Projekt Nordkurve

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
ZweiSieben
Schüler - Hai
Beiträge: 81
Registriert: 20.05.2008, 22:28
Wohnort: Stammheim
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
ZweiSieben
27

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von ZweiSieben » 28.10.2008, 21:27

Also ich habe jetzt lange überlegt, ob ich auf Dein (kec6) Post antworten soll oder nicht. Und wirklich sicher, ob ich antworten soll, bin ich eigentlich immer noch nicht. Ich gehe mal davon aus, dass Du mich direkt angesprochen hast mit Deiner Antwort. Mir ist es ein Rätzel, wie man ein Post inhaltlich so falsch wiedergeben bzw. falsch verstehen kann. Mit Deiner Antwort drehst Du jegliche Aussage von mir um und verwendest sie in jeweils falschen Kontexten. Ich fange gar nicht groß an, mich hier für irgendwelche Äußerungen zu rechtfertigen oder zu erklären, was wie wo warum ich gemeint habe, da die Erfahrung in diesem und den Vorgängerforen einem gelehrt hat, dass es nur zu Endlosdiskussionen ohne wirkliches Ende führen würde. Einige Deiner Thesen hast Du jedoch selbst widerlegt bzw. könntest Du mit einem Blick in meinen Post selbst beantworten. Sollten dennoch irgendwelche Rückfragen bestehen, kannst Du Dich gerne per PN an mich wenden, da hier im öffentlichen Forum Verständnisdiskussionen nur durch Zwischenfragen und Kommentare unbeteiligter, fehlinterpretierender User behindert werden.

Zwei Kleinigkeiten bzw. zwei kleine Bitten würde ich aber doch gerne loswerden, da die Gefahr, dass ein falsches Bild entsteht zu groß ist:

Wenn ich eine Frage an "ultrà-orientierten Nordkurvensteher" stelle, dann meine ich eben jene Stehplatzbesucher der Nordkurve, die eine Orientierung Richtung Ultrá-Bewegung aufweisen. Wie hätte ich diesen Zuschauerkreis, Deiner Meinung nach, noch politisch korrekter anschreiben können? Ich wehre mich dagegen, den Kreis dieser Personen auf einen Fanclub einzugrenzen und meine Frage in diesem Kontext nur an Kölsch Kaos zu richten. Warum auch, denn schließlich sind sie bei weitem nicht die einzigen Stehplatzbesucher der Nordkurve, die eine Orientierung Richtung Ultrá-Bewegung aufweisen. Und wenn Du schon ein solches Zitat von mir verwendest, fang doch bitte nicht an einen neuen Kontext um diese Anrede zu formulieren und es so darzustellen, als hätte ich behauptet, dass eben jene Stehplatzbesucher der Nordkurve, die eine Orientierung Richtung Ultrá-Bewegung haben, "das ganze alte ach so tolle jetzt kaputt machen...". Danke.

Für die zweite Kleinigkeit zitiere ich mal kurz zwei Stellen aus Deinem Post:
kec6 hat geschrieben:Sorry, aber ich find das sind alles nur Ausreden und Angst davor dem Neuen ne Chance zu geben.
kec6 hat geschrieben:Es sind halt nur andere/neue, und ich glaube einfach damit kommen einige nich klar. Aber is ja oft so, "was der Bauer nich kennt...."
Mein Kommentar war der erste in diesem Thread nach 22 Tagen Inaktivität. Drei Wochen lang wurde also nicht über das Projekt Nordkurve hier in dieser Form gesprochen. Drei Wochen, in denen das Projekt Nordkurve, so wie es derzeit läuft, unkritisiert sich weiterentwickeln konnte. Insgesamt neun Heimspieltage läuft das Projekt Nordkurve. Neun Heimspiele schreitet die Entwicklung voran. Und das entspricht in etwa einem Drittel aller regulären Heimspiele in dieser Saison. Wann wäre es denn Deiner Meinung nach der rechte Zeitpunkt, Dinge, die einem auffallen, stören oder evtl. besorgen zu äußern? Egal wann man positive oder negative, konstruktive oder unkonstruktive Kritik äußert, es findet sich immer jemand, der schnell daher kommt und behauptet, man würde dem neuen keine Chance geben. Ich für meinen Teil habe mir vorgenommen, mich nicht vor Spieltag X (in meinem Fall "9") zur Situation Nordkurve zu äußern, da ich eben dem "Neuen" eine Chance gebe sich zu entwickeln. Und dies habe ich bewusst schon zu Beginn meines Ursprungspost erklärend geschrieben. Ebenso werde ich mich nicht vor Spieltag 20 zur Leistung der Haie äußern und / oder vor diesem Spieltag von Krise sprechen, um eine Entwicklung abzuwarten. Diesbezüglich würde ich Dich einfach bitten, nicht vorschnell irgendwelche Schlüsse zu ziehen und das Universalargument »Was der Bauer nicht kennt« zu verwenden, wenn es einfach nicht passt.

Alles weitere, wenn inhaltiche Fragen sein sollten, kannst Du bzw. Ihr Euch gerne bei mir melden.
"Stimmung kommt aus dem Block und nicht aus einem Megafon!"

Rursee-Hai
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 529
Registriert: 20.05.2008, 22:25
Wohnort: Heimbach/Eifel
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von Rursee-Hai » 28.10.2008, 22:34

Als Mitglied des Projekts Nordkurve und als einer der Ansprechpartner des Projekts im Rahmen Fanbeiratsarbeit möchte ich kurz zum Thema "Pogo" beim letzten Heimspiel Stellung nehmen.

Die "pogerei" fand seinen Anfang bei einer Gruppe von Jugendlichen rechts unterhalb der mittleren Trommeln.

Diese Gruppe bestand aus einigen Jugendlichen, die bei jedem Heimspiel dort stehen (also scheinbar Dauerkarteninhaber sind) sowie einer "Freunde" dieser Gruppe. Die Gruppe fällt hin und wieder (auch vergangene Saison) durch nicht angebrachtes Verhalten auf.

Scheinbar durch diese "pogerei" animiert, stiegen dann weitere Leute mit ein. Einige hiervon sind ebenfalls Dauerkartenkunden und gehören teilweise sogar Fanclubs an.

Eine direkte Beteiligung an der "pogerei" von Kölsch Kaos bis auf einige Ausnahmen konnte ich nicht ausmachen. Was mir allerdings auffiel, war das der Vorsänger von KK die Leute durch Gestiken zur "pogerei" aufmunterte.

Hierzu werden wir (Max und ich) noch das Gespräch suchen. In der Drittelpause hatte ich bereits das Gespräch mit Beteiligten der Pogo-Aktion gesucht und darum gebeten, dies zukünftig zu unterlassen.
Ich möchte an dieser Stelle nicht verschweigen, dass wir in der letzten Saison im Rahmen der Vorbereitung des Projekts Nordkurve dies bereits angesprochen und vereinbart hatten, diese "pogerei" im Stehplatz Nord zu unterlassen (nach Vorkommnissen beim Auswärtsspiel in Duisburg).

Der Stehplatz Nord war beim vergangenen Spiel (wie jeder sehen konnte) recht gut gefüllt -- meines Erachtens war er sogar "überfüllt" - was aber eine andere Thematik darstellt.

Die "pogerei" war in der Situation saugefährlich und völlig unangebracht. Wie jeder miterleben durfte, wurden drei Personen durch das hin und hergeschubse zu Boden gestossen, die auch während dieser ganzen unsinnigen Aktion am Boden blieben.

Ich möchte mir gar nicht vorstellen, was da hätte passieren können - Gott sei Dank blieben diese Personen offenkundig unverletzt.

Wie bereits gesagt - Max und ich werden bei den nächsten Heimspielen das Gespräch zum einen mit der "auslösenden" Gruppe, aber auch nochmals mit KK suchen, um diese gefährliche (und vor allem unsinnige pogerei) zu verhindern bzw. ggf. mit Hilfe des Arenapersonals zu unterbinden.

Sicherheit im Stehplatzbereich hat hier oberste Priorität.
Derjenige, der sich nur aufgrund einer einzelnen Aussage eine Meinung bildet, ist manipulierbar,
derjenige der auch die andere Meinung bzw. Sicht erfragt, ist objektiv, fair und vor allem schlau.

schnitz-L
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 578
Registriert: 22.05.2008, 00:05

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von schnitz-L » 28.10.2008, 22:52

Hallo zusammen,

auf die Privatfehden zwischen diversen Usern hier bzw. die Posts von kec06 (der übrigens kein KK-Mitglied ist) werde ich an dieser Stelle gar nicht eingehen, sondern auf die Eingangsposts von ZweiSieben und Olga, die endlich mal die von uns immer verlangte, konstruktive Kritik enthalten:
Zum Einen ist die Frequenz der gesungenen Lieder / Schlachtrufe höher als zuvor. Sicherlich, dies kann man positiv auslegen und sagen, dass da immer was los ist. Im Gegenzug wird einem aber auch die Luft genommen. Wenn stetig immer und immer wieder ein Lied (und damit meine ich längere Gesänge und nicht vereinzelte Schlachtrufe) nach dem anderen angestimmt wird, hat man gar nicht die Möglichkeit, etwas anzustimmen. Mehr noch... es geht etwas ganz wichtiges verloren: die Individualität der Kurve! Man hat derzeit das Gefühl, als wenn jedes Spiel ein Programm X runtergespielt wird. Und das halt nicht nur bei Heimspielen, sondern auch bei Auswärtsspielen. Es wird kaum noch auf das Spiel geachtet, sondern einfach stupide drauf los "supportet". So kann es auch schon mal passieren, dass man gerade eine Strafe kassiert hat, und ein Teil des Blocks "Auf gehts Haie schießt ein Tor" von sich gibt. Anscheinend sind die Zeiten wohl vorbei (wie pervers das klingt, denn letzte Saison wurde es noch so praktiziert), aber wo sind die Anfeuerungsrufe hin, nachdem ein gegnerischer Angriff vereitelt wurde oder man selbst einen erfolglosen Angriff gefahren hat. Denn DAS ist das, was immer alle Leute in allen Stadien vereint hat... egal ob Steh- oder Sitzplatz, Kurve oder Gerade, Unter- oder Oberrang. Wenn die Fans geschlossen hinter der Mannschaft stehen und bei einem Angriff das übliche "Heja Heja DEG", "Dynamo" oder eben "Haie" kommt.
Ganz ehrlich, so drastisch empfinde ich die Situation gar nicht. Gerade in PP-Situationen wird schon darauf geachtet, dass Lieder gesungen werden, in denen der Torerfolg gefordert wird bzw. ein einfaches "hey hey hey" angestimmt wird etc. Andererseits gefällt mir es viel besser, wenn nach einer vergebenen Torchance ein melodischeres Lied in der Kurve wieder neuen Drive bekommt, weil mehr Leute einsteigen und mitsingen und -klatschen. Das hat diese Saison ein paar Mal geklappt und ist m.E. bei weitem emotionaler als ein "Haie * * *", was sich nach 10 Sekunden wieder in Stille auflöst.
Fettgedruckte Formulierung finde ich interessant. Sicherlich sind es gerade die einfachen, altbekannten Klassiker, die in den entsprechenden Situationen am lautesten rüberkommen, aber wenn man sich so umschaut, dann ist das Liederrepertoire der Haie-Fanszene leider sehr beschränkt und - man tausche die Wörter "Haie" bzw. "KEC" mal aus- vor allen Dingen üblicher Einheitsbrei, wie er vielen anderen Stadien auch gesungen wird.
In dem Zusammenhang tragen die neueren Lieder, die von uns vermehrt reingebracht werden, also eher zur zitierten "Individualität der Kurve" bei, um sich eben von anderen Fanszenen auch gesanglich abzugrenzen.
Ein gutes Beispiel hierfür ist Mannheim. Die haben - seit sie in ihrer neuen Arena spielen und sich rund um die SCMA eine starke Nordwestkurve gefunden hat - ihr Liederrepertoire so ziemlich einzigartig gemacht in Deutschland, und zwar getragen von der breiten Masse. Ein bißchen mehr Offenheit für Neues und ich bin sicher, das wäre auch in Köln möglich.
Dennoch: sowas singt man, und da spreche ich nun mal aus meiner Sicht, entweder wenn man deutlich im Rückstand liegt oder eben führt... halt um zu feiern, ganz egal wie das Spiel läuft. Aber doch nicht, wenn ein Spiel unentschieden steht und die Haie im Angriff sind oder gerade bemüht sind, den Gegner vom eigenen Tor fern zu halten. In solchen Situationen sind in der Regel die meisten Fans emotionalisiert und würden am liebsten mit auf dem Eis stehen und für den Erfolg kämpfen.
Wenn es denn so wäre! Niemand würde auf die Idee kommen, eine Dauerschleife zu singen, wenn es gerade 2:2 im letzten Drittel eines Play-Offs Spiels oder eines Derby steht. Aber bei einem Spiel wie am Sonntag, einem 0815- Vorrundenspiel von insgesamt 52, kann ich diese Emotionalität beim Großteil der Kurve nicht feststellen, vielmehr eine "scheiss egal, wie das ausgeht, nächste Woche kräht kein Hahn mehr danach"-Mentalität, das merkt man doch auch an den mehr als verhaltenen Ehrenrunden nach solchen Spielen. Und dann finde ich ein zum x-ten Mal vorgetragenes "Haie * * *" oder "Steht auf, wenn ihr Kölner seid", wo sich gerade mal ein paar Sitzplatzfans hinter der Kurve erheben, viel mehr unpassend als eine schön vorgetragene Dauerschleife.
Max, warum kommt Ihr nicht mehr zum Zug, Stimmen, die die Stimmung wiedergeben, auch zu hören und weitergeben zu können? Weil sie einfach niedergesungen werden! Egal womit! So WIRKT es jedenfalls!
Sorry Olga, aber so ist es definitiv nicht. Weder Scis (unser "etatmäßiger" Vorsänger) noch ich (beim Spiel gegen Krefeld) haben bislang in dieser Saison auch nur einen einzigen, von uns gehörten Gesang, unterdrückt. Im Gegenteil, wenn wir aus irgendeiner Ecke der Kurve etwas aufschnappen, versuchen wir, es so gut es geht an den Rest des Blocks "weiterzugeben", dafür ist unser Standort nunmal gut geeignet.
Vielmehr ist es so, dass leider nach den ersten beiden Spielen gegen Berlin und D'dorf, wo viele Gesänge aus der Kurve selber kamen, die Anstimmer immer weniger geworden sind. Woran das liegen mag, hast du versucht, in deinem Post zu erörtern. Ich frage aber mal provokant zurück - kann es nicht auch sein, dass viele Leute einfach bequem geworden sind, getreu dem Motto "die da unten/vorne machen das schon, da muss ich ja nix mehr anstimmen"?

Zum Thema Pogo: Das war am Sonntag definitv ne Runde zu viel, so ist es auch in den eigenen Reihen aufgefasst worden. Vielleicht nicht unbedingt wegen der möglichen Verletzungsgefahr (da finde ich Wunderkerzen zum Intro um einiges bedenklicher, aber ok), sondern einfach auch, weil die Leute die pogen nicht mehr mitsingen, und das dann wiederrum zu Lasten der Stimmung geht, welche uns ja - und das denke ich merkt man auch diesem lang gewordenen Posting wieder ;) - sehr wichtig ist...

Nichtsdestotrotz dank an Olga und ZweiSieben für die ernst gemeinte Kritik an der Sache!

Benutzeravatar
kec6
Bambini Hai
Beiträge: 18
Registriert: 20.05.2008, 23:19
Wohnort: Kölle

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von kec6 » 28.10.2008, 22:58

Rursee-Hai hat geschrieben: Hierzu werden wir (Max und ich) noch das Gespräch suchen. In der Drittelpause hatte ich bereits das Gespräch mit Beteiligten der Pogo-Aktion gesucht und darum gebeten, dies zukünftig zu unterlassen.
Ich möchte an dieser Stelle nicht verschweigen, dass wir in der letzten Saison im Rahmen der Vorbereitung des Projekts Nordkurve dies bereits angesprochen und vereinbart hatten, diese "pogerei" im Stehplatz Nord zu unterlassen (nach Vorkommnissen beim Auswärtsspiel in Duisburg).

Wie bereits gesagt - Max und ich werden bei den nächsten Heimspielen das Gespräch zum einen mit der "auslösenden" Gruppe, aber auch nochmals mit KK suchen, um diese gefährliche (und vor allem unsinnige pogerei) zu verhindern bzw. ggf. mit Hilfe des Arenapersonals zu unterbinden.
Ok, wenn ihr das so vereinbart habt... aber sag ma bitte warum das bei Auswärtsfahrten keinen stört?

@ Hasenrambo und The Boss:

Seht ihr, genau das find ich so bescheuert von euch, dass ihr echt nix anderes zu sagen habt als direkt agressiv zurück zu schnautzen oder billig sarkastisch zu reagieren. Also das Mindeste is doch ma sowas zurück zu schreiben wie olga, Oppi oder Rursee-Hai.

Wir stehen doch alle in der Kurve zusammen und sind Fans vom selben Verein! Da sollte es doch ma machbar sein, vernünftig miteinander und nich nur bescheuert übereinander zu reden!
Mit der 92... Thomas - GREISS ... Thooomas Greiß ... Thoomas Greiß
Et Schönste wat mer han, schon all die lange Joohr, is unser Veedel, denn HEEE helt mer zesaamme, ejaal wat och passet, en unserm veedel

Rursee-Hai
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 529
Registriert: 20.05.2008, 22:25
Wohnort: Heimbach/Eifel
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von Rursee-Hai » 28.10.2008, 23:08

kec6 hat geschrieben: ...

Ok, wenn ihr das so vereinbart habt... aber sag ma bitte warum das bei Auswärtsfahrten keinen stört?
...
Oh - da irrst Du Dich gewaltig.

Gerade WEIL es auch bei Auswärtsfahrten von vielen Leuten als störend empfunden wurde bzw. wird, war dies ein Thema in den Vorgesprächen.

Auch in der aktuellen Saison (gerade nach dem letzten Heimspiel) wurden wir auf die "pogerei" aus der letzten Saison angesprochen.
Derjenige, der sich nur aufgrund einer einzelnen Aussage eine Meinung bildet, ist manipulierbar,
derjenige der auch die andere Meinung bzw. Sicht erfragt, ist objektiv, fair und vor allem schlau.

Benutzeravatar
kec6
Bambini Hai
Beiträge: 18
Registriert: 20.05.2008, 23:19
Wohnort: Kölle

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von kec6 » 28.10.2008, 23:18

Ok, irgendwie is das bis jetzt dann wohl an mir vorbei gegangen.... schade fänd ich's trotzdem wenn's das gar nich mehr geben würde, ich find dass das irgendwie zum Eishockey dazu gehört... aber naja wenn's da wirklich so super viele Bedenken gibt....
Mit der 92... Thomas - GREISS ... Thooomas Greiß ... Thoomas Greiß
Et Schönste wat mer han, schon all die lange Joohr, is unser Veedel, denn HEEE helt mer zesaamme, ejaal wat och passet, en unserm veedel

Rursee-Hai
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 529
Registriert: 20.05.2008, 22:25
Wohnort: Heimbach/Eifel
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von Rursee-Hai » 28.10.2008, 23:20

kec6 hat geschrieben:Ok, irgendwie is das bis jetzt dann wohl an mir vorbei gegangen.... schade fänd ich's trotzdem wenn's das gar nich mehr geben würde, ich find dass das irgendwie zum Eishockey dazu gehört... aber naja wenn's da wirklich so super viele Bedenken gibt....

Also mir verschliesst sich gerade so der Sinn, warum gerade dies zum Eishockey gehören sollte :roll:
Derjenige, der sich nur aufgrund einer einzelnen Aussage eine Meinung bildet, ist manipulierbar,
derjenige der auch die andere Meinung bzw. Sicht erfragt, ist objektiv, fair und vor allem schlau.

Benutzeravatar
kec6
Bambini Hai
Beiträge: 18
Registriert: 20.05.2008, 23:19
Wohnort: Kölle

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von kec6 » 28.10.2008, 23:24

Vielleicht is "zum Eishockey" falsch gesagt, eher zu ner guten, intensiven Stimmung beim Eishockey... aber das is dann wohl meine eigene Meinung ;)
Mit der 92... Thomas - GREISS ... Thooomas Greiß ... Thoomas Greiß
Et Schönste wat mer han, schon all die lange Joohr, is unser Veedel, denn HEEE helt mer zesaamme, ejaal wat och passet, en unserm veedel

Benutzeravatar
Südwesthai
Bundestrainer
Beiträge: 6565
Registriert: 20.05.2008, 20:56
Trikotnummer: 77
Trikot: Heim
Südwesthai
77

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von Südwesthai » 29.10.2008, 10:24

Da ich erst einmal in dieser Saison in der KA und damit der Nordkurve war, kann ich zur aktuellen Situation wenig beitragen. In 2 Dingen kann ich schnitz-L jedoch definitiv zustimmen:

1. Mannheim beweist, dass man mit einer kreativen koordinierten Fanszene eine hohe Individualität erreichen kann. Ich bin ja öfters in der SAP-Arena und habe schon oft den Gedanken gehegt, dass dort das Liedgut bei weitem kreativer und vielfältiger ist als bei uns. Das ging aber auch nicht von heute auf morgen. Neue Lieder wurden immer wieder von einer kleineren Gruppe angestimmt und gesungen. Im Laufe der Zeit schließen sich dann mehr und mehr Leute an und das führt dann zu der jetzigen Situation, wo man viele Lieder hat, die woanders nicht existieren. Nach 9 Spielen ist das kaum zu erreichen. Gebt der Sache also Zeit.

2. Da ich die Auswärtsspiele der Haie im Süden oft nutze, um das Team live zu sehen, stehe ich auch irgendwie immer in der Nähe von KK. Und eines kann man denen nicht vorwerfen: Dass sie nur ihr eigenes Liedgut verbreiten und andere nicht "zu Wort kommen lassen". Wenn irgendwo in der Kurve jemand einen support anstimmt, habe ich meist erlebt, dass die Jungs und Mädels von KK das aufgenommen haben und versuchen, es in den ganzen Block weiter zu tragen. Wenns jedoch ruhig ist, dann sorgen sie eben für Geräusch. Freilich ist das in einer großen Heimkurve deutlich schwieriger als in einem kleinen Gästeblock.

Von Pogerei halte ich gar nichts. Das hat mich letzte Saison in Frankfurt schonmal gestört. Man will ja als Fan nicht Angst vor den eigenen Leuten haben müssen.
#80 - Danke Robert!

Benutzeravatar
Oppi
All Star - Hai
Beiträge: 1502
Registriert: 20.05.2008, 21:45
Wohnort: Wesseling
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von Oppi » 29.10.2008, 14:32

kec6 hat geschrieben:schade fänd ich's trotzdem wenn's das gar nich mehr geben würde, ich find dass das irgendwie zum Eishockey dazu gehört...
Wüsste nicht weshalb. Es ist (besonders auf unebener Fläche wie Treppen) gefährlich, und zwar nicht nur für die Teilnehmer, sondern es gefährdet (und stört) auch alle Umstehenden, die sich nicht daran beteiligen (wollen). Allein schon, weil du nicht kontrollieren kannst, in wen du grade rein fliegst.

Pogo gehört auf Rockkonzerte und entsprechende Parties (und selbst da nur zu den Motivierten ins - oft auch extra abgetrennte - Moshpit), und sonst nirgendwo hin.

Weshalbs bei Auswärtsfahrten "keinen stört" ? Also erstmal hat Rurseehai ja schon klar gemacht, dass das so nicht ganz richtig ist. Zweitens : Könnte es eventuell im Bereich des Möglichen liegen, dass sich bei Auswärtsfahrten :
a ) mehr junges Publikum
b ) mehr "Hardcorefans" bzw Ultras, jedenfalls im Verhältnis zur Gesamtzahl der Haie Anhänger (und weniger Gelegenheitszuschauer)
und c ) mehr angetrunkene Leute (während langer Bustouren ist trinken ja schon fast das einzige, was du machen kannst, um dir die Zeit zu vertreiben ^^ )

finden ? Da hast du deine Begründung.
"Die Fans sollen wieder Gegner haben und Teams, die für sie gegen diese Gegner antreten. Dann sind die Hallen auch wieder voll."
Zitat EHN

"Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn.”
Benjamin Franklin

Benutzeravatar
kec6
Bambini Hai
Beiträge: 18
Registriert: 20.05.2008, 23:19
Wohnort: Kölle

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von kec6 » 29.10.2008, 18:01

Ok, hast Recht Oppi, leuchtet ein. WIe gesagt, ich finds zwar schade, aber wie gesagt wir stehen da als Fans zusammen, und wenn das so viele stört muss man sich halt auch mal nach den anderen richten ;)

@ Südwesthai:

perfekt geschrieben, bis auf den letzten Satz wo wir anderer Meinung sind ;)
Mit der 92... Thomas - GREISS ... Thooomas Greiß ... Thoomas Greiß
Et Schönste wat mer han, schon all die lange Joohr, is unser Veedel, denn HEEE helt mer zesaamme, ejaal wat och passet, en unserm veedel

Fishmasta
DNL - Hai
Beiträge: 213
Registriert: 15.09.2008, 13:48

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von Fishmasta » 29.10.2008, 21:48

möchte nun auch mal meinen senf zu der stimmung dazu geben

letzte saison hat mir die stimmung wesentlich besser gefallen als dieses mal bis zu diesem zeitpunkt
das liegt warscheinlich daran, dass der kec grottig gestartet ist
aber hey, es geht aufwärts also warum nich mal richtig däftig anfeuern?

aber es fängt ja schon mit der mannschaftsaufstellung an

irre ich mich oder werden seit dieser saison die auswärtsteams vor den haien vorgestellt?
das ist ein mehreren aspekten doof:
1. muss man warten bis der hai abgebaut wurde, das wurde früher gemacht als die gäste vorgestellt wurden
2. wird das auswärtstem wenn überhaupt noch,
dann nur vereinzelnd ausgepfiffen letzt saison als der kec zuerst vorgestellt wurde hatte mein den eindruck als seien die fans aufgeheitzter gewesen
3. was für einen grund gab es für diese änderung? die del hat so viele schwachsinnige entscheidung getroffen. warum auch noch das?

oder steh ich gerade auf dem schlauch und verwechsel etwas?
wenn das so wäre, dann würde ich mich trotzdem fragen, warum die auswärtsteams kaum noch ausgepfiffen werden

wenn ich mich nicht irre, wäre es schön wenn jemand eines großen fanclubs mal die rückänderung anfragen könnte.

und freitag richtig die hütte rocken bis der bogen wackelt :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:

ZweiSieben
Schüler - Hai
Beiträge: 81
Registriert: 20.05.2008, 22:28
Wohnort: Stammheim
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
ZweiSieben
27

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von ZweiSieben » 29.10.2008, 22:05

Fishmasta hat geschrieben:irre ich mich oder werden seit dieser saison die auswärtsteams vor den haien vorgestellt?
Die Spieler der Gastmannschaft wurden schon immer vor den eigenen Spielern vorgestellt. Sowohl bei der gesamten Mannschaftsaufstellung, als auch bei den Starting Six. Da hat sich, im vergleich zu den vorangegangenen Saisons, nichts dran geändert.
"Stimmung kommt aus dem Block und nicht aus einem Megafon!"

John Kerry
Profi - Hai
Beiträge: 624
Registriert: 30.05.2008, 13:15

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von John Kerry » 30.10.2008, 12:09

Fishmasta hat geschrieben:2. wird das auswärtstem wenn überhaupt noch,
dann nur vereinzelnd ausgepfiffen letzt saison als der kec zuerst vorgestellt wurde hatte mein den eindruck als seien die fans aufgeheitzter gewesen
Hmm, warum sollte man eine Mannschaftsaufstellung des Gegners auspfeifen? Die wird in der Regel so weit vorm Spiel gemacht, dass die Gästespieler es nicht mitbekommen. Also bitte lieber pfeifen, wenn diese aus der Kabine kommen und aufs Eis gehen.
Fishmasta hat geschrieben:und freitag richtig die hütte rocken bis der bogen wackelt :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
Gruseliger Gedanke... :D

Wobei so richtig gewackelt hat der Bogen über einen wirklich längeren Zeitraum bei Haiespielen erst einmal, und das war beim Finale Spiel 2 im Meisterjahr 2002. Was damals abging war genial, konnte aber seitdem leider nicht mehr reproduziert werden.
Was war? Was ist? Was wird!!!

BigHai
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 408
Registriert: 20.05.2008, 22:38
Wohnort: Euskirchen
Trikotnummer: 75
Trikot: Heim
BigHai
75
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von BigHai » 30.10.2008, 12:19

Fishmasta hat geschrieben:möchte nun auch mal meinen senf zu der stimmung dazu geben

letzte saison hat mir die stimmung wesentlich besser gefallen als dieses mal bis zu diesem zeitpunkt
das liegt warscheinlich daran, dass der kec grottig gestartet ist
aber hey, es geht aufwärts also warum nich mal richtig däftig anfeuern?

aber es fängt ja schon mit der mannschaftsaufstellung an

irre ich mich oder werden seit dieser saison die auswärtsteams vor den haien vorgestellt?
das ist ein mehreren aspekten doof:
1. muss man warten bis der hai abgebaut wurde, das wurde früher gemacht als die gäste vorgestellt wurden
2. wird das auswärtstem wenn überhaupt noch,
dann nur vereinzelnd ausgepfiffen letzt saison als der kec zuerst vorgestellt wurde hatte mein den eindruck als seien die fans aufgeheitzter gewesen
3. was für einen grund gab es für diese änderung? die del hat so viele schwachsinnige entscheidung getroffen. warum auch noch das?

oder steh ich gerade auf dem schlauch und verwechsel etwas?
wenn das so wäre, dann würde ich mich trotzdem fragen, warum die auswärtsteams kaum noch ausgepfiffen werden

wenn ich mich nicht irre, wäre es schön wenn jemand eines großen fanclubs mal die rückänderung anfragen könnte.

und freitag richtig die hütte rocken bis der bogen wackelt :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
Sorry aber die Auswärtsteams wurden IMMER vor dem Haie Team vorgestellt. Da irrst du dich wohl sehr gewaltig.

Und die DEL hat da garnix bestimmt. Das macht jeder Stadionsprecher bzw. Veranstallter so wie er will.

Fishmasta
DNL - Hai
Beiträge: 213
Registriert: 15.09.2008, 13:48

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von Fishmasta » 30.10.2008, 17:56

dann versteh ich nicht warum die gästemannschaft kauf noch ausgepfiffen wird

gerade jetzt sollten wir fans zeigen das wir da sind damit es weiter aufwärts geht

also morgen ein pfeiffkonzert das sich gewaschen hat :twisted:

Benutzeravatar
millencolin
Moderator
Beiträge: 4591
Registriert: 20.05.2008, 20:13
Wohnort: Boston ;)
Trikotnummer: 82
Trikot: Heim
millencolin
82
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von millencolin » 31.10.2008, 08:18

Weils keiner hört!

Die Gäste sind noch in der Kabine... Außerdem ist für die meisten ein Aupfeiffen eh nur eine weitere Motivation! Und welchen Sinn es hat ein Team wie Straubing(en) auszupfeiffen muss man mir auch erst mal erklären. Viel mehr sollte da die Unterstützung des eigenen Teams im Vordergrund stehen!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!

Benutzeravatar
Südwesthai
Bundestrainer
Beiträge: 6565
Registriert: 20.05.2008, 20:56
Trikotnummer: 77
Trikot: Heim
Südwesthai
77

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von Südwesthai » 31.10.2008, 14:32

Haha, ich schmeiß mich gerade weg. Das Projekt Nordkurve wird scheitern und die Stimmung geht noch viiiel weiter in den Keller. Ich habe vom KEC eben eine Werbemail erhalten, in der sie Reklame für ihr Weihnachtsangebot machen. Da kann man doch tatsächlich der schlechten Stimmung noch was gutes abgewinnen:
Feiern Sie die Adventszeit gemeinsam in der großen Haie-Familie und verbinden Sie weihnachtlich ruhige Stimmung mit Spannung und Action auf dem Eis. Hier die Termine im Überblick:
Weihnachtlich ruhige Stimmung. Herrlich! Wir diskutieren hier immer wieder über zu wenig Krach aus der Kurve und der KEC nennt es weihnachtlich ruhige Stimmung :mrgreen:
#80 - Danke Robert!

DMC71
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2355
Registriert: 13.05.2008, 18:03
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 71
Trikot: Alternativ
DMC71
71
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von DMC71 » 31.10.2008, 14:54

Südwesthai hat geschrieben:Haha, ich schmeiß mich gerade weg. Das Projekt Nordkurve wird scheitern und die Stimmung geht noch viiiel weiter in den Keller. Ich habe vom KEC eben eine Werbemail erhalten, in der sie Reklame für ihr Weihnachtsangebot machen. Da kann man doch tatsächlich der schlechten Stimmung noch was gutes abgewinnen:
Feiern Sie die Adventszeit gemeinsam in der großen Haie-Familie und verbinden Sie weihnachtlich ruhige Stimmung mit Spannung und Action auf dem Eis. Hier die Termine im Überblick:
Weihnachtlich ruhige Stimmung. Herrlich! Wir diskutieren hier immer wieder über zu wenig Krach aus der Kurve und der KEC nennt es weihnachtlich ruhige Stimmung :mrgreen:

Das ist natürlich... hmm... *seufz*
http://www.haimspiel.de - Das Liveradio
Robert gewinnt beim Spiel "4 gewinnt" in drei Zügen!

Benutzeravatar
millencolin
Moderator
Beiträge: 4591
Registriert: 20.05.2008, 20:13
Wohnort: Boston ;)
Trikotnummer: 82
Trikot: Heim
millencolin
82
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von millencolin » 31.10.2008, 15:00

:mrgreen:
Aber es stimmt zumindest!!!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!

Benutzeravatar
René
All Star - Hai
Beiträge: 1402
Registriert: 24.07.2008, 12:55
Wohnort: C.C.A.A.
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von René » 31.10.2008, 15:11

Mann, Mann, Mann.... :roll:
Somos el centro del campo. Somos nuestra precisión. Somos nuestro esfuerzo. Somos atacantes que defienden, Somos defensores que atacan. Somos nuestra velocidad. Somos el respeto a nuestros rivales. Somos cada gol que hacemos.
Somos uno.

Benutzeravatar
armut$zeugni$
Moderator
Beiträge: 2173
Registriert: 20.05.2008, 20:50
Wohnort: Bergisch Gladbach
Kontaktdaten:

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von armut$zeugni$ » 31.10.2008, 15:35

Dennis hat geschrieben:
Südwesthai hat geschrieben:
Feiern Sie die Adventszeit gemeinsam in der großen Haie-Familie und verbinden Sie weihnachtlich ruhige Stimmung mit Spannung und Action auf dem Eis. Hier die Termine im Überblick:
Weihnachtlich ruhige Stimmung. Herrlich! Wir diskutieren hier immer wieder über zu wenig Krach aus der Kurve und der KEC nennt es weihnachtlich ruhige Stimmung :mrgreen:

Das ist natürlich... hmm... *seufz*
Das ist natürlich schon irgendwie ein cheap-shot... :lol:

Olga
Bundestrainer
Beiträge: 6059
Registriert: 20.05.2008, 23:52
Wohnort: Ruhrpott

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von Olga » 01.11.2008, 23:05

Nun, wie wäre es, wenn wir dann zu den Terminen in der Weihnachtszeit auch nur Weihnachtslieder singen? :D
HÖMMA!
Das kannste schon so machen, aber dann isses halt kacke.

Benutzeravatar
chris24
Profi - Hai
Beiträge: 712
Registriert: 21.05.2008, 15:05
Wohnort: iwo am Rhein^^

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von chris24 » 02.11.2008, 01:21

Olga hat geschrieben:Nun, wie wäre es, wenn wir dann zu den Terminen in der Weihnachtszeit auch nur Weihnachtslieder singen? :D
wer bringt die Weihnachtsdeko mit??? :mrgreen:
Haie 4ever!

IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5252
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Alternativ
IceDragon67
14

Re: Projekt Nordkurve

Beitrag von IceDragon67 » 02.11.2008, 03:57

Das wär doch mal was: Im letzten Spiel vor Weihnachten schmückt sich jeder Fan mit einer kleinen roten Lichterkette, die man bequem über den Hals und unter den Armen anbringen kann. Quasi ein lebender Weihnachtsbaum. Würde beim Intro, wenn die Hale dunkel ist, ein richtig weihnachtliches Bild abgeben.

Antworten