36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5918
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von harkonnon » 05.01.2019, 05:43

Ich würde nicht sagen das es eine Schwalbe von Matsumoto war. Die beiden sind halt unabsichtlich mit den Köppen zusammengeknallt. Hospelt hatte halt den dickeren Schädel ;)
Ich glaube schon das Matsumoto danach echte Schmerzen hatte, der Helm bzw das Visier sah auch etwas mitgenommen aus und er hat sich noch auf der Bank behandeln lassen als danach das Spiel wieder lief (War ein kurzer Kamera Close Up drauf)
Trotzdem hat er die Situation natürlich besser an die Refs verkauft. Aber jetzt auch nicht so das man da von Schwalbe oder Unsportlichkeit reden sollte.

Trotzdem hätte die Situation imho ganz ohne Strafe bleiben müssen.
I am a team of constant sorrow
I've seen trouble all my day
I bid farewell to old Colonia
The place where I was born and raised
(The place where he was born and raised)
For six long years I've been in trouble
No pleasures here on earth I found

Mr.Hammer
All Star - Hai
Beiträge: 1079
Registriert: 21.05.2008, 18:16
Wohnort: Bergisch Gladbach
Trikotnummer: 45
Trikot: Heim
Mr.Hammer
45

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von Mr.Hammer » 05.01.2019, 06:30

Für alle, die jetzt auf Pfohl auf einmal draufhauen (und das schon seit einigen Spielen), was erwartet ihr?
Der Kerl ist im Oktober 23 geworden.
Habt ihr gedacht, dass der hier ne 50-60 Punkte Saison abliefert? Sollen wir doch lieber mal froh sein, dass wir so einen talentierten jungen Deutschen in unseren Reihen haben.

Na gut, der eine, der ihn kritisiert, weint natürlich weil Conor McHospelt nicht die Rolle von Pfohl einnimmt. Nicht wahr, Iiivan?
THE FINNISH FLASH

Zauberer
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 344
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von Zauberer » 05.01.2019, 06:38

Mr.Hammer hat geschrieben:
05.01.2019, 06:30
Für alle, die jetzt auf Pfohl auf einmal draufhauen (und das schon seit einigen Spielen), was erwartet ihr?
Der Kerl ist im Oktober 23 geworden.
Habt ihr gedacht, dass der hier ne 50-60 Punkte Saison abliefert? Sollen wir doch lieber mal froh sein, dass wir so einen talentierten jungen Deutschen in unseren Reihen haben.

Na gut, der eine, der ihn kritisiert, weint natürlich weil Conor McHospelt nicht die Rolle von Pfohl einnimmt. Nicht wahr, Iiivan?
Nur weil er jung ist, soll man ihn nicht kritisieren dürfen? Es freut sich wohl jeder, dass er bei uns ist, aber im Moment bringt er keine Leistung bzw. er stagniert ziemlich. Woran das liegt, weiß ich nicht, aber er ist zur Zeit mit Jones der schwächste.

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 591
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von iiivan » 05.01.2019, 07:29

Weil direkt angefragt, hier meine Antwort:
1. Pfohl muss ne andere Rolle spielen als Hospelt (vielleicht schafft er es, WENN er sich weiter entwickelt, bis dahin, wo Hospelt mit 23/24 Jahren war).
2. Hospelts Karriere und Meriten kann Pfohl vielleicht auch mal vorweisen.
3. sich selbst, und schon gar nicht der Kölner Fangemeinschaft, sollte Hospelt was beweisen müssen. Jeder, der in den letzten 15 Jahren in Deutschland mit Interesse verfolgt hat, weiß was und wer Hospelt ist. Auch wenn man das in Köln nicht so gerne hört und anerkennt.
4. ich bin bekennender Fan von Hospelt, und zwar schon seit DNL-Zeiten, und fand es damals sehr schade, dass er nach WOB wechselte. Aber aus seiner Sicht war das wohl genau richtig.
5. heute leistet Hospelt bei uns Aufbauarbeit für junge Spieler. Soll Pfohl das machen? Lächerlich. Der ist selbst noch ein „Kind“, dem manchmal was gesagt werden muss.
6. dass Hospelt mit 33 Jahren und gefühlten 10 schweren Verletzungen während seiner langen Karriere nicht die Rolle spielt wie ein Pfohl, ist jedem Sachverständigen klar.
7. trotzdem kann ich, eben weil ich finde, dass Pfohl mal so gut werden kann, wie es Hospelt in seinem Alter (oder vielleicht mit 25) war, kritisieren, dass Pfohls Entwicklung im Moment in die falsche Richtung geht.
8. zu einem guten Eishockeyspieler gehört eben mehr als Schnelligkeit und gute Hände.

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2172
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von Tobihai » 05.01.2019, 10:46

Danke an Sulzer für die 3 Punkte! ;)
Also im letzten Vertragsjahr spielt er erstmals wie ein Nr.1 Verteidiger. Da sieht man mal seine Klasse wenn er fit ist. Leider kein Dauerzustand.

Ansonsten ein gutes Spiel, leider konnte man sich nicht früher belohnen und das Ergebnis hochstellen. So musste man am Ende etwas zittern.

Pfohl will manchmal etwas zu viel, immer ein nifty little move in seinen Aktion. Finde aber nicht, dass er sich deswegen zur Diva entwickelt. Gerade im PP ist er sehr wertvoll, Stichwort Zone entry, hat dadurch auch schon zahlreiche Strafen herausgeholt. Geben wir ihm etwas Zeit. Kein Spieler der Welt ist mit 23 fertig entwickelt.

Ticar tut uns sehr gut und scheint mit Schütz eine gute Chemie zu haben. Uvira passt da derzeit auch gut rein. Rok gewinnt viele Bullys und eine gewisse Leichtigkeit.

Mo mit solidem Comeback, musste mehr Eiszeit fressen als erwartet durch den Ausfall von Zerressen! Gute Besserung an der Stelle. Hoffentlich nichts ernstes.

Dass diese Truppe intakt ist, hat man gestern wieder gesehen. Spieler klatschen sich ab während des 3:5 PK, Schütz bedankt sich nach dem PK bei Wesslau.
Trotz der Kritik an PD machen die Heimspiele dieses Jahr etwas mehr Spaß, auch wenn das spielerisch teilweise sehr mau ist. Dennoch sind wir auf dem richtigen Weg was die aktuelle Saison angeht.

Mit Bremerhaven kommt dann mal „ein Brett“ am Sonntag.

KoelnerEC
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 408
Registriert: 03.02.2010, 16:44
Trikot: Alternativ
KoelnerEC
12

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von KoelnerEC » 05.01.2019, 17:00

Zerressen fällt laut Haie.de 3–4 Wochen aus. Madaisky aber wieder im Training.

haiefan44
Schüler - Hai
Beiträge: 90
Registriert: 15.08.2010, 23:36

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von haiefan44 » 05.01.2019, 17:01

War es sinnvoll von PD DuMont als Begleitung bzw zum absitzen von Hospelts 10er zu schicken? Die Wahrscheinlichkeit vollständig zu werden, während der Gegner Druck aufbaut ist doch relativ hoch. Oder wie gestern der worst case noch eine Strafe zu ziehen...
Will sagen hätte man nicht lieber einen "erfahreneren" Spieler in dieser Situation auf die Strafbank schicken sollen?

Score-A-Lot
All Star - Hai
Beiträge: 1484
Registriert: 18.01.2009, 17:27
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
Score-A-Lot
33

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von Score-A-Lot » 05.01.2019, 17:15

haiefan44 hat geschrieben:
05.01.2019, 17:01
War es sinnvoll von PD DuMont als Begleitung bzw zum absitzen von Hospelts 10er zu schicken? Die Wahrscheinlichkeit vollständig zu werden, während der Gegner Druck aufbaut ist doch relativ hoch. Oder wie gestern der worst case noch eine Strafe zu ziehen...
Will sagen hätte man nicht lieber einen "erfahreneren" Spieler in dieser Situation auf die Strafbank schicken sollen?
Wir haben einen Trainer/ ein Trainerteam, der in den entscheidenden Minuten eines Spiels (sei es defensiv kurz vor Schluß oder mit dem 6. Mann im gegnerischen Drittel) regelmäßig Fabio Pfohl als Bullyspieler bringt, der in seinem Leben gefühlt erst 3 Bullys gewonnen hat. Die Frage nach "sinnvollen" Entscheidungen braucht man sich bei denen nicht wirklich zu geben

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3552
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von Marty Murray » 05.01.2019, 17:42

haiefan44 hat geschrieben:
05.01.2019, 17:01
War es sinnvoll von PD DuMont als Begleitung bzw zum absitzen von Hospelts 10er zu schicken? Die Wahrscheinlichkeit vollständig zu werden, während der Gegner Druck aufbaut ist doch relativ hoch. Oder wie gestern der worst case noch eine Strafe zu ziehen...
Will sagen hätte man nicht lieber einen "erfahreneren" Spieler in dieser Situation auf die Strafbank schicken sollen?
Draisaitl nimmt ihn doch aus der Verantwortung wo er nur kann, der Jung sieht pro Spiel bestenfalls 10 kurze Wechsel.

Da mal 30 Sekunden Unterzahl mitzunehmen ist ja fast schon ein Ritterschlag.

Bei unserem bescheidenen UZ Spiel kann er doch eh nicht noch mehr falsch machen als der Rest ohnehin schon.


