Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Sharkycgn » Di 9. Sep 2008, 22:44

Ohweh Haie,

3 Spiele 0 Punkte 5:11 Tore, wann sind die Haie in eine Saison so schlecht gestartet???

Es müssen ja nicht immer Offizielle oder Spieler schuld sein oder ???

Aber ein schuldiger muss her!!! Wenn sollen wir ernennen ??

Vorschlag:

Die Haie sind so schlecht wegen dem Arena Namen will ja keine Werbung machen also die Firma die mit L anfängt :o

Wir in Köln können ja nix dafür das unsere Arena fast so groß ist wie die Streichholzschachtel mit Hotel im Norden wo der große Bruder von L der Namensgeber ist, aber bei soviel Tablettendunst in unserer schönen Arena wird es zurzeit nur den Haien schlecht und die Gegner spielen wie gedopt :oops:

Also her mit dem alten Namen KölnArena da unter diesem Namen der Arena die Haie besser gespielt haben als jetzt.

Viel Spaß beim diskutieren 8-)

Sharkycgn
Sharkycgn
Bambini Hai
 
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 22. Mai 2008, 12:24

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon kec84 » Di 9. Sep 2008, 22:55

Ich denke ja, die Haie haben was falsch verstanden, und denken, dass bei Jedem in der Kölnarena gefallenen Tor, egal für wen, Gilden 10 Liter spendet ;)
Benutzeravatar
kec84
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1082
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:53

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Oppi » Di 9. Sep 2008, 23:43

Das muss einfach an der Lanxess Arena liegen. "Lanxess" hat "Köln" 3 ganze Buchstaben voraus, folglich ist die Farbe, die für den Namensaufdruck nötig ist, schwerer, und behindert die Spieler beim Arme heben und Tore schiessen.

Und ich habe noch eine weitere Theorie : Der FC ist ja nun aufgestiegen und spielt im Moment halbwegs erträglichen Fuppes. Vielleicht ist aufgrund von universellen, schicksalhaften oder auch quantenphysikalischen Überlegungen in Köln immer nur Platz für einen einzelnen halbwegs ordentlich auftretenden Sportclub .... wer weiss .... möglich wärs ....

"Then it comes to be that the soothing light at the end of your tunnel is just a freight train coming your way" (sehr bezeichnend für das heutige match)
Zuletzt geändert von Oppi am Mi 10. Sep 2008, 23:08, insgesamt 2-mal geändert.
"Die Fans sollen wieder Gegner haben und Teams, die für sie gegen diese Gegner antreten. Dann sind die Hallen auch wieder voll."
Zitat EHN

"Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn.”
Benjamin Franklin
Benutzeravatar
Oppi
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1502
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:45

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Düsseldorfer Hai » Mi 10. Sep 2008, 01:24

Aus meiner Sicht sind Mason und Eichin an der jetzigen Misere Schuld und müssen daher den Verein verlassen!!!!

Ich erkläre auch gerne, weswegen:

Mason:
Hat im Sommer Ciernik weggeekelt, der fast im Alleingang dafür sorgte, dass wir ins Finale kamen. Zusätzlich sind etliche weitere Leistungsträger im Sommer gegangen, die nicht mal ansatzweise ersetzt werden können, auch hier muss sich Mason die Frage gefallen lassen, weswegen er nach der knappen Vizemeisterschaft nicht diverse Spieler zum Bleiben motivieren konnte mit der Perspektive, Meister zu werden. Persönliche Gespräche gab es, Ergebnisse blieben aus.

Und es ist auch fraglich, weswegen eine solche Schwächung ggü letzter Saison stattfinden konnte. Die Mannschaft ist völlig kaputt. Und Worte von Mason wie "Unser Hauptproblem liegt vor allem in der Defensive" sind an Hohn nicht zu überbieten. Vor 2 Tagen war komischerweise noch die Offensive das Hauptproblem. :roll:

Eichin:
Der Doping-Skandal um Busch hätte von den Haien wesentlch stärker angegangen werden müssen.

