21. Spieltag Augsburg Panther - Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon malcolmx67 » Fr 17. Nov 2017, 22:14

Das war dann wohl der worst case.

  • Hätten die Haie das Spiel tatsächlich noch gedreht, dann hätte das tatsächlich ein Wendepunkt sein können.
  • Hätten die Haie eine echte Klatsche bekommen, dann hätte sich vllt. was hinter der Bande bzw. der Spielerbank getan.
Aber so hat das Team Moral bewiesen und die Maßnahmen des Coaches haben noch Früchte getragen - aber leider war es zu spät. Beim nächsten mal wird alles besser blabla und es wird weiter rumdilettiert. Eigentlich habe ich die Magen-Darm Grippe gerade hinter mir, dennoch überkommt mich :kotz:

Schütz scheint das Tor am Mittwoch (beim Jubel konnte man echt sehen, welche Last da von ihm abgefallen ist) ja sichtlich Auftrieb gegeben zu haben. Mal sehen wie lange es dauert, bis das Kollektiv ihn wieder runterzieht.
malcolmx67
Knaben - Hai
 
 
Beiträge: 60
Registriert: Mi 10. Sep 2008, 19:05

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Vioxx » Fr 17. Nov 2017, 22:16

Wusste gar nicht das die zu Heimspielen auch mit dem Bus anreisen und Stunden um die Arena fahren. Obwohl für Sonntag passt es ja, lang Busreise aus Augsburg....Die Ausrede haben wir schon mal.
Vioxx
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 174
Registriert: Sa 6. Mär 2010, 10:56

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon SECHSAUFEIS » Fr 17. Nov 2017, 22:20

Hat doch auch was Positives!
Auch der letzte Hai hat bis zum Saisonende begriffen, das seine Torhüter Diskussion einfach DUMM war! Alle 3 sind arme Schweine!!!!
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2982
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Marty Murray » Fr 17. Nov 2017, 22:21

Vioxx hat geschrieben:
Fr 17. Nov 2017, 22:16
Wusste gar nicht das die zu Heimspielen auch mit dem Bus anreisen und Stunden um die Arena fahren. Obwohl für Sonntag passt es ja, lang Busreise aus Augsburg....Die Ausrede haben wir schon mal.
Vielleicht darf man ja das Flugzeug der Münchner benutzen
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2865
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon iiivan » Fr 17. Nov 2017, 22:22

Wenn man genau hinhört, möchte Schütz auswärts morgens aufs Eis, um sich die müden Beine rauslaufen zu können. Wieso in Gottes Namen dürfen die nicht aufs Eis. Soweit ich weiß, ist das doch üblich auswärts. :?:
iiivan
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon SECHSAUFEIS » Fr 17. Nov 2017, 22:23

Letztens waren es alte Männer, jetzt sind es Bus Reisen! Ich mag lächerliche Interviews! :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.

- Museo 66 -
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2982
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Zauberer » Fr 17. Nov 2017, 22:25

iiivan hat geschrieben:
Fr 17. Nov 2017, 22:22
Wenn man genau hinhört, möchte Schütz auswärts morgens aufs Eis, um sich die müden Beine rauslaufen zu können. Wieso in Gottes Namen dürfen die nicht aufs Eis. Soweit ich weiß, ist das doch üblich auswärts. :?:
Wieso fahren sie nicht einfach jetzt nach Hause, gehen von 4 - 12 pennen und trainieren dann um 17 Uhr zuhause?
Zauberer
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 148
Registriert: Mi 3. Apr 2013, 08:01

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon iiivan » Fr 17. Nov 2017, 22:46

Häää????
Schütz will auswärts, am Morgen des Spieltages, locker trainieren, um sich die lange Busfahrt des Vortages rauszulaufen. Zu recht.
Also im Klartext: heute morgen in Augsburg aufs Eis.
Und ich dachte immer, das sei üblich. Wenn die Spieler schon um Eiszeit bitten. ;)
iiivan
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 347
Registriert: Di 7. Okt 2008, 08:50

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon intersection » Fr 17. Nov 2017, 23:07

Gleichen Beitrag habe ich in einem anderen Thread (allgemein zur Saison) auch gepostet!

Das ist tatsächlich das, was ich schon vor wenigen Wochen in meinem Beitrag schrieb: ein Worst-Case-Szenario (und ich meine nicht diese Pseudo-Aufholjagd mit anschließendem K.O.)! Durch die letzten Spiele und die Länderspielpause wird auch wirklich jede Kleinigkeit dafür nutzbar gemacht, als Ausrede herzuhalten! „Wir haben doch gegen Ingolstadt Moral gezeigt!“ (Dank einer Spieldauer…). „Wir haben doch Krefeld besiegt!“ (Gegen eine Mannschaft, bei der das halbe Team fehlt, die mit neuen Spielern nicht eingespielt zu uns kommen – wobei man ihnen heute Respekt zollen muss gegen Mannheim!). „Wir haben doch fast das Spiel gedreht!“ – wirklich alles, aber auch wirklich alles läuft so, dass eben die große Veränderung ausbleibt und man im Seichten dümpelt.

