Seite 3 von 3

Re: 49. Spieltag: Düsseldorfer EG - Kölner Haie

Verfasst: 02.02.2018, 22:58
von Marty Murray
iiivan hat geschrieben:
02.02.2018, 22:51
Noch was:
Klar, die Haie sind das non-plus-Ultra im PK.
Aber: wenn ich mir ansehe, welche Sch... Strafen in der EIGENEN Zone gemacht werden, welche lächerlichen, dämlichen Strafen, dann muss ich sagen, unsere Unterzahlspieler müssen sich doch langsam mal fragen, wofür und für was die sich Spiel für Spiel den A... aufreißen. Gehuldigt werden andere.
Und die Hoffnung, dass die Verantwortlichen mal die richtigen Schlüsse ziehen und die richtigen Entscheidungen treffen, habe ich verloren. Weil die Verantwortlichen offensichtlich die sind, die von unserem viel geliebten Sport wenig verstehen. Die anderen sind offensichtlich nicht verantwortlich.
Da ein großer Teil der Unterzahlspieler auch ständig unser Powerplay 1-1:30 zelebrieren dürfen, besonders die Herren Ryan Jones und Hospelt, sollte denen so ein denken, ganz, ganz fern sein. Wird es auch.

Die Spieler Krämmer und Mulock sind wahrscheinlich ihres Lebens froh, mehr Eis zu sehen als bei 5:5.

Re: 49. Spieltag: Düsseldorfer EG - Kölner Haie

Verfasst: 02.02.2018, 23:09
von iiivan
Genau das ist wahrscheinlich die Denke der Sachverständigen.

Re: 49. Spieltag: Düsseldorfer EG - Kölner Haie

Verfasst: 02.02.2018, 23:39
von Marty Murray
iiivan hat geschrieben:
02.02.2018, 23:09
Genau das ist wahrscheinlich die Denke der Sachverständigen.


Und deine denke ist halt einfach Schwachsinn bei der Geschichte.

Unterzahl spielen bei uns Hospelt, R. Jones, Schütz, Hanowski, Mulock, Krämmer, Bolduc was die Stürmer angeht, dass ist schonmal mehr als das halbe Lineup im Sturm ist.

Die Arbeitsgemeinschaft hat von hinten bis vorne ein Einstellungsproblem, taktisch, von der Arbeitsrate und einfach allem.

Das ist nicht wie gewünscht ein Spieler oder mehr, sondern einiges mehr.

Re: 49. Spieltag: Düsseldorfer EG - Kölner Haie

Verfasst: 03.02.2018, 00:33
von malcolmx67
Ich verstehe so langsam gar nix mehr. Erst vergibt man Chancen am Fließband und führt nach Drittel 1 nur 2:0 anstatt 4:0. Hat das Spiel aber völlig im Griff. Dann lässt man sich derart die Butter vom Brot nehmen, dass man sich fragen muss, was die Jungs denn in der Kabine getan haben. In Drittel 3 gibt man zunächst wieder Gas und macht Druck, bis dann über dumme Strafen die DEG (bzw. der Trümmerkader, der diesen Namen für sich in Anspruch nimmt) wieder aufgebaut wird. Die gefühlten letzten 5 Minuten bekommt man dann nicht einmal den Puck kontrolliert aus dem eigenen Drittel. Dank eines tapferen Gustaf rettet man sich in die Overtime. Wir stellen fest, dass Gogulla und Thomas unter den ersten 3 Feldspielern sind. Noch während wir uns fragen, wie PD denn auf diese ausgesprochen unsinnige Idee (also eigtl. ist das eher fahrlässig als unsinnig) gekommen sein könnte, bestraft das Dorf diesen Faux Pas.
Ich bin geschockt von Team und Trainer.
Ernstnehmen kann ich so langsam nur noch die Torhüter und TJ Mulock. Und phasenweise noch Schütz, Shugg, Hanowsky und Mo.

Re: 49. Spieltag: Düsseldorfer EG - Kölner Haie

Verfasst: 03.02.2018, 05:13
von CHITOWN
harkonnon hat geschrieben:
02.02.2018, 21:45
Marty Murray hat geschrieben:
02.02.2018, 21:42
harkonnon hat geschrieben:
02.02.2018, 21:40
Hmm ich sehe gerade zu viele furchtbare Spieler als das man das an einem festmachen könnte
Das ist korrekt, aber bei keinem dürften Anspruch und Wirklichkeit so weit auseinanderliegen wie bei diesem Spieler.
Wie wäre es mit unserem Multimillionär und potentiellem Fahnenträger ?
BINGO!....He has so much respect that he can trip players in the third period and the referees are afraid to call it on a scoring opportunity. (Joke) In any event, I see him just playing out his career in Cologne for fun and not doing anything special that would help his reputation. Since his signing the team had high expectations but each year they have been going in the opposite direction. Sounds familiar,example Buffalo Sabres. And wearing the C, No way he replaces Muller in that position. He is afraid of his own shadow.!