Haie-Fanforum • 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins - Seite 2

47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon mechhony » So 28. Jan 2018, 18:58

Fand auch das es über weite Strecken ein gutes Spiel war. Ich muss auch mal ein Lanze für den heutigen Telekomkommentator brechen. Außer das er ein paar Probleme mit Herkunftsländer hat, find ich ihn sehr sympathisch. Nicht nur das er der Schiedsrichtier kritisiert, er ist auch mit Leib und Seele beim Spiel. Chapeau
mechhony
Kleinschüler - Hai
 
mechhony
33
 
Beiträge: 33
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 08:25

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon harkonnon » So 28. Jan 2018, 19:59

Deswegen nennen sie ihn auch Thomas den Tranqulizer
Tranquilizer sind eine chemisch heterogene Gruppe von Psychopharmaka. Gemeinsam ist allen Vertretern dieser Gruppe, dass sie gleichzeitig angstlösend (anxiolytisch) und beruhigend (sedierend) wirken
Das Spiel als solches will ich gar nicht mal grossartig bewerten

Aber die Playoffkonstellation hat sich von

PRE-Playoffs gegen Ingolstadt :kotz: und wenn man das übersteht Viertelfinale gegen Nürnberg

Auf

Viertelfinale gegen Iserlohn

verändert

Kann man momentan durchaus mit Leben
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4977
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon Marty Murray » So 28. Jan 2018, 20:06

Gut:
- Hanowski-Bolduc-Shugg, da scheint sowas wie Chemie zu entstehen bzw Bolduc ist der erste Center nach Schütz der Hanowski/Shugg nicht aus dem Spiel nimmt

- Schütz, keine Worte nötig, giftig, gallig, beim Bully heute ein wenig wie Hager, hat den Schiri gut zugetextet

- Zerressen, sogar mal sowas wie ein Hit, ein paar Zweikämpfe an der Bande sogar gewonnen, selten, aber fand ihn gut, abgesehen vom klassischen tief gehen gegen Ende des Wechsels und dem einen wechsel als er 3 mal den Puck freistehend nicht aus dem Drittel bekommt.

- recht passable Spielzüge im letzten Drittels und der Wille weiter zu machen.

Schlecht:
- Eriksson, mehr Pässe zum Gegner als zum Mitspieler

- Uvira, sich kurz vor Schluss bei 5:1 Führung ne 10er abzuholen, alleine, ist einfach nur dumm. Davon abgesehen ist auch seine Spielintelligenz das was ihn immer dran hindern wird weiter oben im Line Up zu stehen.

- Jones, mir gefällt sein Spiel aktuell null, bei 5:5 auf dem Eis einfach nur Ballast

- der Rest der Schütz Reihe, das sind beides erfahrene Spieler und ohne Schütz in Topform nicht tragbar.

- Wesslau, Katastrophen Rebound beim 0:1, beim 5:2 tendenziell schuldlos, aber unhaltbar, vor allem für einen Wesslau in normal Form war der gewiss nicht. In dieser Form sehe ich ihn in möglichen Play Offs keinesfalls in der Lage den gegnerischen Goalie auszustechen.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2868
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon Koellefornian87 » So 28. Jan 2018, 20:11

Uvira ist somit am Dienstag gesperrt! Es war seine dritte 10er!

Dann werden wir wohl Boucher sehen.
Koellefornian87
DNL - Hai
 
Koellefornian87
87
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 16. Feb 2016, 16:31

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon LInsoDeTeh » So 28. Jan 2018, 20:29

Marty Murray hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 20:06
Schlecht:
- der Rest der Schütz Reihe, das sind beides erfahrene Spieler und ohne Schütz in Topform nicht tragbar.
Gogulla ist ein bisschen sowas wie der schwarze Peter, der durch die Reihen durchgereicht wird. Warum der immer wieder in die erste Reihe rückt, verstehe ich nicht. Auch heute wieder mit einer schlechten Leistung. Ich würd den so langsam mal ganz vom Spielplan nehmen.

