Martin Bartek (Kassel)

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
Timmää
Laufschule
Beiträge: 7
Registriert: 28.01.2009, 20:03

Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Timmää » 28.02.2009, 16:35

laut dem Exzess haben die haie Martin bartek verpflichtet.



Erster Transfer
Fast perfekt: Haie holen Mini-Ciernik Bartek


Köln - Wie sieht das Gesicht der Kölner Haie in der neuen Saison aus? Nachdem zehn Investoren gefunden wurden, hat Geschäftsführer Thomas Eichin Planungssicherheit.


Und prompt gibt es den ersten Neuzugang zu vermelden. Von Liga-Konkurrent Kassel kommt Stürmer Martin Bartek. In dieser Spielzeit hat der 28-Jährige Slowake bereits 25 Tore erzielt, liegt damit an dritter Position der Torjägerliste.

Doch dabei bleibt es, Bartek hat sich vor wenigen Tagen die Hand gebrochen. Wenn er wieder fit ist, soll er für Köln am Fließband knipsen.

KEC-Manager Rodion Pauels: "Bartek ist ein Mini-Ciernik. Er ähnelt wirklich sehr unserem ehemaligen Topscorer Ivan Ciernik. Mit ihm holen wir den Spieler, der in der Saison über 20 Tore machen kann. Nächste Woche wollen wir alles festzurren."

:arrow: http://www.express.de/nachrichten/sport ... 01128.html
Der Bube fragt den König: Ey, baby do you wanna dance?

Emotion 22
Profi - Hai
Beiträge: 787
Registriert: 31.08.2008, 22:22

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Emotion 22 » 28.02.2009, 16:46

Naja, sehe ich so ähnlich wie es bei Harlan Pratt war. Hat viele Punkte auf dem Konto (wahrscheinlich entsprechend Eiszeit), aber ne miserable Plus Minus Statistik. Holt mal lieber unsere alte 16 zurück

Mal sehen, was kommt.

lemon
Schüler - Hai
Beiträge: 149
Registriert: 20.05.2008, 20:55

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von lemon » 28.02.2009, 17:42

1. Habe Bartek desöfteren diese Saison genauer unter die Lupe genommen, gerade auch bei Spielen ohne Kölner Beteiligung, unter anderem auch, weil ich ihn bei einem kleinen Managergame als Spieler habe. Und das was ich gesehen habe gefiel mir überhaupt nicht: Von ihm ist während des Spiel nichts zu sehen, Defensivarbeit ist auch nicht sein Ding, da fährt er lieber zum Wechsel, körperlich auch kaum zu sehen, aber plötzlich macht er eins zwei Tore... Für ein fiktives Managergame gut, denn da zählen nur die Punkte, aber in einer Mannschaft, die kämpft und durch ehrliches und mannschaftlich geschlossenes Eishockey die Fans zurückgewinnen möchte, hat er weniger etwas verloren. Ich möchte ihn jetzt nicht vorher schon schlecht reden, aber ich dachte die Haie hätten aus dieser Saison gelernt und wollen jetzt mehr auf Charakter und Gesamtqualität eines Spielers achten, stattdessen wird wieder nur auf die reine Statistik geschielt. Darüberhinaus habe ich noch in grauer Erinnerung, dass er in Duisburg und Essen als nicht sehr umgänglich galt und zu divenhaften Verhalten neigte. Quellen dafür habe ich leider keine mehr, ist ja in Duisburg auch schon eine Weile her.

2. Jason Young hat ihn nach einem üblen Stockfoul das Handgelenk gebrochen, was das Saisonende für Bartek bedeutete. Ob diese wunderbaren Hände nach der OP und Heilung wieder genauso gut funktionieren?

3. Willkommen in Köln Herr Bartek, denn prinzipiell hat jeder erst einmal seine Chance verdient, denn wenn er es schon selbst verkündet hat, wird da wohl was dran sein.

4. Jetzt habe ich kaum noch Hoffnung, dass Ivan zurückkommt, denn zwei slowakische Torjäger wird man wohl kaum in einem Team unterbringen können.

