Kader 2018/2019

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

Kader 2018/2019

Beitragvon Zauberer » Mo 26. Mär 2018, 09:01

Im Spieltagsforum wird ja schon heiß diskutiert, wer die Haie verlassen soll. Ich mache daher mal einen neuen Artikel auf und fang mal an (ich habe mich jetzt mal nicht an Vertragslaufzeiten gehalten und in der Reihenfolge an die Haie-Homepage orientiert):

- # 13 Dumont: Ganz ordentliche Ansätze; wenn man ihn behalten will, sollte er aber auch etwas mehr 4. Reihe Eiszeit bekommen. Ich wäre dafür
- # 15 Mulock: Gefiel mir in den Play Offs eigentlich durch seinen Einsatz ganz gut. Könnte in einer 4. Reihe bleiben und die Unterzahl weiter stärken.
- # 16 Wruck: Konnte nicht auf sich aufmerksam machen; abgeben
- # 18 Hospelt: Sollte er sich damit einverstanden erklären der 4. Reihe Center zu werden und dann nur noch da und Unterzahl zu spielen, dann gerne behalten, ansonsten Trennung
- # 21 Krämmer: Trennung ja schon fix und richtig, da kam ja kaum was
- # 22 Valentin: wie bei # 13
- # 28 R. Jones: Seine Zeit ist abgelaufen. Zu langsam und kaum mal vernünftig vor dem Tor geparkt, abgeben
- # 37 B. Jones: Schwer zu bewerten, wenn er fit bleibt, eher behalten
- # 39 Thomas: Eine der schwächsten Nachverpflichtungen der vergangenen Jahre und dann noch falsch eingesetzt, unbedingt abgeben
- # 41 Shugg: In der Saison gute Ansätze; etwas fraglich, was er für eine Verletzung hat, aber sonst gerne halten
- # 49 Bolduc: Konnte in den Play Offs kaum die nötige Härte reinbringen, wofür er da sein sollte, dafür vor dem Tor gänzlich ungefährlich. Abgeben
- # 55 Schütz: Unser bester Scorer, leider oft mit zwei, drei Haken zu viel. Dennoch halten und mit vernünftigen Nebenspielern bestücken
- # 84 Boucher: Ähnlich wie Bolduc
- # 86 Hanowski: Wie schon geschrieben für mich die Enttäuschung in den Play Offs. Eigentlich null Torgefahr und immer falsch gestanden. Das kann auch nicht nur mit den fehlenden Mitspielern zu erklären sein. Dennoch würde ich ihn aufgrund der ordentlichen Ansätze in der Vorrunde halten und ihm noch eine Chance geben.
- # 87 Gogulla: Natürlich viel Talent, fast null Ertrag. Die Wege müssen sich endlich trennen, das wäre für beide besser.
- # 93 Uvira: Sicher der beste in den Play Offs und der einzige wirklich mit Einsatz. In seinen Möglichkeiten limitiert, aber ein guter Kämpfer mit Speed für Reihe 3.
- # 2 Potter: Bei ihm bin ich her gerissen, wenn dann nur für Verteidigerpaar Nr. 3; zuletzt auch viele Fehler
- # 7 Tiffels: War insgesamt ganz ordentlich; bei ihm ist ein wenig die Frage, was er als Verteidiger werden will. Das muss man klar festlegen und sollte ihm eine ganze Saison die Chance geben
- # 10 Ehrhoff: Hat sich ja erledigt, aber sicher die richtige Entscheidung. Schade, aber so entzieht man den anderen die Komfortzone, was mit gut gefällt. Wenn er geblieben wäre, hätte ich eh dafür plädiert, dass er nicht mehr als 20 Minuten pro Spiel bekommt.
- # 27 Zerressen: Einfach zu viele Fehler und keine Fähigkeiten im Aufbau. Er und die Haie brauchen da zwingend eine Luftveränderung!
- # 33 Eriksson: Mittlerweile zu langsam und zu ungefährlich; Trennung
- # 52 Sulzer: wie Eriksson
- # 91 Müller: Auch bei ihm fände ich eine Veränderung nicht schlecht. Wenn dann nur als 3. Reihe-Mann halten. Als Absicherung für einen guten Offensiven taugt er zwar teilweise defensiv, aber mit seinen grauenhaften Pässen in der Offensive bringt er einem starken neben sich auch wenig.
- # 29 Wesslau: 3 Mal der schwächere Part in den Serien. Wäre ein Goalie für München, wo das wie bei adB nicht so eine große Rolle spielt. Schade, aber abgeben
- # 30 Dshunussow: Wir brauchen mal wer, der als Nr. 2 ein paar mehr Spiele macht und die auch gewinnen kann.
- # 35 Peters: Wenn man eine neue deutsche Nr. 1 (ev. einen der -Meiers) holen würde, fände ich ihn als Nr. 2 für circa 15 Saisonspiele super. Wenn die Nr. 1 ein Ausländer ist, dann abgeben
- # 67 Weitzmann: Für mich nicht zu bewerten. Einfach nur als Nr. 3 macht man sein Talent aber kaputt...

