geschrieben:
03.03.2017, 22:56
Und dann kannst du ja mal bei den Eisbären nachfragen, was so eine Mannschaft inkl. Spielbetrieb kostet. Die haben ihre Oberligamannschaft auch nicht aus Spaß vor ein paar Jahren eingestampft.
Nebenbei reicht eine Mannschaft für die 3 Clubs mMn ohnehin aus - so viele talentierte Jungs mit wirklichem DEL Potential gibt es nunmal nicht.

Und seit wann kommen bei den Eisbären nicht mehr jedes Jahr gefühlt 2-3 Junioren DEL-ready in die Mannschaft? Eben!

Es wurden damals Kosten von ca. 1 Mio € kolportiert, für eine einzelne Mannschaft sicher ein fetter Batzen. Aber wenn man es richtig macht ist der Ertrag in Form junger gut ausgebildeter Spieler enorm. Und wenn man über den eigenen Schatten springen kann und sich diese Kosten mit der lokalen Konkurrenz teilt, ist es den Versuch sicherlich wert. Unsere Nachverpflichtungen diese Saison waren sicher nicht günstiger als es unser Anteil für so ein Projekt wäre.

cu Torsten

Benutzeravatar
FröhlicherHai
Profi - Hai
Beiträge: 855
Registriert: 20.05.2008, 21:23
Wohnort: Zürich

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von FröhlicherHai » 05.03.2017, 09:08

Gute Idee.

Spannende Frage: Wie teilt man sich den für die DEL befähigten Nachwuchs ohne dass es Streit gibt? Wird man so eine Art Draft-Verfahren bemühen?

Rooky
Schüler - Hai
Beiträge: 83
Registriert: 07.05.2016, 17:50

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von Rooky » 05.03.2017, 17:15

Das wäre doch mal eine interessante Überlegung. Gehe zwar davon aus das das mit deutschen (europäischem) Recht unvereinbar ist. Aber der Gedanke hätte etwas. Vielleicht macht das Beispiel ja auch schule für andere DEL Team ähnliche Kooperationen zu schmieden. Den Berlinern hat es damals jedenfalls nicht geschadet

Tatanka
Profi - Hai
Beiträge: 687
Registriert: 21.05.2008, 13:44
Wohnort: Berlin

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von Tatanka » 05.03.2017, 18:58

Auch in Berlin wird es nach jetzigen Überlegungen wieder ein eigenes "Juniors-Team" geben. Stand "jetzt" muß dieses aber in der Landesliga beginnen, da die OL keine Meldeliga ist.

Benutzeravatar
Miez
DNL - Hai
Beiträge: 172
Registriert: 15.02.2016, 16:41
Wohnort: Kiel
Trikotnummer: 29
Trikot: Heim
Miez
29
Kontaktdaten:

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von Miez » 05.03.2017, 19:52

Ich verstehe das so, dass die Jungs schon noch Mitglied in ihrem Verein sind und mir im dieser Mannschaft spielen. Da bekommt dann doch jeder Verein auch seine eigenen Spieler.
Seriously, I have a thing for goalies.

Haieknecht
DNL - Hai
Beiträge: 190
Registriert: 03.11.2014, 12:54
Trikotnummer: 53
Trikot: Heim
Haieknecht
53

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von Haieknecht » 06.03.2017, 14:00

Vor allem finde ich es bemerkenswert, dass es doch gar nicht für die Erfüllung des 5 Sterne Programms notwendig ist ein solches Konzept zu betreiben.
Einmal Hai immer Hai!

Rooky
Schüler - Hai
Beiträge: 83
Registriert: 07.05.2016, 17:50

Re: NRW-DEL-Clubs planen gemeinsame Mannschaft

Beitrag von Rooky » 06.03.2017, 15:40

Sicherlich arbeitsrechtlich völlig abwegig aber ein draftsystem wäre wirklich charmant. Das die del Vereine sich ggf. Zu dritt zusammentun um eine Mannschaft zu stellen. In der del 2 könnt man ja 6 Mannschaften pro Team instalieren. Wenn es dann gelänge einen festdotuerten 2 Jahresvertrag zu instalieren um die Kosten für junge Spieler zu limitieren hätte das ganze echt Format. Vom 1. Draftpick bis z.b. 7 könnte man die monetäre Komponente ja jeweils um 5% senken

Antworten