Es erstaunt mich ernsthaft, weswegen die Haie noch nicht lauthals an die Presse gegangen sind und im Fall Busch den DEB aufgefordert haben, durchzugreifen.
Das wäre im Fußball beispielsweise längst passiert, da wittert man ja schon nach kleinsten Schiedsrichter-Fehlentscheidungen in der Öffentlichkeit Schiebung.
Das Verhalten, dass die Haie zeigen, lässt bei Außenstehenden, vor allem Eishockey-Sympathisanten (nicht Fans) den Verdacht aufkommen, alle würden unter einer Decke stecken. Nach dem Motto: Keine Krähe hackt der anderen ein Auge aus!
Ich frage mich bis heute, weswegen die Haie nicht ggü dem DEB zu Beginn des Finals deutlich wurden nach dem Motto: "Hallo? Busch hat gegen Doping-Vorschriften verstoßen und gehört laut NADA-Satzung gesperrt. Entweder das geschieht oder wir treten gg die Eisbären nicht an!"
Da wäre der DEB schon eher eingeknickt, denn eine kampflose Meisterschaft für die Berliner hätten die sich kaum leisten können.
Ich frage mich wirklich, weswegen die Haie mit Verweis auf den NADA-Code nicht auf ihr Recht gepocht haben.
Dass man lieber Gegentore von Busch kleinlaut hinnimmt anstatt öffentlich auf diesen Missstand hinzuweisen, ist eine Farce. Besonders arm finde ich den Saisonrückblick der Haie auf deren HP, wo hinter vorgehaltener Hand Busch kritisiert wird. Ganz arm!!!

Sowas macht man öffentlich VOR einem Finale und nicht nachher, wenn ales entscheiden ist.

Ich denke, dass das Mangement um Mason und Eichin überlegen sollte, nicht doch jemand anderem Platz zu machen.

Es kann nur besser werden!

Fazit:
Ich habe seit Anfang 2006 kein Spiel mehr gesehen, in dem die Haie eine solche Nicht-Leistung hingelegt haben und dass nach einem Drittel in der Arena gepfiffen wurde. Diese Mannschaft hat bestenfalls das Zeug, ins PO-Viertelfinale zu kommen, mehr nicht.
BYE, BYE, DOUG!!!
Düsseldorfer Hai
Kleinschüler - Hai
 
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 10. Jun 2008, 13:46

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon armut$zeugni$ » Mi 10. Sep 2008, 02:05

Düsseldorfer Hai hat geschrieben:Aus meiner Sicht sind Mason und Eichin an der jetzigen Misere Schuld und müssen daher den Verein verlassen!!!!
Voilà!
Düsseldorfer Hai hat geschrieben:Hat im Sommer Ciernik weggeekelt, der fast im Alleingang dafür sorgte, dass wir ins Finale kamen.
Unsinn. Er war Teil eines funktionierenden Teams. Und in den Playoffs nichtmal sonderlicher Anführer. Unverständliche These.
Düsseldorfer Hai hat geschrieben:Zusätzlich sind etliche weitere Leistungsträger im Sommer gegangen, die nicht mal ansatzweise ersetzt werden können...
Wer soll das Bitte sein? Sebastian Furchner, der nach einem katastrophalen Saisonstart froh war, für die neue Saison in Wolfsburg unterschreiben zu können? John Slaney, dem soliden, aber nicht speziellen Auffüllverteidiger? Wo sind die Leistungsträger, die nicht ersetzt werden können? Und wo die etlichen? Allenfalls Furchner könnte man kurz vor und in den Playoffs attestieren, Leistungsträger geworden zu sein. Aber sein Abgang war seine eigene Entscheidung. Im übrigen erscheint mir nicht klar, weshalb ausgerechnet diese Abgänge nicht aufgefangen können werden sollten.
Düsseldorfer Hai hat geschrieben:Die Mannschaft ist völlig kaputt.
Zitat des Tages. Das ist Signatur-Kaliber! Das ist wie eine Krebs-Diagnose auf den ersten Händedruck.
Benutzeravatar
armut$zeugni$
Moderator
 
 
Beiträge: 2173
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:50

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon millencolin » Mi 10. Sep 2008, 09:57

Haben wir den schuldigen?

Wollte mit dem Aufbau des Scheiterhaufens beginngen!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4496
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon AHicks21 » Mi 10. Sep 2008, 10:18

millencolin hat geschrieben:Haben wir den schuldigen?

Wollte mit dem Aufbau des Scheiterhaufens beginngen!
Mhhh fang mal an mehrere Scheiterhaufen zu bauen. Es scheint ja nicht nur Mason schuld zu sein sondern auch Eichin :lol: :lol: :lol: :lol: .

Wer weiß wer es noch schuld ist. Vielleicht kommt ja Ivan noch dazu weil er weg ist, oder Furchner .... :lol: :lol: :lol:

Also sorry wenn ich das lese lache ich schon sehr. Klar ist es kein Start nach Maß gewesen diese Saison. Aber beim FC Bayner heulen auch alle rum, wiel man nicht gleich Tabellenerster ist. Das hat ja hier gleiche Ausmaße. Diskutieren über einen Trainerwechsel, kann man wie ich finde wenn man nach Iserlohn und Kassel immernoch 0 Punkte hat. Oder nur 2.

Ich erwarte jetzt ein Trotzreaktion des gesamten Teams . Jaha man soll es kaum glauben, das ich von einem Trygg oder Julien nicht so ein schlampiges Spiel wie gestern erwarte und nicht lauthals schreie "Mason du bist bald arbeitslos". ( Wobei das noch kommen kann sollte man die nächsten Spiele auch verlieren).

Aber ich kann nur nochmal zur Besinnung aufrufen. Die Mannschaft muss in Ruhe arbeiten und sich finden. Bestes Beispiel war gestern wie man sich immer und immer wieder über den Haufen gefahren hat. Aber nunja ich bin ja nur ein unwissender, der weiter an die Qualität der Mannschaft und des Trainers glaubt. :roll:

mfg AHicks21
AHicks21
 
 

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Düsseldorfer Hai » Mi 10. Sep 2008, 10:58

@Armutszeugnis
Irgendwie verstehe ich Deinen Post nicht so ganz.

Du wertest hier die Spieler der letzten Saison insofern ab, als dass sie keine grandiosen Einzelspieler seien und lediglich Teil eines funktionierenden Mannschaftsgefüges sei. Aber ist es nicht genau DAS, was diese Spieler so ausgemacht hat?

Es griff ein Rädchen ins andere, und wenn ich jetzt sehe, was da gestern gezeigt wurde, da bekam ich ja das kalte Kotzen!!! :evil:

Sorry, das kann man nicht mit mangelnder Eingespieltheit abkanzeln. Zum ersten Mal seit Januar/Februar 2002, als die PO-Quali ernsthaft in Gefahr war, mache ich mir wieder ernsthaft Sorgen um die Haie. Mag vielleicht ein gutes Omen sein... :mrgreen: ...aber darauf will ich nicht ankommen lassen.

Fakt ist, dass Welten zwischen uns und den vermeintlichen Konkurrenten Berlin, Mannheim und Düsseldorf liegen. Das war gestern ein Vortrag der DEG, eine Demütigung.

Klar sollten wir jetzt abwarten, wie die Mannschaft gegen die vermeintlich schwachen Gegner auftritt und ob es da eine Trotzreaktion gibt. Sollte das nicht der Fall sein, sollten Köpfe rollen. Das hätte schon im Frühjahr/Sommer sein sollen, als man durch Nichtstun das Dopinggebahren der Eisbären gutgeheißen hat.
BYE, BYE, DOUG!!!
Düsseldorfer Hai
Kleinschüler - Hai
 
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 10. Jun 2008, 13:46

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Stuermchen76 » Mi 10. Sep 2008, 11:44

Ihr habt doch alle keine Ahnung!!!

WIR FANS SIND SCHULD!!!

*ironiemodusaus*

So, nachdem ich jetzt eine Nacht drüber geschlafen habe, kommt hier meine Sicht der Dinge.

Was ich gestern gesehen habe, hat mich richtig entsetzt. Man kann verlieren, auch mal 4:7. Aber nicht so und ich spreche nicht nur von den Fehlern im 2.Drittel. Ich habe im ganzen Spiel unheimlich viele, taktische Fehler gesehen, die ich so die letzten Jahre von den Haien noch nie gesehen habe. Vorallem im Spielaufbau war für mich keine, aber auch garkeine Struktur zu sehen. Einfach planlos den Puck nach vorne und hinterher. Spielerisch war das für mich schon eine Art Offenbarungseid, geschweige das Überzahlspiel, Die Laufwege in allen Reihen stimmen hinten und vorne nicht. Und da muß man sich natürlich fragen, was hat man in der Vorbereitung gemacht? Die 4 Tore waren Zufall. Das erste war gestochert. Das 2. Tor war ein Renz-Tor (noch Fragen?), beim 3.Tor konnte man zwar etwas spielerisches sehen, was aber bei 4 gg 3 auch keine Kunst ist und das letzte Tor war ebenfalls "reingekämpft".

Ich möchte jetzt nicht Mason an den Pranger stellen, aber das ist seine Aufgabe, die Mannschaft Taktisch und Reihenteschnisch aufzustellen. Es ist schon seltsam, das die "Deutsche" Reihe mit Ma.Mü-Ullmann-Melischko noch den besten Eindruck gemacht hat. Der Rest (mit Ausnahme Rudsätt und Adams) wußte garnicht, was er machen sollte. Wieso wird eine Reihe, die in der Vorbereitung (z.B. Ma.Mü-Ullmann-Johnson) so gut funktioniert hat, einfach beim DEL-Start wieder getrennt? Nur weil Warriner (mit seiner zweiten 10er im 3 Spiel, Respekt!) mit seinem Spezi Johnson in einer Reihe spielen will und wieso spielen wir mit 7 Verteidigern?

Das kann es nicht sein.

Hier kritisieren einige, das Mason schuld an der Einkaufspolitik sei. Soweit ich mich erinnere ist das Sache des Managers. Auch ich bin der Meinung, das die Abgänge nicht komplett ersetzt worden sind. Aber ich mache das nicht an einzelnen Spielern fest, sondern sehe mehr das Ganze, Die "deutschen" Abgänge wurden auf dem Papier besser ersetzt, ohne Frage. Nur ein Furchner war ab Mitte der Saison ein Torjäger, mit immerhin 20 Toren. Ein Ullmann ist ein ganz anderer Spielertyp, nämlich mehr ein Typ Arbeiter mit Scoringqualitäten. Melischko ist sowieso als Kämpfer bekannt. Tallaire wurde durch Johnson ersetzt. Auch er ist vergleichbar mit Ullmann und wird wohl kein Torjäger mehr. Tallaire hat zwar unauffällig gespielt, aber seine Tore gemacht, In meinen Augen wurde bis jetzt ein Ciernik einfach nicht ersetzt. Was nicht heißen soll, das es daran liegt. Es wurde einfach die spielerische Komponente vergessen (in Fachkreisen auch Kringeldreher genannt). Auch den Weggang von Slaney kann ich einfach nicht nachvollziehen. Vielleicht noch wg. dem Alter,aber sonst? Pratt ist und bleibt ein Sicherheitsrisiko (siehe erstes Gegentor). Wir haben halt Spieler verloren, die ca. 80 Tore in der Saison geschossen haben und die Spieler, die wir geholt haben sind keine Torjäger. Ich erinnere mich an die Aussage von Pauels oder Mason "das Johnson eher die Tore auflegt", nur mich stellte sich damals schon die Frage, wer den diese Vorlagen verwerten soll???

Wenn haben wir den, der spielerische Akzente setzten könnte? Dave McLlwain, ein 41-jähriger Spielmacher der langsam in die Jahre kommt. Kamil Piros, der scheinbar z.Z. auch keine große Lust hat, sich übermäßig anzustrengen und einen Gogulla, der jetzt ins NHL-Camp fliegt (wofür überhaupt?) und ebenfalls mind. 2 Wochen nicht zur Verfügung steht?

Ich bin normalerweise ja eher der Typ Marke "Zweckoptimist", aber mir ist es schleierhaft, wie wir morgen so gegen Iserlohn gewinnen wollen. Und am Sontag kommt ein Aufsteiger, der vor Selbstbewußtsein nur so strotzt und wenn das dann auch in die Binsen geht, dann haben wir einen fliegenden Holländer.

Und eine grauenhafte Befürchtung Namens G.P: :shock:
PRO FACEPALM-SMILIE FÜR DAS FORUM!!! :D
Stuermchen76
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1548
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 19:30

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Düsseldorfer Hai » Mi 10. Sep 2008, 11:54

@Stürmchen76
Volle Zustimmung!
BYE, BYE, DOUG!!!
Düsseldorfer Hai
Kleinschüler - Hai
 
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 10. Jun 2008, 13:46

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon HAILIFE » Mi 10. Sep 2008, 12:31

Stuermchen76 hat geschrieben: Und eine grauenhafte Befürchtung Namens G.P: :shock:
Klar nachdem man Robert Müller so den Rücken gestärkt hat, holt man jetzt seinen größten Alptraum ;)
HAILIFE
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 904
Registriert: Do 22. Mai 2008, 13:23

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon DMC71 » Mi 10. Sep 2008, 12:43

Stuermchen76 hat geschrieben: Nur ein Furchner war ab Mitte der Saison ein Torjäger, mit immerhin 20 Toren. Ein Ullmann ist ein ganz anderer Spielertyp, nämlich mehr ein Typ Arbeiter mit Scoringqualitäten. Melischko ist sowieso als Kämpfer bekannt.
Statistiken Saison 2007/08 (regular season).

Sebastian Furchner: 55 Spiele, 15 Tore / 13 Vorlagen > 28 Punkte
Christoph Ullmann: 53 Spiele, 14 Tore / 16 Vorlagen > 30 Punkte
Christoph Melischko: 53 Spiele, 10 Tore / 19 Vorlagen > 29 Punkte

...
http://www.haimspiel.de - Das Liveradio
Robert gewinnt beim Spiel "4 gewinnt" in drei Zügen!
DMC71
Co-Trainer - Hai
 
DMC71
71
 
Beiträge: 2345
Registriert: Di 13. Mai 2008, 18:03

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon millencolin » Mi 10. Sep 2008, 12:45

HAILIFE hat geschrieben:
Stuermchen76 hat geschrieben: Und eine grauenhafte Befürchtung Namens G.P: :shock:
Klar nachdem man Robert Müller so den Rücken gestärkt hat, holt man jetzt seinen größten Alptraum ;)
Dann geh ich zur DEG! :shock:
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4496
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Sharkycgn » Mi 10. Sep 2008, 13:01

Nein Danke einen fliegenden Holländer brauchen wir erst im Jan/Feb. siehe Meisterjahre 1995 und 2002 nur müssen wir hoffen das dann der neue noch sportlich eine Chance hat 6. zu werden Daumen drücken :o

und eine G. P. um Himmels Willen der redet jedes Spiel schön wo andere nicht einmal soviel trinken können/müssen damit sie evtl. die Meinung 50 % vertreten. :evil:
Sharkycgn
Bambini Hai
 
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 22. Mai 2008, 12:24

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon h@ief@n » Mi 10. Sep 2008, 13:05

Also ich denke ( und hoffe ) das unser derzeitiges Managment niemals so tief sinken kann um einen GP zu holen ....
:x
Ja ich bin der deutschen Rechtsschreibung in großen Teilen mächtig, habe aber noch keinen Tastaturtreiber gefunden der meine hektische Schreibweise unterstützt.
h@ief@n
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 692
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 11:11

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon DMC71 » Mi 10. Sep 2008, 13:11

Jean Luc Grand-Pierre?

Ok, ok, ich verkriech mich schnell wieder in mein Erdloch.. :mrgreen:
http://www.haimspiel.de - Das Liveradio
Robert gewinnt beim Spiel "4 gewinnt" in drei Zügen!
DMC71
Co-Trainer - Hai
 
DMC71
71
 
Beiträge: 2345
Registriert: Di 13. Mai 2008, 18:03

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Sternchen15 » Mi 10. Sep 2008, 13:33

LOOOL
Ich wollte nur sagen das hat mit Quantenphysik nicht soo viel zu tun :D oder mir muss das jemand nochmal erklären, hmm :!:
Sternchen15
Bambini Hai
 
 
Beiträge: 22
Registriert: Sa 24. Mai 2008, 22:16

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Stuermchen76 » Mi 10. Sep 2008, 14:22

Dennis hat geschrieben:
Stuermchen76 hat geschrieben: Nur ein Furchner war ab Mitte der Saison ein Torjäger, mit immerhin 20 Toren. Ein Ullmann ist ein ganz anderer Spielertyp, nämlich mehr ein Typ Arbeiter mit Scoringqualitäten. Melischko ist sowieso als Kämpfer bekannt.
Statistiken Saison 2007/08 (regular season).

Sebastian Furchner: 55 Spiele, 15 Tore / 13 Vorlagen > 28 Punkte
Christoph Ullmann: 53 Spiele, 14 Tore / 16 Vorlagen > 30 Punkte
Christoph Melischko: 53 Spiele, 10 Tore / 19 Vorlagen > 29 Punkte

...
Mit Saison meine ich natürlich incl. PO. Damit müßte er doch auf 20 Tore kommen, oder ;)

Wenn G.P. gebe ich meine Dauerkarte zurück. Nur ehrlich gesagt, ist mir auf die Schnelle kein anderer eingefallen. Obwohl, was macht denn Väterchen Wladimir????? :twisted: :twisted:

Dann kommen die Jungs wenigstens ans laufen.... :twisted: :twisted: :twisted: :twisted: :twisted:
PRO FACEPALM-SMILIE FÜR DAS FORUM!!! :D
Stuermchen76
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1548
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 19:30

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon DMC71 » Mi 10. Sep 2008, 14:30

Stuermchen76 hat geschrieben:
Dennis hat geschrieben:
Stuermchen76 hat geschrieben: Nur ein Furchner war ab Mitte der Saison ein Torjäger, mit immerhin 20 Toren. Ein Ullmann ist ein ganz anderer Spielertyp, nämlich mehr ein Typ Arbeiter mit Scoringqualitäten. Melischko ist sowieso als Kämpfer bekannt.
Statistiken Saison 2007/08 (regular season).

Sebastian Furchner: 55 Spiele, 15 Tore / 13 Vorlagen > 28 Punkte
Christoph Ullmann: 53 Spiele, 14 Tore / 16 Vorlagen > 30 Punkte
Christoph Melischko: 53 Spiele, 10 Tore / 19 Vorlagen > 29 Punkte

...
Mit Saison meine ich natürlich incl. PO. Damit müßte er doch auf 20 Tore kommen, oder ;)
Ich wollte damit nur aufzeigen, dass scorermäßig alle drei auf dem ähnlichen Level sind. Ob nun die "neuen" 1-2 Punkte mehr haben als die alte #17 ist ja vollkommen egal. Die Playoffs dazu rechnen ist leider etwas "unfair", schließlich kennt Melischko dieses Gefühl nicht und Ullmann hatte im Viertelfinale einfach keine Chance, sich für ein Halbfinale und Finale zu qualifizieren ;)

Ich wäre natürlich froh, wenn Furchner noch hier wäre, aber naja, für den Wechsel kann wohl keiner was, außer er selbst. Trotzdem hat man mit Ullmann und Melischko mehr als nur Ersatz gefunden für das Paar Furchner und Hospelt. Mehr wollte ich auch garnicht sagen :)
http://www.haimspiel.de - Das Liveradio
Robert gewinnt beim Spiel "4 gewinnt" in drei Zügen!
DMC71
Co-Trainer - Hai
 
DMC71
71
 
Beiträge: 2345
Registriert: Di 13. Mai 2008, 18:03

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Drehstabenverbucher » Mi 10. Sep 2008, 15:55

Oh man, was hier wieder gelabert wird. Ich könnt mich übergeben.