- Trainerteam: Null neue Impulse, keinen Schritt nach vorne. Eine Trennung wäre die einzig logische Konsequenz
- Mahon: Keiner seiner Transfers hat in den Play Offs eingeschlagen dazu die völlig unnötige Verlängerung mit dem Trainerteam, müsste eigentlich hochkant rausfliegen
Zauberer
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 150
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:01

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon shorthander » Mo 26. Mär 2018, 09:18

Bitte ausdrucken und an die KA2 nageln. Es wird zwar nicht so hohe Wellen schlagen wie vor 500 Jahren in Wittenberg, ist aber lesenswert für jeden verantwortlichen und unverantwortlichen.
shorthander
Kleinschüler - Hai
 
 
Beiträge: 36
Registriert: Sa 28. Jan 2017, 16:38

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon iiivan » Mo 26. Mär 2018, 09:23

:lol: :lol: :lol:
Ist denn schon der 1. April? :kotz:
iiivan
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 355
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Taucher » Mo 26. Mär 2018, 09:48

Mahon wäre mal ein Anfang... dieser Versager von Sportdirektor
Taucher
All Star - Hai
 
Taucher
10
 
Beiträge: 1244
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:00

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Taucher » Mo 26. Mär 2018, 09:51

Zauberer hat geschrieben:
Mo 26. Mär 2018, 09:01
Im Spieltagsforum wird ja schon heiß diskutiert, wer die Haie verlassen soll. Ich mache daher mal einen neuen Artikel auf und fang mal an (ich habe mich jetzt mal nicht an Vertragslaufzeiten gehalten und in der Reihenfolge an die Haie-Homepage orientiert):

- # 13 Dumont: Ganz ordentliche Ansätze; wenn man ihn behalten will, sollte er aber auch etwas mehr 4. Reihe Eiszeit bekommen. Ich wäre dafür
- # 15 Mulock: Gefiel mir in den Play Offs eigentlich durch seinen Einsatz ganz gut. Könnte in einer 4. Reihe bleiben und die Unterzahl weiter stärken.
- # 16 Wruck: Konnte nicht auf sich aufmerksam machen; abgeben
- # 18 Hospelt: Sollte er sich damit einverstanden erklären der 4. Reihe Center zu werden und dann nur noch da und Unterzahl zu spielen, dann gerne behalten, ansonsten Trennung
- # 21 Krämmer: Trennung ja schon fix und richtig, da kam ja kaum was
- # 22 Valentin: wie bei # 13
- # 28 R. Jones: Seine Zeit ist abgelaufen. Zu langsam und kaum mal vernünftig vor dem Tor geparkt, abgeben
- # 37 B. Jones: Schwer zu bewerten, wenn er fit bleibt, eher behalten
- # 39 Thomas: Eine der schwächsten Nachverpflichtungen der vergangenen Jahre und dann noch falsch eingesetzt, unbedingt abgeben
- # 41 Shugg: In der Saison gute Ansätze; etwas fraglich, was er für eine Verletzung hat, aber sonst gerne halten
- # 49 Bolduc: Konnte in den Play Offs kaum die nötige Härte reinbringen, wofür er da sein sollte, dafür vor dem Tor gänzlich ungefährlich. Abgeben
- # 55 Schütz: Unser bester Scorer, leider oft mit zwei, drei Haken zu viel. Dennoch halten und mit vernünftigen Nebenspielern bestücken
- # 84 Boucher: Ähnlich wie Bolduc
- # 86 Hanowski: Wie schon geschrieben für mich die Enttäuschung in den Play Offs. Eigentlich null Torgefahr und immer falsch gestanden. Das kann auch nicht nur mit den fehlenden Mitspielern zu erklären sein. Dennoch würde ich ihn aufgrund der ordentlichen Ansätze in der Vorrunde halten und ihm noch eine Chance geben.
- # 87 Gogulla: Natürlich viel Talent, fast null Ertrag. Die Wege müssen sich endlich trennen, das wäre für beide besser.
- # 93 Uvira: Sicher der beste in den Play Offs und der einzige wirklich mit Einsatz. In seinen Möglichkeiten limitiert, aber ein guter Kämpfer mit Speed für Reihe 3.
- # 2 Potter: Bei ihm bin ich her gerissen, wenn dann nur für Verteidigerpaar Nr. 3; zuletzt auch viele Fehler
- # 7 Tiffels: War insgesamt ganz ordentlich; bei ihm ist ein wenig die Frage, was er als Verteidiger werden will. Das muss man klar festlegen und sollte ihm eine ganze Saison die Chance geben
- # 10 Ehrhoff: Hat sich ja erledigt, aber sicher die richtige Entscheidung. Schade, aber so entzieht man den anderen die Komfortzone, was mit gut gefällt. Wenn er geblieben wäre, hätte ich eh dafür plädiert, dass er nicht mehr als 20 Minuten pro Spiel bekommt.
- # 27 Zerressen: Einfach zu viele Fehler und keine Fähigkeiten im Aufbau. Er und die Haie brauchen da zwingend eine Luftveränderung!
- # 33 Eriksson: Mittlerweile zu langsam und zu ungefährlich; Trennung
- # 52 Sulzer: wie Eriksson
- # 91 Müller: Auch bei ihm fände ich eine Veränderung nicht schlecht. Wenn dann nur als 3. Reihe-Mann halten. Als Absicherung für einen guten Offensiven taugt er zwar teilweise defensiv, aber mit seinen grauenhaften Pässen in der Offensive bringt er einem starken neben sich auch wenig.
- # 29 Wesslau: 3 Mal der schwächere Part in den Serien. Wäre ein Goalie für München, wo das wie bei adB nicht so eine große Rolle spielt. Schade, aber abgeben
- # 30 Dshunussow: Wir brauchen mal wer, der als Nr. 2 ein paar mehr Spiele macht und die auch gewinnen kann.
- # 35 Peters: Wenn man eine neue deutsche Nr. 1 (ev. einen der -Meiers) holen würde, fände ich ihn als Nr. 2 für circa 15 Saisonspiele super. Wenn die Nr. 1 ein Ausländer ist, dann abgeben
- # 67 Weitzmann: Für mich nicht zu bewerten. Einfach nur als Nr. 3 macht man sein Talent aber kaputt...

- Trainerteam: Null neue Impulse, keinen Schritt nach vorne. Eine Trennung wäre die einzig logische Konsequenz
- Mahon: Keiner seiner Transfers hat in den Play Offs eingeschlagen dazu die völlig unnötige Verlängerung mit dem Trainerteam, müsste eigentlich hochkant rausfliegen
Absolute Zustimmung
Taucher
All Star - Hai
 
Taucher
10
 
Beiträge: 1244
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:00

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon iiivan » Mo 26. Mär 2018, 10:42

Nur noch eine Bemerkung dazu:
Ich lese im KSTA, der Mannschaft fehlte es an Zusammenhalt.
Dazu kann ich nur sagen:
Zusammenhalt beginnt beim Cheftrainer, geht über die Co‘s, über die Mannschaft (vom Starspieler bis zum Ersatzspieler), bis zum Physio und Materialwart. Fehlt ein Glied, ist der Zusammenhalt am A...
Ich denke, bei den Haien sind seit ein einigen Jahren ein paar Mit-GLIEDER aus dem gemeinsamen Verbund ausgetreten. Da kannst du neue dazu bringen, dazu bringen, ... soviele und so gute oder schlechte, egal, der Zusammenhalt wird nie einer sein. Das kannst du nur von oben (Management, sportliche Leitung) steuern, indem du dir Leute holst, die bereit sind Glieder einer zusammen haltenden Gemeinschaft zu sein. Sonst wird’s schwer.
Andere (vermeintlich schwächere Teams) machen es vor.
iiivan
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 355
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Marty Murray » Mo 26. Mär 2018, 12:11

Tor:
Behalten: Wesslau und Weitzmann
Weg: Dschunnussow, Peters

Man braucht keine zwei Lizenzgoalies, Weitzmann macht seine Sache in Frankfurt gut wieso nicht 10-15 DEL Einsätze geben, klappt an anderen Standorten auch problemlos.