Jeder Fan, der diese Mannschaft tatsächlich noch für ein Tor und einen guten Pass anfeuert, nur um dann zwei Spieltage später wieder vor dem TV zu sitzen und nur den Kopf zu schütteln (ich ertappte mich sogar dabei, hämisch zu grinsen!), müsste eigentlich sein Geld zurückkriegen. Wie bitte soll ich einer Mannschaft in der Arena zujubeln, die so inkonstant spielt, dass es für die Fans nur noch Verarsche sein muss. Viele verstehen nicht, dass man damit unserem Sportdirektor z.B. zu verstehen geben: „Ja, an sich unterstützen wir ja das Team und hoffen, jetzt kommt die Wende!“. Nein, eigentlich sollte diese Mannschaft aktuell gar nicht unterstützt werden. Mir tun nur sehr, sehr wenige Spieler Leid. Eigentlich sollte beim Warm-Up schon ein gellendes Pfeifkonzert zeigen, dass es so nicht möglich ist, ein Gefühl von „Wir“ weiter zu erzeugen, wenn die Mannschaft es nicht schafft, auch mal mehr als 3 Spiele am Stück – im Moment selbst das Wunschdenken – zu gewinnen. Das schafft sogar Iserlohn. Oder Bremerhaven. Respekt dafür übrigens auch!

Woran liegt das? Wahrscheinlich am Trainer (das meine ich nicht ironisch!). Es ist sein Job – J – O – B – Spieler, die keine Leistung bringen irgendwann auch mal auf die Tribüne zu setzen, Auszeiten zu nehmen, auch mal zu zeigen, ich kann laut werden (öffentlich, nicht nur (wenn überhaupt) in der Kabine), ich habe einen Plan. Aber CCC hat keinen Plan! Null! Schönreden hier, Haimspiel-Interview da, usw. Wenn ich morgen Trainer der Haie werden würde, würde ich folgendes sagen: „Wir müssen jetzt erst einmal Konstanz reinbringen und am Ende der Saison besser spielen, als jetzt. Das ist das Ziel. Unsere Defensive muss zur Stabilität finden und wir müssen wieder öfter das Tor treffen. Dazu werden wir trainieren und bereit sein für das kommende Spiel. Was zählt ist, dass wir Ende der Saison besser sind. Man muss aber auch verstehen, dass wir viele Verletzte haben, die die Reihen durcheinanderwirbeln, weswegen wir alle ein bisschen Verständnis erhoffen.“ Merkt man da was? Ich kann das auch und ich habe keinen Trainerschein! Also gebt mir den Job, ich mache ihn für wahrscheinlich viel weniger Gehalt. Harkonnon will ich dann aber als Co-Trainer. Einer muss ja von Eishockey eine Ahnung haben!

Wie habe ich gelacht beim Interview auf Haimspiel! Das ist anscheinend auch der Grund, warum der FC in der Bundesliga nicht gut spielt! Immer wenn ein Spieler eingewechselt wird, wird ja das Line-Up durcheinandergebracht. Da kann man schon mal verlieren! Nee, im Ernst: JEDER andere Verein kämpft mit Verletzungen, jeder muss Reihen auch mal ändern. Aber jeder andere Trainer versucht, die Kleinigkeiten richtig zu machen. Mir ist scheiß egal, ob Spieler sich danach ärgern, aber CCC hätte schon längst reagieren müssen und mal welche auf die Tribüne setzen müssen. Wir haben 5 Punkte Abstand auf Rang 13 (Düsseldorf) und die haben ein Spiel weniger! 5! Und ich Depp kaufe eine Dauerkarte bis zum möglichen Finale.

Fazit:
Immer die gleichen Aussagen. Wir halten wahrscheinlich noch bis eine Woche vor den Playoffs am Trainer fest, tauschen den dann doch noch gegen einen neuen aus, während erst danach (4 Jahres-Vertrag inklusive) bemerkt wird: „Ups, sind ja nur noch 2 Spiele und 7 Punkte Rückstand auf Rang 10!“. Das kann ich mir tatsächlich vorstellen! Kein Witz!

