Stimmung in der Halle

Im Büro des Chefs: Diskussionen rund um den Verein und die Fans. incl. Gerüchteküche

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon mirosikora11 » Mo 30. Jan 2012, 16:28

Svenä hat geschrieben:
Hardy Nilson hat geschrieben:Eigentlich sollten diese Versager allen 18.000 Fans das Geld für die Karte zurückerstatten. Und niemand sollte sich beschweren, dass der Support auch nicht der war, den man bei so einer Kulisse hätte erwarten können.

Noch alles O.K. bei Dir???
Die Spieler werden sich wohl am meisten Ärgern das sie das Spiel nicht gewonnen haben.
Na ja, ist manche haben halt eine "Ich feuer immer an und gebe 100%, da muss das Team auch gewinnen... Sie schulden mir jetzt was !!!EINSELF!!"-Mentalität ;)
Ja und genau das ist dieser unsägliche "Uli-Hoeness-Kokolores" ("Wenn wir heute nicht mit mindestens 2 Toren gewinnen, bekommen die Zuschauer ihr Geld zurück"), den ich nicht leiden kann.
Die Spieler gestern haben sich ihrer Arbeit nicht verweigert, sie hatten "nur" durch die Bank weg einen ganz schlechten Tag erwischt und sind weit unter ihren Möglichkeiten geblieben. Das ist ein großer und wichtiger Unterschied. Mit ihren Dienstverträgen "schulden" sie ihrem Brötchengeber lediglich die Leistung, garantieren aber nicht für den (gewünschten) Erfolg.
Da mit einer "Geld zurück"-Parole um die Ecke zu kommen, ist billiger Populismus, der keinen auch nur ansatzweise weiterbringt.

Wenn ich einen entsprechenden Gegenwert für mein Geld bekommen möchte, dann sollte ich zu Saturn, Media Markt und Konsorten gehen und mir z.B. einen Fernseher kaufen. Da kann ich mich vorab über dessen Leistung informieren und erhalte durch den Kauf auch noch eine Garantie.

Der Sport bringt es aber nunmal mit sich, dass die eigene Mannschaft auch mal grottig spielen und verlieren kann. So bitter das auch ist. Vorallem in einem (ausverkauften) Derby.
Unrasiert und fern der Heimat
mirosikora11
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3621
Registriert: Di 20. Mai 2008, 22:59

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon IceDragon67 » Mo 30. Jan 2012, 17:46

Hardy Nilson hat geschrieben:Eigentlich sollten diese Versager allen 18.000 Fans das Geld für die Karte zurückerstatten. Und niemand sollte sich beschweren, dass der Support auch nicht der war, den man bei so einer Kulisse hätte erwarten können.

Noch alles O.K. bei Dir???
Die Spieler werden sich wohl am meisten Ärgern das sie das Spiel nicht gewonnen haben.
Noch alles ok bei dir? Wenn sie einfachstes Hockey nicht zustande bringen, brauchen sie auch nicht weinend in der Kabine sitzen!

Ach, nochwas: Lern mal Beiträge zu zitieren! :roll:
IceDragon67
Co-Bundestrainer
 
IceDragon67
14
 
Beiträge: 5228
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 19:17

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Svenä » Mo 30. Jan 2012, 18:01

IceDragon67 hat geschrieben:
Hardy Nilson hat geschrieben:Eigentlich sollten diese Versager allen 18.000 Fans das Geld für die Karte zurückerstatten. Und niemand sollte sich beschweren, dass der Support auch nicht der war, den man bei so einer Kulisse hätte erwarten können.

Noch alles O.K. bei Dir???
Die Spieler werden sich wohl am meisten Ärgern das sie das Spiel nicht gewonnen haben.
Noch alles ok bei dir? Wenn sie einfachstes Hockey nicht zustande bringen, brauchen sie auch nicht weinend in der Kabine sitzen!

Ach, nochwas: Lern mal Beiträge zu zitieren! :roll:
Man kann ja auch kritisieren, aber eine Kritik a la "Alles Versager! Die sollen das Eintrittsgeld zurückzahlen!" ist einfach zu plump, denn eine Beziehung "Ich bezahle für mein Ticket/Ich hab ne Dauerkarte -> Die müssen mindestens Leistung X bringen!" gibt es einfach nicht...

Und ja, auch ich hatte einen dicken Hals und das Team hätte anders auftreten müssen in einem Derby, um das vorher so viel Marketing betrieben wurde (das ganze "Ausverkauft!"-Brimborium, was ich ja eigentlich ne gute Aktion fand!)
Benutzeravatar
Svenä
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 912
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 15:13

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Oppi » Mo 30. Jan 2012, 18:04

Und da ich nicht glaube, dass alle diese Fans stimmungsunwillig sind,
Wenn ich mir die Leute so anschaue, dann glaub ich das halt leider schon.
"Die Fans sollen wieder Gegner haben und Teams, die für sie gegen diese Gegner antreten. Dann sind die Hallen auch wieder voll."
Zitat EHN

"Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn.”
Benjamin Franklin
Benutzeravatar
Oppi
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1502
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:45

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon IceDragon67 » Mo 30. Jan 2012, 18:07

Ich habe auch nirgends geschrieben, dass ich das für jede Niederlage verlange, geschweige denn, dass ich Leistung X erwartet hab. So wie es schlussendlich nunmal abgelaufen ist, ist es beschämend.

Und wenn ich das ganze Kölner Umland + Köln selber zum Spiel dränge, dann ist es äußerst peinlich, wenn man es nicht mal mehr schafft überhaupt auf ´s Tor zu schießen. Deswegen mein Spruch mit dem Geld zurück. Klar, dass es hier jetzt einige gibt, die sich die Finger lecken und ihnen der Satz sonstwo hingeht.
IceDragon67
Co-Bundestrainer
 
IceDragon67
14
 
Beiträge: 5228
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 19:17

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Svenä » Mo 30. Jan 2012, 18:17

IceDragon67 hat geschrieben:Ich habe auch nirgends geschrieben, dass ich das für jede Niederlage verlange, geschweige denn, dass ich Leistung X erwartet hab. So wie es schlussendlich nunmal abgelaufen ist, ist es beschämend.

Und wenn ich das ganze Kölner Umland + Köln selber zum Spiel dränge, dann ist es äußerst peinlich, wenn man es nicht mal mehr schafft überhaupt auf ´s Tor zu schießen. Deswegen mein Spruch mit dem Geld zurück. Klar, dass es hier jetzt einige gibt, die sich die Finger lecken und ihnen der Satz sonstwo hingeht.
Wenn man sich die Schussstatistik anguckt sieht man ein 29:26 für die Haie... Und ja, das ändert nichts daran, dass die Haie in den letzten 2-3 Minuten kaum noch aufs Tor geschossen haben... Wie gesagt, ich bin ja für Kritik, aber ein "eigentlich hätten alle rausgehen müssen" und 3-maliges "wir hätten unser Geld wiederkriegen müssen!" ist eben nicht differenziert ...

Natürlich kann man auch plumpe Kritik äußern, aber dann braucht man sich über entsprechende Antworten (inkl. dem Abdriften ins Persönliche von beiden Seiten) nicht zu wundern...
Benutzeravatar
Svenä
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 912
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 15:13

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon IceDragon67 » Mo 30. Jan 2012, 19:08

Jaja, die Torschussstatistik.

Ich habe in dieser Saison bereits mehrfach festgestellt, dass die Torschussstatistik an für sich nichts nennenswertes aussagt. Gestern gab es auch wieder kaum Torschüsse, die man auch als Torchance hätte sehen können. Wenn man sofort kurz nach überqueren der blauen Linie den Puck gezielt auf den Goalie schlenzt, sodass dieser ihn festhält, damit man durch ein gewonnenes Bully eventuell mal in die Aufstellung kommen könnte, ist das für mich keine Torchance, aber wohl ein Torschüss für die Statistiker.
IceDragon67
Co-Bundestrainer
 
IceDragon67
14
 
Beiträge: 5228
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 19:17

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon ZweiSieben » Mo 30. Jan 2012, 21:47

Oppi hat geschrieben:
Und da ich nicht glaube, dass alle diese Fans stimmungsunwillig sind,
Wenn ich mir die Leute so anschaue, dann glaub ich das halt leider schon.
Also schließt Du für dich aus, dass es evtl. an der Ansprache der Fans liegen kann, dass diese stimmungsunwillig sind?
"Stimmung kommt aus dem Block und nicht aus einem Megafon!"
ZweiSieben
Schüler - Hai
 
ZweiSieben
27
 
Beiträge: 81
Registriert: Di 20. Mai 2008, 22:28

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Eismurmel » Mo 30. Jan 2012, 22:34

IceDragon67 hat geschrieben:...........
Eigentlich sollten diese Versager allen 18.000 Fans das Geld für die Karte zurückerstatten........

Wieso sollten? Machen sie doch.....und da man schlecht das Geld zurückbezahlen kann, bekommt jeder Zuschauer der gestern da war eine Karte für ein Spiel gegen Straubing. Und sogar für uns Dauerkartenbesitzer ist gesorgt....auch wir bekommen eine zusätzliche Karte.... :mrgreen:
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1147
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Oppi » Mo 30. Jan 2012, 22:53

ZweiSieben hat geschrieben:
Also schließt Du für dich aus, dass es evtl. an der Ansprache der Fans liegen kann, dass diese stimmungsunwillig sind?
Ich war schon vor Kölsch Kaos in der Nord, vor Capos, Megafonen und Dauergesang, und da waren es die gleichen Leute die nicht mitgemacht haben (das kann ich natürlich nur über die sagen die zu der Zeit schon dabei waren und die ich zumindest vom sehen kenne, was naturgemäß nur ein kleiner Ausschnitt sein kann). Also ja, das schliesse ich für mich aus. Wenn man wirklich ein Interesse an besserer Stimmung hätte und nur gesammelt was gegen KK hätte, dann würde man die gesammelt niedersingen, man ist nämlich in der Mehrheit.
Oder man würde zumindest hin und wieder mitsingen wenn man nur was gegen Dauergedudel hat.
Beides passiert nicht, ergo haben die Leute keine Lust, und daran kann man halt nichts ändern.
Wir bräuchten eine kleinere Halle, mit besserer Akustik, dann könnte die gleiche Anzahl Leute wie jetzt mehr Stimmung erzeugen. Alle weiteren Versuche werden meiner Ansicht nach im Sand verlaufen. Wer in Köln Lust auf "Stimmung" hat, geht größtenteils nunmal zum FC.
"Die Fans sollen wieder Gegner haben und Teams, die für sie gegen diese Gegner antreten. Dann sind die Hallen auch wieder voll."
Zitat EHN

"Tell me and I forget. Teach me and I remember. Involve me and I learn.”
Benjamin Franklin
Benutzeravatar
Oppi
All Star - Hai
 
 
Beiträge: 1502
Registriert: Di 20. Mai 2008, 21:45

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon millencolin » Mi 31. Jan 2018, 09:00

Aufgrund der ständigen Diskussionen in mehreren Threads zeitgleich, packe ich den mal nach oben!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4570
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Quak » Mi 31. Jan 2018, 10:30

Eigentlich reich es schon sich einfach den Thread hier durch zu lesen. Alles schonmal gesagt worden.
Ich finde es allerdings immer witzig wenn die Leute behaupten:" Wenn etwas andere Leute singen, würde es von den Ultras nicht angenommen" Das stimmt so einfach nicht. Man hört so gut wie nie das irgendwer anders etwas anstimmt und ich sitze schon recht nah an der Nord. Wenn es dann aber doch jemand mal schafft was mit Leuten außerhalb der Ultras anzustimmen. Dann machen die mit. Kommt aber höchstens zwei mal pro Saison vor.
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1990
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Marty Murray » Mi 31. Jan 2018, 11:20

Quak hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 10:30
Eigentlich reich es schon sich einfach den Thread hier durch zu lesen. Alles schonmal gesagt worden.
Ich finde es allerdings immer witzig wenn die Leute behaupten:" Wenn etwas andere Leute singen, würde es von den Ultras nicht angenommen" Das stimmt so einfach nicht. Man hört so gut wie nie das irgendwer anders etwas anstimmt und ich sitze schon recht nah an der Nord. Wenn es dann aber doch jemand mal schafft was mit Leuten außerhalb der Ultras anzustimmen. Dann machen die mit. Kommt aber höchstens zwei mal pro Saison vor.
Naja, der Mensch über der Nord der an den Stimmungsboykott Tagen ab und an versucht mit seiner Tröte oder was das ist was anzustimmen der bekommt immer ne gesammelte Ladung Mittelfinger.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Quak » Mi 31. Jan 2018, 11:23

Marty Murray hat geschrieben:
Quak hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 10:30
Eigentlich reich es schon sich einfach den Thread hier durch zu lesen. Alles schonmal gesagt worden.
Ich finde es allerdings immer witzig wenn die Leute behaupten:" Wenn etwas andere Leute singen, würde es von den Ultras nicht angenommen" Das stimmt so einfach nicht. Man hört so gut wie nie das irgendwer anders etwas anstimmt und ich sitze schon recht nah an der Nord. Wenn es dann aber doch jemand mal schafft was mit Leuten außerhalb der Ultras anzustimmen. Dann machen die mit. Kommt aber höchstens zwei mal pro Saison vor.
Naja, der Mensch über der Nord der an den Stimmungsboykott Tagen ab und an versucht mit seiner Tröte oder was das ist was anzustimmen der bekommt immer ne gesammelte Ladung Mittelfinger.
Naja ich finde sie Sounds von so einer Tröte auch eher so Mittel bis Kacke
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1990
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Hai-noon » Mi 31. Jan 2018, 14:02

Quak hat geschrieben:
Mi 31. Jan 2018, 10:30
Eigentlich reich es schon sich einfach den Thread hier durch zu lesen. Alles schonmal gesagt worden.
Ich finde es allerdings immer witzig wenn die Leute behaupten:" Wenn etwas andere Leute singen, würde es von den Ultras nicht angenommen" Das stimmt so einfach nicht. Man hört so gut wie nie das irgendwer anders etwas anstimmt und ich sitze schon recht nah an der Nord. Wenn es dann aber doch jemand mal schafft was mit Leuten außerhalb der Ultras anzustimmen. Dann machen die mit. Kommt aber höchstens zwei mal pro Saison vor.
Ich stehe in der Nord aber eher weiter oben.
In meiner nähe stehen zwei Trommler die ab und an schonmal versuchen was anderes anzustimmen. Das wird ab und an von den Ultras aufgegriffen. Oft genug schaut der zuständige Herr mit der Flüstertüte auch nur kurz böse und peitscht seine Leute nochmal an die gefühlt 10. Minute das selbe Lied zuträllern
Hai-noon
Knaben - Hai
 
 
Beiträge: 55
Registriert: So 14. Apr 2013, 20:47

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Emotion 22 » Do 1. Feb 2018, 09:46

Wenn den Ultras (was für eine Überhöhung dieser Begriff schon an sich ist) es wirklich um die Stimmung geht, schlage ich Folgendes vor:

- keine Kraftausdrücke/Stinkefinger mehr Richtung eigene Leute (braucht man die überhaupt?)
- keine Lieder mit 5 Strophen, wo spätentens vor der Glasscheibe sowieso Schluss ist
- vermisse schon lange ein "Steht auf, wenn ihr Kölner seit" zu Spielbeginn.


Ihr könnt so geil und nackig sein, wie ihr wollt, aber man versteht euch im Oberrang null. Selbst als DK-Inhaber (seit 2002) kann ich kein einziges Wort mitsingen. Beispiel? Lied: Immer wieder Haie... un nuuuuu? Bei Haie Haie wache ich kurzzeitig wieder auf und dann ist der Rest des Liedes ein einziges Genuschel
Das ist auch schon mehrfach angesprochen worden. Aber anscheinend euch egal. Ultras, ich erinnerte mich dunkel
Blaue Farbe war aus
Emotion 22
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 778
Registriert: So 31. Aug 2008, 22:22

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon millencolin » Do 1. Feb 2018, 10:23

Emotion 22 hat geschrieben:
Do 1. Feb 2018, 09:46
Beispiel? Lied: Immer wieder Haie... un nuuuuu?
Ich glaube sogar, dass von den drei Worten nur zwei richtig sind :lol:
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4570
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon apedick » Do 1. Feb 2018, 10:55

Ich vermisse vor allem die guten alten Fangesänge aus Zeiten der Lentstrasse. Die waren kurz und knackig, sodass jeder mitgeschleifte Neuling sofort mitsingen konnte. Gerade bei den vielen Gelegenheitszuschauern in der Arena braucht man die heute umso mehr. Es kann doch von keinem verlangt werden, vor einem Spiel noch das Gesangsbuch auszupacken. Ist ja fast wie in der Kirche früher. :lol: 1-2 komplexe Lieder sind ja vollkommen okay. Die kann man dann auch gerne 2-3x pro Spiel anstimmen. Aber wenn man dann doch merkt, dass die halbe Arena da nicht mitzieht, muss man eben auch mal in eine andere Richtung denken.
Stimmung ist wichtig! Das es eine Gruppe (Ultras) gibt, die sich dafür einsetzt finde ich auch lobenswert, aber dann auch bitte vernünftig und nicht mit dem momentanen Auftreten. Mittelfinger gegen die eigenen Leute, oder sonstige blöde Kommentare oder Äusserungen müssen wirklich nicht sein. Förderlich für die Stimmung untereinander ist es dann auch nicht gerade.
apedick
Schüler - Hai
 
apedick
25
 
Beiträge: 145
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 12:47

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Quak » Do 1. Feb 2018, 11:03

apedick hat geschrieben:Ich vermisse vor allem die guten alten Fangesänge aus Zeiten der Lentstrasse. Die waren kurz und knackig, sodass jeder mitgeschleifte Neuling sofort mitsingen konnte. Gerade bei den vielen Gelegenheitszuschauern in der Arena braucht man die heute umso mehr. Es kann doch von keinem verlangt werden, vor einem Spiel noch das Gesangsbuch auszupacken. Ist ja fast wie in der Kirche früher. Bild 1-2 komplexe Lieder sind ja vollkommen okay. Die kann man dann auch gerne 2-3x pro Spiel anstimmen. Aber wenn man dann doch merkt, dass die halbe Arena da nicht mitzieht, muss man eben auch mal in eine andere Richtung denken.
Stimmung ist wichtig! Das es eine Gruppe (Ultras) gibt, die sich dafür einsetzt finde ich auch lobenswert, aber dann auch bitte vernünftig und nicht mit dem momentanen Auftreten. Mittelfinger gegen die eigenen Leute, oder sonstige blöde Kommentare oder Äusserungen müssen wirklich nicht sein. Förderlich für die Stimmung untereinander ist es dann auch nicht gerade.
Naja die anderen Fans singen doch sowieso nicht mit. Egal ob komplexer Ultra gesang, wobei ich nicht weiß welches Lied da fünf Strofen hat, oder ob es Schalalala Haie ist. Vom Rest kommt wenig bis nichts. Daher können die die Stimmung machen wollen auch singen was sie wollen.
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1990
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon IceDragon67 » Do 1. Feb 2018, 11:07

Quak hat geschrieben:
Do 1. Feb 2018, 11:03
apedick hat geschrieben:Ich vermisse vor allem die guten alten Fangesänge aus Zeiten der Lentstrasse. Die waren kurz und knackig, sodass jeder mitgeschleifte Neuling sofort mitsingen konnte. Gerade bei den vielen Gelegenheitszuschauern in der Arena braucht man die heute umso mehr. Es kann doch von keinem verlangt werden, vor einem Spiel noch das Gesangsbuch auszupacken. Ist ja fast wie in der Kirche früher. Bild 1-2 komplexe Lieder sind ja vollkommen okay. Die kann man dann auch gerne 2-3x pro Spiel anstimmen. Aber wenn man dann doch merkt, dass die halbe Arena da nicht mitzieht, muss man eben auch mal in eine andere Richtung denken.
Stimmung ist wichtig! Das es eine Gruppe (Ultras) gibt, die sich dafür einsetzt finde ich auch lobenswert, aber dann auch bitte vernünftig und nicht mit dem momentanen Auftreten. Mittelfinger gegen die eigenen Leute, oder sonstige blöde Kommentare oder Äusserungen müssen wirklich nicht sein. Förderlich für die Stimmung untereinander ist es dann auch nicht gerade.
Naja die anderen Fans singen doch sowieso nicht mit. Egal ob komplexer Ultra gesang, wobei ich nicht weiß welches Lied da fünf Strofen hat, oder ob es Schalalala Haie ist. Vom Rest kommt wenig bis nichts. Daher können die die Stimmung machen wollen auch singen was sie wollen.
Und deswegen ist es auch logisch, dass der Gesang nicht bis zum Oberrang kommt. Dafür sind nämlich nicht die Ultras verantwortlich, sondern die, die schlichtweg nicht mitmachen wollen.
IceDragon67
Co-Bundestrainer
 
IceDragon67
14
 
Beiträge: 5228
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 19:17

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon apedick » Do 1. Feb 2018, 12:15

Es gibt genug die mitmachen würden, wenn es halt mehr klassische Fangesänge geben würde. Bei den einfachen Wechselgesängen zwischen Nord- und Südkurve machen doch viele mit - inklusive Oberrang und Eventies! Dazu müsste aber natürlich erstmal die Kurven an sich an einem Strang ziehen. Der Stimmungfunke muss in den Kurven entfacht und dann auf die Sitzplätze übergehen. Das geht aber nicht, wenn man andere Fans beleidigt oder den Mittelfinger zeigt, abfällig übereinander redet oder für den besseren ultimativen Fan hält. Solange es diverse Nebenkriegsschauplätze gibt, braucht man sich über schlechte Stimmung nicht zu wundern.
apedick
Schüler - Hai
 
apedick
25
 
Beiträge: 145
Registriert: Mi 23. Apr 2014, 12:47

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Marty Murray » Do 1. Feb 2018, 14:19

Das wichtigste an der ganzen Kiste ist doch:

Das Spiel muss es überhaupt hergeben.
Springt dort kein Funke über, bekommt man keine Stimmung in irgendeine Halle.
Der gemeine Ultra an sich, träumt natürlich von dauerhafter Fahrstuhlmusik über die kompletten 60 Minuten, aber sowas ist doch Träumerei.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2852
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon SECHSAUFEIS » Do 1. Feb 2018, 14:47

Unser Sport ist für dauerhaftes singen und anfeuern auch einfach viel zu schnell und ereignisreich!!
Um tatsächlich 60 Effektivminuten verfolgen zu können muss ich mit den Augen auch permanent dabei bleiben und in manchen Situationen ob im eigenen oder gegnerischen Drittel, je nach Spielstand oder Situation ist man auch mit sich selbst beschäftigt... angespannt, erregt, verärgert ... was immer.
Da macht man Dinge auch mal mit sich aus…. als das Tausende supporten (wollen/können)!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2971
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon harkonnon » Do 1. Feb 2018, 17:40

ich möchte hier noch mal bitten zu Unterscheiden

Stimmung ist nicht gleich Anfeuern

und ein situationsunabhängiger Dauersingsang ist selbst für den Begriff Stimmung irreführend
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4967
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: Stimmung in der Halle

Beitragvon Emotion 22 » Do 1. Feb 2018, 17:52

millencolin hat geschrieben:
Do 1. Feb 2018, 10:23
Emotion 22 hat geschrieben:
Do 1. Feb 2018, 09:46
Beispiel? Lied: Immer wieder Haie... un nuuuuu?
Ich glaube sogar, dass von den drei Worten nur zwei richtig sind :lol:
Das meine ich. Ich verstehe null, was da gesungen wird. Bei perfekten Bedingungen (Schall zieht nach oben, intaktes Gehör etc.) Und ich könnte weitere Beispiele nennen.

Warum fängt man weiter zum Beispiel 5 Min vor Schluss mit dem Wechselgesang an und nicht direkt? Weil wir es schon immer so getan haben? Da sitzen Leute 55 Min still neben mir und auf einmal fangen die Leute an zu hüpfen...
Emotion 22
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 778
Registriert: So 31. Aug 2008, 22:22


Zurück zu „An der Kölnarena2“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: superhaie12 und 7 Gäste