Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3552
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Marty Murray » 13.03.2019, 12:31

Wie gesagt, dass ist mir zu einfach gedacht.

Natürlich ist das beim 2:0 ein bescheidener Winkel um ein Tor zu kassieren.

Aber Ticar schickt ihn auf die Reise und wenn ein Spieler soviel Zeit hat ist es dumm.. das Ding ist halt Driss von Ticar und niemand anderem..

Sage es immer wieder, wird ein Goalie so trocken hängen gelassen wie Wesslau gestern ist er irgendwann durch und die Teile gehen praktisch von alleine rein. Gestern war die Unterstützung für unseren Goalie bei null, während die Ingos halt konsequent auf und weggeräumt haben. Gegen Mannheim wird Wesslau nahezu perfekt unterstützt und er ist der beste Spieler auf dem Eis.

Ein Torwart kann immer ein Spiel stehlen, aber ohne Unterstützung halt nicht
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1079
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim
Mr.Hammer
45

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Mr.Hammer » 13.03.2019, 12:47

intersection hat geschrieben:
13.03.2019, 12:26

PS: Mich nervt, dass die Prognosen zu den Verletzten schon zum dritten Mal nicht eingehalten werden können. Ein Potter/Sulzer wäre extrem wichtig. Dazu ein Müller oder Pinnizotto. Aber scheint nichts zu sein, oder? :(
Von wem kommen denn die Prognosen?
Von den Haien habe ich diesbezüglich noch nie etwas gehört.
THE FINNISH FLASH

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2172
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Tobihai » 13.03.2019, 12:52

Marty Murray hat geschrieben:
13.03.2019, 12:31
Wie gesagt, dass ist mir zu einfach gedacht.

Natürlich ist das beim 2:0 ein bescheidener Winkel um ein Tor zu kassieren.

Aber Ticar schickt ihn auf die Reise und wenn ein Spieler soviel Zeit hat ist es dumm.. das Ding ist halt Driss von Ticar und niemand anderem..

Sage es immer wieder, wird ein Goalie so trocken hängen gelassen wie Wesslau gestern ist er irgendwann durch und die Teile gehen praktisch von alleine rein. Gestern war die Unterstützung für unseren Goalie bei null, während die Ingos halt konsequent auf und weggeräumt haben. Gegen Mannheim wird Wesslau nahezu perfekt unterstützt und er ist der beste Spieler auf dem Eis.

Ein Torwart kann immer ein Spiel stehlen, aber ohne Unterstützung halt nicht
Richtig, spielt Ticar die Scheibe in die Rundung passiert überhaupt nichts. Das war nun mal der Auslöser.

Das sind z.B so Kleinigkeiten in den Playoffs auf die es ankommt. Da haben die Ingolstädter einfach deutlich weniger Fehler gemacht. Die haben einfach ihren Stiefel heruntergespielt. Vom ersten Bully an. Bei uns sah das teilweise recht verkrampft aus. Sicherlich auch dem Spielstand geschuldet.

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1918
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Hardy Nilson » 13.03.2019, 13:06

Marty Murray hat geschrieben:
13.03.2019, 12:31
Wie gesagt, dass ist mir zu einfach gedacht.

Natürlich ist das beim 2:0 ein bescheidener Winkel um ein Tor zu kassieren.

Aber Ticar schickt ihn auf die Reise und wenn ein Spieler soviel Zeit hat ist es dumm.. das Ding ist halt Driss von Ticar und niemand anderem..

Sage es immer wieder, wird ein Goalie so trocken hängen gelassen wie Wesslau gestern ist er irgendwann durch und die Teile gehen praktisch von alleine rein. Gestern war die Unterstützung für unseren Goalie bei null, während die Ingos halt konsequent auf und weggeräumt haben. Gegen Mannheim wird Wesslau nahezu perfekt unterstützt und er ist der beste Spieler auf dem Eis.

Ein Torwart kann immer ein Spiel stehlen, aber ohne Unterstützung halt nicht
Das ist zu 100% so. Wir müssen wie in Mannheim versuchen sie nicht in die Box kommen zu lassen. Und auf den hohen Slot achten.
Ich würde mir wünschen wenn Pfohl noch nicht zurück ist das Uvira und Hanowski ihre Plätze tauschen.

