Sportliche Leitung entlassen??

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon IceDragon67 » Do 20. Nov 2014, 21:52

1. Wo bleibt der Kommentar von BigSave?

2. Das man bei einer Vertragsauflösung einen Anwalt konsultiert, ist gar nicht so unüblich.

3. Bescheuert, dass das Schundblatt nun wieder so präsentiert, als klage Krupp gegen die Haie wegen seinem Rauswurf.

4. Idiotisch, dass die Fans -> Leser -> gehirnlose Schafe sowas glauben.

5. Krankhaft, dass Krupp von einigen wenigen dafür öffentlich geliebt, gelobt und verehrt wird.

Es geht um eine Vertragsauflösung, nicht um eine "Wiedereinstellungsklage"! Meine Fresse! So langsam verstehe ich, wieso manche unbedingt andere Planeten erforschen wollen. Zwischen all diesem menschlichen Ungeziefer hältst du es selbst mit normalem Menschenverstand kaum noch aus!
IceDragon67
Co-Bundestrainer
 
IceDragon67
14
 
Beiträge: 5181
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 19:17

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Quak » Do 20. Nov 2014, 23:19

Ausserdem klagt Krupp, wenn es soweit käme gegen den DEL Club KEC. Von daher müsstest du wenn du das Wort verwenden willst, was natürlich dein gutes Recht ist, den entlassenden Club als "windigen KEC" bezeichnen.
Sie sind als Gesellschafter haupt verantwortlich für den KEC (Sie haften und sagen wo es lang geht) und daher kann ich sehr wohl auch sie damit belangen und ich fand das "wie" der Entlassung nach wie vor ziemlich unsauber und das hat mir sauer aufgestoßen und das hat ja der KEC nicht selbst gemacht, denn er ist ja als juristische Person nicht direkt Handlungsfähig ist, sondern die Gesellschafter bzw. deren Geschäftsführer, die für sie Handeln...
Es geht um eine Vertragsauflösung, nicht um eine "Wiedereinstellungsklage"!
Mir ist das klar und zwischen Verein bzw. den handelnden Personen des Vereins und UK ist auch zuviel verbrannte Erde als, dass das jemals wieder aufkommt.
So langsam verstehe ich, wieso manche unbedingt andere Planeten erforschen wollen.
Gibt ja bald One-Way Tickets zum Mars...
Zwischen all diesem menschlichen Ungeziefer hältst du es selbst mit normalem Menschenverstand kaum noch aus!
Den du Menschen anderer Meinung absprichst, aber den du natürlich hast?
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1909
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon millencolin » Fr 21. Nov 2014, 00:10

Mir ist es sowas von egal wie sauber das ablief. Der Kader, die Ergebnis, der tabellenstand, Rankin, sauve, goalie / backup position. Da muss man mal das Messiasimage wehpacken und sehen dass jeder andere trainier auch geflogen wäre

Und was Haftung der Gesellschafter angeht. Ja, mir sind Leute die Geld in den Verein geben und so den Fortbestand sichern 10mal lieber als die, die Geld aus dem Verein ziehen, betonen wie wichtig ihnen der kec ist aber wenns ums Ego geht dieser ganz weit hinten steht. Schöne Doppelmoral. Die Entlassung lief sauber, kein nachtreten, kein breittreten von internas, gentlemenlike Phrasen wie "vertrauen weg", keine Vorwürfe oder Kritik am Kader oder Training. Nichts!

Hätte man den 4 Wochen darauf vorbereiten müssen? War Krupp auch so sanft zu Robinson?

Der Trainer ist dafür verantwortlich dass das Team fit ist und funktioniert. Vom papa über Kindergärtner zum taktikfuchs erfüllt der Job alle Facetten. Und von August bis Oktober, inkl der ruckrunde 2014 ging es nur noch bergab.

Aber Hände in den Schoß legen und abwarten wäre sicher besser gewesen.
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4483
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon old17 » Fr 21. Nov 2014, 10:07

Weil er hier schon mehrfach angesprochen wurde: Ron Pasco ist soviel ich weiß weiterhin bei den Haien und trainiert wieder im Nachwuchs...
Hörd|lern, das; -s: 1. das → Hördlern. Fachlich unversiertes Jammern bei Konfrontation mit sportlicher, körperlicher und/oder mentaler Überlegenheit.
Benutzeravatar
old17
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1064
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:05

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Quak » Fr 21. Nov 2014, 14:33

Freut mich für ihn!

@millencollin
Ich glaube da ist der haupt Knackpunkt zwischen uns beiden mir ist das eben nicht egal im Gegenteil.

Nunja und zu dem gibt es auch nicht einen Beweis dafür das es UK tatsächlich selbst war der die Verhandlungen gepetzt hat, aber für einige passt er in die Rolle des Arschlochs zu gut und das es auch andere gibt die sich Vlt beim express wichtig machen wollen und davon wissen glaube ich eher
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1909
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon harkonnon » Fr 21. Nov 2014, 16:18

Quak hat geschrieben: @millencollin
Ich glaube da ist der haupt Knackpunkt zwischen uns beiden mir ist das eben nicht egal im Gegenteil.

Nunja und zu dem gibt es auch nicht einen Beweis dafür das es UK tatsächlich selbst war der die Verhandlungen gepetzt hat, aber für einige passt er in die Rolle des Arschlochs zu gut und das es auch andere gibt die sich Vlt beim express wichtig machen wollen und davon wissen glaube ich eher

Hm ich frage dich dann mal welche Trainerablösung von den wenigen die es länger als 1 Jahr durchgehalten haben war denn *hust sauberer ?

Ausser der von Zach wo ganz klar von Zach gesagt wurde nach 4 Jahren ist Tapetenwechsel angesagt.

Aber eigentlich kannst du bei jedem anderen Trainer der hier länger als 1 Jahr (und vielleicht ein paar Wochen extra) geblieben ist irgendwas finden was wesentlich unsauberer abgelaufen ist, als man ihn entlassen hat.

Und um noch mal auf das Attribut "windig" zurückzukommen

Hatten die Haie schon mal seriösere Geschäftsleute an der Spitze als jetzt ? Ich sag mal aus leidvoller Erfahrung der Vergangenheit, würde ich auch für die momentanen Gesellschafter nicht die Hand ins Feuer legen, denn auch früher kam das "windig" erst nach deren Abgang aus dem Leichenkeller hervorgemüffelt, aber als Faustregel kannste sagen alle hatten was auf dem Kerbholz

seien es die wilden Gründungsjahre mit verschwundenen Vereinskassen und Leuten die plötzlich ganz schnell nicht nur aus Köln sondern auch aus Deutschland ähm abgereist sind

über einen Erlemann, der kurz nach seiner KEC Zeit eine Haftstrafe verbüsste, wegen geschäftlicher Dinge die nichts mit dem KEC zu tun hatten wohlgemerkt
und einen Vedder, der heute noch in Presse immer wieder im Zusammenhang mit den ähm kuriosesten innovativen Finanzanlagen genannt wird.
zu einem Landen, der vielleicht ne leeve Jong war aber in seiner Naivität nicht nur sich selber, sondern auch den Verein fast ruiniert hat.
Gerettet worden die Haie dann von Schäfer III, der sicher ein seriöser Anwalt war und vieles wie die DEL oder den Fernsehvertrag mit dem Pay TV auf den Weg gebracht hat was revolutionär war. Dafür war der Mann so undurchschaubar und ohne Skrupel wenn er was wollte, das jedem Gesprächspartner die Nackenhaare stramm standen.
Dann der Herr Göttsch über den man aus Sicht der Haie Gemeinde sicher kaum ein schlechtes Wort verlieren kann, aber dennoch qualifizieren ihn seine geschäftlichen juristischen Probleme auch im weiteren Sinne als windig.

