Seite 1 von 3

Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 12:36
von straßenwärter
Hai zusammen,

gerade meldet Radio Köln: Doug Mason von den Haien freigestellt !!! Vorläufiger Sportlicher Leiter: ex Co. Trainer C. Beddos!!!!

es grüßt der straßenwärter

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 12:37
von Krefelder_Hai
Na toll, dass war ja zu erwarten und bringen wird es wohl auch nichts.

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 12:57
von HAIdi&HAIno
Und so meldet es EHN:
http://www.eishockeynews.de/nachricht.h ... ht_id=5137

Kölner Haie entlassen Trainer Doug Mason

Die Kölner Haie haben auf die Niederlagenserie zum Auftakt der neuen Saison reagiert und Trainer Doug Mason entlassen. Ein Nachfolger steht noch nicht fest.

Mason nahm die Entscheidung mit Stil entgegen: "Ich bin seit 30 Jahren im Geschäft, nach den sieben Niederlagen musste der Klub handeln. Ich wünsche unserer Mannschaft viel Glück, sie hat viel Charakter."

Artikel vom 22.09.2008 Eishockey News Online

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 13:03
von basketballmaverick
Hier auch noch Presselink http://www.bild.de/BILD/sport/mehr-spor ... ainer.html

War leider die einzige Möglich der Haie-Bosse, obwohl ich finde das er keine alleinige Schuld hat an der Situation.
Es wurden in der letzten Saison schon einige Fehlentscheidungen getroffen, die die jetzige Situation mit zur Folge haben
z.B.
- Weggang Furchi
- kein neuer Vertrag für Tallaire (deutscher Paß)
- Vergraulen von Ivan (will Ihn aber auch nicht zurück)
- schlechte Neueinkäufe (z.B. Pratt)

Will es damit erstmal belassen.
Vielleicht trifft ja der folgende Spruch zu:
"Neue Besen kehren besser"

Mal sehen was die Zukunft bringt und wer dann unser Trainer wird, ist.

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 13:11
von old17
basketballmaverick hat geschrieben: Es wurden in der letzten Saison schon einige Fehlentscheidungen getroffen, die die jetzige Situation mit zur Folge haben
z.B.
- Weggang Furchi
- kein neuer Vertrag für Tallaire (deutscher Paß)
- Vergraulen von Ivan (will Ihn aber auch nicht zurück)
- schlechte Neueinkäufe (z.B. Pratt)
- Furchners Weggang war keine Entscheidung der Haie sondern eine von Frau Furchner
- Pratt war also "schlechte Neueinkäufe"...ich würde hier von einem schlechten Neueinkauf reden, am Rest ist nix auszusetzen.
- Tallaire hätte bei mir auch keinen neuen Vertrag bekommen. Es wird darüber gemosert dass das Team zu alt ist und dann soll Tallaire gehalten werden ?? Ein Spieler von dem man Jahr für Jahr in den Playoffs nix sieht ?? Da lasse ich lieber Flaake spielen.
- inwieweit Ciernik vergrault wurde oder er nur an die fetten Fleischtöpfe in Russia wollte und die Geschichte geschickt eingefädelt hat bleibt für uns wohl auf ewig ein Rätsel. Ich sehe hier jedenfalls keine Alleinschuld bei den Haien.

Gruß
old17

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 13:19
von melmcp
old17 hat geschrieben:
basketballmaverick hat geschrieben: Es wurden in der letzten Saison schon einige Fehlentscheidungen getroffen, die die jetzige Situation mit zur Folge haben
z.B.
- Weggang Furchi
- kein neuer Vertrag für Tallaire (deutscher Paß)
- Vergraulen von Ivan (will Ihn aber auch nicht zurück)
- schlechte Neueinkäufe (z.B. Pratt)
- Furchners Weggang war keine Entscheidung der Haie sondern eine von Frau Furchner
- Pratt war also "schlechte Neueinkäufe"...ich würde hier von einem schlechten Neueinkauf reden, am Rest ist nix auszusetzen.
- Tallaire hätte bei mir auch keinen neuen Vertrag bekommen. Es wird darüber gemosert dass das Team zu alt ist und dann soll Tallaire gehalten werden ?? Ein Spieler von dem man Jahr für Jahr in den Playoffs nix sieht ?? Da lasse ich lieber Flaake spielen.
- inwieweit Ciernik vergrault wurde oder er nur an die fetten Fleischtöpfe in Russia wollte und die Geschichte geschickt eingefädelt hat bleibt für uns wohl auf ewig ein Rätsel. Ich sehe hier jedenfalls keine Alleinschuld bei den Haien.

Gruß
old17

Das sehe ich ähnlich, wobei ich bei Pratt nicht von einer schlechten Entscheidung reden mag, in Augsburg war er einer der besten Verteidiger, und hier konnte er meiner Meinung nach noch nicht sein ganzes Potenzial aufzeigen.
Aber diese Mannschaft macht es unseren Neuzugängen sowieso nicht leicht sich einzugliedern, oder?
Es stimmt halt irgendwas in der Mannschaft nicht, oder glaubt ihr tatsächlich, dass ein Spieler wie Mike Johnson so in der NHL gespielt hat? Wohl kaum!

Ich hoffe jetzt mal das Beste, obwohl es mir schon um Mason leid tut.

Vielleicht hat so ein Schlechtstart auch was für sich und die Mannschaft merkt, dass einem auch in Köln nichts geschenkt wird. So etwas wie Selbstläufer gibt es halt einfach nicht!

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 13:53
von Jens
Ich glaub nicht das es jetzt besser wird! Zumindest ist die Negativserie damit noch lange nicht vorbei.

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 13:58
von Soucer
Das war ein absolut notwendiger Schritt und ich bin froh, dass die Haien ihn gemacht haben. Ich persönlich war ja noch nie ein großer Freund von Mason, von demher....

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 14:00
von Hanson
Hallo zusammen,

finde ich sehr schade, liess sich aber wohl leider nicht umgehen, denn der öffentliche Druck auf die GF hat durch die gestrige Niederlage wohl den Ausschlag gegeben.

Ich möchte Doug für 2 tolle Jahre und sehr ansehnliches und erfolgreiches Offensiv Hockey danken!

Clayton Beddoes wünsche ich viel Glück in der neuen Rolle. Wenn es nicht so traurig wäre könnte man meinen, die Haie wollen wirklich alles für den 7-Jahres Rhytmus tun. Gruß an alle und auf den ersten Sieg am Freitag in Frankfurt!

Hanson

PS.Als neuen Trainer würde ich -falls Clayton doch nicht Meister wird- den alten schwedischen Silberfuchs vorschlagen, der ist ja seit September auf dem Markt!

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 14:26
von bernhardtajbl
warum sollte sich bei Clayton Beddoes jetzt alles ändern ????? ist ja nicht so dass er neu wäre . er ist auch mit doug unter gegangen und hat sicher entscheidungen getroffen , ein neuer trainer wäre dann schon besser gewesen !!!!

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 14:29
von cross_checking
tja,zufrieden bin ich mit der entscheidung der GL defenitiv nicht!
leider,wie so oft schon erwähnt, ist der coach das schwächste glied im team und darf bei einer solchen situaution zuerst die koffer
packen.
ich hätte zu gerne den ein oder anderen querolanten im team der haie auf der tribüne gesehen,und dies ohne lohnfortzahlung.
da wären meiner meinung nach,opa mac,lüde der abgezockte ossi,julien und der scheinheilige piros am besten aufgehoben.
bevor sich der ein oder andere deswegen aufregt,dies ist meine pers.meinung ;)
ob ein badoes und lupzig(den eh keiner wirklich ernst nimmt)erstmal mehr erfolg haben mag ich zu bezweifeln.aber icih drücke ihnen dennoch die daumen.für einen sieg in den kommenden 2 spielen wird es reichen da jetzt dem ein oder anderen der arsch richtig auf grundeis gehen wird.

zuletzt möchte ich doug mason für 2 tolle jahre in köln danken.es war tolles offensiv hockey was er nach köln gebracht hat.mach et joot!!
glaube es wird schwer sein einen ähnlichen guten coach in geraumer zeit in köln zu haben.

in diesem sinne hoffe ich auch für GL das sie eine richtige entscheidung getroffen haben.denn wenn nicht wird es für die beiden selber eng werden. :shock:

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 14:33
von iced.empire
Ich möchte auch Doug Mason für 2 erfolgreiche Jahre danken.

Das was jetzt passiert ist (und ich meine den sportlichen Untergang und die daraus logische Beurlaubung) hat er nicht verdient.

Wünsche ihm alles Gute!!