Und ich verstehe wirklich nicht, wie die Fans in der Arena die Mannschaft nicht KONSEQUENT auspfeifen. Kein Banner, kein „Clouston raus“ (aus dem Umfeld höre ich, dass fast jeder will, dass ein neuer Trainer kommt). Wahrscheinlich erst am letzten Spieltag, wo endgültig feststeht, dass wir 13. werden, einen Rang hinter Düsseldorf! Ich erkenne noch nicht mal Frust bei den Spielern. Die müssten doch richtig genervt sein vom eigenen Spiel oder einigen Spielern. Da ist aber nur Gleichgültigkeit. Nur Gleichgültigkeit.

Und das Schlimme ist: in all den Jahren als Fan, in all den Jahren nicht EINMAL keine Lust gehabt, zu den Haien zu gehen, aber diese Saison schaffen die Haie das tatsächlich, dass auch ich Gleichgültigkeit entwickele gegenüber Eishockey.

Übrigens dachte ich auch an Krüger oder Huras als neuen Trainer.

Zu guter letzt, @harkonnon: ich dachte, genau dasselbe! Hoffentlich endet das Spiel 10:0. Vielleicht bin ich kein wahrer Fan dadurch für einige. Ich sage, ich bin GERADE deshalb wahrer Fan, weil ich das als einzige Chance sehe, dass sich was ändert und wir aus diesem Trott rauskommen und endlich zeigen, dass wir in der Lage sind, KONSTANT stark zu spielen. Wäre ich kein Fan, wäre mir das alles so egal, dass ich mich nicht mal hinsetzen würde, um diesen Beitrag zu schreiben.
intersection
Schüler - Hai
 
 
Beiträge: 97
Registriert: Di 23. Dez 2008, 22:52

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon harkonnon » Sa 18. Nov 2017, 03:19

Marty Murray hat geschrieben:
Fr 17. Nov 2017, 22:09
harkonnon hat geschrieben:
Fr 17. Nov 2017, 21:53
Ich oute mich

Ich war irgendwie enttäuscht das die zweiten 30 Minuten nicht so gelaufen sind wie die Ersten 30.
Dann hätte es wenigstens so nen heftigen Knall gegeben das eine Minimalhoffnung besteht das sich was zum Besseren ändert.

So wird wieder nur weiter gewurschtelt und beschwichtigt bis zur nächsten peinlichen Vorstellung.

Na vielleicht haben die Dosen am Sonntag was gut zu machen und ziehen es mal voll durch. :mrgreen:
Und dann kommt ein neuer Trainer und die Ratten können plötzlich laufen?

Sorry, bei mir ist jegliche restliche Respekt vor dieser Arbeitsgemeinschaft kaputt gegangen.

Wenn das bei einem neuen Trainer plötzlich alles von jetzt auf gleich verfügbar ist und das konstant, unterstreicht das abermals dick und fett was für ein charakterloser, selbstgefälliger Haufen das ist.

Außer der wirklichen ersten Reihe(Shugg/Schütz/Hanowski), Tiffels und Dumont kann wirklich jeder das Weite suchen der Feldspieler Klamotten anhat. Ich möchte da niemanden mehr von sehen. Wirklich keinen.

Auch wenn Schützi rummimimit, wahrscheinlich will er zu jedem Auswärtsspiel fliegen wie der EHC Rasenballsport München.

Ein Flugzeug haben sich unsere Helden wahrlich verdient.
Ich glaube du verwechselt mich mit jemandem den interessiert was irgendein Spieler dieser Truppe nächste Saison macht :kotz:

Und die 3 bis 5 die vielleicht zu Unrecht mit rausgeschmissen werden, denen kann ich nur sagen "Seid froh das ihr von dem Elend noch rechtzeitig erlöst wurdet !"

Mich interessiert eigentlich nur noch das die Herrschaften diese Saison ihren Arsch bewegen und das in jedem Spiel über die komplette Spieldauer.

Sollte dafür ein wahrer Menschenfreund nötig sein, wie dieser nett dreinblickende ältere Herr
Bild
ist mir das inzwischen auch wurscht. Ich habe 0,0 Interesse daran das sich hier einer aus dieser Truppe wohl fühlt, das ist mir vollkommen latte, solange er nur eine adäquate Leistung bringt.

Soviel zu den Spielern

Jetzt zum Trainer

Irgendwer hier der glaubt das es mit dem jetzigen noch mal besser wird, geschweige denn nächste Saison für die er ja noch Vertrag hat ?

Bitte melden

Ob es mit einem anderen besser wird ? Keine Ahnung
Ist aber doch egal, schlimmer kann es ja kaum werden

Am Mittwoch hat man gegen eine zusammengewürfelte Truppe knapp gewonnen.
Eine Mannschaft, die mal ausnahmsweise noch mehr Turnover ohne Not als die Haie produziert hat, den Bereich vor dem eigenen Tor zur No-Go und No-Contact Zone erklärt hat und im Tor ihren Backup mit der Reboundkontrolle einer Gummiwand hatte

Trotzdem wähnt man sich da bereits wieder als Team das GUT gespielt hat, bla bla bla und der Express erklärt B. Jones glatt zum Helden weil die zuschauende Krefelder Abwehr ihn auch beim dritten Nachschuss immer noch seelenruhig aus sicherer Entfernung dabei beobachtet hat statt sich mal in seine Richtung zu bewegen.

