11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!

11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon Quak » So 8. Okt 2017, 16:13

Soo das gute an der Eishockey Saison ist ja der nächste Spieltag ist schnell da. Also geht es heute zur letzten Station unserer Atemlosen Auswärtstour.

Die zweit beste Offensive der Liga (nach Toren) spielt gegen die beste Defensive der Liga. Da wir Gott sei Dank noch weit weg von Championships sind, sonders es noch um Games geht, können wir ja vielleicht was holen. Elementar wird sein, nicht wieder früh in Rückstand zu geraten. Passiert das, werden wir heute nicht punkten. Geht man hingegen selbst in Führung kann ich mir durchaus einen 3er vorstellen. Wird aber alles andere als einfach und deutlich schwerer als wie gegen den KEV. Macht man heute wieder so Dummheiten,knallt es hinter DD.

Hoffen wir mal das beste und ich tippe auf ein 3:1 für die Haie!

Interessant übrigens wer laut Sport1 Cheftrainier ist:
Mit den Haien wartet eine richtige Bewährungsprobe auf die Ingolstädter. Das Team von Cheftrainer Uwe Krupp hat mit derzeit 34 Treffern die zweitbeste Offensive der Liga zu bieten. Vor allem Nationalstürmer Philip Gogulla konnte in den letzten Spielen überzeugen. Der 30-Jährige hat wie Thomas Greilinger beim ERC nach neun Spielen bereits zehn Scorerpunkte auf dem Konto
http://www.sport1.de/eishockey/del/2017 ... auf-sport1 8.10.2017 16:12 Uhr
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1909
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon wurschtel11 » So 8. Okt 2017, 16:19

Ich erwarte eine Reaktion... und die wird auch kommen!!

Lahmes erstes Drittel mit einem glücklichen 1:0 (einige hier werden schon fluchen ;) )
Gutes zweites Drittel mit eine deutlichen 4:1 Führung
Souveränes letztes Drittel mit einem klaren 5:1

DD spielt sehr gut und holt einige Dinger raus.
Tore von B. Jones, Gogulla, Schütz, Ehrhoff und Hanowski

Auf geht's
wurschtel11
DNL - Hai
 
wurschtel11
21
 
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Sep 2011, 00:09

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon wolfgang » So 8. Okt 2017, 16:21

Quak hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 16:13
Interessant übrigens wer laut Sport1 Cheftrainier ist:
Mit den Haien wartet eine richtige Bewährungsprobe auf die Ingolstädter. Das Team von Cheftrainer Uwe Krupp hat mit derzeit 34 Treffern die zweitbeste Offensive der Liga zu bieten. Vor allem Nationalstürmer Philip Gogulla konnte in den letzten Spielen überzeugen. Der 30-Jährige hat wie Thomas Greilinger beim ERC nach neun Spielen bereits zehn Scorerpunkte auf dem Konto
http://www.sport1.de/eishockey/del/2017 ... auf-sport1 8.10.2017 16:12 Uhr

Und interessant wer laut Sport1 in den letzten Spielen zu überzeugen wusste. Zwei Copy'n'Paste-Fehler in einem Satz.

Ich bin eigentlich schon wieder soweit, dass mir das Ergebnis ziemlich egal ist, solange die Profis, wie DD zurecht im Interview nach dem Krefeld-Spiel anmahnte, wie Profis auftreten und sich Team und Fan (ich) nicht noch weiter voneinander entfernen.
wolfgang
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 279
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 23:42

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon Baiano » So 8. Okt 2017, 16:45

wurschtel11 hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 16:19
Ich erwarte eine Reaktion... und die wird auch kommen!!

Lahmes erstes Drittel mit einem glücklichen 1:0 (einige hier werden schon fluchen ;) )
Gutes zweites Drittel mit eine deutlichen 4:1 Führung
Souveränes letztes Drittel mit einem klaren 5:1

DD spielt sehr gut und holt einige Dinger raus.
Tore von B. Jones, Gogulla, Schütz, Ehrhoff und Hanowski

Auf geht's

Bild
Baiano
Förderlizenz - Hai
 
Baiano
29
 
Beiträge: 491
Registriert: Mi 25. Jun 2008, 18:24

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon KoelnerEC » So 8. Okt 2017, 16:47

Talfahrt geht erstmal weiter.

