Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon IceDragon67 » Mi 20. Jan 2016, 19:01

Auf Facebook gab es schon die ersten, die ihn schlecht gemacht haben. Er hätte keine Ahnung, kennt Deutschland, Köln und die DEL niocht und ab sofort spielen wir nur noch mit Kanadiern, was wir noch nie konnten.

Manchmal wünsche ich mir straffreiheit...
IceDragon67
Co-Bundestrainer
 
IceDragon67
14
 
Beiträge: 5181
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 19:17

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Doug_Berry » Mi 20. Jan 2016, 19:02

Okay. Das ist mal jemand, der nicht aus dem engeren Haie- und weiteen DEL-Umfeld kommt. Find ich gut! Neue Impulse tun hier in Köln sicher Not. Und immerhin rund 200 Spiele in der NHL sind ja auch nicht so schlecht. Ich bin positiv gespannt und bereit, dem Mann 'ne echte Chance zu geben. Und Marty Murray dürfte die Entscheidung auch beruhigen, wenn es denn so kommt ;)
"Wenn de jeck weeß, fängk et em Kopp aan."
Benutzeravatar
Doug_Berry
Förderlizenz - Hai
 
Doug_Berry
10
 
Beiträge: 353
Registriert: Fr 17. Okt 2014, 08:48

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Chanda » Mi 20. Jan 2016, 19:07

Wenigstens der Vorname "Cory" dürfte uns bekannt vorkommen. Ansonsten eher nicht, auch wenn schon ein NHL-Team unter ihm stand.
Chanda
All Star - Hai
 
Chanda
96
 
Beiträge: 1602
Registriert: So 25. Mai 2008, 13:26

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon DMC71 » Mi 20. Jan 2016, 19:10

the boss hat geschrieben:tatsächlich ein paar interessante details (wie das mit dem ev. trainingslager)
allerdings auch viele Spekulationen bzw. "facts" ohne quelle bzw. begründung (zb bzgl krupp u tripp)

bleibt auf jeden fall spannend
Ich frage mich immer, warum du ausgerechnet mir immer bei mir nachfragst, wer denn die Quelle dahinter ist. Der Express hatte beim neuen Trainer auch keine - womit ich nicht sagen möchte das dies falsch sei. :-) Ich nenne meine Quelle mal: "Beobachtungen" ;)

Welche Begründung müsste ich denn noch liefern? Davon mal ab, dass die Quintessenz des Artikels eine ganz andere sein sollte: Die GF hat in der letzten Saison viel dafür getan, um den Stammkader glücklich zu machen. Und jetzt soll diese GF nicht mehr gut genug sein. Das stinkt meiner Meinung nach und lenkt von den wirklichen Problemen (welche auch immer diese sind) ab. Es gilt darum, dass sich jeder Einzelne hinterfragen sollte, wie er ein Teil der Lösung sein kann und nicht, wer alles um ihn herum Schuld hat.
http://www.haimspiel.de - Das Liveradio
Robert gewinnt beim Spiel "4 gewinnt" in drei Zügen!
DMC71
Co-Trainer - Hai
 
DMC71
71
 
Beiträge: 2345
Registriert: Di 13. Mai 2008, 18:03

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Marty Murray » Mi 20. Jan 2016, 19:16

Also der Kerl hat einen winning Record mit der damaligen Trümmertruppe der Senators.

Sprich ohne Goaltending und mit 4-10 AHL Spielern im Line Up.

Andererseits wollte in danach kein NHL Team mehr.

Wer eine gute Quote mit einem NHL Team hat, kann sooooo verkehrt nicht sein. Andererseits ist der Mikrokosmos Deutschland und vor allem das Tollhaus Köln schon was mehr als NHL Erfahrung erforderlich um zu bestehen.

Wenn das Team intern wirklich so durch ist, können es diesmal ja nicht Minard, Johnson und Tripp schuld sein....
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2368
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon wolfgang » Mi 20. Jan 2016, 19:34

Marty Murray hat geschrieben:Wer eine gute Quote mit einem NHL Team hat, kann sooooo verkehrt nicht sein. Andererseits ist der Mikrokosmos Deutschland und vor allem das Tollhaus Köln schon was mehr als NHL Erfahrung erforderlich um zu bestehen.
Der ist gut!

Wenigstens ist er erstmal in der glücklichen Lage die Texte in der örtlichen Presse nicht verstehen zu können. Kann nix schaden.
wolfgang
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 280
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 23:42

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon realgrobi » Mi 20. Jan 2016, 19:35

DMC71 hat geschrieben: Welche Begründung müsste ich denn noch liefern?
Für die Behauptung, dass Krupp aufgrund Beschwerden vom Großteil des Teams gegangen wurde? Also komm, das ist schon eine Aussage, die die letzten 1,5 Jahre in einem anderen Licht darstehen lassen, die von niemandem von uns aussenstehenden Fans hätte selbst beobachtet werden können und die - mal eben so in einem Halbsatz in die Welt gestellt - einen ziemlich zusammenzucken lassen.

Ich hab nicht die Argumente, dass anzuzweifeln, aber es handelt sich um eine neue - auch von Haimspiel so nie geäusserte - und vor allem schwerwiegende Erkenntnis, da kann man schon mal vorsichtig anfragen, ob das auch fundiert ist.
realgrobi
DNL - Hai
 
realgrobi
79
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 19. Aug 2008, 19:07

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Marty Murray » Mi 20. Jan 2016, 19:41

Das wurde glaube ich sogar bei einem Fanstammtisch der Haie so gesagt... haben die Haie aber nie so an die Presse gegeben, weil nachtreten nicht der Stil der Kölner Haie ist.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2368
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon realgrobi » Mi 20. Jan 2016, 19:45

Nachtreten hatte ich jetzt auch nicht erwartet, voll okay so.

Aber Fanstammtisch? Ich bin ja ein fleissiger, regelmässiger, nicht-angemeldeter Forumsleser - das ist hier nie erwähnt worden. Reichlich Streit über diesen Vorgang gab es hier ja. Ich bin kein "Kruppist", aber das ist schon ein bißchen welterschütternd. Und nun fühle ich mich so abgehängt. :D
realgrobi
DNL - Hai
 
realgrobi
79
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 19. Aug 2008, 19:07

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Chanda » Mi 20. Jan 2016, 19:53

Meine persönliche Fragen dazu wären folgende: Wo haben sie den Namen von Clouston herbekommen? Von wem? Und was macht diese Person - falls es nur eine ist - ansonsten? Ich weiß, dass viele Personen das sein könnten, aber die GL oder Schönberger kann das wohl nicht sein. Oder doch?
Chanda
All Star - Hai
 
Chanda
96
 
Beiträge: 1602
Registriert: So 25. Mai 2008, 13:26

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon DMC71 » Mi 20. Jan 2016, 19:56

realgrobi hat geschrieben:Nachtreten hatte ich jetzt auch nicht erwartet, voll okay so.

Aber Fanstammtisch? Ich bin ja ein fleissiger, regelmässiger, nicht-angemeldeter Forumsleser - das ist hier nie erwähnt worden. Reichlich Streit über diesen Vorgang gab es hier ja. Ich bin kein "Kruppist", aber das ist schon ein bißchen welterschütternd. Und nun fühle ich mich so abgehängt. :D
Kann ich vollkommen nachvollziehen. Die Frage gezielt ging aber auch eher in die Richtung: Warum wird bei Medien nie nach der Quelle gefragt (aktuelles Beispiel Express -> Trainer), bei uns aber schon... Im Artikel würde maximal noch "näheres Haie-Umfeld" stehen, so wie es in den Medien in solchen Fällen eben auch steht. Trotzdem möchte ich nochmals deutlich betonen, dass es viel mehr darum ging, nicht immer nur nach Schuldfragen zu suchen (das wurde in der letzten Saison eben schon zu genüge getan, übrigens auch von uns bei haimspiel), sondern vielmehr nach Lösungen und was jeder Einzelne dazu beitragen kann (im Team, in der Geschäftsstelle, etc.). Ich wollte damit garantiert nicht das leidige ewige Thema wieder aufkochen.

PS: Das sowas nie geäußert wurde von offizieller Seite, dürfte wohl ziemlich klar sein. Man muss ja jederzeit befürchten, dass Krupp nochmal Nationaltrainer wird. Und mal ganz davon abgesehen, hat es Lüdemann in einem großen Interview im Express getan und ihm wurde dann vorgeworfen, vom Verein instrumentalisiert worden zu sein. Leider finde ich grade den Artikel auf express.de nicht, ich hoffe aber das er hier nicht ganz in Vergessenheit geraten ist.
http://www.haimspiel.de - Das Liveradio
Robert gewinnt beim Spiel "4 gewinnt" in drei Zügen!
DMC71
Co-Trainer - Hai
 
DMC71
71
 
Beiträge: 2345
Registriert: Di 13. Mai 2008, 18:03

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Sharky55 » Mi 20. Jan 2016, 20:01

Krupp ist ja reichlich off-topic, aber dass er nicht nur wegen der sportlichen Ergebnisse, sondern wegen der Unzufriedenheit im Team gehen musste, ist ja schon kurz danach in der Presse gewesen. Sogar der Lüdemann, der sonst nie etwas sagt, äusserte sich damals zu Trainingsmethoden und System.

Der Kreis schhließt sich dann, wenn die jetzigen Entscheidungen auf vielen Einzelgesprächen mit der Mannschaft resultieren, aus denen sich ein Bild ergeben hat, wie Schönberger sagt. Quasi ein ähnlicher Vorgang.

Cory Clouston kann ich nicht bewerten. Kenn ich nicht. Ich frage mich nur, wie unsere Geschäftsführung auf so eine Namen kommt und wer da im Hintergrund Trainer gescoutet hat...

Mal sehen, ob es so kommt!
Sharky55
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 28. Feb 2013, 14:52

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Calthe » Mi 20. Jan 2016, 20:03

Chanda hat geschrieben:Meine persönliche Fragen dazu wären folgende: Wo haben sie den Namen von Clouston herbekommen? Von wem?
Der einzige Name der mir da auf Anhieb einfällt ist – wie ich oben schon angedeutet habe – Draisaitl.
Calthe
Schüler - Hai
 
Calthe
12
 
Beiträge: 106
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 19:03

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Score-A-Lot » Mi 20. Jan 2016, 20:04

DMC71 hat geschrieben: Leider finde ich grade den Artikel auf express.de nicht, ich hoffe aber das er hier nicht ganz in Vergessenheit geraten ist.
http://www.express.de/sport/mythos-krup ... it--275540
Benutzeravatar
Score-A-Lot
All Star - Hai
 
Score-A-Lot
33
 
Beiträge: 1316
Registriert: So 18. Jan 2009, 17:27

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon realgrobi » Mi 20. Jan 2016, 20:05

DMC71 hat geschrieben:
realgrobi hat geschrieben: Lüdemann in einem großen Interview im Express
Oh, an den habe ich mich sogar sofort erinnert! Das Ausmaß war mir nur nicht klar, womöglich stand ich auch auf dem Schlauch. Ich meine, er redet ja auch nur vage davon. Es ist halt nur so: ich hätte das im vergangenen Jahr SOOO gerne den ganzen "Sundblad-Königsmörder"-Typen in der Arena an die Stirn geworfen. :D Belassen wir's dabei.
Zuletzt geändert von realgrobi am Mi 20. Jan 2016, 20:06, insgesamt 1-mal geändert.
realgrobi
DNL - Hai
 
realgrobi
79
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 19. Aug 2008, 19:07

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Sharky55 » Mi 20. Jan 2016, 20:05

DMC71 hat geschrieben:
PS: Das sowas nie geäußert wurde von offizieller Seite, dürfte wohl ziemlich klar sein. Man muss ja jederzeit befürchten, dass Krupp nochmal Nationaltrainer wird. Und mal ganz davon abgesehen, hat es Lüdemann in einem großen Interview im Express getan und ihm wurde dann vorgeworfen, vom Verein instrumentalisiert worden zu sein. Leider finde ich grade den Artikel auf express.de nicht, ich hoffe aber das er hier nicht ganz in Vergessenheit geraten ist.

Hier ist der Artikel von damals mit dem Titel "Der Rauswurf war die einzige Möglichkeit“

http://www.express.de/sport/mythos-krup ... it--275540
Sharky55
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 142
Registriert: Do 28. Feb 2013, 14:52

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon Marty Murray » Mi 20. Jan 2016, 20:06

Calthe hat geschrieben:
Chanda hat geschrieben:Meine persönliche Fragen dazu wären folgende: Wo haben sie den Namen von Clouston herbekommen? Von wem?
Der einzige Name der mir da auf Anhieb einfällt ist – wie ich oben schon angedeutet habe – Draisaitl.
UWE KRUPP!!!1111

Leon Draisaitl hat einfach null, null mit den Kölner Haien am Hut. NULL
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2368
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon mirosikora11 » Mi 20. Jan 2016, 20:08

millencolin hat geschrieben:Also das schlimmste an der Entlassung sind, wie so oft, unsere Fans. Vor allem bei FB sind die Kommentare teils widerlich! Da werden Leute die für den Verein arbeiten oder gearbeitet haben als Zecken und ähnliches beschimpft. Kann auch am Medium liegen, aber da wird einem kurz schlecht!
Sorry, aber sowas will mir einfach nicht in den Sinn. Jeder weiß oder sollte wissen, dass Facebook vor allem ein Hort für Schwachmaten und Schreibtischtäter ist. Das dort massiv gehetzt, diffamiert und ge- bzw. bedroht wird. Sich mit diesem Wissen noch irgendwelche Kommentare zu geben (ganz gleich um welchen Artikel es sich handelt) ist doch nix anderes als verbrannte Zeit. Dann noch zu sagen "Oh, da stehen aber widerliche Sachen" ist so, als wenn ich mir so einen Trash wie Dschungel Camp reinziehe und mich hinterher über den geistigen Durchfall beschwere, der sich über meinem Haupt ergossen hat.
Unrasiert und fern der Heimat
mirosikora11
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3621
Registriert: Di 20. Mai 2008, 22:59

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon realgrobi » Mi 20. Jan 2016, 20:09

Marty Murray hat geschrieben: Leon Draisaitl hat einfach null, null mit den Kölner Haien am Hut. NULL
Lol.

Coulton war 13/14 Headcoach von Leon: http://www.eliteprospects.com/team.php? ... year0=2014

Womöglich hat ja der Papa ihn ins Spiel gebracht?
realgrobi
DNL - Hai
 
realgrobi
79
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 19. Aug 2008, 19:07

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon harkonnon » Mi 20. Jan 2016, 20:25

Marty Murray hat geschrieben:Das wurde glaube ich sogar bei einem Fanstammtisch der Haie so gesagt... haben die Haie aber nie so an die Presse gegeben, weil nachtreten nicht der Stil der Kölner Haie ist.

wenn das wirklich NUR bei einem Fanstammtisch so gesagt wurde, fände ich das in Punkto Stil noch niedriger als in den Medien nachtreten


Also come on Dennis da musste jetzt aber zumindest noch was zu sagen und auch zu Tripp weil
Auf Wunsch eines Großteils der Mannschaft wurde in der Saison 2014/15 vor über einem Jahr der Trainer beurlaubt und der Vertrag des Kapitäns nicht mehr verlängert.
mag vielleicht etwas unglücklich formuliert sein, aber das lese ich so als hätten Spieler darauf eingewirkt das andere Spieler (in dem Fall Tripp) nicht verlängert werden.

Und wenn das so ist dann kannst du das wirklich nicht so einfach in einem Satz und nicht hinterfragt in den Raum stellen.

Sorry ich bin mir sicher das du bzw Haimspiel ganz sicher Infos haben die ihr nicht so ohne weiteres rausgeben könnt ohne ein gesundes Arbeitsverhältmis mit dem KEC zu riskieren.

Aber gesagt ist gesagt und es jetzt als lediglich persönliche Beobachtung zu bezeichnen das kannst du auch nicht bringen ohne euch (also jetzt Haimspiel) zu beschmutzen, denn DAS wirst du sicher nicht persönlich beobachtet haben und kannst es nicht mit einem Bus fährt vor/Bus fährt wieder ab auf ein Level stellen. Mag sein das du zu Recht sagst das bei Haimspiel eine ganz andere Messlatte angelegt wird bzgl der Quellen als an die Printmedien. Aber ich würde mal einfach sagen Haimspiel hat auch zumindest hier in Punkto Glaubwürdigkeit ein ganz anderes Standing. Das ist übrigens genau so als Kompliment gemeint wie es da steht und mir persönlich wäre auch sehr recht das dieser Status so bestehen bleibt und deshalb berufe dich bitte nicht auf die Floskel "wieso wir und nicht die?"

Sorry wenn das jetzt für dich/euch eine dumme oder kompromitterende Situation ergeben könnte, aber da musst du jetzt durch und ich sage das bist du selber schuld (und das ganz ohne Häme,<--- die Anmerkung ist mehr für die hier mit Lesenden, Dennis weiß das bei mir auch so)

Also bitte kurzes Statement bitte
Wurde Krupp (auch) auf Wunsch der Spieler entlassen ? Das Lüdemann Interview ist jedenfalls für mich keine ausreichende Grundlage dafür als Quelle zu dienen,
Wurde Tripp nicht verlängert weil andere Spieler sich dagegen ausgesprochen haben ?
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon realgrobi » Mi 20. Jan 2016, 20:31

realgrobi hat geschrieben: Coulton
MIST!
realgrobi
DNL - Hai
 
realgrobi
79
 
Beiträge: 271
Registriert: Di 19. Aug 2008, 19:07

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon harkonnon » Mi 20. Jan 2016, 20:34

realgrobi hat geschrieben:
Marty Murray hat geschrieben: Leon Draisaitl hat einfach null, null mit den Kölner Haien am Hut. NULL
Lol.

Coulton war 13/14 Headcoach von Leon: http://www.eliteprospects.com/team.php? ... year0=2014

Womöglich hat ja der Papa ihn ins Spiel gebracht?
ist es nicht in erster Linie vollkommen egal woher der Kontakt zu Clouston kommt ?

Ich kann dazu nur sagen ich bin wirklich froh das es so ein vollkommen aus dem Nichts kommender Name ist, denn das zeigt mir zumindest das bei allem was in letzter Zeit sehr verbesserungswürdig und schlecht kommuniziert wurde zumindest hinter den Kulissen noch ein gewisses eigenes Arbeitspensum steckt das nicht den einfachen Weg der von Presse und sonstigem UMfeld herein getragenen und vorgeschlagenen Namen beruht.

Um es mal in einer Floskel der sonst nur für die MAnnschaft benutzt wird zu sagen.
Das zeigt mir das das Team der Entscheider noch lebt !
Vielleicht für mich persönlich die beruhigendste und wichtigste Erkenntnis aus dieser ganzen Angelegenheit
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon ICECOLD » Mi 20. Jan 2016, 20:42

Clouston ist in Europa eher unbekannt, seit 1994 ist er Coach, über diverse Jugendmannschaften bekam er im Jahr 2007 ein Teil der Organisation der Ottawa Senators. Im Februar 2009 übernahm wurde er Cheftrainer des NHL Teams. Nach einer enttäuschenden Saison 2010/11 wurde er von seinen Aufgaben entbunden. Anschließend zog es Clouston wieder in den Juniorenbereich, seit Oktober 2014 ist er jedoch ohne Job.

http://www.hockeyweb.de/del/cory-cloust ... rden-82554#
ICECOLD
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1766
Registriert: Mi 2. Dez 2009, 21:02

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon DMC71 » Mi 20. Jan 2016, 20:44

harkonnon hat geschrieben:
Marty Murray hat geschrieben:Das wurde glaube ich sogar bei einem Fanstammtisch der Haie so gesagt... haben die Haie aber nie so an die Presse gegeben, weil nachtreten nicht der Stil der Kölner Haie ist.

wenn das wirklich NUR bei einem Fanstammtisch so gesagt wurde, fände ich das in Punkto Stil noch niedriger als in den Medien nachtreten...
Ja, ich weiß es zu verstehen (-; Trotzdem gilt es natürlich auch Quellen zu schützen, einen Grund dafür habe ich ja genannt um mögliche Befürchtungen. Das Lüdemann-Interview ist für mich sehr wohl ein großer Indiz dafür, was zumindest Teile der Mannschaft gedacht haben. Uns ist auch allen sehr wohl bewusst, was wir mit welchen Bemerkungen bewirken können. Natürlich würde ich sowas nie nutzen, wenn ich an unseren Quellen zweifeln würde und immerhin ist das schon über ein Jahr her und unter Verschluss geblieben. Es war jetzt aber für diesen Kommentar notwendig, um diese Gesamtsituation der Haie einschätzen zu können und immerhin ist ein Kommentar ja auch in vielerlei Hinsicht eine private Meinung und ein subjektiver Eindruck.

Meine Frage "warum die und nicht wir" sehe ich natürlich als unglücklich formuliert an. Aber wie willst du es besser machen, wenn du nicht grade "uns liegen die Dokumente vor" oder "ein Insider aus dem Spieler-Kreis" oder ein "anonymer Berater" sagen möchtest (alles trifft im Übrigen nicht zu)? Ross und Reiter wird ganz sicher nicht genannt. Lüdemann hat wirklich schon genug dazu gesagt und die Reaktion damals ist uns ja in guter Erinnerung geblieben. Ich verstehe da aber nicht, warum er jetzt nicht "ausreichend Grundlage" sein soll, damals aber als "vom KEC instrumentalisiert" galt. So weit gehen dann die Meinungen auseinander.

Ich erwähne aber nochmals: Es war nicht die Intention des Artikels, Krupp wieder aufzuwärmen. Auch nicht Tripp. Er galt übrigens als Buddy von Krupp mit persönlichen Beziehungen, das wurde ihm immer nachgesagt. Und er ist nunmal ein Alpha-Tierchen, so wie es andere Alpha-Tierchen im Club gibt. Das verträgt sich nicht immer gut und der Verein hat einer Seite den Rücken gestärkt und die andere fallen gelassen vor einem Jahr. Das ist legitim und in Ordnung, nur sollte neben der Verantwortung von Trainer und Club-Führung eben auch die Verantwortung genau dieser ("neuen") Alpha-Tierchen nicht geschmälert werden. Das meinte ich ja mit Lösungen finden statt einfach nur Schuldige suchen und mit dem Finger zeigen...
http://www.haimspiel.de - Das Liveradio
Robert gewinnt beim Spiel "4 gewinnt" in drei Zügen!
DMC71
Co-Trainer - Hai
 
DMC71
71
 
Beiträge: 2345
Registriert: Di 13. Mai 2008, 18:03

Re: Die Kölner Haie trennen sich von Niklas Sundblad und Petri L

Beitragvon harkonnon » Mi 20. Jan 2016, 21:10

DMC71 hat geschrieben:
harkonnon hat geschrieben:
Marty Murray hat geschrieben:Das wurde glaube ich sogar bei einem Fanstammtisch der Haie so gesagt... haben die Haie aber nie so an die Presse gegeben, weil nachtreten nicht der Stil der Kölner Haie ist.

wenn das wirklich NUR bei einem Fanstammtisch so gesagt wurde, fände ich das in Punkto Stil noch niedriger als in den Medien nachtreten...
Ja, ich weiß es zu verstehen (-; Trotzdem gilt es natürlich auch Quellen zu schützen, einen Grund dafür habe ich ja genannt um mögliche Befürchtungen. Das Lüdemann-Interview ist für mich sehr wohl ein großer Indiz dafür, was zumindest Teile der Mannschaft gedacht haben. Uns ist auch allen sehr wohl bewusst, was wir mit welchen Bemerkungen bewirken können. Natürlich würde ich sowas nie nutzen, wenn ich an unseren Quellen zweifeln würde und immerhin ist das schon über ein Jahr her und unter Verschluss geblieben. Es war jetzt aber für diesen Kommentar notwendig, um diese Gesamtsituation der Haie einschätzen zu können und immerhin ist ein Kommentar ja auch in vielerlei Hinsicht eine private Meinung und ein subjektiver Eindruck.