Das komplette Abwehrverhalten der Krefelder hatte noch weniger mit DEL bzw Profieishockey zu tun als die regelmässigen Sparauftritte der Haie

Aber klar das war ein solides Spiel bei dem man GUT gespielt hat und Selbstbewusstsein zurück gewonnen ... Als würde es auch nur einem Akteur der Haie an Selbstbewusstsein mangeln, jeder von den Spielern ganz besonders den Abwehrspielern traut sich sich doch so ziemlich jede Lösung spielerischer Art in fast jeder Konstellation zu

Und unser Käpitän redet dann noch was davon das man "nicht immer" alle Spieler an Bord hatte.
Hat er heute exemplarisch vorgeführt und ist als einer der Ersten von Bord gesprungen dicht gefolgt von Shawn Lalonde der neben 2 saudämlichen Strafen und jeder Menge unnötiger Scheibenverluste dann auch gleich noch sein ohnehin miserables Defensivspiel komplett eingestellt hat. Und das sind nur die 2 grössten Namen aus der Kategorie die sich Abwehrspieler nennt.
Unserer solidester Mann bzw der die Erwartungen am ehesten erfüllt war doch noch unser FöLi Tiffels, aber selbst der hat sich dann im letzten Drittel einen Horror Scheibenverlust im eigenen Drittel gegönnt (wahrscheinlich abgeschaut bei den Etablierten) als er unbedingt im eigenen Drittel 1 gegen 2 zocken musste.
Was soll uns das sagen ? 6 Spiele in der DEL gemacht und schon die gröbsten Unarten abgeschaut oder wie man mannschaftsintern sagt --- bereits perfekt integriert

Für Sonntag erhoffe ich mir eine Reaktion

von den Münchnern


die sich ganz bestimmt für die heutige Heimniederlage rehabilitieren wollen und dann mal 60 Minuten lang so richtig dran ziehen und schonungslos jedes Defizit unseres Trümmerhaufens blos legen. Hauptsache es gibt vom Ergebnis Spielverlauf, Schiedsrichterentscheidungen oder Verletzungspech nach dem Spiel keine Ausreden mehr für unsere Möchtegerns

Wie war das noch im Interview mit dem Trainer
Ohne 3 Center ist es schwer Bullys zu gewinnen und vernünftig ins Spiel zu kommen

Jo ham wer gesehen heute waren alle lizensierten Center dabei, Bullys wuirden weit mehr gewonnen als verloren und trotzdem hat man es nur der Torwartleistung zu verdanken das es nach 30 Minuten von der Anzahl der Gegentore nicht bereits gegen zweistellig ging.

Bin mal gespannt was dann dieses Mal der kaum zu bewältigende Problemteil war.

Ach würden die Spieler und der Trainer auf dem Eis nur annähernd so flexibel und einfallsreich sein wie am Mikro ...

Wobei mehr als 20 Minuten am Stück hat ja auch noch keiner vor dem Mikro gestanden, ... wer weiß vielleicht gäbe es da ja dann auch nen Leistungseinbruch .... na wenigstens sind sie am Mikro im Gegensatz zu vielen Spielen immer sofort voll dabei
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4973
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon LInsoDeTeh » Sa 18. Nov 2017, 08:13

Also ich bin ja auch einer von denen, die harkonnon in einem seiner letzten Posts "gute Fans" nannte... ich habe zugegebenermaßen auch über das 4:5 gestern gejubelt. Schon schlicht und einfach aus EIshockey-dramaturgischen Gründen. Aber so langsam gehen einem echt die Argumente aus. Die ersten 30 Minuten waren so unfassbar schlecht und die letzten 10 dann auch wieder... Manoman.
Kann gut sein, dass München erst mal für einige Zeit das letzte Heimspiel für mich bleibt. Ich habe ja eine etwas längere Anfahrt und komme trotz 15€ Sprit pro Spiel zu wirklich JEDEM Heimspiel! Aber da es mittlerweile echt keinen Spaß mehr macht und nur noch Gleichgültigkeit da ist, kann ich für das gesparte Geld pro Woche lieber meine Frau zum Essen einladen.
Ich hoffe, am Sonntag zeigen die Fans eine Reaktion. Gellendes Pfeifen oder Totenstille wären doch mal ein Anfang.
Wie gut, dass ausgerechnet dieses Spiel bei Sport1 und auch als eines der wenigen in den USA übertragen wird :mrgreen:
Benutzeravatar
LInsoDeTeh
Profi - Hai
 
LInsoDeTeh
13
 
Beiträge: 656
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 09:23

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Henrike » Sa 18. Nov 2017, 08:43

Die Stimmen zum Spiel von Cory Clouston und Christian Ehrhoff:

Clouston: "Das ist inakzeptabel."

Hier geht's zum Artikel
http://www.haimspiel.de - Das KEC-Fanmagazin
"This team is not going to quit." - Troy Stecher
Benutzeravatar
Henrike
Chef Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 3157
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:52

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Eismurmel » Sa 18. Nov 2017, 08:44

Auch ich bin einer der "guten" Fans und habe so langsam die Nase voll. Trotzdem werde ich mich nicht an dcen Verbalinjurien der meisten Schreiber hier beteiligen. Ich kann oder will mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Spieler nicht gewinnen wollen. Vielleicht ist es einfach die Komfortzone, die die Spieler in Köln vorfinden. Sie bekommen das "Rundum-Sorglos-Paket" mit Familenreihenhaus etc. Wer hier in Köln als Spieler landet hat es eigentlich geschafft. Vielleicht sind wir das "Veterans Center for elder Icehockeyplayers former known as Stars" und wissen es nur nicht. Dann erklärt sich auch warum die Haie nicht kommunizieren, welchen Grund der Ausfall eines Spielers hat. Hier könnte ja jede Verletzung eines Spielers die letzte seiner Karriere sein. Und damit erklärt sich auch, warum manche Spieler einfach mal in einem Zweikampf zurückziehen. Oder unsere Spieler nehmen nicht die Spiele sondern die gesamte Liga nicht ernst.
So würde man auf jeden Fall nicht spielen, wenn es um den Verbleib in einer Liga gehen würde. Da sind wir wieder bei Auf- und Abstieg.
Und solange man kein Druckmittel hat, einen Spieler mal in das Farmteam zu schicken wird sich auch nichts ändern. Denn allein die Androhung macht doch mmanchen Spielern in der NHL soviel Angst, dass sie lieber den Verein verlassen als diesen Weg zu gehen (Vadim Shipachyov, der erste Spieler übrigens, der seine gesamte NHL-Karriere bei den VGN gespielt hat).
Ich bin zur Zeit auch bedient und leider etwas emotionslos. Dauerkarte 2018/2019???? Ich weiß es nicht....
Mir fehlen zur Zeit ein wenig die Argumente

EDIT: Bezogen auf das Interview von CCC: Endlich mal keine Weichmalerei. Jetzt schaun wir mal was passiert...
"When I came to the DEL everyone said welcome to the German Show. I didn't know they meant German Referee Show"
— Brandon Prust April 4, 2017
Eismurmel
All Star - Hai
 
Eismurmel
5
 
Beiträge: 1149
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 13:12

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon wolfgang » Sa 18. Nov 2017, 10:08

Danke für das Haimspiel-Interview. Diese Stelle hier macht mich regelrecht wütend:

"Zur Frage nach Blair Jones, der die letzten 30 Minuten der Partie keine Einsätze mehr hatte:
„Er war nicht gut genug.""

Da wird mit mindestens zweierlei Maß gemessen. Nicht, dass so eine Maßnahme nicht gerechtfertig wäre. Aber wenn derartige Sanktionen Usus wären, dann wären schon Einige während der letzten Wochen mehr als einmal sitzen geblieben. Blair Jones ist de facto der Spieler mit der geringsten Lobby im Team und vor allem in der Öffentlichkeit, eine Nachverpflichtung, der auch noch der Ruf einer Skandalnudel vorauseilt. Dass es gerade ihn trifft, ist erstens ob seiner bisherigen Saisonleistung und zweitens ob der Tatsache, dass er zuletzt länger verletzt war, trotz der fraglos heftigen -3 in der Anfangsphase unverhältnismäßig. Oder ist das die Meßlatte? Dass man bei drei Gegentoren innerhalb von zehn Minuten auf dem Eis gewesen sein muss, um draußen bleiben zu müssen?
wolfgang
Förderlizenz - Hai
 
 
Beiträge: 310
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 23:42

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Marty Murray » Sa 18. Nov 2017, 10:51

0:1 Zerressen passt die Bande entlang wo Gogulla aber schon einen Gegner hat, hoch die Bande entlang und es wäre wohl nichts passiert. Gogulla verliert ungewöhnlicherweise diesen Zweikampf. Der Slot ist offen. Blair Jones auf aussen, Ryan Jones im nirgendwo.