Abwehr:

Behalten: Müller, Zerressen, Potter, Tiffels
Weg: Ehrhoff, Lalonde, Eriksson, Sulzer (hat aber Vertrag)

Muss man nicht viel sagen, Sulzer theoretisch der beste der deutschen Verteidiger, aaaaaber viel zu schwer einzuplanen.

Sturm:

Behalten: Schütz, Shugg, Hanowski, Uvira, Hospelt, Mulock

Weg: B. Jones, R. Jones (Vertrag), Gogulla (Vertrag), Bolduc, Thomas, Krämmer (ist ja angeblich fix), Boucher

Ist auch an für sich logisch, einen Boucher könnte man theoretisch auch halten, aber ob der weiterhin Lust hat sich vorführen zu lassen, halte ich mal für fraglich...

Lässt man Hospelt weiterhin ein PP führen oder plant das ein, bitte alle dafür verantwortlichen direkt feuern, bei allem Groll auf Hospelt, selber stellt er sich dort nicht auf.

Bliebe also:

Center: Hospelt, Mulock
Außen: Hanowski(A), Shugg (A), Uvira, Schütz, Pfohl und die Förderlizenzler.

Heißt also, wir brauchen zwei Nummer eins Center. Sollte man dann nun doch Schütz als Center einplanen, wäre das halt dann ein Top 6 Winger.

Ob man Pfohl auf außen setzt oder aber in die Mitte, muss ja der Trainer wissen und der wird wohl alle Optionen würfeln.

Top 6 Winger wären dann Shugg, Hanowski, Schütz und Uvira, wobei man Uvira selbst in Play Off Form eher als Außen für die dritte zu sehen scheint.

Ergo:
2 Nummer 1 Center
2 Offensiv Verteidiger (punktetechnisch Kategorie Ehrhoff/Lalonde)

Das müßen wir auf jedenfall holen.

Plus wir haben ja noch abzüglich der Träumerei Sulzer, Gogulla und R. Jones vertraglich an der Backe.

Viel Spaß dabei.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2888
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Baiano » Mo 26. Mär 2018, 12:17

Dann sprechen wir lieber wieder über das Sportliche…

Da haben wir ja auch genug zu besprechen (lesen Sie hier einen Kommentar zum Aus der Haie) . Als ich vor fünf Jahren unter Uwe Krupp hier war, gab es gut funktionierende Strukturen - von oben nach unten. Das vermisse ich jetzt etwas. Allein im Team gibt es mehrere Baustellen. Die müssen die Verantwortlichen im Sommer angehen.
– Quelle: https://www.express.de/29925260

Und wir halten immer noch an Mahon und Peter fest :roll:

Ganz ehrlich wir wissen ALLE wie die Saison 2018/2019 verlaufen wird, wenn die beiden die neue Saison planen.
Ich verstehe nicht, wieso Gotthardt nicht endlich mal auf den Tisch haut...
Baiano
Förderlizenz - Hai
 
Baiano
29
 
Beiträge: 594
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 18:24

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon robby » Mo 26. Mär 2018, 12:38

Marty Murray hat geschrieben: Tor:
Behalten: Wesslau und Weitzmann
Weg: Dschunnussow, Peters

Man braucht keine zwei Lizenzgoalies, Weitzmann macht seine Sache in Frankfurt gut wieso nicht 10-15 DEL Einsätze geben, klappt an anderen Standorten auch problemlos.

Abwehr:

Behalten: Müller, Zerressen, Potter, Tiffels
Weg: Ehrhoff, Lalonde, Eriksson, Sulzer (hat aber Vertrag)

Muss man nicht viel sagen, Sulzer theoretisch der beste der deutschen Verteidiger, aaaaaber viel zu schwer einzuplanen.

Sturm:

Behalten: Schütz, Shugg, Hanowski, Uvira, Hospelt, Mulock

Weg: B. Jones, R. Jones (Vertrag), Gogulla (Vertrag), Bolduc, Thomas, Krämmer (ist ja angeblich fix), Boucher

Ist auch an für sich logisch, einen Boucher könnte man theoretisch auch halten, aber ob der weiterhin Lust hat sich vorführen zu lassen, halte ich mal für fraglich...

Lässt man Hospelt weiterhin ein PP führen oder plant das ein, bitte alle dafür verantwortlichen direkt feuern, bei allem Groll auf Hospelt, selber stellt er sich dort nicht auf.