Natürlich liefen die ersten Spiele nicht grade, wie wir uns das evtl gewünscht haben. Dennoch ist es bestimmt nicht der richtige Zeitpunkt um absurde Theorien oder Rausekelaktionen zu publizieren.

Auch ich bin erschrocken über die mäßigen Leistungen. Schon bei den Vorbereitungsspielen und Turnieren musste ich mir die Augen reiben und fragte mich sind dass da wirklich die Haie die noch in diesem Jahr nur knapp der Meisterschaft entronnen sind. Ich schobs auf evtl Trainingsüberschuss, müde Knochen und vlt die NOCH fehlende Bereitschaft 100% zu geben und versuchte mir selbst einzureden, dass zu Saisonbeginn wieder die Jungs das Eis rocken, wie ich es von letzter Saison kenne.

Wie wir wissen war das nicht der Fall. Bin irgendwo sauer und enttäuscht. Aber statt irgendwelchen hässlichen, aufgeblasenen Slowaken nachzuweinen als hättet ihr grade eure erste Freundin verloren ist doch einfach nur lächerlich. Ich kann dieses rumgeheule nicht mehr sehen. Spieler kommen und gehen. Und mir fehlt der oben genannte stinkende 3Tagebart nicht. Auch die Johnson + Warriner kombo gefällt mir sehr gut auch wenn bisher noch nicht viel zählbares dabei rum kam. Warriner muss man lieben, er scheisst auf das deutsche pussy hockey und spielt nunmal sehr auf den Mann, er ist wie er ist und ich finde ein charakter und rowdy, den ich am liebsten 60min durchgängig sehen wöllte.

Wir haben eine ordentliche Mannschaft aber eine Mannschaft die von allen Seiten schon nach wenigen Stunden nach Beendigung der letzten Saison dazu verdammt wurde jetzt erst recht die meisterschaft zu holen. Horneber gehört eh nicht ins DEL Team und Piros gehört mal die Buxe fest in die Ritze gezogen. Renz konnte auch noch nie Eishockey spielen, läuft und fuchtelt sich aber kaputt bis er umfällt. Aber ihr in den Kurven wollt ja eh immer nur Kämpfende Haie sehen. Wie wärs wenn sie endlich mal Eishockey SPIELEN würden. Rudsi und Dave, Johnson, Gogulla, Lüde, Todd, Kamil, Müllers, Matse. Mensch wir haben top Leute. Die Jungs brauchen selbstbewusstsein zurück, unsere Unterstützung und bestimmt keine Hasstiraden, Trainer raus Rufe oder abwertende Äußerungen.
Drehstabenverbucher
 
 

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Fäb » Mi 10. Sep 2008, 16:52

@Sharkycgn: Ich will dir mal angesichts der Uhrzeit zu Gute halte, dass du das mit einer gehörigen Portion Frust und Enttäuschung geschrieben hast, aber was soll so ein thread bitte bringen? "Düsseldorfer Hai" hat prompt sämtliche Klischee-Antworten auf seinen post vereint. Glückwunsch.

@Düsseldorfer Hai: Genau solche postings bringen einem Forum den Ruf ein, jede Menge pöbelnde Kasperlefiguren und selbstgerechte Freizeitnörgler zu beherbergen. In Düsseldorf haben sie übrigens leichte Zuschauerprobleme, dafür aber keinen Mason und auch keinen Eichin und ein derzeit überaus erfolgreiches Team, eigentlich ideal für dich. Am Sonntag sagte der Hallensprecher dort: "Wir können jeden Fan gebrauchen". Na dann!
"Mäncheiner, dä sich an d'r Kopp fasse will, pack' en et Leere."
Fäb
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 376
Registriert: Di 20. Mai 2008, 22:16

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Düsseldorfer Hai » Mi 10. Sep 2008, 18:48

Fäb hat geschrieben: @Düsseldorfer Hai: Genau solche postings bringen einem Forum den Ruf ein, jede Menge pöbelnde Kasperlefiguren und selbstgerechte Freizeitnörgler zu beherbergen. In Düsseldorf haben sie übrigens leichte Zuschauerprobleme, dafür aber keinen Mason und auch keinen Eichin und ein derzeit überaus erfolgreiches Team, eigentlich ideal für dich. Am Sonntag sagte der Hallensprecher dort: "Wir können jeden Fan gebrauchen". Na dann!
Das ist so niveaulos und arm, dass ich auf Deine restlichen Einwände nicht mehr eingehe. :roll:
BYE, BYE, DOUG!!!
Düsseldorfer Hai
Kleinschüler - Hai
 
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 10. Jun 2008, 13:46

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon armut$zeugni$ » Mi 10. Sep 2008, 18:58

Düsseldorfer Hai hat geschrieben:Das ist so niveaulos und arm, dass ich auf Deine restlichen Einwände nicht mehr eingehe. :roll:
Persönlich finde ich es eher arm, nach dem dritten Spieltag eine These rauszuhauen, wie "Die Mannschaft ist völlig kaputt". Merkwürdig.
Benutzeravatar
armut$zeugni$
Moderator
 
 
Beiträge: 2173
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:50

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon FröhlicherHai » Mi 10. Sep 2008, 19:36

armut$zeugni$ hat geschrieben:
Düsseldorfer Hai hat geschrieben:Das ist so niveaulos und arm, dass ich auf Deine restlichen Einwände nicht mehr eingehe. :roll:
Persönlich finde ich es eher arm, nach dem dritten Spieltag eine These rauszuhauen, wie "Die Mannschaft ist völlig kaputt". Merkwürdig.
Ich muss Düsseldorfer Hai da zupflichten, die Mannschaft ist völlig durch, da geht gar nix mehr. Alles Amateure, einer schlimmer als der andere und wenn ich mir die bisherige Spielweise anschaue, kann ich nur zu der Schlussfolgerung kommen, dass auf dem Eis eine geldgeile aber unmotivierte Söldnertruppe steht, der die Fans und der Verein völlig egal sind. Völlig! Zum Kotzen :twisted: Under der Mason erst. Wenn der den Ciernik nicht vergrault hätte, boah! Reife Leistung, Doug, wirklich! Und Eichin und Pauels schaukeln sowieso nur ihre Eier, da passiert auch gar nix. Kassieren nur ab, verpflichten aber seit Jahren nur Graupen und tun sonst nicht mal das Nötigste....Und, und, und, ich kann gar nicht so viel schreiben wie ich aufzählen könnte!! :twisted: :twisted:
...
...
...

Oh, sorry, falscher Film. Zuviel im DEG-Forum von letzter Saison gelesen. Also, ich mache mir gar keine Sorgen. Passt doch alles, Hauptsache am Ende der Saison steht Platz 6. ;)
FröhlicherHai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:23

Re: Wer hat an dem miesen Saisonbeginn schuld ??

Beitragvon Sharkycgn » Mi 10. Sep 2008, 21:00

Fäb hat geschrieben:@Sharkycgn: Ich will dir mal angesichts der Uhrzeit zu Gute halte, dass du das mit einer gehörigen Portion Frust und Enttäuschung geschrieben hast, aber was soll so ein thread bitte bringen? "Düsseldorfer Hai" hat prompt sämtliche Klischee-Antworten auf seinen post vereint. Glückwunsch.
Ohweh wollte etwas Ironie und Spaß in die verbissene Zeit reinbringen. Will ja nicht immer die Schuld bei Personen suchen sondern mal was neues versuchen. z. B. KEC84 und Oppi haben es ja verstanden. 8-)

Köln Tore 5 also 50 Liter Kölsch
Berlin 2 Tore 20 Liter Berliner Weisse einmal grün einmal rot

7 Tore D'dorf extra für Fäb 70 Liter Alt bäh :D

OK die ersten 2 Spiele waren ja auch nicht schlecht hätte man auch gewinnen können aber die 40 min. von Gestern, naja ist passiert also Mund abputzen und nach vorne schauen. Und wenn die Niederlagenserie länger dauert einfach mal ein Snick.... essen. :mrgreen:
Sharkycgn
Bambini Hai
 
 
Beiträge: 18
Registriert: Do 22. Mai 2008, 12:24


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast


cron