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 14:37
von bernhardtajbl
danke doug für 2 jahre schönes , erfolgreiches eishockey
mit clayton als nachfolger bin ich nicht einverstanden aber war wahrscheinlich die einfachste lösung . wozu denn auch aufwand betreben sind ja erst 7 niederlagen

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 14:41
von caps_8

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 14:48
von volleyshark
tja, wohl leider die einzige wirklich praktikable möglichkeit, etwas zu ändern!

ob es die lösung des "problems" ist, bleibt abzuwarten!

sollte die mannschaft jetzt aber wie "phönix aus der asche" anfangen zu spielen und einen sieg nach dem anderen einfahren, bleibt doch die frage ob die herren kapitäne oder der mannschaftsrat nicht mal den berühmten "arsch in der hose" hätte haben können und der geschäftsleitung gegenüber offen zu sagen, wir als team stehen nicht mehr hinter dem was mason sagt, macht oder will!

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 15:20
von DocJay2000
Auch von meiner Seite....

Erstmal Danke an Doug Mason...
Bei seinem Amtsantritt 2006 hatten viele Bedenken (mich eingeschlossen), dass er der richtige Mann für die Haie ist.
Und er hat den KEC in 2 Jahren zum Vizemeister geführt. Hut ab !!!! Wünsche Doug Mason alles Gute für die Zukunft.

Ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, warum die Haie derart grottig spielen..an Mason lags bestimmt nicht allein..wenn überhaupt.
Aber man kann ja nunmal nicht 15 Spieler entlassen...ist ja immer das selbe im Sport.

Denke trotzdem, dass die Haie jetzt diese Negativ-Serie beenden werden...

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 16:15
von michael
wenn ich hier wieder vom bösen charakter der spieler lese :roll: ich hoffe die beschwerdeführer sind in ihren leben immer ehrlich, arbeiten immer mit vollem einsatz und schmeißen den job wenn der vorgesetzte nicht mehr zu ertragen ist..... :roll:

zur lösung clayton als trainer, naja muss man einfach schauen wie es klappt. sollte es nicht fruchten schaut man sich halt nach einem anderen um.
lupzig als co, siehe meinen vorherigen satz

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 16:23
von Bodycheck
Neuer Trainer = neues System. Beddoes war bisher immer nur Co-Trainer unter Mason, d.h. er wird am System nichts ändern, alles bleibt so wie gehabt. Deshalb kann man nur hoffen das die Spieler wirklich gegen Mason gespielt haben, ansonsten sehe ich da keinen großen Unterschied mit der Entlassung von Mason.

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 16:24
von Platte
Danke Mason für 2 Schöne Jahre mit dir als Trainer!

Wünsche dir alles gute auf deinem weiteren Weg !!

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 16:30
von cross_checking
solllen die spieler wirklich gegen mason gespielt haben wäre dies die gr verarsch...an den zahlenden fans,der sponsoren,der gl und dem eigentümer der haie.sowas hätte man anders regeln können ohne den verein in diese sch... zu bringen.sofern es so sein sollte!!!
diejenigen sollten sich dann warm anziehen wenn man die schuldigen ertappt hat.
kommt zeit - kommt rat :lol:

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 17:05
von Drehstabenverbucher
Oh man, was hier für Holzköppe rumlaufen ist echt nurnoch belustigend. siehe "spielen gegen Mason" "heul ich will ivan und basti zurück". Ist an Stumpfdenken nicht mehr zu überbieten. Zum einen sind wir hier nicht im Kindergarten, hier gehts um professionelles Eishockey. Ob es ein Trainer nicht mehr schafft die Mannschaft zu erreichen und zu motivieren ist ein enormer unterschied zu "die spielen gegen den Trainer". Wir reden hier von Profis und erwachsenen Männern.

Doug war ein sympatischer Mensch und guter Trainer. Es macht mich sauer, wie ihm die ganzen Primaten vor noch nichtmal einem Jahr, nach erreichen des Finales, die Füße küssten und mit stolz geschwellter Brust ihr Trikot trugen und wenige Wochen später hetzen, beleidigen und Kompetenzen in Frage stellen. Diese Community hier ist zu 80% ein ahnungsloser Affenhaufen.

Adios.

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 17:47
von Düsseldorfer Hai
Drehstabenverbucher hat geschrieben:Oh man, was hier für Holzköppe rumlaufen ist echt nurnoch belustigend. siehe "spielen gegen Mason" "heul ich will ivan und basti zurück". Ist an Stumpfdenken nicht mehr zu überbieten. Zum einen sind wir hier nicht im Kindergarten, hier gehts um professionelles Eishockey. Ob es ein Trainer nicht mehr schafft die Mannschaft zu erreichen und zu motivieren ist ein enormer unterschied zu "die spielen gegen den Trainer". Wir reden hier von Profis und erwachsenen Männern.

Doug war ein sympatischer Mensch und guter Trainer. Es macht mich sauer, wie ihm die ganzen Primaten vor noch nichtmal einem Jahr, nach erreichen des Finales, die Füße küssten und mit stolz geschwellter Brust ihr Trikot trugen und wenige Wochen später hetzen, beleidigen und Kompetenzen in Frage stellen. Diese Community hier ist zu 80% ein ahnungsloser Affenhaufen.

Adios.
Jaja, aber Du bist natürlich der Godfather of Hockey.

Hier haste ja ähnlich rumgepöbelt.
viewtopic.php?f=7&t=331&p=6609#p6609

Und die Deiner Meinung nach Ahnungslosen hatten Recht, Du hingegen bist auf die vorlaute Klappe gefallen.

Ist ärgerlich, wenn man gegen einen ahnungslosen Affenhaufen den Kürzeren zieht, oder? 8-)

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 18:03
von michael
Drehstabenverbucher hat geschrieben:Oh man, was hier für Holzköppe rumlaufen ist echt nurnoch belustigend. siehe "spielen gegen Mason" "heul ich will ivan und basti zurück". Ist an Stumpfdenken nicht mehr zu überbieten. Zum einen sind wir hier nicht im Kindergarten, hier gehts um professionelles Eishockey. Ob es ein Trainer nicht mehr schafft die Mannschaft zu erreichen und zu motivieren ist ein enormer unterschied zu "die spielen gegen den Trainer". Wir reden hier von Profis und erwachsenen Männern.

Doug war ein sympatischer Mensch und guter Trainer. Es macht mich sauer, wie ihm die ganzen Primaten vor noch nichtmal einem Jahr, nach erreichen des Finales, die Füße küssten und mit stolz geschwellter Brust ihr Trikot trugen und wenige Wochen später hetzen, beleidigen und Kompetenzen in Frage stellen. Diese Community hier ist zu 80% ein ahnungsloser Affenhaufen.

Adios.
dann bleibe doch dem forum fern, wo ist dein problem?

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 18:09
von Mr.Hammer
Bodycheck hat geschrieben:Neuer Trainer = neues System. Beddoes war bisher immer nur Co-Trainer unter Mason, d.h. er wird am System nichts ändern, alles bleibt so wie gehabt.
Wo steht das denn geschrieben? Nur weil Beddoes Masons Co war, heißt das noch lange nicht, dass er haargenau die gleichen Vorstellungen vom Eishockey hat wie sein ehemaliger Chef! Lassen wir uns doch einfach mal überraschen...

Re: Mason freigestellt

Verfasst: Mo 22. Sep 2008, 18:12
von Rolliman
So lange haben die Treueschwüre von Herrn Eichin ja nicht gehalten. Letzt endlich ist dem Guten Manager die Jacke auch näher wie die Hose! In meinen Augen muß Eichin mitgehen, alles andere wäre genauso verlogen, wie die Spieler die gegen den Trainer gespielt haben.
Der Kardinalfehler ging meines erachtes aber von der Geschäftsführung aus. Als letztes Jahr Scott nach Russland wechelte, hatte die Mannschaft den gleichen Hänger, als dann mit Robert Müller ein gleichwertiger Ersatz kam, war die Krise wieder beendet.
Die Mannschaft fühlt sich meines erachtens von der Geschäftsführung um die Meisterschaftschance betrogen da für Ciernik kein passender Ersatz kam.

Ciernik wollte keineswegs an die Fleischtöpfe in Russland, denn nach Nowosibirsk hat er sich wohl eher selber freigekauft, da der Verein zu klamm war, um die 400.000 Ablöse zu zahlen. Er wollte weg von diesem Trainer. Bin mal gespannt ob ein Torjäger kommt, denn ohne diesen, können wir die Saison jetzt schon knicken.
Denn eins wird jetzt schon zum Rechenexempel.

Die Haie brauchen mindestens 14 Spiele um den schlechten Start zu kompensieren, denn die anderen Teams hören ja nicht urplötzlich das Punkten auf. Und dann wird es mit Platz 10 aber schon eine ganz knappe Kiste...

Aber diese Kolumne bringt es momentan auf den Punkt:
http://www.eishockeynews.de/nachricht.h ... ht_id=5136