Bliebe also:

Center: Hospelt, Mulock
Außen: Hanowski(A), Shugg (A), Uvira, Schütz, Pfohl und die Förderlizenzler.

Heißt also, wir brauchen zwei Nummer eins Center. Sollte man dann nun doch Schütz als Center einplanen, wäre das halt dann ein Top 6 Winger.

Ob man Pfohl auf außen setzt oder aber in die Mitte, muss ja der Trainer wissen und der wird wohl alle Optionen würfeln.

Top 6 Winger wären dann Shugg, Hanowski, Schütz und Uvira, wobei man Uvira selbst in Play Off Form eher als Außen für die dritte zu sehen scheint.

Ergo:
2 Nummer 1 Center
2 Offensiv Verteidiger (punktetechnisch Kategorie Ehrhoff/Lalonde)

Das müßen wir auf jedenfall holen.

Plus wir haben ja noch abzüglich der Träumerei Sulzer, Gogulla und R. Jones vertraglich an der Backe.

Viel Spaß dabei.
Ja, da bin ich absolut bei dir. Die Verträge von Sulzer und R. Jones aufzulösen sehe ich als problematisch an, da danach das Karriereende ansteht. Die würden sich also
eher auf die Tribüne setzen. Bei Gogulla ist das vielleicht anders, der will danach noch weiterspielen. Ein Jahr nicht spielen ist für den keine Option. Wenn man mit Sulzer plant, brauchst man schon fast 8 Verteidiger. Hospelt und Mulock in die 4. Reihe. Phohl und Uvira in Reihe 3, hier vielleicht Dumont eine ehrliche Chance geben und nicht nur sporadisch 4-5 Spiele. Reihe 2 mit Hanowski, Schütz und Shugg hat sich bewährt, so lassen und nicht mehr ändern. Reihe eins komplett neu holen.
robby
Förderlizenz - Hai
 
robby
25
 
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Apr 2012, 19:19

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon modata » Mo 26. Mär 2018, 13:06

Bzgl. Sulzer: Wieso wollt ihr den Vertrag auflösen?

Ja, er spielt nur durchschnittlich die Hälfte aller Spiele oder sogar noch weniger. Aber wir haben doch gesehen, dass es mit der Personaldecke schnell eng werden kann. Die Kosten für die Vertragsauflösung (wieso sollte Sulzer bei Vertragsauflösung auf Geld verzichten) sind gleich den Kosten für den aktiven Spieler Sulzer, nur das man dafür immerhin solide 30 Spiele pro Saison erhält. Man darf nur nicht den Fehler machen, ihn für die volle Zeit einplanen.

Also 6 Verteidiger, Sulzer als 7. und einen Förderlizenzspieler als 8. oder 6 V. + Tiffels + Sulzer?!
modata
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 101
Registriert: Di 20. Mai 2008, 23:24

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon robby » Mo 26. Mär 2018, 13:09

modata hat geschrieben: Bzgl. Sulzer: Wieso wollt ihr den Vertrag auflösen?

Ja, er spielt nur durchschnittlich die Hälfte aller Spiele oder sogar noch weniger. Aber wir haben doch gesehen, dass es mit der Personaldecke schnell eng werden kann. Die Kosten für die Vertragsauflösung (wieso sollte Sulzer bei Vertragsauflösung auf Geld verzichten) sind gleich den Kosten für den aktiven Spieler Sulzer, nur das man dafür immerhin solide 30 Spiele pro Saison erhält. Man darf nur nicht den Fehler machen, ihn für die volle Zeit einplanen.

Also 6 Verteidiger, Sulzer als 7. und einen Förderlizenzspieler als 8. oder 6 V. + Tiffels + Sulzer?!
So hab ich es eigentlich gemeint.
robby
Förderlizenz - Hai
 
robby
25
 
Beiträge: 334
Registriert: So 22. Apr 2012, 19:19

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon SECHSAUFEIS » Mo 26. Mär 2018, 13:32

Seit Jahren wollt ihr hier jedes Jahr alles austauschen und raus schmeißen, es wurde in den letzten Jahren alles raus geschmissen und ausgetauscht und jetzt zitiert ihr Felix Schütz... das vor 5 Jahren die Organisation besser war...... 8-)


Mehr muss man zu dem jährlichen wilden Aktionismus und was er gebracht hat hier nicht mehr schreiben!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3006
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Taucher » Mo 26. Mär 2018, 14:13

Baiano hat geschrieben:
Mo 26. Mär 2018, 12:17
Dann sprechen wir lieber wieder über das Sportliche…

Da haben wir ja auch genug zu besprechen (lesen Sie hier einen Kommentar zum Aus der Haie) . Als ich vor fünf Jahren unter Uwe Krupp hier war, gab es gut funktionierende Strukturen - von oben nach unten. Das vermisse ich jetzt etwas. Allein im Team gibt es mehrere Baustellen. Die müssen die Verantwortlichen im Sommer angehen.
– Quelle: https://www.express.de/29925260

Und wir halten immer noch an Mahon und Peter fest :roll:

Ganz ehrlich wir wissen ALLE wie die Saison 2018/2019 verlaufen wird, wenn die beiden die neue Saison planen.
Ich verstehe nicht, wieso Gotthardt nicht endlich mal auf den Tisch haut...
Wer die Musik bezahlt is der es entscheidet... in Grunde peinlich alles...
Taucher
All Star - Hai
 
Taucher
10
 
Beiträge: 1244
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:00

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon CKS » Mo 26. Mär 2018, 16:08

1. BITTE Sportdirektor Mahon als erste Personalie ersetzen!
2. Tor: Weitzmann, Dschunnussow und Peters - dafür einen erfahrenen Keeper holen als Wesslau - Back - Up plus einen FöLi - Keeper
3. Abwehr: Ehrhoff, Lalonde und Eriksson - dafür 2 Blueliner holen und Tiffels in Köln aufbauen, Sulzer wird (wenn mal länger gesund) gebraucht plus ein FöLi - Verteidiger
4. Sturm: B. Jones, Bolduc, Thomas, Krämmer, Wruck und Boucher - dafür 2 Center, 2 schnelle Außenstürmer und 2 Talente (Dumont, Valentin?) und 2 Föli - Stürmer
Vor allem im Sturm benötigen wir treffsicheres Personal! ;)
CKS
Bambini Hai
 
 
Beiträge: 22
Registriert: Do 12. Jun 2008, 08:42

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Zauberer » Mo 26. Mär 2018, 16:11

SECHSAUFEIS hat geschrieben:
Mo 26. Mär 2018, 13:32
Seit Jahren wollt ihr hier jedes Jahr alles austauschen und raus schmeißen, es wurde in den letzten Jahren alles raus geschmissen und ausgetauscht und jetzt zitiert ihr Felix Schütz... das vor 5 Jahren die Organisation besser war...... 8-)


Mehr muss man zu dem jährlichen wilden Aktionismus und was er gebracht hat hier nicht mehr schreiben!
Also ich würde von den Neuverpflichtungen lediglich Wruck und Thomas rauswerfen. Der Rest sind zumeist Spieler, die hier mehr als zwei Jahre sind und uns einfach nicht mehr weiterhelfen (können). Das hat mir Aktionismus wenig zu tun. Für du doch lieber mal auf, wen du warum halten würdest? Dann kann man über die einzelnen Spieler gerne diskutieren.
Zauberer
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 150
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:01

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Doug_Berry » Mo 26. Mär 2018, 16:18

Moin! Haimspiel weiß wieder mehr als wir ... freue mich schon auf den entsprechenden Ticker :geek:

Welche Vertragsauflösungen sind da konkret gemeint: Sulzer? Gogulla? R. Jones? Sollte es übrigens tatsächlich eine MaMü-Rückholaktion geben, wäre ich davon nicht soooooo begeistert. Wäre wieder ein typischer, rückwärtsgewandter Haie-Transfer (War hier mal gut. Wird hier wieder gut sein.). Und das ist ja zumindest einmal schon schief gegangen. Wäre für mich kein glaubhaftes Zeichen für einen Neuanfang.

Btw: Wann genau ist wieder der Tag der Tage für den Personal-Ticker? Auf den Tag darf ich mir keine Meetings legen :D
"Wenn de jeck weeß, fängk et em Kopp aan."
Benutzeravatar
Doug_Berry
Förderlizenz - Hai
 
Doug_Berry
10
 
Beiträge: 387
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:48

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Baiano » Mo 26. Mär 2018, 16:25

Ich verstehe nicht, wieso einige gegen Wesslauf schießen!

Seit seiner Verletzung ist er trotzdem ein dicker Rückhalt. Ich denke er ist nicht bei 100% und es fehlt noch an Selbstvertrauen. Lasst ihn wieder eine normale Vorbereitung und er ist wieder ganz der Alte.
Wir haben viele Spiele wegen Gustaf gewonnen. Kaum spielt er "nur" solide (durch seine lange Verletzung) und ihr wollt einen neuen Torhüter.

Gustaf ist ein saustarker Torwart und Publikumsliebling!
Baiano
Förderlizenz - Hai
 
Baiano
29
 
Beiträge: 594
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 18:24

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Marty Murray » Mo 26. Mär 2018, 17:08

Publikumsliebling sollte am geringstender Grund für eine Fortsetzung das Arbeitsverhältnisses sein.

Hier in Köln ist man Publikumsliebling wenn man einen Purzelbaum macht wenn man mal spielt oder zwei bis drei Humbas reichen damit man vom Schwiegersöhnchen zu "einem von uns“ wird.

Wesslau ist ein starker Vorrunden Goalie der halt mehr und mehr seine Magie verliert, stellt man sich in den Play Offs auf ihn richtig ein und triggert ihn, wird er mehr und mehr unsouveräner.

Dieses Jahr zum dritten mal erlebt, zwei mal hatte er eine "perfekte" Saison und war am Ende überspielt, angeblich.
Dieses Jahr hat er Pause ohne Ende. Spielt bis zu Beginn der Play Offs richtig stark um dann von Spiel zu Spiel unsouveräner und unsicherer zu werden. Er macht genau das, wofür eben ein Aus den Birken abgesägt wurde, in der wichtigen Phase der Saison Leistungstechnisch eher abknicken.

Wesslau ist natürlich der bessere Goalie, aber das er in den Play Offs zulegt oder die Formhält ist jetzt im dritten Jahr in Folge eben nicht der Fall.

Gustaf Wesslau ist wie jeder andere Spieler schuld am schnellen ausscheiden. Weil der gegenüber einfach besser war, saves zum richtigen Zeitpunkt zeigte, er war da ab Spiel 4 nicht mehr zu in der Lage.

Und natürlich wird Wesslau hier weiterhin bleiben, ohne Zweifel.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2888
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon iiivan » Mo 26. Mär 2018, 19:02

Wahrscheinlich sind hier genug Experten am Start, die sofort wissen:
Wer ist eigentlich aus den letzten 6-8 Jahren vom sportlichen und geschäftsführenden Personal übrig geblieben? Der Hallensprecher und????
iiivan
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 355
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Zauberer » Mo 26. Mär 2018, 20:42

In welchen Verein, egal ob Fußball, Handball, Eishockey (mittlerweile auch nicht mehr in der NHL so stark) oder sonst eine Sportart sind denn bitte mehrere Spieler mal mehr als sechs Jahre im Verein (solange sie nicht Messi oder CR7 heißen).. Bei uns sind es Gogulla und Müller.

Es ist doch völlig normal, dass Spieler circa 2 - 4 Jahre bei einem Verein bleiben. Insbesondere dann, wenn sie keine Eigengewächse sind. Jones ist doch zum Beispiel auch schon circa vier Jahre hier, meine ich. Zarrillo, Schlegl und Hicks waren zum Beispiel auch nur circa fünf Jahre bei uns, auch wenn sich das anders anfühlt. Lüdemanns und Mayrs hat man halt heute nicht mehr so.
Zauberer
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 150
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:01

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon iiivan » Mo 26. Mär 2018, 20:47

Nee, aber wenn ich hier seit gefühlten 6-8 Jahren nahezu jedes Jahr lese, alles raus, keine Emition, keine Einstellung, alles Versager usw. usw. usw. Dann wurden ja schon „fast“ alle ausgetauscht.
iiivan
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 355
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon Zauberer » Mo 26. Mär 2018, 21:18

Wurden ja auch viele ausgetauscht, aber leider eher schwächer als besser ersetzt. Das vorallem ohne ein echtes Konzept zu haben. Nur weil es bisher nicht geklappt hat sollte man dann also lieber mit dem Personal weitermachen, mit dem es bisher auch nicht geklappt hat und nur noch auf das Prinzip Hoffnung setzen? Ich sage nein. Nur müsste mal jemand mit einer klaren Vorstellung an die Kaderplanung. Zudem müsste dann natürlich auch das Publikum mal etwas Umbruchszeit schlucken.
Zauberer
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 150
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:01

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon FröhlicherHai » Mo 26. Mär 2018, 21:26

Gogulla würde ein Luftwechsel wirklich guttun. Und das meine ich nicht einmal böse, ich mag ihn. Aber er ist einfach nur demotiviert und braucht dringend eine Veränderung, und die Haie auch.
Benutzeravatar
FröhlicherHai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 855
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:23

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon IceDragon67 » Di 27. Mär 2018, 06:48

Mal ein anderer Gedankengang:

Könnte es nicht sein, dass Gogulla zu Beginn der Saison motiviert ist und Leistung bringt und im späteren Verlauf, wenn die Probleme beginnen und das Team absackt, seine Leistung nicht mehr bringen kann und mehr oder weniger auch nicht will, weil er keinen Sinn sieht?
IceDragon67
Co-Bundestrainer
 
IceDragon67
14
 
Beiträge: 5240
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 19:17

Re: Wer soll gehen?

Beitragvon harkonnon » Di 27. Mär 2018, 07:40

IceDragon67 hat geschrieben:
Di 27. Mär 2018, 06:48
Mal ein anderer Gedankengang:

Könnte es nicht sein, dass Gogulla zu Beginn der Saison motiviert ist und Leistung bringt und im späteren Verlauf, wenn die Probleme beginnen und das Team absackt, seine Leistung nicht mehr bringen kann und mehr oder weniger auch nicht will, weil er keinen Sinn sieht?
Das würde ich so nicht formulieren auch wenn ich den Gedankengang nicht ausschliessen würde.

Ich denke durchaus auch das Gogulla eher ein sensibler Spieler ist, der auch erfolgreich sein will, aber eben unter den Problemen leidet. Andererseits ist er auch oft genug ein Spieler gewesen der gerade in der Crunchtime eine Schüppe drauflegen könnte, wenn das Team um ihn herum eben nicht mehr gut war. Das wird nur leider oft unter den Tisch gekehrt wenn Gogulla seine Off Phasen hat. Oder wenn man es umdreht, er wird IMMER an seinem A Game gemessen und deshalb als lustlos etc wahrgenommen.

Am Ende des Tages ist es wahrscheinlich individuelles Charisma und persönliche Aussendarstellung die ihn zu einer kontroversen Personalie machen.

Das geht aber auch umgekehrt.
Es gibt auch Spieler die sich über Charisma und Aussendarstellung (Oder eben auch das komplette Vermeiden einer solchen) so positioniert haben das der "ja aber" Faktor genau andersrum funktioniert, nämlich das nach schwachen Leistungen oder bösen Fehlern ständig relativiert wird und eher gesagt wird, "Das war zwar der entscheidende Klopper heute oder auch ja xxx ist in einer "ein bischen" :evil: weniger guten Phase aber wir wissen doch das er auch besser sein kann. Das wäre dann eher der Typ Mo.

Wie auch immer unter dem Strich ist es eine MoGo Situation die aus dem einen oder anderen (manchmal auch gleichzeitig) Grund nicht erfolgreich ist.

Ich bin immer mehr davon überzeugt davon, das solange nicht die letzte Nase aus der ich nenne sie mal Mac Weichspül Ära aus dem Team und Umfeld des Teams entfernt worden ist, keine Wende zum Siegergen geben wird. Und leider würde ich das auch auf Spieler erweitern die zwar erst nacher hier angekommen sind, aber über die Zeit diesen Spirit auch verinnerlicht haben.

Das bedeutet aber nicht das ich Spielern wie Gogulla (mehr) oder Mo (weniger) nicht durchaus woanders noch eine erfolgreiche persönliche Restkarriere zutraue.

Und auch wenn es hierbei den einen oder anderen ungerechterweise trifft, weil die Bereitschaft zu arbeiten da ist ( Hospelt und Mulock)

Am Ende des Tages ist es für die Kölner Haie egal warum einzelne Spieler hier nicht funktionieren.
Wenn Sie als Profi hier mit den speziellen Gegebenheiten von Hallengrösse, Medien, sonstigem Umfeld nicht klarkommen und nicht die mentale Härte haben ihre Leistung konstant (auch in der Vorrunde) abzuliefern, dann muss man sich halt trennen. Zum gegenseitigen Nutzen auch wenn das nicht im Moment unbedingt für jeden individuell nachvollziehbar auf der Hand liegt
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4988
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste