5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Alles über die Spiele inkl. Tops&Flops und Mitfahrerzentrale!

5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Beitragvon TomAdB » Fr 22. Sep 2017, 21:56

Spiel zwar vorbei, trotzdem noch ein Thread :D
TomAdB
DNL - Hai
 
TomAdB
72
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 21:37

Re: 5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Beitragvon Quak » Fr 22. Sep 2017, 22:06

War ein sehr knappes Spiel. Aber ich fand die Berliner gerade im zweiten Drittel deutlich stärker und finde das knappe Ergebnis ist eher aufgrund der mangelnden Berliner Chancenverwertung, als auf ebenbürtigkeit der Haie zurück zu führen.

Aber nach wie vor gilt für mich, bei Rückstand im letzten Drittel gefallen mir die Haie gar nicht.
Nerve Behale!
Quak
All Star - Hai
 
Quak
87
 
Beiträge: 1910
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 18:04

Re: 5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Beitragvon KoelnerEC » Fr 22. Sep 2017, 23:50

Ohne Wesslau gehen wir 2-4/2-5 Rückstand aus dem 2. Drittel. Die Kombination #27 und #52 war ja die ersten beiden Drittel kaum zu ertragen. Im letzten Drittel war das Traumduo dann Gott sei dank Geschichte. Würde gerne mal Tiffels anstatt Zerressen sehen.
Unerträglich auch diese Klatschpappen.... Stimmung in dem Laden geht nur wenn irgendwas gegen Köln gesungen wird... Köllen Köllen die Scheisse vom Dom :lol: :roll:
Sinnlos auch der Dummbatz, der nach dem Spiel, Mo Müller auf dem Weg zum Bus zu einem Fight herausfordern wollte.
KoelnerEC
DNL - Hai
 
KoelnerEC
12
 
Beiträge: 237
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 16:44

Re: 5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Beitragvon Sharkai » Sa 23. Sep 2017, 08:27

Naja bin eh von 0 Punkten ausgegangen und fand das Spiel insgesamt ganz in Ordnung. Die Berliner als Heimteam aktiver und am Ende auch verdienter Sieger, trotzdem wäre eine OT für uns ohne dieses brutal glückliche Siegtor drin gewesen. Im zweiten Drittel fand ich Tempo und Attraktivität des Spiels insgesamt für DEL-Verhältnisse äußerst ansehnlich!

Wie schon erwähnt sind wir aber nicht in der Lage bei Rückstand den Gegner irgendwie in Verlegenheit zu bringen. Dieses Mal blieben auch nur 6-7 Minuten für den Ausgleich, vielleicht klappt´s beim nächsten Mal...


Zerressen ist tatsächlich komplett überfordert aktuell. Kann mich an eine Szene erinnern wo er in Nahaufnahme im eigenen Drittel am Puck gezeigt wurde, lange Zeit zum gucken und überlegen hatte und dann einen super simplen Aufbaupass 2m am Schläger des Stürmers vorbeispielt, sodass es ein Icing gibt...
Bei den Gegentoren 1 & 2 sah er auch wieder schlecht aus, das einzige was er macht ist seinen Goalie zu screenen, dem das gefühlt mittlerweile ein bisschen auf den Sack geht - so deute ich jedenfalls Wesslaus Gesten mit den Händen nach dem 0:1.

Wenn #27 sich nicht bald wieder besser präsentiert hat man echt nichts zu verlieren, wenn man an seiner Stelle mal Tiffels testet. Ob der sich besser anstellt bleibt abzuwarten, aber einen Versuch wäre es so langsam mal wert.



Bin trotzdem extrem gespannt auf Sonntag gegen die Augsburger!
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 778
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: 5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Beitragvon harkonnon » Sa 23. Sep 2017, 14:20

Sharkai hat geschrieben:
Sa 23. Sep 2017, 08:27



Zerressen ist tatsächlich komplett überfordert aktuell. ....Bei den Gegentoren 1 & 2 sah er auch wieder schlecht aus, das einzige was er macht ist seinen Goalie zu screenen, dem das gefühlt mittlerweile ein bisschen auf den Sack geht - so deute ich jedenfalls Wesslaus Gesten mit den Händen nach dem 0:1.

Interessant wenn jemand etwas gebetsmühlenartig wiederholt, wird es mit der Zeit für manch anderen Fakt. :roll:

Hier extra für dich der Link zum Gamereport

https://www.del.org/video/eisbaeren-ber ... -haie/7190

nach dem Superquerpass von Rankel auf den vollkommen freistehenden Verteidiger Richmond ist Zerressen noch nicht mal in der Schussbahn als der Puck schon längst hinter Wesslau eingeschlagen ist. Das war halt analog zum Krämmer Tor ein Ding das gut gepasst hat.

Beim zweiten Tor steht Zerressen in Position zu seinem Gegenspieler der nach aussen zum frei stehenden Verteidiger Jonas Müller leitet (Wruck eiert hier dem Spielzug ziemlich desorientiert hinterher und hat niemand unter Kontrolle) Zerressen steht hier 1 gegen 2 de Facto durch den quer reinlaufenden Petersen sogar 1 gegen 3. Das J.Müller dann noch den Schaft von Petersen in der Luft trifft ist natürlich Glück (und der Grund für die Geste von Wesslau er hoffte wohl auf nen Videobeweis wegen hohem Stock) Dennoch hatte Wesslau zumindest für die kurze Ecke freie Sicht ....
(Wenn ich die gestrige Auswahl der anvisierten Ecken der Berliner auch bei einigen anderen Szenen miteinbeziehen würde ich mal vermuten das Fanghandseite hoch wahrscheinlich per Video als Wesslaus verwundbaren Punkt ausgemacht hat)

Ach ja und da war dann noch das dritte Tor
Ärgerlich wie und wo der reingeht ....... noch viel ärgerlicher wie vermeidbar die Situation war.
Mo produziert da einen kapitalen Check gegen ein Luftloch und sieht aus wie ein Anfänger, dazu dann noch dieser erbärmliche Versuch den Ellbogen auszustrecken (allein für den Versuch sollte sich Boos mal ernsthaft mit ihm unterhalten, das war ne ganz miese Nummer) und Beckmann kann frei bis zum Tor ziehen.
Anschliessend redet hier jeder nur noch drüber wie der Puck letztlich einspringt, keiner über den ursächlichen Fehler.

Gestern hat mir das Verhalten fast aller Verteidiger in der eigenen Zone nicht gefallen, löbliche Ausnahme übrigens Lalonde, viele unnötige Scheibenverluste da man an Berlinern hängenblieb bzw sich unnötig auf Zweikämpfe eingelassen hat.
Und unser erster Aufbaupass in den eigenen Slot ist entweder genial einfach oder ultimativ selbstzerstörerisch. Bisher hat sich kein Gegner wirklich drauf einstellen können, im Zeitalter der Videoanalyse aber wohl nur eine Frage der Zeit. Hoffentlich gibt es nen Plan B


Gestern übrigens wieder kein Spiel mit vernünftiger Einstellung über 60 Minuten ..... diesmal war es nicht das hohe Alter diverser Akteure oder das Laufen ins offene Messer sondern die schweren Beine nach der Busfahrt .......

Dieses Team ist wirklich kreativ ....... besonders darin Ausreden zu finden.
Achtung dringend gesucht !
mein geliebter Eishockeyverein mit dem ich mich seit über 40 Jahren identifizieren kann ist vor ein paar Tagen verloren gegangen ! Sachdienliche Hinweise an jeden den es noch interessiert
Benutzeravatar
harkonnon
Co-Bundestrainer
 
 
Beiträge: 4588
Registriert: Mi 21. Mai 2008, 13:24

Re: 5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Beitragvon Marty Murray » Sa 23. Sep 2017, 15:16

Neben dem Fehler unseres Kapitäns a.D. ist natürlich die Frage was unseren Kapitän davon abhält bei der Aktion zum 2:3 irgendwie seinen Körper reinzustellen und nicht eventuell den Berliner da von hinter dem Tor reinziehen zu lassen und es dann nochmal zu versuchen.

Tut halt weh, für einen NHL Superstar a.D. natürlich in einem popeligen Vorrunden Spiel nicht zu ertragen. Verständlich.

Weiterhin alles beim alten, im eigenen Slot ist immer die Hölle los. Egal was passiert.

Wesslaus Rebounds sind keine Raketephysik und kommen immer klar. Da murmelt kein krummes Ding dauernd rum. Das muss doch zu managen sein.

Wenn wir keep it simple Hockey spielen, dann sollen das doch auch bitte die eigenen Verteidiger machen und nicht mit zwei man hinter dem Tor rumjagen und ähnliche Witze wenn der Gegner sich festsetzt.