Und jetzt haben die Haie mal eine wie aussieht solvente Firma im Rücken, die Gesellschafter halten sich eigentlich auch eher diskret im Hintergrund und nur weil sie was auch bei den Haien business as usual ist den Trainer gewechselt haben, wird hier polarisiert ohne Ende. Und zwar in jede Richtung und von fast jedem der hier was schreibt.

Böser Krupp - Guter Krupp - Gute Gesellschafter - Windige Gesellschafter jeder dreht sich irgendwas irgendwie zurecht um irgendwem was Böses zu unterstellen.

Ich war auch geschockt als man Krupp so ohne Vorwarnung gefeuert hat und das obwohl ich sicher nicht zu seinen grössten Fans gezählt habe, aber mein Gott nach 3 Jahren und nem Katastrophenstart mit desolater Verfassung des Teams passiert sowas. Überall im Profisport. Und nur weil der neue Trainer ich sage mal optimistisch BISHER keine Verbesserung gebracht hat, kann und muß ich damit erst mal leben und nicht allem und jedem kleinen senstionsgeilen Presseschmierfink hinterherhecheln und alles glauben oder verdammen. Oder sich sogar noch was zusammenreimen was noch mal irgendwo geschrieben weil allen und jedem ein Nachtreten gegen irgendwen an den Frack zu heften ist.

Der letzte Artikel bzgl Krupp und seines Staranwaltes ist doch wieder mal das beste Beispiel.

Da wird von den einen Nachtreten und Brandstiften seitens Krupp unterstellt, weil der Artikel überhaupt erscheint. So what die Presse muß die Seiten füllen, das hier ein Anwalt irgendwann hinzugezogen wird ist doch das normalste der Welt. Aber wo ist das Interesse von Krupp dabei ? Dem Team kann er damit nicht schaden, ist denen doch wurscht was wer am Ende als Abfindung zahlt, bei den Fans steht Krupp nur schlecht da, weil er Geld für was bekommt was ihm vertraglich zwar zusteht, aber für das er keine Leistung mehr erbringen kann. Im Prinzip könnte man es auch nach Belieben umdrehen und sagen das haben die Gesellschafter so lanciert nach dem Motto, guck mal der geldgeile EX-Trainer will uns vor den Kadi zerren.

Ist aber vollkommen egal was wirklich Sache ist jeder legt es so aus wie er will und kackt den an, den er von vornherein ankacken will.

Ich habe bisher noch kein schlechtes Wort von Krupp über den Verein KEC gehört und umgekehrt noch kein schlechtes Wort des KEC über Krupp.
Und alles was aus der Presse so teilweise böswillig formuliert daherkommt ist so schwammig und spekulativ da ziehe ich mehr konkrete Fakten aus jedem Horoskop.

Aber die Fans von denen sich jeder auf ein anderes Hühnerauge getreten fühlt springen immer wieder und mit viel zu hohem Blutdruck drauf an.

Mission Accomplished liebe Sensationsreporter
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Sharky91 » Fr 21. Nov 2014, 17:12

Es wird doch viel von den Käseblättern geschrieben wenn der Tag lang ist.

Die Express kann man genauso wie die Bild in die Tonne kloppen, beides nur Revolverblätter ohne echten Inhalt.
Sharky91
Schüler - Hai
 
Sharky91
1
 
Beiträge: 143
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 22:50

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Der_Kopfschüttler » Di 16. Dez 2014, 08:50

http://www.sport1.de/de/eishockey/eisho ... 97164.html

Sodele, vielleicht können wir jetzt endlich abschließend einen Haken an die ganze Sache machen.
- Ohne Worte -
Der_Kopfschüttler
Förderlizenz - Hai
 
Der_Kopfschüttler
21
 
Beiträge: 403
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 09:15

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Corey » Di 16. Dez 2014, 09:27

Mal sehen wie lange es dauert bis der Heilsbringer in Bärlin auftaucht. :lol:
Meinen Segen hat er.
Amen
Genitiv in's Wasser, weil's Dativ ist. :D
Benutzeravatar
Corey
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 13:36

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon the boss » Di 16. Dez 2014, 10:34

sport1.de ist gesperrt :(

steht da, dass Krupp in Berlin im Gespräch ist ?!
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2838
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon wurschtel11 » Di 16. Dez 2014, 10:42

Krupp und Haie einigen sich

Kölner Haie und der frühere Bundestrainer Uwe Krupp haben sich nach der Entlassung des 49-Jährigen im Oktober außergerichtlich geeinigt.

Der Weg für Krupp, der "wieder arbeiten" möchte und angeblich Angebote aus der Schweiz, Russland, Deutschland und den USA hat, ist laut einem Bericht des "Kölner Express" somit frei für eine neue Aufgabe.

Demnach kann Krupp jederzeit seinen bis 2017 laufenden Vertrag auflösen und erhält dann eine dem Zeitpunkt angepasste Abfindung.

"Ich bin sehr froh, dass die wochenlange Hängepartie nun endlich vorbei ist", sagte Krupp: "Das war eine schwierige Zeit für mich, da ich doch sehr an dem Verein gehangen habe. Aber jetzt schaue ich nur noch nach vorne und freue mich auf die Zukunft."
wurschtel11
DNL - Hai
 
wurschtel11
21
 
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Sep 2011, 00:09

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Darth Vader » Di 16. Dez 2014, 10:43

Der allmächte Uwe ist überall im Gespräch. Ein Trainer seines Kalibers hat Angebote aus Deutschland, Schweiz, Russland und den USA vorliegen und kann sich den Verein quasi aussuchen. Aber warum in Berlin anfangen, wenn in Edmonton ein Job frei geworden ist.
Benutzeravatar
Darth Vader
Förderlizenz - Hai
 
Darth Vader
58
 
Beiträge: 539
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:12

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon the boss » Di 16. Dez 2014, 10:46

danke fürs zitieren!
Darth Vader hat geschrieben:Der allmächte Uwe ist überall im Gespräch. Ein Trainer seines Kalibers hat Angebote aus Deutschland, Schweiz, Russland und den USA vorliegen und kann sich den Verein quasi aussuchen. Aber warum in Berlin anfangen, wenn in Edmonton ein Job frei geworden ist.
interessanter Gedankengang ;)
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2838
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon the boss » Di 16. Dez 2014, 10:48

ksta hat geschrieben:Sein Anwalt Stefan Seitz verhandelte ein einseitiges Ausstiegsrecht für den 49-Jährigen, das bedeutet: Falls Krupp einen Vertrag bei einem anderen Klub abschließen will, erhält er die sofortige Freigabe des KEC und eine Abfindung, über deren Höhe keine Angaben gemacht wurden.

Sollte Krupp keinen neuen Job annehmen, müssten die Haie ihn weiter bezahlen. Dies ist jedoch unwahrscheinlich. Krupp liegen diverse Angebote vor.
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2838
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon wurschtel11 » Di 16. Dez 2014, 11:04

wurschtel11
DNL - Hai
 
wurschtel11
21
 
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Sep 2011, 00:09

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Darth Vader » Di 16. Dez 2014, 11:08

Ja grandioser Sieg für König Uwe. Erst wollte er eine Million Euro. Und jetzt kriegt er nur noch 100T€. Klarer Sieg für die Haie würd ich sagen. Aber die Propaganda hört halt nicht auf.
Benutzeravatar
Darth Vader
Förderlizenz - Hai
 
Darth Vader
58
 
Beiträge: 539
Registriert: Mo 2. Jun 2008, 09:12

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Slapshot » Di 16. Dez 2014, 11:12

Einen neuen Job bekommt er schnell, ab nach Edmonton...

nur 100.000€ Abfindung wenn er jetzt geht, Spiel Satz und Sieg Haie
Slapshot
Profi - Hai
 
