24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 489
Registriert: 03.01.2014, 10:54
Wohnort: Troisdorf
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
HelmutSteiger
27

24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von HelmutSteiger » 23.11.2017, 11:33

Schwenningen 5 Punkte vor dem KEC in der Tabelle nach dem 23. Spieltag... hätte ich so vor der Saison nicht gedacht.. :D

Wenn denn die Busfahrt nicht zu lange ist für die Herren oder sonst irgendwelche Ausreden vorgebracht werden und man vielleicht noch so spielt wie gestern in den ersten 18 Minuten... ja dann könnte tatsächlich was drin sein.
Ach so: und wenn man es mal schafft weniger als 4 Tore zu kassieren und sich früh genug an die Höhenluft gewöhnt damit man konditionell mal länger als 30 Minuten mithalten kann... :kotz:

3:2 für die Haie.

Lalonde, der natürlich spielen darf um sich die Beine zu vertreten nach der Busfahrt, Gogulla und Hospelt machen die Tore. :lol:

Benutzeravatar
Doug_Berry
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 387
Registriert: 17.10.2014, 08:48
Wohnort: Näher am Dom wär schöner ...
Trikotnummer: 10
Trikot: Auswärts
Doug_Berry
10

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Doug_Berry » 24.11.2017, 11:13

Moin! Heute geht was. The Trend is weiter our friend und wir bekommen diesmal nur 4 Stück eingeschenkt. Da wir selbst 5 machen nehmen wir was mit :D Im Ernst: ich hab keine Ahnung wie die Sportgemeinschaft heute auftritt. Aber nach einer halben Woche Training mit P. Draisaitl erwarte ich weiter keine Wunder. Vor allem nicht, wenn es tatsächlich bei einem Großteil konditionelle Defizite geben sollte. Vielleicht können wir ja einen Punkt mitnehmen.
"Wenn de jeck weeß, fängk et em Kopp aan."

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1035
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 24.11.2017, 16:23

Ich freu mich vor allem die Schwenninger mal wieder sehen zu können! Richtig starke Saison bisher, freut mich für sie.

Trotzdem sind sie qualitativ individuell natürlich schlechter besetzt als die Haie und haben auch so ihre Probleme mit dem Toreschießen. Vielleicht tatsächlich der passende Gegner, um mal nur 1-2 Gegentore zu bekommen (s. erstes Spiel diese Saison in SWW).

Bin auch sehr gespannt auf Lalonde heute...

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5015
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 24.11.2017, 17:37

Ich finde auch klasse das die Schwenninger mit ihrem Auffanglager für in "Spitzenteams" nicht mehr gelittene und aussortierte deutsche DEL Spieler inzwischen so gut da stehen.
(Irgendwer macht das auch ich kann mich nur nicht mehr erinnern wer ist aber es hat was mit Holland Farben zu tun)

die Haie haben inzwischen kapiert das man sich ein bischen besseres Image verschaffen muß und treten heute mit der folgenden Taktik an


Bild
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

the boss
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3068
Registriert: 20.05.2008, 21:11
Wohnort: Ouagadougou
Trikotnummer: 29
Trikot: Alternativ
the boss
29
Kontaktdaten:

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von the boss » 24.11.2017, 18:05

:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
Ultras aus der Kurve - Damit die Kurve lebt!!!!

Das Märchen von der „Stimmung“ durch die Ultras

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5015
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 24.11.2017, 19:27

Jetzt weiss ich warum manche Spieler so müde wirken.

Nach 24 Haie Spielen hat Ehrhoff laut Telekom schon 26 Spiele absolviert.
Ob der irgendwo anders noch nen Nebenjob hat ?
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Butzihai
Profi - Hai
Beiträge: 629
Registriert: 22.05.2008, 19:52
Wohnort: Rosenheim/Oberbayern
Trikotnummer: 10
Trikot: Heim
Butzihai
10

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Butzihai » 24.11.2017, 19:38

Soso, Wölfl im Schwenninger Kasten.
Das kann jetzt heißen:
1: Die haben Mitleid mit uns
2: Die wissen, das wir eh nichts zustande bekommen.

Wahrscheinlich wird das Verhältnis 60:40 lauten :lol:
BÖHSE ONKELZ: Helden leben lange-Legenden sterben nie 1980-2005

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1035
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 24.11.2017, 19:42

Schönes Ding von Boucher :!:

MeisterYoda
Schüler - Hai
Beiträge: 138
Registriert: 29.07.2008, 13:12
Trikotnummer: 12
Trikot: Alternativ
MeisterYoda
12

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von MeisterYoda » 24.11.2017, 19:51

Warum sind Bones und Tiffels nicht im Kader?

KoelnerEC
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 315
Registriert: 03.02.2010, 16:44
Trikot: Alternativ
KoelnerEC
12

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von KoelnerEC » 24.11.2017, 19:59

Sieht gar nicht mal so schlecht aus bisher. Einfaches Hockey nur das Tor fehlt

Benutzeravatar
Score-A-Lot
All Star - Hai
Beiträge: 1414
Registriert: 18.01.2009, 17:27
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
Score-A-Lot
33

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Score-A-Lot » 24.11.2017, 20:08

MeisterYoda hat geschrieben:
24.11.2017, 19:51
Warum sind Bones und Tiffels nicht im Kader?
Laut Haimspiel ist Bones angeschlagen (war wahrscheinlich nie 100% fit) und Tiffels in Frankfurt

Zauberer
DNL - Hai
Beiträge: 153
Registriert: 03.04.2013, 08:01

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Zauberer » 24.11.2017, 20:50

Sicher nicht verkehrt den Fokus auf die Defensive zu legen. Das wichtigste ist jetzt erstmal Stabilität zu bekommen, auch wenn das stark auf Kosten der Offebsive geht

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1035
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 24.11.2017, 20:59

Da in unserem Spiel ja nicht sooo besonders viel los ist:

Jetzt gerade in der NHL bei Boston - Pittsburgh geht es um den potenziellen 3:3-Ausgleich für die Penguins und zwar genau aus dem Grund, der hier bei uns durch das Iserlohn-Spiel aufkam - "intend to blow the whistle".
Der Pfiff kam kurz nachdem der Puck über der Linie war, aber vorher hat der Ref bereits die Arme ausgebreitet und die Pfeife in den Mund gesteckt. Schlechter, weil zu früher Call, eigentlich wäre das ein gutes Tor, aber durch die Aktion des Refs darf der dann nicht gegeben werden.

Dass er jetzt doch gegeben wurde, ist ein noch viel größerer Fehler der Refs und liegt einfach nur daran, dass es Pittsburgh und Cindy sind... Bei KEINEM anderen Team der Liga wäre das Tor gegeben worden :roll:



Sorry für OT :oops:

CHITOWN
Laufschule
Beiträge: 9
Registriert: 18.11.2017, 15:42
Trikotnummer: 12

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von CHITOWN » 24.11.2017, 21:19

harkonnon hat geschrieben:
24.11.2017, 19:27
Jetzt weiss ich warum manche Spieler so müde wirken.

Nach 24 Haie Spielen hat Ehrhoff laut Telekom schon 26 Spiele absolviert.
Ob der irgendwo anders noch nen Nebenjob hat ?
1-0 Wings, Erhoff turnover in the offensive zone!

Marty Murray
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2911
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 24.11.2017, 21:23

Sharkai hat geschrieben:
24.11.2017, 20:59
Da in unserem Spiel ja nicht sooo besonders viel los ist:

Jetzt gerade in der NHL bei Boston - Pittsburgh geht es um den potenziellen 3:3-Ausgleich für die Penguins und zwar genau aus dem Grund, der hier bei uns durch das Iserlohn-Spiel aufkam - "intend to blow the whistle".
Der Pfiff kam kurz nachdem der Puck über der Linie war, aber vorher hat der Ref bereits die Arme ausgebreitet und die Pfeife in den Mund gesteckt. Schlechter, weil zu früher Call, eigentlich wäre das ein gutes Tor, aber durch die Aktion des Refs darf der dann nicht gegeben werden.

Dass er jetzt doch gegeben wurde, ist ein noch viel größerer Fehler der Refs und liegt einfach nur daran, dass es Pittsburgh und Cindy sind... Bei KEINEM anderen Team der Liga wäre das Tor gegeben worden :roll:



Sorry für OT :oops:
Ach wie süß, Cindy... damit schon disqualifiziert.

Die Liga hat sicherlich ein maximales Interesse, dass Pittsburgh einen dritten Titel in Folge gewinnt.

Das war ne Fehlentscheidung, mehr nicht. Wahrscheinlich auch weil der Finger vom Zeitnehmer zu langsam war.

WENN es ein Team gibt was alles in den Ars...llerwertesten geblasen bekommt, dann Chicago. Man siehe mal die Open Air teilnahmen.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Marty Murray
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2911
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 24.11.2017, 21:37

Gutes Auswärtsspiel für eine Arbeitsgemeinschaft aus dem Tabellenkeller.

Maximales Interesse nicht zerschossen zu werden auf kosten der offensiven Totalaufgabe. Also für eine "normale" Abwehrleistung, besonders ist das nicht. Außer für die Haie.

Außer ein paar halbchancen nicht viel zu machen gegen ein Team was einen Goalie hat der sein 7. Spiel macht. Glückwunsch zum Shut Out, viel einfacher wirst du ihn nicht mehr bekommen Jung.

Draftpick Nummer 1 wir kommen!!! Ach halt den gibt es ja nicht.

Vielleicht war ja der Morgenskate den Helden aus der Domstadt zuviel.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Quak
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2029
Registriert: 02.03.2011, 18:04
Trikotnummer: 91
Trikot: Heim
Quak
91

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Quak » 24.11.2017, 21:40


Naja wie bewerten wir das jetzt ? Klar wir Spielen wieder defensiv stabil aber das Bild kenne ich aus Sundblad, Krupp und CC letzte Saison daher erfüllt mich das nicht mit Euphorie. Hoffen wir auf Besserung.

Die Düsseldorfer feiern wahrscheinlich jetzt schon und da sollten wir die Party crashen.
Nerve Behale!

Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5015
Registriert: 21.05.2008, 13:24
Wohnort: hinter den sieben Bergen direkt rechts ab, bis zum Abendbrot

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von harkonnon » 24.11.2017, 21:46

harkonnon hat geschrieben:
24.11.2017, 17:37


die Haie haben inzwischen kapiert das man sich ein bischen besseres Image verschaffen muß und treten heute mit der folgenden Taktik an


Bild
Das hat schon mal nicht geklappt, ich ärgere mich gerade doch.

Vielleicht ist ein Draisaitl nicht genug, wir bräuchten einen Vielsaitl.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1035
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 24.11.2017, 21:47

Marty Murray hat geschrieben:
24.11.2017, 21:23
Sharkai hat geschrieben:
24.11.2017, 20:59
Da in unserem Spiel ja nicht sooo besonders viel los ist:

Jetzt gerade in der NHL bei Boston - Pittsburgh geht es um den potenziellen 3:3-Ausgleich für die Penguins und zwar genau aus dem Grund, der hier bei uns durch das Iserlohn-Spiel aufkam - "intend to blow the whistle".
Der Pfiff kam kurz nachdem der Puck über der Linie war, aber vorher hat der Ref bereits die Arme ausgebreitet und die Pfeife in den Mund gesteckt. Schlechter, weil zu früher Call, eigentlich wäre das ein gutes Tor, aber durch die Aktion des Refs darf der dann nicht gegeben werden.

Dass er jetzt doch gegeben wurde, ist ein noch viel größerer Fehler der Refs und liegt einfach nur daran, dass es Pittsburgh und Cindy sind... Bei KEINEM anderen Team der Liga wäre das Tor gegeben worden :roll:



Sorry für OT :oops:
Ach wie süß, Cindy... damit schon disqualifiziert.

Die Liga hat sicherlich ein maximales Interesse, dass Pittsburgh einen dritten Titel in Folge gewinnt.

Das war ne Fehlentscheidung, mehr nicht. Wahrscheinlich auch weil der Finger vom Zeitnehmer zu langsam war.

WENN es ein Team gibt was alles in den Ars...llerwertesten geblasen bekommt, dann Chicago. Man siehe mal die Open Air teilnahmen.


Chicago bringt der Liga halt die besten Quoten auf dem US-Markt und die meiste Kohle, klar dass die deswegen bei Events bevorzugt werden. Find ich auch nicht gut und wird alles auf Dauer langweilig, aber was Fehlentscheidungen von Refs angeht, ist die letzten Jahre ganz klar Pittsburgh vorne.

Es gibt so unfassbar viele strittige Szenen und teilweise auch glasklare Fehler der Refs, die pro Penguins oder eben gegen ihren jeweiligen Gegner getroffen werden. Sportlich gute Leistungen hin oder her, aber das ist schon mehr als auffällig geworden mittlerweile.


Brauchen wir aber auch nicht weiter drüber diskutieren. Gehört hier nicht hin und ursprünglich ging es bei meinem Post auch um die Regel mit den verzögerten Pfiffen...

KoelnerEC
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 315
Registriert: 03.02.2010, 16:44
Trikot: Alternativ
KoelnerEC
12

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von KoelnerEC » 24.11.2017, 21:47

Nur 1-0 gegen ein Top Team der Liga verloren. Habe schlimmeres erwartet.

Benutzeravatar
Doug_Berry
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 387
Registriert: 17.10.2014, 08:48
Wohnort: Näher am Dom wär schöner ...
Trikotnummer: 10
Trikot: Auswärts
Doug_Berry
10

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Doug_Berry » 24.11.2017, 21:53

Moin! Auch Legenden brauchen augenscheinlich ihre Zeit. Gut: Nur wenige Tore kassiert. Schlecht: Noch weniger geschossen. Mir dünkt, dieser Weg wird kein leichter sein. Im Ernst: arbeiten, arbeiten, arbeiten. Alles andere hilft wohl nicht. Auch wenn Geduld nicht zu meinen Kernkompetenzen gehört, werde ich für meinen Teil dem neuen Trainerteam Zeit geben, bevor ich mein Urteil fälle. Auf ein Neues am Sonntag.
"Wenn de jeck weeß, fängk et em Kopp aan."

Marty Murray
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2911
Registriert: 14.09.2008, 18:17
Wohnort: Köln
Trikotnummer: 41

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Marty Murray » 24.11.2017, 22:10

Doug_Berry hat geschrieben:
24.11.2017, 21:53
Moin! Auch Legenden brauchen augenscheinlich ihre Zeit. Gut: Nur wenige Tore kassiert. Schlecht: Noch weniger geschossen. Mir dünkt, dieser Weg wird kein leichter sein. Im Ernst: arbeiten, arbeiten, arbeiten. Alles andere hilft wohl nicht. Auch wenn Geduld nicht zu meinen Kernkompetenzen gehört, werde ich für meinen Teil dem neuen Trainerteam Zeit geben, bevor ich mein Urteil fälle. Auf ein Neues am Sonntag.
Zeit ist was wir gerade nicht haben, dafür sind „Feuerwehrmänner“ da, damit was passiert.

Also wenn das emotional und Leistungstechnisch jetzt der berühmte Trainerwechsel Effekt schon ist, dann braucht man im April jedenfalls sich keinerlei sorgen um die freizeitplanung zu machen.

Natürlich kann da ein Draisaitl relativ wenig für irgendwas, nur ist das was wir veranstalten halt weiterhin purer Schrott. Dieses heute ok verteidigen (was im Endeffekt trotzdem in klareren Chancen für das Topteam
Schwenningen endete), hat uns sämtlicher offensiven Gefahr beraubt.

Unsere erste Reihe verliert sich heute in klein klein Gespiele, Hanowski hat einmal einen halben Meter offenen kurzen Pfosten vor sich und will halt lieber den schönen Querpass spielen.

Phillip Gogulla läuft mittlerweile, aber außer dem Lattenschuss war das wieder die bescheidenste Reihe von uns auf dem Eis.

Die 3. und 4. arbeiten solide und dürfen wohl jetzt auch auf Körper spielen. Uvira echt schön anzuschauen, aber Hockey IQ ist leider auch nicht seins. Dumont hätte sich ja fest endlich mal belohnt.

Lalonde weiterhin mit einer "eigentlich habe ich garkeine Lust mehr" Leistung. Hier bin ich mehr und mehr dafür mal genau nachzufragen ob er denn überhaupt noch konkret Lust hat für diese AG zu spielen bzw in dieser Liga. Zu Beginn der Saison ist er praktisch der beste Spieler der Liga und aktuell halt der schlechteste, dass ist mir zuviel Diskrepanz um es auf einen "schlechten Lauf" zu schieben.

Wer war eigentlich der Verteidiger der beim 0:1 gefehlt hat? Shugg hat ja da den letzten Zweikampf verloren, an einem Pfosten stand ein D aber nach Shugg fehlte was?!

Also ich wäre echt gerne optimistischer, aber gegen Iserlohn war ein Abziehbild der ganzen Saison und heute haben wir uns gegen einen nicht gerade gefährlichen Gegner vorgenommen voll gut defensiv zu sein und vorne hilft dann der liebe Gott.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.

Sharkai
All Star - Hai
Beiträge: 1035
Registriert: 07.04.2014, 17:53

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Sharkai » 24.11.2017, 22:11

Zum Haie-Spiel:


Jo, maximalst auf Sicherheit gespielt gegen die eigene Verunsicherung und trotzdem nicht mal nen Punkt gerettet. Von stabiler Defensive sind wir auch immer noch weit weg. Das war ein kleiner Fortschritt für Haie-Verhältnisse, aber insgesamt immer noch unzureichend.

So ein billiges Gegentor in einem Spiel, das nach zwei Dritteln noch torlos ist, Respekt. Den Konter hätte man so schön ausspielen können und dann macht Ehrhoff das daraus... Generell einfach wieder viele falsche Entscheidungen auf allen Seiten des Eises getroffen, vorne wie hinten.

Dabei hatte man heute wirklich den perfekten Aufbaugegner. Offensiv total harmlos und vor allem schienen die Schwenninger überhaupt nicht auf uns vorbereitet zu sein. Da war im ersten Drittel überhaupt kein Forecheck auf unsere labilen Verteidiger und den Rest des Spiels dann auch nur minimal. Hätten die uns beim Aufbau richtig gestört wie eigentlich alle anderen Teams das in letzter Zeit gemacht haben, dann wären wir wieder richtig ins Schwimmen geraten.

Noch dazu stellen sie ihren Backup ohne DEL-Erfahrung ins Tor und wir schenken ihm den Shutout. Das war diese Saison erst das zweite Spiel, in dem wir nicht mindestens 2 eigene Tore geschossen haben (das andere war die Nullnummer zuhause gegen Mannheim) und man kann sich ja mal überlegen wie das Spiel heute mit 2 Haie-Toren ausgegangen wäre :?

Im ersten Drittel hatten wir das Spiel wie in Iserlohn relativ gut im Griff und ab Start des zweiten lief dann immer weniger wie es sollte. Mehr als ein gutes Drittel ist halt irgendwie nicht drin. Die Arbeitsrate ist insgesamt höher als noch unter Clouston, aber wiederum auch nicht so stark, dass man das Gefühl hätte da reißt der eine Spieler den anderen mit.

Den Torhüter hat man dann auch zu spät gezogen meiner Meinung nach, aber glaube nicht, dass dadurch noch der Ausgleich gefallen wäre.


Ansonsten würd ich gerne unsere 4. Reihe heute explizit hervorheben! Fand die wirklich, wirklich stark und unangenehm für die Schwenninger. Boucher extrem physisch unterwegs, so hab ich ihn seit seiner Verletzung in den PO gegen Berlin nicht mehr gesehen. Und Dumont macht wirklich Vieles richtig und wird immer besser. Der ist langsam fällig für sein erstes Profi-Tor.

Lalonde hingegen weiterhin extrem lustlos, das sieht man eigentlich in jeder Aktion von ihm. Hat sich diesmal ausnahmsweise im Ergebnis nicht bemerkbar gemacht, aber das wird von anderen Teams auch wieder härter bestraft werden als heute.
Zerressen zwar defensiv stabiler neben Potter, aber ich verstehe einfach nicht wie man so eine Statur haben kann und dann so eine Spielweise an den Tag legt. Manchmal hat man echt das Gefühl der wäre selbst für Basketball noch zu weich. Wie oft ist er heute bei ganz normalen Zweikämpfen zu Boden gebracht worden? Mindestens 3x hab ich das beobachten können, naja.


Sonntag wäre ein Sieg wirklich schön und wichtig, gefühlt auch ne gute Chance um die Saison vielleicht nochmal rumzureißen. Aber skeptisch darf man sein, denn die DEG wird sich nicht so schön brav hinten reinstellen, sondern viel Druck ausüben. Ob man bereit sein wird das zu überstehen? Ich weiß es nicht...

princemike
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 39
Registriert: 11.12.2012, 08:41
Wohnort: Brüggen
Trikotnummer: 69
Trikot: Alternativ
princemike
69

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von princemike » 24.11.2017, 22:37

harkonnon hat geschrieben:
24.11.2017, 21:46
harkonnon hat geschrieben:
24.11.2017, 17:37


die Haie haben inzwischen kapiert das man sich ein bischen besseres Image verschaffen muß und treten heute mit der folgenden Taktik an


Bild
Das hat schon mal nicht geklappt, ich ärgere mich gerade doch.

Vielleicht ist ein Draisaitl nicht genug, wir bräuchten einen Vielsaitl.
:mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Nach dem Wortspiel hab ich dann doch wieder gute Laune! Danke dafür!

Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
Beiträge: 3157
Registriert: 20.05.2008, 20:52
Wohnort: Köln
Kontaktdaten:

Re: 24: Spieltag: Schwenninger Wild Wings - Kölner Haie

Beitrag von Henrike » 25.11.2017, 10:42

.
"Es hat uns nur der letzte Biss vorm Tor gefehlt."

Die Stimmen zur 0:1-Niederlage der Kölner Haie bei den Schwenninger Wild Wings von Peter Draisaitl, Felix Schütz, Justin Shugg und Pascal Zerressen.
Hier geht's zum Artikel
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher

Antworten