0:2 Zerressen bekommt den Puck über die Bande nicht raus, Zeit war da. Blair Jones verliert den Zweikampf, Peters ist gescreent, klingeling.

0:3 Konter 3:4 der Spieler R. Jones ist der einzige Stürmer der nach hinten arbeitet, die anderen beiden sind 5-10 Meter weg und schauen sich das ganze in bester Lage an.

0:4 UZ. Die Spieler Lalonde und Zerressen sind wohl überrascht von den zwei Paraden von Peters und greifen dann auch beim dritten Versuch lieber mal nicht ein.

0:5 Torwartfehler. Schwacher Schuss, freie Sicht, kapitaler Rebound. Müller schafft es nicht mehr rechtzeitig den Schläger des Augsburgers zu blockieren. Aber der rebound darf da nicht passieren.

Olé olé Super Haie

4:6 Powerplay abgefälscht. Passiert.

4:7 Müller verspringt die (schlechtgespielte) Scheibe, im Slot kommt Zerressen zu spät der wohl auf besseres Wetter oder den Rückpass von Müller gewartet hat.


Wenn bei dem 0:3 und dem nicht vorhandenen Backcheck Blair Jones dabei war, verstehe ich wieso er sitzen musste, weil die beiden die keinen Meter zurück gemacht haben einfach nur gecruised sind.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2865
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon millencolin » Sa 18. Nov 2017, 10:58

Eismurmel hat geschrieben:
Sa 18. Nov 2017, 08:44
(Vadim Shipachyov, der erste Spieler übrigens, der seine gesamte NHL-Karriere bei den VGN gespielt hat).
Ist die Nummer schon unterm Dach?

SCNR!
WARNUNG: Beiträge dieses Benutzers können Spuren von Ironie, Sarkasmus, Uran, purer Boshaftigkeit, Fachwissen und Erdnüssen enthalten!

Bürotechnik ist kein Verbrechen!
Benutzeravatar
millencolin
Co-Bundestrainer
 
millencolin
82
 
Beiträge: 4572
Registriert: Di 20. Mai 2008, 20:13

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon andyon » Sa 18. Nov 2017, 11:20

wolfgang hat geschrieben: Danke für das Haimspiel-Interview. Diese Stelle hier macht mich regelrecht wütend:

"Zur Frage nach Blair Jones, der die letzten 30 Minuten der Partie keine Einsätze mehr hatte:
„Er war nicht gut genug.""

Da wird mit mindestens zweierlei Maß gemessen. Nicht, dass so eine Maßnahme nicht gerechtfertig wäre. Aber wenn derartige Sanktionen Usus wären, dann wären schon Einige während der letzten Wochen mehr als einmal sitzen geblieben. Blair Jones ist de facto der Spieler mit der geringsten Lobby im Team und vor allem in der Öffentlichkeit, eine Nachverpflichtung, der auch noch der Ruf einer Skandalnudel vorauseilt. Dass es gerade ihn trifft, ist erstens ob seiner bisherigen Saisonleistung und zweitens ob der Tatsache, dass er zuletzt länger verletzt war, trotz der fraglos heftigen -3 in der Anfangsphase unverhältnismäßig. Oder ist das die Meßlatte? Dass man bei drei Gegentoren innerhalb von zehn Minuten auf dem Eis gewesen sein muss, um draußen bleiben zu müssen?
Bin ich voll bei dir! Der Kerl, der lange verletzt war, tut am meisten für die Reihe und sitzt am Ende des Tages draußen, weil er nicht gut genug war?! Ich war jemand der Clouston weiterhin die Chance geben wollte, aber junge junge, was eine Antwort! Die Kollegen mit der größten Lobby dürfen machen was sie wollen und der kleinste Fisch wird draußen gelassen. Schön das er es wenigstens selber bestätigt was viele hier im Forum immer wieder schreiben. Clouston:“Blair, wenn du spielen willst musst du dich besser ins Team integrieren.“
andyon
Knaben - Hai
 
andyon
7
 
Beiträge: 54
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 16:55

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Sharkai » Sa 18. Nov 2017, 12:07

Also für mich sagt diese Passage relativ viel aus:

"Bei den Spielen, die wir gewonnen haben, war unsere Vorbereitung genau die gleiche. Wir machen Videoanalysen, wir arbeiten im Training an Dingen, wir haben einen Gameplan. Wir zeigen ihnen die Stärken des Gegners und was unsere Schwächen sind und was wir tun müssen. Wir haben Einzelgespräche und Gruppengespräche. Wir tun alles, was wir können, um die Spieler im Kopf gut vorzubereiten, aber die Jungs müssen bereit sein."

