22. Spieltag - Kölner Haie vs. Red Bull München

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!
Benutzeravatar
Score-A-Lot
All Star - Hai
Beiträge: 1414
Registriert: 18.01.2009, 17:27
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
Score-A-Lot
33

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von Score-A-Lot » 20.11.2017, 15:08

IceDragon67 hat geschrieben:
20.11.2017, 14:56
Mr.Hammer hat geschrieben:
20.11.2017, 12:23
the boss hat geschrieben:
20.11.2017, 11:56
was war denn da? ist der zur Strafbank gelaufen?! :lol:
Ja, ist er und meinte dem Jason P. mal einen Kommentar geben zu müssen.
Ziemlich unnötig und lächerlich. :roll:
Aber die Ordner hat es auch nicht so wirklich interessiert.
Moment mal, ganz kurz für mich zum mitschreiben bitte: Der Vorsänger aus der Süd (der mit der Glatze) rannte zur Strafbank, um sich mit Pinizotto zu unterhalten?
Yes

andyon
Knaben - Hai
Beiträge: 56
Registriert: 17.03.2017, 16:55
Trikotnummer: 7
Trikot: Heim
andyon
7

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von andyon » 20.11.2017, 15:16

Schade, leider nicht mitbekommen, aber bei dem Spiel gestern, war das sicherlich das interessanteste was gestern passiert ist :D und, haben sie sich auf ein Bier verabredet?

HelmutSteiger
Förderlizenz - Hai
Beiträge: 489
Registriert: 03.01.2014, 10:54
Wohnort: Troisdorf
Trikotnummer: 27
Trikot: Auswärts
HelmutSteiger
27

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von HelmutSteiger » 20.11.2017, 16:07

Er wollte bestimmt die Telefonnummer von Pinzottos Friseur haben... ;)

FCKEC
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 40
Registriert: 21.03.2017, 19:09
Trikotnummer: 12

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von FCKEC » 20.11.2017, 16:15

da sieht man woche für woche seine lieblings fussballmannschaft den grössten mist spielen und die lieblings eishockeymannschaft spielt genauso beschissen.

IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5242
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Alternativ
IceDragon67
14

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von IceDragon67 » 20.11.2017, 18:54

Dürfte ja dann zeitnah eine Stellungnahme der SSC’ler geben, in der Mann sich sowohl als Fanclub, als auch persönlich von ihrem eigenen Vorsänger distanziert, da man derartige „dumme Aktionen von dummen Leuten“ ja nicht duldet. :lol:

Benutzeravatar
Svenä
Profi - Hai
Beiträge: 913
Registriert: 21.05.2008, 15:13
Wohnort: Kempen

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von Svenä » 20.11.2017, 19:24

IceDragon67 hat geschrieben:
20.11.2017, 18:54
Dürfte ja dann zeitnah eine Stellungnahme der SSC’ler geben, in der Mann sich sowohl als Fanclub, als auch persönlich von ihrem eigenen Vorsänger distanziert, da man derartige „dumme Aktionen von dummen Leuten“ ja nicht duldet. :lol:
Bin zwar in keinem Fanclub, aber meine Sicht: Ja gut, war recht unnötig eigentlich. Aber die Provokationen von Pinizotto (mit dem Publikum hinter der Strafbank und mit der Süd angelegt...) waren halt auch unter aller Sau.

Zwischen gegnerischen und eigenen Spielern anpöbeln besteht aber übrigens auch noch ein kleiner Unterschied :roll:

IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5242
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Alternativ
IceDragon67
14

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von IceDragon67 » 20.11.2017, 20:32

Svenä hat geschrieben:
20.11.2017, 19:24
IceDragon67 hat geschrieben:
20.11.2017, 18:54
Dürfte ja dann zeitnah eine Stellungnahme der SSC’ler geben, in der Mann sich sowohl als Fanclub, als auch persönlich von ihrem eigenen Vorsänger distanziert, da man derartige „dumme Aktionen von dummen Leuten“ ja nicht duldet. :lol:
Bin zwar in keinem Fanclub, aber meine Sicht: Ja gut, war recht unnötig eigentlich. Aber die Provokationen von Pinizotto (mit dem Publikum hinter der Strafbank und mit der Süd angelegt...) waren halt auch unter aller Sau.

Zwischen gegnerischen und eigenen Spielern anpöbeln besteht aber übrigens auch noch ein kleiner Unterschied :roll:
Warum waren mir zwei Dinge schon beim absenden bewusst? Nämlich a.) das du kommentierst und b.) der Unterschied zwischen KEC-Spieler und Gegner kommt? Insbesondere dann, wenn man dafür extra zur Strafbank rennt, in dem Wissen, dass sich vor dem Ziel noch eine Plexi befindet, verkommt das Argument zu einer Lachnummer. Aber man muss sich Doppelmoral immer zurecht schieben, da bleibt keine Zeit um auf Peinlichkeiten zu achten.

Tobihai
Co-Trainer - Hai
Beiträge: 2026
Registriert: 19.10.2010, 12:00
Trikotnummer: 93
Trikot: Heim
Tobihai
93

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von Tobihai » 21.11.2017, 12:40

Score-A-Lot hat geschrieben:
20.11.2017, 15:08
IceDragon67 hat geschrieben:
20.11.2017, 14:56
Mr.Hammer hat geschrieben:
20.11.2017, 12:23


Ja, ist er und meinte dem Jason P. mal einen Kommentar geben zu müssen.
Ziemlich unnötig und lächerlich. :roll:
Aber die Ordner hat es auch nicht so wirklich interessiert.
Moment mal, ganz kurz für mich zum mitschreiben bitte: Der Vorsänger aus der Süd (der mit der Glatze) rannte zur Strafbank, um sich mit Pinizotto zu unterhalten?
Yes

Bestimmt auch noch auf deutsch, sodass Pinner kein Wort verstanden hat.. :mrgreen:

Benutzeravatar
Svenä
Profi - Hai
Beiträge: 913
Registriert: 21.05.2008, 15:13
Wohnort: Kempen

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von Svenä » 21.11.2017, 15:28

IceDragon67 hat geschrieben:
20.11.2017, 20:32
Svenä hat geschrieben:
20.11.2017, 19:24
IceDragon67 hat geschrieben:
20.11.2017, 18:54
Dürfte ja dann zeitnah eine Stellungnahme der SSC’ler geben, in der Mann sich sowohl als Fanclub, als auch persönlich von ihrem eigenen Vorsänger distanziert, da man derartige „dumme Aktionen von dummen Leuten“ ja nicht duldet. :lol:
Bin zwar in keinem Fanclub, aber meine Sicht: Ja gut, war recht unnötig eigentlich. Aber die Provokationen von Pinizotto (mit dem Publikum hinter der Strafbank und mit der Süd angelegt...) waren halt auch unter aller Sau.

Zwischen gegnerischen und eigenen Spielern anpöbeln besteht aber übrigens auch noch ein kleiner Unterschied :roll:
Warum waren mir zwei Dinge schon beim absenden bewusst? Nämlich a.) das du kommentierst und b.) der Unterschied zwischen KEC-Spieler und Gegner kommt? Insbesondere dann, wenn man dafür extra zur Strafbank rennt, in dem Wissen, dass sich vor dem Ziel noch eine Plexi befindet, verkommt das Argument zu einer Lachnummer. Aber man muss sich Doppelmoral immer zurecht schieben, da bleibt keine Zeit um auf Peinlichkeiten zu achten.
Habe doch geschrieben: Ich fand die Sache unnötig. Dennoch sollte man nicht unerwähnt lassen, dass es von Pinizotto ausgegangen ist indem er zuerst die Zuschauer hinter sich angemacht hat und dann Muskelspielchen Richtung Süd (hat er da eigentlich irgendwen Spezielles angeschaut oder warum hat das in "unsere" Richtung gemacht?!) gemacht hat.

Habe das ja auch nur geschrieben, weil du das mit deinem Hospelt-Ding in eine Schublade gepackt hast.

PS: Wenn du aufmerksam wärst hättest du übrigens bemerkt, dass ich dein Hospelt-Ding damals auch "recht unnötig, aber nichts wildes" genannt habe unterm SSC-Post auf Facebook. Dennoch ist es logisch, dass es für Fanclubs was anderes ist Stellung zu nicht provozierten Pöbeleien gegen eigene Spieler zu beziehen als bei Pöbeleien gegen andere Spieler.

IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5242
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Alternativ
IceDragon67
14

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von IceDragon67 » 21.11.2017, 16:44

Ich habe das damals durchaus vernommen. ;)

Es kann aber dennoch nicht sein, dass zwischen rechts und links, Hospelt und Pinizotto, mir und Markus ein Unterschied gemacht wird. Vor allem nicht auf solch eine persönliche Art und Weise. Einige der Protagonisten genießen aktuell offenbar einen ziemlichen Höhenflug. Gönnen wir es ihnen, sie hatten ja jahrelang keine Gelegenheit dazu.

Das wird allerdings das erste und letzte Mal gewesen sein, dass dieser Fanclub "Promo" auf meinen Nacken macht. Der grammatikalische Selbstmord, von den Analphabeten als "Stellungnahme" bezeichnet, hätte es niemals gegeben, wenn ich nicht selbst mal nachgefragt hätte, welche Laus den Damen und Herren eigentlich über die Leber gelaufen ist. Persönlich hat den Mund natürlich niemand aufbekommen.

Benutzeravatar
Svenä
Profi - Hai
Beiträge: 913
Registriert: 21.05.2008, 15:13
Wohnort: Kempen

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von Svenä » 21.11.2017, 22:00

Natürlich kann man einen Unterschied machen. Ich bin praktisch unabhängig als Individualfahrer, aber wenn ich mir vorstelle als Fanclub-Mitglied mehrfach ungerechtfertigt mit für eine Pöbelei gegen eigene Spieler verantwortlich gemacht werden würde, hätte ich da auch keinen Bock drauf. Verbale Pöbeleien gegen einen Gegenspieler der sich "besonders verdient gemacht hat" (z.B. Schnitzel, Malla, Minard, AdB und eben auch Pinizzotto, jeweils aus unterschiedlichen Gründen) gehören schon mal dazu, auch wenn ich wie gesagt das Rübergehen im Nachhinein unnötig fand.

Und das Plexi dazwischen hat es nicht lächerlich gemacht, sondern eher abgeschwächt, weil er klar war, dass es ne vielleicht lustige oder auch unlustige Verbalanpöbelei wird und keine Aggressivität möglich ist. Klar, wenn man es aggressiv haben wollte, machten Security + Plexi das ganze lächerlich...

Könnten langsam aber auch mal wieder zum Spiel kommen :oops: :lol:

mechhony
Kleinschüler - Hai
Beiträge: 35
Registriert: 22.11.2017, 08:25
Trikotnummer: 33
Trikot: Heim
mechhony
33

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von mechhony » 22.11.2017, 08:41

IceDragon67 hat geschrieben:
21.11.2017, 16:44
Es kann aber dennoch nicht sein, dass zwischen rechts und links, Hospelt und Pinizotto, mir und Markus ein Unterschied gemacht wird. Vor allem nicht auf solch eine persönliche Art und Weise. Einige der Protagonisten genießen aktuell offenbar einen ziemlichen Höhenflug. Gönnen wir es ihnen, sie hatten ja jahrelang keine Gelegenheit dazu.

Das wird allerdings das erste und letzte Mal gewesen sein, dass dieser Fanclub "Promo" auf meinen Nacken macht. Der grammatikalische Selbstmord, von den Analphabeten als "Stellungnahme" bezeichnet, hätte es niemals gegeben, wenn ich nicht selbst mal nachgefragt hätte, welche Laus den Damen und Herren eigentlich über die Leber gelaufen ist. Persönlich hat den Mund natürlich niemand aufbekommen.
Erst einmal Vorweg, ich war weder an dem besagten Tag da, noch bin ich Mitglied in diesem Fanclub. Aber dieses öffentliche Nachtreten hier geht irgendwie gar nicht. Hat irgendwie schon was von übler Nachrede. Wenn du ein persönliches Problem mit der Stellungnahme hast, ignorier sie doch einfach oder klär es mit dem Fanclub, aber wenn du bei den von dir erwähnten Gesprächsversuchen, auch so ein Niveau an den Tag legst, wie gegen Hospelt oder hier im Forum, hätte ich auch keine Lust mit dir darüber zu reden. Es wüsste eh keiner das du gemeint wärst, wenn du nicht wie ein kleines bockiges Kind, die Stellungnahme und deine Aktion gegen Hospelt breit treten würdest.
Um das ganze einmal auf dein Niveau runter zu holen. Du machst ja im Prinzip selber Promo dafür und unterstützt, den von dir so schön beschriebenen, "Höhenflug".

Also schön erst mal vor der eigenen Haustür kehren und dann beim Nachbarn fragen, ob man ihm helfen kann ;).

IceDragon67
Co-Bundestrainer
Beiträge: 5242
Registriert: 21.05.2008, 19:17
Wohnort: Frankenthal i. d. Pfalz / Stehplatz 211
Trikotnummer: 14
Trikot: Alternativ
IceDragon67
14

Re: 22. Spieltag - Kölner EC vs München

Beitrag von IceDragon67 » 22.11.2017, 21:50

mechhony hat geschrieben:
22.11.2017, 08:41
IceDragon67 hat geschrieben:
21.11.2017, 16:44
Es kann aber dennoch nicht sein, dass zwischen rechts und links, Hospelt und Pinizotto, mir und Markus ein Unterschied gemacht wird. Vor allem nicht auf solch eine persönliche Art und Weise. Einige der Protagonisten genießen aktuell offenbar einen ziemlichen Höhenflug. Gönnen wir es ihnen, sie hatten ja jahrelang keine Gelegenheit dazu.

Das wird allerdings das erste und letzte Mal gewesen sein, dass dieser Fanclub "Promo" auf meinen Nacken macht. Der grammatikalische Selbstmord, von den Analphabeten als "Stellungnahme" bezeichnet, hätte es niemals gegeben, wenn ich nicht selbst mal nachgefragt hätte, welche Laus den Damen und Herren eigentlich über die Leber gelaufen ist. Persönlich hat den Mund natürlich niemand aufbekommen.
Erst einmal Vorweg, ich war weder an dem besagten Tag da, noch bin ich Mitglied in diesem Fanclub. Aber dieses öffentliche Nachtreten hier geht irgendwie gar nicht. Hat irgendwie schon was von übler Nachrede. Wenn du ein persönliches Problem mit der Stellungnahme hast, ignorier sie doch einfach oder klär es mit dem Fanclub, aber wenn du bei den von dir erwähnten Gesprächsversuchen, auch so ein Niveau an den Tag legst, wie gegen Hospelt oder hier im Forum, hätte ich auch keine Lust mit dir darüber zu reden. Es wüsste eh keiner das du gemeint wärst, wenn du nicht wie ein kleines bockiges Kind, die Stellungnahme und deine Aktion gegen Hospelt breit treten würdest.
Um das ganze einmal auf dein Niveau runter zu holen. Du machst ja im Prinzip selber Promo dafür und unterstützt, den von dir so schön beschriebenen, "Höhenflug".

Also schön erst mal vor der eigenen Haustür kehren und dann beim Nachbarn fragen, ob man ihm helfen kann ;).
Netter Versuch ;) :lol:

Antworten