9 Monate her

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

9 Monate her

Beitragvon Nils Bredberg » Do 25. Dez 2008, 20:28

Hai zusammen,

es ist nun gerade einmal 9 Monate her, dass unsere Haie das TOP Gesprächsthema der gesamten Eishockeywelt war. Jeder Sportkanal in Kanada, USA, Russland usw. berichtete vom Jahrhundertmatch KEC-MERC. Die gesamte deutsche Sportöffentlichkeit diskutierte über dieses faszinierende Spektakel - und wir, wir waren einfach nur wahnsinnig stolz auf unser Team. Danach lieferte unser Team weitere hochdramatische Play-Off Spiele ab und verlor letzlich unglücklich die Final-Serie gegen Berlin. Auch hier ernteten wir von allen Seiten nur höchste Anerkennung wegen des fairen Umgangs mit dem Berliner Doping-Sünder Busch.

Der Chef der Haie, Heinz Hermann Göttsch, tröstete noch auf dem Eis jeden seiner Spieler. Der Geschäftsführer, Thomas Eichin, erklärte in der Tagen nach dem verlorenen Endspiel in jedem Zeitungsinterview, dass die Haie in der neuen Saison wieder nach dem Titel greifen würden, dass die Haie endlich wieder auf Augenhöhe mit Berlin und Mannheim seien, nicht zuletzt auch durch immer neue Zuschauerrekorde während der abgelaufenen Saison und das Geld aus dem Scott Transfer. Und natürlich - würde man versuchen die Mannschaft weiter zu verstärken.

Wie gesagt - dies ist alles erst 9 Monate her.

Was aber ist wirklich seit April passiert? Zuerst durfte Ivan Ciernik monatelang versuchen den Trainer Doug Masson zu demontieren. Ist ihm ja auch letztendlich gelungen. Die Chefetage der Haie schwieg monatelang ohne ein Machtwort zu sprechen. Als Ersatz für Ciernik wurde ein Spieler verpflichtet der monatelang verletzt war und der in keinster Weise als gleichwertiger Ersatz taugt. Der Verlierer der Finalspiele gegen Berlin (Wariner mit seinen Strafzeiten) wurde weiterverpflichtet. Ein Arbeitstier wie Taillare wurde nicht weiterverpflichtet. Obwohl dieser in der laufenden Saison als Deutscher hätte spielen können. In Kassel läßt er nach wie vor Spieltag für Spieltag seine Klasse aufblitzen. Sean Taillare hat bisher in Kassel genau so viel Punkte erzielt wie Wariner und McLlwain zusammen bei uns.

Wer sich vor der Saison die Trainingssarbeit in der Gummersbacher Str. ansah - war geschockt. So trainiert vielleicht eine Jugendmannschaft aber bestimmt keine Profimannschaft. Eine hohe Trainingsintensität habe ich bei meinen Besuchen in der Gummersbacher Str. nicht erkennen können.

Dann dieser unsägliche Spielplan. Insgesamt haben wir wohl 11 Montag-, Dienstag- und Donnerstagspieltage zu absolvieren. Und wenn dann noch die ersten beiden Spieltage gegen Berlin und Düsseldorf Anfang Sept. auch noch an eben diesen Tagen stattfinden, darf man sich über einen starken Besucherrückgang nicht wirklich wundern. Gerade die Eventis denken Anfang Sept bestimmt nicht an einen Besuch eines Eishockeyspieles. Von den letzten 7 Spielen werden wir 6 auswärts austragen. Das letzte Heimspiel gegen Mannheim dürfte, nach heutigem Stand, absolut uninteressant sein. Dabei sollte doch mit dem neuen Arena Vertrag alles besser - sprich - weniger Dienstags- oder Donnerstagsspiele geben. Dieser Versprechen hielt leider nur 1 Saison.

Eine Vermarktung des jahrhundertspieles hat nicht stattgefunden. In der Werbung zur neuen Saison kein Hinweis auf dieses Spiel. Dauerkarteninhaber reagieren mittlerweile erbost auf immer neue Aktionen mit fast geschenkten Tickets.

Freiwillig wurde eine Einladung zum Spengler-Cup ausgeschlagen. Dieses Turnier wird in diesem Jahr komplett in Eurosport2 übertragen. Welche Werbung wurde dort verschenkt.

Der neu gegründeter Haie Kids Club hatte sich zu Weihnachten eine Sensation einfallen lassen. Autogramm-Aktion mit Pucki!!! Warum nicht auch noch mit Areni?

Gerüchte besagen, dass sich Herr Göttsch mittlerweile vollständig zurückgezogen hat. Die Transfererlöse von Scott und Ciernik sollen nicht beim verein verblieben sein. Gerüchte besagen, dass die Gehälter nicht immer pünklich gezahlt worden sind. Angeblich hat man auch zahlreichen Spielern die noch langfristige Verträge haben sogenannte Auflösungsverträge angeboten.

Ich habe einfach nur Angst, dass ein altes Haßlied auf uns immer Sommer Wirklichkeit wird .. und dann gibt es keine Haie mehr.

Wie gesagt, vor 9 Monaten waren wir die Nummer 1 in Deutschland.

Gruß Nils Bredberg
Nils Bredberg
Kleinschüler - Hai
 
 
Beiträge: 41
Registriert: Do 11. Sep 2008, 21:43

Re: 9 Monate her

Beitragvon Domstadt89 » Fr 26. Dez 2008, 00:35

Joa, eigtl. ein schöner Post, wenn du dass Wort "gerüchte" aus dem Post gelassen hättest.


•Das eine Spengler-Cup einladung, abgelehnt wurde, war vielleicht garnicht so Schlecht, - du hast einen der perfekten gründe selber genannt, Eurosport(2) ist vorort.
Was hätte es für einen Sinn, dass die Haie dort Auflaufen, und sich gegen Top Teams aus Europa evtl. Zweistellige Niederlagen einfangen, diese blöße, wollten sich die Offiziellen der Haie zurecht ersparen, - mich Stört es nicht!

•Dass Ciernik von jetzt auf Gleich, (für die Fans) die sachen Packt, konnte auch keiner vorraus sehen, evtl. noch nichtmal die Haie, und das ein Johnson nicht Einschlägt wie die Bombe, konnte ebenfalls keiner Vorraussehen.

•Was hat Areni denn mit dem Eishockey zutun ? Areni ist bei jeder Veranstaltung in der KölnArena, um das Publikum aufzuheizen, Sharky ist das Maskottchen der Haie, der wär wichtiger!!

•Naja, das nach einiger Zeit, die Haie die Arena nichtmehr zu 100% füllen können, war den meisten doch schon klar, als bekannt gegeben wurde, das wir in die KölnArena umziehen.
Also sind die Tickets für den Appel und das Ei, keine wirkliche überraschung, - auch nicht für die Dauerkarten innhaber.
Das eigtl. Problem ist, das die Dauerkarten inhaber 300€ für ihre Karte zahlen, ohne PlayOffs und all den scheiß, und irgendwelche Popcorn-Fresser und Döner-Burger-Schlürfer von den Haien mit Tickets zum schnäppchen Preis gelogt werden, aber wenn niemand etwas Sagt, dann kann sich auch nichts ändern, - das ist nunmal Fakt!

• Kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort, die großen erst nach 9-Monaten.. ;)
Benutzeravatar
Domstadt89
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1192
Registriert: Di 16. Sep 2008, 06:27

Re: 9 Monate her

Beitragvon haiopei » So 28. Dez 2008, 12:31

es ist schon hart was in den 9 monaten passiert ist. wenn mir das einer anfang 2008 erzählt hätte was alles passiert hätte ich ihm den vogel gezeigt.
es ist nicht einfach heute mal wieder in die LANXESS Arena zu fahren.
der stolz von den letzten playoffs ist weg und enttäuschung und frustration gewischen.
die arena kriegt nen beschissennen namen. (Es gibt doch genug Unternehmen mit coolen namen.)
das stadionheft nur noch monatlich (keine flexibilität dedenüber dem geschehen in eishockeydeutschland)
ciernik weg (trotz vertragsverlängerung unter großem tamtam in den zeitungen)
raucherzone im club weg
dauerkarte ohne playoffs (größte sauerei)
und dann natürlich der sportliche absturz

bis jetzt ist vieles mist

dazu kommen noch die unkosten die man an jedem spieltag nebenbei hat.
jedesmal von bonn aus hin zurück 60 km (hochgerechent viiiiiiiiiel spritgeld)
von der arbeit aus 18.45 uhr loshetzen....
eventuell in überfülltem parkhaus rumgurken
wieder 3- 4 euro parken
essen trinken
nach dem spiel nach hause hetzen da an nächstem tag gearbeitet wird wecker klingelt 4.30 uhr
eventuell 30 min im parkhaus festsitzen.

ich würde mich freuen wenn die herren in der GL nächstes Jahr wieder die Dauerkarte All Inclusive anbieten
um den vielen fans die der mannschaft die stange halten und so einiges auf sich nehmen entgegenzukommen.
wenn die mannschaft in die playoffs einziehen würde.....hätte ich die 30 euro die ich an der dauerkarte gespart habe nämlich nach 3-4 spielen wieder ausgegeben und würde dann einiges pro weiteres spiel draufzahlen
UND DAS IST FÜR MICH DIE RIESENSAUEREI.
den ganzen stress mit ticketsfreischalten (am besten noch von der arbeit aus)
hab ich nämlich satt und die letzten jahre all inclusive waren entspannter.
wenn ich an das finale gegen krefeld zurückdenke was da vor dem entscheidenden spiel 5 an der gummersbacherstraße los war an einem OSTERSONNTAG
da hab ich keinen bock mehr drauf.
da zahle ich freiwillig 30 euro mehr und hab keinen stress.

so das musste jetzt mal raus....................


aber ich denke auch, dass in vielen threads genug über die letzten monate gejammert wurde
jetzt sollte man das beste aus der situation machen
und der mannschaft den rücken stärken (auch wenn es manchen schwer fällt)
Auf einem Baum , da saß ein Specht.
Der Baum war hoch, dem Specht......war schlecht...........
haiopei
Knaben - Hai
 
 
Beiträge: 63
Registriert: Di 3. Jun 2008, 19:52


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 10 Gäste