Meine Frage "warum die und nicht wir" sehe ich natürlich als unglücklich formuliert an. Aber wie willst du es besser machen, wenn du nicht grade "uns liegen die Dokumente vor" oder "ein Insider aus dem Spieler-Kreis" oder ein "anonymer Berater" sagen möchtest (alles trifft im Übrigen nicht zu)? Ross und Reiter wird ganz sicher nicht genannt. Lüdemann hat wirklich schon genug dazu gesagt und die Reaktion damals ist uns ja in guter Erinnerung geblieben. Ich verstehe da aber nicht, warum er jetzt nicht "ausreichend Grundlage" sein soll, damals aber als "vom KEC instrumentalisiert" galt. So weit gehen dann die Meinungen auseinander.

Ich erwähne aber nochmals: Es war nicht die Intention des Artikels, Krupp wieder aufzuwärmen. Auch nicht Tripp. Er galt übrigens als Buddy von Krupp mit persönlichen Beziehungen, das wurde ihm immer nachgesagt. Und er ist nunmal ein Alpha-Tierchen, so wie es andere Alpha-Tierchen im Club gibt. Das verträgt sich nicht immer gut und der Verein hat einer Seite den Rücken gestärkt und die andere fallen gelassen vor einem Jahr. Das ist legitim und in Ordnung, nur sollte neben der Verantwortung von Trainer und Club-Führung eben auch die Verantwortung genau dieser ("neuen") Alpha-Tierchen nicht geschmälert werden. Das meinte ich ja mit Lösungen finden statt einfach nur Schuldige suchen und mit dem Finger zeigen...
ok ich fasse das mal zusammen als

Krupp wurde auch auf Wunsch einer Anzahl von Spielern entlassen die jetzt noch hier sind und auch weiter hier bleiben.
Dito wurde bei Tripp darauf eingewirkt das sein Vertrag nicht verlängert wird.

Und bittest darum das man diese Aussagen auf Grund der hohen Reputation von Haimspiel auch ohne nähere Erläuterungen und Quellenangaben als Fakt stehen gelassen werden. Auch und nicht zuletzt um euer Arbeitsverhältnis zum KEC und den Spielern nicht zu gefährden.


Ich kann da nur für mich persönlich sagen

Kann ich mit Leben du bzw Haimspiel ist mir glaubwürdig genug dafür das ich das so stehen lasse und nicht weiter nachhake
Macht so was aber bitte nicht so bald wieder und kommt gar nicht erst auf den Gedanken so etwas zur Gewohnheit zu machen


Weiterhin bitte ich aber auch um Verständnis dafür das ich beide zumindest mir teilweise neuen Informationen jetzt als Fakt ansehe, verwende und mir mein Teil dazu denke welche Quellen/ Spieler sich in einer solchen Machtposition befinden könnten und das dürfte ganz sicher meine Meinung zu einigen Dingen ändern.

Unter anderem eben auch zu der aktuellen Situation mit den Unstimmigkeiten im Team. Kein Wunder wenn dann intern einiges nicht stimmt wenn hier Platzhirsche meinen ins erweiterte Kadermanagement eingreifen zu können.

Bin ja fast versucht hier eine Liste aufzuzählen von den Spieleren die zu dem Zeitpunkt schon da waren und jetzt immer noch hier sind. Die würde sicher recht kurz ausfallen ;)

Die Erkenntnis aus allem zusammen

Wir brauchen dringender denn je einen Sportdirektor mit sportlicher Reputation, Kompetenz und weitreichenden Entscheidungsbefugnissen !
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste


cron