Artikel und Interviews von haimspiel.de

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Quak » Sa 27. Dez 2014, 17:54

http://www.worldjunior2015.com/en/infor ... v-listings

Hier sind die Sender die legal übertragen, man kann halt dann im Netz nach Streams davon suchen. Für den Kanadischen braucht man wohl ein Proxy oder soweit ich weiß...
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1927
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » Mo 29. Dez 2014, 09:04

.
29.12. - "Wir sind noch nicht da, wo wir sein wollen."

Ein weiteres 6-Punkte-Wochenende liegt hinter den Kölner Haien und lässt die 1:6-Pleite in Berlin auch deshalb wie einen ärgerlichen Ausrutscher aussehen, weil die letzten beiden Siege gegen den Tabellenführer Adler Mannheim und den Zweitplatzierten EHC Red Bull München eingefahren wurden. Trotz der Erfolge sucht man vergeblich nach Ausgelassenheit und Zufriedenheit in der Mannschaft.

Nachgehört bei Charlie Stephens, Moritz Müller, Pascal Zerressen und Ryan Jones:
Wieder waren es enge Spiele, wieder machte ein Tor den Unterschied aus. Sowohl beim 3:2 in Mannheim, als auch beim 2:1 gegen München auf eigenem Eis gaben Kleinigkeiten den Ausschlag. Zuletzt kam man eher schwer in die Partien, was gegen München vom ersten Bully an ganz anders aussah.

„Wir hatten einen viel besseren Start als in den letzten Spielen. Wir waren heute bereit.“ sagte Charlie Stephens nach dem Spiel. Damit meinte er nicht nur das Tor nach sieben Sekunden durch Ryan Jones, auch wenn das natürlich geholfen hat, wie Pascal Zerressen bestätigte: „Das frühe Tor war wichtig für uns. Wir haben den Schwung mitgenommen und das Spiel gut kontrolliert.“ Und Moritz Müller ergänzte: „Wir sagen in der Kabine immer: Lasst uns einen guten Start hinkriegen, einen guten ersten Wechsel. Mit einem Tor nach sieben Sekunden rechnet man natürlich nicht.“

Die 1:4-Niederlage in München hatte nicht nur Moritz Müller noch im Kopf, aber der erinnerte sich noch sehr genau: „Wir haben gemerkt, dass unsere Taktik besser aufgegangen ist als beim letzten Spiel in München. Da sind wir ja teilweise gar nicht aus unserem Drittel herausgekommen, weil wir so unter Druck standen. Wir wussten, dass wir heute so schnell wie möglich die Scheibe aus unserem Drittel bekommen und einen Aufbau hinkriegen müssen. Wenn die Scheibe dann erstmal raus ist, wirklich mit allen fünf Mann aufrücken. Das ist heute gut gelungen. Wir haben sie teilweise auch in ihrem Drittel halten können. Wenn München überhaupt eine Schwachstelle hat, dann ist die eher im eigenen Drittel als im Angriffsdrittel.“ (...)
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » Mi 7. Jan 2015, 18:07

07.01. - Douglas Murray heute in Köln eingetroffen
Der Name Douglas Murray ist ein Kracher – im wahrsten Sinne des Wortes. Wer seine NHL-Karriere verfolgt hat, weiß, dass er weder ein Könner an der Scheibe noch ein begnadeter Schlittschuhläufer ist. Seine Daseinsberechtigung hatte er in der besten Liga der Welt in erster Linie wegen einem: Seiner Härte. Krachende Checks sind seine Spezialität. Gegen Murray auf dem Eis zu stehen, heißt, niemals den Kopf unten haben dürfen.

Am heutigen Mittwoch ist der schwedische Defensivverteidiger in Köln angekommen. (...)
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon harkonnon » Do 8. Jan 2015, 01:06

ich bin mal so frei und füge das hier an

Sinneswandel ? na gut er spricht hier von NHL Tryouts

Douglas Murray is no fan of NHL tryout contracts

UND

ist zwar nur ein blog und deshalb nur eine Meinung, aber so what haimspiel ist ja auch ein blog

Douglas Murray Is The Worst Defenceman In The NHL

und nur bevor Leute meinen ich könnte Doug Murray nicht leiden, dem ist nicht so, ich respektiere Spieler die das Optimum aus ihren Möglichkeiten herausholen. Ich denke er ist lediglich nicht der richtige Spielertyp um den Haien zu helfen, schon gar nicht im Kontext der letzten freien AL.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4634
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » Do 8. Jan 2015, 08:59

Was der schwedischen Presse auch zu entnehmen war: Er hatte Angebote von anderen Teams aus der SHL, wollte aber unbedingt nach Djurgarden, hat die anderen Angebote abgelehnt, und als der Deal mit Djurgarden nicht zustande kam, war die Option SHL erledigt.
Es ist also anscheinend nicht so, dass er nach schwedischen Erstliga-Maßstäben schon auf der Resterampe gelandet war.