War ein gutes Spiel gestern, hab mich über 60 Minuten unterhalten gefühlt, was selten genug passiert. Gerne mehr davon. Einen überragenden Goalie zu haben ist ja nicht verboten, gegen Rasenballsport München hätte es wohl gestern in Überzahl 2-3 mal per Konter gerappelt.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

stephane22
Profi - Hai
Beiträge: 702
Registriert: 21.05.2008, 11:13
Wohnort: Bergheim
Trikotnummer: 22
Trikot: Alternativ
stephane22
22

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von stephane22 » 05.01.2019, 18:11

Also ich fand Wesslau gestern nicht "godlike". Eher ein ganz normaler DEL Goalie. Das erste Tor schien mir haltbar, er hatte freie Sicht und der war haltbar. Im ersten Drittel wirkte er mir doch sehr verunsichert. Nur ein Gefühl. Im 2. und 3. Drittel war er deutlich besser. Aber er hat nur 1 Tor kassiert und das sagt dann auch vieles aus Das ist Jammern auf allerhöchstem Niveau.;-)

Ich fand die Mannschaft im 1. Drittel richtig spielfreudig, das sah richtig Klasse aus! Da wurde wunderbar kombieniert. Nur hatte Iserlohns Goalie was gegen uns. ;-) Der machte eine sehr gute Partie. Leider konnten wir das in Drittel 2 und 3 in der Form nicht wiederholen und da wir im 1. Drittel zuviel haben liegengelassen, blieb es eng.

Die SR habe ich gestern auch nicht so ganz verstanden. Bspw: Warum gab es keine Strafe als Pfohl die Schlittschuhe des Gegners spürte und erst mal behandelt wurde? Aber zum Glück haben sich die Haie nicht aus dem Konzept bringen lassen.

the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3144
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von the boss » 05.01.2019, 18:19

Welchen Verstoß hast du denn gegen Pfohl gesehen?
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

stephane22
Profi - Hai
Beiträge: 702
Registriert: 21.05.2008, 11:13
Wohnort: Bergheim
Trikotnummer: 22
Trikot: Alternativ
stephane22
22

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von stephane22 » 05.01.2019, 18:33

Das sah im Fernsehen so aus wie ein Beinstellen.

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3552
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von Marty Murray » 05.01.2019, 18:35

the boss hat geschrieben:
05.01.2019, 18:19
Welchen Verstoß hast du denn gegen Pfohl gesehen?
Im zweiten Drittel war was kniecheck artiges.

War aber mindestens ein glasklares Beinstellen.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

mechhony
Schüler - Hai
Beiträge: 104
Registriert: 22.11.2017, 08:25
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
mechhony
33

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von mechhony » 05.01.2019, 18:47

Vielleicht wird ja Holzer geholt :D

stephane22
Profi - Hai
Beiträge: 702
Registriert: 21.05.2008, 11:13
Wohnort: Bergheim
Trikotnummer: 22
Trikot: Alternativ
stephane22
22

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von stephane22 » 05.01.2019, 19:19

Jetzt fällt auch Pascal Zerressen länger aus https://www.express.de/sport/eishockey/ ... s-31830260.

Sehr schade.... :kotz:

Pawny
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 471
Registriert: 25.03.2010, 11:01

Re: 36. Spieltag Haie - Iserlohn Roosters

Beitrag von Pawny » 05.01.2019, 20:13

harkonnon hat geschrieben:
05.01.2019, 05:43
Ich würde nicht sagen das es eine Schwalbe von Matsumoto war. Die beiden sind halt unabsichtlich mit den Köppen zusammengeknallt. Hospelt hatte halt den dickeren Schädel ;)
Ich glaube schon das Matsumoto danach echte Schmerzen hatte, der Helm bzw das Visier sah auch etwas mitgenommen aus und er hat sich noch auf der Bank behandeln lassen als danach das Spiel wieder lief (War ein kurzer Kamera Close Up drauf)
Trotzdem hat er die Situation natürlich besser an die Refs verkauft. Aber jetzt auch nicht so das man da von Schwalbe oder Unsportlichkeit reden sollte.

Trotzdem hätte die Situation imho ganz ohne Strafe bleiben müssen.
Also im Relive bei der Telekom ist die Szene bei 2:12:00 ca zu finden.
Im Replay von der Szene finde ich sieht man das ganze am besten.
Kai taucht so etwas unter Matsumoto hindurch und ist mit dem Kopf unterhalb vom besagten. Der dreht sich dann aber etwas und gibts besagtes Küsschen auf die obere "Kante" von Kais Helm.
Ich würde das ganze auch nicht als Schwalbe bezeichnen, aber eine Strafe und dazu noch eine 2+10 wars definitiv nicht. Das war halt eher ein ünglücklicher Kontakt.
Ob das auf dem Eis für die Refs erkennbar war, ka.

Antworten