7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
stephane22
Profi - Hai
Beiträge: 643
Registriert: 21.05.2008, 11:13
Wohnort: Bergheim
Trikotnummer: 22
Trikot: Alternativ
stephane22
22

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von stephane22 » 30.10.2018, 21:49

Bin ziemlich enttäuscht von der Leistung der Haie heute. Da war kein Check, außer der vom Pinner. Ansonsten ziemlich emotionslos. Krefeld hat verdient die Partie gewonnen. Das war zwar nicht richtig gut, aber es war besser als das was die Haie geleistet haben.

Benutzeravatar
Score-A-Lot
All Star - Hai
Beiträge: 1429
Registriert: 18.01.2009, 17:27
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
Score-A-Lot
33

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Score-A-Lot » 30.10.2018, 21:52

millencolin hat geschrieben:
30.10.2018, 21:49
KoelnerEC hat geschrieben:
30.10.2018, 21:05
Butzihai hat geschrieben:
.......und nimm den Mahon gleich mit.
Die Frage ist nur: Wer soll aus dieser Scheißhaus-Mannschaft was besseres rausholen? Ich glaube einfach nicht, das (wenn PD und MMM weg sind) sich dann was ändern würde.
Egal wer es macht. So ein Antihockey wurde nichtmal unter Sundblad und Clousten zelebriert.
Da sieht man, jede Trainerentlassung hat uns so viel gebracht...
Die letzte von Clouston auf Draisaitl war mit Abstand die schlimmste. Das kann man sich wirklich nicht mehr ansehen

Bonnerflo
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 33
Registriert: 05.03.2015, 22:11
Trikotnummer: 13
Trikot: Heim
Bonnerflo
13

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Bonnerflo » 30.10.2018, 21:55

Traurigkeit und das blanke Entsetzen...das ist kein Eishockey sondern Hallen-Halma...bitte um Erloesung...

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1093
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Sharkai » 30.10.2018, 22:00

Wenn unser Captain so überdreht wie heute, dann weiß man was die Stunde geschlagen hat. Man erinnere sich nur kurz an den Zeitpunkt seines Fights gegen Pinizzotto...

Das war´s dann jetzt auch erstmal mit dem Schauspiel des "Wir haben so einen tollen Charakter in der Mannschaft diese Saison". Oblinger musste am Wochenende im Interview schon selber lachen als er das angesprochen hat, Dumont hat heute frei raus erzählt, dass man sich untereinander ankackt und Mo war nach dem Spiel auch ausnahmsweise mal deutlich. Ändern wird sich trotzdem nix großartig.


Meiner Meinung nach sollte man sie weiter wurschteln lassen. Dass die Saison scheiße wird war schon im Sommer bzw. Ende letzter Saison abzusehen, da kann man gerne entsprechende Posts meinerseits nachlesen. Da musste man sich immer noch verteidigen, wenn man nicht alles positiv gesehen hat was die Haie so machen. Mittlerweile hat es auch der letzte verstanden, aber das Kind ist für diese Saison längst in den Brunnen gefallen.

Wir sind noch nicht weit genug unten. Wenn man jetzt wieder alles neu aufstellt, dann läuft alles so wie die letzten Male. Man gewinnt 2-3 Spiele, alle sind wieder happy und langsam wird wieder alles schlechter. Lasst den Peter weiter üben, vielleicht wird er irgendwann, irgendwo ja mal ein brauchbarer Trainer, Erfahrungen kann er jetzt weiter sammeln. Man sollte die Zeit von Vereinsseite aus aber nutzen, um ganz akribisch Pläne für den kommenden Sommer zu schmieden. Die jetzt nötigen Entscheidungen sind schicksalshaft, denn wenn man weiter so unglaublich unprofessionell arbeitet ist dieser Verein in 2-3 Jahren tot. Langfristig muss hier eine Perspektive zu erkennen sein, sonst macht wirklich alles keinen Sinn mehr und man kann sich das ganze schenken.

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 174
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Zauberer » 30.10.2018, 22:01

Man muss ja fast Ryan Jones danken, dass er sich am Ende völlig dämlich selber raus nimmt, damit Draisaitl ihn nicht immer in wichtigen Situationen aufstellt.

Wer den Zustand der Haie nicht kennt, muss sich nur das 5:3 bzw. das selbst gemachte 6:3 anschauen. Da ist man echt sprachlos.

Ich bin der Meinung, dass Trainerwechsel schon was bringen. Man muss sie nur mit Sinn und Verstand angehen. Dass Draisaitl im Oktober 2018 wird gehen müssen, haben hier doch schon im Oktober 2017 99 Prozent gesagt. Die sportliche Leitung bzw. die Ebene darüber ist aber leider sportlich einfach sowas von inkompetent. Man müsste jetzt mal alle Zöpfe abschneiden, die Saison vernünftig zuende bringen (mit dem DNL-Coach oder sonst wem) in dann nächste Saison mit einem neuen SD, einem neuen Trainer und einer neuen Philosophie neu angreifen.

Butzihai
Profi - Hai
Beiträge: 644
Registriert: 22.05.2008, 19:52
Wohnort: Rosenheim/Oberbayern
Trikotnummer: 10
Trikot: Heim
Butzihai
10

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Butzihai » 30.10.2018, 22:03

millencolin hat geschrieben:
30.10.2018, 21:49
KoelnerEC hat geschrieben:
30.10.2018, 21:05
Butzihai hat geschrieben:
.......und nimm den Mahon gleich mit.
Die Frage ist nur: Wer soll aus dieser Scheißhaus-Mannschaft was besseres rausholen? Ich glaube einfach nicht, das (wenn PD und MMM weg sind) sich dann was ändern würde.
Egal wer es macht. So ein Antihockey wurde nichtmal unter Sundblad und Clousten zelebriert.
Da sieht man, jede Trainerentlassung hat uns so viel gebracht...
Womit wir wieder beim Thema "die richtigen Spieler verpflichten" sind. Wer verpflichtet denn Jahr für Jahr diese Graupen und diesen Eishockeytechnischen Sondermüll? Die sportliche Leitung und sonst niemand. Wenn ich nur Blinde hole, dann kann ich auch nicht darauf hoffen bei einem Sehtest mit 100% und mehr abzuschließen.
Warum holen andere Vereine unbekannte Spieler die dann lustigerweise einschlagen (da gibt es ja mehrere Beispiele: MacQueen, Aubry, LeBlanc, Parkes und Shugg beim AEV, Urbas, Camara, Berglund nach einem miesen Jahr in ING jetzt einer DER Spieler in Krefeld und auch ein Costello, Fox, Descheneau, Collins D'Amigo und auch Cannone in ING, Bast in Bremerhaven und jetzt beim Thomas in Nermberch, Williams und Connolly in Straubing, Focault in Wolfsburg - das sind jetzt auf Anhieb einige, die mir einfallen).

WARUM schafft es unser Verein nicht, solche Leute zu verpflichten? Solche Spieler haben wir überhaupt nicht auf dem Schirm. Wir bekommen einen Hospelt und Jones am Ende Ihrer Karrieren, einen kaputten Sulzer, Zalewski, Pinner (weil er ja ach so wichtig für eine Mannschaft ist/wenn das so wäre, dann hätte ihn Jackson nie gehen lassen), Oblinger.

DAS werde ich niemals verstehen......NIEMALS
BÖHSE ONKELZ: Helden leben lange-Legenden sterben nie 1980-2005

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5111
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von harkonnon » 30.10.2018, 22:17

man kommt 50 Sekunden vor Schluss tatsächlich noch aus heiterem Himmel zum Anschlusstreffer und danach nicht EIN MAL mehr in Scheibenbesitz bzw so kontrolliert in Scheibenbesitz das man überhaupt nen Pass (und ich rede nicht von nem öffnenden Pass) spielen konnte. :shock: :shock: :shock:

gegen Krefeld :o

muss man noch mehr sagen ? :kotz: :kotz: :kotz:


zum Positiven

nach dem zweiten Drittel hab ich den Grill angeschmissen und das traurige Geschehen auf dem Eis von draussen durchs Fenster nebenbei mit verfolgt

Im Gegensatz zu euch die es jetzt Alles satt haben, bin ich jetzt Pappensatt (aber nicht annähernd so satt wie manche Spieler der Haie auftreten)

Nachteil

es war alles so traurig auf dem Bildschirm mit anzusehen, das ich viel zu viel gegrillt und aus Frust gegessen habe, jetzt ist mir schlecht. Aber da haben wir dann wohl wieder alle was gemeinsam ;)
Zuletzt geändert von harkonnon am 30.10.2018, 22:28, insgesamt 1-mal geändert.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

wolfgang
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 319
Registriert: 08.03.2010, 23:42

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von wolfgang » 30.10.2018, 22:20

Sharkai hat geschrieben:
30.10.2018, 22:00
Wenn unser Captain so überdreht wie heute, dann weiß man was die Stunde geschlagen hat. Man erinnere sich nur kurz an den Zeitpunkt seines Fights gegen Pinizzotto...
Genau das hab' ich mir auch gedacht. Wenn sein wirkungsloser Mut der Verzweiflung ein Indikator für 'ne bevorstehende Trainerentlassung ist, dann war's das mit Draisaitl. Wobei ich deiner Idee mit dem Weiterwurschtelnlassen irgendwie Einiges abgewinnen kann.

Die Szene des Spiel war jedenfalls, als Moritz Müller mit dem Puck hinter dem eigenen Tor auf die von der Bank kommende neue Sturmreihe (Pinizzotto - Genoway - Schütz) wartete und sie ob ihrer offensichtlichen Schlafmützigkeit ungeduldig zu sich heranwinkte, damit er nun endlich den ersten Pass spielen kann. Das war schon hart.

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5111
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von harkonnon » 30.10.2018, 22:26

wolfgang hat geschrieben:
30.10.2018, 22:20
Sharkai hat geschrieben:
30.10.2018, 22:00
Wenn unser Captain so überdreht wie heute, dann weiß man was die Stunde geschlagen hat. Man erinnere sich nur kurz an den Zeitpunkt seines Fights gegen Pinizzotto...
Genau das hab' ich mir auch gedacht. Wenn sein wirkungsloser Mut der Verzweiflung ein Indikator für 'ne bevorstehende Trainerentlassung ist, dann war's das mit Draisaitl. Wobei ich deiner Idee mit dem Weiterwurschtelnlassen irgendwie Einiges abgewinnen kann.

kann mal bitte jemand nen Faktencheck machen wie lange (oder überhaupt ob es so zutrifft) es nach so nem Amok Mode Anfall (Iserlohn vs Teubert, München vs Pinizotto) danach gedauert hat bis man den Trainer geschmissen hat ?
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5111
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von harkonnon » 30.10.2018, 22:27

sry
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 434
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von iiivan » 30.10.2018, 22:42

Bitte, bitte, Clubführung, erlöse uns.
Die Körpersprache der Spieler spricht Bände.

Marty Murray
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3017
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Marty Murray » 30.10.2018, 22:43

Die PK vom Coach hat mich nur noch sprachloser zurückgelassen. Der merkt ja garnichts mehr. Sinngemäß war es, dass die Ergebnisse was anderes wiedergeben als die Spiele gelaufen sind.

Pfohl: findet es unverständlich wie die Stimmung ist, bei noch nichtmal der Hälfte der gespielten Saison

Mo: entschuldigt sich für das peinliche Auftreten der Mannschaft.

Jeder sucht sich jetzt seine Meinung raus.

Potter/Zerressen waren nach dem 0:2 auf dem Weg zur Bank sehr angeregt sich am "unterhalten" bzw. Potter ist zum 27er gefahren.

So, 12 Monate Draisatl und zu keiner Zeit hat sich hier irgendwas verändert, außer das die Special Teams schlechter wurden. Eine neue Mentalität hat diese Mannschaft nicht im Gegensatz zur vorherigen.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

wolfgang
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 319
Registriert: 08.03.2010, 23:42

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von wolfgang » 30.10.2018, 22:56

harkonnon hat geschrieben:
30.10.2018, 22:26
wolfgang hat geschrieben:
30.10.2018, 22:20
Sharkai hat geschrieben:
30.10.2018, 22:00
Wenn unser Captain so überdreht wie heute, dann weiß man was die Stunde geschlagen hat. Man erinnere sich nur kurz an den Zeitpunkt seines Fights gegen Pinizzotto...
Genau das hab' ich mir auch gedacht. Wenn sein wirkungsloser Mut der Verzweiflung ein Indikator für 'ne bevorstehende Trainerentlassung ist, dann war's das mit Draisaitl. Wobei ich deiner Idee mit dem Weiterwurschtelnlassen irgendwie Einiges abgewinnen kann.

kann mal bitte jemand nen Faktencheck machen wie lange (oder überhaupt ob es so zutrifft) es nach so nem Amok Mode Anfall (Iserlohn vs Teubert, München vs Pinizotto) danach gedauert hat bis man den Trainer geschmissen hat ?
Das 2:6 gegen München (vs. Pinizzotto) war am 19.11.2017, Cory Clouston wurde am 20.11.2017 entlassen.
War vs. Teubert bei diesem 1:6 in Iserlohn? Dann war es das Spiel am 10.01.2016, und Sundblad wurde am 20.01.2016 entlassen.

Och, das kann man dann schon als Indikator werten...

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5111
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von harkonnon » 30.10.2018, 23:57

Thank u wolfgang



also ich würde das mal in einer Bauernregel zusammenfassen

Is der Mo im Herbst am prolle
Seh ich den Kopf vom Trainer Rolle

Und is die Leistung noch so schlicht
Den Manager trifft's erst mal nicht

Der Göttsch holt dann nen neuen Trainer
Doch et Spiel wird nit viel schöner

Trotzdem wird der Vertrag erweitert
bevor man in den Playoffs flück scheitert

Für die nächste Saison macht sich Optimismus breit in der Fanrunde
Wer den nicht teilt is doch nur Kunde

In diesem Sinne
Losse mer än Raketche steije tätä tätä tätä
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Baiano
Profi - Hai
Beiträge: 614
Registriert: 25.06.2008, 18:24
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
Baiano
29

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Baiano » 31.10.2018, 00:19

https://www.facebook.com/koelnerhaie/vi ... 688381837/

Die Körpersprache vom Trainer ist sowas von unterirdisch. Normal sollte er selbst zurück treten, da er die Mannschaft nicht erreicht.

Wenn ich so einen Arbeitgeber hätte, wäre meine Motivation und Leistung auch im Keller.

haiefan44
Schüler - Hai
Beiträge: 84
Registriert: 15.08.2010, 23:36

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von haiefan44 » 31.10.2018, 00:31

Was genau hat Dumont im Interview gesagt?

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3093
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von SECHSAUFEIS » 31.10.2018, 00:31

harkonnon hat geschrieben:
30.10.2018, 19:21
Der Tank macht heute nen Hattrick.

Alle 3 Dinger im PP

Mit Direktabnahme von Links weil Rechtsschütze

Anschliessend findet Mahon ein Samuraischwert auf seinem Schreibtisch als Abschiedsgeschenk

Man mag mich an so einem Tag steinigen, dazu über ein langjährigen Hai... ;-)
Mein einziger Lacher im ganzen Spiel, wie er in der 22min von der Strafbank auf Gustaf Wesslau zulief und in seiner bekannten Stocktechnik den Abschluss suchte, mit seinem üblichen Haie Rückhand Befreiungsschlenzer 8-) Mein Gott ist das limitiert!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2069
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Quak » 31.10.2018, 00:39

Ich fand das Moritz Müller Interview was er bei den Haien auf FN geführt hat übrigens sehr gut. Hat zwar fast was Oliver Kahn mäßiges, aber wenn er die Worte auch intern findet. Kann ein bisschen Krach eine heilende Wirkung haben.
Nerve Behale!

Legato_
Bambini Hai
Beiträge: 24
Registriert: 22.09.2018, 02:06
Trikotnummer: 12

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Legato_ » 31.10.2018, 02:20

Ich halte mich an einen guten Rat von Hark,und warte noch eine Nacht und gucke mir das Spiel dann vielleicht nochmal komplett oder in Teilen bei Telekom an bevor ich vielleicht etwas zu der heutigen Leistung schreiben werde.

Klar ist für mich dennoch heute schon das dieses Spiel ungeachtet der Tatsachen wie dieses Spiel an sich verlaufen ist.Wohl das Spiel mit den meisten Emotionen war was wir seit langem erleben durften. Emotionen hier von den Rängen und unserem C mal als nach vorne gehobene Person ausgehend. Ich glaube oder hoffe das ich heute nicht der einzige war der insgeheim eine Träne verdrückt hat als wir angefangen haben uns selber nieder zu singen wo selbst der krefelder block schon begonnen hat zu schweigen.Resignation war heute bis zum letzten Fan durchweg zu spüren.Viel Galgenhumor übtertünchte vielleicht für einige schon lang bekannte Fakten für andere war es der letzte Faden der gerissen ist und so vielleicht eine bittere Realität offenbart hat.Wenn jemand diese Stimmung heute anders wahrgenommen hat bitte ich da um dessen Meinung oder besser seine Einschätzung.

Mir persönlich bleibt heute nur im Kopf
"Das Licht geht aus,wir geh'n nach haus, rabimmel rabammel rabumm".

.

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 434
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von iiivan » 31.10.2018, 07:39

Das einzige, das noch einigermaßen lebt, ist die Mannschaft.

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1093
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von Sharkai » 31.10.2018, 08:11

Unser Coach bettelt in den letzten Interviews einfach nur darum, dass ihm doch bitte irgendjemand der Spieler unter die Arme greift. Das ist sowas von hilflos und offensichtlich hat keiner der Jungs wirklich das Bedürfnis dem kleinen Peter zu helfen.

Das einzige was bei mir hängen bleibt sind Sätze wie "Wir brauchen Spieler, die den Unterschied ausmachen." oder "Wir müssen Jungs finden, die für Positives sorgen."

Ja dann tu doch mal was dafür! Es klingt wirklich so als hätte er der Mannschaft im Sommer einmal einen "Plan" mitgegeben und er wartet jetzt Spiel für Spiel darauf, dass dieser von selbst aufgeht. Einfach nur immer wieder das selbe machen und trotzdem auf andere Ergebnisse hoffen. Ziemlich unsinnig.

Dass er seine Führungsspieler jetzt so regelmäßig öffentlich kritisiert wird mit Sicherheit auch nicht dafür sorgen, dass die sich zukünftig auf dem Eis den Arsch aufreißen. Das ist ein letzter verzweifelter Versuch sie an ihrer Ehre zu packen. Bravo.

MeisterYoda
Schüler - Hai
Beiträge: 140
Registriert: 29.07.2008, 13:12
Trikotnummer: 12
Trikot: Alternativ
MeisterYoda
12

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von MeisterYoda » 31.10.2018, 08:55

Zauberer hat geschrieben:
30.10.2018, 22:01
die Saison vernünftig zuende bringen (mit dem DNL-Coach oder sonst wem)
:lol:
Der DNL Coach wäre Rodion Pauels. Der ist ganz sicher eine Steigerung zu PD. Im negativen Sinne. :lol:

IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5266
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Alternativ
IceDragon67
14

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von IceDragon67 » 31.10.2018, 08:59

wolfgang hat geschrieben:
30.10.2018, 22:56
harkonnon hat geschrieben:
30.10.2018, 22:26
wolfgang hat geschrieben:
30.10.2018, 22:20


Genau das hab' ich mir auch gedacht. Wenn sein wirkungsloser Mut der Verzweiflung ein Indikator für 'ne bevorstehende Trainerentlassung ist, dann war's das mit Draisaitl. Wobei ich deiner Idee mit dem Weiterwurschtelnlassen irgendwie Einiges abgewinnen kann.

kann mal bitte jemand nen Faktencheck machen wie lange (oder überhaupt ob es so zutrifft) es nach so nem Amok Mode Anfall (Iserlohn vs Teubert, München vs Pinizotto) danach gedauert hat bis man den Trainer geschmissen hat ?
Das 2:6 gegen München (vs. Pinizzotto) war am 19.11.2017, Cory Clouston wurde am 20.11.2017 entlassen.
War vs. Teubert bei diesem 1:6 in Iserlohn? Dann war es das Spiel am 10.01.2016, und Sundblad wurde am 20.01.2016 entlassen.

Och, das kann man dann schon als Indikator werten...
Die Abstände werden kürzer...

HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 512
Registriert: 03.01.2014, 10:54
Wohnort: Troisdorf
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
HelmutSteiger
27

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von HelmutSteiger » 31.10.2018, 09:03

Katastrophale Vorstellung gestern.
Da vergeht einem echt das letzte bischen Spass an diesem Sport :kotz:

Sehr bezeichnend hingegen die Interviews von Dumont und Mo... das sagt doch schon einiges über die derzeitige Lage der Mannschaft aus. Hier muss gehandelt werden.
Dem Mo konnte man während des Spiels schon anmerken das er angepisst ist und das Gesicht beim Interview sprach Bände :!:

Highlight für mich war die LaOlawelle und die "Oh wie ist das schön"-Gesänge.

Läuft rischtisch juht in Kölle im Moment.

Das wird jetzt wieder das selben Spiel wie in den letzten Jahren, noch ein paar Niederlagen, Presse und Fans entzürnt, Trainerentlassung und ein neuer Heilsbringer kommt. Dann geht es wieder von vorne los.
Man sollte die Verantwortlichen eigentlich wirklich die Suppe auslöffeln lassen diese Saison und für nächste Saison mit neuem Trainer und Manager den tausendsten Neuanfang machen...

KoelnerEC
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 364
Registriert: 03.02.2010, 16:44
Trikot: Alternativ
KoelnerEC
12

Re: 7. Spieltag: Kölner Haie - Krefeld Pinguine

Beitrag von KoelnerEC » 31.10.2018, 09:06

Is er endlich weg ?

Antworten