Ich bin noch hin- und hergerissen, ob ich die Idee eines Murray bei den Haien mögen würde.
Ja, er war nie ein guter Schlittschuhläufer, aber er hatte offensichtlich ein echt gutes Timing bei seinen Checks, weil er deutlich schnellere Skater trotz seiner läuferischen Defizite erwischt hat. Das muss man können. (Ein Holmqvist war vor seiner Verletzung auch nicht unbedingt Speedy Gonzales, hat aber in seiner ersten Saison hier trotzdem noch seine Checks zuende gefahren, was durchaus einen Einfluss auf das Spiel der Mannschaft und eben auch auf die Identität der Mannschaft hatte. Diese Komponente fehlt in seinem Spiel inzwischen quasi komplett. Zudem ist der läuferische Vergleich mit Tripp eigentlich nicht der adäquate. In Sachen Langsamkeit hat Holmqvist ihn ja längst überholt.)

Dass er nach NHL-Standards inzwischen durchfällt, ist ja per se kein Ausschlusskriterium für die DEL. Siehe Jones - und all die anderen in der DEL spielenden Ex-NHLer.
Was ein Plus sein könnte, ist, dass er sich über den Sommer ja eigentlich auf eine NHL-Saison vorbereitet hat, sprich selbst wenn er jetzt Trainingsdefizite hat, dann sind das Rückschritte von einer Basis aus, die deutlich über dem Fitnesslevel des gemeinen DEL-Profis liegt. Also erstmal schauen, wo er da inzwischen angekommen ist, und das wird das Training mit der Mannschaft hier ja ziemlich schnell zeigen.

Der "Conboy-Faktor" ist nicht von der Hand zu weisen. Ein Jason Marshall hat sich seinerzeit auch nützlich gemacht in dieser Liga, trotz deutlich schwächerer Anlagen als Murray.

Ich weiß nicht. Das kann funktionieren. Steht und fällt halt wirklich mit seinem Fitness-Status.
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Stuermchen76 » Do 8. Jan 2015, 09:29

Alles richtig, was du schreibst, Henrike.

Was mich daran nur stört, ist die Tatsache, das es die letzte Ausländerlizenz ist.

Nicht falsch verstehen. Mir geht es nicht darum, eine neue Nummer 1 zu haben. Sondern es geht darum, eine Alternative zu adB zu haben, um ihn zu entlasten und auch abgesichert zu sein, sollte er sich verletzten.

Das man nicht auf Stefanizin baut, sieht man an seinen vielen Starts. Ich will jetzt nicht den Teufel an die Wand malen, aber man stelle sich vor, man vergibt die letzte Lizenz und beim nächsten Spiel verletzt sich adB.

Das Risiko wäre mir einfach zu groß.
PRO FACEPALM-SMILIE FÜR DAS FORUM!!! :D
Stuermchen76
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1548
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 19:30

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » Do 8. Jan 2015, 09:35

Dass es die letzte AL ist und ein echter Back-Up für aus den Birken die weit wichtigere Baustelle wäre, steht auf einem ganz anderen Blatt Papier.
Da bin ich komplett bei dir.
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Eismurmel » Do 8. Jan 2015, 09:42

Hat Forsberg eigentlich einen deutschen Pass?
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1109
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » Do 8. Jan 2015, 13:58

.
08.01.: Douglas Murray im Interview nach der ersten Trainingseinheit mit den Kölner Haien
Auf seinem Helm prangt das Logo der Canadiens, als Douglas Murray am Donnerstagvormittag sein erstes Training bei den Kölner Haien absolviert. Läuferisch-konditionelle Defizite waren deutlich sichtbar, aber auch seine physische Präsenz, die er mit seinen 1,90m und 110kg mitbringt. Nach der Eiszeit sprachen wir mit dem Verteidiger über die Verbindung, die ihn zum KEC brachte, seine persönliche Verfassung und darüber, wieviel „Tryout“ dann doch in seinem Trainingsgastspiel in Köln steckt.

Offiziell ist das schwedische Schwergewicht Trainingsgast beim KEC. Aber wenn man bei einem Club mittrainiert, dann zeigt man sich natürlich auch. „Im Moment bin ich hier, um zu trainieren. Aber wenn es für die Kölner Haie passt und für mich passt, dann spiele ich hier vielleicht die Saison zuende. Erstmal schauen wir jetzt aber von Tag zu Tag. Ich habe eine Weile nicht auf dem Eis gestanden, also muss ich erstmal wieder in Form kommen. Das konnte man vermutlich von der Tribüne aus sehen“, sagt Murray mit einem Lachen. „Es ist kein Tryout im eigentlichen Sinne. Ich bin hier, um fit zu werden, aber natürlich werde ich währenddessen begutachtet. Aber es gibt hier bereits sieben Verteidiger. Wenn ich dazu käme, dann wären es acht.“ (...)
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon wurschtel11 » Do 8. Jan 2015, 14:30

Top Artikel... DANKE :D
wurschtel11
DNL - Hai
 
wurschtel11
21
 
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Sep 2011, 00:09

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon SECHSAUFEIS » Do 8. Jan 2015, 14:59

Sehr schön!!! Liebes, du solltest mal wieder ein Buch schreiben.... ;-)
Macht wie immer große Freude und man fühlt sich, als könnte man das Interview sehen. So wie ich bei jedem Vorbeigehen am Bücherregal die Meisterschaft 2002 fühle !!

Ist ja ein ganzer Blumenstrauß hier..... Mann o man :)
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2787
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » Fr 9. Jan 2015, 10:06

.
09.01. - Morgen ist es so weit!
Vorfreude kann man hervorragend ausdehnen. Im Fall des 2. DEL-Wintergames musste man das zwangsläufig auch, denn zwischen Ankündigung und Spieltag lag eine gefühlte Ewigkeit. Morgen ist es nun endlich so weit. Das größte Derby aller Zeiten steigt in der Düsseldorfer Esprit Arena vor ca. 50.000 Zuschauern.

„Es ist kein Sportereignis sondern ein Riesen-Event“, strahlte Jochen Rotthaus, Geschäftsführer der DEG auf der großen Pressekonferenz am vergangenen Mittwoch. Dem ist nicht zu widersprechen, denn allein das Rahmenprogramm vor dem eigentlich Spiel erstreckt sich über zweieinhalb Stunden, beginnend mit dem „Spiel der Legenden“ um 14:00 Uhr, bei dem Größen aus der Vergangenheit beider Clubs gegeneinander antreten, über ein Konzert der schwedischen Band Mando Diao um 15:00 Uhr bis zur Nationalhymne, die es – unüblich für ein Nicht-Playoff-Spiel – vor dem ersten Bully um 16:25 Uhr geben wird. Auch ein Feuerwerk direkt nach Spielende wird nicht fehlen.

Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel ist sich sicher, dass der Mando Diao Song zum Event („Black Saturday“) eher das Fazit der Kölner Haie am Ende des Tages sein wird. Er freut sich auf die Besucher aus ganz Eishockey-Deutschland und dem europäischen Ausland in seiner Stadt, und bedankt sich auch nochmal bei den Haie-Fans, die in der Entscheidungsphase, wo das Wintergame stattfinden soll, mit ihrer Banneraktion „Lieber auswärts in Düsseldorf als zuhause auf Schalke“ großen Anteil daran hatten, dass die nordrhein-westfälische Landeshauptstadt letztendlich Gastgeber dieses Großereignisses geworden ist. (...)
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » So 11. Jan 2015, 16:42

.
10.01. - Dave McLlwain im Drittelpausen-Interview während des Wintergames
In der ersten Drittelpause des 2. DEL Winter Game hatten wir Dave McLlwain zu Gast am LiveRadio. Im Interview erzählt er vom "Spiel der Legenden", wie falsch es sich angefühlt hat, die letzten vier Tage in Düsseldorf zu wohnen, wieviel Hockey er trotz "Rente" noch spielt und gibt eine Einschätzung dazu, ob ein Spieler wie Douglas Murray in der DEL funktionieren kann.
Hier geht's zum Mitschnitt. Viel Spaß!
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon SECHSAUFEIS » Di 13. Jan 2015, 23:03

