Das DNL-Team vor dem Saisonauftakt

Die Stars von morgen: DNL und weitere Teams des Haie e.V.
Antworten
Benutzeravatar
René
All Star - Hai
Beiträge: 1402
Registriert: 24.07.2008, 12:55
Wohnort: C.C.A.A.
Kontaktdaten:

Das DNL-Team vor dem Saisonauftakt

Beitrag von René » 01.09.2011, 22:38

Das DNL-Team vor dem Saisonauftakt

Mit der gewohnten Intensität hat sich das DNL-Team (DNL = Deutsche Nachwuchs-Liga) der Haie auf die neue Saison vorbereitet. Bereits am 2. Mai versammelten die Trainer Rodion Pauels und Thomas Brandl ihre Schützlinge erstmals um sich, in den folgenden Wochen folgten rund 110 Trainingseinheiten, 40 auf dem Eis, 70 „trocken“. Auf der Jahnweise hinter dem Rhein-Energie-Stadion wurden die ersten „Trockenübungen“ absolviert, es wurde in der Turnhalle Arminiusstraße trainiert, und schon im Juni und Juli ein paar Einheiten auf dem Eis der KA2 eingestreut, ehe im August mit einem intensiven Trainingslager im Kraftraum und auf dem Eis der letzte Schliff geholt wurde. Kondition erwarben sich die Spieler auf „Rheinrunde“, einem Jogginglauf vom Trainingszentrum über die Zoo- und die Deutzer Brücke und zurück.

Unterbrochen wurde das harte Trainingsprogramm von einigen Vorbereitungsspielen mit der Teilnahme an einem gut besetzten Turnier im tschechischen Karlovy Vary (Karlsbad) als Höhepunkt. Bei diesem international hervorragend besetzten Turnier schlugen sich die Junghaie prächtig. Nur das Auftaktspiel gegen Vitkovice ging knapp mit 2:3 verloren, danach folgten Siege gegen den Gastgeber sowie gegen Slavia Prag und schließlich im Spiel um Platz 3 ein souveränes 4:2 gegen den HC Litvinov.

Nach der langen Trainingsphase und den acht Vorbereitungsspielen ist das Team gut gerüstet für die neue Meisterschaftssaison, die am kommenden Wochenende mit zwei Spielen bei den Eisbären Juniors in Berlin beginnt. „Die Spieler sind individuell stärker als im Vorjahr, die Trainingsleistungen deutlich stabiler‘“, beurteilt Cheftrainer Rodion Pauels seine Mannschaft. Fragezeichen bleiben vor der neuen Saison dennoch: „Wir müssen die Trainingsleistungen in den Wettkämpfen bestätigen und sehen, wie stark die Gegner sind.“

Der Auftakt mit den beiden Spielen in Berlin ist bereits ein echter Leistungstest. Die Eisbären gehörten in der letzten Saison zu den stärksten Teams der DNL und schalteten im Playoff-Viertelfinale die Haie mit 3:0-Siegen aus. In der Punktrunde gewannen die Haie das erste Aufeinandertreffen und verloren danach dreimal. „Wir rechnen uns auch in Berlin etwas aus“, erklärt Rodion Pauels, der auch darauf verweist, dass sein Team in der letzten Saison gegen jeden Gegner mindestens einmal gewonnen hat: „Und das wollen wir in dieser Saison wiederholen.“

Ganzer Artikel @ http://www.kec-diehaie-ev.de/index.php/ ... ftakt.html
Somos el centro del campo. Somos nuestra precisión. Somos nuestro esfuerzo. Somos atacantes que defienden, Somos defensores que atacan. Somos nuestra velocidad. Somos el respeto a nuestros rivales. Somos cada gol que hacemos.
Somos uno.

Antworten