Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon gesichtsmoped » Do 18. Dez 2014, 15:56

Ich wollte hier eigentlich keine Müller Diskussion starten. Mich hat halt die Vertragslänge etwas gestört. Zum einen hatte der Junge noch für nächste Saison Vertrag, zum anderen wäre ein Abwarten und dann abwägen vielleicht nicht schlecht gewesen. Es sei denn, die Verantwortlichen sind mit dem dem zufrieden was er bisher spielt und erwarten auch keine große Fortschritte mehr.

Menschlich hab ich ja nix gegen ihn. Seine Freude vor der Nord nach dem Sieg kommt ehrlich rüber und auch sonst ist er "Fannah" und nimmt sich Zeit!

Ich habe auch die Befürchtung, dass er nächste Saison das "C" trägt. Nicht, weil er der absolute Leader ist, sondern weil es an Alternativen mangelt. Tjärni noch in seinem letzten Jahr? Falk? Sulzer?
Deine Zähne sind wie Gelsenkirchen und Duisburg! Da ist noch Essen dazwischen!
gesichtsmoped
Profi - Hai
 
gesichtsmoped
27
 
Beiträge: 742
Registriert: Do 26. Jun 2008, 10:57

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Hardy Nilson » Do 18. Dez 2014, 16:14

Also das ist mal eine Ansage. Und wohl auch die einzige Möglichkeit sich gegen z.b. die Dosen zu wehren. Die ja jedem Nationalspieler ein Angebot machen der nicht schnell genug auf dem Baum ist.
Da wäre nächstes Jahr ein schönes Wettbieten entstanden.
Hardy Nilson
All Star - Hai
 
Hardy Nilson
12
 
Beiträge: 1362
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 20:47

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon harkonnon » Do 18. Dez 2014, 16:38

Hardy Nilson hat geschrieben:Also das ist mal eine Ansage. Und wohl auch die einzige Möglichkeit sich gegen z.b. die Dosen zu wehren. Die ja jedem Nationalspieler ein Angebot machen der nicht schnell genug auf dem Baum ist.
Da wäre nächstes Jahr ein schönes Wettbieten entstanden.
ach nich so ein Feindbild schüren

die tun ja auch was für den Nachwuchs, schau dir nur mal den Kader der U 20 an, da sind 4 aus dem Red Bull Nachwuchsteam dabei + Kahun aus München
ok (noch) nicht alle selbst groß gezogen, aber was solls, so schnell war kaum einer der "NEU" in der DEL dabei ist, bzw investiert hat in der Lage ähnliches vorzuweisen, bzw jetzt schon nicht mehr denn keiner sonst hat mehr als 2

Und Nationalspieler haben sie schon 8. Wenn du da noch die 9 AL Plätze zurechnest können die gar nicht mehr so viele Nationalspieler hinlotsen, es sei denn sie haben ein großes Lager wo sie die stapeln können.

Ich denke mal das die mehr als Drohgebärde für Vertragsverhandlungen von den Beratern missbraucht werden.
Kennen wir doch auch aus der Vergangenheit, wer wurde nicht schon alles als mit den Haien in Vertragsverhandlungen stehend ins Gespräch gebracht.

Also ich sag es mal so

Ich finde beides gut, die Haie die ihre Neuen und Verlängerten Verträge so ohne grosse Vorwarnung aus dem nichts auf den Tatsachenthresen knallen.
Und die Dosen die zwar das Image von SAP haben, das aber bisher ziemlich zielgerichtet (siehe auch neue Halle) und ohne grossen Schnickschnack angehen
Ist zwar dank des finanziellen Backgrounds für die Grossen Klubs der DEL eine starke Konkurrenz, aber insgesamt eher gut für die Gesamtsituation.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Marty Murray » Do 18. Dez 2014, 16:53

Die Dosen als Hauptgefahr hinzustellen ist schon arg schwach.

Kommt die Gefahr für solche Spieler doch eher aus dem Norden.... Flaake *hust*

Und einen Ankert über Müller in den Depth Charts zu stellen ist auch mutig.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2353
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon harkonnon » Do 18. Dez 2014, 17:16

Marty Murray hat geschrieben: Und einen Ankert über Müller in den Depth Charts zu stellen ist auch mutig.
wir reden hier nicht über die Depth Chart 2008 ;)

aber da war es egal da wurde beiden hier mehr oder weniger die DEL Tauglichkeit grundsätzlich abgesprochen
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Marty Murray » Do 18. Dez 2014, 18:46

harkonnon hat geschrieben:
Marty Murray hat geschrieben: Und einen Ankert über Müller in den Depth Charts zu stellen ist auch mutig.
wir reden hier nicht über die Depth Chart 2008 ;)

aber da war es egal da wurde beiden hier mehr oder weniger die DEL Tauglichkeit grundsätzlich abgesprochen
Auch im Jahre 2014 ist ein Moritz Müller einem Ankert in allen relevanten Dingen überlegen. Das soll nicht heissen, daß Ankert schwach/schlecht oder ähnliches ist.

Aber bei aller liebe zum Ankert Hype, dessen Werdegang für mich die größte Cinderella Story eines Spielers ist die ich erlebt habe, sollte man mal die Kirche im Dorf lassen.

Mo ist der bessere Skater, ist smarter in der eigenen Zone/in der gegnerischen Zone, trifft seltener falsche Entscheidungen am Puck, also noch seltener. Würde Zero Tollerance mal gespielt in dieser Liga würde praktisch bei jedem Zweikampf der #81 der Arm hochgehen.

Spiegelt ja auch immer ganz gut die +/- Bilanz Jahr für Jahr wieder.

Ankert hat eine unglaubliche Wandlung mitgemacht vom Jugend Spieler der in der jeweiligen Jugendmannschaft immer der King war, weil er 10-15 cm größer als der Rest war, hin zum Nationalspieler.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2353
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Hardy Nilson » Do 18. Dez 2014, 22:24

harkonnon hat geschrieben:
Hardy Nilson hat geschrieben:Also das ist mal eine Ansage. Und wohl auch die einzige Möglichkeit sich gegen z.b. die Dosen zu wehren. Die ja jedem Nationalspieler ein Angebot machen der nicht schnell genug auf dem Baum ist.
Da wäre nächstes Jahr ein schönes Wettbieten entstanden.
ach nich so ein Feindbild schüren

die tun ja auch was für den Nachwuchs, schau dir nur mal den Kader der U 20 an, da sind 4 aus dem Red Bull Nachwuchsteam dabei + Kahun aus München
ok (noch) nicht alle selbst groß gezogen, aber was solls, so schnell war kaum einer der "NEU" in der DEL dabei ist, bzw investiert hat in der Lage ähnliches vorzuweisen, bzw jetzt schon nicht mehr denn keiner sonst hat mehr als 2

Und Nationalspieler haben sie schon 8. Wenn du da noch die 9 AL Plätze zurechnest können die gar nicht mehr so viele Nationalspieler hinlotsen, es sei denn sie haben ein großes Lager wo sie die stapeln können.


Ich denke mal das die mehr als Drohgebärde für Vertragsverhandlungen von den Beratern missbraucht werden.
Kennen wir doch auch aus der Vergangenheit, wer wurde nicht schon alles als mit den Haien in Vertragsverhandlungen stehend ins Gespräch gebracht.

Also ich sag es mal so

Ich finde beides gut, die Haie die ihre Neuen und Verlängerten Verträge so ohne grosse Vorwarnung aus dem nichts auf den Tatsachenthresen knallen.
Und die Dosen die zwar das Image von SAP haben, das aber bisher ziemlich zielgerichtet (siehe auch neue Halle) und ohne grossen Schnickschnack angehen
Ist zwar dank des finanziellen Backgrounds für die Grossen Klubs der DEL eine starke Konkurrenz, aber insgesamt eher gut für die Gesamtsituation.

Da ist schon einiges von wahr. Fakt ist aber das Du wenn man solche Spieler halten oder Jungs wie Hager und Urvira host musst Du Dir was einfallen lassen.
Und man sagt das die Deutschen ca. 20% teuerer werden insbesondere durch München.
Was die im Nachwuchs machen ist ein anderes Thema.. Da wird wie Du weisst wie auch bei SAP richtig dicke Kohle reingesteckt. Da musst Du schon schauen wo Du bleibst als KEC.. Wird auch da immer schwerer oben dabei zu sein.

was mich mal Interessiert warum man nicht auch Weiss vorzeitig Verlängert hat..
Ist in meinen Augen auch ein wichtiger Baustein.
Hardy Nilson
All Star - Hai
 
Hardy Nilson
12
 
Beiträge: 1362
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 20:47

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon harkonnon » Fr 19. Dez 2014, 02:35

Marty Murray hat geschrieben:
harkonnon hat geschrieben:
Marty Murray hat geschrieben: Und einen Ankert über Müller in den Depth Charts zu stellen ist auch mutig.
wir reden hier nicht über die Depth Chart 2008 ;)

aber da war es egal da wurde beiden hier mehr oder weniger die DEL Tauglichkeit grundsätzlich abgesprochen
Auch im Jahre 2014 ist ein Moritz Müller einem Ankert in allen relevanten Dingen überlegen.

Mo ist der bessere Skater, ist smarter in der eigenen Zone/in der gegnerischen Zone, trifft seltener falsche Entscheidungen am Puck, also noch seltener. Würde Zero Tollerance mal gespielt in dieser Liga würde praktisch bei jedem Zweikampf der #81 der Arm hochgehen.

Spiegelt ja auch immer ganz gut die +/- Bilanz Jahr für Jahr wieder.
bold statement

leider ist der Spiegel wohl etwas verzerrt

Plus Minus (seit 2008)

Code: Alles auswählen

Ankert Mo Playoffs Ankert Mo 08/09 +6 -8 nö 09/10 0 -9 +3 0 10/11 +3 +14 0 +1 11/12 -2 -1 0 +2 12/13 +10 +8 +9 0 13/14 +22 +8 -4 0 14/15 -5 +8 zusammen +34 +20 +8 +3
(na ja etwas verschoben aber ist mir zu viel Arbeit das genau auszurichten, geht auch so für einmal durchlesen)

dann zu Mo ist der bessere Skater
Mo hat den besseren ersten Schritt, aber ob er den besseren Speed hat ist schon fraglich, ob er stabiler auf den Schuhen steht erst recht.
Ankert sieht sicher etwas unelegant aus mit seinem Laufstil der ein bischen an die frühen 70er erinnert, aber wenn ich an mein Jugendtrauma "innenkante- aussenkante - innenkante -aussenkante" zurückdenke hab ich das Gefühl zumindest das Wort Aussenkante hat Mo nie eingetrichtert bekommen. Soll heissen, ich wäre mir nicht sicher ob ein Powerskating Instructor Mo auch bescheinigt das er der technisch bessere Skater ist.
Was aber mal Fakt ist, das kein Verteidiger der Haie mehr Kilometer abspult als Ankert und keiner taucht so regelmässig im gegnerischen Slot auf.
Also von daher ist das mit dem Skating so ne Sache

dann er ist smarter in der eigenen Zone
do you even remember last year ? als Herr Müller nach seiner Verletzung so gar kein Bein auf die Erde bekam, ständig Situationen überspielte und ein Tor nach dem anderen verschuldet hat ?
in diese Phase fiel dann auch sein Frustfoul mit 6 Spielen Sperre. Im Prinzip war er kurz vor den Playoffs so tief im Formloch das er im Endeffekt nur durch die 7 Verteidiger Taktik von Krupp und dem fraglichen Fitness Zustand von Holmqvist vor Playoffs von der Bank verschont blieb.
Anyway passiert, aber mit dem Wort Smart bringe ich weder die Spielweise von Mo noch von Ankert in Verbindung auch nicht an guten Tagen

trifft seltener falsche Entscheidungen am Puck
hm ich weiß nicht ob Entscheidungen hier das richtige Wort ist. Die mögen sogar richtig sein, leider sind viel zu viele Pässe in den Rücken, auf die falsche Seite des Schlägers oder schlichtweg ganz daneben, nicht das Ankert jetzt der grosse Aufbauspieler ist und ob er im PP ähnlich ungenau spielt wie Mo ist auf Grund des geringen Samples schwer zu sagen (könnte aber passiern jetzt wo er als einziger Rechter neben Holmqvist unter Sundblad mal ein paar zarte Minuten im PP sieht), was ich aber sagen kann der ganz einfache Pass geht und ab und zu wie letzte Woche gegen Dorf kommt auch schon mal so ne Hail Mary von bester schwedischer Qualität an.

tja bleiben am Ende des Tages noch die Strafminuten
die Ankert aber nicht bekommt bzw für seine Spielweise nicht bekommt und das recht konstant
seit 2008
Ankert 66 30 69 28 53 26 30
Mo 56 34 58 55 50 59 14
auch hier sehe ich keinen Überlegenheit in irgendeiner Relevanz die für Mo spricht

selbst die *hust Kernkompetenz Skorerpunkte schwindet im Vergleich Mo-Ankert in den letzten 3 Jahren immer mehr und das trotz sehr unterschiedlicher Verteilung im PP

nach seinem Peak mit 22 Punkten in 11/12 kamen von Mo seitdem 17-6-7 Punkte und von Ankert 7-12-6 (wobei man Mo hier zu gute halten muß das er etwa 20 Spiele weniger absolviert hat davon aber einige auch sclbstverschuldet durch die Sperre) dennoch ist der Unterschied arg schmal für einen Verteidger mit regelmässiger PP Zeit und offensivbem Partner zu einem reinen Defensivmann praktisch ohne PP Zeit.

Tja ich muss schon sagen die von dir erkannte Überlegenheit in allen relevanten Dingen ist schon erdrückend ....

Ok da gibt es dann natürlich noch nicht so relevante Dinge wie Defensivspiel, Zweikampfstärke und nicht zuletzt Penaltykilling
aber über die reden wir dann 2015 ... aber erst nach der Saison
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Sharkie » Fr 19. Dez 2014, 09:15

das ist einfach eine gute Nachricht. Alle drei sind prima Spieler, wobei ich nicht sezieren möchte, ob Ankert oder Müller jetzt besser ist. Ist doch egal, das Kollektiv macht es beim Eishockey.
Sharkie
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 617
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 12:19

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Red Baron » Fr 19. Dez 2014, 09:19

Müller scheint menschlich ein feiner Kerl zu sein und daher ist es auch schön, dass er verlängert, da er viele Fans hat.
Ich halte ihn allerdings vom sportlichen Faktor her für überschätzt. Aber scheinbar gibt es ausser mir noch andere User, die das so sehen. Dachte schon, ich wäre alleine :D .
Danke harkonnon für die Klarstellung ;-).
Red Baron
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 382
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 16:35

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Darth Vader » Fr 19. Dez 2014, 09:58

Red Baron hat geschrieben:Müller scheint menschlich ein feiner Kerl zu sein und daher ist es auch schön, dass er verlängert, da er viele Fans hat. ...
Leider ist das für viele Fans das wichtigste Kriterium. Leider war das schon immer ein Problem beim KEC.
Benutzeravatar
Darth Vader
Förderlizenz - Hai
 
Darth Vader
58
 
Beiträge: 539
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:12

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Eismurmel » Fr 19. Dez 2014, 11:03

Darth Vader hat geschrieben:
Red Baron hat geschrieben:Müller scheint menschlich ein feiner Kerl zu sein und daher ist es auch schön, dass er verlängert, da er viele Fans hat. ...
Leider ist das für viele Fans das wichtigste Kriterium. Leider war das schon immer ein Problem beim KEC.
Das ist nicht unbedingt das wichtigste Kriterium aber ein wichtigeres. Es ist wichtig, dem Team ein Gesicht zu geben, mit dem sich der Fan identifizieren kann. Mo Müller wird so wahrgenommen und das ist auch gut so.

Die Haie sind auf der Suche nach einer neuen Identität, da für viele nach dem Weggang von UK in dem Bereich ein Vakuum entstanden ist. Mo Müller wird als der "Kölsche Jung" wahrgenommen und sieht sich auch so.

Und machen wir uns nichts vor: Es ist besser die Fans verbinden als erstes Moritz Müller mit den Haien als Sharky und Sharkeline ;)
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Marty Murray » Fr 19. Dez 2014, 11:42

harkonnon hat geschrieben:dann zu Mo ist der bessere Skater
Mo hat den besseren ersten Schritt, aber ob er den besseren Speed hat ist schon fraglich, ob er stabiler auf den Schuhen steht erst recht.
Ankert sieht sicher etwas unelegant aus mit seinem Laufstil der ein bischen an die frühen 70er erinnert, aber wenn ich an mein Jugendtrauma "innenkante- aussenkante - innenkante -aussenkante" zurückdenke hab ich das Gefühl zumindest das Wort Aussenkante hat Mo nie eingetrichtert bekommen. Soll heissen, ich wäre mir nicht sicher ob ein Powerskating Instructor Mo auch bescheinigt das er der technisch bessere Skater ist.
Was aber mal Fakt ist, das kein Verteidiger der Haie mehr Kilometer abspult als Ankert und keiner taucht so regelmässig im gegnerischen Slot auf.
Also von daher ist das mit dem Skating so ne Sache
Das taucht dann unter "Smart" sein auf.

Durch sein ständiges vorpinchen muß halt jemand hinten warten, der das da vorne kann, kann Ankert nicht, weil wenn er so oft vorne auftaucht zeigen seine Scoring und auch seine +/- Werte DIESE Saison, daß dies dann doch nicht sooooo erfolgsversprechend ist... Also es ist ein nettes Gimmick wenn er dann mal wie ein Pferd ins Drittel reinbricht, rum kommt dabei selten bis garnicht was bzw das hat Ankert verbessert sucht er auch öfter einfach nur den Bully. Andererseits fängt das Drama nämlich an. Wenn ein Verteidiger in diesem Block hinter dem Tor sein sollte, dann doch eher die Nummer 12.

Müller lässt sich selten bis garnicht bei Dump ins überskaten, wo Ankert dann hinterherkommt, aber dann das angesprochene haken, halten, klammern anfängt, was halt in einer normalen Liga in einem gesonderten Platz auf der Bank endet.

harkonnon hat geschrieben:dann er ist smarter in der eigenen Zone
do you even remember last year ? als Herr Müller nach seiner Verletzung so gar kein Bein auf die Erde bekam, ständig Situationen überspielte und ein Tor nach dem anderen verschuldet hat ?
in diese Phase fiel dann auch sein Frustfoul mit 6 Spielen Sperre. Im Prinzip war er kurz vor den Playoffs so tief im Formloch das er im Endeffekt nur durch die 7 Verteidiger Taktik von Krupp und dem fraglichen Fitness Zustand von Holmqvist vor Playoffs von der Bank verschont blieb.
Anyway passiert, aber mit dem Wort Smart bringe ich weder die Spielweise von Mo noch von Ankert in Verbindung auch nicht an guten Tagen
Nach der Verletzung..... Desweiteren war er auch dann ne Ecke besser als der Sohn, wenn nämlich Ankert das vorpinchen das ein oder andere mal unnötig ist, ist es das beim Sohn nämlich IMMER, wenn Ankert "schlecht" steht, steht der Sohn noch mal eine ganze Ecke furchtbarer in der Gegend rum..

Wie gesagt, die Geschicktheit in Zweikämpfen ist eine ganz andere. Müller kann einiges mehr mit seinem Skating und dem Schläger klären, wo Ankert schon bei den technischen Fouls ist. Desweiteren macht ein Ankert auch einfach zu viel, was sich einerseits komisch anhört, andererseits auch in fatalen Stellungsfehlern der beiden Verteidiger endet.
harkonnon hat geschrieben:trifft seltener falsche Entscheidungen am Puck
hm ich weiß nicht ob Entscheidungen hier das richtige Wort ist. Die mögen sogar richtig sein, leider sind viel zu viele Pässe in den Rücken, auf die falsche Seite des Schlägers oder schlichtweg ganz daneben, nicht das Ankert jetzt der grosse Aufbauspieler ist und ob er im PP ähnlich ungenau spielt wie Mo ist auf Grund des geringen Samples schwer zu sagen (könnte aber passiern jetzt wo er als einziger Rechter neben Holmqvist unter Sundblad mal ein paar zarte Minuten im PP sieht), was ich aber sagen kann der ganz einfache Pass geht und ab und zu wie letzte Woche gegen Dorf kommt auch schon mal so ne Hail Mary von bester schwedischer Qualität an.
Es gibt ja dann doch einen Grund wieso Mo dann doch der Verteidiger Nummer 5 im PP ist und der erste der nachrückt. Da fehlt halt Ankert die Übersicht und er sucht öfter den Schuß aus der letzten Lage und findet dann doch nur das Schienbein Pad des Gegners.
Und das sind weniger zarte PP Minuten sondern eher, daß Sundblad gegen Ende des PP immer den 3. Block im Hinblick auf 5 vs 5 bringt.

Und zu falschen Entscheidungen treffen zählt dann auch das in 99,5% dumme tragen des Pucks hinters Tor, wo dann keine Hail Marys oder ähnliches möglich sind, sondern dann meist doch eher der Rettungsring gesucht wird.


Plus Minus hatte ich unrecht und Strafminuten schenke ich mir in dieser Liga, weil es einfach nur gewürfelt ist, wer, wie, was bekommt. Momentan bekommt es Stephens ja jedes Spiel 2-3 mal ab, ein deutscher Nationalspieler (sind ja beide) geht bei den Schiris eh selten bis garnicht raus.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2353
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon IceDragon67 » Fr 19. Dez 2014, 12:48

Müller ist sportlich absolut zu ersetzen, allerdings würde ich mir dieses Mal doch Urlaub nehmen, wenn er gehen müsste. ;)
IceDragon67
Co-Bundestrainer
 
IceDragon67
14
 
Beiträge: 5181
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 19:17

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Eismurmel » Fr 19. Dez 2014, 13:32

Ich halte den Vergleich zwischen Ankert und Moritz Müller für absolut überflüssig. Schon allein die Aufgaben beider Spieler und die Anlagen sind überhaupt nicht zu vergleichen. Kein Trainer der Welt würde darauf kommen, den einen durch den anderen zu ersetzen.

Ich finde beide haben den Platz unter den Top 6 verdient, wenn ein spielender Verteidiger kommen sollte, dann fällt eher ein Müller als ein Ankert aus den Top 6. Ausserdem ist Ankert Rechtsschütze, was auf der rechten Angriffsseite doch einmal für Gefahr für das gegnerische Tor bringt.
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1104
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon harkonnon » Fr 19. Dez 2014, 14:12

ähm um das nachträglich klarzustellen, weil sich das schon wieder in die falsche Richtung bewegt

bei meiner Diskussion mit Marty geht es nicht darum irgendwen zu ersetzen o.ä.

Sowohl Müller als auch Ankert sind gute bis sehr gute deutsche Spieler

Es geht hier lediglich darum wer der etwas bessere bzw wertvollere ist und das nicht nur künftig sondern auch hier und heute

Und der Ausgangspunkt der Diskussion war auch nicht negativ geprägt, da ging es eigentlich nur darum, das die Haie wenn sie wahrscheinlich das C neu vergeben müssen Moritz Müller keinen Gefallen tun ihn zum Kapitän zu machen. Das habe ich in dem Post auch zugegebenermassen etwas versteckt umschrieben. Marty machte lediglich eine Seitenbemerkung zu einem Satz wo ich sagte das Mo je nach Entwicklungen im Team und evtl Neuverpflichtungen eben schnell auf den jetzt so negativ besetzten #7 Verteidiger "abrutschen" könnte, wo er als jemand der alle Spielsituationen zufreidenstellend bis gut (wir reden hier von DEL Niveau wohlgemerkt) beherrscht sogar seine echte Bestimmung finden könnte.

Ich halte Ankert für den jetzt schon besseren Spieler was aber in letzter Konsequenz schwer darzulegen ist, weil beide einfach verschiedene Spielertypen sind.
Während Müller im Prinzip eine Light Variante von einem Hördler ist, ist Ankert eben ein physischer Spieler dessen Stärken eben genau da liegen wenn es drum geht wer an der Bande und im Slot (vor beiden Toren) Präsenz um nicht zu sagen körperliche Dominanz zu zeigen. Das er dazu inzwischen noch die Fähigkeit besitzt wenn auch nicht stilistisch schön anzusehen, den Puck nach vorne zu tragen und diese Präsenz nicht nur auf Defensive Aktionen zu beschränken ist der Bonus dabei. Und nein Marty ich rede hier nicht vom gelegentlichen Pinchen was auch ein Lüdemann immer mal machen kann und soll, ich rede von dem was du so fürchtest das er den Rush regelmässig mal ergänzen kann und damit die gegnerische Verteidigung vor arge Probleme stellt, nicht mal so sehr weil er da vorne jetzt den goldenen Scoring Touch hat, sondern weil man noch eine und meist unberechenbare weitere Baustelle im Slot aus dem Blickwinkfeld des Goalies räumen muß.

Und da Marty darauf so maulig reagiert aks wäre das was schlimmes, nein es ist eine Dimension die ich sonst bei keinem Verteidiger der DEL in der Schwergewichtsklasse sehe zumindest nicht aus dem normalen Spiel heraus, dafür sind die anderen GROSSEN und SCHWEREN Jungs viel zu langsam.
Übrigens konnte Ankert sein Spiel auch quasi 1-1 auf das internationale Parkett übertragen was kaum einem Deutschen Spieler gelingt, da ergeben sich natürlich mangels Spielanteilen des Deutschen Teams natürlich weniger Offensive Aktionen.

Noch kurz zum +/- Gemecker von Marty

Der Ankert Rush wie es mal nennen möchte ist schon seit letzter Saison fester Bestandteil seines Repertoires und da hat er trotzdem mit + 22 den besten Wert aller Haie Spieler gehabt. Da gab es aber auch hinten noch nicht den Randomizer Faktor der diese Saison so eklatant zuschlägt. Sicher gab es da auch softe Tore vieleicht sogar mehr als in den Jahren zuvor, aber nicht annnähernd so eklatant deprimierend wie in dieser Saison in der regelmässig Tore aus eigentlich gut bis sehr gut verteidigten Situationen fallen. Da trifft es den einen halt schon mal härter als den anderen, siehe auch Herrn Tjärnqvist der inzwischen auf Grund der Situation (persönlich schwache Saison + ständige Gegentreffer ohne direkten Fehler der Verteidigung) so durch den Wind ist, das er nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Sicher spielt da auch der Altersfaktor eine Rolle, aber will jetzt nicht abschweifen.

Am Ende des Tages sehe ich sowhl Ankert als auch Müller als feste Grössen für nicht nur die jetzt verlängerten 3 Jahre an. Mit der Einschränkung das ich bei bei Müller das sehe was wir in den nächsten Jahren bekommen einen All-Purpose Verteidiger der in einem guten Jahr um die 20 Punkte machen kann, bei Ankert ist jedoch noch immer Luft nach oben hier sehe ich die Punkte nicht so im Vordergrund aber einen Spieler der physisch dominiert, die Offensive regelmässig unterstützen kann ohne das hinten ständig Holland in Not ist, weil er eben auch schnell genug wieder hinten sein kann und der das doch oft sehr berechenbare Spiel der Haie mit einem gewissen X-Überraschungsfaktor ergänzen kann. Ob er im PP eine grundsätzliche Option werden kann von der blauen Linie muß man sehen, aber Sundblad ist da dochj etwas aufgeschlossener als Krupp der seine Förmchen fest verteilt hatte und Spielern eigentlich ausser der Trash Time bei Spielen die entschieden waren keine anderen Spielsituationen zugestanden hat. (Das war jetzt kein Krupp Bashing, das war eben seine Philosophie) Für Ankert wird der nächste große Punkt seiner Entwicklung kommen, wenn Lüdemann aufhört oder was auch passieren kann, man die beiden trennt um Ankert in eine neue Rolle zu führen. Meine Idee wäre es zb ihn wie in der Nationalmannschaft als Sidekick für den #1 Verteidiger zu bringen.
Das wird aber bei den Haien derzeit aus 2 Gründen erst mal nicht geschehen. Aufgrund der Tabellensituation kann man sich keine Experimente leisten, sondern muß mit etabliertem weiter Punkte sammeln auch wenn das nicht immer schön anzusehen ist und auch ich sage mal spielerisch wenig Entwicklung in die Spielweise kommt. Zum anderen wird es nicht passieren solange mit Holmqvist die #1 Option auch Rechtsschütze ist. Nur wird Holmqvist diese Rolle sicher nicht mehr solange ausfüllen wie Ankert noch bei den Haien ist, vielleicht nicht mal länger als Lüdemann hier noch spielt. Danach sind alle Optionen offen und es müssen sowieso neue Pärchen etabliert werden. Da würde ich noch nicht mal ausschliessen das es zu einem dauerhaften Paar Ankert-Mo kommen, genauso wie es möglich ist das jeder von beiden eben der Sidekick für Sulzer und Holmqvist bzw dessen Nachfolger wird.
IOch denke das so etwas durchaus in der Vison der Sportlichen Leitung angedacht ist, nur kann und will ein Sundblad sich nicht mit solchen Dinghen beschäftigen, für ihn geht es erstmal um die Rettung der Saison und machen wir uns nichts vor wahrscheinlich auch um seinen längerfristigen Verbleib in Köln.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon millencolin » Fr 19. Dez 2014, 15:20

Könnt ihr das nichtmal nach dem Spiel im Henkelmännchen diskutieren? Dann wird es da wenigstens nicht langweilig! :D
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4483
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Nick77 » So 21. Dez 2014, 11:54

IceDragon67 hat geschrieben:Müller ist sportlich absolut zu ersetzen, allerdings würde ich mir dieses Mal doch Urlaub nehmen, wenn er gehen müsste. ;)
Finde ich ebenso. Müller mag sich ja total mit dem Club und der Stadt identifizieren..auf die Leistung bezogen ist er allerdings längst überholt worden von allen anderen. Er fällt seit Jahren überhaupt nicht mehr auf. (mal ausgenommen seinem Glückstor letztens)

Gogulla und Ankert freuen mich, dass sie bleiben. Vor allem Ankert !!!!!!!!!
Nick77
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 360
Registriert: Di 15. Jul 2008, 14:21

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Tobihai » So 21. Dez 2014, 12:13

Soso, ein Müller ist also leicht zu ersetzen? Mit wem denn? In der letzten war er nicht auf der Höhe. Sicherlich geschuldet durch die Verletzungen und Sperren. In dieser Saison spielt er gewohnt stark.

Er ist läuferisch voll auf der Höhe, kann einen vernüftigen Aufbaupass spielen und macht keine Dummheiten, wenn er am Puck. Wenn einer nicht leicht zu ersetzen ist, dann ein Müller aufgrund des Gesamtpaketes.
Tobihai
All Star - Hai
 
Tobihai
93
 
Beiträge: 1935
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:00

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Nick77 » So 21. Dez 2014, 12:21

Tobihai hat geschrieben:Soso, ein Müller ist also leicht zu ersetzen? Mit wem denn? In der letzten war er nicht auf der Höhe. Sicherlich geschuldet durch die Verletzungen und Sperren. In dieser Saison spielt er gewohnt stark.

Er ist läuferisch voll auf der Höhe, kann einen vernüftigen Aufbaupass spielen und macht keine Dummheiten, wenn er am Puck. Wenn einer nicht leicht zu ersetzen ist, dann ein Müller aufgrund des Gesamtpaketes.
vollkommen egal von wem. Ein Björn Krupp hätte ausgereicht. Er hat sich MEGA gemacht. Leider ist er nun weg. Meintwegen auch Stephens als Verteidiger. Alles ok !!! :lol:
Nick77
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 360
Registriert: Di 15. Jul 2008, 14:21

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Tobihai » So 21. Dez 2014, 12:29

Oh Gott, wenn das dein ernst ist, Prost. ;)
Selten so einen Mist gelesen. Tut mir leid.
Tobihai
All Star - Hai
 
Tobihai
93
 
Beiträge: 1935
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:00

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Marty Murray » So 21. Dez 2014, 12:36

Nick77 hat geschrieben: vollkommen egal von wem. Ein Björn Krupp hätte ausgereicht. Er hat sich MEGA gemacht. Leider ist er nun weg. Meintwegen auch Stephens als Verteidiger. Alles ok !!! :lol:
:shock:

Hallo Uwe,

mir tut es ausserordentlich leid, dass es mit dir und deinem Sohn hier in Köln nicht geklappt hat.

Ich hoffe ihr beiden habt in der Saison 2015/2016 viel Spaß zusammen in Berlin.

Mit freundlichen Grüßen

MM
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2353
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon suddendeath » So 21. Dez 2014, 13:42

Nick77 hat geschrieben:
vollkommen egal von wem. Ein Björn Krupp hätte ausgereicht. Er hat sich MEGA gemacht. Leider ist er nun weg. Meintwegen auch Stephens als Verteidiger. Alles ok !!! :lol:
Da bleibt mir ja das Frühstücksbrötchen im Hals stecken. Wenn das wirklich Ernst gemeint ist verstehe ich die Welt nicht mehr. :shock:
suddendeath
Knaben - Hai
 
suddendeath
10
 
Beiträge: 71
Registriert: Do 22. Mai 2008, 07:13

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon harkonnon » Mo 22. Dez 2014, 13:07

Ich hoffe doch die ganze Ersetzerchose ist nicht durch die Diskussion von Marty und mir ob Ankert oder Mo höher auf der Depth Chart stehen

Die Frage ist doch nicht ob Krupp Mo ersetzen kann

Die Frage war und sollte immer sein ob ein Kern deutscher Verteidiger bestehend aus Ankert, Mo, Krupp und Zerressen (den nehme ich mal dazu)
gut genug ist für einen ambitionierten DEL Klub mit Meisterschaftsambitionen um die Positionen 4-7 mittelfristig bzw bei optimaler Entwicklung aller Beteiligten die Positionen 3- 6 langfristig zu besetzen.

Und wie es in der Natur der Dinge liegt ist mit ein bischen guter Planung auch zu bewältigen wenn es einer davon nicht packt. Ganz besonders dann wenn man mit Sulzer eine Minimum #2 Option mit deutschem Pass noch 4 Jahre unter Vertrag hat und mit einem nach wie vor zeitlosen Lüdemann immens flexibel ist.

So weit so schön so heile Welt
Das wäre das Szenario gewesen wenn nicht das Klima dank der Presse und den enstandenen Extremen Pro und Anti- Krupp vergiftet worden wäre.
So wird/bzw wurde Björn für die einen zum Opfer für die anderen zum verwöhnten Söhnchen und für die Presse zum instrumentalisierten Spielball, der von Seiten der sportlichen Leitung erst mal aus dem Feuer genommen und erst mal auf der Skoda Wiese geparkt wurde. Und auch wenn die Zwischentöne derzeit noch auf Trennung stehen, kann das zu Beginn der nächsten Saison schon ganz anders aussehen.

Jetzt sind die Rollen halt minimal anders verteilt, das Luxusproblem einen Borderline Nationalspieler auf der mit weniger Eiszeit gesegneten #7 Position zu "unterfordern" erst mal vertagt. Jetzt kann man erst mal hoffentlich in Ruhe die Mission "Playoffs absichern" weiter durchziehen und sich nach der Saison dann einen Kopf darüber machen wie es weitergeht.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Ankert, Gogulla und Müller verlängern um 3 Jahre

Beitragvon Tobihai » Mo 22. Dez 2014, 13:27

Der Stamm an deutschen Spielern steht jedenfalls. Ob nun mit Krupp oder nicht. Die AL-Positionen sind noch nicht unter Dach und Fach. Wie man so hört, wird die #34 nach Schweden zurückkehren oder seine Karriere beenden. Mit Holmqvist wird man ganz sicher verhandeln, mal sehen welche Rolle da die #34 spielt. Ich hoffe keine allzu große. Für Tjärnqvist könnte da ein richtig starker Verteidiger kommen. Deswegen war ich auch überrascht, als ich die Gerüchte um Sonnenburg und Button gelesen habe.

Angaben ohne Gewähr... ;)
Tobihai
All Star - Hai
 
Tobihai
93
 
Beiträge: 1935
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:00


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot], Google [Bot] und 2 Gäste


cron