Das habt ihr aber hübsch gemacht.
Mal bisschen Werbung machen... Hab ihr beim Foto nach Brillenträgern sortiert? ;)
Unter Verträge stimmt aber der Stand Datum 10.10.2014 nicht, macht Euch nicht schlechter als aktuell !!!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2787
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Robert » Di 13. Jan 2015, 23:27

Ja was hat der Fotograf sich dabei nur gedacht? Die Welle lässt grüßen :lol:
Danke für den Hinweis. Ganz aktuell war es ja tatsächlich nicht mehr, habe das jetzt aber korrigiert ;)
http://www.haimspiel.de - Das KEC-FanMagazin
Benutzeravatar
Robert
Administrator
 
 
Beiträge: 1525
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:51

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon flosk » Di 13. Jan 2015, 23:32

Die neue Seite sieht wirklich sehr schick aus! Weiter so!
flosk
Bambini Hai
 
flosk
87
 
Beiträge: 22
Registriert: Fr 20. Dez 2013, 19:03

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » Mi 14. Jan 2015, 19:26

.
14.01.: Interview Moritz Müller: "Mich interessiert nur noch, in die Playoffs zu kommen."

Das Wintergame ist Geschichte, der Liga-Alltag kehrt am Freitag zurück, und vor den Kölner Haien liegen die letzten dreizehn Spiele der Hauptrunde. Die spielfreie Woche bot eine gute Gelegenheit, Moritz Müller mit ein bisschen Abstand zu den vergangenen Wochen zu befragen, die Leistungsschwankungen der Mannschaft zu beleuchten und eine Einschätzung zu Douglas Murray aus erster Hand zu bekommen.
(...)
Im November hast du im Haimspiel.de-Interview mit Blick auf die letzte Saison gesagt, dass ihr im Erfolg nicht ehrlich genug zu euch wart. Wie kritisch seid ihr denn jetzt mit dem überaus erfolgreichen Dezember umgegangen?

Guter Punkt. Machen wir uns nichts vor, nach der einen Woche im Dezember mit Siegen gegen drei Top-Teams, da haben wir uns natürlich gut gefühlt. Ich würde aber nicht sagen, dass wir danach zu hoch geflogen und dann abgestürzt sind. Das würde ich nicht als Grund ausmachen.

Ist die Diskrepanz zwischen eurem Spiel in Wolfsburg Ende Dezember und dem in Iserlohn Anfang Januar irgendwie nachvollziehbar zu erklären?

Das Spiel in Iserlohn kann man mit zwei Dingen erklären. Zum einen war es so ein bisschen wie das Spiel Deutschland-Norwegen bei der WM in Stockholm – das 4:12. Man ist immer einen Schritt zu spät, der Gegner nutzt jede Chance und man selber sieht aus wie der letzte Amateur. Zu Beginn des Spiels war von Iserlohner Seite wirklich jeder Schuss ein Treffer. Zum anderen muss man ganz klar sagen, wir haben den Kampf nicht angenommen. Wir sind in Rückstand geraten, es gab aber kein Aufbäumen. Wenn wir das Ding 0:3 oder 1:3 oder 2:3 verloren hätten, wäre es ja gar nicht das Problem. Dass wir aber dermaßen unter die Räder gekommen sind, war das Problem. Das haben wir danach unter uns auch angesprochen. Das darf uns nicht mehr passieren.

Würdest du sagen, dass das Straubing-Spiel eine ausreichende Reaktion auf das Iserlohn-Spiel war?

Schwer zu sagen. Das war natürlich auch ein undankbares Spiel, weil Straubing als abgeschlagener Tabellenletzter nach Köln kam. Wir haben bestimmt nicht unser Spiel bringen müssen, wie wir es in Wolfsburg getan haben, um gegen Straubing zu gewinnen. Allerdings darf man Straubing jetzt auch nicht Unrecht tun. Die hatten vorher immerhin drei Spiele in Folge gewonnen. Straubing kam mir vor wie ein angeschlagener Boxer. Eigentlich bereit, ausgeknockt zu werden, aber wenn man ihn zu weit in den Kampf reinlässt, dann wird er gefährlich. Ich denke, nach dem Iserlohn-Spiel waren auch alle ein bisschen verunsichert. Das darf man auch nicht ganz außen vor lassen. Deswegen war es in allererster Linie wichtig, dass die Reaktion ein Sieg war.
(...)
Hier geht's zum kompletten Interview
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » Do 15. Jan 2015, 19:10

.
15.01.: Interview Niklas Sundblad: "Wir brauchen einfach mehr Tore."

