Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon harkonnon » Mi 5. Okt 2016, 02:55

Im Zuge der Anwesenheit des fanprojekt Vorsitzenden im Forum heurte bekam ich folgende PM
Von: BonnHai
An: harkonnon
Hallo, ich werde deinen Text über uns und unsere Arbeit nicht kommentieren. Aber statt hier verbal drauf zu hauen, wäre es sinnvoller uns anzusprechen.
Geht einfacher.

Beste Grüße
Armin
Zuerst mal frage ich mich warum kriege ich auf eine offen im Forum ausgesprochene Kritik eine PM ?
Soll es darüber keine Diskussion geben an der sich alle beteiligen ?
Will man sich gar nicht erst mit den Forumsteilnahmern als Ganzes auseinandersetzen ?
Wieviele andere User haben die gleiche oder eine ähnliche PM bekommen ?

Meine Reaktion Jetzt gerade öffentlich ! Soll jeder lesen und sich sein Bild selber machen, keine 4 Augengespräche, keine ausgetauschten Texte iim anonymen
persönlichen Bereich und als Seitenhieb den du genau so böse auffassen sollst wie er gemeint ist, erst recht nicht auf facebook

Mein "lieber" Armin

Wenn du in deinem Forum mal regelmässig mitlesen würdest, dann hättest du sicher bemerkt das ich das Fanprojekt bereits vor 4 Jahren konkret und direkt angesprochen habe und zwar hier am 20.12.2012. Und das war schon aus allergrösstem Frust über eure Untätigkeit denn das "Problem besteht eigentlich schon wahrscheinlich sogar von Anfang an als dieses Forum vor 8 Jahren neu aufgesetzt wurde. Ich habe damals auch schon vorher (mindestens 2 Jahre lang) immer wieder diverse diverse subtile Seitenhiebe bzgl der Probleme der Software in Postings einfliessen lassen (wie übrigens diverse andere User auch) Hat bei euch keinen interessiert. Reaktion Null

Also Ende 2012 dann konkret hier im Bereich fanprojekt die Probleme angesprochen. Das waren noch Zeiten am SELBEN Tag antwortete Robert (damals noch im fanprojekt) und hat sich augenscheinlich bemüht das Problem zu entdecken aber eben eben nichts zum besseren Ändern können. Dafür aber eine zeitnahe Lösung angesprochen.
steht schon seit längerem auf der To-Do-Liste, da wirklich mal was moderneres her müsste, aber gestaltet sich nicht immer ganz einfach. Ich will hier auch keinen Termin nennen, ohne ihn einhalten zu können und bitte daher um Geduld. 2012 schaffen wir das aber definitiv nicht mehr ;)

Von solchen Problemen höre ich aber eher selten, von daher auch schwierig, ohne konkretere Infos, zu lösen.
Nachdem dann bis April 2013 nichts passiert ist und das Thema über die Sommerpause in Vergessenheit zu raten schien, habe ich den Thread noch mal nach oben gebumpt. Diesmal dauerte es dann schon gut 2 Monate bis Thomas Schmitz sich mit einenm kurzen Statement gemeldet hat

Re: Forensoftware

Beitragvon th.schmitz am Mo 19. Aug 2013, 15:55
Hallo Zusammen,

wir beschäftigen uns mit dem Thema schon länger! Die Kosten sind das Problem in der Umsetzung!

viele Grüße Thomas
Irgendwie inzwischen die Standardfloskel als Begründung für das Nichtstun seitens des Fanprojektes.

Meinen Unmut habe ich direkt kundgetan, wie kann man bei der damals um das Überleben kämpfenden DEG bzw deren Forum auf brehmstrasse Nord dann ohne weiteres so ein Forum einfach mal so einrichten ? Der Kostenfaktor scheint ja bei denen keine Rolle gespielt zu haben.

Reaktion Null

Ich habe übrigens damals meinen Avatar in einen fanprojekt kritischen Einzeiler geändert und nach knapp 3 Monaten lieber Armin hast du das dann irgendwie bemerkt. Leider ist die PM die du mir dann irgendwann im pikierten Tonfall geschrieben hast gerade irgendwie verschwunden, ich habe die eigentlich immer gehegt und gepflegt für den Fall das man mal irgendwann so eine Diskussion führen würde. Ich sage aber mal ausdrücklich das ist in der Zeit der Lebensdauer dieses Forums mindestens mein dritter neuer PC von daher will ich euch nichts unterstellen, ärgere mich aber gerade defintiv schwarz über meine eigen Dummheit das nicht anderweitig archiviert zu haben.

Deswegen nur als Wortlaut mein Post auf die im Oktober 2014 vom User Quak gestellte Frage ob sich hier noch was tut bzgl Update etc der deine Antwort aber recht sinngemäss wiedergibt
jetzt musst du gedulgig sein Alter

wie du weiter oben siehst, kann es schon mal 8 Monate dauern bis sich jemand genötigt fühlt sich zu der Sache zu äussern.

oder wenn du Glück hast bekommst du 3 Monate nachdem du deine Signatur geändert hast in dem du so etwas kritisierst, eine leicht pikierte PM in der man dir dann erklärt das es an den Kosten für die kostenlose Software scheitert und das Facebook doch so eine tolle Alternative ist wo sich die netten Haie Fans doch so wunderbar mitenander austauschen können, aber es wäre keineswegs so das man von Seiten des Fanprojektes gar kein Interesse hätte für den KEC das Forum betreiben zu MÜSSEN, im Gegenteil man würde hier täglich mitlesen und so weiter und so fort um dann noch mal ganz subtil darauf hinzuweisen, wieviel mehr Möglichkeiten der Interaktion man doch auf FB hätte (Ich musste dann irgendwie googeln was ein FB ist, ich bin halt nicht so per du mit der Datensammelkrake wie unsere Projektis :mrgreen: )

Mit anderen Worten

irgendwann wird irgendwas passieren (wenn du Glück hast)
Reaktionen weiterhin keine und wir sind jetzt bereits Ende 2014


Dann im Oktober 2015 kam nach gut 3 Jahren endlich einmal eine Wortmeldung vom Fanprojekt mit der man als User auch etwas anfangen konnte
Es hat etwas gedauert, und wir mussten viel Geld in die Hand nehmen um die neue Homepage zu bekommen. Das Ergebnis ist die Seite die wir seit Oktober 2015 Online haben.
Das Forum ist immer noch das alte, und wir diskutieren darüber wie es weitergehen soll. Ein neues Forum kostet zwar nichts, ist aber dennoch nicht umsonst.
Wir alle sind mit der Fanarbeit zeitlich mehr belastet als jemals zuvor. Das tun wir gerne, und da steht das Forum aufgrund der Nutzung nun einmal hinten an.
Uns selber ist es im Moment nicht möglich ein neues Forum einzupflegen. Wer aber da Ahnung, Zeit und Lust hat uns zu helfen ist hiermit herzlich eingeladen sich bei uns zu melden.
Solange bleibt das alte Forum so wie es ist. Es wird regelmäßig von uns moderiert, wir mischen uns allerdings nur ein wenn es absolut nötig ist. Wer also etwas melden möchte, bitte.
Spontan hat sich ein User noch am selben Tag gemeldet und kostenlose technische Hilfe angeboten. Es hat ja auch offensichtlich ein Gespräch stattgefunden, aber ganz ehrlich IHR als fanprojekt fragt wegen Überlastung nach Hilfe und bekommt ein direktes konkretes Angebot dazu und dann nochmal gut ein Jahr später wirfst du der hilfreichen Hand die sich anbietet und euch entlasten will vor das sie sich nicht mehr gemeldet hat ?
Gehts noch ? der gute Mann macht das aus sicherlich noch uneigenenützigeren Gründen als jeder Ehrenamti im Dunstkreis der HAie und du verlangst allen Ernstes das ER sich bei dir melden um nicht zu sagen anbiedern müsste ?

So und nun sind wir im Oktober 2016 knapp 4 Jahre nachdem ganz offiziell bei euch angefragt wurde warum das Forum solche technischen Probleme hat (und mindestens 6 nach dem die ärgerlichen Umstände hier immer wieder mal lose angesprochen wurde) und von seiten des Fanprojekt kommt ein statement das man ja jetzt doch mal alle Rechte zusammenhat um dem User der wahrscheinlich Abhilfe schaffen kann die nötigen Zugriffe zu ermöglichen.

Und bist dann noch siehe oben so schmerzfrei mir anzudienen "Du könntest uns doch mal ansprechen"

Hallo Erde ? von welchem Planeten meldest du dich das nach mindestens 4 Jahren der Anfrage nichts passiert ist und du auf einen User der offensichtlich ganz konkret weiß woran es hapert erst mal 8 Monate hinhältst und im dann noch Vorwürfe machst das er sich nicht bei euch meldet.
Verursacherprinzip in allerbester populistischer Manier umgedreht. Noprmalerweise sollte der User euch ein geplegtes "Ihr könnt mich mal ... " antworten, aber gottseidank scheint ihm ja die Sache an sich wichtiger zu sein als euer unmögliches Verhalten (Vielen Dank dafür an den User ! von meiner Seite)


So und nun noch zu der Argumentation das Forum würde ja immer weniger genutzt-

Quasi unmoderiert, technisch auf einem katastrophalen Zustand und nur unter grösstem Frust wirklich nutzbar (erfahrene User kopieren und pasten seit langem, ich mag mir gar nicht vorstellen wie das bei neuen Usern aussieht die nicht mit mit solch armseliger Software vertraut und nach den ersten verschluckten Postings gar nicht mehr teilnehmen.

Wenn das Forum ein Handy (älterer Bauart) wäre dann iust das was ihr macht bzw nicht vergleichbar mit dem wegwerfen des Ladekabels und der Verweigerung ein neues zu besorgen. und dann kommt dann iorgendwann tasächlich als Begründung
Das Forum wird immer weniger genutzt.
. Ja wenn man so ein Handy nicht regelmässig auflädt und "wartet" dann will wirklich irgendwann keiner mehr damit telefonieren.

Das liegt aber dann nicht am Gerät/Medium das liegt ganz eindeutig an Leuten die sich so eingespannt fühlen das sie seit mindestens 4 Jahren nicht bereit sind etwas für den Zustand zu tun, bzw es in einem vernünftig benutzbaren Zustand zu halten.

Das Forum in dieser Ausgabe gibt es übrigens seit gut 8 Jahren und hat ca 120000 Beiträge (ohne die die Unterforen Fanprojekt, Marktplatz und Klatsch und Tratsch) zum Thema Eishockey und ganz speziell Haie, also immer noch im Schnitt ca 15000 pro Jahr. Die Anzahl der Zugriffe pro gepostetem Beitrag dürfte mindestens das 100fache (eher 300-400 fach) davon sein (allein die beiden Rubriken Pressethread und Gerüchte 2016/17 kommen auf über 250000 Zugriffe)

Und dann bei einer Plattform die technisch geadezu systematisch ausgehungert wurde, immer noch mit so einer Resonanz frequentiert wird udn sich langsam der immer mehr User ausgerenzt fühlen und das artikulieren (von der anonymen Dunkelziffer ganz zu schweigen) da behauptet ihr allen Ernstes das ihr keinerlei Zeit, keinerlei zeitliche Resourcen erübrigen könnt oder wollt und seit dann noch im wahrsten Worte des Wortes angepisst wenn man auch dafür kritisiert ?

Also von meiner Seite kann ich nur ganz klar sagen das ihr euch von der ürsprünglichen Zielsetzung Projekt für Fans und zwar für alle Fans meilenweit entfernt habt und inzwischen lediglich nur noch euer eigenes Projekt als Agenda zu verfolgen scheint. Und das beiinhaltet ganz offensichtlich die Plattformen facebook und andere Social Media Plattformen aber definitiv nich die Betreuung eines Fanforums. Eine Plattform die ansonsten jeder DEL in welcher Konstellation auch immer unterhält und auch auf der offiziellen Homepage in irgendeiner Form verlinkt hat.

Ich habe keine Ahnung wie sich das Verhältnis gesamte Forenzugriffe und Beiträge sich in Verhältnis zu anderen Plattformen darstellt.

Was ich aber sagen kann ist das man für Zugriffe im Forum keinerlei Resonanz in irgendwelchen dubiosen Rankings bekommt, für Userzahlen und Zugriffe auf eigene Homepages und Social Media Strukturen aber schon.

Eine Themathik die mir estmals in ein paar Gedankenaustäuschen mit Dennis gewahr wurde, den ich ausdrücklich hier gar nicht mit in Angelegenheit reinziehen möchte, aber seine Anmerkungen zum Zugriff auf deren Website, teilweise explizit in Prozent deklariert woher, haben mich da hellhörig gemacht. Und auch die immer häufigeren Auffordungen in Sharkbite etc bzgl von Bewertungen für irgendwelche Ranglisten scheinen darauf hinzudeuten das dies wichtiger ist als irgendwelche Foren für die man in bester Schiedsrichtermanier nicht mal ein Danke bekommt. Das die Abwälzung des Forum vom KEC auf das fanprojekt aus rechtlichen Gründen eine undankbare Sache ist darüber wird sich jeder im Klaren seun. Fakt ist aber das Fanprojekt hat diese Aufgabe übernommen und damit verdammt noch mal die moralische Pflicht dafür ein Mindestmass an Sorgfalt walten zu lassen.

Wenn aber nach 4 Jahren nichts passiert ist und man erst nach öffentlicher Kritik in dewr Lage und Willens ist für diese Aufgabe kostenlose Hilfe in und möchte hinzufügen gefälligst dankbar und nicht mit latenten Schuldzuweisungen in Anspruch zu nehmen ist diese Mindestmass schon weit unterschritten.

Habe Fertig

PS Ich werde den selben Post noch in die Rubrik Kölnarena 2 setzen, da ich denke das hier unter fanprojekt viele User gar nicht erst reingucken werden.
Sollte sich dann einer der Threads dann als angenommen etablieren hat unser NEU Moderator und Admin LinsoDE T%eh schon mal eine schöne erste Aufgabe diese Threads zusammenzuführen (Entschuldige mich schon mal für anfallende Arbeit dafür, aber Thema ist zu wichtig das irgendwo zu verstecken)

An alle anderen User denen hier hier noch was am Forum und dessen Benutzbarkeit liegt kann ich dagegen nur appellieren.
Soltte das Forum wieder in einen praktikabel nutzbaren Zustand gebracht werden. Postet was das Zeug hält, benutzt das Forum wieder, lasst euch von den üblichen lesefaulen Griesgram Usern nicht beeinflussen und zeigt dem fanprojekt das diese Plattform nicht nur erhaltenswert ist sondern euch auch wichtig ist.
Dafür braucht man die Prinzessinnen auf der Erbse nicht mal persönlich anzugreifen wie ich das ganz bewusst getan habe damit endlich mal überhaupt eine Reaktion kommt, es reicht wenn hier wieder rege Aktivität Einkehr hält und so wie es aussieht bietet die Saison 2016/17 ja durchaus erfreulichen Anlass dazu.
Zudem kann ja jeder wenn er möchte jetzt ohne grösseren Aufwand ALLE Saisonspiele nicht nur beschallt von Haimspiel sondern auch bebildert verfolgen.
So sollte es eigentlich kein Problem sein dieses Forum wieder mit einiger Anlaufzeit in Gang zu bringen.
(Kliene Bitte auch noch an Haimspiel .... Ihr habt eigentlich so gut wie immer eure Artikel hier als Link eingestellt, Seit gut einem Monat passiert das nicht mehr, bitte ändert das wieder auf den Status Quo zum einen weil man so nicht eure Veröffentlichungen verpasst, sondern auch weil die Inhalte durchaus als Auslöser für Diskussionen dienen können




Zielsetzung um dem fanprojekt jegliche Argumente zu nehmen
Am Ende der Saison die die ja schon läuft wieder auf eine ANzahl von über 10000 Beiträgen in den Haie und eishockeyrelevanten Bereichen kommen.

Und bgitte über diverse Rechtschreibfehler hinwegzusehen ich habe das Posting via Tablet verfasst aber nachts um 3 keinen Bock darauf die Autokorrektur noch zu kontrollieren

Jetzt habe ich aber wirklich fertig
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Eismurmel » Mi 5. Okt 2016, 11:02

Ich kann zu der technischen Beschaffenheit des Forums nicht viel sagen, da ich mich nicht auskenne und ausser dem fehlenden Edit-Modus keine großen Fehler festgestellt habe.
Da ich die Facebookseiten der Haie und des Fanprojektes nicht frequentiere ist diese Plattform für mich das Medium um mich auszutauschen. Deswegwn darf dieses Forum nicht einschlafen.

Also nehmen wir das Ziel in Angriff: 10000 Eishockeyposts.
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1105
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Solaris » Mi 5. Okt 2016, 11:18

Ich möchte hier auch nochmal anmerken dass Facebook auf keinen Fall dieses Forum ersetzen kann! Um das zu sehen muss man einfach nur mal die Kommentarspalte unter einem Haie Post aufklappen...

Ich bin mir sicher, dass es nicht allzu schwer wird dieses Forum wieder zu "bevölkern". Wenn die Software richtig läuft. Außerdem könnte man vielleicht die mediale Reichweite des Fanprojekts nutzen um ab und zu an geschickten Stellen (vor oder nach einem Spiel) mal einen Link zu platzieren ;)

Nur zum Beispiel zu den von harkonnen angeführten Anmeldeproblemen: Ich wollte nach dem Spiel übers Handy was im Spieltagsthread ('bing) posten, habe länger als 3 Minuten gebraucht und vergessen den Text zu kopieren. Ergebnis: Abgemeldet, Text weg. Ich habs dann gelassen.

Klingt vielleicht ein bisschen seltsam von einem Newbie wie mir, aber auch ich hab schon ein paar Jahre mitgelesen und daher auch einige Dinge mitbekommen. Wenn der Wille da ist das Forum wieder herzurichten, bin ich auf jeden Fall beim Projekt "10.000 Posts" dabei!
Benutzeravatar
Solaris
DNL - Hai
 
Solaris
14
 
Beiträge: 291
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 10:36

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Traumpass » Mi 5. Okt 2016, 12:35

Eismurmel hat geschrieben:Da ich die Facebookseiten der Haie und des Fanprojektes nicht frequentiere ist diese Plattform für mich das Medium um mich auszutauschen. Deswegwn darf dieses Forum nicht einschlafen.
Das gilt so auch für mich bzw. sehe ich auch so.
Solaris hat geschrieben:Ergebnis: Abgemeldet, Text weg. Ich habs dann gelassen.
Tja, und das ist halt so der Dauerbrenner geworden.
Im September war ein Tablet wochenlang meine einzige für Eingaben gut nutzbare Verbindung zur Online-Welt (Smartphone Display ist mir für längere Eingaben einfach zu klein); mit der darauf installierten (noch vorletzten) Android-Version komme ich mittlerweile schon gar nicht mehr zum Verfassen von Texten, weil ich schon vorher abgemeldet werde. Führt dann halt dazu, dass man es nach ein paar Versuchen einfach lässt.

Darüber hinaus habe ich aber auch auf Windows-Maschinen nicht wirklich große Lust, zusätzlich einen Editor mit anschließendem copy/paste zu benutzen nur um sicherzustellen, dass meine Ergüsse der Nachwelt nicht einfach verloren gehen. ;)

Das fühlt sich dann schon sehr provisorisch und einfach 'gestrig' an.
Traumpass
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 351
Registriert: Do 17. Mär 2016, 20:01

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Baiano » Mi 5. Okt 2016, 13:01

Das andauernde Anmelden nervt wirklich, obwohl ein Häckchen bei jedem Besuch Anmelden drin ist.
Baiano
Förderlizenz - Hai
 
Baiano
29
 
Beiträge: 494
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 18:24

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Doug_Berry » Mi 5. Okt 2016, 13:03

100% Zustimmung, lieber harkonnon! Unschlagbare Dokumentation der Ereignisse :mrgreen:

Und einmal mehr vielen Dank, dass Du dafür Deinen Nachtschlaf geopfert hast. Die von Dir zitierten Textstellen machen mich zum Teil schon sprachlos. Da wird offen zugegeben, dass das Forum keine Sau mehr interessiert und es deswegen ignoriert wird. Dann gibt’s die Möglichkeit, den vermeintlichen Klotz am Bein jemand anderem zu übergeben, der a. Fachwissen, b. Interesse, c. anscheinend die Zeit dafür und d. einfach Bock drauf hat und dann passiert tatsächlich … genau nix. Verstehe ich einfach nicht so etwas. Alles, was zum Thema Abstürze, Eingabemaske und Co. gesagt wurde, kann ich so ebenfalls bestätigen. Nach dem 3. Versuch macht es einfach keinen Spaß mehr … und wenns allen anderen auch so geht, ist es kein Wunder, dass der Laden nicht mehr frequentiert wird. Acht Jahre ohne Update, eigentlich unfasbar. Aber egal, nach vorne schauen. Vielleicht ist das jetzt hier ja genau der von vielen gewollte Neustart. Ich bin dabei!

Für mich als Haie-Fan, der derzeit leider nicht in der schönsten Stadt der lebt, ist das Forum die einzige sinnstiftende Möglichkeit, mit anderen Fans in Kontakt zu bleiben und Infos zu Spielen oder der Mannschaft zu bekommen, die über die übliche Presseschreiberei hinausgeht. Denn an FB werde ich mich aus Prinzip niemals beteiligen. Da schließe ich mich Euch an, die „Beiträge“ dort sind mit dem Forum hier niemals zu vergleichen. Wenn das Qualität ist, in der Diskussionen stattfinden sollen, dann mit Sicherheit ohne mich.

Kurzum: Ich schätze das Forum und viele, viele Beiträge und vor allem Beitragende hier sehr. Obwohl mancher mit der Zeit leider seltener schreibt („old17“ z.B.) oder dem Forum anscheinend ganz den Rücken gekehrt hat („mirosikora11“ beispielsweise). Ihr fehlt! Die Diskussionen über Spieler, Trainer, Vorstände, die Qualität des Eises oder der Einlaufmusik lese ich sehr gerne und – ergänzt durch die Infos von Haimspiel – fühle ich mich sehr gut über Wohl und Wehe der Haie informiert. Daher wäre es sehr, sehr traurig, wenn das Forum einen langsamen Tod stürbe und die angebotene Hilfe nicht angenommen würde.
"Wenn de jeck weeß, fängk et em Kopp aan."
Benutzeravatar
Doug_Berry
Förderlizenz - Hai
 
Doug_Berry
10
 
Beiträge: 354
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:48

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Generic » Mi 5. Okt 2016, 13:34

Oje.
Ich wusste zwar, dass die Diskussion schon etwas länger läuft, aber dass die Ausläufer so weit in die Vergangenheit reichen, ist mir neu.

Auskotzen können wir uns hier alle zu Recht. Dass unter dem Zustand des Forums auch die Besucherzahlen leiden, ist ebenfalls offensichtlich. Also, wohin soll es gehe?

An die Nutzer: Was verlangt ihr von einem Fanprojekt-Forum?

Ans Fanprojekt: Wollt ihr das Forum beibehalten oder einstampfen? Wenn ihr es behalten wollt, wie kann man euch dabei unterstützen?

Ich beantworte für mich mal die erste Frage:
Ich mag kein FB und ich nutze es seit langer Zeit nicht mehr. Mir reicht ein einfaches, aber bitte funktionierendes Forum. Von daher würde ich gar nicht mal viele Modernisierungen verlangen, ich würde sie sogar verdammen. Ein einfaches Forum hat vielleicht nicht den Zulauf und die Erreichbarkeit, wie es eine FB-Seite hat, aber es hat eine ganz andere Qualität der Beiträge und Nutzer. Von daher möchte ich dieses Medium und seine Qualität nicht missen.

Wie kann ich helfen? Technisch wenig. Ich habe jedoch einen guten Freund, der wahrscheinlich für überschaubares Geld das Forum auf einen aktuellen Stand bringen würde. Seine Hilfe brauchen wir jedoch nicht, wenn wir das kostenlose(!) Angebot von einem der unseren annehmen würden... wenn es denn jetzt noch seine Gültigkeit haben sollte. Ansonsten bin ich seit Jahren Moderator in einem wesentlich höher frequentierten Forum und könnte in dem Bereich mich einbringen. Aber da wir hier in den letzten Jahren sehr gut ohne Moderation ausgekommen sind, wäre das nur meine ganz persönliche virtuelle Schwanzverlängerung. ;)
Benutzeravatar
Generic
All Star - Hai
 
Generic
7
 
Beiträge: 1415
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 01:40

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon millencolin » Mi 5. Okt 2016, 13:38

oh, dann poste ich das mal hier rein, man kann das im Spieltagsthread ja einfach mal wieder löschen, hab das hier nicht gsehen!
millencolin hat geschrieben:
BonnHai hat geschrieben:Zum Thema Forum. Wir haben nicht die Kapazitäten und die Zeit das Forum zu erneuern. Der Kollege der helfen wollte wurde von mir als Admin eingesetzt, hat sich aber seit dem nicht mehr gemeldet. Weder hier noch im echten Leben. Vielleicht starten wir da noch mal einen neu Anfang.
Wir alle haben neben dem Fanprojekt noch ein Arbeitsleben, und die Fanprojektarbeit schluckt manchmal neben viel Geld auch noch viel Zeit.
Das Forum wird immer weniger genutzt. Wir sind Satzzungsgemäß aufgefordert das Geld unserer Mitglieder sinnvoll einzusetzten. Und da ist das Forum nicht auf der Liste.
Auf meine Fragen was am Forum schlecht ist, bekam ich bislang keine Antworten, bzw nur Antworten wie "es geht doch" Warum also sollen wir dann da Zeit investieren? Vielleicht sprecht ihr uns einfach mal Aug in Aug an statt hier einfach seinen Frust in freien lauf zu lassen.

Und noch besser wäre es zu sagen: Ok, ich helf euch, ich mach das.

Aber das hören und lesen wir nie in diesem zusammenhang. Bis eben auf diese Gespräch mit dem Kollegen hier aus dem Forum. Aber geantwortet hat er mir auch nicht mehr.
Das Forum wird immer weniger genutzt. Wir sind Satzzungsgemäß aufgefordert das Geld unserer Mitglieder sinnvoll einzusetzten. Und da ist das Forum nicht auf der Liste.

Was war denn zuerst da? Das Huhn oder das Ei?
Natürlich wird das Forum immer weniger genutzt. Und da ist die Software einfach auch mal mit Schuld! Allein für das Posting hier musste ich mich 3x anmelden. Und wenn ich Pech habe muss ich, wenn ich auf senden drücke alles noch einmal neu schreiben. Weil dann wurde ich wieder abgemeldet oder sonst was lief schief. Man hat das Forum mit der Software und mittlerweile 8 Jahren ohne Updates erst so leer gefegt.

Klar, Facebook kommt jetzt wieder. Aber das ist weder eine Diskussion möglich, noch ist diese dann auf einem normalen Niveau. Weiterhin kann ich facebook am Smartphone bedienen, das Forum nicht. Das ist der Wahnsinn was man für einen Aufwand betreiben muss, wenn man was posten will. Deswegen bin u.a. ich so still! Das hier nix mehr los ist, liegt weniger an FB und co, sondern an der Umgebung. Das Adlerforum ist belebter, wieso wohl?

Man ist Satzungsmäßig nicht dazu verpflichtet?
die Förderung zur Erziehung zu Toleranz und Fairness im Zusammenhang der Kultur des
Eishockeysport
Also imo gehört da auch das Forum zu! Dieses Forum ist auch ein Stück Fankultur. Daraus haben sich diverse der Fankultur und des Sports positve Dinge entwickelt. Z.b. ein Fanclub für auswärtige. Viele Dinge sind hier entstanden, diskutiert worden. Allein das wir jetzt einen e.V. haben hat nicht gerade wenig mit dem Forum zu tun, oder man denke an die Flaggen für gesperrte Nummern. Wo hat das angefangen?

Wenn die Diskussionen bei FB die Kultur sein soll in der der Eishockeyfan der Kölner Haie diskutiert, dann aber gute Nacht. Da geben wir ja ein tolles Bild ab. Zumal da im Acccount der Haie diskutiert wird, unmoderitert mit beleidigungen und Teils Drohungen.

Der Hickhack jetzt ist wieder Typisch, da werden rechte vergeben die einen zwar als Admin viel ändern lassen, aber Zugriff auf die Serverstruktur um mal wirklich an die DB zu kommen hat man dann nicht.

Da bietet jemand Hilfe an, kostenfrei bis extrem billig und 1x lang passiert nix. Wenn ich was will, muiss ich was dafür tun, aber das Forum ist ja eh immer schon eher ein Klotz am Bein gewesen. Nutzungsbedingungen, Moderation. Das Stiefkind schlecht hin. Hauptsache Fahrten und Checkübergabe sind immer upto Date.

Das ist ja auch kein Dauerjob, wir reden hier von 6 Jahren unter Leitung des e.V. und 8 Jahre seit des Forum existiert. Da wurde nix gemacht. Man hat alles verpasst, allein das Mobile! Natürlich werden die User dann weniger, weil es nervt! Ich poste ja deswegen selber kaum noch!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Doug_Berry » Mi 5. Okt 2016, 13:59

Generic hat geschrieben:An die Nutzer: Was verlangt ihr von einem Fanprojekt-Forum?
Das kann ich gerne für mich beantworten. Ich erwarte

- eine dem Jahr 2015 oder 2016 angepasste, stabile und benutzerfreundliche Oberfläche

- im Detail: kein selbstständiges Ausloggen, kein selbstständiges Löschen von Text nach dem Editieren, kein selbstständiges Löschen von Text bei Benutzung der Funktionen „Senden" oder "Vorschau"“, einfache Möglichkeit des Avatar-Austausches, …

- eine stabile und leicht zugängliche Möglichkeit zur responsiven Nutzung, also vor allem auch mit dem Handy

- Moderation, da wo es nötig ist
"Wenn de jeck weeß, fängk et em Kopp aan."
Benutzeravatar
Doug_Berry
Förderlizenz - Hai
 
Doug_Berry
10
 
Beiträge: 354
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:48

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Flönz » Mi 5. Okt 2016, 15:46

Da ich nur, aber immerhin lanjähriger Mitleser bin und auch sonst eigentlich zu faul irgendwo etwas zu posten, fallen mir die Probleme mit diesem "alten" Forum gar nicht so auf.

Wenn dann aber meine Lieblingsschriftsteller solch' heftige Kritik äußern und sogar damit "drohen" keine Beiträge mehr einzustellen, dann melde ich mich doch zu Wort.

Ich möchte dieses Forum niemals missen! Mir gefällt der Sachverstand und die Leidenschaft der User. Wenn auch häufig kontrovers diskutiert wird, so bleibt der Ton in der Regel "respektvoll".

Also, bitte bitte vertragt euch wieder!

Ich hoffe, man kann die Vergangenheit ruhen lassen und mit der angebotenen Hilfe dieses "altmodische" Forum zu neuem Leben erwecken.

Beste Grüße

Asbach Holger
Flönz
Laufschule
 
 
Beiträge: 4
Registriert: Di 13. Mai 2014, 08:38

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Solaris » Mi 5. Okt 2016, 16:18

Doug_Berry hat geschrieben:
Generic hat geschrieben:An die Nutzer: Was verlangt ihr von einem Fanprojekt-Forum?
Das kann ich gerne für mich beantworten. Ich erwarte

- eine dem Jahr 2015 oder 2016 angepasste, stabile und benutzerfreundliche Oberfläche

- im Detail: kein selbstständiges Ausloggen, kein selbstständiges Löschen von Text nach dem Editieren, kein selbstständiges Löschen von Text bei Benutzung der Funktionen „Senden" oder "Vorschau"“, einfache Möglichkeit des Avatar-Austausches, …

- eine stabile und leicht zugängliche Möglichkeit zur responsiven Nutzung, also vor allem auch mit dem Handy

- Moderation, da wo es nötig ist
Dem schließe ich mich an. Das Design kann aber auch ruhig so bleiben, dass es auf Mobile funktioniert ist allerdings essentiell...

Was aber auch für ein Update spricht: Ein 8 Jahre altes Stück Software kann eine ziemlich große Sicherheitslücke sein...
Benutzeravatar
Solaris
DNL - Hai
 
Solaris
14
 
Beiträge: 291
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 10:36

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon flonaldo » Mi 5. Okt 2016, 22:58

Ich gucke jeden Tag im Forum, lese jeden Beitrag (außer Klatsch und Tratsch), und würde wirklich was vermissen.
Ich bin zwar auch bei facebook angemeldet, allerdings ist dort keinerlei Diskussionskultur vorhanden. Pöbelei, Hetze, Beleidigung etc. Das ist einfach ein Ort für dumme Menschen. Nicht zu vergleichen mit dem Forum.

Das Design finde ich OK. Hat man sich dran gewöhnt, muss nicht geändert werden.
Die Geschichte mit dem Anmelden nervt. Jedesmal neu anmelden, obwohl der Haken gesetzt ist, das ist einfach nur ätzend.

Falls das Forum nochmal aktualisiert werden sollte, so sollte man evtl mal alle angemeldeten Mitglieder anschreiben ob noch Interesse besteht und die Karteileichen aussortieren. Da sind ja Leute dabei die seit Jahren nicht online waren. Evtl kann man auf diesem Wege den ein oder anderen wieder re-aktivieren.
____________________Bild_____________________
Auf der Suche nach Game Worn Trikots vom Kölner EC
-----------> Meine Game Worn Sammlung <----------
Benutzeravatar
flonaldo
Förderlizenz - Hai
 
flonaldo
40
 
Beiträge: 547
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 11:34

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Quak » Mi 5. Okt 2016, 23:05

Also wenn man ein 8 Jahre altes Stück Software tatsächlich ohne Sicherheitsuptdates auf einem Server laufen lässt, kann man ja echt fast die Zugangsdaten des Benutzernamens mit Root Rechten direkt posten O.o

Ich denke die Anforderungen an dieses Forums sind echt einfach, die ganzen Bugs müssen mal hier raus (das andauernde Ausloggen, wieder herstellen der Edit Funktion) und die Nutzung mit Mobil Telefonen vereinfachen. Ich schreibe hier ehrlich gesagt auch ganz gerne, aber der Spaß vergeht einem tatsächlich, wenn man andauernd alles neu schreiben muss.
Ich fände es ja mal ganz gut, wenn jemand Ernsthaft mal hier schreiben würde, was so ein Update tatsächlich kosten würde. Denn faktisch würde ja nur das Geld kosten. Vom Traffic dürfte es zwischen diesem Oldtimer und einem aktuellen ja wenig Unterschied geben.

Facebook ist nur für One Way Kommunikation gut. Wenn das Fan Projekt ernsthaft an Diskussionskultur als Teil der Fankultur interessiert ist, muss sie das Forum halten. Den Diskussionen bei FB kennen nur Capslock, Ausrufezeichen und "Danke Merkel". Das dieses Forum durchaus sehr wichtig ist, sah man ja sehr gut beim Krupp Rauswurf zum Beispiel als hier auf einmal sehr viele Leute darauf zugegriffen haben, weil es hier Meinungen mit Expertise gab, abseits von der offiziellen der Haie und mit durchaus mehr Substanz als alles Geschrei auf Facebook und allem was die Kölner Medien so schreiben zusammen. Gerade von Leuten die sich schon länger auf Unterschiedlichen Ebenen mit Eishockey beschäftigen und deren Meinung man so nie hören bzw. lesen könnte. Weil sie in dem Haufen Einzeiler gesabbel der Facebook Meute untergeht. Für mich ist auch das Teil der Haie Fan Kultur.


Im übrigen habe ich schon länger mitgelesen als ich dann tatsächlich regelmäßiger Haie Besucher oder dann auch Dauerkarten Inhaber geworden bin und ich lehne mich nicht aus dem Fenster wenn ich sage, dass dieses Forum einen gewissen Teil dazu beigetragen hat, dass ich Haie Fan geworden bin.
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1910
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Colonia88 » Mi 5. Okt 2016, 23:58

Auch mir ist dieses Forum sehr wichtig. Ich schätze die teilweise sehr guten Beiträge unserer 'Lieblingsschriftsteller'.
Mir gefällt der respektvolle Umgang miteinander, und auch wenn ich wenig schreibe, ich lese jeden Tag die neuen Postings.
DAS FORUM DARF NICHT STERBEN !
Viva Colonia

Eishockey-Schande Ka§§el.
Colonia88
Schüler - Hai
 
Colonia88
88
 
Beiträge: 76
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 10:18

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon wurschtel11 » Do 6. Okt 2016, 10:02

Ich bin ebenfalls fleißiger Leser und fauler Schreiber... achja, und NICHT-FB-Mitlgeid :!:
Daher bin ich gerne hier und lese sehr gerne die Beiträge!!

Ich würde ein modernes Forum ebenfalls sehr begrüßen.
Die Login-Logout-Problematik nervt mich ebenfalls...
wurschtel11
DNL - Hai
 
wurschtel11
21
 
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Sep 2011, 00:09

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon millencolin » Do 6. Okt 2016, 10:36

Ich packs mal hier rein, weil im FP Teil liest eh keiner. Jetzt haben wir eh schon 3 Beiträge zum gleichen Thema, aber ist ja eh ein unmoderiertes Forum... :roll:

Quak hat geschrieben:Hmm bin ich bin da zwei geteilter Meinung.

Einerseits: Das Forum arbeitet mit völlig veralteter Software und hat da schon an einigen Ecken und Enden Bugs und sowas. Es ist also nur eine Frage der Zeit bis das hier endgültig kollabiert. Daher wäre vermutlich jetzt der einfachere den Wechsel zu organisieren oder aber was mir persönlich lieber wäre, dass hier alles mal auf den aktuellen Stand der Technik zu kriegen bzw. überhaupt dazu mal ein ehrliches Statement vom FP zu kriegen.

Andereseits: Habe ich immer Bauchschmerzen damit, Sachen die von einer übergeordneten Organisation laufen in die Hände einzelner zu geben. Ich habe es schon zu oft miterlebt wie sowas sich ganz schnell selbst zerlegt hat, weil es zu Krach mit den Betreibern gekommen ist und dann hätten wir gar nichts mehr.

Am liebsten wäre es ja wenn das Fanprojekt sich mal dazu äußert ob das Forum nur noch läuft weil man sich noch nicht getraut hat, es abzuschalten oder ob man auch mit diesem mal den Sprung ins Jahr 2016 wagen will?
Es gab ja schon einmal ein Forum neben dem FP. koelnerfans.de. Das ist ebenfalls daraus gewachsen, dass man mit dem FP und sowohl dem Umgang miteiander als auch des Forums sehr unzufrieden war. Am Ande ist es, wie du auch schon erwähnt hast den Bach runter gegangen.

Das Forum war immer schon ein ungeliebtes, teils verhasstes Kind dass man gerne nebenher hat laufen lassen und sich so wenig wie möglich damit auseinander gesetzt hat. Erst haben die Haie alles von der Seite zum FP geschoben, damals gab es noch einen Chat und jetzt lässt man es langsam sterben. Jedes mal merkte man, dass so ein Forum Probleme bereitet. Allein das Rechtliche spielt da ja immer einer Rolle, Urheberrecht und damit auch eine Verantwortung die damals schon immer weiter weg geschoben wurde. Probleme die man bei FB ja nicht hat. Man ist als FP ja User und nicht Betreiber.

Nur muss so ein Forum eben schon offiziell sein, das ist schon deswegen nötig damit die Leute überhaupt das Board finden. Anders geht es nicht. Ein inoffzielles Board ist einfach nur ein kurzzeitiges Projekt.

Ich sehe auch weder das Kostenproblem für das FP, geschweige den Aufwand. Das Forum wird seit der Gründung des e.V. eh kaum vom FP betrieben und verwaltet. Äußerungen kommen nur wenn der Baum wirklich brennt, oder man sich rechtfertigen muss. Moderator ist, wenn mich das nicht alles täuscht u.a. Henning. Dazu ist das alles so Transparent das ich heute noch Mails bekomme mit Bitten die ein Mod / Admin machen muss. Da weiß doch keiner mehr wer gerade Mod oder Admin ist.

Jetzt wird sicher wieder irgendwann der Satz kommen dass man meckern kann, aber sonst eben nichts tut. Geschweige denn Mitglied im e.V. ist. Und ja, bin ich nicht. Ich hab das damals mit auf den Weg gebracht, in 2 Jahren sehr viel Zeit investiert und teilweise gegen Windmühlen gekämpft. Und jetzt, 6 Jahre später fühlt sich das an, als würde man wieder wie vorher vor einen FP stehen was sich über Fanfahrten und Checks definiert. An dem Punkt waren wir schon. Man merkt einfach den 0 Effort was das Thema angeht, und eigentlich war es mir egal! Wenn man die Diskussionen im Account der Haie haben will, kein Ding. Der FB Account des FB ist was Interaktion angeht ziemlich low. Selten mehr als 30 Kommentare, knapp 5500 „Fans“

Früher oder später wird dieses Forum einen Kollaps erleben, im Prinzip ne tickende Zeitbombe und zeitgleich ein Sicherheitsrisiko. Liebes FP, hier geht es auch um Datenschutz! Und wenn ich bei der Anmeldung all meine Daten angeben muss und dabei Bedenken haben muss ob das sicher ist, dann ist das schon hart am Limit. Das PW hier nutze ich nirgends anders.

Wenn das Forum dann mal abschmiert, ist die Frage ob ein neues kommt sicher schnell beantwortet. Wenn das der Anspruch ist, bitte! Anfangs dachte ich dass in dem Thread hier was passiert, mittlerweile zeigt es mir nur, dass dieses Forum so unwichtig geworden ist, und damit auch ein Teil der Fankultur, dass ich mir das Schreiben hier ganz sparen kann. Und genau deswegen bin ich kein zahlendes Mitglied. Das FP bietet mir 0,0 Mehrwert, es trägt sogar mit dabei, dass die Diskussionskultur den Bach runter geht und wenn denken muss dass Haiefans / Hockeyfans degenerierte Idioten sind die von dem Sport kaum Ahnung haben und sich nur gegenseitig anmachen. Das ist jedenfalls mein Eindruck abseits des Forum auf FB. Mehr Anlaufstellen gibt’s ja kaum neben der Halle.

Ich bin bei knapp 4000 Beiträgen, das ist trotz meiner Abstinenz immernoch ein Schnitt von 1,38 / Tag. Bin selber erschrocken von der Zahl und weiß dass ich diese Werte weder bei FB im Haiebereich, noch im FP Bereich erreiche.

Wenn ich lese dass kein Geld da ist, dem Haie e.V. zeitgleich 16.000 Euro gespendet wurden und zeitgleich ein Armin davon redet dass das Forum ja nichts mit Satzungsrelevantem Inhalt zu tun hat kommt mir glatt die Kotze hoch. Zumal ja auch Hilfe von außen geboten wird. Kostenfrei! 12.000 Fans in der Halle, 5000 likes bei FP aber wir bekommen ein altes PhpBB Forum nicht zum laufen weil man keine Zeit / Lust hat?
Weil dann ist man wieder im Jahr 2010 mit dem alten FP was sich durch Auswärtsfahrten und die Höhe des Checks definiert. Herzlichen Glückwunsch, old habbits die hard!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon millencolin » Do 6. Okt 2016, 11:07

millencolin hat geschrieben: ...Auswärtsfahrten und die Höhe des Checks definiert. Herzlichen Glückwunsch, old habbits die hard!
jajajaja, SCHECK und nicht Check, danke für die zahlreichen Hinweise! #hockeyterms!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon harkonnon » Do 6. Okt 2016, 13:27

millencolin hat geschrieben:
millencolin hat geschrieben: ...Auswärtsfahrten und die Höhe des Checks definiert. Herzlichen Glückwunsch, old habbits die hard!
jajajaja, SCHECK und nicht Check, danke für die zahlreichen Hinweise! #hockeyterms!
Echt jetzt damit haben Leute Verständnisprobleme ?

In deinem Rang gibt es 11x das Kürzel FP und 5x FB.
Da man das ja suggestiv im Kopf zusammensetzt und manchmal eben auch etwas wirr, braucht mir davon allein der Kopf.

FB,FP,FB,FP,FP,FB,FP,FP,FP,FP,FP,FP,FP,FB,FB,FP

Die reine Menge der optisch fast gleichen Kürzel macht das Lesen echt mühsam.

Und irgendwann bin ich mir nicht sicher ob dir selbst bei FB und FP noch Verwechslungen unterlaufen.
Der FB Account des FB ist was Interaktion angeht ziemlich low. Selten mehr als 30 Kommentare, knapp 5500 „Fans“
Also kleine Bitte von mir Schreib entweder fanprojekt oder Facebook aus und kürze maximal nur einen Begriff ab.
Wäre sehr hilfreich Vielen Dank

Und jetzt erst mal wieder die verdrehte Mechanik in der Omme feinjustieren

Siri es gibt kein fanbook und auch kein faceprojekt, kognitiv erzeugte Kombination bitte aus dem Kurz und Langzeitspeicher eliminieren Danke Siri. :mrgreen:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon millencolin » Do 6. Okt 2016, 13:41

würde es ja editieren... aber...

beim nächsten mal schreib ich es aus, extra für dich. ;)

und ja, da wird man auch beim schreiben matsche.
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon harkonnon » Do 6. Okt 2016, 14:03

Ach ja back zum Thema

Es ist bereits viel gesagt, aber längst nicht von allen

So richtig weiter geht es erst wenn LinsoDeh Te wirklich brauchbare Befugnisse bekommt. Halt uns bitte auf dem laufenden.
Oder anders gesagt wenn der so arg überlastete Kollege Armin 30 Sekunden seiner wertvollen Zeit erübrigen kann eine Mail mit den nötigen Infos zu designen und abzuschicken.

Mal sehen wie lange das dauern wird.

Aber wer kennt sie nicht die Kollegen die sich in der Mittagspause ständig über die ständige Überlastung beklagen und keine Zeit zum Essen oder ähnliches haben, aber jedes Hilfsangebote im Sande verlaufen lassen.
Sind meist aber trotzdem echte Experten in Minesweeper und Solitaire per du mit der Bosstaste und haben nen Bildschirmschoner mit Kennwort.

Egal genug Klischees für heute, das ist sowieso die Kernkompetenz der Spieler in Interviews, Echte Fans wollen lieber über die Haie diskutieren, von daher bin ich voll d'accord mit der Facebook Hörigkeit des Fanprojektes.
Hält sicher jede Menge unqualifizierte Pöbler von hier fern und erspart die Moderation.

Wir brauchen lediglich jemand mit Zugriffsrechten zur Software der weiß was zu tun ist, dann wird sich alles von selbst regeln.

Das Fanprojekt kann dann in Ruhe weiter projektieren
Die Pöbler können sich in Ruhe auf Facebook ihre Ergüsse um die Ohren hauen
Und hier kann man dann hoffentlich einfach nur in Ruhe und wegen mir in zunächst kleinem Kreis (gerne auch mit dem Wohlwollenden NurMitleser) über Eishockey quatschen.

Dann hat jeder was er will und keiner eine Last mit dem anderen.

Ach ja gestern gab es hier im Forum über 30 BBeiträge in den relevanten Eishockeyunterforen.

An einem Tag ohne Haiespiel, Verletzungsmeldung oder sonstige besondere Vorkommnisse

Das wäre schon genug um die angestrebte 10000er Marke pro Jahr zu knacken.

Hätte sich noch jeder der gestern hier gepostet hat sich überwinden können dem Schnitzel sportlich fair gute Besserung gewünscht (ich habe es auch nicht, mea culpa) wären über die 40er Marke gekommen was dem Lifetime Average dieses Forums entspricht.

Ich mag mir gar nicht vorstellen wenn sich jetzt noch jeder stille Mitleser einmal pro Tag ein “Find ich juut“ oder au h nicht juut abzwacken kann, dann wäre man hier quasi schon auf Rekordkurs für Nutzung des Forums.
Und das geht sogar alles bereits ohne technische Auffrischung.

Sollte jeder mal drüber nachdenken
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon Mäces4ever » Do 6. Okt 2016, 15:29

Find ich gar nicht gut wie man hier quasi aus seinem selbst auferlegten Winterschlaf genötigt wird (meine 5 Beiträge seit April 2015 kann man wohl nicht anders nennen :) )

Aber angesichts der ja mitlerweile nun doch sehr deutlich angesprochenen Probleme und der (tut mir Leid, aber... ) saudämlichen Reaktion seitens BonnHai (sorry, aber ich mag dieses Ansprechen mit realem Namen nicht, hier ist es jetzt eindeutig, aber es ist schon oft genug vorgekommen, dass auf einen Post hin ein Maik angesprochen wurde ich erstmal mühevoll heruasfinden musste welches der vorausgehenden Posts denn jetzt eigentlich gemeint sein sollte) fühle ich mich dann doch genötigt meine Abstinenz wieder zu beenden.

Zunächst mal, diese Erfahrung mit ständigem Ausloggen habe ich noch nie gemacht. Aber es wird ja nun auch weiß Gott nicht erst seit gestern immer wieder und vor allem von diversen Nutzern angesprochen. Und wenn dann die Aussage von LinsoDehTe (ist das richtig?, im Folgenden, wenn ich es nochmal brauche, beshränke ich mich mal dreister Weise auf Linso) kommt, dass Problem sei bekannt und dann ja auch noch anscheindend Gespräche stattgefunden haben seitens Fanprojekt (Ja das FB, FP abgekürze nervt mich auch) mit Linso dann kann sich niemand mehr davon frei sprechen das Ganze hier vollkommen bewusst verkommen zu lassen.

Egal, darauf will ich eigentlich erst später eingehen. Also ich habe keine Probleme mit dem Login oder angemeldet bleiben. Der Grund warum ich hier nichts mehr geschrieben habe war das zwischenzeitlich so arg abgesunkene Niveau. Gelesen habe ich dennoch immer weiter aktiv, daher jetzt auch das Gefühl zur Äußerung genötigt worden zu sein. Denn nun will ich auf den eigentlichen Punkt kommen, das Verhalten, bzw. die Äußerungen die hier bzgl. des Forums getroffen werden.

Zunächst mal muss man denke ich mal unterscheiden zwischen der persönlichen Meinung von BonnHai und der des Fanprojekts. Da ich mit beiden eher weniger zu tun habe kann ich nicht sagen ob da ein Unterschied besteht, oder ob BonnHai vielleicht sogar das Fanprojekt in Person ist, dennoch habe ich das Gefühl dass das mal klar gestellt werden sollte um nicht am Ende wieder in bester Facebook-Manier hier eine Schlammschlacht auszutragen die auch keinen weiterbringt.

Die Aussagen die BonnHai getroffen hat sind meiner Meinung nach (wie oben bereits erwähnt) zumindest unglücklich, in Meinen Augen aber sogar saudämlich. Wie kann man denn, nachdem ein Problem nun sage und schreibe 4 Jahre komplett unbehandelt (und nach mehrmaliger konkreter Benennung einiger Nutzer hier) in der Ecke liegt allen Ernstes behaupten, das Posting als PN (ja sorry, hoffe die Abkürzung ist geläufig genug) wäre sinnvoller gewesen. Sorry, aber da wird jahrelang genau gar nichts gemacht und wenn das kritisiert wird ist man auch noch beleidigt, dass das angesprchen wird? Absolut unverständlich.

Und dann der Oberhammer, wie hier ein Linso auf die Kritik, dass er nun schon seit gefühlten Ewigkeiten auf abgesprochene Zugangsdaten wartet die Antwort bekommt "Dann hättest du dich melden müssen", da sitzt man doch glatt mit offenem Mund un Kopfschüttelnd vor dem Bildschirm.

Lieber BonnHai, ich hoffe du nimmst das alles nicht persönlich, aber hier geht es einfach um das Verhalten gegenüber Personen die ihre Hilfe anbieten und da muss ich sagen viel mehr hättest du nicht falsch machen können. Aber aus Fehlern kann man lernen, ich hoffe das tust du. Und der Tatsache, dass deine Reaktion ein riesen Fehler war bist du dir wahrscheinlich mitlerweile selber bewusst.

Nun aber zum Fanprojekt, denn das sollte das eigentliche Thema sein.
Das Fanprojekt selber kann natürlich keine Meinung direkt äußern. Da dieses ja auch durch verschiedenste Personen vertreten wird, wird es auch mehr als eine Meinung haben. Fakt ist jedoch, dass die Einstellung zu diesem Thema hier eindeutig zu sein scheint. Denn seit Jahren interessiert es nun niemanden, dass hier alles immer weiter den Bach runter geht. Niemand unternimmt etwas und wenn dann kostenlose Hilfe angeboten wird, wird diese auch noch ausgeschlagen. Das kann es einfach nicht sein. Da muss ich mich harkonnon und millencollin anschließen, dann nennt euch bitte nicht Fanprojekt wenn das eure Ansicht ist. Ich glaube mitlerweile ist das Niveau hier weider erträglich geworden, wodurch ich mich gerne bestrebt zeigen möchte auch in Zukunft wieder mehr zu schreiben. Mag sein, dass dies dem Verkommen lassen des Forums zuzurechnen ist, dass gerade diese Personen nun das weite gesucht haben und vermutlich mit Facebook ihre Plattform gefunden haben in der sie sich groß aufspielen können. Aber dennoch wäre es dann bitte spätestens jetzt an der Zeit die Reißleine zu ziehen und die angesprochenen Probleme hier im Forum anzugehen. Denn das Facebook keine ernstzunehmende Alternative ist, ist hoffentlich jedem klar. In diesem Zusammenhang auch noch zu harkonnons letztem Post
harkonnon hat geschrieben:Ich mag mir gar nicht vorstellen wenn sich jetzt noch jeder stille Mitleser einmal pro Tag ein “Find ich juut“ oder au h nicht juut abzwacken kann, dann wäre man hier quasi schon auf Rekordkurs für Nutzung des Forums.
Bitte nicht, das kann jeder gerne auf Facebook machen, aber sowas braucht in diesem Forum doch wirklich kein Mensch. Nur um die Anzahl der Postings hochzuhalten, nein danke.

Die 10.000er Marke zu erreichen bin ich gerne bereit mitzuhelfen, nur wirklich bringen wird das nicht. Entweder man ist bereit das Forum fortzuführen auch wenn nur ein Bruchteil dieser Postings erreicht wird, oder man ist es nicht. Und wenn man das nicht ist bringen einem auch 100.000 hochqulifizierte Beiträge nichts. Es wäre also eigentlich viel wichtiger vom Fanprojekt zu erfahren wie man zu der Meinung gelangt, dass das Forum per Satzung nicht vom Fanprojekt verwaltet werden darf, weil dann das Geld der Mitglieder nicht sinnvoll eingesetzt wäre? Also konkret was muss sich denn im Forum ändern damit das Fanprojekt dies wieder als sinnvolle Investition ansieht?

Nochmal zusammengefasst also:
Reaktion von BonnHai -> nicht gut
Forum -> definitiv sinnvoll, da Facebook keine Alternative
Fanprojekt -> bitte äußern warum das Forum eurer Meinung nach nicht sinnvoll ist
!!!Achtung!!!
Der oben geschriebene Kommentar ensprang meiner eigenen Meinung und ist somit nicht rechtskräftig verwertbar.

Auf Grund rethorischer Mittel, kann der Kommentar Verallgemeinerungen, Überspitzungen oder ironische Elemente enthalten.
Mäces4ever
Profi - Hai
 
Mäces4ever
71
 
Beiträge: 847
Registriert: Mo 21. Dez 2009, 11:14

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon harkonnon » Do 6. Okt 2016, 15:54

Bitte nicht, das kann jeder gerne auf Facebook machen, aber sowas braucht in diesem Forum doch wirklich kein Mensch. Nur um die Anzahl der Postings hochzuhalten, nein danke.
und jetzt gerade lol


*schind
Ich fand dein Posting eigentlich janz juut

*im hintergrund springt ein kompliziertes uraltes Zahnradgetriebe an und erhöht den Postingcounter des Forums mit knarzendem Mahlgeräusch um 1
kleine Nebenwirlung die server Cpu und das Netzteil sind dadurch so überlastet das alle anderen eingeloggten User erst mal rausfliegen
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon harkonnon » Do 6. Okt 2016, 16:49

*test

bin gerade im Selbstversuch mode

habe eben gesehen das Linso *g angemeldet war und im Admin Bereich unterwegs war

da habe ich mal das Fenster aufgelassen

UND


bin etwa seit gut 2 Stunden ununterbrochen angemeldet und nicht ausgeloggtt worden
Quasi ein historisches Ereignis !


Ich werde das mal so weiterlaufen lassen und gucken was im Laufe des Tages noch so passiert oder auch nicht

Wahnsinn wenn das Problem wirklich so einfach zu beheben war und dann kann ich nicht sagen ob ich dann lachen oder weinen soll (wahrscheinlich beides)
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon millencolin » Do 6. Okt 2016, 17:00

Klick mal auf Forum (neben Social Media). Und dann?
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4491
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Wie abgehoben von der Realität ist das Fanprojekt ?

Beitragvon harkonnon » Do 6. Okt 2016, 17:23

millencolin hat geschrieben:Klick mal auf Forum (neben Social Media). Und dann?

boah bist du ein Spielverderber

da ist man gerade mal euphorisiert und dann nötigst du mich den Nhke Button zu clicken

also geclickt und draussen *funktrioniert sozusagen
menno
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4597
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste


cron