Pressethread Dezember 2008

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
Benutzeravatar
millencolin
Moderator
Beiträge: 4591
Registriert: 20.05.2008, 20:13
Wohnort: Boston ;)
Trikotnummer: 82
Trikot: Heim
millencolin
82
Kontaktdaten:

Pressethread Dezember 2008

Beitrag von millencolin » 01.12.2008, 08:50

Der Pressethread dient als Überblick für alle in den Medien aufkommenden Berichten über den KEC. Deswegen ist hier bei einem Querverweis zu Artikeln keine Zitierung notwendig ("Quote"). Aber auch keine Antworten oder Reaktionen auf den besagten Artikel. Diskussionen werden in entsprechenden Threads (zum Beispiel im Spieltagsforum oder "In der


Presseartikel können wie folgt zitiert werden:
[/color]

Code: Alles auswählen

[b][color=#BF0000][size=150]ÜBERSCHRIFT[/size][/color][/b]
[i]DATUM, AUTOR[/i]

TEXT 

Quelle: [url=VOLLSTÄNDIGE QUELLE ZUM ARTIKEL]Name der Zeitung[/url]

WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 01.12.2008, 10:01

Riesenzoff im Haie-Team - Spieler gehen aufeinander los
01.12.2008, UWE BÖDEKER und STEFAN SCHAFFNER

Köln - Der Etat der Kölner Haie: 6,4 Millionen Euro. Der Etat der Augsburger Panther: 3,1 Millionen. Das Ergebnis auf dem Eis: Die Kölner Haie verlieren völlig verdient nach unterirdischer Leistung mit 2:4.

Quelle: express.de
Zuletzt geändert von Hillbill am 01.12.2008, 10:04, insgesamt 1-mal geändert.

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 01.12.2008, 10:03

Eine Dauerfahrt auf der Achterbahn

30.11.2008, Petra Brings

Die Kölner Haie unterlagen gegen die Augsburger Panther mit 2:4. Nach einem guten ersten Drittel verfielen sie erneut in Mittelmäßigkeit.


Quelle: singlecitynews.de

Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3160
Registriert: 20.05.2008, 20:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Henrike » 03.12.2008, 14:58

Sind die Playoffs schon außer Reichweite?
03.12.2008, Henrike Wöbking

Halbzeit für die Haie. 26 von 52 Spielen sind absolviert, die Bilanz ist bekannt: 32 von 78 möglichen Punkten. Der KEC hat seit Bestehen der DEL die Hauptrunde noch nie schlechter als auf Platz 6 beendet. Ist es wirklich so unrealistisch, dieses Ziel auch nach der miserablen ersten Saisonhälfte anzustreben? Oder backt man direkt kleinere Brötchen und versucht, sich wenigstens in die Preplayoffs zu retten?

Quelle: haimspiel.de
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher

Benutzeravatar
Südwesthai
Bundestrainer
Beiträge: 6565
Registriert: 20.05.2008, 20:56
Trikotnummer: 77
Trikot: Heim
Südwesthai
77

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Südwesthai » 05.12.2008, 12:49

Chaos im Kölner Eishockey
"Müllers Schicksal nimmt uns alle unglaublich mit"


WELT Online


Interview von Andi Renz zur aktuellen Situation mit der Welt (Danke an Henrike, die den Artikel eigentlich gefunden hat. Wollte ihn nur bei den anderen Presseberichten ergänzen)
#80 - Danke Robert!

Benutzeravatar
Südwesthai
Bundestrainer
Beiträge: 6565
Registriert: 20.05.2008, 20:56
Trikotnummer: 77
Trikot: Heim
Südwesthai
77

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Südwesthai » 08.12.2008, 09:52

Aufbruchstimmung
Haie- "Jetzt ist Dampf drin"



Express
#80 - Danke Robert!

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 09.12.2008, 13:48

Nur Fische können sinken, ohne dabei gleich zu ertrinken
08.12.2008, Alexander Brandt

Freie Tage sind für uns Presseheinis immer willkommen, wir müssen schließlich immer an Wochenenden und auch über Weihnachten arbeiten. Als dann am Dienstag eine Einladung der Kölner Haie zu einer kurzfristigen Pressekonferenz eintrudelte, wollte ich deswegen auch nicht extra einen privaten Termin absagen und im Feierabendverkehr nach Köln fahren. Zumal klar war, dass es sich hier nur mal wieder um eine Trainer-Entlassung handeln würde. Reine Routine. Dann signalisierte man mir aber, dass es dort „krachen“ würde. Also Feierabend adé, Termin abgesagt und ab durch den Stau in die Stadt mit der großen Kirche.

Quelle: eishockeynews.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 09.12.2008, 13:51

„Meister-Prüfung“ verpatzt: KEC verliert weiter!
Ulrich Bauer

Rupert Meister stapfte als erster mächtig angefressen vom Eis. Die Hand in der Tasche. Der Blick verkniffen.

Die „Meister-Prüfung“ verpatzt. Der KEC verliert auch eine Woche nach dem zweiten Trainer-Wechsel in der Kölner Chaos-Saison weiter. Gestern mit 2:3 nach Penalty-Schießen gegen Iserlohn. Die Goldfische lassen grüßen...

Quelle: bild.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 09.12.2008, 13:54

Meister scheitert an der Krise
08.12.2008, Christiane Mitaselis und Karlheinz Wagner

Gegen die Iserlohn Roosters verspielen die Kölner in eigener Halle kurz vor Schluss eine 2:1-Führung - und unterliegen dann im Penalty-Schießen. Der neue KEC-Trainer verspricht Rupert Meister aber: „Wir stehen wieder auf.“

Quelle: ksta.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 09.12.2008, 13:57

Knecht Rupert – Zum Debüt gab’s die Rute
08.12.2008, UWE BÖDEKER und STEFAN SCHAFFNER

Köln – Vor dem seinem Debüt lief Rupert Meister nervös wie nie in der Arena umher.
Nach dem Spiel lief er völlig frustriert in die Kabine. Schade! Bei seinem ersten Spiel als Chefcoach gab es für Knecht Ruprecht die Rute!

Quelle: express.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 09.12.2008, 14:00

Meisters Debüt: Durchwachsen
08.12.2008,

Trotz der Penaltyniederlage überholten die Kölner Haie in der Tabelle den ERC Ingolstadt und liegen nun auf Rang zwölf der DEL-Hitliste. Das Debüt von Neu-Coach Rupert Meister verlief zwar nicht meisterlich, hätte aber schlimmer kommen können. Im letzten Drittel war Iserlohn zwar optisch überlegen, kam aber zu wenig echten Torchancen. Haie-Stürmer Christoph Ullmann hatte rund 65 Sekunden vor Schluss die Chancen, das Match zu entscheiden.

Quelle: hockeyweb.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 09.12.2008, 14:02

Den Sieg verschenkt
08.12.2008, Petra Brings

Die Kölner Haie unterlagen den Iserlohn Roosters vor 8.793 Zuschauern nach Penalty mit 2:3. Dabei führten sie bis fünf Sekunden vor dem regulären Spielende.


Quelle: singlecitynews.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 10.12.2008, 15:24

Traurige Kölner Kämpfer
10.12.2008, Christiane Mitatselis

Der bayerische Coach der Haie will den Kopf nicht hängen lassen: Beim 2:3 am Montagabend hat Rupert Meister „gute Ansätze“ seines Teams erkannt. Gleichwohl wird die Tabellensituation zunehmend ungemütlich.

Quelle: ksta.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 10.12.2008, 15:32

Haie erwarten ein starkes Team

10.12.2008, Petra Brings

Am Freitag werden die Kölner Haie auf die Hannover Scorpions treffen. Die Mannschaft von Hans Zach hat am gestrigen Dienstag ein wahres Schützenfest veranstaltet. Sie schlugen die Füchse Duisburg mit 10:4.


Quelle: singlecitynews.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 11.12.2008, 11:05

Jerome Flaake beeindruckte gegen Japan

11.12.2008

Der Youngster der Kölner Haie, Jerome Flaake, stand mit der U20-Nationalmannschaft in Füssen auf dem Eis. Am Dienstag musste das DEB-Team gegen Weißrussland antreten und unterlag knapp mit 2:3. Am Mittwoch hieß der Gegner Japan.


Quelle: singlecitynews.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 12.12.2008, 11:03

Renz findet Psycho-Doc gut
11.12.2008, Stefan Schaffner

Köln – Die erste „Meister-Prüfung“ haben ihm seine Spieler trotz 2:1-Führung gegen Iserlohn fünf Sekunden vor Schluss noch versaut. Am Freitag geht es für Knecht Rupert beim Spiel gegen die Hannover Scorpions zur Nachprüfung. Um zumindest überhaupt noch die Pre-Playoffs erreichen zu können (bis Platz 10), muss der Tabellenzweite mit Ex-Haie-Trainer Hans Zach an der Bande am Freitag aus der Lanxess Arena geballert werden.

Quelle: express.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 12.12.2008, 11:06

Auf dem langen Weg zu Platz zehn
11.12.2008, Karlheinz Wagner

Der KEC empfängt die Hannover Scorpions von Trainer Hans Zach - Nach der Pleite gegen Iserlohn wächst die Pflicht zu Drei-Punkte-Siegen. Manager Rodion Pauels geht die Sache realistisch an und gibt „Platz zehn“, als verbliebenes Ziel einer verpatzten Saison aus.

Quelle: ksta.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 12.12.2008, 11:11

Die Kunst des Abhakens
11.12.2008, Martin Sauerborn

Am Freitag spielen die Kölner Haie gegen die Hannover Scorpions. Trainer Meister weiß, was auf seine Mannschaft zukommt, hat er doch drei Jahre lang mit Scorpions-Trainer Hans Zach zusammen in Köln gearbeitet.

Quelle: rundschau-online.de

Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3160
Registriert: 20.05.2008, 20:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Henrike » 17.12.2008, 00:34

Interview: Der Kapitän zur aktuellen Situation
16.12.2008, Henrike Wöbking

Der dritte Coach steht mittlerweile in Köln hinter der Bande. Nach einer bitteren Niederlage gegen Iserlohn, einem wenig überzeugenden Spiel gegen Hannover und einem hart erkämpften Sieg in Wolfsburg, fanden wir es an der Zeit, uns nach der Stimmung im Team, den Zielsetzungen der Mannschaft für den Rest der Saison und der Einschätzung der Leistungsfähigkeit zu erkundigen. Wir trafen den Kapitän der Haie, Dave McLlwain, und fragten nach der Lage an der Front.

(...)
Es gibt also nichts bestimmtes, von dem Du sagen könntest, das ist der Grund, warum es in dieser Saison nicht läuft?

Nein. Ich finde, Entschuldigungen sind etwas für Verlierer. Man kann die ganze Saison über irgendwelche Entschuldigungen finden, aber unterm Strich haben wir nicht gewonnen, was auch immer der Grund dafür war. Man zieht dann alles in Betracht: Die Trainer, dies und das, aber eigentlich liegt es an jedem einzelnen Spieler. Wir können alle Eishockey spielen. Es geht darum, ein Team zu werden und alle Spieler auf eine Linie zu bringen. Der Coach gibt die Strategie für das Spiel vor, und dann können nicht drei oder vier Spieler denken, ich mache aber dieses oder jenes. Man braucht zwanzig Spieler, die sich an die Strategie halten. Was auch immer der Coach vorgibt, ob man nun meint, dass das richtig oder falsch ist, man muss es umsetzen. Wenn man das nicht tut, bricht alles auseinander. Ich glaube, im letzten Spiel hat jeder begriffen, was nötig ist um zu gewinnen. Es gab keine vier Spieler, die sich entschieden haben, ihr eigenes Ding zu machen. Alle haben zusammen gekämpft. Das war ein guter Kampf. Es gibt einem viel, wenn man sieht, dass wir das können. Das ist etwas Positives. Man bekommt das Gefühl, ok, jetzt können wir anfangen, uns nach oben zu arbeiten. Wir dürfen jetzt nur keine Rückschritte mehr machen.

Die Chemie im Team hatte in der letzten Saison großen Anteil am Erfolg. Wie groß ist der Unterschied zu dieser Saison?

Unser Team ist auf jeden Fall jünger – (lacht) wenn man mich aus der Rechnung nimmt. Aber sogar mit mir in der Rechnung sind wir auf dem Papier ein jüngeres Team als letztes Jahr. Man verliert etwas an Erfahrung mit Leuten wie Ivan und Sean Tallaire, die beide einige Zeit in dieser Liga gespielt haben. Wir haben Furchner verloren, der hier fünf oder sechs Jahre gespielt hat, und Hospi. Die Jungs wussten alle, was es heißt, in Köln zu spielen. Dann kommen vier oder fünf neue Spieler, die hier noch nicht gespielt haben. Sie brauchen einige Zeit um zu begreifen, was das bedeutet. Als ich hier neu war, habe ich auch ein bisschen gebraucht um zu verstehen, was zum Beispiel ein Derby ist und was es heißt, für Köln zu spielen. Es braucht ein bisschen Zeit, um einigen Spielern den Stolz einzuimpfen, den ich empfinde, weil ich für Köln spiele. Das greift jetzt hoffentlich. Ich meine, die neuen Spieler haben sich verpflichtet. Es lastet viel Druck auf ihnen, weil wir letzte Saison im Finale waren. Aus irgendeinem Grund ist es nicht so angelaufen, wie wir es uns vorgestellt haben. Das ist jetzt wieder eine Entschuldigung, aber man muss den Spielern das Gefühl geben, ein Teil des Teams zu sein, ganz klar. Es ist ja nicht so, dass einfach vier gehen, vier kommen und dann passt es direkt. Jeder Spieler bringt etwas anderes mit. Vielleicht haben wir ein bisschen Erfahrung verloren, und es ist schwer, die zu ersetzen.
(...)

Quelle: haimspiel.de

Zur englischen Original-Fassung bitte hier klicken
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 22.12.2008, 09:34

Rudslätt rettet Haie-Ehre
21.12.2008, Arno Schmitz

Köln – Das hatte noch gefehlt: Jetzt reicht es für die Haie selbst gegen Lieblingsgegner Ingolstadt nicht mehr für drei Punkte. Als einziges Team der Liga hatten die Panther in der Kölner Seuchen-Saison noch nicht gegen den KEC gepunktet – und auch am Sonntag lagen die Haie bis 71 Sekunden vor Schluss mit 2:1 in Führung, doch dann traf Draxinger für die Gäste zum 2:2-Ausgleich.

Quelle: express.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 22.12.2008, 09:39

Lüde ballert Frust weg – Rudslätt erlöst den KEC
LRICH BAUER und ANDREAS POHL (Fotos)

Endlich mal wieder eine Ehrenrunde, begeisterte Fans, jubelnde Spieler, stehende Ovationen...

Köln kämpft!

Trainer Rupert Meister riss die Arme in die Höhe. Matchwinner Mirko Lüdemann warf den Kopf in den Nacken. Kapitän Dave McLlwain küsste Ehefrau Lise nahm seinen Sohn Nathan mit auf die Jubelfahrt.

Quelle: bild.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 22.12.2008, 09:42

Ein kleiner Sieg für die Kölner Haie
21.12.2008, Christiane Mitatselis

Erfolgserlebnis für die Kölner Haie: Gegen den ERC Ingolstadt verspielt der KEC erst eine 2:0-Führung, doch am Ende sprang doch noch ein Sieg heraus. Daniel Rudslätt sorgt in der letzten Spielminute der Verlängerung mit seinem Treffer zum 3:2-Sieg für Jubel.

Quelle: ksta.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 22.12.2008, 09:45

Rudslätt tröstet die Kölner Haie
21.12.2008, Martin Sauerborn

Die Kölner Haie verspielten gegen den ERC Ingolstadt zunächst eine 2:0-Führung, am Ende konnte sich das Team jedoch durchsetzen. Daniel Rudslätt sorgte in der letzten Spielminute der Verlängerung mit seinem Treffer zum 3:2-Sieg für Jubel.

Quelle: rundschau-online.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 22.12.2008, 09:49

So etwas rächt sich fast immer
21.12.2008

Das wurde ja noch einmal richtig spannend! Nach 40 Minuten, in denen die Gastgeber wieder einmal erleben mussten, dass sich eine schlechte Chancenausbeute stets rächt, drehten die Oberbayern fast den Spieß um. Ihren zahlreichen Fans wurde so warm, dass sie sich sogar mit nackten Oberkörpern präsentierten und sich über die beiden Treffer ihrer Lieblinge riesig freuten.

Quelle: hockeyweb.de

Hillbill
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 305
Registriert: 03.07.2008, 10:08

Re: Pressethread Dezember 2008

Beitrag von Hillbill » 22.12.2008, 09:53

Kölner Haie siegen in der Nachspielzeit

21.12.2008, Petra Brings

Die Partie gegen Ingolstadt konnten die Kölner Haie erst in der Nachspielzeit für sich entscheiden. Nach einer 2:0 Führung ging das Aufeinandertreffen der direkten Konkurrenten mit 3:2 aus.

Wenn man die positiven Aspekte dieser Partie betrachtet, konnte man feststellen, dass die Kölner Haie wieder kämpfen.

Quelle: singlecitynews.de

Gesperrt