Kooperationspartner

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche
Antworten
Slapshot
Profi - Hai
Beiträge: 779
Registriert: 23.07.2010, 16:43
Wohnort: Tönisvorst
Trikotnummer: 82
Trikot: Heim
Slapshot
82

Kooperationspartner

Beitrag von Slapshot » 23.07.2014, 02:29

Joe Gibbs lüftete vor rund 150 Gästen das Geheimnis um den künftigen Kooperationspartner der Huskies – und zog mit den Kölner Haien einen großen Namen aus dem Hut. Drei Nachwuchsspieler des DEL-Klubs sollen künftig auch das Trikot der Huskies tragen. Namen gab es dazu noch nicht. Ein interessanter Kandidat scheint aber Pascal Zeressen zu sein, ein 21-jähriger Verteidiger, der unter anderem auch schon in Krefeld und Riessersee aktiv war.
http://www.hna.de/sport/kassel-huskies/ ... 21011.html

Der_Kopfschüttler
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 403
Registriert: 21.05.2008, 09:15
Wohnort: Nörvenich
Trikotnummer: 21
Trikot: Alternativ
Der_Kopfschüttler
21

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Der_Kopfschüttler » 23.07.2014, 14:15

ALBTRAUM! Seit dem DEL Lizenzdrama und dem Auftreten einiger Entscheidungsträger vor einigen Jahren und dem fast jährlich
wiederkehrenden Finanz- bzw. Hallenchaos kann ich diesen Club echt nicht mehr ertragen. :roll:
- Ohne Worte -

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5009
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Kooperationspartner

Beitrag von harkonnon » 25.07.2014, 18:51

hmhmhmhm

Kassel :evil:

also sorry ich bin da relativ nachtragend bei dem Versuch dieses Klübchens aus reinem Egoismus die ganze DEL zu zerstören.
Und da ist mir eigentlich vollkommen latte das "angeblich" wieder seriösere Herrschaften das Ruder in der Hand halten sollen, denn die Fanbasis ist immer noch dieselbe und gerade daher wehte der Wind der Unbelehrbarkeit am heftigsten.

Von daher ein klares NO-GO mit denen zusammen zu arbeiten.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Mäces4ever
Profi - Hai
Beiträge: 847
Registriert: 21.12.2009, 11:14
Trikotnummer: 71
Trikot: Auswärts
Mäces4ever
71

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Mäces4ever » 25.07.2014, 23:28

@hark
Ich weiß ja jetzt nicht wirklich welche Erfahrungen du mit der Kasseler Fanbasis gemacht hast, aber zumindest sollte man nicht davon ausgehen, dass die Individuen die bspw. hier den Bagger aufgerissen haben und mit ihrem legendären BUMM um die Ecke kamen deren Fanbasis repräsentieren. Ich denke es gab auch genug Fans die sich aufgrund von Fremdschämen keinerlei öffentliche Repräsentation ihrer Farben mehr getraut haben.

Aber ich denke mal das dir das auch klar ist und dein Kommentar auf andere Erfahrungen mit den Kasselern abzielt...
!!!Achtung!!!
Der oben geschriebene Kommentar ensprang meiner eigenen Meinung und ist somit nicht rechtskräftig verwertbar.

Auf Grund rethorischer Mittel, kann der Kommentar Verallgemeinerungen, Überspitzungen oder ironische Elemente enthalten.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5009
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Kooperationspartner

Beitrag von harkonnon » 26.07.2014, 09:52

ich möchte da keine große Diskussion führen, da sind mir die hässlichen Hessen nicht die Mühe wert.

Ich und jeder andere habe sicher nicht so viele O-Töne gesammelt oder vernommen um behaupten zu können die absolute Wahrheit zu verkünden.

Ist auch wurscht, in der besagten Zeit hat man/ich den Blick doch immer wieder beunruhigt gen Kassel gewendet, ganz egal ob Huskie Forum/persönliche Kontakte andere Quellen etc. um sich zu informieren eine Meinung zu bilden oder wegen mir auch reinem Katastrophentourismus.

Sicher hat es auch eine schweigende Mehrheit gegeben, was aber auch nichts konkretes darüber aussagt in welche Meinungsrichtung diese tendierte. Es war nur einfach erschreckend wie "linientreu" eigentlich alle zu vernehmenden Stimmen den Weg des Westhelle billigten bzw als richtig empfanden. Mehr noch die Meinungslage ging konkret dahin, "Wennn wir nicht dabei siond, dann machen wir die Sandburg für alle kaputt, egal wie !". Und vollkommen fehlte die normalerweise genau so obligatorische Stimme des Rufers im Walde der sich diesem ganzen Haßszenario verweigerte und entgegenstellte. Zumindest ich kann mich nicht im Ansatz auch nur an eine solche Stimme erinnern und glaub mir damals habe ich intensiv nach einer solchen gesucht. Und sei es nur um meinen Glauben an die Existenz eines Common Sense nicht zu verlieren.

Das war schon ziemlich erschreckend um nicht zu sagen abstossend und das habe ich bei anderen Clubs ganz egal ob KEC, DEG, Frankfurt und wer auch immer in letzter Zeit von einem Aus der Profiabteilung bedroht war erlebt.

Anyway lassen wir es hiermit gut sein, meine Meinung habe ich geäussert und damit ist gut. Ich bin bekannterweise nicht immer mit den Entscheidungen des KEC einverstanden und diese Kooperation mit Kassel ist definitiv eine davon.
Vielleicht hat sich das Thema ja schnell erledigt sollten die Duisburger den Aufstieg schaffen (wenn es noch einen Aufstieg in die DEL" gibt, bin da nicht up to date und unser neuer allwissender Kaiser Franz wird da sicher noch kräftig mitmischen) dann werden die Haie sich sicher "kooperativ" mit den Füchsen zeigen.
"It's all in the Family" wie schon der alte Römer PAPEus der Vermögende zu sagen pflegte
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Benutzeravatar
Micro
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 347
Registriert: 21.05.2008, 09:55
Wohnort: Wesseling und Block 219

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Micro » 26.07.2014, 11:15

harkonnon hat geschrieben: Das war schon ziemlich erschreckend um nicht zu sagen abstossend und das habe ich bei anderen Clubs ganz egal ob KEC, DEG, Frankfurt und wer auch immer in letzter Zeit von einem Aus der Profiabteilung bedroht war erlebt.
Ich hoffe mal, in diesem Satz fehlt ein "keinem".

Ansonsten, völlig Deiner Meinung. Die Fanschaft der Huskies hat sich damals genau so unmöglich gemacht wie der Verein und sein "Anwalt"!!!
"If I would have myself passing to me, I would have 24 [goals] too."
Henrik Sedin, after helping brother Daniel reach the 24-goal mark on the season.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5009
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Kooperationspartner

Beitrag von harkonnon » 26.07.2014, 13:14

mea culpa

Bin noch im Sommerpause Modus

/add keinem
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Benutzeravatar
René
All Star - Hai
Beiträge: 1402
Registriert: 24.07.2008, 12:55
Wohnort: C.C.A.A.
Kontaktdaten:

Re: Kooperationspartner

Beitrag von René » 26.07.2014, 16:00

Da nach dem neuen Verfahren jeder DEL-Club einen DEL2-Club als Kooperationspartner nehmen musste, war klar, dass einer in den - imagemäßig - sauren Apfel "Kassel" beißen musste. Wichtig ist am Ende aber "auf dem Eis" und was an Förderung dabei rumkommt. Daran sollte die Kooperation gemessen werden.
Somos el centro del campo. Somos nuestra precisión. Somos nuestro esfuerzo. Somos atacantes que defienden, Somos defensores que atacan. Somos nuestra velocidad. Somos el respeto a nuestros rivales. Somos cada gol que hacemos.
Somos uno.

Mäces4ever
Profi - Hai
Beiträge: 847
Registriert: 21.12.2009, 11:14
Trikotnummer: 71
Trikot: Auswärts
Mäces4ever
71

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Mäces4ever » 27.07.2014, 00:55

Also hoffen wir jetzt guten Gewissens auf den Abstieg der Düssis? :oops:

*Duck und weg*
!!!Achtung!!!
Der oben geschriebene Kommentar ensprang meiner eigenen Meinung und ist somit nicht rechtskräftig verwertbar.

Auf Grund rethorischer Mittel, kann der Kommentar Verallgemeinerungen, Überspitzungen oder ironische Elemente enthalten.