Wie sehr ein Potter fehlt sieht mal leider oft bei Z... Gestern körperlich gar nicht auf dem Eis

IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5365
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Heim
IceDragon67
14

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von IceDragon67 » 13.03.2019, 17:36

Die bisherige Saison der Haie ganz kurz zusammengefasst:

1. Spieltag: Bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
0:3 nach dem ersten Drittel zuhause

Wintergame: Bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
0:1 nach paar Sekunden, 0:2 nach 2. Dritteln

1. Spiel nach dem Trainerwechsel: Bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
0:3 nach dem ersten Drittel zuhause

1. Playoff-Spiel mit Heimrecht: Bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla bla
0:2 nach dem ersten Drittel, kurz nach Beginn des zweiten Drittels 0:3, kurz aufgebäumt, am Ende 2:6!

2:6! ZWEI ZU SECHS! Oder auch: Setzten, 6!
Reaktion in der Halle: Applaus!

Für alle, die das Ergebnis nicht ganz einordnen können: Ein 2:6 ist eine Klatsche! Eine Klatsche kommt eigentlich eher selten vor, auch im Eishockey. Eine Klatsche ist nie gut. Eine Klatsche zuhause ist richtig mies. Eine Klatsche zuhause in den Playoff´s im ersten Spiel ist einfach nur verdammte Scheiße!!!!!!!!!!

WANN (?????)...WANN sind wir eigentlich irgendwann mal für irgendwas bereit??? Wir waren 2:6-schlechter als der Gegner, müssen nun auswärts ran. Wie schnell wollen wir auf Augenhöhe mit dem Gegner sein? Nach Spiel 2? Oder erst nach Spiel 3? Wann wollen wir anfangen besser als der Gegner zu sein? Jetzt am Freitag? Oder erst nach Spiel 2/3/4? Und wann fangen wir eigentlich mal an von Anfang an besser als der Gegner zu sein?

Die Haie könnten nicht schnell genug Tische in die Kabine schaffen wie ich sie umschmeißen und auseinander nehmen könnte!

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2244
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Quak » 13.03.2019, 18:33

Hardy Nilson hat geschrieben:
Marty Murray hat geschrieben:
13.03.2019, 12:31
Wie gesagt, dass ist mir zu einfach gedacht.

Natürlich ist das beim 2:0 ein bescheidener Winkel um ein Tor zu kassieren.

Aber Ticar schickt ihn auf die Reise und wenn ein Spieler soviel Zeit hat ist es dumm.. das Ding ist halt Driss von Ticar und niemand anderem..

Sage es immer wieder, wird ein Goalie so trocken hängen gelassen wie Wesslau gestern ist er irgendwann durch und die Teile gehen praktisch von alleine rein. Gestern war die Unterstützung für unseren Goalie bei null, während die Ingos halt konsequent auf und weggeräumt haben. Gegen Mannheim wird Wesslau nahezu perfekt unterstützt und er ist der beste Spieler auf dem Eis.

Ein Torwart kann immer ein Spiel stehlen, aber ohne Unterstützung halt nicht
Das ist zu 100% so. Wir müssen wie in Mannheim versuchen sie nicht in die Box kommen zu lassen. Und auf den hohen Slot achten.
Ich würde mir wünschen wenn Pfohl noch nicht zurück ist das Uvira und Hanowski ihre Plätze tauschen.

Wie sehr ein Potter fehlt sieht mal leider oft bei Z... Gestern körperlich gar nicht auf dem Eis
Der eine Check der Ingos in die Spielerbank war doch ganz nice.


Ansonsten jop, die Marketing Abteilung war mal wieder der stärkste Mannschaftsteil.
Obwohl ich die ersten 15 Minuten ziemlich stark fand. Nur die Tore wurden mal wieder nicht gemacht. Nach dem Treffer am Ende der 4 Minuten Strafe war auch einfach die Moral bzw. der Glauben an sich weg bis dahin war es ein enges Spiel.

Ich hoffe einfach das man den Bounce Back am Freitag hinbekommt und jetzt die Arschbacken zusammen kneift vor allem vor dem eignen Tor. Das sowas ziemlich schnell gelingen kann und eine Antwort auch in der Höhe schnell fallen kann, sah man schon oft genug. Die Haie Spieler sollten nur mehr Glauben in sich selber haben wie die meisten Foren User in sie.





Gesendet von meinem LM-G710 mit Tapatalk

Nerve Behale!

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2172
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Tobihai » 13.03.2019, 21:00

Müller wurde für 1 Spiel gesperrt

SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3332
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von SECHSAUFEIS » 13.03.2019, 21:08

Jo, Begründung: Ramoser war Kampf unwillig und nicht bereit/ unvorbereitet für einen Faustkampf.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1551
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Sharkai » 13.03.2019, 21:21

Absolut richtige Entscheidung.


Hatte in meinem Post gestern Abend nach dem Spiel vergessen die Szene mit Mo zu analysieren. Harkonnon hat das heute super getan, dem kann ich nur zustimmen. Eigentlich ging es in der Szene zwischen Zalewski & Olver (?) heiß her und Mo pickt sich im vorbeifahren einfach den erstbesten und schlägt ihm pausenlos in die Fresse, obwohl der offensichtlich nicht bereit zum Fight war.
Das war unsportlich und gehört bestraft. Zeichen kann man anders setzen, dazu gibt es harte Checks oder auch faire FIghts. Das da war dreckig und dumm. Er hat ja sogar nen unwichtigen, schlechten Spieler aus der 4. Reihe erwischt. Absolut sinnfrei diese Aktion.

Kann er sich die Reise nach Ingolstadt praktisch sparen und sich für Sonntag vornehmen besser zu agieren. Umso wichtiger wäre es trotzdem, dass Sulzer oder Potter spielen könnten :roll:

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2172
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Tobihai » 13.03.2019, 21:23

Hier die Begründung:

Wie die Videobilder zeigen, befinden sich der Ingolstädter Spieler Olver in einer Auseinandersetzung mit dem Kölner Spieler Zaleswski. Der Kölner Verteidiger Müller läuft um das Pärchen herum und trifft nach einer Rechtskurve auf den Ingolstädter Spieler Ramoser. Müller lässt seine Handschuhe fallen und schlägt unmittelbar auf den unvorbereiteten und kampfunwilligen Ramoser mehrfach (ca. 10 Mal) ein.
Der Disziplinarausschuss ist der Ansicht, dass hier ein Faustkampf gemäß DEL Regel 141 und ein unsportliches Verhalten gemäß DEL Regel 168 IV. 3. vorliegt.Der Disziplinarausschuss hält die Sperre von einem Spiel in Verbindung mit der Geldstrafe für angemessen, da Müller hätte erkennen müssen, dass Ramoser nicht kampfbereit und kampfwillig ist. Der Disziplinarausschuss kann Müller in seiner Aussage insoweit folgen als Ramoser ihn auch „gepackt“ hat. Diese natürliche Reaktion Ramosers legitimiert Müllers Aktion jedoch nicht.
Wie auch im internationalen Vergleich ziehen in der DEL Vergehen in den Schlussminuten, gerade in Verbindung mit einem faktisch entschiedenen Spiel und ohne erkennbaren Auslöser, eine Strafschärfung nach sich. Derartige Aktionen sind dem Ansehen und der Außendarstellung abträglich und können nicht toleriert werden.

SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3332
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von SECHSAUFEIS » 13.03.2019, 21:31

Das mag hier ok sein - aber Verhältnismäßigkeit?
Für Knie Check mit Verletzungsfolge und Wiederholungstäter gibt es gar nichts, aber bei Faustkampf...
Nun ja
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2244
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Quak » 13.03.2019, 21:34

SECHSAUFEIS hat geschrieben:Das mag hier ok sein - aber Verhältnismäßigkeit?
Für Knie Check mit Verletzungsfolge und Wiederholungstäter gibt es gar nichts, aber bei Faustkampf...
Nun ja
Ganz zu Schweigen von dem Ding damals gegen Boucher.


Gesendet von meinem LM-G710 mit Tapatalk

Nerve Behale!

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1551
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Sharkai » 13.03.2019, 21:56

Dass der DEL-Diszi-Ausschuss schlecht aufgestellt ist stimmt. Da gibt es mehr als genug Beispiele in denen sie falsch bzw. gar nicht reagiert haben.

Aber hier haben sie einmal völlig richtig entschieden, das würde ich jetzt nicht schlechtreden wollen nur weil andere Vergehen halt nicht bestraft wurden. Irgendwann muss man ja anfangen sich irgendwie zu verbessern :lol:

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3552
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Marty Murray » 13.03.2019, 21:56

Also wenn Tino Boos die ultimative gnadigkeit besitzen würde, seinen Job von September bis Mai auszufüllen und das auch wirklich richtig, würde ich ja sagen: richtig so, Pech gehabt Mo.

Aber bei dem, was auch in der 1. Runde so durchgewunken würde, vor allem an Sachen gegen den Kopf, kann ich mir nur an selbigen packen.

Also wenn bestraf es konsequent lieber Tino, wenn du dich schon durch die VIP Bereiche aller Arenen in diesem Lande frisst, oder lass es ganz sein.

Die Strafe ist richtig, aber da auch hier anscheinend nur gewürfelt wird wer, wann mal bestraft wird, nimmt man sich mal wieder die wunderschön devoten Kölner Haie raus.

Da traut sich keiner auch nur zu husten bei so ner Mitteilung. Macht man das gegen die Schmucktiger hat man nen langhaarigen Vollproleten an der Backe.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5918
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von harkonnon » 13.03.2019, 22:26

Wollen wir jetzt wirklich jammern das Boos mal seinen Job macht ? Tut er ja eigentlich schon seit dem Straubinger Brand-Brief nach Hagers Kniecheck. Nicht immer ganz konsequent aber auf jeden Fall bestraft er wieder bestrafenswertes.

Für Mo ist das hoffentlich ne lehrreiche Lektion. Diese "wenn wir mit unserem Eishockeylatein am Ende sind Kloppe ich mich halt" Sache mag ja ein Zeichen sein. Inzwischen aber lediglich nur noch ne Bankrotterklärung an den Gegner. Gewissermassen ausgelutscht die Nummer

Vielleicht besinnt sich Mo jetzt darauf das man auch Zeichen setzen kann die im weiteren Sinne was mit Eishockeyspielen zu tun haben.

Wenn man beim ZDF Sportredakteure mit nem gewissen Sinn für Humor hätte, würden sie am Samstag im Sportstudio ne Reportage über unnötige Gewalt im Profisport auf dem Spielfeld bringen. Featuring den Protagonisten Moritz Müller :D :mrgreen:
Hätte was :lol: 8-)
I am a team of constant sorrow
I've seen trouble all my day
I bid farewell to old Colonia
The place where I was born and raised
(The place where he was born and raised)
For six long years I've been in trouble
No pleasures here on earth I found

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3552
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Marty Murray » 13.03.2019, 23:23

harkonnon hat geschrieben:
13.03.2019, 22:26
Für Mo ist das hoffentlich ne lehrreiche Lektion. Diese "wenn wir mit unserem Eishockeylatein am Ende sind Kloppe ich mich halt" Sache mag ja ein Zeichen sein. Inzwischen aber lediglich nur noch ne Bankrotterklärung an den Gegner. Gewissermassen ausgelutscht die Nummer
Ach da die Ingos im Vorfeld zu diesem Fight gegenüber Mo, Uvira und anderen etliche mal angetäuscht haben die Handschuhe fallen zu lassen, mit Sicherheitsabstand um dann sich wegzudrehen(Cannone zB einige male), rappelt es halt irgendwann mal, den falschen erwischt es in einer Best of 7 Serie nie. Er hat ja seine berechtigte Strafe von Teilzeit Tino bekommen und gut ist, Cheapshots heiße ich normal nicht gut, aber lieber sowas als das normale Dienst nach Vorschrift runterbummeln wenn die Messe gelesen ist.

Ist halt traurig, dass es immernoch ein Müller jedes Mal abliefern muss. Vielleicht versucht ja mal ein auf Skates über 2 Meter großer Verteidiger mal was physischer zu werden, aber der hat wahrscheinlich noch Flashbacks vom Mannheim Spiel und dem Vogelkäfig, bis zu seiner Verletzung hat er die Saison seines Lebens gespielt um jetzt wieder der supersofte Knuddelbär zu sein.

Bei solchen Spielständen habe ich den Play Offs lieber übertriebene Reaktionen als garkeine.

Müssen am Freitag halt mal 5 andere die am Dienstag nicht zur Arbeit erschienen sind (also nicht das Mo abzüglich des "Fights" groß positiv aufgefallen ist) mal was mehr arbeiten bzw damit anfangen sowas wie Körperkontakt zu suchen. Verteidiger Nummer 7 nehme ich da mal raus, wobei in seinen raren Wechseln fand ich sein Zweikampfverhalten recht Smart.
Zuletzt geändert von Marty Murray am 13.03.2019, 23:24, insgesamt 1-mal geändert.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1918
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Hardy Nilson » 13.03.2019, 23:23

Tina macht seinen Job. :lol:
Der ist wirklich gut :lol: :?:

Zauberer
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 344
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Zauberer » 14.03.2019, 07:09

Schlimmer als diesen unnötigen Fight fand ich noch, dass er hinterher die Gegner in einem Interview als „Affen“ betitelt hat. Ziemlich peinlich...

Ich bin nicht unglücklich über seine Sperre. Fand die Zeit, wo er verletzt war, war diese Saison defensiv unsere beste. Wären doch nur Potter und Sulzer fit...

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1918
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Hardy Nilson » 14.03.2019, 07:39

Sind sie aber leider nicht.
Also ohne 3 Leistungsträger hinten.

Vioxx
DNL - Hai
Beiträge: 217
Registriert: 06.03.2010, 10:56

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Vioxx » 14.03.2019, 07:49

Es fehlen Malla, Pinizotto und Pfohl. In der Abwehr Potter und Sulzer. Jetzt nimmt sich Müller noch selber aus dem Spiel. Leichter kann man es den Ingolstädtern nicht machen. Also morgen ohne 6 wenn keiner der Verletzten zurück kommt. Einfach nur dämlich....

apedick
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 320
Registriert: 23.04.2014, 12:47
Trikotnummer: 25
Trikot: Heim
apedick
25

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von apedick » 14.03.2019, 08:57

Ist einer der genannten Spieler denn überhaupt mal auf dem Eis gesehen worden? Falls nicht, braucht man sich wahrscheinlich auch keine Hoffnungen zumachen, dass noch wer zurück kommt.

Hardy Nilson
All Star - Hai
Beiträge: 1918
Registriert: 17.10.2011, 20:47
Trikot: Alternativ
Hardy Nilson
12

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Hardy Nilson » 14.03.2019, 09:26

Malla und Sulzer sind auf dem Eis. Pfohl kann vielleicht Sonntag spielen

apedick
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 320
Registriert: 23.04.2014, 12:47
Trikotnummer: 25
Trikot: Heim
apedick
25

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von apedick » 14.03.2019, 13:20

Mit No-Contact-Trikots? Oder mittlerweile normal dabei?

Baiano
Profi - Hai
Beiträge: 676
Registriert: 25.06.2008, 18:24
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
Baiano
29

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von Baiano » 14.03.2019, 15:40

Zauberer hat geschrieben:
14.03.2019, 07:09
Ich bin nicht unglücklich über seine Sperre. Fand die Zeit, wo er verletzt war, war diese Saison defensiv unsere beste. Wären doch nur Potter und Sulzer fit...
Wie schön, dass ich nicht der einzige bin, der so denkt.
Hab es auch in Erinnerung, dass es ohne Mo besser lief.

hennes
Bambini Hai
Beiträge: 28
Registriert: 16.02.2015, 11:59
Wohnort: Clemenshof im Kölner Zoo
Trikotnummer: 9
Trikot: Heim
hennes
9

Re: Play-Off-Viertelfinale: Kölner Haie - ERC Ingolstadt

Beitrag von hennes » 14.03.2019, 22:48

apedick hat geschrieben:
14.03.2019, 13:20
Mit No-Contact-Trikots? Oder mittlerweile normal dabei?
Vor dem ersten Spiel am Dienstag hatten sie ein blaues Hemd an und waren vorher auf dem Eis. Später als der Rest
kam waren die nur die Spieler auf dem Eis die auch am Dienstag gespielt haben. Hatte gestern und heute leider
keine Zeit um zum Training zu gehen deswegen weiß ich nicht ob jemand von denen mit dabei war beim
Mannschafftstrainig.

Antworten