Schütz megastark, aber den Kerl liebe ich ja sowieso. Insgesamt ein gutes Spiel. Auch wenn man gegen München eine Klatsche kassiert hat und generell nur gut die Hälfte der Spiele gewinnt momentan, habe ich zumindest das Gefühl, dass die Baustelle "Wille/EInsatz" so langsam in den Griff kommt. Alles andere kann man immer noch verbessern. Aber hey, heute ja auch mal wieder ein Powerplay-Tor ;-)
Benutzeravatar
LInsoDeTeh
Profi - Hai
 
LInsoDeTeh
13
 
Beiträge: 657
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 09:23

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon harkonnon » So 28. Jan 2018, 20:34

Koellefornian87 hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 20:11
Uvira ist somit am Dienstag gesperrt! Es war seine dritte 10er!

Dann werden wir wohl Boucher sehen.
Zuhause gegen Straubing gesperrt, sollte eigentlich egal sein


Dann kann er ja in den letzten 4 Spielen wieder frei von der Leber pöbeln :mrgreen:

Also fast schon wieder clever ;)
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4977
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon khheddergott » So 28. Jan 2018, 20:45

harkonnon hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 19:59
Aber die Playoffkonstellation hat sich...verändert
Hab ich irgendeinen rennenden Jux verpasst? Konstellationen bei 4 Punkten von Platz 4 bis Platz 10?
khheddergott
Knaben - Hai
 
 
Beiträge: 65
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:18

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon SECHSAUFEIS » So 28. Jan 2018, 20:48

Schade das 2 unserer Herren das gute Gesamtbild im letzten Drittel in den letzten 3 Minuten wieder unnötig bereichert haben! *Kopfschütteln
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2991
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon harkonnon » So 28. Jan 2018, 21:12

khheddergott hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 20:45
harkonnon hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 19:59
Aber die Playoffkonstellation hat sich...verändert
Hab ich irgendeinen rennenden Jux verpasst? Konstellationen bei 4 Punkten von Platz 4 bis Platz 10?

offensichtlich

das eine WAR der Stand vor dem Spiel

das andere IST der Stand nach dem Spiel

wie der Stand NACH Spiel 52 ist weiß noch keiner

soll man aber ausser im humorbefreiten Deutschland durchaus mal durchspielen dürfen (in Nordamerika gibt es das so ca ab Mitte der Saison in allen Sportarten) hier feiert man halt lieber den Herbstmeister
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4977
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon khheddergott » So 28. Jan 2018, 21:28

harkonnon hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 21:12
im humorbefreiten Deutschland
Nicht lustig!
khheddergott
Knaben - Hai
 
 
Beiträge: 65
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:18

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon harkonnon » So 28. Jan 2018, 21:33

khheddergott hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 21:28
harkonnon hat geschrieben:
So 28. Jan 2018, 21:12
im humorbefreiten Deutschland
Nicht lustig!
wollte ich auch nicht sein ich habe aber auch nicht von Jux gesprochen

btw hat uns das Wobbel Team noch klar um ein Gegentor distanziert und schon sind wir für manche ein Traum nur noch auf Platz 6

btw noch 5 Punkte nötig um Platz 11 sicher zu vermeiden
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4977
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon Koellefornian87 » So 28. Jan 2018, 21:39

Die 1. Playoff-Runde sollten wir sicher haben!

10 Punkte auf Augsburg -> Können noch 15 Punkte holen.
7 Punkte auf Düsseldorf -> Können noch 12 Punkte holen.

Ich sage dass wir es am Freitag im Derby entgültig fix machen :-).
Koellefornian87
DNL - Hai
 
Koellefornian87
87
 
Beiträge: 241
Registriert: Di 16. Feb 2016, 16:31

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon Sharkai » So 28. Jan 2018, 22:49

Super wichtige 3 Punkte nach schwachem Start! Anfangs durfte man wieder befürchten, dass dieses Team die Wichtigkeit der Partie nicht erkannt hat, so fahrig wie sie fast durch die Bank wirkten.

Die Unterzahl zu Beginn dann aber gewohnt sicher überstanden und kurze Zeit später selber den Ausgleich im PP gemacht, das war wichtig. Danach lief es Schritt für Schritt besser, auch wenn defensiv immer noch einiges im Argen liegt. Wäre Bremerhaven so effizient gewesen wie sonst meistens gegen uns, hätten sie heute nicht ohne Punkte nach Hause fahren müssen...


Ganz, ganz schwach war heute wirklich Eriksson, der hätte besser weiter pausiert als jeden zweiten Puck an den Gegner abzugeben. Gogulla schleppt sich auch weiterhin lustlos über´s Eis, seine Zeit beim KEC sollte langsam enden.

Die meisten anderen insgesamt mit recht guten Leistungen. Vor allem unsere Top-Stürmer Hanowski, Shugg & Schütz haben den Unterschied gemacht. Gut dass man wieder mal öfter getroffen hat und das gegen einen Gegner, der 7 Siege am Stück eingefahren hatte.



Am Dienstag das letzte Heimspiel und das gegen den Tabellenletzten. Wird kein Selbstläufer wie die letzten Ergebnisse der Tigers zeigen, aber trotzdem muss es unser Anspruch sein da nochmal 3 Punkte zu holen. Wenn das klappt sind wir zu 99% wenigstens mal in den PPO, da heute Vieles zu unseren Gunsten gelaufen ist.
Man hätte dann 73 P und damit 10 mehr als die DEG auf Platz 11, eventuell hat Augsburg nach dem Spiel unter der Woche ebenfalls 63 P wie die DEG, macht aber nix aus unserer Sicht. 10 Punkte Vorsprung bei noch 4 ausstehenden Spieltagen, also das könnte kaum noch schiefgehen. Deshalb ist mir dieses Spiel am Dienstag auch sehr wichtig, hoffe der Mannschaft auch. Vergeigt man es, kann es nochmal unnötig eng werden. Auf die 4 Auswärtsspiele am Stück, die dann folgen würde ich mich ungern verlassen wollen...
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 999
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon iiivan » So 28. Jan 2018, 23:20

Analyse: 1 mit *, setzen :!:
iiivan
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon harkonnon » So 28. Jan 2018, 23:32

also ich fand heute das Körperspiel der Refs spektakulär

praktisch an jedem harten Hit im Spiel beteiligt

ich weiss nicht ich kann mich an dem was die Haie abgeliefert immer noch nicht begeistern

Gegen so ne Truppe die Eishockey maximal im Analogmodus eines Zweitaktmotors spielt, muss das einfach anders aussehen 7 Spiele Siegesserie hin oder her

gefühlt war jede Torchance der Uno Truppe in den ersten 30 Minuten auf einen Unforced Error der Haie zurückzuführen, nicht wenige davon wieder mal weil ein einfacher Pass oder safe spielen unter der Würde mancher Herrschaften ist.

Und dann nach wie vor das schwarze Loch etwa ab Minute 30 (heute was später) bei dem man förmlich spüren kann wie dem Team jegliche Energie verloren geht und man Mühe hat die Pausensirene zu erreichen

Danach ist man dann erst mal wieder halbwegs erholt und ab Minute 50 gehen dann Haien und dem Gegner quasi synchron wieder die Extraschritte aus meist dem Gegner und auch heute wieder so gewesen sogar der eine oder andere Schritt mehr.

Vielleicht sollte man diese Saison die Spielzeit in 2 Halbzeiten a 30 Minuten dafür mit doppelt so langer Pause unterteilen

Dennoch wenn nicht die Olympiapause effektiv oder besser effektiver als bei den anderen Teams genutzt wird dann sehe ich auch bei einer Playoffteilnahme keine echten Chancen gross was zu reissen zumindest nicht mehr als in einer Serie.

Dennoch wäre es wichtig sich irgendwie auf Platz 4 oder 5 zu mogeln dann geht man den grossen 3 erst mal aus dem Weg und wenn man dann noch idealer vor Wolfsburg, Mannheim und Ingolstadt bleibt (am besten als 6, 7 und 8 um keinen davon als Gegner zu ziehen) dann riecht das irgendwie danach das einer der grossen 3 im Viertelfinale arge Problemchen bekommt.

Schaun mer mal aber egal was noch kommt

Bitte beim hoffentlich noch anstehenden Vertragspoker nicht vergessen was die Truppe für eine echt lausige Performance in dieser Saison hingelegt hat, da kann man eigentlich keinen wirklich ausnehmen selbst Schütz Hanowski und Shugg sind regelmässig mit untergegangen wenn man auf die grossen jungs getroffen ist.

Es ist einfach Zeit für (möglichst) viele neue Gesichter und das müssen keine sein wie in dieser eingebildeten Hochglanztruppe
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4977
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon Südwesthai » Mo 29. Jan 2018, 09:59

Diese Mannschaft ist einfach kurios. Ich kann mich nicht erinnern, jemals so ratlos dagestanden zu sein wie zur Zeit. Man weiß einfach nicht, was man jetzt von den Haien halten soll. Als verlorene Grottensaison kann ich sie aktuell immer noch nicht abschreiben. Dafür gibts immer wieder ein Fünkchen, dass die Kerze am Brennen hält. Aber ein Feuer wird eben auch nicht draus. Vor sechs Spielen ging das große "Jetzt ist Endspurt und es geht um alles...jedes Spiel hat Playoffcharakter" los. Von den sechs Spielen haben sie vier gewonnen und der Abstand auf Platz elf beträgt inzwischen 7 Punkte und ein Spiel. Die reine Zahlenbetrachtung sollte einen doch erstmal zufrieden machen. Macht sie aber nicht, weil zwischen den Spielen gegen Nürnberg und München/Krefeld Welten liegen, die niemand so richtig nachvollziehen kann.

Langweilig wird es dieses Jahr jedenfalls nicht. Ist doch auch was wert...
#80 - Danke Robert!
Benutzeravatar
Südwesthai
Bundestrainer
 
Südwesthai
77
 
Beiträge: 6559
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:56

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon HelmutSteiger » Mo 29. Jan 2018, 11:12

Südwesthai hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 09:59
Diese Mannschaft ist einfach kurios. Ich kann mich nicht erinnern, jemals so ratlos dagestanden zu sein wie zur Zeit. Man weiß einfach nicht, was man jetzt von den Haien halten soll. Als verlorene Grottensaison kann ich sie aktuell immer noch nicht abschreiben. Dafür gibts immer wieder ein Fünkchen, dass die Kerze am Brennen hält. Aber ein Feuer wird eben auch nicht draus. Vor sechs Spielen ging das große "Jetzt ist Endspurt und es geht um alles...jedes Spiel hat Playoffcharakter" los. Von den sechs Spielen haben sie vier gewonnen und der Abstand auf Platz elf beträgt inzwischen 7 Punkte und ein Spiel. Die reine Zahlenbetrachtung sollte einen doch erstmal zufrieden machen. Macht sie aber nicht, weil zwischen den Spielen gegen Nürnberg und München/Krefeld Welten liegen, die niemand so richtig nachvollziehen kann.

Langweilig wird es dieses Jahr jedenfalls nicht. Ist doch auch was wert...
So in etwa lässt sich meine derzeitige Gefühlslage was den KEC angeht auch beschreiben...
Ich möchte die wirklich guten Auftritte gestern und gegen Nürnberg nicht schmälern, aber man sollte auch die schlechten Leistungen der Saison nicht vergessen und deshalb stellt sich beim mir noch keine Euphorie ein bezüglich der PlayOffs. Ein Sieg morgen ist Pflicht, dann noch 1-3 Punkte gegen zur Zeit ziemlich schlechte Düssis und man wäre bei der Musik.
Nach der Olympiapause nochmal die drei Auswärtsspiele halbwegs erfolgreich gestalten ( Auswärts kann man ja... hust ) und in den Playoffs könnte dann doch was gehen...
HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
 
HelmutSteiger
27
 
Beiträge: 484
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 10:54

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon John Kerry » Mo 29. Jan 2018, 13:47

Für mich was das ganze Spiel fast reiner Slapstick. BHV quasi immer harakirimäßig nach vorne und massenweise Stockfehler auf beiden Seiten. So kam ein sehr ansehnliches Spiel für die 14.000 raus. Die Trainer und Eishockeyästheten werden aber wohl eher Magengrummeln bekommen haben.
Was war? Was ist? Was wird!!!
John Kerry
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 624
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 13:15

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon Sharkie » Mo 29. Jan 2018, 16:39

Es war ein überaus unterhaltsames Spiel und wir konnten auch fünfmal singen. Natürlich gab es auch Fehler, aber ohne Fehler keine Tore. Mals sehen, was noch wird aus unserer Wundertüte.
Sharkie
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 654
Registriert: Mo 13. Sep 2010, 12:19

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon Marty Murray » Mo 29. Jan 2018, 21:52

John Kerry hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 13:47
Für mich was das ganze Spiel fast reiner Slapstick. BHV quasi immer harakirimäßig nach vorne und massenweise Stockfehler auf beiden Seiten. So kam ein sehr ansehnliches Spiel für die 14.000 raus. Die Trainer und Eishockeyästheten werden aber wohl eher Magengrummeln bekommen haben.
Man gibt sich halt mit wenig zufrieden mittlerweile.

