35.Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!

35.Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitragvon SECHSAUFEIS » Mi 27. Dez 2017, 00:12

A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2915
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: Das war der 35.Spieltag in Straubing... 1:4

Beitragvon iiivan » Mi 27. Dez 2017, 00:22

Wie recht Schütz da hat. Und PD hat hoffentlich gesehen, wie recht auch er hat.
Danke, Peters, für den Save nach dem Gogulla-Bock. Langsam glaub ich, der hat aber auch gar nix dazu gelernt. Kriegt auch noch, weil Schütz heute wirklich einen ganz starken Auftritt hatte, einen Assist. :cry:
iiivan
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 340
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: Das war der 35.Spieltag in Straubing... 1:4

Beitragvon harkonnon » Mi 27. Dez 2017, 10:23

man mag mich für bekloppt erklären, aber ich fand das Straubing Spiel nicht wirklich besser als das München Spiel


Die Haie haben jeweils das Spiel über weite Strecken getragen und trotzdem in beiden Spielen genug unnötige Böcke produziert um das Spiel auch locker zu verlieren.

Der Unterschied ?

Während der Tabellenführer und Titelverteidiger mitten in einer Siegesserie gefühlt aus 4 Chancen 6 Tore macht, trifft der Tabellenletzte auch kein offenes Scheunentor.

Und natürlich kommt noch dazu das das mit dem Scheunentor gegen München auch auf die Haie zugetroffen hat und Leggio nen Super Tag hatte. War aber nur nebensächlich die Haie hatten im Abschluss mehr mit sich selbst zu tun als an nem heissen Goalie zu verzweifeln
Peters war gegen Straubing zwar auch da wenn es nötig war und er hatte dann eben auch mal die Saves die es in so einem Spiel eben braucht, aber das er die Haie im Spiel gehalten hat finde ich was arg lobhudelig. Es war doch viel mehr so das die Haie aus ihrer optischen Überlegenheit viel zu wenig Zählbares auf das Scoreboard bekommen haben.

Anyway nach den beiden Spielen bleibt das nach wie vor viel zu viele Unforced Errors passieren und damit meine ich nicht mal unbedingt solche Klöppse wie der Scheibenverlust von Gogulla. Fast alle Verteidiger sind im Defensivspiel derzeit Wackelkandidaten und schwächeln gerade in 1 gegen 1 Situationen (ja ich schaue gerade besonders in ihre Richtung Herr Ehrhoff) dazu dann noch das diverse andere wie Potter und Eriksson den goldenen Turnover Touch ohne Not haben und Mo Müller ist halt MoMü, sobald er Zeit hat zu überlegen und irgendwas anderes als nen spontanen Standardpass spielt geht es in die Hose. Nicht mal so sehr in einen direkten Scheibenverlust aber seine Icing Quote pro Passversuch (mit Zeit und ohne Druck) dürfte in der DEL weit vorne liegen (es gibt einfach nicht genug aussagekräftige Statistiken ;) )
Wenn die Haie da nicht bald eine gewisse Stabilität im Defensivspiel hinbekommen sehe ich nach wie vor kein Land wenn es in die Playoffs geht und alle Teams die Intensität nen Zacken hoch fahren.
Auch das sehe ich bei diesem Team nach wie vor nicht sei es durch den nach wie vor fragwürdigen Fitnesszustand (nicht nur einzelner Akteure die gerade wieder im Spielbetrieb rangeführt werden müssen wie zB Bones sondern auch und gerade der Gesamtlevel des Teams ist nicht sehr hoch)

Und ganz paradox wird es wenn man Schusseffizienz und Save Percentage des Teams heranzieht.
Obwohl die Haie gefühlt aus ihren meist zahlreichen Torchancen viel zu wenig machen (zumindest in Phasen in denen es drauf ankommt) haben sie die 2. beste Schusseffizienz der DEL und das noch vor München (muß man sich nach nem Spiel mit 37-16 Torschüssen und ner 0-6 Klatsche mal reinziehen- das hat es für gegen München diese Saison überhaupt noch nicht gegeben (überhaupt erst 8 mal das die überhaupt weniger Schüsse als der Gegner hatten und nur "1x" waren die mehr als 10 Schüsse hinten dran) in der Regel ist das genau andersrum
Dafür haben die Haie Goalies (und es liegt nicht an DD und seinen Stats) die schlechteste Fangqute der DEL (seit gestern Abend nach langer Zeit auf dem letzten Platz von Mannheim knapp überholt)
Muss man sich mal reinziehen mit Torhütern namens Wesslau und dem immer wieder explizit gelobten Peters ! Eigentlich die position wo man inkl DD bisher wenig zu meckern hatte. Na gut mit der Ausnahme das Wesslau 2017 bei weitem nicht mehr der Wesslau von 2015 und 2016 war aber eben immer noch ein grundsätzlich guter Goalie.

Wo die Reise diese Saison hingeht keine Ahnung, es kann sogar sein das man diese Saison mal das Team ist das nicht in den Playoffs das grosse Leistungsloch hat und überrascht, aber wäre das dann nach den bisherigen Leistungen wirklich eine gute Saison ?
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4894
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: 35.Spieltag: Straubing Tigers - Kölner Haie

Beitragvon mechhony » Mi 27. Dez 2017, 14:16

Hallo zusammen,

ich fand, bis auf das letzte Drittel in Ansätzen, auch das es kein gutes Spiel der Haie war. Ich verstehe einfach nicht, wieso man nicht ein zwei Spieler einfach mal auf die Tribüne setzt. Lalonde gestern wieder mit einem sehr großen Patzer. Für Ihn sollte man eventuell wirklich Tiffels zurück holen, auch wenn er Föli-Spieler ist. Gogulla gestern auch unter aller Kanone, auch ein Kandidat mal länger als ein Auswärtsspiel auf der Tribüne zu sitzen. Des weiteren verstehe ich nicht, wieso man eine funktionierende Reihe(Hanowski, Schütz und Shugg) trennt. Gut eventuell um den Scoringtouch ein bisschen in mehrere Reihen zu verteilen dennoch fragwürdig. Jones finde ich, wirkt die letzten Spiele auch nicht ganz bei der Sache, ob das an der Degradierung in Reihe 3 liegt oder er braucht einfach eine Pause. Nichts desto trotz kann man viel analysieren, solange aber die Spieler von einem soliden Spiel sprechen, kann man eh nichts an der momentanen Situation ändern :roll: . Wichtig waren die 3 Punkte und alles weitere bringt die Zukunft. Eventuell wird Köln, sollten man sie erreichen, die Überraschungsmannschaft in den Playoffs, pessimistisch gesehen ist aber spätestens im Viertelfinale Schluss :twisted: .
mechhony
Bambini Hai
 
mechhony
33
 
Beiträge: 29
Registriert: Mi 22. Nov 2017, 08:25


Zurück zu „Spieltagsforum“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Bing [Bot] und 1 Gast


cron