Colonia88
Schüler - Hai
Beiträge: 82
Registriert: 21.05.2008, 10:18
Trikotnummer: 88
Trikot: Auswärts
Colonia88
88

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Colonia88 » 28.07.2014, 10:20

Kassel als Kooperationspartner ist eine sehr schlechte Nachricht, da hätte man sich einen seriöseren Partner suchen können.

Das bereits angesprochene Verhalten der Kassler wurde bereits erwähnt und ist nicht vergessen.

Mal sehen wann die Haie ne einstweilige Verfügung auf dem Tisch haben, weil Kassel unsere Fölis für sich beansprucht. ;)
Viva Colonia

Eishockey-Schande Ka§§el.

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2025
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Tobihai » 28.07.2014, 12:58

Das wichtige an der Sache wird sein, dass unsere Jungs die Möglichkeiten haben, in der DEL2 spielen zu können. Das bringt ihnen deutlich mehr als in der Oberliga zu spielen.

Zum Kassel-Fan werde ich auch nicht, aber diese Kooperation dient nur als Spielmöglichkeit für unsere Jungspunde.

Thor70
Bambini Hai
Beiträge: 24
Registriert: 05.07.2014, 11:51

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Thor70 » 28.07.2014, 17:02

Die Zukunft der Kooperation gehört der Achse "Köln/Krefeld/Iserlohn - Duisburg" - und das macht aus Haiesicht m.E. auch absolut Sinn. Die Füchse müssen halt jetzt hoch in die DEL2, um den Westen in der DEL2 stark zu machen. Die Dummdorfer sind und waren hierbei übrigens nicht vorgesehen...

Kenston übernimmt Oberliga-Mannschaft der Füchse Duisburg

Unternehmensgruppe setzt den durch die im Juli 2013 erfolgte Gewinnung von Uwe Krupp, Trainer der Kölner Haie und ehemaliger Eishockey-Bundestrainer, eingeschlagenen Weg der Sportförderung konsequent fort. Über die Konzernunternehmung KENSTON Sport GmbH übernimmt KENSTON mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb der 1. Eishockey-Seniorenmannschaft der Füchse Duisburg als Spielbetriebs-GmbH. Im Januar 2014 hatte KENSTON bereits die Gesamtvermarktung der Füchse, inkl. der „Scania Arena“, Heimspielstätte der Füchse, übernommen (siehe Pressemitteilung vom 31.01.2014).

Die Zielsetzung von KENSTON durch den Einstieg bei den Füchsen Duisburg ist hierbei mehrschichtig. So steht die Sicherstellung einer langfristigen Existenzsicherung des Vereins genauso im Fokus wie die Ausweitung des Sponsoringbudgets. Dementsprechend stehen an dieser Stelle folgende Aufgabenfelder im Mittelpunkt: Akquisition von Sponsoren und Kooperationspartnern bzw. Unternehmenskooperationen, einhergehende intensive Kundenbetreuung und Kundenbindung sowie die Generierung von größerer medialer Präsenz.

Die Füchse Duisburg, die vom Jahr 2005 bis zum Jahr 2009 in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) spielten, sind Kooperationspartner der Kölner Haie, der Krefelder Pinguine und der Iserlohn Roosters. Im Rahmen dieser Partnerschaften kommen Jungspieler beider Mannschaften im jeweils anderen Verein zum Einsatz, um Personalengpässe zu vermeiden und zusätzliche Einsatzzeiten zu ermöglichen. Seit 2009 spielen die Füchse in der höchsten Amateurklasse in Form der Oberliga West.

Zentraler Bestandteil der Aktivitäten der KENSTON Unternehmensgruppe bei den Füchsen Duisburg ist die Positionierung der Füchse sowohl als regionale als auch überregionale Werbemarke, um hierdurch Unternehmen eine hoch attraktive Akquisitionsplattform offerieren zu können. Vor diesem Hintergrund definieren KENSTON und die Füchse als eindeutiges Saisonziel für die bevorstehende Spielzeit 2014/2015 den Aufstieg in die DEL 2, damit die Unternehmenspartner von der bundesweiten medialen Präsenz profitieren können.

Im Zuge der Übernahme der 1. Eishockey-Seniorenmannschaft der Füchse Duisburg durch die KENSTON Sport GmbH wird der bisherige Sportdirektor der Füchse, Matthias Roos, mit Datum zum 01.08.2014 zum Geschäftsführer der KENSTON Sport GmbH bestellt. Herr Roos wird diesbezüglich nicht nur die sportlichen Belange der Füchse Duisburg verantworten, sondern auch die übrigen Sportfördermaßnahmen der KENSTON Unternehmensgruppe entscheidend mitgestalten.

In diesem Kontext steht KENSTON auch für eine enge Verzahnung des Stammvereins der Füchse Duisburg, der Eissport-Verein Duisburg e.V., mit der Seniorenabteilung der Füchse. Durch den weiteren Ausbau professioneller und partnerschaftlicher Strukturen, werden Jugend- und Seniorenabteilung Hand in Hand zusammenarbeiten und den Eishockeysport in Duisburg auf eine neue „Event-Ebene“ heben.

Die erste Gelegenheit die neue „Füchse-Umsetzung“ zu erleben, erhalten alle Interessierten am Sonntag, den 10.08.2014 im Rahmen der großen Saisoneröffnungsveranstaltung der Füchse. Unter dem Motto „Die Eiszeit beginnt“, wartet ein großes Rahmenprogramm mit dem Stargast Uwe Krupp und dem Eröffnungsspiel Füchse gegen Düsseldorfer EG. Weitere Informationen zur Saisoneröffnung der Füchse erhalten Sie unter www.fuechse-duisburg.de.

Die in diesem Zusammenhang ebenfalls bestehende Partnerschaft zwischen der KENSTON Unternehmensgruppe und den Kölner Haien wird vor allem durch den Haie-Trainer Uwe Krupp getragen. Krupp, der zu den herausragenden Persönlichkeiten des deutschen und internationalen Sportgeschehens zählt, ist neben seiner Tätigkeit für die Kölner Haie Medienbotschafter der KENSTON Unternehmensgruppe und unterstützt KENSTON als „Gesicht in der Öffentlichkeit“ bei der Markenpositionierung, bei der Förderung von sozialen Projekten sowie im Rahmen der Sportförderung.

Sebastian Uckermann, Leiter der KENSTON Unternehmensgruppe und Geschäftsführer der KENSTON Sport GmbH, zum Einstieg bei den Füchsen Duisburg:
„Wir sehen in den Füchsen ein langfristiges Projekt und wollen den Eishockey-Standort Duisburg entsprechend nachhaltig sichern. Gerade durch unsere bereits bestehenden Aktivitäten bei den Kölner Haien und den Hammer Eisbären ergeben sich für alle Beteiligten in diesem Zusammenhang ganz neue Perspektiven. Weiterhin Partner der Füchse Duisburg wird die Pape-Gruppe bleiben. Eindeutige Zielsetzung für die Saison 2014/2015 ist für uns der Aufstieg der Füchse in die DEL 2. Die dann entstehende Achse mit den DEL-Teams, den Füchsen Duisburg in der DEL 2, dem weiteren KENSTON-Team Hammer Eisbären in der Oberliga West und den DNL-Teams würde ihresgleichen in ganz Deutschland suchen.“

Ralf Pape zum Einstieg von KENSTON bei den Füchsen Duisburg:
„Seitdem Kenston die Gesamtvermarktung der Füchse und der Scania-Arena im Januar übernommen hat, haben wir intensiv zusammen gearbeitet. Gemeinsam haben wir uns entschieden, den Spielbetrieb der 1. Mannschaft in die Kenston Sport GmbH auszugliedern. Damit ziehe ich mich nach vielen Jahren als Verantwortlicher der Füchse in den Hintergrund zurück und beschränke mich zukünftig auf eine Sponsorentätigkeit.“

Lentstraßen-Bambini
DNL - Hai
Beiträge: 219
Registriert: 09.01.2009, 19:58
Trikotnummer: 2
Trikot: Heim
Lentstraßen-Bambini
2

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Lentstraßen-Bambini » 15.10.2014, 07:29

Ich pack es mal hier rein.

"......Der Kooperationsvertrag zwischen den Huskies und dem DEL-Klub besteht dagegen nur auf dem Papier. Auf Kasseler Eis ist noch kein Leihspieler der Haie gesehen worden........"

http://www.hna.de/sport/kassel-huskies/ ... 21597.html

Tana
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 319
Registriert: 10.06.2010, 20:56

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Tana » 15.10.2014, 08:16

Was wohl daran liegt das wir ausreichend eingene Probleme haben. Wenn denn mal alle fit sind, kommen bestimmt auch Spieler nach Kassel...

Benutzeravatar
Hump3l5tilzch3n
Laufschule
Beiträge: 8
Registriert: 19.06.2014, 15:38
Wohnort: Hitdorf

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Hump3l5tilzch3n » 02.11.2014, 11:55

Sportskamerad Schmölz spielt heute wohl für die Huskies in Ravensburg.
http://www.kassel-live.de/2014/11/02/sc ... e-huskies/
Bürotechnik ist kein Verbrechen! ;-)

Benutzeravatar
Svenä
Profi - Hai
Beiträge: 913
Registriert: 21.05.2008, 15:13
Wohnort: Kempen

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Svenä » 24.05.2015, 00:26

Die Huskies kooperieren nun mit Mannheim: http://www.kassel-huskies.com/news-kass ... em-meister

Da wir die Pest endlich los sind: Gibts eigentlich schon irgendwo Infos, wer unser neuer Koop-Partner wird?... Ich frage ernsthaft, da ich gerade erst über die Husky-Meldung gestolpert bin und noch nix von Haieseite diesbezüglich gelesen habe...

anonymous_insider

Re: Kooperationspartner

Beitrag von anonymous_insider » 10.07.2015, 13:27

Duisburg könnte eventuell doch noch unser Partner werden?!

http://www.eishockeynews.de/del2/artike ... wagen.html

Taucher
All Star - Hai
Beiträge: 1244
Registriert: 20.05.2008, 21:00
Wohnort: Köln Porz-Zündorf
Trikotnummer: 10
Trikot: Alternativ
Taucher
10

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Taucher » 10.07.2015, 13:36

Duisburg will wohl in der Oberliga Nord bleiben... Aber ich hab ja keine Ahnung sagte man mir,.... :x :lol:

mirosikora11
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3621
Registriert: 20.05.2008, 22:59
Wohnort: Hürth-Hermülheim

Re: Kooperationspartner

Beitrag von mirosikora11 » 10.07.2015, 14:17

anonymous_insider hat geschrieben:Duisburg könnte eventuell doch noch unser Partner werden?!

http://www.eishockeynews.de/del2/artike ... wagen.html
Lies doch bitte erst mal den von Dir geposteten Artikel, bevor Du hier mit einer These um die Ecke kommst.

Duisburg möchte (Stand heute) keinen Aufstieg am "grünen Tisch".
Unrasiert und fern der Heimat

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3030
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Kooperationspartner

Beitrag von SECHSAUFEIS » 26.07.2015, 10:36

Reviersport 23.07.2015
... gibt es nun erstmal nur noch eine Großbaustelle. Denn mit welchem DEL2-Klub die Haie in der kommenden Saison kooperieren werden, steht noch nicht fest. Der letztjährige Partner Kassel Huskies hat sich dem deutschen Meister Adler Mannheim angeschlossen, dem KEC-Wunschpartner EV Landshut wurde überraschend die Lizenz verweigert. "Wir stehen nun in Gesprächen mit Heilbronn", erklärt Fritzmeier. Die Falken haben als sportlicher Absteiger das Nachrückerrecht und prüfen gerade einen Wiedereinstieg in Deutschland zweithöchste Spielklasse.

Sicher ist hingegen, dass man in Deutz ab sofort mit den Moskitos Essen zusammenarbeitet. "Der Frank (Gentges, ESC-Trainer) ist ja als harter Arbeiter bekannt. Er wird im Rahmen der Kooperation vornehmlich mit unseren DNL-Spielern arbeiten können", sagt Fritzmeier. Im - aus Moskitos-Sicht - günstigsten Fall könnte sogar Verteidiger Maximilian Faber einige Spiele für den Oberligisten absolvieren.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

TomAdB
DNL - Hai
Beiträge: 175
Registriert: 17.01.2014, 21:37
Trikotnummer: 72
Trikot: Heim
TomAdB
72

Re: Kooperationspartner

Beitrag von TomAdB » 28.08.2015, 13:45

Die Kölner Haie haben einen weiteren sportlichen Kooperationspartner hinzugewonnen. Neben dem Oberligisten Moskitos Essen arbeitet der KEC ab sofort mit der DEL2-Organisation der Heilbronner Falken zusammen. Die Partnerschaft dient ebenfalls der Nachwuchsförderung und Weiterentwicklung junger Spieler.
--> http://www.haie.de/news/haie-kooperieren-mit-falken

Slapshot#99
Schüler - Hai
Beiträge: 130
Registriert: 25.05.2015, 09:31
Wohnort: Köln

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Slapshot#99 » 02.09.2015, 13:50

Dumme Frage, aber ich kenne mich in Sachen Kooperation mit DEL2 oder Oberliga-Teams nicht so aus.
Können wir aus der Kooperation mit Heilbronn eigentlich irgendeinen Nutzen ziehen bzw. tun wir das? Habe bei Eliteprospects mal deren Kader überflogen und sehe da niemanden, der interessant sein und für eine FL in Frage kommen könnte. Dass die Haie schon einen Spieler zur Förderung abgegeben haben, ist mir nicht aufgefallen. Für mich ist das nur eine Kooperation auf dem Papier, weil - wenn ich das richtig verstanden habe - jedem DEL ein DEL2-Team zugewiesen sein muss.

the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3068
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

Re: Kooperationspartner

Beitrag von the boss » 02.09.2015, 16:06

im groben trifft deine aussagen exakt so zu.
wer wirklich beim anderen Verein spielt bleibt eben abzuwarten...
war bei Kassel ja nicht groß anders bis auf Schmölzi...
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5009
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Kooperationspartner

Beitrag von harkonnon » 02.09.2015, 16:13

Slapshot#99 hat geschrieben:Dumme Frage, aber ich kenne mich in Sachen Kooperation mit DEL2 oder Oberliga-Teams nicht so aus.
Können wir aus der Kooperation mit Heilbronn eigentlich irgendeinen Nutzen ziehen bzw. tun wir das? Habe bei Eliteprospects mal deren Kader überflogen und sehe da niemanden, der interessant sein und für eine FL in Frage kommen könnte. Dass die Haie schon einen Spieler zur Förderung abgegeben haben, ist mir nicht aufgefallen. Für mich ist das nur eine Kooperation auf dem Papier, weil - wenn ich das richtig verstanden habe - jedem DEL ein DEL2-Team zugewiesen sein muss.

vielleicht hast du die falsche Denke in dieser Sache
Frage nicht was dein Land für dich tun kann, sondern was du für dein Land tun kannst!
muß der KEC oder andere DEL Clubs direkten Nutzen aus so einer Sache ziehen ?

geht es bei diesen FöLi Regelungen nicht in erster Linie um die jungen Spieler ?

Bei unserem reichlich vorhandenen Potential an Talenten in Deutschland macht es doch einfach Sinn solche Regelungen für das Grosse Ganze zu finden damit nicht noch mehr Talente mangels Spielpraxis durch das Raster fallen.

Ob dann am Ende des Tages die Ankerts, MoMüs, Hauners, Fausers, Brandls, Flaakes oder Ohmänner beim ursprünglichen Klub unterkommen oder sonstwo in der DEL ist doch erstmal unwichtig. Wichtig ist das der Pool an adäquaten deutschen Spielern für die DEL vergrössert wird. Davon profitieren am Ende des Tages alle im deutschen Eishockey (ausser vielleicht Iserlohn aber die haben ja andere Methoden wie wir wissen ;) , sorry den konnte ich mir jetzt nicht verkneifen, aber letztlich ist es sogar egal um nicht zu sagen hilfreich wenn Iserlohn solche Leute wie Macek oder Raedeke mit seiner Methode findet)

Fakt ist es gibt nicht genug Nachwuchsspieler in Deutschland die direkt den Sprung in die DEL schaffen. Sie im DEL Kader zu haben aber nicht einzusetzen weil der Spielbericht schon voll ist hilft keinem.

Also hat man sich was überlegt um jungen Spielern Spielpraxis zu verschaffen.

Die Umsetzung ist sicher nicht perfekt und der konkrete unmittelbare Nutzen ist schwer zu beziffern, aber wenigstens ist man im deutschen Eishockey mal in der Lage ein wenig über den eigenen Vereinstellerrand hinaus solidarisch zu agieren.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Slapshot#99
Schüler - Hai
Beiträge: 130
Registriert: 25.05.2015, 09:31
Wohnort: Köln

Re: Kooperationspartner

Beitrag von Slapshot#99 » 02.09.2015, 16:59

Danke für die Aufklärung. Sorry, ich war da wirklich nicht firm, aber fragen kostet ja nichts. :)

Antworten