Nach dem letzten Training vor dem Freitags-Heimspiel gegen die Augsburger Panther trafen wir Haie-Headcoach Niklas Sundblad zum Interview, um über die vergangene Trainingswoche, den Rest der Saison sowie seine Gedanken zu Douglas Murray zu sprechen.
Herr Sundblad, wie wichtig war es, endlich mal wieder eine normale Trainingswoche zu haben?

Ja, das war wichtig. Es war eine richtig gute Woche. Am Dienstag haben wir viel Ausdauer trainiert und den Rest der Woche dann viel Taktik. Wir haben an vielen kleinen Details gearbeitet. Heute haben wir uns besonders aufs Powerplay konzentriert.

Was waren das sonst noch für Details, an denen gearbeitet wurde?

Besonders die Arbeit vorm gegnerischen Tor. Wir wollen viel mehr schießen, um die Chance zu haben, mehr Tore zu machen. Wir brauchen einfach mehr Tore. Dafür haben wir unter anderem auch Spielzüge im Powerplay trainiert. (...)
Hier geht's zum kompletten Interview
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Henrike » Fr 16. Jan 2015, 11:25

.
16.01.: Nachgehört: Gut eingestellt auf den Endspurt (Spielerstimmen nach dem Freitagstraining)
Die Kölner Haie legen heute Abend gegen die Augsburger Panther den Grundstein für den Rest der Hauptrunde. Unabhängig davon, ob am Ende Punkte für den KEC herausspringen, wird die Partie ein Gradmesser dafür, ob die Mannschaft geschlossen den Kampf um eine gute Platzierung in der Abschlusstabelle annimmt oder nicht.

Nach dem Abschlusstraining am Freitag war der mehrheitliche Tenor aus den Reihen der Spieler, dass die kommenden Partien angesichts der aktuellen Tabellensituation durchaus nicht „business as usual“ sind. „Der Druck ist definitiv gestiegen“, meint Ryan Jones. „In der Kabine stecken wir uns unsere eigenen Ziele, wo wir am Ende der Hauptrunde stehen wollen. Unser Ziel ist es, die Playoffs zu erreichen und uns in eine gute Position zu bringen.“ Neben vielen anderen sieht auch Pascal Zerressen die Haie unter Zugzwang: „Wir gehen die anstehenden Spiele nicht unbedingt anders an als die Spiele zuvor, aber der Druck ist natürlich schon größer geworden.“ Lediglich John Tripp empfindet die Situation als nicht verändert im Vergleich zur bisherigen Saison. „Nein, der Druck ist nicht höher. Wir gehen jetzt erstmal das Spiel gegen Augsburg an, und dann sehen wir weiter.“ erklärt der Kapitän und bekommt die Zustimmung von Jamie Johnson. (...)
Hier geht's zum kompletten Artikel
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3134
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Robert » Mi 21. Jan 2015, 16:45

21.01.2015: Die den Unterschied machen sollen
Die Kölner Haie stecken mitten in einem Langzeit-Charaktertest. In den letzten Servus-TV-Übertragungen wurde der mangelnde Mannschaftsgeist in den Reihen des KEC wiederholt angesprochen. Sollte das der Fall sein und es womöglich „faule Äpfel“ im Kader geben, dann hat das jedes Potenzial, für ein frühes Saisonende für die Haie zu sorgen.

Im Interview mit der BILD gab Kapitän John Tripp an, man müsse sieben der verbleibenden elf Spiele gewinnen, um es in die Playoffs zu schaffen. Er spricht außerdem davon, dass man dafür mehr Konstanz ins Spiel bringen muss. Dem ist nicht zu widersprechen, aber das würde auch verlangen, dass alle die gleiche Ernsthaftigkeit und den gleichen Ehrgeiz aufs Eis bringen. Das stellt sich in der Wahrnehmung derzeit anders dar, obwohl die Playoffs für die Haie im Grunde längst begonnen haben.