5-2 Ingolstadt
KoelnerEC
DNL - Hai
 
KoelnerEC
12
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 16:44

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon Marty Murray » So 8. Okt 2017, 17:05

Weiß nicht was ich davon halten soll.

Die gesamte Mannschaft hat was zu beweisen, sowas hat für gewöhnlich einen Effekt, kurzfristig:

Wir gewinnen 4:3, hoffe ich mal.

Würde passen, die Offensive funktioniert und drei Gegentore mal wieder sind viel zu viel.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2349
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon Marty Murray » So 8. Okt 2017, 17:25

Die 33 geht mit dem puckführenden mit, keiner übernimmt die Position (also kein Stürmer) und Dankeschön.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2349
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon Quak » So 8. Okt 2017, 18:21

Das ist aber sehr kreativ interpretiert um das was dem NK passiert ist als unabsichtlichen hohen Stock zu bewerten...

Nico ist jetzt auch in die Kabine gegangen. Gute Besserung hoffentlich nichts längeres bzw. ernstes
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1909
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon KoelnerEC » So 8. Okt 2017, 18:26

Lächerlich, dieser ‚Check‘ ging absichtlich Richtung Kopf und die entscheiden auf 2+2.
Passt zu dieser Liga... ein Wunder, dass überhaupt etwas entschieden wurde.
KoelnerEC
DNL - Hai
 
KoelnerEC
12
 
Beiträge: 236
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 16:44

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon Marty Murray » So 8. Okt 2017, 18:51

Mal wieder reiner Bullshit von Basti Schweeeeeele. Oder besser Fakenews

Holzer verliert mit Anaheim also gegen Vegas. -> öhhhhm nein
Greiss spielt im ersten Spiel nicht. -> öhhhhm nein
Pittsburgh verliert sein erstes Spiel mit 1:10 -> öhhhm nein, war das zweite.

Also wenn man sich nur so semi für die NHL interessiert -> Fresse halten.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2349
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon andyon » So 8. Okt 2017, 19:12

Überzeugender Sieg von Minute 1 bis 60. Die Umstellungen haben sehr gut gefruchtet. Defensiv sehr stabil und trotzdem vorne 6 Buden gemacht. Daniar war auch gut. Schöner Sieg, jetzt konstant solche Leistungen wäre eine Traum!
andyon
Bambini Hai
 
andyon
7
 
Beiträge: 24
Registriert: Fr 17. Mär 2017, 16:55

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon SECHSAUFEIS » So 8. Okt 2017, 20:09

Nahezu perfektes Auswärtsspiel - Kompliment ans Team. Mannschaft / Stürmer haben gut hinten gearbeitet, übernommen und unterstützt.
DD Spielpraxis bekommen und vor allem gewonnen, freut mich für ihn!! Gute Analysen der Fehler im Staff und Team (Interviews) - Gute Umsetzung heute.
Rea Garvey Renzi ... Immer wieder gern ... wieder gesehen. 8-)
A good hockey player plays where the puck is. A great hockey player plays where the puck is going to be.
Benutzeravatar
SECHSAUFEIS
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2754
Registriert: Di 3. Jun 2008, 08:42

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon khheddergott » So 8. Okt 2017, 20:27

wurschtel11 hat geschrieben:
So 8. Okt 2017, 16:19
Ich erwarte eine Reaktion... und die wird auch kommen!!