Benutzeravatar
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1031
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim
Mr.Hammer
45

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Mr.Hammer » 28.02.2009, 17:56

lemon hat geschrieben: 4. Jetzt habe ich kaum noch Hoffnung, dass Ivan zurückkommt, denn zwei slowakische Torjäger wird man wohl kaum in einem Team unterbringen können.
Warum und wieso??
THE FINNISH FLASH

BadBoy-Cologne87

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von BadBoy-Cologne87 » 28.02.2009, 18:40

http://www.hockeydb.com/ihdb/stats/pdis ... ?pid=35724

auffällig das bartek nie bei einem club länger als ein jahr blieb. wäre dann bei uns das erste mal nicht der fall, wenn er für zwei jahre unterschrieben hat.

http://www.eishockeynews.de/nachricht.h ... plate_id=1

scheint fix zu sein.

Benutzeravatar
tiger-hai
Schüler - Hai
Beiträge: 110
Registriert: 21.05.2008, 09:31
Wohnort: Rösrath

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von tiger-hai » 28.02.2009, 20:42

Also ich hätte aus Kassel ja lieber Alex Leavitt gehabt. (Maul) Aber der hat ja schon verlängert...
Vielleicht bekommen wir ja einen Trainer, der Bartek die Defensive beibringt, hat Mason bei Piros ja auch geschafft. Aber es sieht ein bißchen nach einer Pratt-like Verpflichtung aus, und dann gleich für 2 Jahre. Aber egal, willkommen im Tollhaus!

Gruß

Tiger-Hai
Mehr Dienstagsspiele für Wochenendheimfahrer!! - Dank Umzug ist es mir aber nicht mehr so wichtig... ;-)

lemon
Schüler - Hai
Beiträge: 149
Registriert: 20.05.2008, 20:55

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von lemon » 28.02.2009, 20:44

Mr.Hammer hat geschrieben:
lemon hat geschrieben: 4. Jetzt habe ich kaum noch Hoffnung, dass Ivan zurückkommt, denn zwei slowakische Torjäger wird man wohl kaum in einem Team unterbringen können.
Warum und wieso??
Rein subjektive Vermutung. Also hoffen ist weiterhin "erlaubt". :D

Benutzeravatar
meandso
All Star - Hai
Beiträge: 1255
Registriert: 22.12.2008, 18:20

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von meandso » 28.02.2009, 20:48

Schlecht hin oder her, aba lassen wir uns doch mal überraschen wie er sich hier macht. Leider müssen wir uns erstmal damit abfinden das wir keine spieler ala Piros mehr leisten koennen. Vlt bringt er genau die persönlichkeit mit, ein Spiel mit seinen Toren zu entscheiden... ;)

AHicks21

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von AHicks21 » 01.03.2009, 12:32

Bartek wechselt nach Köln, Regan bleibt in Wolfsburg

Schlechte Nachricht für die Anhänger der Kassel Huskies: Martin Bartek (Foto: City-Press), mit 25 Saisontreffern bester Torjäger der Hessen, verlässt den Club und wird künftig für die Kölner Haie stürmen. Dies gab der Slowake am Rande der Partie gegen Straubing bekannt. Bei den Haien erhält Bartek einen Zwei-Jahres-Vertrag.

http://www.eishockeynews.de/nachricht.h ... ht_id=6816

Damit scheint das fix zu sein :D

michael
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 467
Registriert: 21.05.2008, 13:32
Wohnort: Auf dem Planeten ZIRPS
Kontaktdaten:

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von michael » 01.03.2009, 16:45

der erste kracher der saison ;)
Hypervisuelleeigenschaft Profilaktischerseinsforschung

Benutzeravatar
Südwesthai
Bundestrainer
Beiträge: 6570
Registriert: 20.05.2008, 20:56
Trikotnummer: 77
Trikot: Heim
Südwesthai
77

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Südwesthai » 02.03.2009, 14:23

Und jetzt auch auf haie.de :
Martin Bartek beim DEL-ALL-STAR-GAME
Foto: city-pressDer KEC bestätigt die Verpflichtung von Martin Bartek. Der Stürmer unterzeichnete bei den Haien einen Vertrag bis 2011. In der Saison 2008/2009 spielte Bartek bei den Kassel Huskies und gehörte zu den besten Torjägern der DEL. Der Slowake erzielte in 47 Spielen 25 Tore und steuerte zudem 22 Vorlagen bei (47 Punkte) bevor ihn eine Handverletzung stoppte.

„Bartek hat bewiesen, dass er ein Top-Spieler in der Liga ist“, sagt Haie-Manager Rodion Pauels, „er verfügt über Torjägerqualitäten und wird auch unser Powerplay gefährlicher machen.“ 12 seiner 25 Tore erzielte der Linksaußen in Überzahl.