Die Vorbereitung ist immer die gleiche und klingt schon in der Aufzählung genauso zäh und emotionslos wie die Spieler auftreten. Unabhängig von den Umständen (Derby gegen die DEG, gute Tabellensituation wie Anfang der Saison, schlechte Tabellensituation wie aktuell, Playoffs wie letzte Saison etc.) ist die Vorbereitung auf ein Spiel also immer stoisch gleich. Deswegen gehen die Spieler bspw. vor Auswärtsspielen auch nicht auf´s Eis wie F. Schütz angemerkt hat, weil die Vorbereitung immer gleich sein soll.

Natürlich müssen die Spieler von sich aus brennen und hungrig sein wie auch Clouston fordert. Aber wenn er denkt er könnte sich da ganz aus der Verantwortung ziehen, dann ist das für mich fehlende menschliche Kompetenz. Aktuell geht es doch gar nicht um den Gameplan oder taktische Feinheiten oder oder oder...
Gib den Jungs das Einfachste vom Einfachen als Vorgabe, sodass sie darüber gar nicht nachdenken müssen. Die individuelle Qualität ist groß genug, um gegen die meisten DEL-Teams Spiel für Spiel Punkte hamstern zu können. Aber sorg doch als Trainer mal dafür, dass die Spieler an ihrer Ehre gepackt werden oder dass sie sonstwie heiß sind. Mach sie wütend, zeigt ihnen wie die Gegner sich einen ablachen, wenn sie zum x. Mal in unserem Drittel ne Scheibe geschenkt bekommen und versenkt haben. Zeig ihnen Zitate aus Presse oder von Fans.
Oder motivier sie auf andere, eher positive Weise, keine Ahnung wie. Für mich wirkt das jedenfalls tatsächlich so als wäre Clouston auch intern extrem robotisch unterwegs und begreift gar nicht, dass die scheiß Spiele momentan nicht durch Taktik, Reihen, Specialteams oder sonstwas sondern einzig und allein durch nicht vorhandenen WILLEN zustande kommen!


Na gut, dieses Interview ist das erste, in dem er das selbst sagt und die Spieler in die Pflicht nimmt. Vielleicht ein kleiner Schritt, aber ich glaube nicht dass er die Spieler dabei unterstützen können wird, mehr zu WOLLEN.
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 996
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Marty Murray » Sa 18. Nov 2017, 12:26

Jedes Team bereitet sich immer gleich vor.

Du hast 52. Spieltage. Erwartest du jedes Mal einen individuellen hexentanz? Dann viel Spaß, spätestens nach dem dritten Spiel verdrehen unsere Helden dann aber auch die Augen.

Mittwoch war ok, soll er denn gestern vor dem Spiel die Peitsche auspacken oder was auch immer?

Soll er dem armen Felix Schütz die Busfahrt aus den Beinen kneten?

Man muss ja unterstreichen, dass die Arbeitsgemeinschaft der Spieler der Kölner Haie die letzten zwei Wochen oft genug ausgerufen hat, dass man verstanden hat was los ist und man jetzt viel, viel besser und toller ist.

Nun wird man wieder zu Beginn in etliche individuelle Fehler getrieben, die einfach nicht sein dürfen, Ansprache hin oder her, ist natürlich diesmal die Busfahrt schuld.

Irgendwie versucht man weiterhin, die Spieler selbst bei eklatantesten Mängeln noch irgendwie schützen zu wollen.

Clouston ist kein Don Jackson, das ist keiner in der Liga, auch nicht Pavel Gross.

Wenn das Trainerteam die Arbeitsgemeinschaft vor jedem Spiel vorbereitet auf das was passieren wird und man sich regelmäßig genau von dem angesprochenen überraschen lässt, ist das für mich Vorsatz.

Meinetwegen, entlasst ihn, die Angestellten werden 20 spiele begeistert sein von dem neuen und spätestens dann sind die Flitterwochen vorbei und es geht von vorne los.
Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau" - Trainer entlassen - Trainer verlängern - Saison vorbei - "Neuaufbau".... und so weiter.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2865
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Calthe » Sa 18. Nov 2017, 12:27

wolfgang hat geschrieben:
Sa 18. Nov 2017, 10:08
Dass es gerade ihn trifft, ist erstens ob seiner bisherigen Saisonleistung und zweitens ob der Tatsache, dass er zuletzt länger verletzt war, trotz der fraglos heftigen -3 in der Anfangsphase unverhältnismäßig. Oder ist das die Meßlatte? Dass man bei drei Gegentoren innerhalb von zehn Minuten auf dem Eis gewesen sein muss, um draußen bleiben zu müssen?

Es wird in der Tat morgen interessant zu beobachten sein, ob es sich nur um eine Lex Bones handelt, die gestern ad hoc eingeführt wurde, oder ob das jetzt mal konsequent durchgezogen wird. Man kann ja nach dem Interview fast glauben, dass Clouston der Hintern langsam brennt.
Calthe
Schüler - Hai
 
Calthe
9
 
Beiträge: 114
Registriert: Mo 14. Apr 2014, 19:03

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon CHITOWN » Sa 18. Nov 2017, 16:16

Marty Murray hat geschrieben:
Fr 17. Nov 2017, 19:48
So, läuft ja schon.

Von allen Möglichkeiten die man hat, wer den vor dem eigenen Tor spielenden Kamikaze Trupp Lalonde/Zerressen dauerhaft installiert, will doch entlassen werden. Da ist einer schon schlimm genug in der eigenen Zone, beide zusammen... wow..

Wenn das Team so also spielt, weil man den Trainer halten möchte, will ich garnicht wissen was die Zweckgemeinschaft anstellt, wenn sie wirklich "ernst" macht mit dem Trainer.
Its no worse than what the Team Captain is producing currently or any other D for that matter!
CHITOWN
Laufschule
 
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 15:42

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon CHITOWN » Sa 18. Nov 2017, 16:22

Baiano hat geschrieben:
Fr 17. Nov 2017, 21:42
Meine Fresse. Schick den Lalonde endlich auf die Tribüne :evil:
Send Erhoff to the stands too. Way to much ice for all the running around he is doing with no results.
Where is his leadership if its not the coach as he "says"!
Of course he will say that, its the coaching giving him all this ice time with no results!
CHITOWN
Laufschule
 
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 15:42

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon LInsoDeTeh » Sa 18. Nov 2017, 16:40

CHITOWN hat geschrieben:
Sa 18. Nov 2017, 16:16
Its no worse than what the Team Captain is producing currently or any other D for that matter!
Actually, concerning taking stupid hooking penalties in even more stupid situations, Lalonde is much worse than Erhoff. But general speaking, yesterdays game has been a fail of the entire defense, not just Lalonde, indeed.
Benutzeravatar
LInsoDeTeh
Profi - Hai
 
LInsoDeTeh
13
 
Beiträge: 656
Registriert: Sa 5. Apr 2014, 09:23

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon Sharkai » Sa 18. Nov 2017, 18:02

LInsoDeTeh hat geschrieben:
Sa 18. Nov 2017, 08:13
Also ich bin ja auch einer von denen, die harkonnon in einem seiner letzten Posts "gute Fans" nannte... ich habe zugegebenermaßen auch über das 4:5 gestern gejubelt. Schon schlicht und einfach aus EIshockey-dramaturgischen Gründen. Aber so langsam gehen einem echt die Argumente aus. Die ersten 30 Minuten waren so unfassbar schlecht und die letzten 10 dann auch wieder... Manoman.
Kann gut sein, dass München erst mal für einige Zeit das letzte Heimspiel für mich bleibt. Ich habe ja eine etwas längere Anfahrt und komme trotz 15€ Sprit pro Spiel zu wirklich JEDEM Heimspiel! Aber da es mittlerweile echt keinen Spaß mehr macht und nur noch Gleichgültigkeit da ist, kann ich für das gesparte Geld pro Woche lieber meine Frau zum Essen einladen.
Ich hoffe, am Sonntag zeigen die Fans eine Reaktion. Gellendes Pfeifen oder Totenstille wären doch mal ein Anfang.
Wie gut, dass ausgerechnet dieses Spiel bei Sport1 und auch als eines der wenigen in den USA übertragen wird :mrgreen:

Ist CHITOWN einer der Fans, die wir durch unsere Übertragungen in den USA gewonnen haben, Linso? :| :mrgreen:

Spaß beiseite: Wie und über welche Plattform wird die DEL in den USA übertragen? Hab davon noch nie gehört...
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 996
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: **. Spieltag Augsburg - Haie

Beitragvon CHITOWN » Sa 18. Nov 2017, 19:30

LInsoDeTeh hat geschrieben:
Sa 18. Nov 2017, 16:40
CHITOWN hat geschrieben:
Sa 18. Nov 2017, 16:16
Its no worse than what the Team Captain is producing currently or any other D for that matter!
Actually, concerning taking stupid hooking penalties in even more stupid situations, Lalonde is much worse than Erhoff. But general speaking, yesterdays game has been a fail of the entire defense, not just Lalonde, indeed.
I would say maybe Yes to this but Lalonde is the second youngest D on the team so he must get in line. But Erhoff is the captain and leader so his stature is much more important and he is failing at it. Matter of fact the leadership group is missing on the ice. Jones, Hospelt...the emotion is missing.
CHITOWN
Laufschule
 
 
Beiträge: 9
Registriert: Sa 18. Nov 2017, 15:42


Zurück zu „Spieltagsforum“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste