32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!

32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Henrike » Sa 16. Dez 2017, 16:41

Justin Peters wird voraussichtlich Starting-Goalie am Sonntag gegen die Augsburger Panther. Philip Gogulla kehrt ins Line-Up zurück. Alexandre Bolduc's Comeback rückt näher:
Hier geht's zum Vorbericht
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3146
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Marty Murray » Sa 16. Dez 2017, 17:39

Henrike hat geschrieben:
Sa 16. Dez 2017, 16:41
Justin Peters wird voraussichtlich Starting-Goalie am Sonntag gegen die Augsburger Panther. Philip Gogulla kehrt ins Line-Up zurück. Alexandre Bolduc's Comeback rückt näher:
Hier geht's zum Vorbericht
Das Team gewinnt und Gogulla kommt zurück?

Ein wenig Phlegma können wir anscheinend wirklich gut gebrauchen.

Also nicht, dass er uns helfen könnte, aber das PP, dort wo Gogulla am aktivsten ist, hat in Berlin doch funktioniert.

Verstehe ich nicht.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2537
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Tobihai » Sa 16. Dez 2017, 18:42

Henrike hat geschrieben:
Sa 16. Dez 2017, 16:41
Justin Peters wird voraussichtlich Starting-Goalie am Sonntag gegen die Augsburger Panther. Philip Gogulla kehrt ins Line-Up zurück. Alexandre Bolduc's Comeback rückt näher:
Hier geht's zum Vorbericht
Ehrhoff und Bolduc waren ebenfalls nicht auf dem Eis, wenn ich mich nicht komplett täusche.. ;)
Tobihai
All Star - Hai
 
Tobihai
93
 
Beiträge: 1971
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:00

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Pawny » Sa 16. Dez 2017, 19:23

Marty Murray hat geschrieben:
Sa 16. Dez 2017, 17:39
Henrike hat geschrieben:
Sa 16. Dez 2017, 16:41
Justin Peters wird voraussichtlich Starting-Goalie am Sonntag gegen die Augsburger Panther. Philip Gogulla kehrt ins Line-Up zurück. Alexandre Bolduc's Comeback rückt näher:
Hier geht's zum Vorbericht
Das Team gewinnt und Gogulla kommt zurück?

Ein wenig Phlegma können wir anscheinend wirklich gut gebrauchen.

Also nicht, dass er uns helfen könnte, aber das PP, dort wo Gogulla am aktivsten ist, hat in Berlin doch funktioniert.

Verstehe ich nicht.
Ist doch normal das er wieder ins Lineup kommt. Ich meine er hat eine Denkpause bekommen und es ist doch normal das er danach auch die Chance bekommt sich besser zu präsentieren.
Die Frage ist doch eher wo er wieder einsteigt und wer dafür draussen bleibt oder ggf wieder weiter unten im Lineup zu finden ist.
Pawny
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 445
Registriert: Do 25. Mär 2010, 11:01

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Koellefornian87 » Sa 16. Dez 2017, 22:42

Dumont wird nach Frankfurt geschickt und bleibt für Gogulla draußen.
Koellefornian87
DNL - Hai
 
Koellefornian87
87
 
Beiträge: 197
Registriert: Di 16. Feb 2016, 16:31

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Sharkai » So 17. Dez 2017, 02:09

Jo find´s auch relativ normal, dass Gogulla wieder reinkommt. Man hätte ihn auch das ganze WE aussetzen lassen können, aber länger erstmal nicht. Wenn er morgen nicht liefert bekommt er vielleicht noch 1-2 Spiele mehr Zeit bevor er wieder sitzen muss.

Wenn er liefert umso besser für die Haie.
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 876
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Marty Murray » So 17. Dez 2017, 11:29

Ich verstehe halt den Grund nicht, man siegt das erste mal gegen ein Top 3 Team, alle Reihen arbeiten mit der selben Rate, die dummen Aktionen liefern die Verteidiger, aber wir stellen wieder das Line Up um, ohne Verletzung.

Naja, bekommen wir halt 1-2 Spiele Gogulla Power um dann wieder 10 Spiele keinerlei Arbeit zu sehen.

War er mit in Berlin oder durfte er eine der unangenehmsten Auswärtstouren auch noch zu Hause bleiben?

Ach ist ja auch egal.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2537
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon iiivan » So 17. Dez 2017, 13:12

Hört sich plausibel an.
iiivan
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 287
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Miez » So 17. Dez 2017, 13:29

Marty Murray hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 11:29
War er mit in Berlin oder durfte er eine der unangenehmsten Auswärtstouren auch noch zu Hause bleiben?
Er war nicht mit.
Seriously, I have a thing for goalies.
Benutzeravatar
Miez
DNL - Hai
 
Miez
29
 
Beiträge: 152
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 16:41

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Marty Murray » So 17. Dez 2017, 14:11

Miez hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 13:29
Marty Murray hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 11:29
War er mit in Berlin oder durfte er eine der unangenehmsten Auswärtstouren auch noch zu Hause bleiben?
Er war nicht mit.
Harte Denkpause, abzüglich des Spiels über 12 Std Busfahrt und 2 Tage nicht zu Hause sein nicht mitgenommen haben zu müssen.

Wie gesagt, egal, der erfolgreichste Torjäger der Haie Geschichte darf wieder mitmachen und gut ist.

Spielen wir heute wieder die einmal pro Wochenende übliche lustlose Grütze runter, dürfte es wirklich interessant werden.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2537
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Hardy Nilson » So 17. Dez 2017, 15:07

Marty Murray hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 14:11
Miez hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 13:29
Marty Murray hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 11:29
War er mit in Berlin oder durfte er eine der unangenehmsten Auswärtstouren auch noch zu Hause bleiben?
Er war nicht mit.
Harte Denkpause, abzüglich des Spiels über 12 Std Busfahrt und 2 Tage nicht zu Hause sein nicht mitgenommen haben zu müssen.

Wie gesagt, egal, der erfolgreichste Torjäger der Haie Geschichte darf wieder mitmachen und gut ist.

Spielen wir heute wieder die einmal pro Wochenende übliche lustlose Grütze runter, dürfte es wirklich interessant werden.
Bevor Du alles niedermachst warte wenigstens das Spiel ab. Und lass den die Entscheidung treffen der dafür bezahlt wird.
Hardy Nilson
All Star - Hai
 
Hardy Nilson
12
 
Beiträge: 1400
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 20:47

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Marty Murray » So 17. Dez 2017, 15:19

Hardy Nilson hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 15:07
Marty Murray hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 14:11
Miez hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 13:29


Er war nicht mit.
Harte Denkpause, abzüglich des Spiels über 12 Std Busfahrt und 2 Tage nicht zu Hause sein nicht mitgenommen haben zu müssen.

Wie gesagt, egal, der erfolgreichste Torjäger der Haie Geschichte darf wieder mitmachen und gut ist.

Spielen wir heute wieder die einmal pro Wochenende übliche lustlose Grütze runter, dürfte es wirklich interessant werden.
Bevor Du alles niedermachst warte wenigstens das Spiel ab. Und lass den die Entscheidung treffen der dafür bezahlt wird.
Meine Meinung darf ich aber haben?

Deswegen sehe ich da keinerlei Grund eine am
Freitag gut arbeitende Truppe wieder umzubauen.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2537
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon andyon » So 17. Dez 2017, 16:33

Bin da bei Marty. das war ja fast schon eine Belohnung anstatt eine Bestrafung. Mehr Tage in der Weihnachtszeit mit der Familie. Den Wechsel verstehe ich auch nicht, weil wir in Berlin ja erfolgreich waren.
andyon
Kleinschüler - Hai
 
andyon
7
 
Beiträge: 37
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 16:55

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Score-A-Lot » So 17. Dez 2017, 17:34

War ein Kackdrittel. War die Busfahrt wieder lang oder gibt es jetzt mal eine Steigerung?
Benutzeravatar
Score-A-Lot
All Star - Hai
 
Score-A-Lot
33
 
Beiträge: 1365
Registriert: So 18. Jan 2009, 17:27

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon KoelnerEC » So 17. Dez 2017, 17:42

Unsere Defensive ist mit den Panthern völlig überfordert.
KoelnerEC
DNL - Hai
 
KoelnerEC
12
 
Beiträge: 284
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 16:44

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Sharkai » So 17. Dez 2017, 19:06

Wow Köttstorfer ist genauso ein schlechter Schiri wie er ein Spieler war.
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 876
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Marty Murray » So 17. Dez 2017, 20:01

Ab der 15 min ein gutes Heimspiel.

Wirklich gut.

Aaaaaber: es kann doch nicht wirklich der ernst dieser Mannschaft sein wirklich jedes verkackte Spiel, wirklich jedes zwei Gegentore zu verschenken.

Von 6 Gegentoren an diesem Wochenende sind 4 einfache Bullshit Fehler.


Das kann doch nicht normal sein.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2537
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Sharkai » So 17. Dez 2017, 20:40

Fandest du wirklich 45 Min gut von uns? Ich fand die Führung nach zwei Dritteln mehr als schmeichelhaft. Die Jungs haben sich mehr als dämlich angestellt und zudem jede Menge unnötige Strafen gesammelt gegen eins der besseren Powerplays der Liga. Zudem durften die Gäste eigentlich immer unbedrängt hinterm Tor rum und standen dann plötzlich seitlich am Pfosten vor Peters völlig blank. Für mich ein ziemliches Wunder, dass wir nach dem 1:2 so lange kein weiteres Gegentor gefressen haben.

Lediglich im letzten Drittel empfand ich das so wie die Haie mit diesem Kader ein Spiel gegen Augsburg führen sollten. Da kam aber dann auch zum Vorschein, dass die Panther halt keine guten Torhüter haben, egal wen sie in die Kiste stellen.

Von den 3 Gegentoren waren mal wieder 2 großzügige Geschenke, die Schmölz dankend angenommen hat. Nach diesem Spiel zu urteilen hat der mittlerweile scheinbar nen ziemlich guten Schuss. Das andere Gegentor in Unterzahl resultierte aus einer der vielen total unnötigen Stockfouls, in dem Fall von Ehrhoff im Offensivdrittel.


Die Intensität hatte ab dem zweiten Drittel definitiv was von Playoffs, die spielerische Qualität allerdings höchstens was von Pre-Playoffs. Für mich kein wirklich gutes Heimspiel und der Sieg ist dank der schwachen Augsburger im letzten Drittel auch zu hoch ausgefallen. Hoffentlich "beflügelt" das unsere Jungs jetzt nicht wieder :roll:

Die 3 Punkte nehm ich natürlich trotzdem gerne mit, das ist und bleibt das aller wichtigste Spiel für Spiel!



Achja: Was hatte das eigentlich für nen Sinn, dass Peters mit ner weißen Maske angefangen hat? Ist mir direkt aufgefallen und hatte mich total gewundert. War doch sehr merkwürdig bis zum zweiten Gegentor, weiß nicht ob ich sowas vorher schon mal gesehen hab...
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 876
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon LInsoDeTeh » So 17. Dez 2017, 22:10

Sharkai hat geschrieben:
So 17. Dez 2017, 20:40
Achja: Was hatte das eigentlich für nen Sinn, dass Peters mit ner weißen Maske angefangen hat? Ist mir direkt aufgefallen und hatte mich total gewundert. War doch sehr merkwürdig bis zum zweiten Gegentor, weiß nicht ob ich sowas vorher schon mal gesehen hab...
Die hat er wegen eines Defektes seiner regulären Maske während des Warmups bereits gegen die weiße Ersatzmaske getauscht. Im Spiel hat er sie dann zurückbekommen, als sie fertig repariert war. Hatte also weder etwas mit dem 2:1 zu tun, noch mit einem angeblichen Schuss auf das Gitter der weißen Maske.
Ob in Himmel, oder Hölle, wir sind HAIE!
Benutzeravatar
LInsoDeTeh
Förderlizenz - Hai
 
LInsoDeTeh
13
 
Beiträge: 591
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 09:23

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Marty Murray » Mo 18. Dez 2017, 00:06

Sharkai hat geschrieben:Fandest du wirklich 45 Min gut von uns? I
Für dieses Team?

Nach einem guten Auswärtsspiel?

Ja und wie.

Aber sollte auch 35 min heißen, aber editieren ist ja nicht mehr ;)
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2537
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Quak » Mo 18. Dez 2017, 00:24

Marty Murray hat geschrieben:
Sharkai hat geschrieben:Fandest du wirklich 45 Min gut von uns? I
Für dieses Team?

Nach einem guten Auswärtsspiel?

Ja und wie.

Aber sollte auch 35 min heißen, aber editieren ist ja nicht mehr ;)
Ich fand es war auch eines der besseren Spiele diese Saison. Mal wieder ein paar blöde Tore gefressen aber das ganze Spiel hinweg gut gescored. Mal schauen ob es für München reicht. Wird eng.
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1943
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon harkonnon » Mo 18. Dez 2017, 09:10

Ich weiß nicht ob man von einem starken Spiel reden kann, wenn der 12. der Tabelle und eins der 3 Teams die kaum noch Chancen auf Platz 10 haben hier auswärts antritt und gut 40 Minuten will nicht sagen spielbestimmend ist aber zumindest mehr Spielanteile hat und auch mehr Zeit im Verteidigungsdrittel des Gegners verbringt.

Gestern war er wieder da der Effekt das die Haie beim zweiten Spiel des Wochenendes ab dem 2. Drittel milde gesagt Probleme haben Schritt für Schritt das Tempo mitzugehen. Ja ich weiß auch das die Haie das Drittel 2-0 gewonnen haben und gleichzeitig den Grundstein für den Sieg gelegt haben. Aber das hatte mit der Richtung des Spieles und wer den Ton angab wenig zu tun. Augsburg im 2. Drittel besser und spielbestimmend (siehe auch das Schußverhältnis und das hatte nicht nur mit den Strafen zu tun) aber die Haie eben opportunistisch effizient, man verwertet den Konter nach dem glücklichen Non Call gegen Gogulla wegen Beinstellens und verwertet das einzige PP nach 7 sekunden mit einem Sonntagsschuss von Ehrhoff. Viel mehr war da nicht in dem 2. Drittel in dem Augsburg mächtig Druck machte.
Ok kann man jetzt auch abgezockt nennen wie *hust Spitzenteams das nun mal sind. Gefühlt ging aber mit einer schmeichelhaften Führung ins Schlussdrittel.

Es ist natürlich ärgerlich wenn man 2 (eigentlich 3) Gegentore so unnötig herschenkt.
Ich habe ja noch ein gewisses Verständnis für den Patzer von Shugg wenn man 3 Minuten vor Schluss bei einer 6 -2 Führung da nen unverständlichen Zauberpass durch die Mitte spielen will (wobei ich immer noch nicht sehe wo der hin spielen wollte, selbst in der verlängerten Linie des Passes war nichts Schwarzes Haie mässiges erkennbar)
Ich habe auch noch (ganz wenig) Verständnis wenn man wie Potter gegen Ende des anstrengenden 2. Drittels (ganz besonders für das Paar 27 und 2 die den Löwenanteil der Unterzahl spielen) einen etwas saft und kraftlosen Pass genau auf den Gegner spielt (auch wenn das der 2 Lapsus dieser Art von Potter an diesem Wochenende war :roll: ). Gottseidank blieb es ohne Folgen, dennoch bei knappen Spielstand kurz vor Ende des 2. Drittels ? Mann Mann Mann
Kein Verständnis habe ich allerdings wenn man so ein Ding nach 20 Sekunden ohne Not und ohne Druck hinlegt wie Mo. Was sollte das sein ? ein Punt ? Schmölz fängt diesen laufen Lupfer in Kopfhöhe weg und es war nicht ein Haie Spieler auch nur annähernd in der Bahn des Passes. Wo sollte der hin ? Icing ohne Not ? Keine Ahnung was das für Hirnkrampf war oder eben einfach nur Betonhände ?
Und noch weniger Verständnis habe ich wenn das Team sich offensichtlich schwer tut und der Captain der im ganzen ersten Drittel schon die lässige Schönspieleraktion bevorzugte nach vorne geht, für die Tribüne optisch beeindruckend den Sarner Move (links Puck vorbeispielen, rechts vorbeilaufen) ansetzt und als der in die Hose geht mal eben leicht frustriert das Stöckchen stehen lässt und sich ne billige Strafe zieht. Hat Vorbild und Anführerqualität ganz besonders wenn das anstehende PP dann einschlägt. Da kann man dann bestimmt Captain-mässig anschliessend andere Kandidaten zur Ordnung rufen wenn die Bruder Leichtfuß rauslassen wollen. (Gottseidank war #9 gestern noch auf seriös spielen genordet weil er für ne Olympiachance die letzten Tage nicht so den Kamikaze Rastelli rauslassen konnte)

Dennoch viele unnötige Dinge die es den Augsburgern nicht nur ermöglichte mit einer Führung aus drittel 1 zu gehen sondern auch mit viel Selbstbewusstsein in Drittel 2 weiter zu machen.
Dennoch gab es in Drittel 1 auch einiges erfreuliches. Die passfolge gegen Ende des 1. Drittels mit mindestens 3 KONTROLLIERTEN Pässen quer durch das Augsburger Five Pack mit finalem Abschluß von der halblinken Seite war eine der besten Spielsequenzen der ganzen Saison auch wenn der Schuß letzendlich (abgeblockt ?) nicht auf das Tor kam. Sehr schön anzuschauen.
Dann ich glaube es auch selbst kaum, muß ich sagen speziell im ersten Drittel hat mir Wruck (und eigentlich die ganze Reihe 4) gut gefallen. Einige gute Aktionen bei den auch zu sehen das der grundsätzlich auch Eishockey spielen kann und auch Ideen hat. Hoffen wir das es bedeutet das er hier langsam Fuß fasst und nicht nur Eiszeit die Andere bisher mehr verdient hätten abstaubt. Gut in Drittel 2 und 3 war er nicht mehr so zu sehen dennoch ein Lebenszeichen das mich hoffnungsfroh stimmt das da noch was kommt.

Apropos Reihe 4
Im letzten Drittel war Mulock Center für Shügulla, Bones (der gestern einige starke Pässe hatte (sonst nicht so sein Ding) zwischen Shuggnowski und Latta wieder mit Uvira in Reihe 4 eben mit Wruck.
Ich weiß nicht ob ich das wirklich mochte, es freut mich für Mulock der sich mal was Premium Eiszeit sicher verdient hat, ich finde es schade für Latta der zwar unauffällig aber eben auch effektiv seine Top 6 Rolle ausgefüllt hat. Schaun wer mal vielleicht sind das auch nur Eindrücke die gesammelt werden sollen was geht wenn Bolduc wieder da ist und der ganze Reihenmix sich komplett ändern könnte.
Wenn der 1. Drittel Wruck zb neben Latta und Uvira ein kreatives Element einbrächte, dann ist das ne sehr sehr unangenehme 4. Reihe.
Die grosse frage wird dann sein (Rückkehr mit Form und Mehrwert von Bolduc vorausgesetzt) wie sich die anderen 10 Stürmer (Boucher und Dumont mal aussen vor) sich auf Reihe 1-3 verteilen. Da könnte es noch den einen oder anderen pausierenden ala Gogulla geben. Unter normalen Umständen ist der 10. Odd man out dann aber entweder Krämmer oder Mulock, wobei natürlich beide auch in eine Reihe 4 passen würden.

Dat sin mal Probleme für den Trainer :lol:

Es wird auch spannend sein zu sehen, wie die Saga mit Tiffels und Dumont weiter geht.
Beide haben definitiv gut genug gespielt um hier erst mal im Lineup zu bleiben, aber da werden sicher Befindlichkeiten mit Frankfurt eine Rolle spielen. Speziell Tiffels tut denen richtig weh wenn er hier in Köln spielt.

Ach ja noch die statistische Anomalie des Jahres die mir aufgefallen ist.
Gefühlt haben Shugg und Hanowski 95% ihrer Eiszeit zusammengespielt, dennoch steht in den DEL Stats für Shugg eine Teambestmarke von +11 (in den Overall DEL Stats sogar ne +12) und bei Hanowski eine glatte 0 (Overall Stats +1)
Kann ich mir nicht wirklich erklären ausser mit Stats die per Glaskugel erstellt werden (wofür natürlich auch die abweichenden Werte bei team und Overall Satats sprecehn)

anyway 10. Draisaitl Spiel mit jetzt insgesamt 19 Punkten ein Schnitt mit dem man über die ganze Saison Anschluss an das Spitzentrio gehalten hätte (62,7 Punkte).
Sieht zwar alles noch nicht glanzvoll aus, die Bedenken das einige (oder alle) konditionell nicht ganz so auf dem Stand sind wie es sein sollte sind nach wie vor da, aber mit einem Wesslau der Peters mal was entlasten könnte kurz vor dem Comeback ist man zumindest wieder in einem brauchbaren Performance Bereich für diesen Kader. Obwohl ein bischen mehr Konstanz, Disziplin und letztlich Spielwitz nicht schaden würden. Aber wenigstens in Ansätzen erkennbar.

Ich bin lediglich etwas verwirrt über die Aussagen von Schütz im Haimspiel Interview nach dem Berlin Spiel http://www.haimspiel.de/stimmen-zum-sieg-in-berlin/
Wir waren positiv. Das war ganz wichtig für uns, weil wir ja oft mal negativ werden. Wir haben heute gezeigt, dass wir positiv bleiben müssen. Wir haben eine gute Mannschaft. Wir wissen das. Wir dürfen einfach nicht zu verbissen werden. Die Leute wollen manchmal vielleicht zu viel und regen sich dann auf, wenn es nicht klappt. Das haben wir heute viel besser gemacht. Nach dem 3:3 hat man das auf alle Fälle gesehen, als wir gleich in der nächsten Minute ein Tor gemacht haben. Das zeigt, dass wir mental auch da waren und nicht aufgegeben haben. Wir wussten, dass wir die Punkte heute mit nach Hause nehmen können. Das haben wir dann gemacht. Das war wirklich wichtig, auch mit Blick auf die Playoffs, dass wir da Moral gezeigt haben.“
Echt man wird negativ ? Wann jedenfalls hat man diesen Eindruck bei den O-Tönen nie gehabt

Die Leute ? Meint er damit die Zuschauer oder die Leute im Team ? Und wenn er die im Team meint würde mich mal interessieren wer diejenigen sind die sich ZU RECHT aufregen, bisher schien doch der grösste Aufreger zu sein sich über ein Tor in der OT zu ausgiebig zu freuen

Ach das das Team war am Freitag mental da und hat nicht aufgegeben ? Hm wenn ich Aussagen der Spieler über die ganze Saison noch mal so Revue passieren lasse, kann ich mich nicht erinnern das das Wort aufgeben mal im Vokabular der Beschönigungsfloskeln aufgetaucht wäre

Wie gesagt sehr irritierende Wortwahl die zumindest in einige Dinge der Gemütswelt Einblick geben
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4684
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Hardy Nilson » Mo 18. Dez 2017, 09:52

Das beste waren natürlich die Punkte.
Was war gut. Wruck hat für mich Gestern sein bestes Spiel bei uns gemacht.
Endlich wurde TJ mal in die Top 6 gebracht.. In der Kombination mit den beiden könnte das was werden.. Zumal er ein top Läufer ist mit einem guten Spielverständnis. Und er könnte sich mal mit Schütz tauschen.. Mal Center oder Winger je nach Situation.
Die 4 Reihe im letzten Drittel würde ich mal so belassen.. Latta kann es einfach mit Uvira und Wruck kann das die spielerische Note reinbringen.
Wir haben ein durchschnittliches Spiel gewonnen und mal wieder 6 Punkte gemacht.. Das passt.. In meinen Augen geht es darum bis zur Pause in Reichweite der Top6, Top 4 zu bleiben um dann in der Pause an den Defiziten zu Arbeiten.. Das ist ganz klar die mangelhafte Fitnis..
Wie schon geschrieben haben wir bei 2 der 3 Toren mal wieder nachgeholfen.. Das ist sehr Ärgerlich aber inzwischen können wir ja Rückstände auch mal wieder aufholen.. War ja auch nicht immer so.
Warum aber ein Zerressen in der Form weiter im Line up bleiben darf und Tiffels dafür nach Frankfurt muss kann nur mit Absprachen zwischen den Vereinen zusammenhängen.
Zerressen schafft es tatsächlich fast ein ganzes Spiel nicht auf den Körper zu fahren als Verteidiger.. Im Slot haben seine Gegner ein Freispiel.
CE war Gestern unglaublich Argro mit Fehlern ja, aber insgesamt hat er mir da sehr gut gefallen.. Geht immer voran und das gefällt mir.
Insgesamt hat PD es geschafft uns mehr Struktur und Energie zu verschaffen.. Das Passt.
Gustaf sollte bald hoffentlich wieder voll da sein denn er fehlt doch sehr.. Das soll jetzt kein Vorwurf an seinem Vertreter sein aber es ist gut wenn er wieder zurück ist.

Wenn Bolduc jetzt auch noch kommt wird es richtig spannend werden.. Aber wenn er es schafft wieder fit zu werden wird es für keinen Gegner ein Spass sein gegen uns zu spielen.. Er und BJ in einem Team das hat schon was.

Jetzt bin ich doch sehr auf Freitag gespannt wie man sich mit München auseinander setzt.
Hardy Nilson
All Star - Hai
 
Hardy Nilson
12
 
Beiträge: 1400
Registriert: Mo 17. Okt 2011, 20:47

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Tobihai » Mo 18. Dez 2017, 09:59

Nach so einem Start bin auch ich froh über das gewonnene Spiel. Nach so einem Kaltstart kann das auch ganz schnell in die andere Richtung gehen, zumal Augsburg auch weitere hochkarätige Chancen hatte. Dickes Lob an Peters, der hat uns lange einen Sieg ermöglicht.

Mir ist auch aufgefallen, dass Mulock super mit Schütz und Gogulla harmoniert hat. Mulock habe ich hier noch lange nicht abgeschrieben. Man muss ihm nur mal die Chance geben, sich in den Top6 zu beweisen. Eine offensivere Rolle steht ihm deutlich besser zu Gesicht.

Blair Jones neben Shugg und Hanowski sah auch stark aus. Grundsätzlich finde ich die Sturmreihen um einiges überzeugender von der Zusammenstellung.

Eine dritte Reihe mit einem Hospelt, Jones und Krämmer ist doch ideal.
Tobihai
All Star - Hai
 
Tobihai
93
 
Beiträge: 1971
Registriert: Di 19. Okt 2010, 12:00

Re: 32. Spieltag: Kölner Haie vs. Augsburger Panther

Beitragvon Henrike » Mo 18. Dez 2017, 11:05

"Wir haben uns nicht rumschubsen lassen. Das hatte großen Anteil daran, dass wir das Spiel drehen konnten." - Kapitän Christian Ehrhoff nach dem 6:3-Sieg der Kölner Haie gegen die Augsburger Panther.

Hier geht's zum Artikel
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3146
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52


Zurück zu „Spieltagsforum“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


cron