Draisaitl wird wahrscheinlich kochen und..... die Reihen umstellen.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2868
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon Hardy Nilson » Mo 29. Jan 2018, 22:41

Marty Murray hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 21:52
John Kerry hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 13:47
Für mich was das ganze Spiel fast reiner Slapstick. BHV quasi immer harakirimäßig nach vorne und massenweise Stockfehler auf beiden Seiten. So kam ein sehr ansehnliches Spiel für die 14.000 raus. Die Trainer und Eishockeyästheten werden aber wohl eher Magengrummeln bekommen haben.
Man gibt sich halt mit wenig zufrieden mittlerweile.

Draisaitl wird wahrscheinlich kochen und..... die Reihen umstellen.
Was er nicht freiwillig macht. Da ihm Sperren und Verletzte dazu zwingen!
Hardy Nilson
All Star - Hai
 
Hardy Nilson
12
 
Beiträge: 1518
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 20:47

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon Marty Murray » Di 30. Jan 2018, 05:42

Hardy Nilson hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 22:41
Marty Murray hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 21:52
John Kerry hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 13:47
Für mich was das ganze Spiel fast reiner Slapstick. BHV quasi immer harakirimäßig nach vorne und massenweise Stockfehler auf beiden Seiten. So kam ein sehr ansehnliches Spiel für die 14.000 raus. Die Trainer und Eishockeyästheten werden aber wohl eher Magengrummeln bekommen haben.
Man gibt sich halt mit wenig zufrieden mittlerweile.

Draisaitl wird wahrscheinlich kochen und..... die Reihen umstellen.
Was er nicht freiwillig macht. Da ihm Sperren und Verletzte dazu zwingen!
Dann kann man ja froh sein, dass er endlich mal wieder einen Grund dafür hat.

Vielleicht mal wieder Mullock als Center der 1. Reihe? Man kann sich überraschen lassen, was dieser Taktikguru dieses Mal für uns vorbereiten wird.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2868
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon HelmutSteiger » Di 30. Jan 2018, 10:11

Marty Murray hat geschrieben:
Di 30. Jan 2018, 05:42
Hardy Nilson hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 22:41
Marty Murray hat geschrieben:
Mo 29. Jan 2018, 21:52


Man gibt sich halt mit wenig zufrieden mittlerweile.

Draisaitl wird wahrscheinlich kochen und..... die Reihen umstellen.
Was er nicht freiwillig macht. Da ihm Sperren und Verletzte dazu zwingen!
Dann kann man ja froh sein, dass er endlich mal wieder einen Grund dafür hat.

Vielleicht mal wieder Mullock als Center der 1. Reihe? Man kann sich überraschen lassen, was dieser Taktikguru dieses Mal für uns vorbereiten wird.
Wir verstehen das alle nicht... er möchte einfach, das jeder mit jedem Spielen kann im Angriff :D
Ungefähr so wie wenn man einem im Job erzählt, jeder muss alles können und jeden vertreten können... ;)
HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
 
HelmutSteiger
27
 
Beiträge: 484
Registriert: Fr 3. Jan 2014, 10:54

Re: 47. Spieltag: Kölner Haie - Fishtown Pinguins

Beitragvon millencolin » Di 30. Jan 2018, 11:17

HelmutSteiger hat geschrieben:
Di 30. Jan 2018, 10:11
Wir verstehen das alle nicht... er möchte einfach, das jeder mit jedem Spielen kann im Angriff :D
Ungefähr so wie wenn man einem im Job erzählt, jeder muss alles können und jeden vertreten können... ;)
Pro Gogulla ins Tor!!!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4575
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13


Zurück zu „Spieltagsforum“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 2 Gäste