„Your best players have to be your best players“ – ein Grundgesetz nicht nur im Eishockey. In einer Liga mit einer Begrenzung der ausländischen Import-Spieler definiert sich die Leistungserwartung ein Stück weit über den Pass. Überdurchschnittlich talentierte Deutsche wachsen nicht auf Bäumen. Wer also als Ausländer in die DEL kommt, von dem wird erwartet, einen Unterschied zu machen. Besonders wenn man das Salär und die Eiszeit in den Top-Formationen bekommt. Was die sogenannten Leistungsträger im Team der Haie zeigen, erfüllt diesen Anspruch in dieser Saison bislang schlicht und ergreifend nicht.

Kritik ist an vielen Stellen im Team angebracht.
Hier geht's zum ganzen Artikel
http://www.haimspiel.de - Das KEC-FanMagazin
Benutzeravatar
Robert
Administrator
 
 
Beiträge: 1525
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:51

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon harkonnon » Mi 21. Jan 2015, 17:07

*flöt

hier kriegt mehr oder weniger Jeder sein Fett ab (oder wird zumindest namentlich erwähnt), aber ich finde schon bezeichnend das unser "Topscorer" so aalglatt unauffälliig agiert, das er selbst in so einer Generalabrechnung vergessen wird. Mit einem Wort das macht den Unterschied auch irgendwie aus :mrgreen:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4634
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon DickBrave » Mi 21. Jan 2015, 17:34

welchen vorwurf kann man dem aalglatten topscorer denn machen diese saison?
generalabrechnung finde ich in dem artikel auch nicht. es ist nur auffällig, dass es spieler sind, wo durchaus auch schon diskussionen im sommer zu entstanden sind, ob das die richtigen entscheidungen waren :!:
walk this way...
DickBrave
Laufschule
 
 
Beiträge: 7
Registriert: Mo 15. Dez 2014, 15:17

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon Hardy Nilson » Mi 21. Jan 2015, 18:41

harkonnon hat geschrieben:*flöt

hier kriegt mehr oder weniger Jeder sein Fett ab (oder wird zumindest namentlich erwähnt), aber ich finde schon bezeichnend das unser "Topscorer" so aalglatt unauffälliig agiert, das er selbst in so einer Generalabrechnung vergessen wird. Mit einem Wort das macht den Unterschied auch irgendwie aus :mrgreen:

Weil unser Topscorer in jedem Spiel sich den Arsch aufreist und mittlerweile auch nach hinten einen guten Job macht.
Mit einem Wort er ist einer der wenigen die Ihre Leistung abrufen.
Hardy Nilson
All Star - Hai
 
Hardy Nilson
12
 
Beiträge: 1384
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 20:47

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon MANNHAIMER » Do 22. Jan 2015, 08:20

DickBrave hat geschrieben:1 - welchen vorwurf kann man dem aalglatten topscorer denn machen diese saison?
generalabrechnung finde ich in dem artikel auch nicht. es ist nur auffällig, dass es spieler sind, wo durchaus auch schon diskussionen im sommer zu entstanden sind, ob das die richtigen entscheidungen waren
Hardy Nilson hat geschrieben:2 - Weil unser Topscorer in jedem Spiel sich den Arsch aufreist und mittlerweile auch nach hinten einen guten Job macht.Mit einem Wort er ist einer der wenigen die Ihre Leistung abrufen.
1 - :!:
2 - :!:
MANNHAIMER
Förderlizenz - Hai
 
MANNHAIMER
62
 
Beiträge: 335
Registriert: Di 23. Feb 2010, 04:53

Re: Artikel und Interviews von haimspiel.de

Beitragvon harkonnon » Do 22. Jan 2015, 08:45

Hardy Nilson hat geschrieben:
harkonnon hat geschrieben:*flöt

hier kriegt mehr oder weniger Jeder sein Fett ab (oder wird zumindest namentlich erwähnt), aber ich finde schon bezeichnend das unser "Topscorer" so aalglatt unauffälliig agiert, das er selbst in so einer Generalabrechnung vergessen wird. Mit einem Wort das macht den Unterschied auch irgendwie aus :mrgreen:

Weil unser Topscorer in jedem Spiel sich den Arsch aufreist und mittlerweile auch nach hinten einen guten Job macht.
Mit einem Wort er ist einer der wenigen die Ihre Leistung abrufen.
Nur um klarzustellen wen ich mit Topscorer meine und damit wir auch vom selben Spieler reden.

Es geht um Herrn Mike Ich Gleite Gern Und Lasse Defensiv Einen Nebenmann arbeiten.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4634
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste


cron