Lahmes erstes Drittel mit einem glücklichen 1:0 (einige hier werden schon fluchen ;) )
Gutes zweites Drittel mit eine deutlichen 4:1 Führung
Souveränes letztes Drittel mit einem klaren 5:1

DD spielt sehr gut und holt einige Dinger raus.
Tore von B. Jones, Gogulla, Schütz, Ehrhoff und Hanowski

Auf geht's
Ergebnis falsch, Torschützen nahezu alle falsch, grad das DD ein gutes Spiel geliefert hat, stimmt. Tztztz. ;)
khheddergott
Kleinschüler - Hai
 
 
Beiträge: 34
Registriert: So 27. Mär 2016, 19:18

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon wurschtel11 » So 8. Okt 2017, 21:10

Wie konnte ich nur derart daneben liegen :D

Insgesamt ein super Spiel. Ich habe zum ersten Mal dass Gefühl, dass die Neuzugänge wirklich Spaß machen und man nicht eine komplette Saison auf den platzenden Knoten warten muss.
DD hatte wirklich ein paar gute Saves dabei... vielleicht ist es genau das, was die Defense mal braucht um sich in den Griff zu bekommen. Mal keinen Goalie, der (in Bestform) Fehler in der Verteidigung ausbügelt. Die verlassen sich zu sehr auf den Godmode von Wesslau. Jetzt müssen die nun schon selbst ran ;)
wurschtel11
DNL - Hai
 
wurschtel11
21
 
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Sep 2011, 00:09

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon Generic » Mo 9. Okt 2017, 09:10

Wir hatten eine Verteidigung!

Hinten souveräne Arbeit und darauf eine sehr gute Offensive aufgebaut. Das war eine wirklich tolle Leistung!

Vor unserem Überzahlspiel habe ich echt Angst. Das ist derzeit so facettenreich und schnell, für den Gegner kaum zu verteidigen. Angst habe ich, dass sie das irgendwann wieder vergessen. ;)
Benutzeravatar
Generic
All Star - Hai
 
Generic
7
 
Beiträge: 1415
Registriert: Mo 28. Sep 2009, 01:40

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon wurschtel11 » Mo 9. Okt 2017, 10:02

Generic hat geschrieben:
Mo 9. Okt 2017, 09:10
Vor unserem Überzahlspiel habe ich echt Angst. Das ist derzeit so facettenreich und schnell, für den Gegner kaum zu verteidigen. Angst habe ich, dass sie das irgendwann wieder vergessen. ;)

Oder dass der Gegener einen Weg findet, das doch zu verteidigen und wir wieder keine Antwort haben ;)
wurschtel11
DNL - Hai
 
wurschtel11
21
 
Beiträge: 254
Registriert: So 18. Sep 2011, 00:09

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon stephane22 » Mo 9. Okt 2017, 11:13

Sehr seltsame Spiele der Haie zur Zeit. Am Freitag gegen Krefeld ein schwaches Spiel gerade in der Verteidigung und am Sonntag dann ein fast perfektes Spiel gegen Ingolstadt. Da gibt es nicht viel zu bemängeln zu der Leistung, gerade auch in der Verteidigung (Verteidigung meint alle 6 Spieler). Auch hat man mal 60 Minuten auf hohem Niveau gespielt und nicht nachgelassen. Dass man in letzten Drittel nicht volle Pulle gespielt hat, ist normal, da man mit 2 Toren geführt hat. In der Defensive blieb man allerdings weiterhin konzentriert.

Zu der Szene mit Nico Krämmer. Schwierige Entscheidung der Refs, da will ich sie mal in Schutz nehmen. Da hat man nur einen Blick und muss dann entscheiden. Aber da weiß man nicht, wie da die einzelnen Refs gestanden haben und wer was, wie gesehen hat. Da stellt sich die Frage, warum es hierfür keinen Videobeweis gibt? Auch wenn ich das anders eingeschätzt habe, für mich war das Absicht und damit 5 + SPD.
stephane22
Profi - Hai
 
stephane22
22
 
Beiträge: 600
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 11:13

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon wolfgang » Mo 9. Okt 2017, 11:28

Ja, das war ein schnittiges Auswärtsspiel, da jibbet nix. Aber: das hätte sich, vielleicht mit weniger geschossenen Toren, so auch vor zwei Jahren unter Niklas Sundblad ereignen können. Also, eine hochkonzentrierte Leistung gegen eine nominelle Topmannschaft nach verbummelten Spielen gegen Platz-10-Kandidaten. Noch bewegen wir uns also in Verhaltensmustern, die allen aus der jüngeren Vergangenheit allzu vertraut sind.

Dass der Schalter jetzt umgelegt ist, glaube ich erst, wenn ihn die Mannschaft ein paar Tage später nicht wieder ausmacht. Da hat sich das Kind in den letzten paar Jahren zu oft gebrannt. Aber jetzt stehen zum Glück direkt zwei Aufgaben an, die sich hervorragend für das Erbringen der Gegenbeweise eignen. Zum einen das Heimspiel gegen die DEG, das ja zur Abwechslung vielleicht mal nicht mit einem völlig uninspirierten 0:1 oder 1:2 endet, wie das gefühlt die letzten siebzehn Mal der Fall war. Und zum andern das Auswärtsspiel in Schwenningen, das gefühlt gerne ähnlich verläuft wie ein Auswärtsspiel in Straubing.

Je nachdem wie die beiden Spiele vonstatten gehen, würde ich langsam, ganz langsam daran glauben, dass der Schalter umgelegt werden könnte. Wobei, wenn ich sehe, dass bis Ende Oktober noch zwei Dienstagsheimspiele - zuletzt ja auch gerne Anlässe für uninspirierte Abendgestaltungen - und Anfang November das Spiel in Bremerhaven stattfindet, würde ich dafür plädieren in der Hinsicht erstmal bis zur D-Cup Pause zu warten. Dann kann man vielleicht auch besser abschätzen ob die Hanowskis und Shuggs die Kontrolle über den Schalter übernommen haben oder die schwelgerischen Klänge und betörenden Düfte aus der von Marty erwähnten Komfortzone derart vereinnahmend werden, dass sie sich's auch dort einrichten werden. Es ist, Stand heute, wahrscheinlich unmöglich die Eigendynamiken dieser Mannschaft vorauszuahnen.
wolfgang
DNL - Hai
 
 
Beiträge: 279
Registriert: Mo 8. Mär 2010, 23:42

Re: 11. Spieltag: ERC Ingolstadt vs. Kölner Haie

Beitragvon harkonnon » Mo 9. Okt 2017, 15:26

sehr eloquent Wolfgang um nicht zu sagen fast schon distinguiert :lol: ;)

ich als bekannter Verfechter des ruppigen Anglizismus Stiles würde eingedeutscht sagen

die Spiele werden vorne gewonnen ...... wenn sie nicht zu dem Zeitpunkt schon hinten verloren wurden :mrgreen:

da ist die Schütz Reihe leuchtendes oder mahnendes Vorbild

gestern machen sie am Ende 4 Tore da kann man dann wenig meckern, selbst nicht über die trotzdem teilweise hanebüchenen Zuordnungsfehler in der eigenen Zone

am Freitag treffen sie nix bzw erst nach 50 Minuten haben aber mit lausigem Defensivverhalten die vorentscheidenden Tore 2 (Schütz) und 3 (alle 3) gefressen und auch sonst bis dahin jede Menge Aufregung in der eigenen Zone veranstaltet. Man könnte sagen es wird selten langweilig wenn die auf dem Eis sind.

für die Gogulla Jones Reihe trifft das in geringerem Maße auch zu, da besteht aber ein erheblicher Unterschied ob dann gerade Hospelt oder Bones centern. Mit Hospelt ist das ganze etwas weniger spektakulär dafür zumindest etwas mehr defensiv solide gespielt, mit Bones (und das ist meist die erste Umstellung wenn ein Spiel in die falsche Richtung läuft) etwas riskanter nach vorne und nach hinten etwas unvorsichtiger (mit einem Wort mehr Lalonde)

die 3. Reihe ist seit Uvira dort spielt wesentlich auffälliger egal wer in der Mitte spielt und auf jedem Fall seitdem eine "+" Reihe (mit Wruck war das definitiv nicht so) weil Uvira ein ständiger Gefahrenherd ist und Krämmer eben auch schon einige Tore gemacht hat. Leider hat die Reihe nicht den Offensivpunch um das Spiel zu tragen (was als Behauptung grundsätzlich ein wenig unfair ist, da Uvira und Krämmer nicht im PP Eis sehen)