Auch in den Spielzeiten zuvor erreichte der 1,84 Meter große und 96 kg schwere Angreifer eine gute Scorerquote. Beim Zweitligisten in Essen (07/08) schoss Bartek in 56 Spielen 48 Tore und bereitete 64 Treffer vor (112 Punkte). Als Topscorer der 2. Liga wurde er zum „Spieler des Jahres“ gewählt. 06/07 trug er das Trikot der Füchse Duisburg und kam in der DEL auf 26 Punkte in 37 Spielen.

Bartek wurde am 17. Juli 1980 in Bratislava geboren. Er begann seine Karriere in seinem Heimatland, spielte anschließend für verschiedene Clubs in der Juniorenliga QMJHL. Gedraftet wurde der Linksschütze 1998 von den Nashville Predators.

Seine Laufbahn führte Bartek durch verschiedene Minor-Ligen in Nordamerika sowie nach Tschechien, Finnland, Russland und Schweden. Aber auch in der Slowakei war er nochmals aktiv: 2003/2004 spielte er für Zvolen und wurde Topscorer der Extraliga. 2006 wechselte Bartek, der verheiratet ist und ein Kind hat, nach Deutschland.

#80 - Danke Robert!

Benutzeravatar
Richard
Profi - Hai
Beiträge: 797
Registriert: 15.12.2008, 22:37

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Richard » 02.03.2009, 14:58

Wollen wir doch mal hoffen, dass er so weiterscort und wir nicht 2 Jahre auf ihm sitzen müssen.
Daher die Frage : "Mini-Ciernik" oder "Mini-Johnson"?
(hoffentlich ersteres, täte gut, mal wieder ein paar schöne Tore zu sehen :D )
Ein Jump'n'Run für alle, die lieber ihre Tode als ihre Leben zählen
________________________________________________________________________
#80 - Robert Müller - unvergessen

Mesto
DNL - Hai
Beiträge: 261
Registriert: 21.05.2008, 18:11

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Mesto » 02.03.2009, 16:24

Ich finde nicht das man ihn mit Johnson vergleichen kann er ist 6 Jahre jünger und kennt die Liga. Johnson hatte vorher keine andere DEL Station ;) Ich hoffe das er bei uns weiter so fleißig scort :D

Benutzeravatar
Richard
Profi - Hai
Beiträge: 797
Registriert: 15.12.2008, 22:37

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Richard » 02.03.2009, 16:45

Ich meinte diesen Vergleich Bartek-Johnson eigentlich von den Voraussetzungen her, die Du genannt hast.
Ich habe eigentlich gemeint, dass Bartek fürs Toreschießen geholt wurde.

Da er in der DEL allerdings bisher nur bei Teams gewesen ist, die bis letztes Jahr unter unserem Niveau waren, wird er dort der Topstar gewesen sein, folglich wird er sehr viele Pucks bekommen haben und ergo viele Chancen und viele Tore. Hier könnte das allerdings anders werden.

Zweitens könnte Bartek hier an dem Druck zerbrechen, der auf ihm lastet. Während er bei seinen bisherigen Vereinen immer relativ frei aufspielen konnte, um sich möglicherweise für eine bessere Mannschaft anzubieten, ist er hier bei einer besseren Mannschaft. Da er allerdings nicht mehr so befreit aufspielen könnte, es lastet ein größerer Druck auf ihm, da er für die Tore geholt wurde, könnte er ergo weniger Tore schießen und ergo -wie Johnson- ein Flop werden.

Daher denke ich, dass es möglich ist, das Bartek ein Flop werden kann, ALLERDINGS hoffe ich, wie ich bereits gesgt habe, das er ein würdiger Nachfolger von Ivan Ciernik wird und hoffentlich seine Torproduktion zu unser aller Freude weiterr ausbauen kann.
Ein Jump'n'Run für alle, die lieber ihre Tode als ihre Leben zählen
________________________________________________________________________
#80 - Robert Müller - unvergessen

Benutzeravatar
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1031
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim
Mr.Hammer
45

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Mr.Hammer » 02.03.2009, 16:58

Herzlich Willkommen in Kölle, Martin Bartek!
THE FINNISH FLASH

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3099
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von SECHSAUFEIS » 02.03.2009, 17:47

Ist Richard = Poschi... oder sein Sohn? ;)
Das mit Johnson hatten wir heute schon etwa im selben Wortlaut unter Gerüchte.

So schnell ist das am Montag schon erledigt!
Dann zeig Dich mal von deiner besten Seite Martin - in Köln nach vorn und hinten! :mrgreen: (darf ich sowas hier schreiben? :roll: )
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

MichaelR
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 41
Registriert: 14.11.2008, 12:40

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von MichaelR » 02.03.2009, 17:55

Wo hat Ciernik denn groß aufgespielt? In der NHL nicht sondern bei dem Aufsteiger Wolfsburg. Da war er auch Topstar und hat die Pucks bekommen. Bartak ist nicht das Niveau wie Ciernik und klar kann er floppen. Aber das kann jeder Spieler selbst wenn er direkt aus der NHL zu uns kommen. :? Nur fertige und erprobte Star-Spieler zu kaufen kann sich Mannheim leisten aber wir heuer nicht.

Benutzeravatar
Richard
Profi - Hai
Beiträge: 797
Registriert: 15.12.2008, 22:37

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Richard » 02.03.2009, 18:16

Ich wollte damit nicht sagen, dass er schlechter spielt, nur weil er aus Kassel kommt. Im Gegenteil, da ich sehr viel von den Huskies halte. Ich wollte nur darauf hinweisen, dass er floppen KANN, und bevor er jetzt zum neuen Topstar abgestempelt wird, wollte ich die euphorischsten auf den Boden der Tatsachen zurückholen, bevor am Ende alle enttäuscht sind, egal wie gut er spielt.
Und selbstverständlich weiß ich, das er zumindestens kurzfristig nicht auf das Niveau eines Cierniks kommt, auch wenn er für viele Tore gut ist und natürlich weiß ich auch, dass wir keine fertigen Stars kaufen könnten.
Ein Jump'n'Run für alle, die lieber ihre Tode als ihre Leben zählen
________________________________________________________________________
#80 - Robert Müller - unvergessen

Mesto
DNL - Hai
Beiträge: 261
Registriert: 21.05.2008, 18:11

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Mesto » 02.03.2009, 20:21

ich glaube als top star wird er bestimmt nicht hier gehandelt :D ich bin sehr gespannt wie er sich hier in köln macht...

herzlich willkommen in köln martin :)

Benutzeravatar
meandso
All Star - Hai
Beiträge: 1255
Registriert: 22.12.2008, 18:20

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von meandso » 02.03.2009, 21:26

Ich bin weiter gespannt, wer noch gehen muss, und wer bleibt, und wer noch alles neu kommt... Kurios mit anzusehn ist, das wir wieder oben mitspielen wollen, allerdings spieler im Visier haben die meist unter unserem niveau sind (frosch barteK)... Jez kommt nen typischer ABER satz ;)

ABER ich bin eigentlich felsenfest davon ueberzeugt, das so spieler wie Bartek oder auch Frosch ihre Chance bei den Haien sehn, und richtig gas geben! Das erhoffe ich mir :) und mein oberer teil sollte jez nicht heißen, das ich Bartek oder auch frosch wenn er kommt nicht gutheißen würde^^.. im gegenteil, immer her mit nem frischen wind ;)

Herzlich wilkommen am Dom mr. Bartek

Benutzeravatar
hexchen27
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5060
Registriert: 28.05.2008, 13:15
Wohnort: im Wald

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von hexchen27 » 02.03.2009, 21:31

MichaelR hat geschrieben:Nur fertige und erprobte Star-Spieler zu kaufen kann sich Mannheim leisten aber wir heuer nicht.
Und doch nörgeln sie, das die Wände wackeln :lol:
"Wir brauchen mehr Tore"
Niklas Sundblad

SENS_ation
Knaben - Hai
Beiträge: 53
Registriert: 21.05.2008, 16:10
Kontaktdaten:

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von SENS_ation » 02.03.2009, 22:36

meandso hat geschrieben:Ich bin weiter gespannt, wer noch gehen muss, und wer bleibt, und wer noch alles neu kommt... Kurios mit anzusehn ist, das wir wieder oben mitspielen wollen, allerdings spieler im Visier haben die meist unter unserem niveau sind (frosch barteK)... Jez kommt nen typischer ABER satz ;)

ABER ich bin eigentlich felsenfest davon ueberzeugt, das so spieler wie Bartek oder auch Frosch ihre Chance bei den Haien sehn, und richtig gas geben! Das erhoffe ich mir :) und mein oberer teil sollte jez nicht heißen, das ich Bartek oder auch frosch wenn er kommt nicht gutheißen würde^^.. im gegenteil, immer her mit nem frischen wind ;)

Herzlich wilkommen am Dom mr. Bartek
Genau das ist auch meine Meinung. Was bringen uns Namen? Da hat man meiner Meinung nach in der Vergangenheit immer zu sehr drauf geschaut. Sicherlich ist es toll, namhafte Spieler im Team zu haben, aber ein Garant für Erfolg sind sie sicherlich nicht.

Eishockey ist ein Teamsport und es ist nicht wichtig, welche Namen im Team stehen, sondern wie das Team funktioniert und auf dem Eis auftritt. Wenn jeder Spieler seine Rolle akzeptiert und auch auf's Eis bringt, werden wir Erfolg haben. Wir brauchen meiner Meinung nach Spieler, die sich zerreißen, weil Sie für den Verein spielen wollen und jedes Spiel gewinnen wollen. Auf Legionäre und große Namen kann ich verzichten. Ich möchte ehrliches und Eishockey mit Leidenschaft und Stolz sehen.
KÖLNER HAIE - WIR SIND EISHOCKEY Deutscher Meister: 1977,1979,1984,1986,1987,1988,1995,2002 Vizemeister: 1991,1993,1996,2000,2003,2008 Pokalsieger: 2004 Vize Pokalsieger: 2003, 2007 Europapokal: 2. Platz 1985 & 1996, 3. Platz 1989

Benutzeravatar
Poschi
Profi - Hai
Beiträge: 709
Registriert: 23.09.2008, 11:00
Wohnort: Heinsberg

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Poschi » 03.03.2009, 11:45

Ganz meine Meinung.

In der jüngeren Vergangenheit wurde viel zu viel auf Namen, Bekanntheit und Statistiken geachtet. Der Charakter der Spieler war nebensache. Das funktioniert in einem Mannschaftssport aber nun mal nicht.

Traurig ist nur das Verhalten der Fans. Auf der einen Seite wird eben nach bekannten Größen geschriehen und dann sind es die gleichen Leute, die anschließend von Söldnertum reden. Aber es ist ja Leicht seine Meinung so anzupassen, dass man immer in die Mehrheit passt. Braucht man sich ja nur den Doyle-Threat anzuschauen.

@sechsaufeis
Ist es so unmöglich das jemand anderes gleicher Meinung ist wie ich, oder passt es dir nur nicht, das jemand eine eigene Meinung hat?
Realismus ist keine Krankheit,

sondern eine Erkenntnis!

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3099
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von SECHSAUFEIS » 03.03.2009, 12:30

Poschi hat geschrieben: @sechsaufeis
Ist es so unmöglich das jemand anderes gleicher Meinung ist wie ich, oder passt es dir nur nicht, das jemand eine eigene Meinung hat?
Es ist doch wunderbar das du deine eigene Meinung hast, freut mich....!
Aber ein Vergleich Johnson/Bartek ist keine Meinung, das sind Mutmaßungen über die Zukunft eines Spielers zur Vergangenheit eines anderen Spielers die in ihrer Vita überhaupt nix miteinander zu tun haben.

Und mit dem Punkt nach Charakter von Spielern gebe ich dir sicherlich recht, dass dieses auf immer weniger Spieler zutrifft.

Aber warum sollte ich ohne jedes Spiel für die Haie, Bartek sportlich mit Johnson vergleichen oder im Charakterschwäche unterstellen??
Das ist mir nicht klar?
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Benutzeravatar
Poschi
Profi - Hai
Beiträge: 709
Registriert: 23.09.2008, 11:00
Wohnort: Heinsberg

Re: Martin Bartek (Kassel)

Beitrag von Poschi » 03.03.2009, 14:32

Das du es immer noch nicht verstehst fällt mir auf, muss aber daran liegen, das du das orig Posting im Gerüchte-Threat nicht gründlich genug gelesen hast.

Ich will und habe auch nicht Bartec mit Johnson als Person verglichen, auch nicht ihre Herkunft oder Erfolge.
Ich habe lediglich gesagt, das beide unter den selben Bedingungen eingekauft wurden. Beide haben eine gute Vita, können bzw. konnten aber nicht aktuell beurteilt werden, weil sie verletzt sind bzw. waren und man bei beiden nicht sicher sein kann bzw. konnte, ob die Verletzung sich nicht negativ auf das zukünftige Spiel auswirkt.

Ich habe lediglich geschrieben, dass das ein Dejavue-Ereignis bei mir auslöst.
Realismus ist keine Krankheit,

sondern eine Erkenntnis!

Gesperrt