Würde auch voraussetzen das in simpelster Hockey Manier dann auch der Center mal den Slot was freihält.

Wir bekommen es jahrelang mit dem Meister/Nationalmannschaftsgoalie hin im Slot quasi nichts zuzulassen, nun hat man seit 3 Jahren einen Torwart der praktisch nie aus der Position ist und man wird sehenden Auges von Woche zu Woche immer nachlässiger “der macht das schon“.

Ich mag Ryan Jones und in WOB waren magische Momente in dieser Reihe, nur bitte, bitte entfernt diesen Spieler bei 5:5 aus den Top 6, bitte. Nehmt Uvira, Wruck, meinetwegen Zerressen und stellt ihn bei 5:5 da hin... vergesst Zerressen, so dramatisch ist es auch nicht, nur sind Zweikämpfe hinter/vor dem gegnerischen Tor verlieren nicht so schlimm wie in der eigenen Zone.. :oops:

Zurück zum eigentlichen Thema, wenn alle fit sind kann es in der Verteidigung auch nicht am Personal der sechs liegen. Das ist also taktischen Ursprungs das Problem. Wobei es halt meistens auch eher eine Sache der Organisation im Slot ist, wo halt auch der ein oder andere Stürmer mal körperkontakt haben sollte.
Marty Murray
Co-Trainer - Hai
 
 
Beiträge: 2353
Registriert: So 14. Sep 2008, 18:17

Re: 5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Beitragvon TomAdB » Sa 23. Sep 2017, 15:32

Dieses ominöse dritte Tor fand und finde ich gar nicht mal wegen der Kickbewegung seltsam (mal abgesehen von den bereits richtigerweise angesprochenen Verteidigerfehlern), sondern weil Backman da mit seinem Fuß trotz abbremsen vor den Torraum Wesslaus Schoner wegschiebt. Für mich sieht das grade in der Übertorkamera sehr danach aus, als sei der Puck nur reingerutscht, weil Wesslaus Schoner leicht weggedrückt wurde und der Puck so am Schlittschuh vorbeikam...Bilde ich mir das ein oder sieht das noch jemand? :D
TomAdB
DNL - Hai
 
TomAdB
72
 
Beiträge: 175
Registriert: Fr 17. Jan 2014, 21:37

Re: 5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Beitragvon Sharkai » Sa 23. Sep 2017, 18:13

harkonnon hat geschrieben:
Sa 23. Sep 2017, 14:20
Sharkai hat geschrieben:
Sa 23. Sep 2017, 08:27



Zerressen ist tatsächlich komplett überfordert aktuell. ....Bei den Gegentoren 1 & 2 sah er auch wieder schlecht aus, das einzige was er macht ist seinen Goalie zu screenen, dem das gefühlt mittlerweile ein bisschen auf den Sack geht - so deute ich jedenfalls Wesslaus Gesten mit den Händen nach dem 0:1.

Interessant wenn jemand etwas gebetsmühlenartig wiederholt, wird es mit der Zeit für manch anderen Fakt. :roll:

Hier extra für dich der Link zum Gamereport

https://www.del.org/video/eisbaeren-ber ... -haie/7190


Nönö keine Sorge, Zerressen ging mir auch ab der Hälfte der letzten Saison schon auf den Sack. So leicht lasse ich mich nicht beeinflussen, genauso wenig wie ich morgen AFD wählen werde ;)
Sharkai
Profi - Hai
 
 
Beiträge: 778
Registriert: Mo 7. Apr 2014, 17:53

Re: 5. Spieltag: Eisbären Berlin - Kölner Haie

Beitragvon Miez » Sa 23. Sep 2017, 18:15

Ich konnte das Tor noch nicht in der Wiederholung ansehen, aber Gustaf hat dem Gestreiften direkt nach dem Tor ja auch noch mal die Situation geschildert/vorgemacht. Dann haben die vier sich besprochen und sind dann erst zum TV gefahren. (Warum wurde das eigentlich erst so spät in der Halle angesagt? Er hat doch direkt Videobeweis angezeigt. Das scheint der Großteil der Zuschauer aber nicht gesehen oder nicht verstanden zu haben...)
Seriously, I have a thing for goalies.
Benutzeravatar
Miez
Schüler - Hai
 
Miez
29
 
Beiträge: 143
Registriert: Mo 15. Feb 2016, 16:41


Zurück zu „Spieltagsforum“





Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste


cron