Erste deutsche Flexbande

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon Sharkai » Mo 19. Sep 2016, 14:55

:lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

Peinlichster Post seit langem :mrgreen:


1. Selbst in der NHL gibt es keine Banden, die digitale Werbung zeigen.

2. Das was beim World Cup of Hockey eingeblendet wird und wechselt, ist computergeneriert (und das nichtmals gut, dass da jemand drauf reinfällt...). Das hat auch nix mit den LED-Werbebanden aus Fußballarenen zu tun, die würden bei unserm Sport doch sofort kaputtgehen...


In der Arena in Toronto steht genauso eine Bande wie bei uns, das sieht man auch, wenn man bei den Übertragungen drauf achtet. Die Leute in der Arena sehen viele verschiedene Werbepartner rund ums Eis, genauso wie es überall auf der Welt ist. Es gibt keine digitalen Banden, nur am TV ;)


Oder dachtest du, dass es Flexbande heißt, weil die Werbung "flexibel" gezeigt wird?! :lol:
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 797
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon apedick » Mo 19. Sep 2016, 15:22

Oder dachtest du, dass es Flexbande heißt, weil die Werbung "flexibel" gezeigt wird?! :lol:
:lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
apedick
Schüler - Hai
 
apedick
25
 
Beiträge: 87
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 12:47

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon harkonnon » Mo 19. Sep 2016, 15:55

um die Verwirrung bzgl digitalisiert bzw digital mal aufzuklären nehmen wir mal diesen kleinen unschuldigen aber aus deutscher Sicht durchaus erfreulichen Videoclip.

http://video.sport1.de/video/draisaitl- ... outbrain=1

Herr Draisaitl erzielt gerade im offensichtlichen russischen Feed (Bild) das 2-0 gegen die Amis. Kameraperspektive die Totale

Danach gibt es dann noch die Hintertorkamera in der Du dann die "wahrscheinlich" originale Bandenwerbung vor Ort erkennen kannst

Dann gibt es anschliessend noch den Closeup des Tores und siehe da obwohl das Ereignis in Echtzeit zeitgleich zum Bild der Totalen stattfindet steht Herr Draisaitl statt vor einem kyrillischen Buchstabensalat vor dem Logo einer koreanischen Elektronikmarke (´den Namen nenne ich nur gegen Honorar ;) )

Du siehst in Punkto Werbung also nur genau das was du sehen sollst und wenn das so gewollt ist in jedem werberelevanten Land auch etwas anderes.
Die Technik dafür steht aber im Ü-Wagen und hat rein gar nichts mit der Bande an sich zu tun, du brauchst lediglich eine beliebige Fläche als Ziel.

Gleiche Sache übrigens auch bei Übertragungen im Football. Weder die gelben oder roten Hilfslinien noch die inzwischen oft dreidimensional wirkenden Einblendungen wie 2&10 sind real und die könnten da auch "Scheiss DEG" reinschreiben wenn sie wollen. Ok das ist natürlich jedem klar aber rein vom technischen Ablauf identisch

Und um den Faden mal fortzuspinnen. Das Bewusstsein über die heute fast unglaublichen Möglichkeiten der Technik gerade bei Livebildern sollte man immer im Hinterkopf haben, wenn man reisserische NEWS gerade mit Bildmaterial untermalt vorgesetzt bekommt.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4611
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon Solaris » Mo 19. Sep 2016, 16:33

Ich kann mich täuschen aber bei einem Spiel der Rangers (kann nicht sagen ob Heim oder Auswärts) war auf Höhe der Bullypunkte ein Stück Bande digital. Nicht nachbearbeitet sondern so wie beim Fuppes . Auch nur ein kleiner Bereich. Vielleicht ein Test oder ähnliches?

Aber die Technik ist schon sehr beeindruckend, es ist schwer zu sagen war original ist (wenn man nicht um den Ort der Arena wüsste..)
Benutzeravatar
Solaris
DNL - Hai
 
Solaris
14
 
Beiträge: 291
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 10:36

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon Vioxx » Mo 19. Sep 2016, 17:54

Leider ist die Sicht von meinem Platz in Block 212 erheblich schlechter geworden.
Erstens sind die Scheiben in diesem Bereich in kurzem Abständen mit breiten undurchsichtigen Fassungen befestigt, so dass genau der Bereich um das Tor (Süd) schlecht zu sehen ist. Zweitens sehe ich einen Bereich, Richtung Nord parallel zu Bande, teilweise gar nicht mehr, da die Scheiben aus meinem Blickwinkel sehr stark spiegeln. Hier kann ich die ganze Ecke zwischen Bullykreiss und Bande nicht mehr sehen. Ich frage mich schon, wenn man eine neue Bande herstellt, wieso es dann zu einer solchen Verschlechterung kommt. Wir überlegen uns, nächste Saison den Platz zu wechseln.
Vioxx
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 153
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 10:56

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon LInsoDeTeh » Mo 19. Sep 2016, 17:57

Vioxx hat geschrieben:Leider ist die Sicht von meinem Platz in Block 212 erheblich schlechter geworden.
Erstens sind die Scheiben in diesem Bereich in kurzem Abständen mit breiten undurchsichtigen Fassungen befestigt, so dass genau der Bereich um das Tor (Süd) schlecht zu sehen ist. Zweitens sehe ich einen Bereich Richtung Nord parallel zu Bande teilweise gar nicht mehr, da die Scheiben aus meinem Blickwinkel sehr stark spiegeln. Hier kann ich die ganze Ecke zwischen Bullykreiss und Bande nicht mehr sehen. Ich frage mich schon, wenn man eine neue Bande herstellt, wieso es dann zu einer solchen Verschlechterung kommt. Wir überlegen uns, nächste Saison den Platz zu wechseln.
Geht mir in 218 exakt genau so. Alles was in der Ecke in der Süd passiert, sehe ich überhaupt nicht. Der breite schwarze Balken, mit dem das Netz an der Seite des Glases befestigt ist, nimmt desweiteren einen Teil der blauen Linie im Sichtfeld weg und die Oberkante des Plexiglases bricht das Licht so stark, dass ich den gelben Teil der Bande unter den Spielerbänken mit einem Versatz von ca 30cm doppelt sehe. Wenn ich mich da im Laufe der Saison nicht dran gewöhne, werde ich wohl auch den Platz wechseln müssen nächstes Jahr.
Ob in Himmel, oder Hölle, wir sind HAIE!
Benutzeravatar
LInsoDeTeh
Förderlizenz - Hai
 
LInsoDeTeh
13
 
Beiträge: 564
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 09:23

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon Sharkai » Mo 19. Sep 2016, 19:01

Solaris hat geschrieben:Ich kann mich täuschen aber bei einem Spiel der Rangers (kann nicht sagen ob Heim oder Auswärts) war auf Höhe der Bullypunkte ein Stück Bande digital. Nicht nachbearbeitet sondern so wie beim Fuppes . Auch nur ein kleiner Bereich. Vielleicht ein Test oder ähnliches?

Das gibt es tatsächlich in einigen NHL-Arenen, glaube Arizona hat auch so ne Stelle. Ist aber wirklich nur ein kleiner Teil der Bande, und nicht komplett um´s Eis rum :D
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 797
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon harkonnon » Di 20. Sep 2016, 18:16

um es noch mal zu verdeutlichen mit der Bandenwerbung und natürlich um nen Grund zu haben den schönen Moment mal zu würdigen

Draisaitl entscheidet Overtime-Krimi auf Sport1,de

Draisaitl's overtime winner im Nordamerikanischen Feed hier die offizielle Website


vielleicht beherrscht Herr Draisaitl aber auch Multitasking und hat gleich 2 mal gescored
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4611
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon Solaris » Di 20. Sep 2016, 21:06

Vielleicht ist er auch Leon Klonsaitl?

@Sharkai: Ha, habe ich mich doch nicht getäuscht! Ich dachte nämlich noch "Uiuiui ist das hässlich!". Hier der Vollständigkeit halber mal die digitale Bande welche ich meinte: https://youtu.be/sbhE5bPV_3w?t=57 (bei 0:56 gut zu sehen)
Benutzeravatar
Solaris
DNL - Hai
 
Solaris
14
 
Beiträge: 291
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 10:36

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon Sharkai » Di 20. Sep 2016, 22:32

Ja, hab doch sogar geschrieben, dass es so ne Stelle bei den Coyotes gibt.
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 797
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon Solaris » Di 20. Sep 2016, 22:33

Ja deshalb konnte ich ja ein Video finden :D
Benutzeravatar
Solaris
DNL - Hai
 
Solaris
14
 
Beiträge: 291
Registriert: Fr 4. Sep 2015, 10:36

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon benny84 » Mi 21. Sep 2016, 14:18

Ja stimmt hab ich bei dem Draisaitl Tor auch gesehen in der Overtime.
Ist für Eishockey in Deutschland wahrscheinlich echt zu viel verlangt, aber sieht schon gut aus so.
benny84
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 100
Registriert: Mi 15. Jan 2014, 13:55

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon SECHSAUFEIS » Mi 21. Sep 2016, 14:59

Irgendwie ist mir das alles zu viel hier oder es erschließt sich meiner Geistlichkeit nicht! :)

Haben wir zu viele Werbepartner. :o oder soll während der Übertragung des Spiels mal Red Bull und mal KEC Werbepartner in Sport1 erscheinen.
Oder wird das Spiel in 10 arabische Länder übertragen...?

Das alles ist aber unabhängig davon ob die Bande vom letzten Jahr noch da wäre oder die neue Flexbande. Da könnten wir eher über Würfel oder Laufbänder schreiben, aber über dem Eis ... :)
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2776
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon SECHSAUFEIS » Mi 21. Sep 2016, 22:12

Sportal zur Flexbande
Die neue Abtrennung reduziert laut einer unabhängigen Studie nicht nur die Verletzungsgefahr um 29 Prozent, sie ist auch 15 Zentimeter niedriger als die alte Bande und ermöglicht so Spielern und Zuschauern eine bessere Sicht.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2776
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon Hammer-Hai » Do 22. Sep 2016, 20:48

Also bessere Sicht kann ich nicht unterschreiben :?
Ich habe Stehplatz in der Süd ganz links und da sind so viele Verbindungsleisten das es echt nervig ist da durch zu sehen.
Die Dinger stören mein Sichtfeld erheblich.
Mag sein das man sich im laufe der saison daran gewöhnt aber sich bin ich mir nicht. :(
Jedem das seine, mir das beste
Hammer-Hai
Schüler - Hai
 
Hammer-Hai
62
 
Beiträge: 75
Registriert: Do 22. Mai 2008, 12:05

Re: Erste deutsche Flexbande

Beitragvon Miez » So 25. Sep 2016, 17:17

So, jetzt konnte ich sie auch zwei Mal live erleben. Ich finde sie klasse!
Freitag saßen wir in 205, 1. Reihe, Samstag 207, 3. Reihe. Beide Male top Sicht! :)

Einzig gestört hat mich so ein Vollidiot, der Samstag nach dem Spiel meinte, sich an ihr hochziehen zu müssen. Meiner Meinung nach hätte sofort ein Ordner kommen und ihn rausschmeißen sollen, denn gesund sah das für die Bande nicht aus. Aber mehr als einen erhobenen Finger von "Schnäutz" gab es nicht, nein mehr noch, Ivan Ciernik hat ihm als Belohnung seinen Schläger geschenkt. :evil: Man merkt doch als normal denkender Mensch, wenn das Teil unter einem nachgibt...
Seriously, I have a thing for goalies.
Benutzeravatar
Miez
Schüler - Hai
 
Miez
29
 
Beiträge: 145
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 16:41


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron