Club der "Goldenen Haie"

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
Antworten
mudshark
Bambini Hai
Beiträge: 10
Registriert: 29.06.2008, 18:42

Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von mudshark » 05.03.2016, 20:21

Am Freitag wurden vor dem Spiel gegen die DEG ca. 40 Personen geehrt, die 25 Jahre und länger Dauerkarten bei den Kölner Haien gekauft haben.
Dieser Ehrung gebührt den Verantwortlichen Lob und Dank.
Lob, weil diese Geste weit über den Bereich des Vereins und des Eishockey-Sports Anerkennung und vermutlich auch Nachahmer gefunden hat und finden wird.
Dank, weil eine Peronengruppe in den Mittelpunkt gerückt wurde, die nicht durch lautes Gezeter auf sich aufmerksam gemacht hat sondern klaglos die Höhen und Tiefen dieses Vereins begleitete.
Hier wurde erstmalig der "Kleine Mann" zu dem geadelt, was er ist : die Seele des KEC .
Spieler kamen und gingen. Verantwortliche haben mit mehr oder weniger großem Können die Geschicke des Vereins geleitet. Aber im Mittelpunkt steht und bleibt der treue Fan.

the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3091
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von the boss » 05.03.2016, 23:09

wenn hier jemand der geehrten Dauerkarteninhaber mitliest, würde ich mich über eine PN sehr freuen :) !
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3099
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von SECHSAUFEIS » 06.03.2016, 09:56

Nix ist Michael, wer ein Trikot haben will: 25 Jahre Dauerkarte ... ;) :mrgreen: 8-)


Sehr schöne Aktion des KEC!!!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

alter Schwede
Bambini Hai
Beiträge: 20
Registriert: 24.07.2013, 12:13
Trikotnummer: 29
Trikot: Heim
alter Schwede
29

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von alter Schwede » 06.03.2016, 13:39

SECHSAUFEIS hat geschrieben:Sehr schöne Aktion des KEC!!!
nur wurden die Leute scheinbar willkürlich ausgesucht bzw andere trotz mehr als 25 Jahren trotzdem nicht berücksichtigt. Aber das paßt zu diesen Marketing Clowns. Da wurden Leute nicht berücksichtigt die schon seit den 70ern durchgehend DK haben. Alleine bei den Eishockeyfreunden fallen mir spontan 30 - 50 ein.

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3033
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von Marty Murray » 06.03.2016, 14:14

Dann sollten die sich bei den Marketing Clowns melden...
Wurde ja gesagt, dass wenn wer vergessen wurde, er sich bitte bei den Haien melden möge.

Oder sie erzählen ganz simpel einfach nur Scheisse.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3099
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von SECHSAUFEIS » 06.03.2016, 14:14

Die Frage ist ob sich tatsächlich alle selbst gemeldet haben?! 25 Jahre ununterbrochene Dauerkarte? Der KEC bat ja um Unterstützung, da sie nicht alle Daten genau haben...
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

gabi
Laufschule
Beiträge: 1
Registriert: 30.05.2008, 19:46

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von gabi » 06.03.2016, 19:00

alter Schwede hat geschrieben:
SECHSAUFEIS hat geschrieben:Sehr schöne Aktion des KEC!!!
nur wurden die Leute scheinbar willkürlich ausgesucht bzw andere trotz mehr als 25 Jahren trotzdem nicht berücksichtigt. Aber das paßt zu diesen Marketing Clowns. Da wurden Leute nicht berücksichtigt die schon seit den 70ern durchgehend DK haben. Alleine bei den Eishockeyfreunden fallen mir spontan 30 - 50 ein.
Es gab vor ca. 1 Jahr eine Umfrage vom KEC, wer wie lange eine DK hat. Da konnte jeder mitmachen, also nehme ich an, dass deine Leute das nicht gemacht haben. Also nicht immer direkt draufkloppen :)
Kann man übrigens immer noch auf der Haieseite.

the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3091
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von the boss » 06.03.2016, 19:14

SECHSAUFEIS hat geschrieben:Nix ist Michael, wer ein Trikot haben will: 25 Jahre Dauerkarte ... ;) :mrgreen: 8-)
darum gehts mir nicht ;-)
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

volleyshark
Schüler - Hai
Beiträge: 142
Registriert: 21.05.2008, 14:40

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von volleyshark » 07.03.2016, 21:21

Marketing Clowns!?!? Sorry, wie man´s macht, macht man´s falsch!?!? Oder es gibt immer Menschen die über ne tolle Aktion motzen müssen!?!?

Zu der Aussage DK seit den 70igern: also von mehreren "GoldHaien" die über 30ig Jahre DK haben und seit den 70igern dabei sind habe ich gehört, das es eine DK erst seit Anfang der 80iger, genauer seit 1982 gibt.

Und ja, es wurden nicht alle auf´s Eis geholt. Genau aus dem Grund, dass die sich nicht, oder nicht ausreichend bei der Geschäftsstelle gemeldet haben.

Aber es soll ja keine einmalige Sache gewesen sein, von daher gibt es ja kein Grund zum motzen! Melden mit den entsprechenden Unterlagen und gut is!

Viva
Bambini Hai
Beiträge: 22
Registriert: 21.05.2008, 12:46
Wohnort: Block 208
Trikotnummer: 71
Trikot: Heim
Viva
71

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von Viva » 08.03.2016, 15:49

volleyshark hat geschrieben:Marketing Clowns!?!? Sorry, wie man´s macht, macht man´s falsch!?!? Oder es gibt immer Menschen die über ne tolle Aktion motzen müssen!?!?

Zu der Aussage DK seit den 70igern: also von mehreren "GoldHaien" die über 30ig Jahre DK haben und seit den 70igern dabei sind habe ich gehört, das es eine DK erst seit Anfang der 80iger, genauer seit 1982 gibt.

Und ja, es wurden nicht alle auf´s Eis geholt. Genau aus dem Grund, dass die sich nicht, oder nicht ausreichend bei der Geschäftsstelle gemeldet haben.

Aber es soll ja keine einmalige Sache gewesen sein, von daher gibt es ja kein Grund zum motzen! Melden mit den entsprechenden Unterlagen und gut is!

Absolut! Man kann immer ein für oder wieder finden...machen die Haie nichts, wird gemosert, machen sie was (mit Aufforderung!!), ist es auch wieder nicht richtig.
Sorry, wenn man den Hintern nicht hochbekommt und sich meldet, da kann auch niemand was dafür. Ob es jetzt alle so direkt mitbekommen haben, ist wieder eine andere Sache.

Ich fand die Geste eine sehr schöne. Und ich kenne jemanden, der auch aufs Eis durfte und sich sehr darüber gefreut hat. Ein anderer wiederum hat gemeckert, hat sich aber nicht gemeldet. So kann es gehen.
Sicherlich hätten mehr Leute etwas davon, wenn auch "weniger" Jahre anerkannt werden würden und das vielleicht dauerhaft...ich würde mich auch schon nach meinen jetzt 12 Jahren mit Dauerkarte über eine "Anerkennung" freuen (z.B. Rabatt bei der Dauerkarte oder einmalig ein größerer Rabatt im Fanshop). Es ist sicherlich noch Luft nach oben, aber diese Aktion zeigt, dass die Haie-Geschäftsstelle den Ansatz verstanden hat.

Und es kommt mir bitte jetzt niemand mit dem Satz, ich gehe auch schon seit 30 Jahren, konnte mir aber keine Dauerkarte wegen schlechter Arbeitszeiten leisten etc.
We don't play this game to lose!

Hai94
DNL - Hai
Beiträge: 228
Registriert: 30.05.2008, 15:10
Wohnort: in den Eishallen

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von Hai94 » 08.03.2016, 18:17

Habe mal gestöbert, schon ganz schön vergilbt ;) meine erste DK datiert aus der Saison 1988; Balkon; Block J ; Reihe 3 ; Platz 15 ; bezahlt bis 15.5. 490,- DM ; danach 550,- DM :D
Habe mich weder gemeldet noch lege ich Wert auf eine Ehrung :|

rocketrider
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 399
Registriert: 26.06.2008, 17:51
Wohnort: Köln

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von rocketrider » 11.03.2016, 17:11

Dieser Aufruf erfolgte aber bestimmt nur über das Internet - auch schonmal auf die Idee gekommen, das Leute die seit 30 oder mehr Jahren zum KEC gehen garkein Internetanschluß haben, wie mein Vater z.B. - der alte Herr ist 78 Jahre und geht mit mr immer noch zu den Haien, das Laufen fällt ihm schwer aber er schleppt sich hin.... auch in den sportlich bescheidenen Zeiten. Ich habe das aber auch nicht mitbekommen - egal. Wir brauchen so ein Trikot nicht. Wir gehen zum KEC seit 1984 ( da war ich 12 Jahre jung) mit einem Jahr Unterbrechung (2006), immer Dauerkarte, das ist unser Verein und ich bin heilfroh das er noch mitgeht, trotz schwerer Krankheit. Heute bin ich 44 und mein Vater begleitet mich immer noch. Ich weiß nicht was passieren wird, wenn er mal nicht mehr sein sollte....

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3099
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von SECHSAUFEIS » 12.03.2016, 11:50

Schön das ihr Zwei so lange kommt!! Danke :!:
Warum schreibt ihr nicht jetzt an den KEC und gebt eure Daten durch, die Geschäftsstelle freut sich bestimmt und diese Ehrung ist doch kein abgeschlossener Prozess, Daten die weiter eingereicht werden, dienen der Aktualisierung des Kunden- Fanstammes und dann vielleicht beim nächsten Mal, wenn Ihr wollt...
Wie du schon selbst schreibst: Datenpflege ist vor dem Kommunikationszeitalter, also länger als ca. 15 Jahre nun einmal manuell nachzutragen. Vor 30 Jahren hat man auch bei den Vereinen nicht so viele "Hand" Unterlagen oder Archive um über jeden älteren Fan alles zu haben.

Es liegt doch auch ein bisschen an Jedem selbst, zur Familie was beizutragen und nicht nur immer allein beim Verein!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

mirosikora11
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3621
Registriert: 20.05.2008, 22:59
Wohnort: Hürth-Hermülheim

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von mirosikora11 » 12.03.2016, 12:40

SECHSAUFEIS hat geschrieben:Schön das ihr Zwei so lange kommt!! Danke :!:
Warum schreibt ihr nicht jetzt an den KEC und gebt eure Daten durch, die Geschäftsstelle freut sich bestimmt und diese Ehrung ist doch kein abgeschlossener Prozess, Daten die weiter eingereicht werden, dienen der Aktualisierung des Kunden- Fanstammes und dann vielleicht beim nächsten Mal, wenn Ihr wollt...
Wie du schon selbst schreibst: Datenpflege ist vor dem Kommunikationszeitalter, also länger als ca. 15 Jahre nun einmal manuell nachzutragen. Vor 30 Jahren hat man auch bei den Vereinen nicht so viele "Hand" Unterlagen oder Archive um über jeden älteren Fan alles zu haben.

Es liegt doch auch ein bisschen an Jedem selbst, zur Familie was beizutragen und nicht nur immer allein beim Verein!
Das schon, es entspricht aber leider einer urdeutschen Denke: Ich muss gefragt werden, ich muss angesprochen werden, man muss sich um mich kümmern. Sprich: So wenig wie nötig Eigenleistung, ich möchte bitte umfassend "gepampert" werden. Passiert das nicht, wird gemotzt.

Die obige Aktion der Haie verstehe ich als einen ersten richtigen Schritt, um Bestandskunden aus "Schwarz-Weiß"-Zeiten einfach Danke zu sagen. Die vom Verein gezogene Grenze von 25 Jahren war anscheinend wahllos, man hätte das auch, wenn man wollte, anders staffeln können: 25 Jahre = Gold / 20 Jahre = Silber / 15 Jahre = Bronze
Hat man aber nicht, was ich jetzt nicht wirklich tragisch finde, da ich in meinem Fall durch das jetzige Modell außen vor bin. Kann ich mit leben. ;)

Es ist auch vollkommen klar, dass Menschen in ihrer Heterogenität entsprechend über die Aktion denken. Der eine muss beim Gruppenfoto auf dem Eis ganz vorne stehen, dem nächsten reicht die letzte Reihe oder bräuchte eigentlich weder Trikot noch Erwähnung im Internet oder per Mikro. So weit, so gut.

Was mir aber einfach nicht in den Sinn will: Diese Aktion war bekannt und es wurde mehrfach von Vereinsseite darauf aufmerksam gemacht, dass man auf die Mitarbeit seitens der Fans zwingend (!) angewiesen ist. Sprich: Versucht man wirklich alle "Goldenen Haie" zu erfassen und zu ehren, braucht man deren Mithilfe. Sei es von demjenigen selber oder von einem Bekannten/Verwandten. Nun ist diese Aktion das erste Mal im wahrsten Sinne des Wortes "übers Eis" gegangen und es wird gemosert, gemosert, gemosert. Für mich leider typisch germanisch. Wer vergessen wurde und wer Wert darauf legt, mit einem Trikot bedacht und namentlich geehrt zu werden, soll einfach seinen Popo hochkriegen und seinen Finger heben. Kann doch nicht so schwer sein. Und wenn ich hier lese, dass etliche "Goldenen Haie" im Off keinen Wert auf eine entsprechende Ehrung legen, ja meine Güte, dann ist das halt so und gut ist. Alle für anderen gilt: Die Kontaktdaten der Haie stehen auf der Website. ;)
Unrasiert und fern der Heimat

Dollendorfhai
Schüler - Hai
Beiträge: 137
Registriert: 12.12.2008, 23:06
Trikotnummer: 63
Trikot: Heim
Dollendorfhai
63

Re: Club der "Goldenen Haie"

Beitrag von Dollendorfhai » 25.03.2016, 13:57

Als "Imis" gehen meine Frau und ich seit Mitte der 90er regelmäßig zu den Haien und seit 2001 ununterbrochen mit DK. Auch als nicht betroffene halten wir diese Aktion für wertschätzend und sehr gelungen. Vor unserem Wohnortwechsel war ich regelmäßiger Besucher der Heimspiele meines bayerischen Heimatvereins. Dort gibt es viele
Leute die seit mehr als 40 Jahren ununterbrochen jedes Heimspiel in einer "Eishöhle" von Stadion ohne jeglichen Komfort besuchen, ohne jemals vom Verein eine derartige Ehrung/ Erwähnung / Wertschätzung erfahren zu haben wie das hier jetzt bei den Haien der Fall war. Zudem sind die meisten noch Vereinsmitglied (bringen also nochmal Geld mit). Man / Frau macht das aus Verbundenheit zum Verein (echtes Herzblut) und Liebe zu unserem schönen Sport.
Deshalb halte ich das Geschwafel einiger Motzkis bei dieser positiven Haie- Aktion für Jammern auf höchstem Niveau und absolut für überflüssig.
An den KEC: Baut diese Aktionen zur Fanpflege ruhig weiter aus weiter aus bzw. führt sie fort.

Antworten