Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
Fäb
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 376
Registriert: 20.05.2008, 22:16
Wohnort: Köln

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Fäb » 25.01.2009, 01:42

millencolin hat geschrieben:Renz wegen der Schauspielerei...
Kein Plan warum er unters Dach soll mit der Nummer, mir gehts nur um das Inflationäre Nummern sperren. Von mir aus können wir auch Moritz Müllers Nummer aufhängen weil seine Freundin so schöne Pommes in der KA2 macht.
Righty right, ich hatte Renz nur innerhalb meiner Überlegungen bzgl. "inflationäres Verteilen" als Beispiel genannt ("Gedanken machen" heißt nicht "muss auf jeden Fall unter die Decke") ;)

@Henrike: Nunja, die Anzahl der Aspiranten spielt meines Erachtens insofern eine Rolle, dass man meiner bescheidenen Meinung nach theoretisch die "Kriterien" (welche genau das auch immer sein mögen, selbst das ist ja mehr als nebulös ;)) in die Höhe geschraubt werden müssen, je mehr Kandidaten in Sicht sind. Sonst hat man nachher auf einen Schlag ein dutzend Nummern vergeben und lässt für die ruhmreichen Zeiten des KEC im Jahre 2054 (das Wunder von Köln) wenig Platz :lol: Wenn im Zuge dessen Renzi durchs "Raster" fluppt sag ich ja bestimmt nix dagegen. :D

Allgemein: Um mal Jörg Mayr in Schutz zu nehmen, dessen Ehrung auf den ersten Blick im Vergleich mit einem McLlwain etwas seltsam erscheinen mag: Er hat die Auszeichnung mit Sicherheit nicht für die letzten drei aktiven Jahre erhalten, in denen er leistungsmäßig mit Sicherheit nicht mehr die ...ääh Säule im KEC-Spiel war, sondern für die Gesamtkarriere von 13 Jahren bei nur einem Verein in der höchsten deutschen Spielklasse, dem KEC (89-02), in denen er sich als Kapitän immer in den Dienst der Mannschaft gestellt hat und Mitte der 90er Jahre zu den deutschen Topverteidigern ligaweit zählte. Begünstigt hat die Auszeichnung sicherlich zusätzlich, dass zu dieser Zeit eben die ominösen "Kriterien" (siehe oben ;)) sehr niedrig angelegt waren und außer Sikora und Peppi (neben der 8 für den verstorbenen Spieler Ralph Philipp) noch gar niemand diese Ehrung zuteil wurde. Also, für sich betrachtet ist die Auszeichnung also keineswegs so abwegig, wie sie es in einem Direktvergleich Mäc vs. Mayr erscheinen mag :)


Edith stimmt übrigens zu, dass die Nummern so oder so generell wirklich mal unter's Dach gehören und nicht nur in der entsprechende Wikipedia-Kategorie virtuell "ehren" sollten.
"Mäncheiner, dä sich an d'r Kopp fasse will, pack' en et Leere."

Benutzeravatar
Lütze
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 349
Registriert: 30.05.2008, 10:06
Wohnort: Pochz!

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Lütze » 26.01.2009, 08:56

Was Mac betrifft, bin ich dagegen. Einfach aus dem schon genannten Grund, dass es dann vorher schon ganz andere verdient gehabt hätten.

Aber wem bringt das überhaupt was, wenn die Teile eh nirgends zu sehen sind!? ;)
08.06.2010: Der Mythos lebt! Auf zu neuen Ufern!

Hai-5
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 35
Registriert: 02.06.2008, 17:12
Wohnort: Bukarest, Rumaenien

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Hai-5 » 26.01.2009, 09:35

Die Nr. gehört gesperrrrt, bis in alle Ewigkeit :!: :!:

zwar mag Mac kein Eishockeygott sein, doch er war sowas wie das Gesicht der Mannschaft in den letzten Jahren... :!: keine Diskussion :!:
wo ich bin, gibt es kein eishockey.....HILFE, ich bin ein fan, holt mich hier raus !!!!

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5011
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von harkonnon » 26.01.2009, 10:03

Henrike hat geschrieben:
millencolin hat geschrieben:
old17 hat geschrieben:Es mag Gründe für und gegen eine Sperrung der 71 geben. Aber wenn die Nummer nicht gesperrt wird, würde zumindest bei mir immer im Hinterkopf ein Stimmchen murmeln "und aus welchem Grund wurde dann verdammt nochmal die Nummer von Jörg Mayr gesperrt ???" !!!!!!

Gruß
old17
Und wegen dieser "Stimmen" sollte man eben aufpassen wann und wen man sperrt! Wie Fäb schon sagt Renzinho, Lüde...
Gibt's irgendwie ein ungeschriebenes Gesetz, dass nur soundsoviele Nummern in einem bestimmten Zeitraum gesperrt werden dürfen?
Ja gibt es !
Mehr als 90 Nummern sollte man nie gleichzeitig gesperrt haben, es sei denn man darf auch Rückenbuchstaben vergeben.
:mrgreen:

Zu einer Sperrung im allgemeinen sag ich nur.

Es gibt ja auch in Nordamerika Gründe dafür, warum man in die Hall-of-Fame nur nach einer Sperrfrist aufgenommen werden kann. Es sei denn, man ist wirklich so aussergewöhnlich, das die Frage gar nicht erst gestellt wird (Gretzky, Lemieux)

Ich denke, wenn man in 5 Jahren noch der Meinung ist das Mäc es verdient hätte, dann kann man ja noch einmal eine Retirement Offensive starten. Solange ist eine inoffizielle Zurückhaltung der Nummer sicher ausreichend.

Zu Nummer 21 sage ich in diesem Zusammenhang nur ; Ich musste schon überlegen, wer denn der Spieler war, der die Nummer durch aussergewöhliche Leistungen geadelt hatte.

Mit Nummer 71 bin ich mir sicher, wird es mir persönlich in absehbarer Zeit ähnlich gehen.

Aber auch bei Nummer 6 oder 11 hätte mich eine "nichterfolgte Nichtvergabe" :? kaum gekratzt.
Selbst bei diesen Spielern kann ich nur die "Ein Team" Karriere als Hauptgrund sehen.

Eine Nummer 22 (nein nicht Lupzig !!!!) dagegen, ist immer noch im freien Umlauf, was für mich im Vergleich unverständlich ist, da ein Peter Schiller sicher wesentlich mehr das Gesicht des Teams war als der eher "blasse" Miro. Selbst eine Nummer 17 (trotz eines Wechsels nach D-Dorf) wäre für mich mindestens auf einem Level wie die 6 und die 11.

Udo Kiessling sollte man trotz seiner zahlreichen Wechsel auch nicht vergessen, denn in erster Linie wird er sicher mit Köln in Verbindung gebracht.

Dagegen verblassen die Verdienste von Dave McLLwain doch enorm.
Die Hardcore Fans eines Spielers werden das sicher immer ganz anders in Erinnerung behalten.
Für mich wird die 9 zb immer Harry Pflügl bleiben und ich weiss auch schon jemand der die 15 eher einem Warriner zuordnet als einem Markus Kuhl
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Benutzeravatar
Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1018
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Kerpen-Balkhausen

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Mr.Hammer » 26.01.2009, 10:19

harkonnon hat geschrieben: und ich weiss auch schon jemand der die 15 eher einem Warriner zuordnet als einem Markus Kuhl
Der ist gut! :mrgreen: :lol: :lol:
THE FINNISH FLASH

the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3068
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von the boss » 26.01.2009, 22:33

also ich weiß nich aber ich finde überhaupt nicht, dass MAC das gesicht des teams war in den vergangenen jahren.
er war/ist lange captain und spielt ganz ordentliches hockey aber die nummer zu sperren?!
NEVER

als GESICHT einer mannschaft fällt mir da eher ein hicks oder ciernik ein, denn solche spieler haben für mich dass team eher offensichtlich angeführt als unsere 71.

sicher er war fürn ausländer shcon lang hier, aber er war NIE in dieser zeit DER überragende spieler, dass es eine sperrung rechtfertigen würde in meinen augen!!!

ps: Kuhl, wer ist das? :mrgreen: ;)
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

micha94 Solinger
Schüler - Hai
Beiträge: 117
Registriert: 22.05.2008, 10:53
Wohnort: Solingen
Kontaktdaten:

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von micha94 Solinger » 27.01.2009, 13:10

Die 71# sollte gesperrt werden der Eisopa hat sich das verdient.
Kec die macht am Rhein,Bert die nr.1 beim KEC (#80)

BigHai
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 408
Registriert: 20.05.2008, 22:38
Wohnort: Euskirchen
Trikotnummer: 75
Trikot: Heim
BigHai
75
Kontaktdaten:

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von BigHai » 27.01.2009, 14:49

Hmm also mal ganz ehrlich.

Wer 500 Spiele für die Haie macht, ebenso über 500 Scorerpunkte, 10 Jahre bei den HAIEN spielt und eigentlich immer alles für die Mannschaft gegeben hat, hat es verdient das die Nummer gesperrt wird.

Denn was soll man sonst noch für einen Verein leisten wenn das schon nicht reicht !!

Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3157
Registriert: 20.05.2008, 20:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Henrike » 27.01.2009, 15:41

BigHai hat geschrieben:, ebenso über 500 Scorerpunkte,
Die Marke hat er noch nicht ganz geknackt, aber sind ja noch 9 Spiele Zeit. ;)
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher

Benutzeravatar
Hippo
Schüler - Hai
Beiträge: 103
Registriert: 20.05.2008, 21:03

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Hippo » 27.01.2009, 17:29

Henrike hat geschrieben:
BigHai hat geschrieben:, ebenso über 500 Scorerpunkte,
Die Marke hat er noch nicht ganz geknackt, aber sind ja noch 9 Spiele Zeit. ;)
20 Punkte in 9 Spielen....? ! :?

Benutzeravatar
Toifel666
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 390
Registriert: 20.05.2008, 21:37
Wohnort: Fast Köln
Kontaktdaten:

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Toifel666 » 28.01.2009, 07:27

Aber auf jeden Fall, keiner sollte diese Nummer mehr bekommen.
Endlich wieder innem normalen Land mit normalen Menschen

Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3157
Registriert: 20.05.2008, 20:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Henrike » 28.01.2009, 12:04

Hippo hat geschrieben:
Henrike hat geschrieben:
BigHai hat geschrieben:, ebenso über 500 Scorerpunkte,
Die Marke hat er noch nicht ganz geknackt, aber sind ja noch 9 Spiele Zeit. ;)
20 Punkte in 9 Spielen....? ! :?
Hätt ich's wirklich blau machen müssen? Ich dachte der Smiley wäre genug. :roll:
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher

Bully
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 30
Registriert: 24.08.2008, 09:09

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Bully » 28.01.2009, 12:40

Fäb hat geschrieben:Sicher, von 2000-2009 beim gleichen Club, das ist schon eine Hausnummer. Man muss aber aufpassen, dass man nicht zu inflationär mit Nummernsperren bei der Hand ist. Mit Lüdemann ist schließlich der nächste Kandidat (und trotz mancher Nörgelei über des Lüde's flapsige Art: die Sperrung der 12 sollte außer Frage stehen!) schon in Sichtweite. Und auch bei einem Renzi muss man sich zu gegebener Zeit Gedanken machen. Bin also ebenfalls zwiespältig eingestellt...

Und, was ich kaum aussprechen mag, die #80 gehört auf lange Sicht (Betonung liegt hier auf "lange") auch unter die Decke.
Meine volle Zustimmung! Ich finde zum einen, dass es McLlwain auf jeden Fall verdient hat. Auch wenn ich persönlich kein Fan von Lüde bin, aber an ihm kommt man dann natürlich auch nicht vorbei. Für mich ist auch Renz unumstritten, er ist ja derzeit unser Medienclown. Wenn man ein Interview oder sonstiges von den Haien (Spieler) sieht, ist es meist Renzi, für mich ist er derzeit das Gesicht der Haie.

Ja und bei Robert gebe ich dir auch recht! Auch wenn ich hoffe, dass es so schnell noch nicht zum Thema wird, sollte das ein Zeichen an alle Eishockeyfans sein. Vorallem auch ein Zeichen nach Rosenheim, Mannheim und Krefeld. Hier wird nunmal sein Karriereende sein und dieses Zeichen sollte auf jeden Fall gesetzt werden. Alles andere fände ich echt beschämend!

Fäb
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 376
Registriert: 20.05.2008, 22:16
Wohnort: Köln

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von Fäb » 28.01.2009, 15:30

Bully hat geschrieben:
Fäb hat geschrieben:Sicher, von 2000-2009 beim gleichen Club, das ist schon eine Hausnummer. Man muss aber aufpassen, dass man nicht zu inflationär mit Nummernsperren bei der Hand ist. Mit Lüdemann ist schließlich der nächste Kandidat (und trotz mancher Nörgelei über des Lüde's flapsige Art: die Sperrung der 12 sollte außer Frage stehen!) schon in Sichtweite. Und auch bei einem Renzi muss man sich zu gegebener Zeit Gedanken machen. Bin also ebenfalls zwiespältig eingestellt...

Und, was ich kaum aussprechen mag, die #80 gehört auf lange Sicht (Betonung liegt hier auf "lange") auch unter die Decke.
Meine volle Zustimmung! [...] Für mich ist auch Renz unumstritten [...]
Na "unumstritten" bestimmt nicht! Ich sagte, man muss "sich zu gegebener Zeit Gedanken machen" und habe das im Kontext des Inflationären gemeint. Es sprechen mindestens genauso viele Gründe dagegen.
"Mäncheiner, dä sich an d'r Kopp fasse will, pack' en et Leere."

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5011
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Soll die Rückennummer 71 für alle Ewigkeit gesperrt werden?

Beitrag von harkonnon » 30.01.2009, 12:47

In diesem Zusammenhang sollte noch mal erwähnt werden das eine seit Wochen führungslose Mannschaft (wie Führungsspieler oder Captain) die seit gestern nur noch ein Gerippe darstellt, trotzdem nur 2 Gegentore bei gleicher Spieleranzahl gefangen hat. Wessen Reihe die bekommen hat ..... ,

Ausserdem hat unser Kapitän seine Serie von Spielen ohne Torerfolg auf 20 erhöht. Er hat noch 7 Spiele Zeit dies auf 26 zu erhöhen, was ja nur 50% der Saison ist. Bei der Eiszeit eine wahrlich imponierende Leistung

das er der All-Time Strafbankkönig des Kec ist ohne dabei je wirklich ein körperlich hart agierender Spieler gewesen zu sein, wird auch nich jedem Gewahr.

Ja so ein Trikot mit der 71 an der Decke wird schon viele Erinnerungen zurückrufen.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Antworten