Slapshot
82
 
Beiträge: 765
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 16:43

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Der_Kopfschüttler » Di 16. Dez 2014, 12:32

Komisch, Krupp wollte eine Million haben. Nun darf er sofort gehen und bekommt 100.000€ und dennoch schreibt
der Express, dass Krupp die Haie besiegt. Komische Logik. Ich würde sagen, dass unsere Geschäftsleitung sehr
clever ist. Entweder Krupp findet was Neues und dann sparen die Haie viel Geld, oder er bleibt und bekommt weiter
sein Gehalt und muss dann eingestehen, dass er für andere Vereine nicht interessant ist. Klarer Sieg HAIE!
- Ohne Worte -
Der_Kopfschüttler
Förderlizenz - Hai
 
Der_Kopfschüttler
21
 
Beiträge: 403
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 09:15

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon peyam2 » Di 16. Dez 2014, 12:47

Ups. ;-) Na wer sagt's denn. Warum wollte keiner mit mir wetten? :mrgreen: Letzte Woche und vorletzte Woche wurde mein Post noch müde belächelt und schön durch den Kakao gezogen.
Das hier ist nur noch pures Geschäft und ich hoffe das der ein oder andere jetzt mal ein bisschen ans nachdenken kommt...

Was passiert eigentlich mit Sundblad, wenn sich der schnelle Erfolg nicht einstellt?
peyam2
peyam2
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 739
Registriert: Fr 22. Jan 2010, 22:18

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon harkonnon » Di 16. Dez 2014, 13:11

peyam2 hat geschrieben:
Was passiert eigentlich mit Sundblad, wenn sich der schnelle Erfolg nicht einstellt?
der wird entweder GEBENCHT, VERLIEHEN oder GETAUSCHT, vielleicht sogar alles und in dieser Reihenfolge

die Gesellschafter werden dafür allerdings wie neuerdings immer üblich GEVIERTEILT
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Tana » Di 16. Dez 2014, 13:18

oder geteert und gefedert je nach dem.

Ich hoffe die Haie verkneifen sich die Facebook meldung zu dem Thema, dann könnte das relativ unbeachtet durch gehen
Tana
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 313
Registriert: Do 10. Jun 2010, 20:56

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon harkonnon » Di 16. Dez 2014, 13:30

ach ja zum Thema

da gibt es keine Sieger oder Verlierer

fairer Vergleich zwischen "ehemaligen" Vertragspartnern

Krupp braucht das Geld nicht wirklich, hat aber jetzt Flexibilität um sich wieder was neues auszugucken
die Haie hätten die Freigabe nicht geben müssen, haben aber nur noch ca 10% der Restsumme auf der Uhr

beide hängen aber auch noch am Haken, jeder Monat den Krupp sein Gehalt noch weiter bezieht dürfte mal locker in die Richtung 25% der gesamten Abfindung gehen, Krupp kann nicht mehr ihm unangenehme Anfragen (*spekulier Schwenningen) mit dem Hinweis auf seine Vertragssituation abwimmeln, ist aber quasi für sich selbst in der Bringschuld konkrete Angebote nachzuweisen.

so what für mich ein korrekt ausgehandelter und für beide Seiten guter Weg die Sache zu beenden
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon princemike » Di 16. Dez 2014, 15:03

princemike
Bambini Hai
 
princemike
69
 
Beiträge: 23
Registriert: Di 11. Dez 2012, 08:41

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon the boss » Di 16. Dez 2014, 15:06

:shock:
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras
the boss
Co-Trainer - Hai
 
the boss
29
 
Beiträge: 2838
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:11

Re: Sportliche Leitung entlassen??

Beitragvon Corey » Di 16. Dez 2014, 15:07

Was habe ich gesagt? ;)
Ganze fünf Stunden hat's gedauert! :mrgreen:
Genitiv in's Wasser, weil's Dativ ist. :D
Benutzeravatar
Corey
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 230
Registriert: Mo 23. Nov 2009, 13:36


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste