48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 502
Registriert: 03.01.2014, 10:54
Wohnort: Troisdorf
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
HelmutSteiger
27

48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von HelmutSteiger » 30.01.2018, 10:16

So, heute also das letzte Heimspiel der Vorrunde ( hoffentlich nicht das letzte der Saison, aber das wäre schon eine Kunst jetzt noch die PPO oder PO zu verspielen... )

Es ist wohl nicht zuviel verlangt, wenn man heute einen Sieg erwartet.

Also tippe ich auf ein 4:1 für die Haie.

Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3160
Registriert: 20.05.2008, 20:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Henrike » 30.01.2018, 12:14

Gegen die Straubing Tigers ist Sebastian Uvira gesperrt, Shawn Lalonde fällt angeschlagen aus und Blair Jones kehrt zurück ins Line-Up. Die letzten Infos nach dem Morning Skate:
Hier geht's zum Artikel
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2059
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Quak » 30.01.2018, 20:05

2:0 nach dem ersten Drittel und das sieht doch gar nicht mal schlecht aus. Klar ist der Tabellenletzte aber auch der kann einen ein Bein stellen. Weiter drann bleiben dann wird es heute was
Nerve Behale!

KoelnerEC
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 346
Registriert: 03.02.2010, 16:44
Trikot: Alternativ
KoelnerEC
12

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von KoelnerEC » 30.01.2018, 20:50

Konstant inkonstant.
Machst das 3-0, hast das 4-0 auf dem Schläger und der Gegner ist quasi tot.
Dann wird auf einmal der Spielbetrieb eingestellt. Völliger Dünnschiss

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5051
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von harkonnon » 30.01.2018, 21:00

Wow was für ein Depp fährt denn den Zamboni ?

Das ist kein Spass die Klingen an der Spindel im Schlitten sind scharf wie Rasiermesser :shock:
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2059
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Quak » 30.01.2018, 21:02

harkonnon hat geschrieben:Wow was für ein Depp fährt denn den Zamboni ?

Das ist kein Spass die Klingen an der Spindel im Schlitten sind scharf wie Rasiermesser :shock:
Jemand der zu cool zum nach hinten schauen ist beim Rückwärts fahren.
Nerve Behale!

Benutzeravatar
LInsoDeTeh
Administrator
Beiträge: 703
Registriert: 05.04.2014, 09:23
Wohnort: 218 - Im Norden
Trikotnummer: 24
Trikot: Auswärts
LInsoDeTeh
24
Kontaktdaten:

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von LInsoDeTeh » 30.01.2018, 21:03

harkonnon hat geschrieben:
30.01.2018, 21:00
Wow was für ein Depp fährt denn den Zamboni ?

Das ist kein Spass die Klingen an der Spindel im Schlitten sind scharf wie Rasiermesser :shock:
Auf eine Kopie dieses Unfalls warte ich ja schon seit Wochen, wenn unsere Bambinis die Pucks einsammeln und die die Zambonis wie bekloppt rückwärts ohne Gucken aufs Eis heizen...

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2059
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Quak » 30.01.2018, 22:08

Ich fand das Spiel gar nicht so schlecht wie es PD in der PK gemacht. Klar man hat sich gegen den Tabellenletzten schwer getan und ist im ersten Drittel ganz gut mit einer Führung raus gekommen. Aber man ist nach den zwei Gegentoren nicht eingebrochen und hat das Ding über die Zeit gebracht.
Die Reihe Gogulla Thomas Schütz hat mir übrigens ganz gut gefallen. Fand es war insgesamt ein gutes Spiel von der 87!
Nerve Behale!

andyon
Knaben - Hai
Beiträge: 60
Registriert: 17.03.2017, 16:55
Trikotnummer: 7
Trikot: Heim
andyon
7

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von andyon » 30.01.2018, 22:19

Da muss man viel Fantasie haben, um das ein gutes Spiel zu nennen und noch mehr, wenn man sagt die 87 war gut. Ich fand das Spiel ab dem 3:0 und der starke Kombination grauenhaft von den Haien und man hat quasi gebettelt ein 3:3 zu bekommen. Glück gehabt

Marty Murray
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2971
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Marty Murray » 30.01.2018, 22:30

Ich fand die Gogulla Reihe einen Wechsel nach dem dritten Tor sehr auffällig, also das war ein wirklich starker Wechsel.

Aber hervorheben?

Niemals.

Wie immer zu fahrig, zu inkonsequent, zu sehr auf Hage... ähhh Schütz angewiesen.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Benutzeravatar
flonaldo
Profi - Hai
Beiträge: 605
Registriert: 21.05.2008, 11:34
Trikotnummer: 40
Trikot: Alternativ
flonaldo
40

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von flonaldo » 30.01.2018, 22:54

Für so ne Leistung müssten die Haie eigentlich Schmerzensgeld zahlen. Das war von Drittel 1 bis zum Schluss gar nix. Das beste sind die 3 Punkte. Ansonsten nur peinliches stolpern und Arbeitsverweigerung. 40 Minuten ohne Torschuss, trotzdem 2 x getroffen. ARMSELIG
Auf der Suche nach Game Worn Trikots vom Kölner EC
---------> Meine Game Worn Sammlung <--------

iiivan
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 403
Registriert: 07.10.2008, 08:50

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von iiivan » 30.01.2018, 23:46

Aaaaahh ja :?: :lol: :roll:

Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3052
Registriert: 03.06.2008, 08:42
Wohnort: Kölner Süden

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von SECHSAUFEIS » 31.01.2018, 00:00

Zum ersten Mal ist ein Torhüter wegen Unterkühlung raus und nicht wegen Empty net!

Was für eine erbärmliche Vorstellung über 40 Minuten, dabei war das 1. Drittel auch nicht dolle - aber noch erträglich.
Das Volk huldigt und klatscht beim auslaufen, das sich selbst einige Spieler beschämt abdrehen.
Wenn die Südkurve nur 10% das im Spiel leisten würde wie beim raus fahren, wäre es kein Saison Stimmungsboykott :lol:
26 Haimspiele sind um, was haben wir für berauschende Feste erlebt, bin gerade noch schwärmend am durchzählen....

Sorry - Enttäuschung pur! Mann verlangt ja schon gar nicht viel, meint man.
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -

wolfgang
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 319
Registriert: 08.03.2010, 23:42

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von wolfgang » 31.01.2018, 00:49

Quak hat geschrieben:
30.01.2018, 22:08
Ich fand das Spiel gar nicht so schlecht wie es PD in der PK gemacht. Klar man hat sich gegen den Tabellenletzten schwer getan und ist im ersten Drittel ganz gut mit einer Führung raus gekommen. Aber man ist nach den zwei Gegentoren nicht eingebrochen und hat das Ding über die Zeit gebracht.
Die Reihe Gogulla Thomas Schütz hat mir übrigens ganz gut gefallen. Fand es war insgesamt ein gutes Spiel von der 87!

Ich gehe mit deinen Beobachtungen (Danny aus den Birken mal ausgenommen...) eigentlich so gut wie immer d'accord - von daher finde ich's grade interessant, dass ich das Spiel aber sowas von anders wahrgenommen habe. Meiner Meinung nach war mindestens die gesamte zweite Hälfte dieser Partie der absolute Tiefpunkt einer an Tiefpunkten wahrlich nicht armen Saison. Zudem habe ich mir insgeheim gewünscht, dass Philipp Gogullas Vertrag am besten schon in der Olympiapause aufgelöst wird - es macht einfach vorne und hinten keinen Sinn mehr -, und ich habe Felix Schütz für das Kunststück bewundert jetzt schon zwei Spiele hintereinander alleine eine Reihe zu bilden.

Im zweiten Drittel habe ich Martys Genörgel am Singsang und mein schlecht sitzendes Nervenkostüm mal als Anlass genommen um noch einen anders gearteten Blick auf die Uhr zu werfen: "Cologne" ("Brazil") dauerte viereinhalb Minuten, "Forza Colonia" gut fünf Minuten, "Forza KEC" gut sechs Minuten - alles am Stück, alles Nettospielzeit. Das ist 'ne verdammte Viertelstunde. Nimmt man noch dieses neuere Lied dazu, das mehr Strophen als das durchschnittliche Weihnachtslied beinhaltet, und die ersten zweieinhalb Minuten erklang, dann sind wir bei siebzehneinhalb Minuten Spielzeit, in Realzeit dürften das etwa fünfundzwanzig Minuten sein. Das haut den stärksten Krieger um, und wennde da nur ein paar Meter von entfernt auf der Bank sitzt, wirste bekloppt. Ich würde das gerne als Anlass nehmen und nochmal die Diskussion um die ja an sich falsche Anordnung der Spielerbänke in der Kölnarena wieder auffrischen: Lasst die Gästespieler dort, mit einem Ort am Mantra, Platz nehmen, und der Heimvorteil ist wieder gewährleistet!

Benutzeravatar
millencolin
Moderator
Beiträge: 4591
Registriert: 20.05.2008, 20:13
Wohnort: Boston ;)
Trikotnummer: 82
Trikot: Heim
millencolin
82
Kontaktdaten:

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von millencolin » 31.01.2018, 03:42

Der Zambonifahrer hat sich schon entschuldigt:


Bild
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!

Vioxx
DNL - Hai
Beiträge: 184
Registriert: 06.03.2010, 10:56

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Vioxx » 31.01.2018, 08:37

Die Heimspiele der Hauptrunde sind vorbei und bei den allermeisten Spielen würde ein copy und paste der Kommentare reichen. Immer das gleiche Tempo, von einem Teil der Spieler ist kein Kampf oder Engagment zu sehen. Es war einfach nicht gut und schlecht anzusehen. Gestern ein weitere Tiefpunkt. Da ich gerne etwas positives schreiben möchte, lobe ich hier mal die Einstellung der Straubinger. Hätte ich mir mal von dem ein oder anderem Spieler der Haie gewünscht. Ich verstehe diese Mannschaft nicht.

neunzehn72
Knaben - Hai
Beiträge: 54
Registriert: 13.06.2017, 13:24
Trikotnummer: 10
Trikot: Heim
neunzehn72
10

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von neunzehn72 » 31.01.2018, 08:38

KoelnerEC hat geschrieben:
30.01.2018, 20:50
Konstant inkonstant.
Machst das 3-0, hast das 4-0 auf dem Schläger und der Gegner ist quasi tot.
Dann wird auf einmal der Spielbetrieb eingestellt. Völliger Dünnschiss
Ich glaube eher, es hat bis zum 3:0 gedauert, bis IdN es geschafft hat die Mannschaft in den Schlaf zu singen

mechhony
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 37
Registriert: 22.11.2017, 08:25
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
mechhony
33

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von mechhony » 31.01.2018, 08:58

Leistung hin oder her :roll: , Wichtig sind die 3 Punkte! Nicht mehr, nicht weniger! Beschweren kann man sich wenn sie die Punkte hergegeben hätten, natürlich war Straubing näher an dem 3:3 als Köln am 4:2, dennoch braucht auch manchmal ein bisschen Glück. Ich glaube selbst, wenn Köln 6:0 gewonnen hätte, gäbe es immer noch irgendwelche Kritiker die das Haar in der Suppe suchen, warum man nicht 7:0 gewonnen hätte :kotz: ... Im Moment zählen Siege, egal wie schön oder unschön man gewonnen hat. Wenn euch die Leistung so nervt, guckt es euch doch einfach nicht an.

Benutzeravatar
millencolin
Moderator
Beiträge: 4591
Registriert: 20.05.2008, 20:13
Wohnort: Boston ;)
Trikotnummer: 82
Trikot: Heim
millencolin
82
Kontaktdaten:

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von millencolin » 31.01.2018, 09:01

Da es mittleweile sehr viele Postings zur Stimmung gibt, habe ich mir mal erlaubt den Stimmungsthread nach oben zu ziehen. Wird im Moment doch was sehr unünersichtlich hier.

viewtopic.php?f=7&t=2647&p=180719#p180719
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!

andyon
Knaben - Hai
Beiträge: 60
Registriert: 17.03.2017, 16:55
Trikotnummer: 7
Trikot: Heim
andyon
7

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von andyon » 31.01.2018, 09:13

mechhony hat geschrieben: Leistung hin oder her :roll: , Wichtig sind die 3 Punkte! Nicht mehr, nicht weniger! Beschweren kann man sich wenn sie die Punkte hergegeben hätten, natürlich war Straubing näher an dem 3:3 als Köln am 4:2, dennoch braucht auch manchmal ein bisschen Glück. Ich glaube selbst, wenn Köln 6:0 gewonnen hätte, gäbe es immer noch irgendwelche Kritiker die das Haar in der Suppe suchen, warum man nicht 7:0 gewonnen hätte :kotz: ... Im Moment zählen Siege, egal wie schön oder unschön man gewonnen hat. Wenn euch die Leistung so nervt, guckt es euch doch einfach nicht an.
Soso, man bezahlt viel Geld für eine Dauerkarte, geht mindestens 1x die Woche in die Arena, um dann so eine Nicht-Leistung anzusehen? Und wenn es uns nicht passt, das die Kollegen auf dem Eis heute keine Lust haben für ihr Geld eine ordentliche Leistung zu zeigen (zumindest Engagement über 60 Minuten - ja so tief ist schon die Erwartung), dann soll man einfach nicht gucken? Ich glaube, wenn jeder so denkt, ist die Arena leer, denn ich war nicht der einzige der trotz Sieg unzufrieden nach Hause gegangen ist. Die drei Punkte waren wichtig, definitiv, aber sorry, gegen Straubing darf man von den Kölner Haien auch nur ein Sieg erwarten. Wäre Straubing jedoch beim Abschluss ein wenig stärker gewesen, wären wir mindestens mit einem, wenn nicht sogar mit 3 Punkten weniger aus diesem Spiel gegangen.

Aber du hast Recht, wenn es nicht passt, einfach zu Hause bleiben! Das werde ich mir nämlich für die nächste Saison und eine erneute Dauerkarte reichlich überlegen!

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2059
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Quak » 31.01.2018, 10:20

Es haben auch schon genug Mannschaften gegen Straubing verloren (inkl. wir). Daher ist dieses: "man kann nur einen Sieg erwarten" arrogant.
Ich habe ehrlich gesagt nichts anderes als ein knappes Ergebnis erwartet und daher war es ok. Die drei Punkte sind wichtig und wir haben sie. Weiter geht's am Freitag und ja da muss mehr kommen.
Nerve Behale!

Sharkie
Profi - Hai
Beiträge: 657
Registriert: 13.09.2010, 12:19

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Sharkie » 31.01.2018, 11:06

Ich teile die Meinung von Quak. Es warimmerhin sehr spannend und es gab 3 wertvolle Punkte.
Kann mich bitte jeamnd aufklären, warum Eriksson die Strafe absitzen musste ?

Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3160
Registriert: 20.05.2008, 20:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Henrike » 31.01.2018, 11:08

„Wir haben nach dem 3:0 den Fuß vom Gaspedal genommen.“
Die Nachlese zum 4:2-Sieg gegen die Straubing Tigers mit Stimmen von Peter Draisaitl, Ben Hanowski und Pascal Zerressen:
Hier geht's zum Artikel
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher

Benutzeravatar
Miez
DNL - Hai
Beiträge: 172
Registriert: 15.02.2016, 16:41
Wohnort: Kiel
Trikotnummer: 29
Trikot: Heim
Miez
29
Kontaktdaten:

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Miez » 31.01.2018, 11:48

andyon hat geschrieben:
31.01.2018, 09:13
mechhony hat geschrieben: Leistung hin oder her :roll: , Wichtig sind die 3 Punkte! Nicht mehr, nicht weniger! Beschweren kann man sich wenn sie die Punkte hergegeben hätten, natürlich war Straubing näher an dem 3:3 als Köln am 4:2, dennoch braucht auch manchmal ein bisschen Glück. Ich glaube selbst, wenn Köln 6:0 gewonnen hätte, gäbe es immer noch irgendwelche Kritiker die das Haar in der Suppe suchen, warum man nicht 7:0 gewonnen hätte :kotz: ... Im Moment zählen Siege, egal wie schön oder unschön man gewonnen hat. Wenn euch die Leistung so nervt, guckt es euch doch einfach nicht an.
Soso, man bezahlt viel Geld für eine Dauerkarte, geht mindestens 1x die Woche in die Arena, um dann so eine Nicht-Leistung anzusehen? Und wenn es uns nicht passt, das die Kollegen auf dem Eis heute keine Lust haben für ihr Geld eine ordentliche Leistung zu zeigen (zumindest Engagement über 60 Minuten - ja so tief ist schon die Erwartung), dann soll man einfach nicht gucken? Ich glaube, wenn jeder so denkt, ist die Arena leer, denn ich war nicht der einzige der trotz Sieg unzufrieden nach Hause gegangen ist. Die drei Punkte waren wichtig, definitiv, aber sorry, gegen Straubing darf man von den Kölner Haien auch nur ein Sieg erwarten. Wäre Straubing jedoch beim Abschluss ein wenig stärker gewesen, wären wir mindestens mit einem, wenn nicht sogar mit 3 Punkten weniger aus diesem Spiel gegangen.

Aber du hast Recht, wenn es nicht passt, einfach zu Hause bleiben! Das werde ich mir nämlich für die nächste Saison und eine erneute Dauerkarte reichlich überlegen!
Ich habe zwar keine Dauerkarte, aber ich glaube, man zahlt immer noch für den Eintritt zu einem Eishockeyspiel. That's it. Eintritt. Du darfst es angucken. Über das was dann auf dem Eis passiert, kannst Du dich zwar ärgern, wenn Du willst; Ansprüche irgendeiner Art stellen kannst Du allerdings nicht!
Seriously, I have a thing for goalies.

Vioxx
DNL - Hai
Beiträge: 184
Registriert: 06.03.2010, 10:56

Re: 48. Spieltag: Kölner Haie - Straubing Tigers

Beitrag von Vioxx » 31.01.2018, 12:40

Ich möchte nur mal anmerken das hier einer der teuersten Kader der DEL auf dem Eis steht und das der Anspruch hier zurecht ein anderer ist. Wäre das Spiel einer der wenigen Ausnahmen würde auch keiner meckern. Leider sind die guten Heimspiele die Ausnahme. Daher auch der Unmut hier. Aber wenn man zufrieden ist, das man zu Hause 40 min von Straubing ins eigene Drittel gedrängt wird ohne überhaupt noch eine gute Torchance zu haben, dann ist das nicht meine Vorstellung von gutem Eishockey. Ich glaube nicht, dass unser Geldgeber mit dieser Saison zufrieden ist, dass kann man auch mit wesentlich geringerem finanziellen Aufwand wie z.B. Iserlohn oder Bremerhaven haben.

Antworten