die 4. Reihe macht einen soliden 2 Wege Job hat aber mit dem Verlust von Uvira dafür jetzt Wruck fast gar keinen offensiven Impact mehr (Hier würde ich mir wünschen das Latta wenn wieder gesund endlich wieder in die Mitte rückt und die Bullys nimmt und Mulock sein wuseliges Arbeiten auf Aussen weiterführt, könnte für beide einen Boost bei der Torgefahr bringen. Und bitte Boucher zumindest auf den Spielbericht bringen wenn noch Platz ist, der kann immer notfalls etwas Energie ins Spiel bringen und den Gegner wie gestern am Ende auch ganz schön nerven. Wruck ist hier für mich bislang das grosse Fragezeichen, was will oder soll er sein ? ein Reinhart Light --- dafür hat er aber nicht genug Szenen und kommt auch nicht zum Abschluss egal ob gut oder schlecht oder eine Art Alex Weiss der mitschwimmt und gelegentlich seine Torchancen hat und idealerweise auch nutzt ---- dafür fehlt der Speed und auch die nervende grosse Klappe mit der Weiss sich an den Gegenern reibt, Boucher würde in so einer Rolle zumindest mehr Physis und auch hoffentlich Speed einbringen, aber dafür muß er aus dieser frustrierenden Mr. Irrelevant Rolle befreit werden und zumindest das Gefühl vermittelt bekommen "Du bist hier nicht nur der Notnagel" Ein wenig Spielpraxis und Eiszeit hier und da ist da sicher hilfreich, ganz zu schweigen davon das für besonders uninspirierte an jedem beliebigen Abend eine Alternative da wäre. Meine lieben Herren Coaches kann doch nicht so ein logistisches Problem beim Bankmanegement sein da einen Extra Akteur unterzubringen, das schaffen überall auf der Welt andere Coaching Staffs auch :roll:

Von Eiszeit für einen jungen Spieler wie Tiffels oder Filin träume ich ja schon gar nicht mehr, wie man bei Tiffels sehen konnte spielt man lieber selbst in der Vorbereitung mit 5 Verteidgern :roll:
Wenn da die grundsätzliche Bereitschaft die überhaupt einzusetzen nicht vorhanden ist, dann lässt man sie wirklich besser bei ihren FöLI Teams. Ich frage mich nur wie hier die Denke ist und wie man je rausbekommen will ob einer der FöLi Spieler DEL Tauglichkeit hat.

Was uns zu Dschunussow bringt, denn da ist das ja nicht soooo unähnlich ausser das DD eine DEL Vergangenheit hat. Sicher wird der keine Nummer 1 mehr in der DEL aber er ist durchaus in der Lage Spiele auf DEL adäquatem Niveau abzuliefern. Gestern sogar auf sehr vernünftigem bis guten Niveau, ganz besonders die wenigen Clutch Saves die er machen musste waren wichtig (zum einen der Stockhandsave auf die kurze Ecke hoch im zweiten Drittel beim Stand von 2-1 (wie wir gesehen haben für Reimer nicht selbstverständlich beim ersten Tor und auch Wesslau hat von solche Dingern schon einge gefressen zuletzt am Freitag) und natürlich der teuer mit der Windmühle verkaufte Fanghandsave im letzten Drittel. Normalerweise mag ich Goalies gar nicht die so was machen, aber DD hat derzeit im Tor so eine gotterbärmliche Körpersprache das man bei jedem Schuß das Gefühl bekommt er hat nur Glück gehabt, in so einem Fall schadet dann ein bischen Showboating nichts, vielleicht hilft es seinem Selbstvertrauen auf die Sprünge. Und alter Falter der Schuß war schwer zu sehen und er musste sich auch gut strecken, das war auf keinen Fall ein Muß den so zu halten. Wie auch immer die Mannschaft hat ihm unter dem Strich "gut" bzw besser unterstützt als in seine wenigen Einsätzen in letzter Zeit und vielleicht sogar besser als in dieser Saison egal welchen Goalie und siehe da .... unter dem Strich kommt dann auch eine brauchbare Torhüter-Leistung raus die auch in einem Spiel mit weniger als 4, 5 oder 6 eigenen Toren gereicht hätte.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4587
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24


Zurück zu „Spieltagsforum“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste


cron